Literaturverzeichnis in:

Christian Tepe

Wege zum nachhaltigen Denken, page 79 - 84

Ein philosophisches Traktat über Naturschutz, Ethik und Umweltpolitik

1. Edition 2019, ISBN print: 978-3-8288-4414-8, ISBN online: 978-3-8288-7418-3, https://doi.org/10.5771/9783828874183-79

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Literaturverzeichnis Adorno, Theodor W. (1994): Minima Moralia. Frankfurt am Main Bauman, Zygmunt (2003): Flüchtige Moderne. Frankfurt am Main BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) (2016): Technik zum Menschen bringen. Bonn Braungart, Michael (2015): Nachhaltigkeit macht den Kunden zum Feind, auf: https://www.cicero.de/wirtschaft/nachhaltigkeit-undinnovation-die-energiewende-laeuft-komplett-gegen-die-wand/ 59282, Abrufdatum 11.07.2019 Böll, Heinrich (1979): Köln gibt’s schon, aber es ist ein Traum, in: Merian 12–32/1979, S. 134–144 Engelfried, Justus (2004): Nachhaltiges Umweltmanagement. München Goethe, Johann Wolfgang (1982): Wilhelm Meisters Lehrjahre. Stuttgart Gössmann, Wilhelm (1978): Umbau – Land und Leute. Iserlohn Grunwald, Armin; Kopfmüller, Jürgen (2006): Nachhaltigkeit. Frankfurt am Main Grunwald, Armin (2012): Ende einer Illusion. Warum ökologisch korrekter Konsum uns nicht retten wird. München Habermas, Jürgen (2004): Zur Diskussion mit Kardinal Ratzinger, in: Information Philosophie Oktober 2004, S. 7–15 Hauf, Michael von; Schulz, Robin; Wagner, Robin (2018): Deutschlands Nachhaltigkeitsstrategie. Konstanz und München Hauptmann, Gerhart (1985): Rose Bernd. Frankfurt am Main, Berlin und Wien Hayer, Björn (2014): Ortlose Kultur, in: Die Tagespost vom 13.11.2014, S. 9 79 Heidegger, Martin (1991): Über den Humanismus. Frankfurt am Main Horkheimer, Max; Adorno, Theodor W. (1988): Dialektik der Aufklärung. Frankfurt am Main Humboldt, Alexander von (1992): Ansichten der Natur. Stuttgart Jonas, Hans (1984): Das Prinzip Verantwortung. Frankfurt am Main Jonas, Hans (1997): Prinzip Verantwortung – Zur Grundlegung einer Zukunftsethik, in: Krebs, Angelika (Hg.): Naturethik. Frankfurt am Main, S. 165–181 Kamlah, Wilhelm (1973): Philosophische Anthropologie. Mannheim Kamlah, Wilhelm (1976): Meditatio Mortis. Stuttgart Kant, Immanuel (1965): Grundlegung zur Metaphysik der Sitten. Hamburg Kant, Immanuel (1999): Was ist Aufklärung? Hamburg Kolbe-Weber, Carsten (2014): Die Roboter kommen – Hilfe in der Pflege und im Alltag, auf: https://www.helmholtz.de/gesundheit/ die-roboter-kommen-hilfe-in-der-pflege-und-im-alltag/, Abrufdatum 07.08.2019 Krebs, Angelika (Hg.) (1997): Naturethik. Frankfurt am Main Kruse, Andreas (2014): Grenzgänge im Alter, in: Kruse, Andreas; Maio, Giovanni; Althammer, Jörg: Humanität einer alternden Gesellschaft. Paderborn, S. 11–47 Lenzen, Wolfgang (1991): Wie schlimm ist es, tot zu sein? Moralphilosophische Reflexionen, in: Ochsmann, Randolph (Hg.): Lebens- Ende. Über Tod und Sterben in Kultur und Gesellschaft. Heidelberg, S. 161–178 Libeskind, Daniel (2018): Autos zerstören die Städte, auf: https://www.noz.de/deutschland-welt/kultur/artikel/1395591/da niel-libeskind-autos-zerstoeren-die-staedte#gallery&0&0&13955 91, Abrufdatum 27.07.2019 Literaturverzeichnis 80 Lorenz, Konrad (1973): Die acht Todsünden der zivilisierten Menschheit. München Lufthansa (Lufthansa Group) (2018): Balance, Nachhaltigkeitsbericht, Ausgabe 2018, auf: https://www.lufthansagroup.com/filead min/downloads/de/verantwortung/balance-2018-epaper/#0, Abrufdatum 03.08.2018 Lukács, Georg (1967): Geschichte und Klassenbewusstsein. Amsterdam Lukács, Georg (1982): Wilhelm Meisters Lehrjahre, in: Bahr, Ehrhard: Erläuterungen und Dokumente. Johann Wolfgang Goethe: Wilhelm Meisters Lehrjahre. Stuttgart, S. 358–363 Maio, Giovanni (2012): Wenn das Hochproblematische zur Normalität wird, in: Büchner, Bernward; Kaminski, Claudia; Löhr, Mechthild (Hg.): Abtreibung – ein neues Menschenrecht? Krefeld, S. 159–170 Mensen, Herbert (1991): Das autogene Training. München Naess, Arne (1997): Die tiefenökologische Bewegung. Einige philosophische Aspekte, in: Krebs, Angelika (Hg.): Naturethik. Frankfurt am Main, S. 182–210 Nietzsche, Friedrich (1960): Menschliches, Allzumenschliches. München Nussbaumer, Gerda (2009): Von der theoriebasierten Pflege zum Case Management, in: von Reibnitz, Christine (Hg.): Case Management: praktisch und effizient. Heidelberg, S. 35–52 Papst Franziskus (2013): Evangelii Gaudium, in: Die Tagespost vom 28.11.2013, S. 13–35 Plicka, Karel (1955): Die Slowakei. Prag Pufé, Iris (2014): Was ist Nachhaltigkeit? Dimensionen und Chancen, in: Aus Politik und Zeitgeschichte 31–32/2014, S. 15–21 Regan, Tom (2000): Tiere gehören nicht zwischen zwei Scheiben Brot. Interview „Neues Deutschland“ vom 26./27. August 2000, auf: https://www.tierbefreiungsoffensive-saar.de/literatur/tom-re gan/, Abrufdatum 17.07.2019 Literaturverzeichnis 81 Rock, Martin (1983): Theologie der Natur und ihre anthropologisch-ethischen Konsequenzen, in: Birnbacher, Dieter (Hg.): Ökologie und Ethik. Stuttgart, S. 72–102 Rousseau, Jean-Jacques (1995): Schriften zur Kulturkritik. Über Kunst und Wissenschaft, Über den Ursprung der Ungleichheit unter den Menschen. Hamburg RWE (Rheinisch-Westfälisches Elektrizitätswerk AG) (2019a): Verantwortung und Engagement, auf: https://www.group.rwe/innov ation-wissennachbarschaft/verantwortung-engagement, Abrufdatum 10.07.2019 RWE (Rheinisch-Westfälisches Elektrizitätswerk AG) (2019b): Corporate Responsibility, auf: https://www.group.rwe/der-konzern/ verantwortung/cr-berichterstattung, Abrufdatum 10.07.2019 RWE (Rheinisch-Westfälisches Elektrizitätswerk AG) (2019c): Transparent in die Zukunft, auf: https://news.rwe.com/transparent-in-die-zukunft-rwe-veroffentlicht-ihren-22-nachhaltigkeit sbericht/, Abrufdatum 10.07.2019 Schindele, Eva (1997): Zwischen „guter Hoffnung“ und der Angst vor dem Risiko, in: Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau (Hg.): Dokumentation der Fachtagung in Bremen, September 1996, ‚Unter anderen Umständen‘. Mütter werden in dieser Gesellschaft. Bremen, S. 36–47 Schweitzer, Albert (o.J.a): Die Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben, in: ders.: Gesammelte Werke Band 2. Zürich, S. 375–402 Schweitzer, Albert (o.J.b): Philosophie und Tierschutzbewegung, in: ders.: Gesammelte Werke Band 5. Zürich, S. 135–142 Seel, Martin (1997): Ästhetische und moralische Anerkennung der Natur, in: Krebs, Angelika (Hg.): Naturethik. Frankfurt am Main, S. 307–330 Seiffert, Johannes Ernst (2002): Patriotismus – Ist Deutschland der Weltkrise geistig gewachsen? In: bulletin philosophique IX–X/ 2002, S. 1–16 Singer, Peter (1994): Praktische Ethik. Stuttgart Singer, Peter (1997): Alle Tiere sind gleich, in: Krebs, Angelika (Hg.): Naturethik. Frankfurt am Main, S. 13–32 Literaturverzeichnis 82 Spaemann, Robert (2002): Grenzen. Zur ethischen Dimension des Handelns. Stuttgart Tank, Kurt Lothar (1959): Hauptmann. Hamburg Tepe, Christian (2001): Ästhetik als Freiheitsdenken. Marburg WABOS (Wagenburg Osnabrück) (2019): Wagenburg Osnabrück. Sozial, ökologisch, kulturell. Infobroschüre. Osnabrück Watson, James D. (2001): Ich suchte eine Freundin, in: Süddeutsche Zeitung Magazin 22/2001, S. 28–33 WCED (World Commission on Environment and Development) (1987): Report of the World Commission on Environment and Development. Our Common Future, auf: https://sustainabledevel opment.un.org/content/documents/5987our-common-future .pdf, Abrufdatum 15.07.2019 Welzer, Harald (2015): Darum ist Nachhaltigkeit total unsexy, auf: https://innogy-stiftung.com/2015/06/16/nachhaltigkeit-istunsexy/, Abrufdatum 11.07.2019 Wibbelt, Augustin (1969): Der versunkene Garten. Münster Zweig, Stefan (2004): Die Monotonisierung der Welt, in: Cicero 12/2004, S. 80–83 Literaturverzeichnis 83

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Seit über 30 Jahren steht nachhaltige Entwicklung im Zentrum umweltethischer Debatten. Unentwegt wird getagt, geredet und beschlossen – aber wenig gehandelt. Diese Streitschrift demaskiert vieles, was unter dem Label der Nachhaltigkeit daherkommt, als Falschmünzerei und Massenbetrug. Sie entlarvt, wie Nachhaltigkeit häufig als Verzögerungstaktik und Wachstumslehre im neuen Gewande fungiert und zeigt auf, wie Nachhaltigkeit zur aktuellen Doktrin des Kapitalismus avanciert. So werden auch noch die soziale Welt und die Ökologie der Gewinnproduktion unterworfen.

Lange bevor diese Ideologie sich des öffentlichen Diskurses bemächtigte, haben philosophische Vordenker wie zum Beispiel Hans Jonas, Albert Schweitzer, Arne Naess oder Martin Rock mit großer Klarheit, Konsequenz und Weitsicht die politischen Dimensionen echten nachhaltigen Denkens und Handelns dargelegt. Nur durch eine Relecture ihrer Philosophie kann Nachhaltigkeit vor dem ethischen Scheitern bewahrt werden.