Content

Titelei/Inhaltsverzeichnis in:

Ralf Uhl

Finale-Lösungen einer Bruckner-Sinfonie, page 1 - 8

Problemstellungs- und Lösungsprozesse, dargestellt an der IV. Sinfonie in Es-Dur

1. Edition 2017, ISBN print: 978-3-8288-3967-0, ISBN online: 978-3-8288-6722-2, https://doi.org/10.5771/9783828867222-1

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Ralf Uhl Finale-Lösungen einer Bruckner- Sinfonie Ralf Uhl Finale-Lösungen einer Bruckner-Sinfonie. Problemstellungs- und Lösungsprozesse, dargestellt an der IV. Sinfonie in Es-Dur © Tectum Verlag – ein Verlag in der Nomos Verlagsgesellschaft, BadenBaden, 2017 Zugl. Univ. Diss., Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim, 2016 ISBN: 978-3-8288-6722-2 (Dieser Titel ist zugleich als gedrucktes Werk unter der ISBN 978-3-8288-3967-0 im Tectum Verlag erschienen.) Umschlagabbildung: © ÖNB / Wien, Mus. Hs. 19476 Umschlaggestaltung: Heike Amthor, Fernwald Satz und Layout: Heike Amthor, Fernwald Besuchen Sie uns im Internet www.tectum-verlag.de Bibliografische Informationen der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen National bibliografie; detaillierte bibliografische Angaben sind im Internet über http://dnb.ddb.de abrufbar. Ralf Uhl Finale-Lösungen einer Bruckner-Sinfonie Problemstellungs- und Lösungsprozesse, dargestellt an der IV. Sinfonie in Es-Dur Tectum Verlag FÜR MEINE MUTTER DIE MIR ALLES ERMÖGLICHT HAT 5 Inhaltsverzeichnis Vorwort 9 Arbeitstechniken 11 Zielsetzungen 13 Zum Essenziellen einer Bruckner-Sinfonie 15 1 Sinfonische Initialisierung 15 2 Vom Kopfsatz zum Finale 22 3 Sinfonische Anfänge 32 4 Sinfonische Problemstellungen bei Bruckner 42 5 IV. Sinfonie in Es-Dur 48 6 V. Sinfonie in Bb-Dur 49 7 VI. Sinfonie in A-Dur 53 8 VII. Sinfonie in E-Dur 57 9 VIII. Sinfonie in c-Moll 64 10 IX. Sinfonie in d-Moll 72 11 Finale-Betrachtung der IX. Sinfonie 79 Prozesse und Strukturen der Ecksätze 85 1 Die Exposition des Kopfsatzes 85 1.1 Erste Themengruppe 85 1.2 Zweite Themengruppe 93 1.3 Dritte Themengruppe – eine Prä-Durchführung? 95 1.4 Und die Fassung von 1888? 101 1.5 Die Harmonik 102 6 Ralf Uhl | Finale-Lösungen einer Bruckner-Sinfonie 2 Die Exposition des Finalsatzes 106 2.1 Erste Themengruppe 1880 / 1888 106 2.2 Erste Themengruppe 1874 / 1878 115 2.3 Zweite Themengruppe 1880 / 1888 122 2.4 Zweite Themengruppe 1874 / 1878 126 2.5 Vorphase der Durchführung 1880 / 1888 132 2.6 Dritte Themengruppe 1874 / 1878 135 2.7 Die Schlussgruppe 139 3 Die Durchführung des Kopfsatzes 146 3.1 Die Vorphase der Durchführung 149 3.2 Die erste Kernphase der Durchführung 153 3.3 Die zweite Kernphase der Durchführung 156 3.4 Die Schlussphase der Durchführung 159 4 Die Durchführung des Finalsatzes 164 4.1 Die Fassungen von 1880 und 1888 164 4.2 Die Fassungen von 1874 und 1878 174 5 Die Reprise und die Coda des Kopfsatzes 184 6 Die Reprise und die Coda des Finalsatzes 200 6.1 Reprise und Coda bei den Fassungen von 1880 und 1888 200 6.2 Reprise und Coda bei den Fassungen von 1874 und 1878 210 Der zweite Satz – Andante (quasi Allegretto) 225 1 Die Fassung von 1878 227 1.1 Die erste Welle (T.1 – T.100) 227 1.2 Die zweite Welle (T.129 – T.247) 235 2 Die Fassung von 1888 240 3 Die Fassung von 1874 242 3.1 Die erste Welle (T.1 – T.118) 242 3.2 Die zweite Welle (T.119 – T.246) 245 4 Reflexion 251 Der dritte Satz – 1874 »Sehr schnell« 261 1 Das Trio 274 2 Die Coda 276 7 Vorwort Der dritte Satz – 1878 »Scherzo« 283 1 Zur Programmatik Bruckners 283 1.1 Die Quellenlage 283 1.2 Bruckners Romantische und Beethovens Pastorale 290 2 Thematische und programmatische Strukturen des Jagd-Scherzos 306 Resümee 325 Bibliographie 331

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Anton Bruckners Sinfonien zählen zu den größten und bedeutendsten Orchesterwerken der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Ralf Uhl zeigt Bruckners Weg zum Sinfoniekomponisten und bietet einen umfassenden Überblick über sein sinfonisches Haupt- und Spätwerk. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei der zentralen Konzeption der Problemstellungen in Bruckners Kompositionen und der damit verbundenen Lösungsprozesse in Hinblick auf Finalsatzkonzeption und Finalgestaltung. In einer umfassenden analytischen Betrachtung der „Romantischen“, Bruckners Vierter Sinfonie in Es-Dur, welche nach ihrer Entstehung 1874 etliche Umarbeitungen und Neukompositionen erfuhr, werden die einzelnen Fassungen miteinander verglichen und beleuchtet. Die bewusste Schwerpunktsetzung des Autors auf die Visualisierung der musikalischen Analyse ist geeignet, dem interessierten Musikliebhaber den Zugang zu dieser herausfordernden Disziplin zu erleichtern.