Content

Titelei/Inhaltsverzeichnis in:

Kurt W. Koeder, Tobias Koeder

Mitarbeiterführung - Leading People, page I - VIII

Pragmatische Instrumente

1. Edition 2020, ISBN print: 978-3-8288-4424-7, ISBN online: 978-3-8288-7434-3, https://doi.org/10.5771/9783828874343-I

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Kurt W. Koeder | Tobias Koeder Mitarbeiterführung – Leading People Pragmatische Instrumente Te ct um Te ct um Ku rt W . K oe de r To bi as K oe de r M ita rb ei te rf üh ru ng – Le ad in g Pe op le 2., überarbeitete und erweiterte Auflage Kurt W. Koeder | Tobias Koeder Mitarbeiterführung – Leading People Kurt W. Koeder | Tobias Koeder Mitarbeiterführung – Leading People Pragmatische Instrumente 2., überarbeitete und erweiterte Auflage Tectum Verlag Kurt W. Koeder | Tobias Koeder Mitarbeiterführung – Leading People Pragmatische Instrumente © Tectum Verlag – ein Verlag in der Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 2020 ePDF: 978-3-8288-7434-3 (Dieser Titel ist zugleich als gedrucktes Werk unter der ISBN 978-3-8288-4424-7 im Tectum Verlag erschienen.) Alle Rechte vorbehalten Besuchen Sie uns im Internet www.tectum-verlag.de Bibliografische Informationen der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Angaben sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar. Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im Folgenden auf die gleichzeitige Verwendung weiblicher und männlicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personen bezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter. V Inhalt Vorwort 1 1. Mitarbeiterführung – einige ausgewählte Lebensweisheiten aus Alltag und Unternehmen 7 2. Führung – grundlegende und abgrenzende Gedanken 11 3. Mitarbeiterführung 17 3.1 Definitorische Hinführung 17 3.2 Mitarbeiter- und Führungskompetenzen 25 3.3 Kompetenzmodelle in der Praxis 34 4. Ausgewählte, pragmatische Führungsinstrumente und -prinzipien 49 4.1 Anerkennung durch Lob 49 4.1.1 Lernen von den Erziehungswissenschaften 49 4.1.2 Lob und Wertschätzung im Unternehmen 52 4.1.3 Einige Grundsätze für effizientes Loben 54 4.1.4 Eine kleine „Lob-Regelkunde“ 61 4.2 Management by Walking Around 67 4.2.1 Mitarbeiter steht im Vordergrund 67 4.2.2 Vorgesetzte zum „Anfassen“ gewünscht – soziale Bestätigung entfrustet 69 4.2.3 Führungsverhalten und Image muss gelebt werden 72 4.2.4 Rhetorische Pflichtübungen schaden, der Gruß/ die Anrede, darf nicht zur Floskel werden 77 VI 4.2.5 Kommunikation geht in beide Richtungen – Neue Gegebenheiten am Arbeitsplatz 80 4.2.6 Selbst kleinste Erfolgserlebnisse sind wichtig 83 4.2.7 Anregungen zum Nachdenken 85 4.3 Management by Laughing and Fun 95 4.3.1 Philosophische Wurzeln 95 4.3.2 Generelles zum Thema „Lachen und Spaß“ 98 4.3.3 Lachen entspannt und schafft eine meditative Pause 101 4.3.4 Spaß und Humor am Arbeitsplatz – Grundsätze einer Lachkultur 104 4.3.5 Der kürzeste Weg zwischen Menschen ist ein Lächeln 110 4.4 Mitarbeiterumfrage – Führungsinstrument für mehr Mitarbeiterinteressen 118 4.4.1 Wissenswertes zur Mitarbeiterbefragung 118 4.4.2 Aufgaben von Mitarbeiterbefragungen 120 4.4.3 Befragungstypen, Erhebungsmethoden und Befragungsfelder 122 4.4.4 Gute Planung trägt maßgeblich zum Erfolg bei 125 4.4.5 Anwendungserfahrungen und Nutzen 129 4.5 Mitarbeitergespräch als Beratungs- und Fördergespräch – Führungsinstrument für mehr Mitarbeiternähe 137 4.5.1 Wissenswertes zum Einstieg 137 4.5.2 Nutzen/Vorteile des Mitarbeitergespräches 142 4.5.3 Dies gilt für die Umsetzung 146 4.5.4 Feedback geben und nehmen 158 4.5.5 Abschließende Anregungen und Anmerkungen 164 VII 4.6 Führungsgrundsatz „Vertrauen“ 170 4.6.1 Ganz im Vertrauen … 170 4.6.2 Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser? 172 4.6.3 Vertrauen gewinnen und zerstören 174 4.6.4 Resümee und Handlungsmaximen 179 4.7 Die Kunst des „Zuhörens“ 184 4.7.1 Hören und Zuhören 184 4.7.2 Einige Grundsätze für die Kompetenz „Zuhören können“ 185 4.7.3 Zusammenfassung und Fazit 192 4.8 Fordern und Fördern – Personalentwicklung 199 4.8.1 Einordnung und Abgrenzung 199 4.8.2 Personalentwicklung – Ziele und ableitbare Aufgaben für die Beteiligten 202 4.8.3 Konzeption und Maßnahmen 207 4.8.4 Ergebnis 209 5. Ausblick und Denkanstöße 215 5.1 Messbarkeit von Führung und Führungspersönlichkeit 215 5.2 Neue Aufgaben, neue Strukturen, neue Herausforderungen, neue Führung? 219 5.3 Digitalisierung, künstliche Intelligenz und Mitarbeiterführung 226 6. „Modernes Führungsverhalten“ 235

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Mitarbeiter „erfolgreich führen“ ist eine schwierige Aufgabe im Berufsalltag jedes Vorgesetzten. Hierzu benötigen wir Vorgesetzte, die in einer Zeit zunehmender Herausforderungen durch die Digitalisierung, den demographischen Wandel und den Wertepluralismus die Klaviatur der Mitarbeiterführung beherrschen und trotz z. B. Homeoffice und der Arbeit mit internationalen Teams den direkten Kontakt zu den Mitarbeitern suchen und festigen. Halten wir es mit dem römischen Politiker und Philosophen Marcus Tullius Cicero, der schon vor über 2.000 Jahren zum Führungsverhalten Treffendes anmerkte: „Wenn Du gesät hast, so wirst Du ernten.“