Digitalisierung im Dokumentarfilm

Der Einfluss digitaler Filmproduktionstechnik auf den Dokumentarfilm

Tonio Vakalopoulos
Available

Abstract

This book discusses the changes in documentary films due to the opportunities offered by digital production. Twelve renowned documentary film-makers interviewed by the author address the entire production process from the idea behind a film to its distribution. They reflect on the differences between analogue and digital productions, also taking into account the advantages and disadvantages of both and the dangers they pose.

Even though the film-makers interviewed use digital technology differently, they all agree on one point: a film must always be thought of in terms of content, while technology, which is merely a means to an end, has to be subordinate to a film’s basic idea, which is an important but often disregarded statement.

Zusammenfassung

Dieses Buch diskutiert die Veränderungen von Dokumentarfilmen durch die digitalen Produktionsmöglichkeiten. Der Autor interviewte zwölf renommierte Dokumentarfilmer, welche sich mit der gesamten Produktion von der Idee bis hin zur Distribution eines Films befassen. Die Unterschiede zwischen analogen und digitalen Produktionen mit den Vor- und Nachteilen und auch den damit verbundenen Gefahren werden thematisiert.

Wenngleich die interviewten Filmemacher die digitale Technik unterschiedlich nutzen, sind sie sich in einem Punkt alle einig: Ein Film muss vom Inhalt her gedacht werden und die Technik, lediglich ein Mittel zum Zweck, hat sich der Idee unterzuordnen. Eine wichtige, häufig unbeachtet gelassene Aussage.