Content

V. Literaturverzeichnis in:

Myriam Bittner

Komplizen des Erzählers, page 437 - 454

Auctoriale Figuren in der mittelhochdeutschen Epik

1. Edition 2019, ISBN print: 978-3-8288-4313-4, ISBN online: 978-3-8288-7252-3, https://doi.org/10.5771/9783828872523-437

Series: Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Germanistik, vol. 12

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Literaturverzeichnis Primärliteratur Aristoteles: Poetik. Übersetzung und Kommentar von Arbogast Schmitt, Berlin 2011². Chrétien de Troyes: Le chevalier au lion, édition bilingue établie, traduite, présentée et annotée par Corinne Pierreville, Paris 2016. Das Nibelungenlied. Mittelhochdeutsch / Neuhochdeutsch. Nach dem Text von Karl Bartsch und Helmut de Bor ins Neuhochdeutsche übersetzt und kommentiert von Siegfried Grosse, Stuttgart 32007. [N] Das Nibelungenlied: mittelhochdeutsch/neuhochdeutsch; nach der Handschrift B / hrsg. von Ursula Schulze. Ins Neuhochdeutsche übers. von Siegfried Grosse, Stuttgart 2010. [N*] Gottfried von Straßburg: Tristan, Bd 1 Text (Unveränd. 5. Abdr. nach dem 3., mit einem auf Grund von Friedrich Rankes Kollationen verb. kritischen Apparat besorgt und mit einem erw. Nachw. Versehen), hg. v. Karl Marold, Berlin / New York 2013. Hartmann von Aue: Iwein. Mittelhochdeutsch / Neuhochdeutsch, hrsg. u. übers. von Rüdiger Krohn. Kommentiert von Mireille Schnyder, Stuttgart 2011. Herzog Ernst. Ein mittelalterliches Abenteuerbuch. Mittelhochdeutsch, Neuhochdeutsch. In der mittelhochdeutschen Fassung B nach der Ausgabe von Karl Bartsch mit den Bruchstücken der Fassung A herausgegeben, übersetzt, mit Anmerkungen und einem Nachwort versehen von Bernhard Sowinski, Stuttgart 2006. Wolfram von Eschenbach: Parzival. Nach der Ausgabe von Karl Lachmanns revidiert und kommentiert von Eberhard Nellmann. Übertragen von Dieter Kühn, Band 1 u. 2, Frankfurt a. M. 1994. Hilfsmittel PONS-Wörterbuch für Schule und Studium Latein – Deutsch, bearbeitet von Rita Hau. Neubearb. unter Mitw. von Adolf W. Fromm und Gregor Vetter, 1. Aufl. [Nachdruck] 2010. V. 437 Sekundärliteratur Allen, Renée: The Roles of Women and Their Homosocial Context in the Chevalier au Lion, in: Romance Quarterly 46 (1999), Band 3, S. 141–151. Anton, Heinz: Diegese. In: Nünning, Ansgar (Hsg.). Metzler Lexikon Literaturund Kulturtheorie. 2. Auflage Stuttgart / Weimar 2001, Armstrong, Grace M.: Women of Power: Chrétien de Troyes' Female Clerks, in: Women in French Literature: A Collection of Essays, hg. v. Michael Guggenheim, Stanford 1988, S. 37–47. Bachmann-Medick, Doris:Spatial Turn. In: Ebd.: Cultural Turns. Neuorientierungen in den Kulturwissenschaften, Reinbek bei Hamburg 2009, S. 284–328. Bachorz, Stephanie: Zur Analyse der Figuren, in: Peter Wenzel (Hg.): Einführung in die Erzähltextanalyse. Kategorien, Modelle, Probleme, Trier 2004. Baisch, Martin: Alterität und Selbstfremdheit. Zur Kritik eines zentralen Interpretationsparadigmas in der germanistischen Mediävistik, in: Klaus Ridder, Steffen Patzold (Hgg.): Die Aktualität der Vormoderne : Epochenentwürfe zwischen Alterität und Kontinuität, Berlin 2013, S. 185–206. Barandun, Anina: Die Tristan-Trigonometrie des Gottfried von Straßburg, Tübingen/Basel 2011. Barthel, Verena: Empathie, Mitleid, Sympathie. Rezeptionslenkende Strukturen mittelalterlicher Texte in Bearbeitungen des Willehalm Stoffes, Berlin 2008. Barthes, Roland: Der Tod des Autors, in: Fotis Jannidis (Hrsg.): Texte zur Theorie der Autorschaft, Stuttgart 2000, S. 185–193. Bauer, Barbara: Starke Frauen zwischen Tradition und Moderne: Die weiblichen Figuren in Gottfrieds von Straßburg Tristanroman, Hamburg 2013. Becker, Anja/Mohr, Jan: Alterität. Geschichte und Perspektiven eines Konzepts. Eine Einleitung, in: Alterität als Leitkonzept für historisches Interpretieren, hg v. Anja Becker und Jan Mohr, Berlin 2012, S. 1–60. Bein, Thomas: Zum 'Autor' im mittelalterlichen Literaturbetrieb und im Diskurs der germanistischen Mediävistik, in: Fotis Jannidis, Gerhard Lauer, Matias Martinez, Simone Winko (Hgg.): Rückkehr des Autors. Zur Erneuerung eines umstrittenen Begriffs. Tübingen 1999, 303–320. Behr, Hans-Joachim: Herzog Ernst. Eine Übersicht über die verschiedenen Textfassungen und deren Überlieferung, [Litterae 62], Göppingen 1979. Behr, Hans-Joachim/Szenklar, Hans: Herzog Ernst, VL 3², Sp. 1179–1191. Bertau, Karl: Der Ritter auf dem halben Pferd oder die Wahrheit der Hyperbel, in: PBB 116 (1994), S. 285–301. Blamires, David: Herzog Ernst and the Otherworld Voyage. A comparative study, Manchester 1979. V. Literaturverzeichnis 438 Blumstein, Andree Kahn :The Structure and Function of the Cundrie Episodes in Wolfram's Parzival, The German Quarterly, 3/1/1978, Bd. 51, Ausgabe 2, S. 160–169. Börstinghaus, Jens: Sturmfahrt und Schiffbruch. Zur lukanischen Verwendung eines literarischen Topos in Apg 27,1 – 28,6, Tübingen 2010. Boissevan, Jeremy: Friends of Friends. Networks, Manipulators and Coalitions, Oxford 1974. Booth, Wayne C.: The Self-Conscious Narrator in Comic Fiction before 'Tristram Shandy', in: Publications of the Modern Language Association 67 (1952), S. 163–185. Booth, Wayne C.: The Rhetoric of Fiction, Chicago 21983. Bowden, Sara: A False Dawn: the Grippia episode in three versions of Herzog Ernst, in: Oxford German Studies 41 (2012), S. 15–31. Brackert, Helmut: Das Nibelungenlied. Mittelhochdeutscher Text und Übertragung. Hrsg., übersetzt und mit einem Anhang versehen. 2. Band Hamburg / Frankfurt a. M 1971. Bradley, Robert Lee: Narrator and audience roles in Wolfram's „Parzival“, Göppingen 1981. Brander, Laura: Nackte Verführung und enthaltsame Jungfrau. Funktion und Instrumentalisierung von Nacktheit im Umfeld von Brautwerbung, Beilager und Hochzeitsnacht siehe: Und sie erkannten, dass sie nackt waren, hg. von Stefan Bießenecker, Bamberg 2008, S. 289–321. Bräuer, Holm: post hoc ergo propter hoc, in: Handwörterbuch Philosophie hg. v. Wulff D. Rehfus. Göttingen 2003. Braunagel, Robert: Die Frau in der höfischen Epik des Hochmittelalters. Entwicklungen in der literarischen Darstellung und Ausarbeitung weiblicher Handlungsträger, Ingolstadt 2001. Brinker-von der Heyde, Claudia: Hagen – ein Held mit vielen Gesichtern!, in: Amsterdamer Beiträge zur Älteren Germanistik, Amsterdam/Atlanta 1999 (51), S. 105–124. Bruckner, Matilda Tomaryn: Narrative Invention in Twelfth-Century French Romance: The Convention of Hospitality (1160–1200), Lexington 1980. Brüggen, Elke: Schattenspiele. Beobachtungen zur Erzählkunst in Wolframs 'Parzival', in: Wolframstudien XVIII (2004), S. 171–188. Brunner, Horst: Hartmann von Aue: Erec und Iwein, in: ders.: Mittelhochdeutsche Romane und Heldenepen, Stuttgart 2009, S. 97–128. Bulang, Tobias: Literarische Produktivität – Probleme ihrer Begründung am Beispiel Johann Fischarts, in: Konzepte von Produktivität im Wandel vom Mittelalter in die Frühe Neuzeit, hg. v. Corina Laude u. Gilbert Hess, Berlin 2008 S. 89–118. Bumke, Joachim: Die Wolfram von Eschenbach-Forschung seit 1945. Bericht und Bibliographie, München 1970. Sekundärliteratur 439 Bumke, Joachim: Die Blutstropfen im Schnee. Über Wahrnehmung und Erkenntnis im 'Parzival' Wolframs von Eschenbach, Tübingen 2001. Buschinger, Danielle: Zur Rezeption des Tristan-Stoffes in der deutschen Literatur des Mittelalters nach 1250. In: Sammlung – Deutung – Wertung. Ergebnisse, Probleme, Tendenzen und Perspektiven philologischer Arbeit. Hg. von Danielle Buschinger. Amiens 1988. S. 39–50. Carne, Eva-Maria: Die Frauengestalten bei Hartmann von Aue : ihre Bedeutung im Aufbau und Gehalt der Epen, Marburg 1970. Chatman, Seymour: Story and Discours. Narrative Structure in fiction and film, New York 1978. Cormeau, Christoph/Störmer, Wilhelm/Bein, Thomas (Hgg): Hartmann von Aue: Epoche – Werk – Wirkung , Beck 2007. Curschmann, Michael: Der Erzähler auf dem Weg zur Literatur, in: Wolfram-Studien VIII, S. 11–32. Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen 111993. Davies, Martin/Stone, Tony: Folk Psychology and Mental Simulation, in: Contemporary Issues in the Philosophy of Mind, hgg von: Anthony O'Hear, Cambridge 1998. Deist, Rosemarie: Die Nebenfiguren in den Tristanromanen Gottfrieds von Straßburg, Thomas' de Bretagne und im „Cligès“ Chrétiens de Troyes, Göppingen 1986. Deist, Rosemarie: Gender and power. Counsellors and their masters in antiquity and medieval courtly romance, Heidelberg 2003. Dicke, Gerd: Erzähltypen im Tristan : Studien zur Tradition und Transformation internationaler Erzählmaterialien in den Romanversionen bis zu Gottfried von Straßburg, Göttingen 1997. Dimpel, Michael Friedrich: Dilemmata: Die Orgeluse-Gawan-Handlung im "Parzival". In: ZfdPh 120 (2001), S. 39–59. Dimpel, Michael Friedrich: Die Zofe im Fokus. Perspektivierung und Sympathiesteuerung durch Nebenfiguren vom Typus der Confidente in der höfischen Epik des hohen Mittelalters, Berlin 2011. Dimpel, Michael Friedrich: Wertungsübertragungen und korrelative Sinnstiftung im ‚Herzog Ernst B‘ und im ‚Partonopier‘, in: DVLG 89 (2015), S. 41–69. Dinzelbacher, Peter: Das fremde Mittelalter. Gottesurteil und Tierprozeß, Essen 2006. Döffinger-Lange, Erdmuthe: Der Gauvain-Teil in Chrétiens 'Conte du Graal'. Forschungsbericht und Episodenkommentar, Heidelberg 1998. Eder, Jens: Die Figur im Film. Grundlagen der Figurenanalyse, Marburg ²2014. Ehrismann, Otfrid: Strategie und Schicksal – Hagen, in: Literarische Symbolfiguren, hg. v. Werner Wunderlich, Bern/Stuttgart 1989, S. 89–115. V. Literaturverzeichnis 440 Ehrismann, Otfrid: Nibelungenlied. Epoche – Werk – Wirkung, 2. neubearbeitete Auflage, München 2002. Ehrismann, Otfrid: Das Nibelungenlied, München 2005. Emmerling, Sonja: Geschlechterbeziehungen in den Gawan-Büchern des „Parzival“. Wolframs Arbeit an einem literarischen Modell, Tübingen 2003. Fern, Carola Susanne: Seesturm im Mittelalter. Ein literarisches Motiv im Spannungsfeld zwischen Topik, Erfahrungswissen und Naturkunde. Frankfurt/Main 2012. Fludernik, Monika: Erzähltheorie – Eine Einführung, Darmstadt 2010. Fößel, Amalie: Politische Handlungsspielräume der Königin im hochmittelalterlichen Reich, in: Rolf Ballof (Hg.): Geschichte des Mittelalters für unsere Zeit. Erträge des Kongresses des Verbandes der Geschichtslehrer Deutschlands „Geschichte des Mittelalters im Geschichtsunterricht“, Quedlinburg 20.–23 Oktober 1999, Wiesbaden 2003. Fößel, Amalie: Die Königin im hochmittelalterlichen Reich. Herschaftsausübung. Herrschafrsrechte. Handlungsspielräume" (Mittelalter-Forschungen 4). Stuttgart 2000. Fößel, Amalie: Politische Handlungsspielräume der Königin im hochmittelalterlichen Reich, in: Rolf Ballof (Hg.): Geschichte des Mittelalters für unsere Zeit. Erträge des Kongresses des Verbandes der Geschichtslehrer Deutschlands „Geschichte des Mittelalters im Geschichtsunterricht“, Quedlinburg 20.–23 Oktober 1999, Wiesbaden 2003, S. 138–152. Foucault, Michel: Andere Räume, in: Aisthesis. Wahrnehmung heute oder Perspektiven einer anderen Ästhetik, hg. v. Karlheinz Barck u.a., Leipzig 51993, S. 34 – 46. Forster, Edward M. : Aspects of the novel, San Diego 1927. Frank, Michael C.: Die Literaturwissenschaften und der spatial turn. Ansätze bei Jurij Lotman und Michail Bachtin, in: Raum und Bewegung in der Literatur: Die Literaturwissenschaften und der Spatial Turn. Hrsg. v. Wolfgang Hallet u. a. , Bielefeld 2009, S. 53–80. Frey, Johannes: Spielräume des Erzählens. Zur Rolle der Figuren in den Erzählkonzeptionen von Yvain, Îwein, Ywain und Ívens saga, Stuttgart 2008. Fricke, Harald/Grubmüller,Klaus/Weimar, Klaus/Müller, Jan-Dirk: Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft, Band I. De Gruyter, 1997. Fulda, Daniel: „Sçavoir 'Histoire; c'est connoitre les hommes“. Figurenwissen und Historiographie vom späten 17. Jahrhundert bis Schiller, in: Jappe, Lilith u. a. (Hgg.): Figurenwissen. Funktionen von narrativen Figurendarstellungen. Berlin / Boston 2012, S. 75–114. Geiger, Rolf: Dialektische Tugenden. Untersuchungen zur Gesprächsform in den Platonischen Dialogen. Paderborn 2006, S. 22–28. Genette, Gérard: Die Erzählung, Stuttgart ³2010. Sekundärliteratur 441 Gephart, Ingrid: Der Zorn der Nibelungen. Rivalität und Rache im „Nibelungenlied“, Kön/Weimar 2008. Geppert, Alexander (u. a): Verräumlichung. Kommunikative Praktiken in historischer Perspektive 1840–1930, in: ebd. (u. a): Ortsgespräche. Raum und Kommunikation im 19. und 20. Jahrhundert, Bielefeld 2005, S. 15–49. Gerhardt, Christoph: Iwein-Schlüsse, in: Literaturwissenschaftliches Jahrbuch, Bd. 13 (1972), S. 13–39. Germain, Ellen: Lunete, Women and Power in Chretien's Yvain. In: Romance Quarterly. Vol. 38 1991, Issue 1, S. 15–25. Gerok-Reiter, Annette: Individualität. Studien zu einem umstrittenen Phänomen mittelhochdeutscher Epik, Tübingen 2006. Gerok-Reiter, Annette: Die Figur denkt – der Erzähler lenkt? Sedimente von Kontingenz in Veldekes Eneasroman, in: Kein Zufall. Konzeptionen von Kontingenz in der mittelalterlichen Literatur, hg. v. Cornelia Herberichs und Susanne Reichlin, Göttingen 2010, S. 131–153. Gerok-Reiter, Annette / Hammer, Franziska: Spatial turn / Raumforschung, in: Literatur- und Kulturtheorien in der Germanistischen Mediävistik – ein Handbuch, hrsg. von Christiane Ackermann u. Michael Egerding, Berlin [u.a.] 2015, S. 481–516. Glaser, Andrea: Der Held und sein Raum. Die Konstruktion der erzählten Welt im mittelhochdeutschen Artusroman des 12. und 13. Jahrhunderts, Frankfurt a. M. [u.a] 2004. Glauch, Sonja: An der Schwelle zur Literatur. Elemente einer Poetik höfischen Erzählens, Heidelberg 2009. Glauch, Sonja: Ich-Erzähler ohne Stimme. Zur Andersartigkeit mittelalterlichen Erzählens zwischen Narratologie und Mediengeschichte, in: Historische Narratologie, mediävistische Perspektiven hg. v. Harald Haferland/Matthias Meyer, Berin/New York 2010, S. 149–185. Gottzmann, Carola L.: Das Alte Atlilied. Untersuchung der Gestaltungsprinzipien seiner Handlungsstruktur, Heidelberg 1973. Greulich, Markus: Imitatio Arthuri und mære(n) sagen. Zum Verhältnis von Prolog, histoire und discours in Hartmanns Iwein, in: Costard, Monika (u.a.) (Hgg.): Mertens lesen. Exemplarische Lektüre für Volker Mertens zum 75. Geburtstag, Mainz 2012, S. 107–127. Grosse, Siegfried: Kommentar, in: Das Nibelungenlied. Mittelhochdeutsch / Neuhochdeutsch. Nach dem Text von Karl Bartsch und Helmut de Bor ins Neuhochdeutsche übersetzt und kommentiert von Siegfried Grosse, Stuttgart 32007, S. 719–935. Grosse, Siegfried: Nachwort, in: Das Nibelungenlied. Mhd. / Nhd. Nach dem Text von Karl Bartsch und Helmut de Boor ins Neuhochdeutsche übers. und komm. von Siegfried Grosse. Stuttgart 2002, S. 974–1031, hier: S. 1001. V. Literaturverzeichnis 442 Haferland, Harald: Kontingenz und Finalität, in: Kein Zufall. Konzeptionen von Kontingenz in der mittelalterlichen Literatur, hg. v. Cornelia Herberichs und Susanne Reichlin, Göttingen 2010, S. 337–363. Hasebrink, Burkhard: Prudentiales Wissen. Eine Studie zur ethischen Reflexion und narrativen Konstruktion politischer Klugheit im 12. Jahrhundert, Göttingen 2000. Hasebrink, Burkhard/Schiewer, Hans-Jochen/Suebaum, Almut/Volfing, Annette (Hrsg.), Innenräume in der deutschen Literatur des Mittelalters, Tübingen 2008. Hasty, Will: Introduction: The Challenge of Gottfried's Tristan, in: A companion to Gottfried von Strassburg's Tristan, hg. v. Will Hasty, Rochester 2003, S. 1–23. Haug, Walter: Strukturen als Schlüssel zur Welt. Kleine Schriften zur Erzählliteratur des Mittelalters, Tübingen 1990. Haug, Walter: Ein Dichter wehrt sich. Wolframs Prolog zu den Gawan-Büchern,in: Wolfram-Studien XII (1992), S. 214–229. Haug, Walter: Das Spiel mit der arthurischen Struktur in der Komödie von Yvain/ Iwein, in: Erzählstrukturen der Artusliteratur. Forschungsgeschichte und neue Ansätze, hg. v. Friedrichr Wolfzettel, Tübingen 1999, S. 98–118. Haug, Walter: Hat das Nibelungenlied eine Konzeption?, in: ders.: Das Nibelungenlied, Porto 2001, S. 27–49. Haug, Walter: Das ‚Nibelungenlied’ und die Rückkehr des Autors; in: ders: Die Wahrheit der Fiktion. Studien zur weltlichen und geistlichen Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, Tübingen 2003, S. 330–342. Haug, Walter: Vom Tristan zu Wolframs Titurel oder Die Geburt des Romans aus dem Scheitern am Absoluten, in: DVjs 82 (2008), S. 193–204. Haug, Walter: Literaturtheorie im deutschen Mittelalter. Von den Anfängen bis zum Ende des 13. Jahrhunderts, Darmstadt 2009. Haupt, Barbara: Ein Herzog in Fernost. Zu „Herzog Ernst A/B“, in: Akten des XI. Internationalen Germanistenkongresses 7, hg. v. Jean-Marie Valentin, Bern (u.a.) 2008, S. S. 157–168. Haustein, Jens: 'Herzog Ernst' zwischen Synchronie und Diachronie, ZfdPh 116 (1997). Heinzle, Joachim: Gnade für Hagen? Die epische Struktur des Nibelungenliedes und das Dilemma der Interpreten“, in: Fritz Peter Knapp (Hg.), Nibelungenlied und Klage. Sage und Geschichte, Struktur und Gattung. Passauer Nibelungengespräche 1985, Heidelberg 1987, S. 257–276. Heinzle, Joachim: Zweimal Hagen oder: Rezeption als Sinnunterstellung, in: Die Nibelungen. Ein deutscher Wahn, ein deutscher Alptraum. Studien und Dokumente zur Rezeption des Nibelungenstoffes im 19. und 20. Jahrhundert. Hg. von Joachim Heinzle u. Anneliese Waldschmidt, Frankfurt a. M. 1991, S. 21–40. Hermann, Henning: Identität und Personalität in Gottfrieds von Straßburg Tristan. Studien zur zur sozial- und kulturgeschichtlichen Entwicklung des Helden, Hamburh 2006. Sekundärliteratur 443 Hirschberg, Dagmar: Untersuchungen zur Erzählstruktur von Wolframs 'Parzival' : die Funktion von erzählter Szene und Station für den doppelten Kursus, Göppingen 1976. Hoffmann, Torsten / Langer, Daniela: Autor, in: Handbuch Literaturwissenschaft, Stuttgart / Weimar 2007, S. 131–168. Hollandt, Gisela: Die Hauptgestalten in Gottfrieds Tristan. Wesenszüge – Handlungsfunktion – Motiv der List, Berlin 1966. Homberger, Dietrich: Gawein. Untersuchungen zur mittelhochdeutschen Artusepik, Bochum 1969. Huber, Christoph: Gottfried von Straßburg: Tristan, Berlin ³2012. Huber, Christoph: Empathisches Erzählen und Katharsis in Gottfrieds Tristan, in: DVjs 88.3 (2014), S. 276–296. Hübner, Gert: Erzählformen im höfischen Roman: Studien zur Fokalisierung im "Eneas", im "Iwein" und im "Tristan", Tübingen (u.a.) 2003. Hübner, Gert: evidentia. Erzählformen und ihre Funktionen, in: Historische Narratologie, mediävistische Perspektiven, hg. v. Harald Haferland/Matthias Meyer, Berlin/New York 2010, S. 119–148. Hundsnurscher, Franz: Das literarisch-stilistische Potenzial der inquit-Formel, in: ebd. Formen und Funktionen von Redeszenen in der mittelhochdeutschen Großepik, Berlin / New York 2007. Jannidis,Fotis / Lauer, Gerhard (u. a.) (Hgg): Die Rückkehr des Autors, Tübingen 1999. Jannidis, Fotis: Figur und Person. Beitrag zu einer historischen Narratologie, Berlin / New York 2004. Jannidis, Fotis: Character, in: Peter Hühn (u. a) (Hgg.): Handbook of Narratology, Berlin / New York 2009, S. 14–29. Jappe, Lilith u. a. (Hgg.): Figurenwissen. Funktionen von narrativen Figurendarstellungen. Berlin / Boston 2012. Johnson, L. Peter: Die höfische Literatur der Blütezeit (1160/70–1220/30), Tübingen 1999. Johnson, Sidney M.: Gawan's surprise in Wolfram's 'Parzival', in: Germanic Review 33 (1958), S. 285–292. Kalkhofen, Rupert: Von der Notwendigkeit des Überblicks. Die schriftliche Mündlichkeit des self-concious narrator in Iwein, Lalebuch und Tristram Shandy, in: Daphnis 24 (1995), S. 571–601. Kaminiski, Nicola: Männerliebe contra weibliche Autorschaft? Geteilte Spiele im „Iwein“ Hartmanns von Aue, in: Oxford German Studies, Bd 30 (2001), S. 16–52. Kaminski, Nicola: Zeichenmacht: Gottfrieds Tristan, in: Oxford German Studies 37.1 (2008), S. 3–26. V. Literaturverzeichnis 444 Kiening, Christian: Alterität und Methode. Alterität und Methode: Begründungsmöglichkeiten fachlicher Identität, in: Mittelungen des Deutschen Germanistenverbandes 52 (2005), Bd 1, S. 150–166. Klein, Mareike: Die Farben der Herrschaft. Imagination, Semantik und Poetologie in heldenepischen Texten des deutschen Mittelalters. Berlin 2014. Krüger, Caroline: Freundschaft in der höfischen Epik um 1200. Diskurse von Nahbeziehungen, Berlin/New York 2011. Krueger, Roberta: Love, Honor, and the Exchange of Women in Yvain: Some Remarks on the Female Reader, in: Romance Notes 25 (1985), S. 302–317. Kuhn, Hugo: Tristan, Nibelungenlied, Artusstruktur, in: ders.: Liebe und Gesellschaft (Kleine Schriften III), Stuttgart 1980, S. 12–35. Langemeyer, Peter: Dramentheorie: Texte vom Barock bis zur Gegenwart, Stuttgart 2011. Laude, Corinna: Maskierungen. Erzählinstanzen in der mittelalterlichen Epik, in: Schlesier, Renate / Trinca, Beatrice: Inspiration und Adaption. Tarnkappen mittelalterlicher Autorschaft, Hildesheim 2008, S. 111–138. Lauer, Claudia: Die Kunst der Intrige.Spielarten strategischer Täuschung in den Artusromanen Hartmanns von Aue, in: Aktuelle Tendenzen der Artusforschung, hg. v. Brigitte Burrichter, Berlin 2013, S. 17–38. Lauer, Gerhard: Einführung. Autorkonzepte in der Literaturwissenschaft, in: Fotis Jannidis, Gerhard Lauer (u. a.) (Hgg): Die Rückkehr des Autors, Tübingen 1999, S. 99–106. Lieb, Ludger: Essen und Erzählen. Zum Verhältnis zweier höfischer Interaktionsformen, in: Situationen des Erzählens: Aspekte narrativer Praxis im Mittelalter, hg. v. Ludger Lieb (u.a.), Berlin 2002, S. 41–69. Lienert, Elisabeth: Kommentar, in: Die Nibelungenklage. Mittelhochdeutscher Text nach der Ausgabe von Karl Bartsch. Einführung, neuhochdeutsche Übersetzung und Kommentar von E. L. Paderborn 2000. Lienert, Elisabeth: Geschlecht und Gewalt im "Nibelungenlied", in: ZfdA 132 (2003), S. 3–23. Lienert, Elisabeth: Aspekte der Figurenkonstitution in mittelhochdeutscher Heldenepik, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur, Bd. 138.1 (2016), S. 51–75. Linden, Sandra: Spielleiter hinter den Kulissen? Die Gawanfigur in Wolframs von Eschenbach 'Parzival'. In: Impulse und Resonanzen. Tübinger mediävistische Beiträge zum 80. Geburtstag von Walter Haug. Hg. v. Gisela Vollmann-Profe. Tübingen 2007, S. 151–166. Linden, Sandra: Erzählung und Reflexion, [unveröff. Univ-Habil.] Linke, Hansjürgen: Über den Erzähler im Nibelungenlied und seine künstlerische Funktion, in: Germanistisch-Romanistische Monatsschrift 10 (1960), S. S. 370– 385. Sekundärliteratur 445 Lobsien, Eckhard: Literatur und Raumbegriff, in: Philosophische Rundschau 60 (2013), S. 157–174. Lotman, Jurij: Die Struktur literarischer Texte, München 1972. Lotman, Jurij: Über die Semiosphäre. In: Zeitschrift für Semiotik 12–4, Tübingen 1990, S. 287–305. Lotman, Jurij: Künstlerischer Raum, Sujet und Figur, in: Jörg Dünne / Stephan Günzel (Hg): Raumtheorie. Grundlagentexte aus Philosophie und Kulturwissenschaften, Frankfurt a.M., 2006, S. 529 – 543. Luff, Robert: nu vernemet alle besunder:/ ich sage iu michel wunder. Dichter, Publikum, und Konturen der Vortragssituation im ‚Herzog Ernst’ B, in: Euphorion. Zeitschrift für Literaturgeschichte, Heidelberg 95 (2001). Lugowski, Clemens: Die Form der Individualität im Roman. Studien zur inneren Struktur der frühen deutschen Prosaerzählung, Frankfurt a. M. 1994. März, Christoph: Anphlise und Wolfram: Eine Mésalliance?, in: ZfdA 121 (1992), S. 20–36. Margolin, Uri: Structuralist approaches to character in narrative: The state of the art, in: Semiotica 75–1/2 (1989), S. 1–24. Margolin, Uri: Character, in: David Herman (Hg.): The Cambridge Companion to Narrative, Cambridge u.a. 2007. Martinez, Matias: Motivierung, Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft, Bd. 2 (2000), S. 643–646. Martinez, Matias/Scheffel, Michael: Einführung in die Erzähltheorie, München 82009. Meier, Christel: Symbolische Kommunikation und gesellschaftliche Werte im vormodernen Theater. Eine Einführung, in: Christel Meier, Heinz Meyer und Claudia Spanily (Hgg.): Das Theater des Mittelalters und der frühen Neuzeit als Ort und Medium sozialer und symbolischer Kommunikation, Münster 2004. Merceron, Jaques: Le message et sa fiction. La communication par messager dans la littérature française des XIIe et XIIIe siècles, Berkley/ Los Angeles / London 1998. Mertens, Volker: Hagens Wissen – Siegfrieds Tod. Zu Hagens Erzählung von Jungsiegfrieds Abenteuern, in: Erzählungen in Erzählungen. Phänomene der Narration in Mittelalter und früher Neuzeit, hg. v. Harald Haferland und Michael Mecklenburg, München 1996, S. 59–69. Mertens, Volker: Der Deutsche Artusroman, Stuttgart 1998. Mertens, Volker: Stellenkommentar, in: Hartmann von Aue, Iwein. Text und Kommentar, hg. v. Volker Mertens, Frankfurt a. M. 2004. Mertens, Volker: Der Tristanstoff in der europäischen Literatur, in: Wagnerspectrum 1/2005. Schwerpunkt Tristan und Isolde. Hg. von Udo Bermbach u. a., Würzburg 2005. S. 11–42. V. Literaturverzeichnis 446 Mertens: Wahrheit und Kontingenz in GottfriedsTristan,in: Kein Zufall. Konzeptionen von Kontingenz in der mittelalterlichen Literatur, hg. v. Cornelia Herberichs und Susanne Reichlin, Göttingen 2009, S. 186–205. Meves, Uwe: Studien zu König Rother, Herzog Ernst und Grauer Rock (Orendel). Bern u.a. 1977. Meyer-Sickendiek, Burkhard: Die Schuld in der Tragödie, in: Ders.: Affektpoetik. Eine Kulturgeschichte literarischer Emotionen. Würzburg 2005. Miedema, Nine/Hundsnurscher, Franz: Einleitung, in: ebd. Formen und Funktionen von Redeszenen in der mittelhochdeutschen Großepik, Berlin / New York 2007, S. 1–17. Miedema,Nine/Hundsnurscher, Franz (Hgg.): Formen und Funktionen von Redeszenen in der mittelhochdeutschen Großepik, Berlin / New York 2007. Miedema, Nine: Zur historischen Narratologie am Beispiel der Dialoganalyse", in: Harald Haferland / Matthias Meyer (Hgg.), Historische Narratologie – mediävistische Perspektiven, Berlin/New York 2010 , S. 35–67. Miedema, Nine: Einführung in das „Nibelungenlied“, Darmstadt 2011. Mohr, Wolfgang: Obie und Meljanz: Zum 7. Buch von Wolframs Parzival, in: Mohr, Wolfgang: Obie und Meljanz. Zum 7. Buch von Wolframs 'Parzival', Bonn 1957, in: Wolfram von Eschenbach, hg. Heinz Rupp, Darmstadt 1966, S. 261–286. Mohr, Wolfgang: Parzival und Gawan (1958), in: Wolfram von Eschenbach, hg. Von H. Rupp, Darmstadt 1966, S. 287–318. Mohr, Wolfgang: Iwein: mit Beobachtungen zum Vergleich des Yvain von Chrestien von Troyes mit dem Iwein Hartmann von Aue, Göppingen 1985. Morris, Colin: The Discovery of the Individual, Toronto 1972. Mühlherr, Anna: Tristan, in: Themenorientierte Literaturdidaktik. Helden im Mittelalter, hrsg. v. Franziska Künzlen / Anna Mühlherr / Heike Sahm, Göttingen 2014, S. 90–109. Müller, Jan-Dirk: Ratgeber und Wissende in heroischer Epik, in: Frühmittelalterliche Studien 27 (1993), S. 124–146. Müller, Jan-Dirk: Öffentlichkeit und Heimlichkeit im Nibelungenlied. Wahrnehmung und Wahrnehmungsstörung im Heldenepos, in: Gert Melville/Peter von Moos (Hgg.): Das Öffentliche und das Private in der Vormoderne, Köln 1998, S. 239–259. Müller, Jan-Dirk: Spielregeln für den Untergang. Die Welt des Nibelungenliedes, Tübingen 1998. Müller, Jan-Dirk: Gottfried von Straßburg: Tristan. Transgression und Ökonomie, in: Transgressionen. Literatur als Ethnographie, hg. v. Rainer Warning/Gerhard Neumann, Freiburg i. Br. 2003, S. 213–243. Müller, Jan-Dirk: Das Nibelungenlied, 3. neu bearbeitete und erweiterte Auflage, Berlin 2009. Sekundärliteratur 447 Müller, Ulrich: The Modern Reception of Gottfried's Tristan and the Medieval Legend of Tristan and Isolde, in: A Companion to Gottfried von Straßburg's Tristan. Hg. von Will Hasty. Rochester 2003, S. 285–304. Nellmann, Eberhard: Wolframs Erzähltechnik – Untersuchungen zur Funktion des Erzählers, Wiesbaden 1973. Neudeck, Otto: Ehre und Demut. Konkurrierende Verhaltenskonzepte im 'Herzog Ernst B', in: ZfdA 121 (1992), S. 177–209. Neudeck, Otto: Erzählen von Kaiser Otto. Zu Fiktionalisierung von Geschichte in mittelhochdeutscher Literatur, Köln u. a. 2003. Niesner, Manuela: Swes got an mir gedâhte, daz biutet dienst sîner hant. Gawans Geheimdiplomatie in Wolframs ‚Parzival’. In: PBB 129 (2007), S. 38–65. Oesterreicher, Wulf: 'Verschriftung' und 'Verschriftlichung' im Kontext medialer und konzeptioneller Schriftlichkeit, in: Schriftlichkeit im frühen Mittelalter, hg. v. Ursula Schaefer, Tübingen 1993, S. 267–292. Ohlenroth, Derk: Konkurrierende Erzählangebote im 'Parzival'?, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur, hg. v. Karin Dornhauser, Klaus Grubmüller (u. a.), Bd 129 (2007), Tübingen 2007, S. 253–285. Painter, Sidney: The Ideas of Chivalry, in: The John Hopkins Alumni Magazine, Bd. 23/3 (1935), S. 218–232, deutsch in: Borst, Arno: Das Rittertum im Mittelalter, Darmstadt 1976. Peters, Ursula: 'Texte vor der Literatur'? Zur Problematik neuerer Alteritätsparadigmen der Mittelalter-Philologie, in: Poetica 39(2007), S. 59–88. Pfeiffer, Ingeborg: Untersuchungen zum 'Tristan' Gottfrieds von Strßburg unter besonderer Berücksichtigung der altnordischen Prosaversion, Göttingen 1956. Philipowski, Katharina: Minne als Krankheit, in: Neophilologus 87, Band 3 (2003), S. 411–433. Philipowski, Katharina: Wer hat Herzeloydes Drachentraum geträumt? trûren, zorn, haz, scham und nît zwischen Emotionspsychologie und Narratologie, in: PBB 128 (2006), S. 254–271. Poag, James F.: Gawan's surprise, in: Wolfram-Studien 4 (1977), S. 71–76. Richter, Julia: Spiegelungen: Paradigmatisches Erzählen in Wolframs "Parzival", Berlin 2015. Riedo, Daniel: Der Status der Fragen im im deutschen hochhöfischen Roman, Bern 2008. Rohr, W. Günther: Das Nibelungenlied oder die Lust am Untergang, in: The Nibelungenlied: Genesis, Interpretation, Reception (Kalamazoo Papers 1997–2005), Göppingen 2006, S. 77–88. Rothschild, Judith Rice: Empowered Women and Manipulative Behaviours in Chrétien's Le Chevalier au lion and Le Chevalier de la Charrete, in: Medieval Perspectives 7 (1992), S. 171–185. V. Literaturverzeichnis 448 Rühl, Jasmin S.: Welfisch? Staufisch? Babenbergisch? Zur Datierung, Lokalisierung und Interpretation der mittelalterlichen Herzog-Ernst-Fassungen seit Konrad III. auf der Grundlage der Wortgeschichte von "Burg" und "Stadt“, Wien 2002. Kurt Ruh: Höfische Epik des deutschen Mittelalters. Teil I, Berlin 1977. Ruh, Kurt: Höfische Epik des deutschen Mittelalters, Teil II, Berlin1980. Schaefer, Ursula: Die Funktion des Erzählers zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit, in: Erzähltechnik und Erzählstrategien in der deutschen Literatur des Mittelalters. Saarbrücker Kolloquium 2002 (Wolfram-Studien XVIII). Hg. v. Wolfgang Haubrichs, Eckart Conrad Lutz und Klaus Ridder. Berlin 2004, 83–97. Schild, Wolfgang: Folter, Pranger, Scheiterhaufen : Rechtsprechung im Mittelalter, München 2010. Schirok, Bernd: Perspektiven der Interpretation, in: Wolfram von Eschenbach. Ein Handbuch, hg. v. Joachim Heinzle, Berlin/New York 2011, S. 411–440. Schmid, Wolf: Elemente der Narratologie, 2. verb. Auflage, Berlin / New York 2011. Schmid, Wolf: Perspektive, in: Handbuch Erzählliteratur. Theorie, Analyse, Geschichte, hg. v. Matias Martinez, Stuttgart / Weimar 2011, S. 138–145. Schmitt, Kerstin: Poetik der Montage. Figurenkonzeption und Intertextualität in der ›Kudrun‹. Berlin 2002. Schmitz, Bernhard Anton: Gauvain, Gawein, Walewein. Die Emanzipation des ewig Verspäteten, Tübingen 2008. Schneider, Ralf: Grundriß zur kognitiven Theorie der Figurenrezeption am Beispiel des viktorianischen Romans, Tübingen 2000. Schönert, Jörg: Author, in: Handbook of Narratology, hg v. Hühn, Peter / Pier, John / Schmid, Wolf / Schönert, Jörg, Berlin/New York 2009, S. 1–13. Schopf, Alfred: Die Gestalt Gawains bei Chrétien, Wofram von Eschenbach und Sir Gawain and the Green Knight, in: Spätmittelalterliche Artusliteratur, hg. v. Karlheinz Göller, Paderborn 1984, S. 85–104. Schuhmann, Martin: Li Orgueilleus de la Lande und das Fräulein im Zelt, Orilus und Jeschute. Figurenrede bei Chrétien und Wolfram im Vergleich, in: Nine Miedema / Franz Hundsnurscher (Hgg.): Formen und Funktionen von Redeszenen in der mittelhochdeutschen Großepik, Berlin / New York 2007, S. 247–261. Schuhmann, Martin: Reden und Erzählen.Figurenrede in Wolframs 'Parzival' und 'Titurel', Heidelberg 2008. Schulz, Armin: Poetik des Hybriden. Schema, Variation und intertextuelle Kombinatorik in der Minne- und Aventiureepik: Willeham von Orlens – Partonopier und Meliur – Wilhelm von Österreich – Die schöne Magelone, Berlin 2000. Schulz, Armin: Spaltungsphantasmen. Erzählen von der „gestören Martenehe“, in: Wolfram-Studien 18 (2004), S. 233–262. Schulz, Armin: Erzähltheorie in mediävistischer Perspektive, Berlin / New York ²2015. Sekundärliteratur 449 Schulz, Monika: âne rede und âne reht : Zur Bedeutung der triuwe im Herzog Ernst, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur, Bd. 120 (1998), S. 395–434. Schulze, Ursula: Si ne tet niht als ein wîp. Intertextuelle Variationen der amazonenhaften Camilla. In: Deutsche Literatur und Sprache von 1050–1200. Fs. für Ursula Hennig zum 65. Geb., hrsg. von Annegret Fiebig und Hans-Jochen Schiewer. Berlin 1995, S. 235–260. Schulze, Ursula: Das Nibelungenlied, Stuttgart 1997. Schusky, Renate: Die „kupplerische Dienerin“. Eine Studie zu Hartmanns „Iwein“, Wuppertal 1976. Schusky, Renate: Lunete – eine ›kupplerische Dienerin‹?, in: Euphorion 71 (1977), S. 18–47. Seitter, Walter: Versprechen, versagen. Frauenmacht und Frauenästhetik in der Kriemhild-Diskussion des 13. Jahrhunderts, Berlin 1990. Siewerts, Ute: sam daz holz under der rinden, alsam sît ir verborgen". Verborgenheit und Erkenntnis in Hartmanns von Aue ‚Iwein'. In: Petra Hörner (Hg.): Hartmann von Aue. Mit einer Bibliographie 1976–1997. Frankfurt am Main 1998, S. 91–122. Simon, Ralf: Thematisches Programm und narrative Muster im Tristan Gottfrieds von Straßburg, in: ZfdPh 109 (1990), S. 354–380. Sowinski, Bernhard: Anmerkungen, in: Herzog Ernst. Ein mittelalterliches Abenteuerbuch. Mittelhochdeutsch, Neuhochdeutsch. In der mittelhochdeutschen Fassung B nach der Ausgabe von Karl Bartsch mit den Bruchstücken der Fassung A herausgegeben, übersetzt, mit Anmerkungen und einem Nachwort versehen von Bernhard Sowinski, Stuttgart 2006, S. 363–399. Sowinksi, Bernhard: Nachwort, in: Herzog Ernst. Ein mittelalterliches Abenteuerbuch. Mittelhochdeutsch, Neuhochdeutsch. In der mittelhochdeutschen Fassung B nach der Ausgabe von Karl Bartsch mit den Bruchstücken der Fassung A herausgegeben, übersetzt, mit Anmerkungen und einem Nachwort versehen von Bernhard Sowinski, Stuttgart 2006, S. 405–429. Stanzel, Franz K.: Typische Formen des Romans, Göttingen 121993. Stanzel, Franz K.: Theorie des Erzählens , 6. unveränderte Auflage, Göttingen 1995. Stein, Alexandra: Die Wundervölker des Herzog Ernst. Zum Problem körpergebundener Authentizität im Medium der Schrift, in: Harms, Wolfgang (Hrsg.) / Jaeger, Stephen (Hrsg.): Fremdes wahrnehmen – fremdes Wahrnehmen. Studien zur Geschichte der Wahrnehmung und zur Begegnung von Kulturen in Mittelalter und früher Neuzeit, Stuttgart/Leipzig 1997. Stein, Peter K.: Die Musik in Gotfrids von Straßburg 'Tristan' – Ihre Bedeutung im epischen Gefüge. Vorstudie zu einem Verständnishorizont des Textes, in: ders.: Sprache – Text – Geschichte. Beiträge zur Mediävistik, 1980, S. 569–694. V. Literaturverzeichnis 450 Stevens, Adrian: Fiction, Plot and Discours: Wolfram' Parzival and its narrativesource, in: Will Hasty (Hg.): A Companion to Wolfram's Parzival, Columbia 1999, S. 99–124. Stock, Markus: Kombinationssinn. Narrative Strukturexperimente im 'Straßburger Alexander', im 'Herzog Ernst' und im 'König Rother', Tübingen 2002. Stock, Markus: Figur – Zu einem Kernproblem historischer Narratologie, n: Historische Narratologie: Mediävistische Perspektiven, ed. Harald Haferland and Matthias Meyer, Berlin and New York: de Gruyter, 2010 (Trends in Medieval Philology 19), S. 187–203. Strohschneider, Peter: Einfache Regeln – komplexe Strukturen: ein strukturanalytisches Experiment zum "Nibelungenlied", in: Nibelungenlied und Nibelungenklage. Neue Wege der Forschung. Hrsg, von Christoph Fasbender. Darmstadt 2005, S. 48–82. Suerbaum, Almut: Wissen als Macht. Figurendarstellung in Thürings von Ringoltingen Melusine, in: Figurenwissen. Funktionen von Wissen bei der narrativen Figurendarstellung, ed. Lilith Jappe, Olav Krämer, Fabian Lampart, Berlin / New York 2012, S. 54–74. Sullivan, Joseph M.: The Lady Lunete: Literary Conventions of Counsel and the Criticism of Counsel in Chrétien's Yvain and Hartmann's Iwein, in: Neophilologus, Voume 83, Bd 3 (2004), S. 335–354. Sullivan, Joseph M.: Kalogrenant/Calogrenant, Space and Communication in Hartmann's Iwein and Chrétien's Yvain, in: Seminar: A Journal of Germanic Studies 42,1 (2006): 1–14. Sziráky, Anna: Éros – Lógos – Musiké: Gottfrieds "Tristan" oder eine utopische renovatio der Dichtersprache und der Welt aus dem Geiste der Minne und Musik?, Berlin u. a. 2003. Tauber, Christine: Kassandra. In: Maria Moog-Grünewald (Hrsg.): Mythenrezeption. Die antike Mythologie in Literatur, Musik und Kunst von den Anfängen bis zur Gegenwart (DNP, Bd. 5) Metzler, Stuttgart/Weimar 2008, S. 382–384. Thomas, J. W./Dussère, Carolyn: Introduction, in: The Legend of Duke Ernst, Lincoln/London 1979. Todorov, Tzvetan: Poetik der Prosa, Frankfurt a. M. 1972. Tomasek, Tomas: Gottfried von Straßburg, Stuttgart 2007. Unzeitig-Herzog, Monika: Von der Schwierigkeit zwischen Autor und Erzähler zu unterscheiden. Eine historisch vergleichende Analyse zu Chrétien und Hartmann, in: Wolfram-Studien XVIII (2004), S. 59–81. Unzeitig, Monika / Nine Miedema / Franz Hundsnurscher: Einleitung, in: ebd.: Redeszenen in der mittelhochdeutschen Großepik: Komparatistische Perspektiven, Berlin 2011, S. 1–17. Unzeitig, Monika (u.a) (Hg.): Redeszenen in der mittelalterlichen Großepik: Komparatistische Perspektiven, Berlin 2011. Sekundärliteratur 451 Uttenreuther, Melanie: Die (Un)Ordnung der Geschlechter: Zur Interdepedenz von Passion, Gender und Genre in Gottfrieds von Straßburg Tristan, Bamberg 2009. Vogt, Jochen: Aspekte erzählender Prosa. Eine Einführung in Erzähltechnik und Romantheorie, München 82006. Von Ertzdorff, Xenja: Spiel der Interpretation. Gesammelte Aufsätze zur Literatur des Mittelalters und der frühen Neuzeit, Göppingen 1996. Von See, Klaus (u.a) (Hg): Kommentar zu den Liedern der Edda. Band 7: Heldenlieder, Heidelberg 2012. Wapnewski, Peter: Hartmann von Aue, Stuttgart 1976. Warning, Rainer: Die narrative Lust an der List. Norm und Transgression im Tristan, in: Transgressionen. Literatur als Ethnographie, hg. v. Rainer Warning/ Gerhard Neumann, Freiburg i. Br. 2003, S. 175–212. Weber, Gerd Wolfgang.: „Sem konungr skyldi“. Heldendichtung und Semiotik. Griechische und germanische heroische Ethik als kollektives Normensystem einer archaischen Kultur, in: Helden und Heldensage. Otto Gschwantler zum 60. Geburtstag, hg. von Herrmann Reichert und Günther Zimmermann, Wien 1990, S. 447–481. Wehrli, Max: Herzog Ernst, in: ders.: Formen mittelalterlicher Erzählung, Zürich/ Freiburg i. Br. 1969, S. 141–153. Wehrli, Max : Formen mittelalterlicher Erzählung. Aufsätze, Zürich 1969, S. 195–223. Wenzel, Franziska: Keie und Kalogrenant. Zur kommunukativen Logik höfischen Erzählens in Hartmanns Iwein, in: Literarische Kommunikation und soziale Interaktion. Studien zur Institutionalität mittelalterlicher Literatur, hg. von Beate Kellner/Ludger Lieb/Peter Strohschneider, Frankfurt a.M. u.a. 2001, S. 89–109. Wenzel, Horst: Augenzeugenschaft und episches Erzählen. Visualisierungen im Nibelungenlied, in: 6. Pöchlarner Heldenliedgespräch. 800 Jahre Nibelungenlied. Rückblick – Einblick – Ausblick, hg. von Klaus Zatloukal, Wien 2001. Wenzel, Peter: Einführung in die Erzähltextanalyse. Kategorien, Modelle, Probleme, Trier 2004. Wilpert, Gero von: Deus ex machina. In: Sachwörterbuch der Literatur. Stuttgart 82001, S. 161–163. Wisniewksi, Roswitha: Die Darstellung des Niflungenunterganges in der Thidrekssaga: eine quellenkritische Untersuchung, Tübingen 1961. Wolf, Alois: Erzählkunst und verborgener Schriftsinn. Zur Diskussion um Chrétiens Yvain und Hartmanns Iwein, in: Sprachkunst, Beiträge zur Literaturwissenschaft, Bd 2 (1971), S. 1–42. Wolf, Gerhard: Ein Kranz aus dem Garten des Gramoflanz. Grenzen und Grenz- überschreitung zwischen Mythos und Literatur in der Gauvain/Gawan-Handlung des Perceval/Parzival, in: Grenze und Grenzüberschreitung im Mittelalter, Berlin 2007, S. 21–36. V. Literaturverzeichnis 452 Wynn, Marianne: Wolfram's Parzival. On the Genesis of its Poetry, Frankfurt a. M. (u. a.) 1984. Zimmermann, Tobias: Den Mörder des Gatten heiraten'? Wie ein unmöglicher Vorschlag, zur einzig möglichen Lösung wird: der Argumentationsverlauf im Dialog zwischen Lunete und Laudine in Hartmanns Iwein, in: Formen und Funktionen von Redeszenen in der mittelhochdeutschen Großepik, Tübingen 2007, S. 203–222. Zumthor, Paul: Comments on H. R. Jauss's Article, in: New Literary History 10 (Bd. 2), 1979, S. 367–376. Zutt, Herta: Die unhöfische Lunete, in: Trude Ehlert (Hg.): Chevaliers errants, demoiselles et l'autre. Höfische und nachhöfische Literatur im europäischen Mittelalter. Festschrift für Xenja von Ertzdorff zum 65. Geburtstag, Göppingen 1998, S. 103–120. Sekundärliteratur 453

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Wissen als Handlungsmacht – Anhand fünf mittelhochdeutscher Epen wird das Erzählprinzip der ‚Auctorialen Figur‘ herausgearbeitet: Durch herausragendes Wissen zur Handlungslenkung befähigt, wird sie dem Erzähler auf der Ebene narrativer Regie zur Seite gestellt, um dort einzugreifen wo es ihm selbst verwehrt ist. Im ersten Teil wird basierend auf der Forschungslage ein Kriterienkatalog herausgearbeitet, welcher in der vorliegenden Interpretation auf Figuren im Nibelungenlied, Iwein, Herzog Ernst B, Parzival und Tristan angewendet wird. Je stärker diese Kriterien für die untersuchten Figuren erfüllt sind, desto näher kommen sie dem Prinzip der Auctorialität – sie sind dem Urheber der Erzählung in Wissen und Lenkungsmacht ähnlich geworden und avancieren häufig auch zu den heimlichen Helden des Epos, sowohl für den Erzähler als auch für den Rezipienten.