Oberst d.R. Prof. Dr. Eberhard Grein, Begrüßung und Eröffnung in:

Eberhard Grein (ed.)

Cyber Security, page 9 - 10

Angriffe verhindern und abwehren - Militärische und zivile Infrastrukturen schützen

1. Edition 2019, ISBN print: 978-3-8288-4404-9, ISBN online: 978-3-8288-7401-5, https://doi.org/10.5771/9783828874015-9

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
9 Begrüßung und Eröffnung Oberst d.R. Prof. Dr. Eberhard Grein, Stv. Landesvorsitzender VdRBw und Leiter DialogForum Sicherheitspolitik Meine sehr geehrten Herren, Damen und Herren des diplomatischen Korps, aus der Politik, der Wirtschaft, Militär, Wissenschaft und befreundeten Verbänden! Wenn ich Sie heute als Leiter des DialogForum Sicherheitspolitik begrü- ße, so tue ich das natürlich in bewegten Zeiten. Sie alle lesen Zeitung, sind gut informiert und auch über dieses Thema. Die Auseinandersetzung um die Auflösung des INF-Vertrages, die verschärften Iran-Sanktionen Präsident Trumps, die sich immer weiter zuspitzenden Handelssanktionen der USA gegen China und umgekehrt, der gestrige Konflikt zwischen dem französischen Präsidenten Macron und US-Präsident Trump anlässlich der Feierlichkeiten zur Beendigung des Ersten Weltkrieges und auch und vor allem immer noch virulente Nachbeben der Finanzkrise mit einer etwaigen und enormen Sprengkraft sowie der immer näher kommende Brexit kennzeichnen die derzeitige Situation im politischen Raum. Und: Die neue Züricher Zeitung berichtete erst wieder vor kurzem über den zunehmend und immer mehr aus den Fugen geratenen Staatshaushalt der USA und auch China mit bereits bestehenden und aufwachsenden Immobilienblasen sowie das weltweite Phänomen rechtskonservativ regierter Staaten. Die Destabilisierung zum Teil mühevoll erkämpfter Demokratien durch Cyberattacken staatlicher und nichtstaatlicher Akteure kennzeichnen zudem die internationale Lage, wobei wir beim Thema sind. Kurzum: Unwägbarkeiten im Internet betreffen unsere Bundeswehr, zivile Infrastruktur und vor allem auch deutsche Unternehmen und Schlüsselindustrien. Deshalb haben wir auch 10 Tagungsband „Cyber Security“: Angriffe verhindern und abwehren ganz bewusst den Verband der Automobilindustrie dazu genommen. Dabei besteht insgesamt die Gefahr, dass militärische Daten gestohlen oder aber vertrauliche Informationen und Patente oder auch Dokumente aus dem Bereich der Politik mit außen-, verteidigungs-, sicherheits- oder aber rüstungspolitischen Bezügen von Behörden und Unternehmen gehackt werden. Die heutige Konferenz möchte dafür sensibilisieren, welche Gefahren bestehen und wie diese erfolgreich bekämpft werden können. Ich wünsche Ihnen spannende Stunden. Ich darf aber auch noch erwähnen: Diese Veranstaltung wäre nicht möglich ohne die seit Jahren bestehende Zuwendung finanzieller Mittel unserer Unterstützer Airbus DEFENCE AND SPACE, Krauss-Maffei Wegmann und Nomos. Abschließend noch zwei Dinge: Auch im Bereich unseres Wissenschaftspreises sind wir gut unterwegs. Dort prämieren wir Dissertationen und Master-Thesis zu außen- und sicherheitspolitischen Themen, und hier gibt es eine Neuigkeit: Die Bundesministerin der Verteidigung hat uns einen neuen Schirmherrn für das Format zugeteilt und dabei handelt es sich um den Parlamentarischen Staatssekretär, Dr. Peter Tauber. Ich darf Ihnen nun spannende Stunden und einen anregenden Dialog in den Gesprächen danach wünschen. Ich danke für Ihre geschätzte Aufmerksamkeit.

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Unwägbarkeiten im Internet betreffen Bundeswehr, zivile Infrastruktur und nicht zuletzt auch deutsche Unternehmen und Schlüsselindustrien gleichermaßen. Dabei besteht die Gefahr, dass militärische Daten gestohlen oder aber vertrauliche Informationen, wie z. B. Patente oder auch Dokumente aus dem Bereich der Politik mit außen-, verteidigungs-, sicherheits- oder rüstungspolitischen Bezügen, von Behörden und Unternehmen gehackt werden. Unter der Überschrift „‚Cyber Security‘. Angriffe verhindern und abwehren – Militärische und zivile Infrastrukturen schützen“ wollen Konferenz und Tagungsband für die Aktualität ihres Themas sensibilisieren, Gefahren aufzeigen und mögliche Lösungsansätze präsentieren. Mit Beiträgen von Eberhard Grein, Oswin Veith, Hans-Peter von Kirchbach, Jürgen Jakob Setzer, Hans-Christian Witthauer, Martin Unterberger, Lennart Oly, Uli Lechte, Bernd Schlömer, Philipp S. Krüger, Patrick O’Keeffe, Martin Unterberger, Julia Egleder, Benjamin Vorhölter