Content

Danksagung in:

Katharina Kühn

Brachflächenrecycling, page 109 - 110

Verringerung der Neuflächeninanspruchnahme am Beispiel der ehemaligen Kokerei Hassel

1. Edition 2020, ISBN print: 978-3-8288-4476-6, ISBN online: 978-3-8288-7507-4, https://doi.org/10.5771/9783828875074-109

Series: Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Politikwissenschaften, vol. 88

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Danksagung Im Rahmen der Erstellung dieses Buchs standen mir viele Personen hilfreich zur Seite, denen ich hiermit von Herzen danken möchte. Die Idee zu diesem Buch entstand vor dem Hintergrund der Anfertigung meiner Bachelorthesis im Rahmen des Dualen Studiums zur Bachelor of Laws. Ich möchte an dieser Stelle allen danken, ohne deren vielfältige Unterstützung dieses Buch nicht zustande gekommen wäre. Mein besonderer Dank gilt Prof. Dr. Stefan Piasecki. Ich bedanke mich für die Idee zur Veröffentlichung dieses Buchs sowie für die Bereitschaft, mich bei der Umsetzung zu unterstützen. Vielen Dank für die unermüdlichen Hinweise und vielen konstruktiven Vorschläge trotz der räumlichen Distanz! Vornehmlich aber möchte ich mich für das Verständnis, die fortwährende Motivation und Bereitschaft bedanken. Ermöglicht wurde dieses Buch ebenfalls durch die bereitwillige Unterstützung, Diskussionsbereitschaft und Kritik vieler Gesprächspartner. Viele hilfreiche Informationen und Hinweise verdanke ich vor allem den befragten Mitarbeitern Herr Pentos von der Unteren Bodenschutzbehörde der Stadt Gelsenkirchen, Herr Kopke von der RAG Montan Immobilien GmbH und Herr Vent von der ECOSIL Nord-West GmbH. Das Buch bekam dadurch einen größeren Blickwinkel und konnte zielgerichteter Erkenntnisse in Bezug auf die praktische Umsetzung des Flächenrecyclings bringen. Daneben bedanke ich im mich bei meiner Familie, meiner Freunden und meinem Hund Ben für das Verständnis, die Ablenkung und die Bereitschaft, helfend einzuspringen. Vor allem möchte ich für ihren unerschütterlichen Glauben in mich und ihre immerwährende Unterstützung danken! 109 Gleichfalls möchte ich mich in Besonderem bei Pavlos Schlotter für die große Hilfe beim Korrigieren bedanken. Vielen Dank für deine nützlichen Hinweise sowie die viel geopferte Zeit! Abschließend bedanke ich mich bei allen, die mich während dieser Zeit unterstützt haben, und denen ich persönlich meinen Dank ausspreche. Gelsenkirchen, im April 2020 Katharina Antonia Kühn 110 Danksagung

Chapter Preview

References

Abstract

As part of the German Sustainability Strategy, the Federal Government has set a nationwide goal for the reduction of land use. The effects on the natural functions of the soil, the economic structure of a municipality and the impact on the society are often underestimated. The revitalization of now unused urban areas in particular has a great potential. This publication provides a basis for a more in-depth discussion and supports impulses for a resource-conserving use of land and the practical implementation based on the project of the former Hassel coking plant, so that the needs of future generations can be satisfied.

Zusammenfassung

Die Bundesregierung hat im Rahmen der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie das Ziel ausgegeben, die Inanspruchnahme von Flächen zu reduzieren. Die Auswirkungen auf die natürlichen Funktionen des Bodens, die wirtschaftliche Struktur einer Kommune und die soziale Spaltung der Gesellschaft werden häufig unterschätzt. Insbesondere die Revitalisierung von Brachflächen stellt ein großes Potenzial dar. Die Publikation bietet eine Diskussionsgrundlage für eine vertiefte Auseinandersetzung und unterstützt Anstöße für einen ressourcenschonenden Umgang mit Flächen sowie die praktische Umsetzung anhand des Projekts der ehemaligen Kokerei Hassel, damit auch für künftige Generationen die Befriedung ihrer Bedürfnisse gewährleistet ist.