Content

VIII.2. Online-Präsentation in:

Vinzenz Lübben

Bewertung, Übernahme und Nutzung von Schulunterlagen am Beispiel des Kommunalarchivs Minden, page 44 - 46

1. Edition 2018, ISBN print: 978-3-8288-4201-4, ISBN online: 978-3-8288-7098-7, https://doi.org/10.5771/9783828870987-44

Series: Tectum - Masterarbeiten

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
44 VIII. NUTZBARMACHUNG Klassifikation für die Bestände von Volks-, Grund-, Haupt- und Realschulen Mittlerweile wurden alle bereits verzeichneten Bestände aufgelöster Volks-, Grundund Hauptschulen nach der neu erstellten Klassifikation systematisch geordnet. VIII.2. Online-Präsentation Das Kommunalarchiv Minden nutzt seit mehr als zehn Jahren das Internetportal „Archive in Nordrhein-Westfalen“ (http://www.archive.nrw.de/) um dort seine Bestände- übersicht und auch einzelne Online-Findbücher zu präsentieren. Nach der endgültigen Verzeichnung von Beständen mit der Archivierungssoftware AUGIAS-Archiv werden Online-Findbücher im EAD-Format83 erzeugt und im Internetportal veröffentlicht. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Links zu Digitalisaten einzelner Archivalien in die Online-Findbücher einzubauen. Hierzu müssen METS-Dateien84 erstellt und im selben Ordner wie die Digitalisate abgespeichert werden. Schließlich 83 Encoded Archival Description (EAD) ist ein XML-Austauschformat für archivische Findmittel. 84 Metadata Encoding and Transmission Standard (METS) ist ein XML-Format zur Erfassung und Strukturierung von Angaben über digitalisiertes Archivgut sowie zur Verknüpfung der Digitalisate mit den zugehörigen Online-Findbüchern. 45 VIII.2. ONLINE-PRÄSENTATION lassen sich die Digitalisate über das Online-Findbuch aufrufen und über den sogenannten DFG-Viewer anzeigen.85 Zu Illustrationszwecken wurde ein Online-Findbuch für den Bestand Stadt Minden Sch 21 (Volksschule Häverstädt · Grundschule Häverstädt/Bölhorst) erstellt und darin Links zu Digitalisaten von drei Schulchroniken eingebunden. Ansicht einer Schulchronik im DFG-Viewer 85 Der DFG-Viewer ist ein Browser-Webdienst zur Anzeige von Digitalisaten. Er wurde von der SLUB Dresden entwickelt und von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) finanziell gefördert.

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Schulunterlagen sind eine sehr wichtige Quelle der Bildungs- und Ortsgeschichte. Neben Unterlagen aus schulischer Provenienz müssen daher auch Unterlagen der Schulträger und der Schulaufsichtsbehörden archiviert werden. Hierfür sind neben den kommunalen auch staatliche Archive zuständig. Zur Sicherung der noch vorhandenen Altunterlagen empfiehlt sich eine systematische Erfassung und Sichtung aller Schulen innerhalb des eigenen Archivsprengels. Im Vorfeld durchgeführte Recherchen zur Entwicklung des lokalen Schulwesens erleichtern dabei das Vorgehen. Die Bewertung von Schulunterlagen kann durch Bewertungsmodelle wesentlich vereinfacht werden. Durch eine gezielte Zusammenarbeit mit dem jeweils regional zuständigen staatlichen Archiv lässt sich zudem eine »Überlieferungsbildung im Verbund« erreichen. Am Beispiel des Kommunalarchivs Minden, das mit seinem Vorgehen seit Jahren gute Erfahrungen gemacht hat, zeigt Vinzenz Lübben praxisnah, wie die Archivierung von Schulunterlagen funktionieren kann.