Quellen in:

Michael Stefan Pietschmann

Hanns Anselm Perten - Ein Leben für das Theater, page 203 - 220

Eine Künstlerbiografie

1. Edition 2019, ISBN print: 978-3-8288-4381-3, ISBN online: 978-3-8288-7364-3, https://doi.org/10.5771/9783828873643-203

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Quellen a) Ungedruckte Quellen 1. Mecklenburgisches Landeshauptarchiv Schwerin Bestand: Landtag Mecklenburg 1946–1952 Bestand: Ministerium des Innern 1945–1952 Bestand: Ministerpräsidium 1946–1952 Bestand: Spielpläne 1935–1957 Bestand: Presse und Rundfunk 1938–1953 Bestand: Kritiken 1948–1950 Bestand: Theaterpersonal 1941–1950 Bestand: Verfasserregister Operette „Eine Frau, die gefällt“ Bestand: Mecklenburgisches Staatstheater Bestand: Lucie Höflich Bestand: Ministerium für Justiz Bestand: Kulturelle Unternehmungen in Mecklenburg Bestand: Ministerbüro, Persönliches Referat 1946–1951 Bestand: Land Mecklenburg (-Vorpommern) 1945–1952 Bestand: Parlament und Landesverwaltung/Landesregierung Mecklenburg (-Vorpommern) 1946–1952 Bestand: Ministerbüro, Angelegenheiten der Abteilungen 1946–1951 Bestand: Abteilung Planung, Statistik, Investitionen 1950–1951 Bestand: Abteilung Allgemeine Volkskultur, Hauptreferat Kunst und Literatur 1945–1952 Bestand: Abteilung Allgemeine Volkskultur, Hauptreferat Kulturelle Aufklärung 1945–1952 Bestand: Ministerium für Volksbildung 2. Stiftung Archiv der Akademie der Künste Berlin, Archivabteilung Darstellende Kunst Bestand: Nachlaß von Hanns Anselm Perten Bestand: Nachlaß von Willi Bredel Bestand: Nachlaß von Kuba (Kurt Barthel) 203 3. Stadtarchiv Schwerin Bestand: Stadtverwaltung 4. Stadtarchiv Rostock Bestand: Stadtverwaltung 5. Vorpommersches Landesarchiv Greifswald Bestand: SED-Kreisleitung Rostock-Stadt 1946–1985 Bestand: SED-Bezirksleitung Rostock 1952–1985 Bestand: SED-Kreisleitung Wismar 1950–1952 Bestand: Kaderakte Hanns Anselm Perten Bestand: Bezirkstag Bestand: Rat des Bezirkes (1970–1985) Bestand: Komitee Ostseewoche Bestand: Volkstheater Rostock (1970–1985) 6. Theaterarchiv des „Volkstheaters Rostock“ Bestand: ungeordnet 7. Unterlagen beim Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR (BStU) Bestand: Rostock 454/60; I–II; Nr. 001–110 Bestand: Rostock 2078/83; I–IV; Nr. 001–246 8. Privatarchive Privatarchiv Michael Pietschmann Privatarchiv Gerd Puls Privatarchiv Hanns Rainer Perten 9. Gesprächsprotokolle Hanns Rainer Perten Gerd Puls Quellen 204 b) Gedruckte Quellen Berliner Zeitung (1945). Brandenburgische Neueste Nachrichten (1960). Christ und Welt (1965). Der Demokrat (1945–1985). Der Morgen (1981). Demokratische Erneuerung (1945–46). Deutsche Volkszeitung (1945). Die Zeit (1996). Die Weltbühne (1961/1964/1990). EI Universal (1963). Eulenspiegel (1962). Festprogramme zur „Ostseewoche“ 1959/60/61 in der DDR. Rostock. Festspielprogramme der „Rügenfestspiele“ in Ralswiek auf der Insel Rügen. 1959/60/61 und 1979/80/81. Frankfurter Rundschau (1976). Freitag (1990). Intendanz des Theaters (Hrsg.) (1953–1955). Blick in Dein Theater. Programmhefte. Intendanz des Theaters (Hrsg.) (1950–1955). Programmhefte. Intendanz des Theaters (Hrsg.) (1950–1955). Die Rampe. Programmhefte. Intendanz des Theaters (Hrsg.) (1950–1955). Programmzettel. Intendanz des Theaters (Hrsg.) (1955). 60 Jahre Rostocker Theater. Jubiläumsspielzeit 1955/56. Intendanz des Volkstheaters (Hrsg.) (1955–1967). Theater-Rundschau. Einführungs und Nachrichtenblätter des Volkstheaters Rostock für seine Besucher. Intendanz des Volkstheaters (Hrsg.) (1955–1961).Die Rampe. Programmhefte. Intendanz des Volkstheaters (Hrsg.) (1955–1985). Programmzettel. Intendanz des Volkstheaters (Hrsg.) (1959). 5 Jahre Kleines Haus. Festschrift des Volkstheaters. Junge Welt (1951/1961/82). Landeszeitung (1946–1952). Neue Zeitung (1951). Neue Deutsche Literatur (1953–1985). Neues Deutschland (1950–1985). Norddeutsche Neueste Nachrichten (1953–1997). Norddeutsche Zeitung (1946–1985). Ostsee-Zeitung (1956–1985). Quellen 205 Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1982). Volkstheater Rostock. Texte zur Theaterarbeit. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1982–1985). Theater im Gespräch. Theaterzeitungen des Volkstheaters Rostock. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1974). Texte zur Theaterarbeit. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1972). Werbeheft des Volkstheaters Rostock. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1956–1985). Dialog. Sonderhefte des Volkstheaters Rostock. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1959–1985). Blätter des Volkstheaters Rostock. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1970–1985). Theaterbriefe des Volkstheaters Rostock. Rostock. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1966). Volkstheater Rostock. Vorschau 1966–68. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1969). Volkstheater Rostock. Theater in Rostock. Vorschau für die Jahre 1969 bis 1971. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1966). Volkstheater Rostock. Vorschau 1966–71. Rostock. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1963). Volkstheater Rostock. Spielplanvorschau. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1973). Volkstheater Rostock. Spielplan. Informationen 1974/75. Perten, Hanns Anselm (o. J.). Notizen zur Theaterarbeit. Sonderdruck in der Programmreihe „Dialog“-Blätter des Volkstheaters Rostock. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1977). Volkstheater Rostock. Spielplan-Vorschau für die Jahre 1977–1979. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1979). Spielplan-Vorschau für die Jahre 1979– 1981. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1975/76). Diskurs. Texte zur Theaterarbeit. Rostock. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (o. J.). Volkstheater ABC. Rostock. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1982). Volkstheater Rostock. Werbeheft. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1959). Volkstheater ABC. Spielzeitprospekt ABC. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1967–1985). Programmzettel des Volkstheaters. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1977). Protokolle zur Arbeit eines Theatermannes. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1966). Vorschau des Volkstheaters Rostock 1966 bis 1968. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1969). Spielplanvorschau für die Jahre 1969 bis 1971. Rostock. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (o. J.). Eine Zwischenbilanz. Rostock. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1969–1985). Theaterbriefe Rostock. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1982). Volkstheater Rostock. Quellen 206 Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1977–85). Das Profil. Programmhefte des Volkstheaters Rostock. Perten, Hanns Anselm (Hrsg.) (1982–1985). Theater im Gespräch. Theaterzeitungen des Volkstheaters Rostock. Rat der Stadt Rostock, Abteilung Kultur (Hrsg.) (1969–1985). Kulturspiegel der Stadt Rostock. Sinn und Form (1953–1991). Sonntag (1962–63/1970). Tägliche Rundschau (1948). Theater der Zeit (1949–1985). Theaterdienst des Volkstheaters Rostock (Hrsg.) (1958–1985). Spielplanvorschauen. Tribüne (1964). Volk und Kunst (1949). Volksstimme (1945–1946). Volkszeitung (1945–1946). Vorwärts (1960). Weimarer Beiträge (1960/1970). Welt (1960/1972). Wochenpost (1960). Literatur Abusch, Alexander (1947). Die Begegnung. Die innere und die äußere Emigration in der deutschen Literatur. Berlin. Agde, Günter (Hrsg.) (1991). Kahlschlag. Das 11. Plenum des ZK der SED 1965. Berlin. Akademie der Künste der DDR (Hrsg.) (1979). Dramatiker und Komponisten auf den Bühnen der DDR. Spielzeit 1975/76/77. Berlin. Akademie der Künste (Hrsg.) (1990). Fritz Wisten. Drei Leben für das Theater. Berlin. Akademie der Künste (Hrsg.) (1991). Ausstellungskatalog zur Peter-Weiss-Ausstellung 1991. Akademie der Künste (Hrsg.) (1997). Zwischen Diskussion und Disziplin. Dokumente zur Geschichte der Akademie der Künste (Ost) 1945/50–1993. Berlin. Amelung, Ulrich (Hrsg.) (1995). „Leben – ist immer ein Anfang!“. Erwin Piscator 1893–1966. Marburg. Quellen 207 An die Arbeit! Aufruf der SPD vom 15. Juni 1945 und die Begrüßungsrede ihres Vorsitzenden Otto Grotewohl. Berlin 1945. Aufruf des ZK der KPD an das deutsche Volk (1945). Um ein antifaschistisch demokratisches Deutschland. Dokumente aus den Jahren 1945–1949. Berlin. Axen, Hermann (1976). Die Herausbildung der sozialistischen Nation in der DDR. Probleme des Friedens und des Sozialismus. Berlin. Badstübner, Rolfu. a. (Hrsg.) (1989). Deutsche Geschichte. Berlin. Badstübner, Rolf u. a. (Hrsg.) (1979). Die DDR in der Übergangsperiode. Studien zur Vorgeschichte und Geschichte der DDR. 1945–1961. Berlin. Badstübner, Rolf u. a. (Hrsg.) (1994). Wilhelm Pieck Aufzeichnungen zur Deutschlandpolitik 1945–1953. Berlin. Baring, Amulf (1957). Der 17. Juni 1953. Bonn. Barth, Bernd-Rainer u. a. (Hrsg.) (1994). Wer war wer in der DDR? Ein biographisches Handbuch. Frankfurt/Main. Baumgarten, Jürgen (1975). Volksfrontpolitik auf dem Theater. Zur kulturpolitischen Strategie in der „antifaschistisch-demokratischen Ordnung“ in Berlin. Gaiganz. Baumgartner, Günther u. a. (Hrsg.) (1997). Biographisches Handbuch der SBZ/DDR 1945–1990. Band II. München. Becher, Johannes R. (1945). Deutsches Bekenntnis. Berlin. Becher, Johannes R. (1946). Erziehung zur Freiheit. Gedanken und Betrachtungen. Gesammelte Werke Bd. 16. Berlin. Berbig, Roland u. a. (Hrsg.) (1994). In Sachen Biermann. Protokolle, Berichte und Briefe zu den Folgen einer Ausbürgerung. Berlin. Berger, Karl Heinz u. a. (Hrsg.) (1965). Schauspielführer in drei Bänden. Berlin. Bessel, Rolf u. a. (Hrsg.) (1996). Die Grenzen der Diktatur. Staat und Gesellschaft in der DDR. Göttingen. Bezirkstag Rostock (Hrsg.) (1968). Plan sozialistischer Kulturpolitik im Bezirk Rostock bis 1970. Blöcker, Günter (1960). Kritik in unserer Zeit. Literatur, Theater, Musik, bildende Kunst. Göttingen. Blumer, Arnold (1977). Das dokumentarische Theater der sechziger Jahre in der Bundesrepublik Deutschland. Stuttgart. Bode, Stephan (1980).Literatur, Gesellschaft, Nation: Materielle und ideelle Rahmenbedingungen der frühen DDR-Literatur. Stuttgart. Bögeholz, Hartwig (1999). Wendepunkte – die Chronik der Republik. Der Weg der Deutschen in Ost und West. Reinbek bei Hamburg. Böhme, Irene (1982). Die da drüben. Sieben Kapitel DDR. o. O. Bömer, Sylvia (1993). Die Kunstdebatten 1945 bis 1955 in Ostdeutschland als Faktoren ästhetischer Theoriebildungsprozesse. Frankfurt/Main. Quellen 208 Bracher, Karl-Dietrich (Hrsg.) (1970). Nach 25 Jahren. München. Brauneck, Manfred (Hrsg.) (1992). Theaterlexikon. Begriffe und Epochen, Bühnen und Ensembles. Reinbek bei Hamburg. Brauneck, Manfred (1986). Theater im 20. Jahrhundert. Programmschriften, Stilperioden, Reformmodelle. Reinbek bei Hamburg. Braulich, Heinrich (1976). Die Volksbühne. Theater und Politik in der deutschen Volksbühnenbewegung. Berlin. Braun, Matthias (1995). Drama um eine Komödie. Das Ensemble von SED und Staatssicherheit, FDJ und Ministerium für Kultur gegen Heiner Müllers Die Umsiedlerin oder Das Leben auf dem Lande. Berlin. Brecht, Bertolt (1968). Werke. Frankfurt/Main. Bredel, Willi (1961). Dokumente seines Lebens. Berlin. Broszat, Martin u. a. (Hrsg.) (1993). SBZ-Handbuch. Staatliche Verwaltungen, Parteien, gesellschaftliche Organisationen und ihre Führungskräfte in der Sowjetischen Besatzungszone Deutschlands 1945–1949. München. Buch, Günther (1983). Namen und Daten wichtiger Personen der DDR. Berlin. Buck, Theo (Hrsg.) (1979). Zu Bertolt Brecht. Parabel und Episches Theater. Stuttgart. Buddecke, Wolfram u. a. (1981). Das deutschsprachige Drama seit 1945. München. Bühl, Harald (1974). Kultur im sozialistischen Betrieb. Zur Leitung, Planung und Gestaltung des geistig-kulturellen Lebens im Betrieb. Berlin. Büro für Theaterfragen (Hrsg.) (1951). Theater und Film 1952 in der Deutschen Demokratischen Republik. Berlin. Bund Deutscher Volksbühnen (Hrsg.) (1947). Die Deutsche Volksbühne. Protokoll der Gründungstagung des Bundes Deutscher Volksbühnen, Berlin. Bussiek, Hendrik (1979). Notizen aus der DDR. Frankfurt/Main. Butlar, Walrab von (1980). Ziele und Zielkonflikte der sowjetischen Deutschlandpolitik 1945–1947. Stuttgart. Buxhoeveden, Christina von (1980). Geschichtswissenschaft und Politik in der DDR. Das Problem der Periodisierung. Köln. Chotzen, Christa (1987). Kulturrevolutionäre Veränderungen in Mecklenburg zwischen 1949 und 1952. Diss. masch. Rostock. Cohen, Robert (1992). Peter Weiss in seiner Zeit. Stuttgart. Creutzberger, Stefan (1996). Die Sowjetische Besatzungsmacht und das politische System der SBZ. Weimar. Cwojdrak, Günther (1982). Bei Licht besehen. Berliner Theaterkritiken 1961– 1980. Berlin. Deiritz, Karl u. a. (Hrsg.) (1993). Verrat an der Kunst? Rückblicke auf die DDR- Literatur. Berlin. Quellen 209 Deutscher Bühnenverein/Bundesverband Deutscher Theater (Hrsg.) (1987). Vergleichende Theaterstatistik 1949/50–1984/85. Theater und Kulturorchester in der Bundesrepublik Deutschland, der Deutschen Demokratischen Republik, Österreich und der Schweiz. Köln. Deutscher Kulturbund. Von der Konferenz der Kultur- und Geistesschaffenden am 14. Juni 1958 im Volkstheater Rostock. Deutsches Theater (Hrsg.) (1999). Das Deutsche Theater. Eine Geschichte in Bildern. Berlin. Deutsches Theater Berlin. Staatstheater der Deutschen Demokratischen Republik. Intendant Rolf Rohmer (Hrsg.) (1984). 100 Jahre Deutsches Theater Berlin 1883–1983. Berlin. Dieckmann, Friedrich (Hrsg.) (1978). Bühnenbildner der DDR. Arbeiten aus den Jahren 1971–1977. Berlin. Diedrich, Torsten (1991). Der 17. Juni in der DDR. Berlin. Dietrich, Gerd (1983). Um die Erneuerung der deutschen Kultur. Dokumente zur Kulturpolitik 1945–1949. Berlin. Dietrich, Gerd (1993). Politik und Kultur in der Sowjetischen Besatzungszone Deutschlands (SBZ) 1945–1949. Bern. Direktion für das Bühnenrepertoire (Hrsg.) (1978). Wer spielte was? Bühnenrepertoire der DDR 1977. Berlin. Dölling, Irene (1986). Individuum und Kultur. Berlin. Dokumente der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (1952). Berlin. Domdey, Horst (1989). Die DDR-Literatur als Literatur der Epochenillusion. Die DDR im vierzigsten Jahr. Köln. Dresen, Adolf (1992). Siegfrieds Vergessen. Kultur zwischen Konsens und Konflikt. Berlin. Dwars, Jens-Fietje (1998). Abgrund des Widerspruchs. Das Leben des Johannes R. Bechers. Berlin. Dymschitz, Alexander (o. J.). Rückblick und Ausblick. Rede auf der Schlußsitzung des Künstlerkongresses am 20.10.1946 in Dresden. Eckart, Gabriele (1984). So sehe ich die Sache. Protokolle aus der DDR. Köln. Effers, Margritt (1966). Die Geschichte des Rostocker Theaters. Staatsexamensarbeit masch. Rostock. Ehlers, Ingrid. Kultur in Rostock. Rostocker Hefte Nr. 5. Ehrlich, Lothar u. a. (Hrsg.) (2000). Weimarer Klassik in der Ära Ulbricht. Köln. Eisenmann, Peter u. a. (Hrsg.) (1993). Bilanz der zweiten deutschen Diktatur. Mainz. Emmerich, Wolfgang (1989). Kleine Literaturgeschichte der DDR 1945–1988. Frankfurt/Main. Engel, Erich (1971). Schriften über Theater und Film. Berlin. Quellen 210 Enslin, Martin (1989). Die Zeichen des Dramas. Theater, Film, Fernsehen. Reinbek. Erbe, Günther (1982). Arbeiterklasse und Intelligenz in der DDR. Opladen. Erbe, Günther u. a. (1979). Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in der DDR. Studientexte für die politische Bildung. Opladen. Erbe, Günther (1993). Die verfemte Modeme. Die Auseinandersetzung mit dem ‚Modernismus‘ in Kulturpolitik, Literaturwissenschaft und Literatur der DDR. Opladen. Erhard, John (1967). Probleme der Kultur und der Kulturarbeit. Berlin. Erler, Peter u. a. (Hrsg.) (1994). „Nach Hitler kommen wir.“ Dokumente zur Programmatik der Moskauer KPD-Führung 1944/45 für Nachkriegsdeutschland. Berlin. Erpenbeck, Fritz (1964). Vorhang auf: Anekdoten und Geschichten. Berlin. Eurojdrak, Günther (1982). Bei Licht besehen. Berliner Theaterkritiken 1961– 1980. Berlin. Faulenbach, Bernd u. a. (Hrsg.) (1994). Die Partei hat immer recht. Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-Diktatur. Essen. Feilchenfeldt, Konrad (1986). Deutsche Exilliteratur 1933–1945. München. Feist, Günter u. a. (1996). Kunstdokumentation SBZ/DDR 1945–1990. Aufsätze, Berichte, Materialien. Köln. Fischer, Alexander (Hrsg.) (1993). Studien zur Geschichte der SBZ/DDR. Berlin. Fischer-Lichte, Erika (1985). Das Drama und seine Inszenierung. Tübingen. Ficker, Hans (1952). Öffentliches Namensrecht. Frankfurt/Main. Fiebach, Joachim (1991). Von Craig bis Brecht. Studien zu Künstlertheorien des 20. Jahrhunderts. Berlin. Fischer, Alexander (Hrsg.) (1993). Studien zur Geschichte der SBZ/DDR. Berlin. Flacke, Martin (Hrsg.) (1995). Auftrag: Kunst 1949–1990. Bildende Künstler in der DDR zwischen Ästhetik und Politik. Berlin. Flood, John L. (Hrsg.) (1990). Kurz bevor der Vorhang fiel. Zum Theater der DDR. Amsterdam. Förtsch, Eckart (1969). Die SED. Stuttgart. Foitzik, Jan (1999). Sowjetische Militäradministration in Deutschland (SMAD) 1945–1949. Struktur und Funktion. Berlin. Francois, Etienne u. a. (Hrsg.) (2001). Deutsche Erinnerungsorte. Band I. München. Franke, Kurt (1980). Literatur der DDR. Frankfurt/Main. Fricke, Karl Wilhelm (1984). Opposition und Widerstand. Köln. Fricke, Karl Wilhelm (1989). Die DDR-Staatssicherheit. Köln. Friedrich, Gerd (1952). Der Kulturbund zur demokratischen Erneuerung. Geschichte und Funktion. Köln. Quellen 211 Fritsch-Boumazel, Renata (1979). Die Sowjetunion und die deutsche Teilung. Die sowjetische Deutschlandpolitik 1945–1979. Opladen. Funke, Christoph u. a. (1978). Theaterstadt Berlin. Funke, Christoph u. a. (1971). Theater-Bilanz 1945–1969. Eine Bilddokumentation über die Bühnen der Deutschen Demokratischen Republik. Berlin. Gansel, Christa (Hrsg.) (1991). Der gespaltene Dichter Johannes R. Becher. Gedichte, Briefe, Dokumente 1945–1958. Berlin. Gerlach, Ingeborg (1974). Bitterfeld. Arbeiterliteratur und Literatur der Arbeitswelt in der DDR. Kronberg. Gerlach, Rainer (Hrsg.) (1984). Peter Weiss. Frankfurt/Main. Gillen, Eckhart u. a. (Hrsg.) (1990). Kunst in der DDR. Künstler, Galerien, Kulturpolitik, Adressen. Berlin. Glaeßner, Gert-Joachim (Hrsg.) (1988). Die DDR in der Ära Honecker. Politik – Kultur – Gesellschaft. Opladen. Gniffke, Erich W. (1966). Jahre mit Ulbricht. Köln. Goertz, Heinrich (1974). Erwin Piscator. Reinbek bei Hamburg. Gradl, Johann Baptist (1981). Anfang unter dem Sowjetstern. Die CDU 1945– 1948 in der Sowjetischen Besatzungszone Deutschlands. Köln. Gransow, Volker (1975). Kulturpolitik in der DDR. Berlin. Grewolls, Grete (1995). Wer ist wer in Mecklenburg-Vorpommern? Ein Personallexikon. Schwerin. Grimm, Reinhold (1966). Bertolt Brecht. Berlin. Groys, Bernd (1988). Gesamtkunstwerk Stalin. Die gespaltene Kultur in der Sowjetunion. München. Grünberg, Gottfried (1977). Kumpel, Kämpfer, Kommunist. Berlin. Grundfragen der Politik der SED (1957). Berlin. Habel, Frank u. a. (1999). Lexikon der DDR-Stars. Berlin. Hacks, Peter (1972). Das Poetische. Ansätze zu einer postrevolutionären Dramaturgie. Frankfurt/Main. Hacks, Peter (1977). Die Maßgaben der Kunst. Düsseldorf. Hagen, Eva-Maria (1998). Eva und der Wolf. Düsseldorf. Hager, Kurt (1982). Beiträge zur Kulturpolitik. Berlin. Härtling, Peter (1993). Hölderlin. Ein Roman. München. Hartmann, Anne u. a. (1998). Sowjetische Präsenz im kulturellen Leben der SBZ und frühen DDR 1945–1953. Berlin. Hasche, Christau. a. (1994). Theater in der DDR. Chronik und Positionen. Berlin. Heider, Magdalena (1993). Politik-Kultur-Kulturbund. Zur Gründungs- und Frühgeschichte des Kulturbundes zur demokratischen Erneuerung Deutschlands 1945–1954 in der SBZ/DDR. Köln. Quellen 212 Heimann, Thomas (1994). DEFA, Künstler und SED-Kulturpolitik. Zum Verhältnis von Kulturpolitik und Filmproduktion in der SBZ/DDR 1945–1959. Berlin. Heinemann, Martin (Hrsg.) (1981). Umerziehung und Wiederaufbau. Die Bildungspolitik der Besatzungsmächte in Deutschland. Stuttgart. Helwig, Gisela (1995). Rückblicke auf die DDR. Köln. Henrich, Rolf (1989). Der vormundschaftliche Staat. Vom Versagen des real existierenden Sozialismus. Reinbek bei Hamburg. Hensel, Georg (1980). Das Theater der siebziger Jahre. Kommentar, Kritik, Polemik. Stuttgart. Herbst, Andreas (Hrsg.) (1997). Die SED. Geschichte, Organisation, Politik. Ein Handbuch. Berlin. Hermand, Jost (1986). Kultur im Wiederaufbau. BRD 1945–1965. München. Hermann, Ernst (1957). Die Presse in der sowjetischen Besatzungszone Deutschlands. Bonn. Hermes, Peter (1963). Die Christlich-Demokratische Union und die Bodemeform in der Sowjetischen Besatzungszone Deutschlands im Jahre 1945. Saarbrücken. Heydemann, Günther (1980). Geschichtswissenschaft im geteilten Deutschland. Frankfurt/Main. Hochhuth, Rolf (1975). Stücke. Berlin. Hochhuth, Rolf (1977). Tod eines Jägers. Monodram. Berlin. Hoffmann, Dierk (Hrsg.) (1993). Die DDR vor dem Mauerbau. Dokumente zur Geschichte des anderen deutschen Staates 1949–1961. München. Hofmann, Walter (1967). Stalinismus und Antikommunismus. Frankfurt/Main. Hohendahl, Peter Uwe u. a. (Hrsg.) (1983). Literatur der DDR in den siebziger Jahren. Frankfurt/Main. Institut für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED (Hrsg.) (1959). Kultur und Arbeiterklasse. Fünf Aufsätze. Berlin. Institut für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED u. a. (Hrsg.) (1961). Beiträge zur Geschichte der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands. Berlin. Institut für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED u. a. (Hrsg.) (1972). Theater in der Zeitenwende. Zur Geschichte des Dramas und des Schauspieltheaters in der Deutschen Demokratischen Republik 1945–1968. Erster und Zweiter Band. Berlin. Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED (Hrsg.) (1979). Die ersten Jahre. Erinnerungen an den Beginn der revolutionären Umgestaltungen. Berlin. Jänicke, Martin (1964). Der dritte Weg. Die antistalinistische Opposition gegen Ulbricht seit 1953. Köln. Jäger, Manfred (1982). Kultur und Politik in der DDR. Edition Deutschland Archiv. Köln. Jäger, Manfred (1995). Kultur und Politik in der DDR 1945–1990. Köln. Quellen 213 Jarausch, Konrad u. a. (Hrsg.) (1997). Amerikanisierung und Sowjetisierung in Deutschland 1945–1970. Frankfurt/Main. Judt, Matthias (Hrsg.) (1997). DDR-Geschichte in Dokumenten. Beschlüsse, Berichte, interne Materialien und Alltagszeugnisse. Berlin. Kaack, Heinz (1971). Geschichte und Struktur des deutschen Parteiensystems. Opladen. Kaden, Albrecht (1980). Einheit oder Freiheit. Die Wiedergründung der SPD 1945/46. Berlin. Kaehler, Jörg (1997). Darf ich noch ein bißchen bleiben? Berlin. Kaiser, Monika (1997). Machtwechsel von Ulbricht zu Honecker. Berlin. Killy, Walther u. a. (Hrsg.) (1998). Biographische Enzyklopädie (DBE). München. Klessmann, Christoph (1988). Zwei Staaten, eine Nation. Deutsche Geschichte 1955–1970. Bonn. Klessmann, Christoph (1991). Die doppelte Staatsgründung. Deutsche Geschichte 1945–1955. Bonn. Klunker, Heinz (1975). Zeitstücke und Zeitgenossen. Gegenwartstheater in der DDR. München. Knapp, Gerhard P. (1995). Friedrich Dürrenmatt. Stuttgart. Koenen, Günther (1998).Utopie der Säuberung. Was war der Kommunismus? Berlin. Kohn, Erwin (Hrsg.) (1964). In eigener Sache. Briefe von Künstlern und Schriftstellern. Halle. Koop, Volker (1996). Zwischen Recht und Willkür. Die Rote Armee in Deutschland. Bonn. Kortyka, Walter (1978). Die geistig-kulturelle Umwälzung unter Führung der revolutionären Partei der Arbeiterklasse in Mecklenburg (1945–1949). Diss. masch. Rostock. Kranz, Dieter (1990). Berliner Theater. 100 Aufführungen aus drei Jahrzehnten. Berlin. Kreuzer, Helmut u. a. (Hrsg.) (1998). Dramaturgie in der DDR. Band I und Band II (1949–1990). Heidelberg. Krieck, Martin u. a. (1985). Chronik des Kulturbundes in der Stadt Schwerin. Ein Beitrag zur Geschichte des Kulturbundes in Mecklenburg. Teil I und II. Schwerin. Krug, Manfred (1996). Abgehauen. Ein Mitschnitt und Ein Tagebuch. Düsseldorf. Kuba (1984). Das Wirkliche und das Wahre. Reden und Aufsätze. Halle. Kuba (o. J.). Klaus Störtebeker. Leipzig. Kuczynski, Jürgen (1989). Soziologie und Alltagsforschung. Jahrbuch für Soziologie und Sozialpolitik. Berlin. Quellen 214 Landtag Mecklenburg-Vorpommern (Hrsg.) (1998). Leben in der DDR, Leben nach 1989 – Aufarbeitung und Versöhnung. Zur Arbeit der Enquete-Kommission. Band VI. Schwerin. Lauter, Hans (1951). Der Kampf gegen den Formalismus in Kunst und Literatur, für eine fortschrittliche deutsche Kultur. Berlin. Lehmann, Hans-Georg (1995). Deutschland-Chronik 1945–1995. Bonn. Lemke, Christiane (1980). Persönlichkeit und Gesellschaft. Zur Theorie der Persönlichkeit in der DDR. Opladen. Lemke, Michael (Hrsg.) (1999). Sowjetisierung und Eigenständigkeit in der SBZ/DDR (1945–1953). Köln. Lennartz, Knut (1992). Vom Aufbruch zur Wende. Theater in der DDR. Velber. Leonhard, Wolfgang (1955). Die Revolution entläßt ihre Kinder. Köln. Lübbe, Peter (Hrsg.) (1984). Dokumente zur Kunst-, Literatur- und Kulturpolitik der SED 1975–1980. Stuttgart. Lucchesi, Joachim (Hrsg.) (1993). Das Verhör in der Oper. Die Debatte um Brecht/ Dessaus „Lukullus“ 1951. Berlin. Ludz, Peter Christian (1980). Die DDR zwischen Ost und West. München. Magnus, Peter von (1996). Das Kleine Theater als Lustspielhaus des Mecklenburgischen Staatstheaters. Schwerin. Manifest des Kulturbundes zur demokratischen Erneuerung Deutschlands. (o. J.). Berlin. Mattedi, Norbert (1966). Gründung und Entwicklung der Parteien in der Sowjetischen Besatzungszone Deutschlands 1945–1949. Bonn. Mayer, Günter (1952). Deutsches Namensrecht. München. Mayer, Hans (1991). Der Turm von Babel. Frankfurt/Main. Mehringer, Hartmut (Hrsg.) (1995). Von der SBZ zur DDR. Studien zum Herrschaftssystem in der Sowjetischen Besatzungszone und in der Deutschen Demokratischen Republik. München. Melchinger, Siegfried (1967). Hochhuth. Velber bei Hannover. Meuschel, Sigrid (1992). Legitimation und Parteiherrschaft in der DDR. Zum Paradox von Stabilität und Revolution in der DDR 1945–1989. Frankfurt/Main. Meyer, Krzysztof (1995). Schostakowitsch. Bergisch-Gladbach. Mickley, Friedrich (1996). Tatort: Volkstheater Rostock. Grenzbericht aus den Anfangsjahren der DDR. Berlin. Mitteldeutscher Kulturrat (Hrsg.) (1993). Kultur und Kulturträger in der DDR. Analysen. Berlin. Mittenzwei, Werner (1978). Der Realismus-Streit um Brecht. Grundriß der Brecht- Rezeption in der DDR 1945–1975. Berlin. Möhrrnann, Renate (Hrsg.) (1990). Theaterwissenschaft heute. Eine Einführung. Berlin. Quellen 215 Müller, Harald (Hrsg.) (1990). DDR-Theater des Umbruchs. Frankfurt/Main. Müller-Enbergs, Helmut (Hrsg.) (2000). Wer war wer in der DDR? Ein biographisches Lexikon. Bonn. Müller, Reiner (1992). Krieg ohne Schlacht. Leben in zwei Diktaturen. Eine Autobiographie. Berlin. Müller, Reiner (1975). Theater-Arbeit. Berlin. Müller, Siegfried u. a.(Hrsg.) (1996). Die Entlassung. Robert Havemann und die Akademie der Wissenschaften. Berlin. Müller, Werner (1979). Die KPD und die „Einheit der Arbeiterklasse“. Frankfurt/Main. Muschter, Gabriele u. a. (Hrsg.) (1992). Jenseits der Staatskultur. Traditionen autonomer Kunst in der DDR. München und Wien. Naimark, Norman M. (1999). Die Russen in Deutschland. Die sowjetische Besatzungszone 1945 bis 1949. Berlin. Naumann Gerhard u. a. (1990). Von Ulbricht zu Honecker. 1970 – ein Krisenjahr der DDR. Berlin. Nestripke, Siegfried (1956). Neues Beginnen. Die Geschichte der Freien Volksbühne Berlin 1946 bis 1955. Berlin. Neubert, Ehrhart (2000). Geschichte der Opposition in der DDR 1949 bis 1989. Bonn. Neugebauer, Gero (1978). Partei und Staatsapparat in der DDR. Aspekte der Instrumentalisierung des Staatsapparats durch die SED. Opladen. Niethammer, Lutz (Hrsg.) (1976). Arbeiterinitiative 1945. Antifaschistische Ausschüsse und Reorganisation der Arbeiterbewegung in Deutschland. Wuppertal. Pantzier, Rosel und Heinz (1957). Das Städtische Orchester Rostock 1897–1957. Anläßlich seines 60jährigen Bestehens. Rostock. Parteivorstand der SED und Vertreter der KPD (Hrsg.) (1947). Bildung einer sozialistischen Arbeitsgemeinschaft vom 14. Februar. Dokumente der SED. Berlin. Pietschmann, Michael (2001). Die Werke Richard Wagners am Rostocker Stadttheater in der Zeit von 1895 bis 1933 und deren Rezeption. Marburg. Profitlich, Ulrich (Hrsg.) (1987). Dramatik in der DDR. Frankfurt/Main. Protokoll der ersten Bundeskonferenz des Kulturbundes zur demokratischen Erneuerung Deutschlands am 20. und 21. Mai in Berlin (1947). Der erste Bundeskongreß. Berlin. Protokoll des Vereinigungsparteitages der SPD und KPD. 21.–22. April 1946. Berlin. Pützsch, Ingeborg u. a. (Hrsg.) (1988). Bild und Szene. Bühnenbildner der DDR 1978 bis 1986. Berlin. Puls, Gerd (Hrsg.) (1970). 75 Jahre Volkstheater Rostock. Festschrift zum 75jährigen Bestehen. Quellen 216 Rätz, Renate (1990). Mecklenburgische Theater während der antifaschistischdemokratischen Umwälzung (1945–1949). Diss. masch. Humboldt-Universität Berlin. Rausch, Heinz u. a. (Hrsg.) (1978). DDR. Das politische, wirtschaftliche und soziale System. München. Redieck und Schade (Hrsg.) (1995). Theater! Aus der Geschichte der Rostocker Bühnen. Rostock. Rein, Gerhard (Hrsg.) (1989). Die Opposition in der DDR. Entwürfe für einen anderen Sozialismus. Berlin. Richardt, Günther (1987). Zu Entwicklungstendenzen der niederdeutschen Bühnenliteratur in der DDR bis 1952/53. Mit einem Überblick bis Mitte der sechziger Jahre. Diss. masch. Rostock. Richert, Ernst (1963). Macht ohne Mandat. Der Staatsapparat in der Sowjetischen Besatzungszone Deutschlands. Köln. Richter, Rolf (Hrsg.) (1981). DEFA, Spielfilm-Regisseure und ihre Kritiker. Berlin. Rischbieter, Henning (Hrsg.) (1999). Durch den Eisernen Vorhang. Theater im geteilten Deutschland 1945 bis 1990. Berlin. Rischbieter, Henning (1966). Brecht I und II. Velber bei Hannover. Rischbieter, Henning (1983). Theater-Lexikon. Berlin. Rodenberg, Hans (1969). Fragen der Entwicklung der sozialistischen Menschengemeinschaft. Der Staatsrat der DDR 1960–1970, Dokumente. Berlin. Rösler, Rainer (1988). Untersuchungen zum literarischen Leben in Mecklenburg 1945 bis 1949. Diss. masch. Güstrow. Rühle, Günther (1976). Theater in unserer Zeit. Frankfurt/Main. Rühle, Jürgen (1960). Die Schriftsteller und der Kommunismus in Deutschland. Köln. Rülicke-Weiler, Klaus (1966). Die Dramaturgie Brechts. Theater als Mittel der Ver- änderung. Berlin. Rüß, Gisela (Hrsg.) (1976). Dokumente zur Kunst-, Literatur- und Kulturpolitik der SED 1971–1974. Stuttgart. Sander, Hans-Dietrich (1972). Geschichte der schönen Literatur in der DDR. Ein Grundriß. Freiburg. Sarkisyanz, Ernst (1955). Russland und der Messianismus des Orients. Sendungsbewußtsein und politischer Chiliasmus des Ostens. Tübingen. Scheid, Joachim (Hrsg.) (1981). Zum Drama in der DDR: Reiner Müller und Peter Hacks. Stuttgart. Scherpe, Klaus R. (Hrsg.) (1990). Frühe DDR-Literatur. Traditionen, Institutionen, Tendenzen. Literatur im historischen Prozeß. Neue Folge 17. Berlin. Schiller, Andrea (1998). Die Theaterentwicklung in der sowjetischen Besatzungszone (SBZ) 1945 bis 1949. Frankfurt/Main. Quellen 217 Schivelbusch, Wolfgang (1974). Sozialistisches Drama nach Brecht. Darmstadt/ Neuwied. Schivelbusch, Wolfgang (1995). Vor dem Vorhang. Das geistige Berlin 1945–1948. München und Wien. Schmid, Herta (Hrsg.) (1991). Drama und Theater. München. Schneider, Eberhard (1975). Die DDR. Geschichte, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft. Stuttgart. Schnell, Richard (1993). Geschichte der deutschsprachigen Literatur seit 1945. Stuttgart. Schorr, Ulrich (1992). Das geheime Journal der Nation. Frankfurt/Main. Schriftenreihe des Staatsrates (1968). Entwicklung des geistig-kulturellen Lebens. Nr. 7. Berlin. Schroeder, Klaus (1998). Der SED-Staat. Partei, Staat und Gesellschaft 1949–1990. München. Schubbe, Elimar (Hrsg.) (1972). Dokumente zur Kunst-, Literatur- und Kulturpolitik der SED. Stuttgart. Schulmeister, Karl-Heinz (1965). Zur Entstehung und Gründung des Kulturbundes zur demokratischen Erneuerung Deutschlands. Berlin. Schulmeister, Karl-Heinz (1977). Auf dem Wege zu einer neuen Kultur. Der Kulturbund in den Jahren 1945–1949. Berlin. Schulz, Genia (1980). Heiner Müller. Stuttgart. Schumacher, Ernst (1975). Berliner Kritiken. Ein Theater-Dezenium 1964–1974. Band I. Berlin. Schütt, Hans-Dietrich (1999). Kurt Böwe. Der lange kurze Atem. Berlin. Schwabe, Klaus (1997). Arroganz der Macht. Herrschaftsgeschichte von KPD und SED in Mecklenburg und Vorpommern 1945–1952. Schwerin. Schwan, Hermann u. a. (Hrsg.) (1979). Besiegt, besetzt, geteilt – Von der Invasion bis zur Spaltung Deutschlands, eine historische Dokumentation. München. Schwarzer, Jutta (1969). Die Entwicklung des Opernschaffens der Stadt Rostock seit 1949. Staatsexamensarbeit masch. Rostock. Schweigler, Gebhard (1973). Nationalbewußtsein in der BRD und in der DDR. Düsseldorf. Schwerdtner, Edwin u. a. (1967). Zur Wissenschafts- und Hochschulpolitik der SED (1945/46–1966). Berlin. Simhandl, Peter (1996). Theatergeschichte in einem Band. Berlin. Sontheimer, Kurt u. a. (1979). Die DDR. Politik, Gesellschaft, Wirtschaft. Hamburg. Spittmann, Ilse u. a. (Hrsg.) (1989). DDR-Lesebuch. Von der SBZ zur DDR 1945– 1949. Köln. Spittmann, Ilse (Hrsg.) (1987). Die SED in Geschichte und Gegenwart. Köln. Quellen 218 Staatssekretariat für westdeutsche Fragen (Hrsg.) (1970). Kultur und Künste in der DDR. Begegnung mit einer neuen Wirklichkeit. o. O. Staritz, Dietrich (Hrsg.) (1976). Das Parteiensystem der Bundesrepublik. Opladen. Staritz, Dietrich (1985). Geschichte der DDR 1949–1985. Frankfurt/Main. Stern, Carola (1963). Ulbricht. Eine politische Biographie. Köln, Berlin. Stiftung Mitteldeutscher Kulturrat (Hrsg.) (1993). Kultur und Kulturträger in der DDR. Analysen. Bonn. Stolper, Armin (1999). Wir haben in der DDR ein ganz schönes Theater gemacht. Berlin. Streisand, Joachim (1981). Kultur in der DDR. Studien zu ihren historischen Grundlagen und ihren Entwicklungsetappen. Berlin. Stuber, Petra (1998). Spielräume und Grenzen. Studien zum DDR-Theater. Berlin. Suckut, Siegfried (1986). Blockpolitik in der SBZ/DDR 1945–1949. Köln. Suckut, Siegfried (1986). Parteien in der SBZ/DDR 1945–1952. Bonn. Taeni, Rainer (1977). Rolf Hochhuth. München. Theater Güstrow (o. J.). Theater Güstrow. o. O. Theaterlexikon (1977). Berlin. Thomas, Rüdiger (1990). Modell DDR. Die kalkulierte Emanzipation. München. Thomas, Rüdiger (Hrsg.) (1971). Wissenschaft und Gesellschaft in der DDR. München. Ulbricht, Walter (1946). Plan des demokratischen Neuaufbaus. Berlin. Um die Erneuerung der deutschen Kultur (1946). Erste Zentrale Kulturtagung der KPD vom 3. bis 5. Febr. in Berlin. Berlin. Um ein antifaschistisch-demokratisches Deutschland. Dokumente aus den Jahren 1945–1949 (1968). Berlin. Verfassung der Deutschen Demokratischen Republik vom 6. April 1968. Berlin 1973. Vollnhals, Clemens (1995). Das Ministerium für Staatssicherheit: Ein Instrument totalitärer Herrschaftsausübung. Berlin. Walther, Gerd (1961). Der Rundfunk in der Sowjetischen Besatzungszone Deutschlands. Bonn. Walther, Joachim (1996). Sicherungsbericht Literatur. Schriftsteller und Staatssicherheit in der DDR. Berlin. Weber, Hermann (1968). Von der SBZ zur DDR. 1945–1968. Hannover. Weber, Hermann (1983). Kommunismus in Deutschland 1918–1945. Darmstadt. Weber, Hermann u. a. (Hrsg.) (1998). Terror. Stalinistische Parteisäuberungen 1936–1953. Paderborn. Weber, Hermann (1999). Geschichte der DDR. München. Quellen 219 Weber, Hermann (Hrsg.) (1982). Parteiensystem zwischen Demokratie und Volksdemokratie. Dokumente und Materialien zum Funktionswandel der Parteien und Massenorganisationen in der SBZ/DDR 1945–1950. Köln. Weber, Jürgen (Hrsg.) (1994). Der SED-Staat. Neues über eine vergangene Diktatur. München. Wekwerth, Manfred (1972). Theater und Wissenschaft. Berlin. Wehner, Jürgen (1992). Kulturpolitik und Volksfront: ein Beitrag zur Geschichte der Sowjetischen Besatzungszone Deutschlands 1945–1949. Frankfurt/Main. Wichner, Ernst u. a. (Hrsg.) (1993). „Literaturentwicklungsprozesse“. Die Zensur der Literatur in der DDR. Frankfurt/Main. Wieghaus, Gerda (1984). Zwischen Auftrag und Verrat. Werk und Ästhetik Reiner Müllers. Frankfurt/Main. Wilhelm, Renate (1966). Die Entwicklung des Rostocker Volkstheaters in der Zeit von 1952–1961. Staatsexamensarbeit masch. Rostock. Wolle, Stefan (1999). Die heile Welt der Diktatur. Alltag und Herrschaft in der DDR 1971–1989. Bonn. Zehn Jahre Kulturbund zur demokratischen Erneuerung Deutschlands 1945– 1955. Berlin 1955. Zimmermann, Hartmut (1980). Die DDR in den siebziger Jahren. Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in der DDR. Opladen. Zwei Jahre Kulturbund. (1947). Berlin. Quellen 220

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Prof. Hanns Anselm Perten war in der DDR eine der bedeutendsten, aber auch umstrittensten Theaterpersönlichkeiten. Der Spielplan des Rostocker Volkstheaters ist einer der abwechslungsreichsten aller Bühnen in der DDR gewesen. Rostocks Bühne wurde zu dem Reisetheater außerhalb der DDR. Und in Rostock wurden Stücke aufgeführt, die in der DDR als unspielbar galten oder verboten waren. Perten ging mit seinem Engagement ein hohes Risiko ein: So umgab er sich gern mit Parteigrößen und wurde auch bald nach 1945 in die Strukturen der SED eingebunden. Zum Ende seines Lebens brach er mit „seiner“ Partei – die ihn immer kritisch gesehen und ihm oft große Probleme bereitet hatte. Mythen und Legenden ranken sich um die genauen Todesumstände dieser schillernden Künstlerpersönlichkeit. Diese Biografie beschreibt das Leben eines Theatermannes in der DDR über nahezu die gesamte Zeit des Bestehens dieses Staates.