Content

6. „Modernes Führungsverhalten“ in:

Kurt W. Koeder, Tobias Koeder

Mitarbeiterführung - Leading People, page 235 - 238

Pragmatische Instrumente

1. Edition 2020, ISBN print: 978-3-8288-4424-7, ISBN online: 978-3-8288-7434-3, https://doi.org/10.5771/9783828874343-235

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
235 6. „Modernes Führungsverhalten“ Abschließend hierzu noch einige Beispiele aus der ironischen Ecke der Mitarbeiterführung und des Vorgesetztenverhaltens. Diese sollen zum Lächeln beflügeln, der Hintergrund ist oftmals viel ernster als man auf den ersten Blick vermuten würde, sie sind aber heute leider sehr häufig erlebtes und gelebtes Führungsverhalten bzw. Führungsgebaren. Management by Crocodile: Bis zum Hals im Dreck stecken – aber das Maul groß aufreißen. Management by Helicopter: Über allem schweben, von Zeit zu Zeit auf den Boden kommen, viel Staub aufwirbeln und dann wieder ab in die Wolken. Management by Jeans: An allen wichtigen Stellen sitzen die größten Nieten. 236 Management by Margerite: Entscheidungsfindung nach System: Soll ich – soll ich nicht? Management by Ping-Pong: Jeden Vorgang solange hin- und herleiten, bis er sich von selbst erledigt hat. Management by Robinson: Warten auf Freitag! Management by Champignons: Alles im Dunkeln lassen. Wenn sich hier und da ein Kopf zeigt, sofort abschneiden. Management by Chaos: Es wird ohne Plan und Ziel vor sich hingearbeitet. Management by Bonsai: Jede Initiative der Mitarbeiter wird sofort beschnitten. Management by Dezibel: Überzeugen durch Lautstärke, statt durch Argumente. Management by Echo: Der Chef wiederholt nur, was sein Chef ihm gesagt hat (Yes-Man). 237 Management by Egg: Sorgfältig behandeln und bei Bedarf in die Pfanne hauen. Management by Friedhofsgärtner: Hat viele Leute unter sich, aber zu keinem richtigen Kontakt. Management by Nilpferd: Selber bis zum Hals im Dreck stecken, ab und zu das Maul weit aufreißen und dann abtauchen. Management by Staubsauger: Der Chef surrt den ganzen Tag herum und kümmert sich um jeden Mist.

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Mitarbeiter „erfolgreich führen“ ist eine schwierige Aufgabe im Berufsalltag jedes Vorgesetzten. Hierzu benötigen wir Vorgesetzte, die in einer Zeit zunehmender Herausforderungen durch die Digitalisierung, den demographischen Wandel und den Wertepluralismus die Klaviatur der Mitarbeiterführung beherrschen und trotz z. B. Homeoffice und der Arbeit mit internationalen Teams den direkten Kontakt zu den Mitarbeitern suchen und festigen. Halten wir es mit dem römischen Politiker und Philosophen Marcus Tullius Cicero, der schon vor über 2.000 Jahren zum Führungsverhalten Treffendes anmerkte: „Wenn Du gesät hast, so wirst Du ernten.“