Content

Danksagung in:

Susanne Drogi

Vom Suchen und Finden des Glücks diesseits und jenseits der Mauer, page 341 - 342

Formen und Funktionen von Komik in der Kinder- und Jugendliteratur zur DDR und ›Wende‹

1. Edition 2020, ISBN print: 978-3-8288-4399-8, ISBN online: 978-3-8288-7389-6, https://doi.org/10.5771/9783828873896-341

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Danksagung Die vorliegende Arbeit steht als Ergebnis eines Prozesses, der von Freude, Mühe und Zweifeln begleitet wurde. Sie ist aber nur ein Ergebnis vieler Entwicklungen und Erfahrungen, die ich in den sieben Jahren des Entstehens und Werdens dieser Dissertation erleben durfte. Allen Menschen, die mich hierbei begleitet und unterstützt haben, sei gedankt. Zunächst meinem Doktorvater Werner Nell, der mich erst zu diesem Projekt motiviert hat. Seine rücksichtsvolle Geduld, seine stete Bereitschaft zum Mitdenken und Beraten und das Vertrauen auf ein glückliches Ende der Dissertation wirkten auch über räumliche Entfernungen. Eva-Maria Kohl danke ich für die stille Zuversicht in das Gelingen dieser Arbeit und die richtigen Worte zu den richtigen Zeitpunkten. Ihr verdanke ich die Euphorie, die im letzten Jahr diese Arbeit hat fertig werden lassen. Silvana Heerdegen danke ich für das fortwährende gewissenhafte Korrekturlesen, das begeisterte Mitdenken und die ermutigenden Nachfragen. Sie war weit mehr als meine Korrekturleserin, sondern auch meine Verbündete. Danke. Den Kollegen*innen des Arbeitsbereichs Grundschuldidaktik Deutsch der Universität Leipzig für die vielen informellen Gespräche und Ermutigungen. Den Kolleg*innen des Arbeitsbereichs Grundschuldidaktik Deutsch/Ästhetische Bildung der Universität Halle für die Unterstützung in der allerletzten Phase der Dissertation. Melanie Schmidt für eine leise Ahnung davon, was ein Selbstverständnis als Wissenschaftlerin bedeuten kann. Sie war mir auf den letzten Schritten ein großes Vorbild. Florian Urschel-Sochaczewski, mit dem ich nicht nur das Interesse an der Zeitgeschichte und der Literatur teile. Sein unumstößlicher Optimismus wirkte selbst von Berlin aus. Meinen Freunden und Freundinnen für das Teilen und Mitfiebern. 341 Von Herzen danke ich meinen Eltern, die mich immer in allem unterstützt und bestärkt haben. Meiner Mutter für ihr immer offenes Ohr und Herz. Für das Rücken-frei-Halten und die kontinuierliche Ermutigung. Meinem Vater, der früh meine Begeisterung für Literatur geweckt hat. Torsten für das freundschaftliche Wetteifern, dessen Ergebnis nur Gewinner kennen kann. Meinen Großeltern für das liebevolle Teilen jeder kleinen und großen Freude. Ihnen beiden widme ich diese Arbeit. Schließlich danke ich Louisa und Christian. Für das gemeinsame Lachen, die Kraft, die sie mir gegeben haben und die Nachsicht, die sie geübt haben. Ohne Louisa wäre diese Arbeit noch nicht fertig. Ihr danke ich dafür, dass sie meine Prioritäten neu geordnet hat. Sie hat mir jeden Tag aufs Neue unterschiedliche Formen der Unterstützung geschenkt und zuteilwerden lassen. Danke. Danksagung 342

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

2019 jährte sich die sog. Friedliche Revolution zum mittlerweile 30. Male. Die Kinder- und Jugendliteratur beteiligt sich seit der Wiedervereinigung in Wellen, aber kontinuierlich an der deutsch-deutschen „Erinnerungsproduktion“. Ob dies nach dem 30. Jahrestag so bleiben wird, muss sich zeigen. Gleichzeitig wird die DDR bald nicht mehr Inhalt des kommunikativen, sondern nur des kulturellen Gedächtnisses sein. Hier wird die Bedeutung von Literatur, aber auch von Literaturunterricht, offenbar.

Wie aus Allgemeinliteratur und -filmen bekannt, ist auch für Bilderbücher, Kinder- und Jugendromane sowie Filme ein deutlich humorvoller Zugriff auf die Themen DDR und „Wende“ feststellbar. Als eine wichtige Strategie wird das Schelmische angenommen, wofür zunächst das Typus-Motiv „Schelm*in“ grundlegend für die KJL erschlossen wird. Es werden dann seine Spielarten in den unterschiedlichen kinder- und jugendliterarischen Genres zur deutschen Zeitgeschichte untersucht und Rezeptionspotenziale diskutiert.