Wir über uns

Der Tectum Verlag stellt sich vor

Im Jahr 1992 wurde der Tectum Verlag von Dr. Heinz-Werner Kubitza in Marburg gegründet. Von Beginn an hat sich der Verlag auf die Veröffentlichung von wissenschaftlicher Literatur aus den Geistes- und Sozialwissenschaften spezialisiert.


In das Wissenschaftsprogramm finden nur solche Titel Aufnahme, die nachweislich qualifiziert sind. Doktoranden und angehenden Wissenschaftlern bietet der Tectum Verlag eine professionelle Basis zur Veröffentlichung ihrer Arbeiten und Forschungsergebnisse.


Zudem gibt es seit 2011 auch ein kleines, aber feines Sachbuchprogramm. Der 2012 veröffentlichte Titel Der größte Raubzug der Geschichte von Marc Friedrich und Matthias Weik stand mehr als 80 Wochen auf der SPIEGEL-Bestseller-Liste und erreichte dort sogar Platz 2. Vom manager magazin wurde das Werk zum Wirtschaftsbuch 2013 gewählt.


Fast 4 000 Titel sind bisher im Tectum Verlag erschienen, viele inzwischen auch als E-Book. Bis auf wenige Ausnahmen sind alle Bücher, die seit der Verlagsgründung veröffentlicht worden sind, heute noch lieferbar.


Zum 1. Januar 2017 ist der Tectum Verlag an die Nomos Verlagsgesellschaft in Baden-Baden übergegangen. Das Hauptsegment bleibt auch künftig die Veröffentlichung wissenschaftlicher Literatur. Auf deren elektronische Verbreitung setzt der Tectum Verlag nun verstärkt mit einem eigenen Wissenschaftsportal, der Tectum eLibrary.