Content

8. Literaturverzeichnis in:

Alina Christin Meiwes

Die Tiermalerin Rosa Bonheur, page 211 - 220

Künstlerische Strategien und kunsthistorische Einordnung im Kontext der Vermittlung

1. Edition 2020, ISBN print: 978-3-8288-4408-7, ISBN online: 978-3-8288-7408-4, https://doi.org/10.5771/9783828874084-211

Series: KONTEXT Kunst - Vermittlung - Kulturelle Bildung, vol. 26

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
211 8. Literaturverzeichnis Amiel, Jean-Claude und Gérard-Georges Lemaire. Künstler und ihre Häuser. München: Knesebeck, 2004. Artinger, Kai. Von der Tierbude zum Turm der blauen Pferde: die künstlerische Wahrnehmung der wilden Tiere im Zeitalter der zoologischen Gärten. Berlin: Reimer, 1995. Ashton, Dore. Rosa Bonheur – A Life and a Legend. London: Secker und Warburg, 1981. Bacon, Henry. „Rosa Bonheur“. The Century, 28, 1884: 833–840. Bailey, Colin. „A Long Working Life, Considerable Research and Much Thought – An Introduction to the Art and Career of Jean-Baptiste Oudry (1686 –1755)“. In: Morton, Mary (Hg.). Oudry’s Painted Menagerie: Portraits of Exotic Animals in Eighteenth-Century Europe. London: Getty Publications, 2007, 1–28. Bammes, Gottfried. Tiere zeichnen. Freiburg: Christopherus, 2009. Barker, Chris. Cultural Studies: Theory and Practice. Los Angeles: Sage Publ., 2012. Bauer, Franz J. Das ‚lange‘ 19. Jahrhundert. Stuttgart: Reclam, 2004. Bayertz, Kurt. Weltanschauung, Philosophie und Naturwissenschaft im 19. Jahrhundert, Band 2. Hamburg: Meiner, 2007. Berchem, Nicolaes. Allgemeines Künstlerlexikon, Band 9. München und Leipzig: Saur, 1994, 237. Berthier-Foglar, Susanne. „The 1889 World Exhibition in Paris: The French, the Age of Machines, and the Wild West“. Nineteenth-Century Contexts, 31.2, 2009: 129–142. Beyer, Andreas. Die Kunst des Klassizismus und der Romantik. München: Beck, 2011. 212 Literaturverzeichnis Billeter, Elke. Hunde und ihre Maler: zwischen Tizians Aristokraten und Picassos Gauklern. Bern: Bentel, 2005. Böhme, Gernot. „Ist ein Foto realistisch“. In: Böhme, Gernot. Theorie des Bildes. München: Wilhelm Fink, 1999, 111–127. Boime, Albert. „The Case of Rosa Bonheur: Why Should a Woman Want to Be More Like a Man?“. Art History, 4.4, Dezember 1981: 384–409. Bonheur, Rosa. Allgemeines Künstlerlexikon, Band 12. München und Leipzig: Saur, 1996, 537 f. Bonheur, Rosa. Wikipedia – Die freie Enzyklopädie. Ohne Verfasser – Wikipedia (Hg.). ‹https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Rosa_ Bonheur&oldid=167551313›. 28.07.2017. Borin, Marie. Rosa Bonheur: Une artiste á l’aube du féminisme. Paris: Pygmalion, 2011. Borg, Gérard und Jeanne-Yvonne Borg. „Un Américan à Paris…Cody, au temps de Rosa Bonheur“. In: Musée de Vernon (Hg.). Rosa Bonheur – l’éloge du monde animal. Rouen: Éditions Point de Vues, 2015, 47–54. Borgards, Roland (Hg.). Tiere – Kulturwissenschaftliches Handbuch. Stuttgart: J.B. Metzler, 2016. Buffalo Bill Center of the West (Hg.). ‹https://collections.centerofthewest. org/treasures/view/mounted_indians_carrying_spears›. 30.03.2018. Buford, Bill. „Feldstudien – Das Bestiarum des Walton Ford“. In: Walton Ford und Benedikt Taschen (Hg.). Walton Ford, Pancha Tantra. Köln: Taschen, 2015, 13–17. Burmester, Andreas und Claudia Denk. „Comment ils inventaient ces verts chatoyants? Blau, Gelb, Grün und die Landschaftsmalerei von Barbizon“. In: Burmester et al. (Hg.). Malerei der Natur – Natur der Malerei. München: Klinkhardt & Biermann, 1999, 295–329. Busse, Klaus-Peter. Kunst unterrichten – Die Vermittlung von Kunstgeschichte und künstlerischem Arbeiten. Oberhausen: Athena, 2015. Canal, Maria Fernanda (Hg.). Das Handbuch der Künstler. Igling: Fischer, 2004. Daguerre de Hureaux, Alain. Delacroix – das Gesamtwerk. Stuttgart: Belser, 1994. 213 Literaturverzeichnis Dannhäuser, Albin. SCHULE BESSER MACHEN: Pädagogische Positionen – Politische Postulate. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 2013. Dedreux, Alfred. Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, begründet von Ulrich Thieme und Felix Becker. Band 8. Leipzig: Seemann, 1978, 534. DiLeo, Joseph H. Die Deutung von Kinderzeichnungen. Karlsruhe: Gerardi, 1992. Eccles, Cheylyne. „Contentious Bloomers: The Significance of Separate Spheres in John Ruskin’s ‚Sesame and Lilies‘ and Punch’s ‚Something More Apropos of Bloomerism‘“. ‹https://victoriancultureandthought. wordpress.com/2014/03/31/contentious-bloomers-the-significance-ofseparate-spheres-in-john-ruskins-sesame-and-lilies-and-punchs-something-more-apropos-of-bloomerism/›. 29.05.2017. Eitler, Pascal. „‚Weil sie fühlen, was wir fühlen‘. Menschen, Tiere und die Genealogie der Emotion im 19. Jahrhundert“. Historische Anthropologie, 19.2, 2011: 211–228. Egerton, Judy. George Stubbs, Painter. Catalogue Raisonné. New Haven u. a.: Yale University Press, 2007. Epoche. Artikel in: Duden – Das Fremdwörterbuch, Band 5. Mannheim u. a.: Dudenverlag, 2001, 277. Eschenburg, Barbara und Ingeborg Güssow. Romantik und Realismus: von Friedrich bis Courbet. Herrsching: Schuler, 1985. Faulstich, Peter. Menschliches Lernen: Eine kritisch-pragmatische Lerntheorie. Bielefeld: transcript, 2013. Géricault, Théodore. Allgemeines Künstlerlexikon, Band 52. München: Saur, 2006, 132ff. Goderich, Evan. „Rosa Bonheur and her Tiger“. The Aldine 6.6, Juni 1873: 118. Gombrich, Ernst. Die Geschichte der Kunst. Berlin: Phaidon, 1996. Grab, Markus (Hg.). „Die erfolgreichsten deutschen Filme seit 1964“. ‹http:// www.insidekino.com/DJahr/DAlltimeDeutsch50.htm.›. 28.2.2018. Hattendorff, Claudia. „Konvergenzen und Divergenzen zwischen Kunstgeschichte und Kunstpädagogik heute“. In: Hattendorff, Claudia et al. 214 Literaturverzeichnis (Hg.). Kunstgeschichte und Bildung. Norderstedt: Books on Demand, 2013, 37–48. Hattendorff, Claudia et al. (Hg.). Kunstgeschichte und Bildung. Norderstedt: Books on Demand, 2013. Hecken, Thomas. Theorien der Populärkultur: dreißig Positionen von Schiller bis zu den Cultural Studies. Bielefeld: transcript, 2007. Held, Jutta und Norbert Schneider. Grundzüge der Kunstwissenschaft: Gegenstandsbereiche – Institutionen – Problemfelder. Köln u. a.: Böhlau, 2007. Herding, Klaus. „Beyond Reality: Truth in Courbet and Millet. A Discourse about Anti-Realism“. In: Burmester et al. (Hg.). Malerei der Natur – Natur der Malerei. München: Klinkhardt & Biermann, 1999, 274–294. Hird, Frank. Rosa Bonheur. London: George Bell and Sons, 1904. Hobbema, Meindert. Allgemeines Künstlerlexikon, Band 73. Berlin und Boston: De Gruyter, 2012, 435f. Holmes, George. „Rosa Bonheur“. Munsey’s Magazine, 11, 1894: 58–65. Hoppe, Thomas. Malkunde: Grundlagen, Materialien, Techniken. Leipzig: Seemann, 2005. Itten, Johannes. Gestaltungs- und Formenlehre: Vorkurs am Bauhaus und später. Von Anneliese Itten neubearbeite und um zahlreiche Abbildungen ergänzte Ausgabe. Stuttgart: Urania, 2003. Jäckel, Dirk. Der Herrscher als Löwe: Ursprung und Gebrauch eines politischen Symbols im Früh- und Hochmittelalter. Köln u.a: Böhlau, 2006. Jank, Werner und Hilbert Meyer. Didaktische Modelle. Berlin: Cornelsen, 2014. Jouclard, Adrienne. Allgemeines Künstlerlexikon, Band 78. Berlin und Boston: De Gruyter, 2013, 372. Kämpf-Jansen, Helga. Ästhetische Forschung – Wege durch Alltag, Kunst und Wissenschaft – Zu einem innovativen Konzept ästhetischer Bildung. Marburg: Tectum, 2012. 215 Literaturverzeichnis Kaselow, Gerhild. Die Schaulust am exotischen Tier – Studien zur Darstellung des zoologischen Gartens in der Malerei des 19. und 20. Jahrhunderts. Hildesheim u.a: Olms, 1999. King, Thomas. Vorwort. In: Klemm, Eric. Silent Warriors. Göttingen: Steidl, 2009,7. Klumpke, Anna und Gretchen van Slyke. Rosa Bonheur – The Artist’s (Auto) biography. Ann Arbor: University Press of Michigan, 2001. Kolhoff-Kahl, Iris. Textildidaktik – Eine Einführung. Donauwörth: Auer, 2011. Körner, Jürgen. „Die Verwendung des Tieres in der Tierliebe“. In: Böhme, Gottwald et al. (Hg.). Tiere. Eine andere Anthropologie. Schriften des deutschen Hygiene-Museums Dresden, Band 3. Köln u.a: Böhlau, 2004, 273–282. Küster, Bernd (Hg). TierARTen – das Tier in der Kunst und Kulturgeschichte. Bremen: Donat, 2006. Kynast, Katja. „Geschichte der Haustiere“. In: Borgards, Roland (Hg.). Tiere – Kulturwissenschaftliches Handbuch. Stuttgart: J.B Metzler, 2016, 130–138. Lane, Richard J. Jean Baudrillard. London: Routledge, 2000. Lampela, Laurel. „Daring to Be Different: A Look at Three Lesbian Artists“. Art Education, 54.2, März 2001: 45–51. Landseer, Edwin. Allgemeines Künstlerlexikon, Band 83. Berlin und Boston: De Gruyter, 2014, 91f. Lange-Berndt, Petra: „Paradiesische Alternativen. Das ‚lebende Tierinventar‘ der Rosa Bonheur“. In: Gockel, Bettina (Hg.). Vom Objekt zum Bild: Piktorale Prozesse in Kunst und Wissenschaft, 1600–2000. Berlin: Akademie, 2011, 215–240. List, Claudia. Tiere: Gestalt und Bedeutung in der Kunst. Stuttgart u.a: Belser, 1993. Löber, Ulrich (Hg.). Prärie- und Plainsindianer: die Reise in das innere Nord- America von Maximilian Prinz zu Wied und Karl Bodmer; Katalog zur Ausstellung des Landesmuseums Koblenz aus Anlaß des Rheinland-Pfalz- Tages 1993 in Neuwied. Mainz: Schmidt, 1993. 216 Literaturverzeichnis Lutz-Sterzenbach, Barbara und Johannes Kirschenmann (Hg.). Zeichnen als Erkenntnis. München: kopaed, 2014. Macho, Thomas. „Einführung“. In: Böhme, Gottwald et al. (Hg.). Tiere. Eine andere Anthropologie. Schriften des deutschen Hygiene-Museums Dresden, Band 3. Köln u.a: Böhlau, 2004, 73–78. Magro, Giovanna del und Anna Paola Zugni-Tauro. Auf den Spuren des Löwen: eine Kunst- und Kulturgeschichte. München: Diederichs, 1992. Maye, Harun. „Tiere als Metapher“. In: Borgards, Roland (Hg.). Tiere – Kulturwissenschaftliches Handbuch. Stuttgart: J.B. Metzler, 2016. 37–46. Metsu, Gabriel. Allgemeines Künstlerlexikon, Band 89. Berlin und Boston: De Gruyter, 2016, 228f. Myrone, Martin. „George Stubbs – Zwischen Markt, Natur und Kunst“. In: Rott, Herbert (Hg.). W. George Stubbs: 1724–1808, Die Schönheit der Tiere – von der Wissenschaft zur Kunst. München: Prestel, 2012, 8–21. National Portrait Gallery (Hg.). „Edwin Landseer“. ‹http://www.npg.org. uk/collections/search/portrait/mw03740/Edwin-Landseer›. 15.2.2017. Neckenig, Franz. Stil-Geschichte der Kunst. Berlin: Reimer, 2010. Niehoff, Rolf und Rainer Wenrich (Hg.). Denken und Lernen mit Bildern – Interdisziplinäre Zugänge zur Ästhetischen Bildung. München: kopaed, 2007. Nieradzik, Lukasz. „Die Geschichte der Nutztiere“. In: Borgards, Roland (Hg.). Tiere – Kulturwissenschaftliches Handbuch. Stuttgart: J.B. Metzler, 2016, 121–129. Nochlin, Linda und Ann Sutherland Harris. Women Artists 1550–1950. New York: Los Angeles County Museum of Art, 1976. Paul, Barbara. „Kunstgeschichte, Feminismus und Gender Studies“. In: Belting, Hans et al. (Hg.). Kunstgeschichte – Eine Einführung. Berlin: Reimer, 2008, 297–336. Peez, Georg (a). Einführung in die Kunstpädagogik. Stuttgart: Kohlhammer, 2012. Peez, Georg (b). Kunstunterricht – fächerverbindend und fachüberschreitend: Ansätze, Beispiele und Methoden für die Klassenstufen 5 bis 13. München: kopaed, 2011. 217 Literaturverzeichnis Potter, Paulus. Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, begründet von Ulrich Thieme und Felix Becker, Band 34. Leipzig: Seemann, 1978, 306 f. Quinsac, Annie-Paule. „The Question of Probity in Craft“. In: Dahesh Museum (Hg.). Rosa Bonheur – All Nature’s Children. New York: 1998, 25–32. Reising, Gert. „Vom Tier als Mensch zum Menschen als Tier. Zur Gattung der Animaliers zwischen 1830 und 1920“. Kunst in Hessen und am Mittelrhein. Schriften der Hessischen Museen. Darmstadt: Hessisches Landesmuseum, 1979: 117–135. Riese, Brigitte. Seemanns Lexikon der Kunst. Leipzig: Seemann, 2009. Röhrl, Boris. Kunsttheorie des Naturalismus und Realismus. Hildesheim u. a.: Georg Olms, 2003. Rosen, Charles und Henri Zerner. Romanticism and Realism – The Mythology of Nineteenth Century Art. London u. a.: faber and faber, 1984. Ruskin, John. Notes on some of the Principal Pictures Exhibited in the Rooms of the Royal Academy, the Old and the New Societies of Painters in Water Colours, the Society of British Artists, and the French Exhibition. London: Smith, Elder and Co., 1858. Rydell, Robert und Bob Kroes. Buffalo Bill in Bologna: the Americanization of the World, 1869–1922. Chicago u.a: Chicago University Press, 2005. Saslow, James M. „‚Disagreeably Hidden‘: Construction and Constriction of the Lesbian Body in Rosa Bonheur’s Horse Fair“. In: Duberman, Martin (Hg). Queer Representations: Reading Lives, Reading Cultures. New York: New York University Press, 1997, 69–84. Schmidt, Georg. Umgang mit Kunst. Olten: Walter, 1966. Schmidt-Salomon, Michael. Manifest des evolutionären Humanismus – Plädoyer für eine zeitgemäße Leitkultur. Aschaffenburg: Alibri, 2006. Schneider, Manfred. „Der Hund als Emblem“. In: Heiden, Anne von der (Hg.). Politische Zoologie. Zürich u.a: Diaphanes, 2007, 149–176. Schultz, Joachim. Wild, irre und rein: Wörterbuch zum Primitivismus der literarischen Avantgarden in Deutschland und Frankreich zwischen 1900 und 1940. Gießen: Anabas, 1995. 218 Literaturverzeichnis Sitt, Martina et al. „Tier im Bild – die menschliche Perspektive“. Universität Kassel (Hg.): Publikation zum interdisziplinären Symposium 13.–14.11.2014: 1–19. ‹https://www.uni-kassel.de/projekte/fileadmin/datas/ projekte/tier-mensch-gesellschaft/Dateien/Tagungsdokumentation.pdf›. 11.02.2017. Spickernagel, Ellen (a). „Geschichte und Geschlecht: Der feministische Ansatz“. In: Belting, Hans et al. (Hg.). Kunstgeschichte – Eine Einführung. Berlin: Reimer, 1986, 264–282. Spickernagel, Ellen (b). Der Fortgang der Tiere: Darstellungen in Menagerien und in der Kunst des 17.–19. Jahrhunderts. Köln u. a.: Böhlau, 2010. Spies, Joachim. Zeichenlehre. Stuttgart u.a: Kohlhammer, 1992. Stanton, Theodore. Reminiscences of Rosa Bonheur. New York: Appleton, 1910. Steinbrecher, Aline (a). „Hunde und Menschen. Ein Grenzen auslotender Blick auf ihr Zusammenleben (1700–1850)“. Historische Anthropologie, 19.2, 2011: 192–211. Steinbrecher, Aline (b). „Tiere und Geschichte“. In: Borgards, Roland (Hg.). Tiere – Kulturwissenschaftliches Handbuch. Stuttgart: J.B. Metzler, 2016. Steinle, Christa. „‚Die Arbeit von Jahrzehnten …‘ Zum künstlerischen Werk von Norbertine Bresslern-Roth“. In: Steinle, Christa (Hg.). Norbertine Bresslern-Roth – Tiermalerin. Graz: Leykam, 2016. Ströter-Bender, Jutta. Museumskoffer, Material- und Ideenkisten: Projekte zum Sammeln, Erkunden, Ausstellen und Gestalten für den Kunstunterricht der Primarstufe, der Sekundarstufe I und die Museumspädagogik. Marburg: Tectum, 2009. Suchy, Verena. „Die Tiermalerei im Gattungsdiskurs des 19. Jahrhunderts: Eine Sondergattung etabliert sich“. In: Scholl, Christian und Anne- Katrin Sors (Hg). Akademische Strenge und künstlerische Freiheit. Göttingen: Universitätsverlag Göttingen, 2013, 241–250. Sußet, Nicole Ricarda. Lebendigkeit im Bild – Joseph Wolf und die Tiermalerei im 19. Jahrhundert. Rangsdorf: Basilisken-Presse, 2013. Tate, Elisabeth. Handbuch der Maltechniken. Berlin: Urania, 2002. 219 Literaturverzeichnis Tarbell, Bethany. „Rosa Bonheur’s Menangerie“. Art & Antiques, 15.3, 1993: 58–64. Tavernier, Ludwig. „Hilfswissenschaft oder Bildungsfach?“. In: Hattendorff, Claudia et al. (Hg.). Kunstgeschichte und Bildung. Norderstedt: Books on Demand, 2013, 49–62. Träupmann, Stefanie. Mythos und Realität der Rosa Bonheur. Magisterarbeit, Universität Hamburg, 1981. Tufts, Eleanor: „Rosa Bonheur“. Woman’s Art Journal, 3.1, Frühling – Sommer 1982: 52–55. Van Slyke, Gretchen: „Reinventing Matrimony: Rosa Bonheur, Her Mother and Her Friends“. Women’s Studies Quarterly, Vol.19 3/4, Herbst – Winter 1991: 59–77. Vaughan, William. Europäische Kunst im 19. Jahrhundert. Freiburg u. a.: Herder, 1990. Verboeckhoven, Eugène Joseph. Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, begründet von Ulrich Thieme und Felix Becker, Band 34. Leipzig: Seemann, 1978, 226. Vierhaus, Miriam. „Grenzen überschreiten – (Kunst)Unterricht interdisziplinär“. In: Marr, Stefanie (Hg.). Tischgesellschaft 2 – Guter Kunstunterricht: Wie geht das?“. Oberhausen: Athena, 2015, 251–258. Walters, Ronald G. „Cowboys and Magicians: Buffalo Bill, Houdini and Real Magic“. In: Wygand, Amy (Hg.). The meaning of magic: from the Bible to Buffalo Bill. New York: Berghahn Books, 2006, 199–220. Weisberg, Gabriel P. „Rosa Bonheur’s Reception in England and America: The Popularization of a Legend and the Celebration of a Myth“. In: Dahesh Museum (Hg.). Rosa Bonheur – All Nature’s Children. New York: 1998, 1–24. Wiegelmann-Bals, Annette. „Kinderzeichnungen im historischen Vergleich“. In: Ströter-Bender, Jutta und Annette Wiegelmann-Bals. Historische und aktuelle Kinderzeichnungen: eine Forschungswerkstatt. Marburg: Tectum, 2017, 201–205. Wild, Markus. Tierphilosophie zur Einführung. Hamburg: Junius, 2010. 220 Literaturverzeichnis Williams, Betty Lou. „Rosa Bonheur’s Dialogue with Culture“. Athanor, 11, Tallahassee: University Press of Florida State University, 1992: 62–69. Wouwerman, Philips. Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, begründet von Ulrich Thieme und Felix Becker, Band 8. Leipzig: Seemann, 1978, 265.

Chapter Preview

References

Abstract

The paper focuses on selected animal paintings of French artist Rosa Bonheur (1822–1899). She was the most famous female painter in 19th-century France, creating a huge amount of art works that reflect specific cultural beliefs and values of her time. Bonheur’s pictoral construction of reality shows that her paintings are located at the interface between different artistic strategies. A deep understanding of Bonheur’s work is presented here by drawing connections between animal painting history, social sciences, gender studies and art-historical concepts. In addition, the topic's educational value is explained and connected to contemporary teaching methods.

Zusammenfassung

Für das 19. Jahrhundert und das Genre der Tiermalerei mit seinen besonderen Ausprägungen ist die Französin Rosa Bonheur (1822–1899) eine der wichtigsten Vertreterinnen der Kunst. Sie hinterließ ein umfangreiches Werk, darunter zahlreiche Ölgemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Skulpturen. Trotz Bonheurs internationaler Bekanntheit zu ihren Lebzeiten haben ihre Arbeiten in der kunstgeschichtlichen Rezeption bislang wenig Aufmerksamkeit erlangt. Erstmals wird hier ein systematischer Einblick in die Malerei, die bildnerische Wirklichkeitskonstruktion und die künstlerischen Strategien Bonheurs gegeben. In einem weiteren Schritt werden zudem Ansatzpunkte für die Vermittlung des Werkes in Form eines didaktischen Themenmodells beschrieben.