Content

Abkürzungen in:

Christian J. Jäggi

Bausteine einer politischen Friedensordnung im Christentum, page 287 - 290

Ethische Grundlagen

1. Edition 2020, ISBN print: 978-3-8288-4240-3, ISBN online: 978-3-8288-7338-4, https://doi.org/10.5771/9783828873384-287

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
287 Abkürzungen Folgende Abkürzungen werden in dieser Arbeit verwendet (in alphabetischer Reihenfolge): Abkürzung Volle Textbezeichnung Bemerkungen Apg Apostelgeschichte AT Altes Testament In wesentlichen Teilen deckungsgleich mit der Hebräischen Bibel CIC Codex Iuris Canonici Kirchenrechtskodex der Katholischen Kirche CL Christifideles Laici Apostolisches Mahnschreiben von Johannes Paul II. vom 30.12.1988 DH Dignitatis Humanae Erklärung über die Religionsfreiheit, verabschiedet vom 2. Vatikanum am 28.10.1965 Dtn Deuteronomium 5. Buch Mose DV Dei Verbum Dogmatische Konstitution über die göttliche Offenbarung, verabschiedet vom 2. Vatikanum am 18.11.1965 EG Evangelii Gaudium Apostolisches Schreiben von Papst Franziskus vom 24.11. 2013. Eph Epheserbrief ES E Supremi Apostolatus Antrittsenzyklika von Papst Pius X. vom 4.10.1903 Ex Buch Exodus 2. Buch Mose Ez Buch Ezechiel Gal Galaterbrief Gen Genesis 1. Buch Mose GF Gerechter Friede Stellungnahme der Deutschen Bischöfe vom 27.9.2000 GS Gaudium et Spes Pastorale Konstitution über die Kirche in der Welt von heute, verabschiedet vom 2. Vatikanum am 7.12.1965. Hab Habakuk Prophet Habakuk Hebr Hebräerbrief Hiob Hiobbuch IM Inter Mirifica Dekret über die sozialen Kommunikationsmittel, verabschiedet vom 2. Vatikanum am 4.12.1963. Jak Jakobusbrief Jer Buch Jeremia Jes Buch Jesaja JHWH (auch Jhwh) Jahwe Jüdische Schreibweise für Gott Joh Johannes Johannes-Evangelium Kol Kolosserbrief 1 Kor 1. Korintherbrief 2 Kor 2. Korintherbrief Lev Leviticus 3. Buch Mose LG Lumen Gentium Dogmatische Konstitution über die Kirche, verabschiedet vom 2. Vatikanum am 21.11.1964 Lk Lukas Lukas-Evangelium LP Libertas Praestantissimum Enzyklika von Papst Leo XIII. über die Freiheit und den Irrtum des Liberalismus vom 20.6.1888. LS Laudato Si Enzyklika von Papst Franziskus: Über die Sorge für das gemeinsame Haus vom 24.5.2015 Mk Markus Markus-Evangelium Mt Matthäus Matthäus-Evangelium NA Nostra Aestate Erklärung über das Verhältnis der Kirche zu den nichtchristlichen Religionen, verabschiedet vom 2. Vatikanum am 28.10.1965 NT Neues Testament Christliche Bibel ohne AT 288 Abkürzungen Offb (JohOffb) Offenbarung Johannes-Offenbarung (Apokalypse) PA Pastor Aeternis Dogmatische Konstitution über die Kirche Christi verabschiedet vom 1. Vatikanischen Konzils am 18.7.1870. PD Providentissimus Deus Enzyklika von Leo XIII. vom 18.11.1893 1 Petr 1. Petrusbrief 2 Petr 2. Petrusbrief Phil Philipperbrief PP Populorum Progressio Enzyklika von Paul VI. über die Entwicklung der Völker vom 26.5.1967. Ps Psalm Buch der Psalmen/Psalter PT Pacem in Terris Enzyklika von Johannes XXIII. vom 11.4.1963 QC Quanta Cura Enzyklika Quanta Cura von Pius IX. vom 8.12.1864, mit Syllabus: Sammlung von Irrtümern Röm Römerbrief Spr Sprüche Buch der Sprüche 1 Thess 1. Thessalonicherbrief 2 Thess 2. Thessalonicherbrief 1 Tim 1. Timotheusbrief 2 Tim 2. Timotheusbrief Tit Titusbrief 289 Abkürzungen

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Neben einer ganzen Reihe alter, ungelöster politischer Konflikte wie dem Palästinakonflikt, dem Afghanistankrieg, dem Bürgerkrieg in Syrien, dem Jemenkonflikt oder dem gespaltenen Korea gibt es eine Vielzahl bewaffneter Auseinandersetzungen, eingefrorener Kriege oder drohender Konfliktherde wie die Ukraine, den Konflikt um den Iran, die Krisenherde im Sahelgebiet oder die Auseinandersetzungen im südchinesischen Meer, für die bis heute keine Lösung abzusehen ist. Nicht selten sind darin auch religiöse oder weltanschauliche Akteure verwickelt. Religionen können sowohl gewaltfördernd als auch friedensstiftend sein. Deshalb sollten insbesondere Friedensvisionen und gewaltlose Ansätze der Religionen Raum in der internationalen Politik erhalten. Der vorliegende Band trägt Friedensvisionen und politische Vorstellungen des biblischen Christentums zusammen und analysiert, diskutiert und hinterfragt neuere und neueste Texte der christlichen Kirchen sowie christlicher Theologinnen und Theologen zur Friedensthematik und zur politischen Ethik. Dieser Band ist Bestandteil einer fünfbändigen Reihe. Bereits erschienen sind Frieden, politische Ordnung und Ethik. FragestellungenErklärungsmodelleLösungsstrategien (2018) und Bausteine einer politischen Friedensordnung im Judentum (2019).