Content

6. Abkürzungsverzeichnis in:

Christian Reichinger

Musik als nonverbale Traumapädagogik, page 73 - 74

Gemeinsames Trommeln in der stationären Kinder- und Jugendhilfe

1. Edition 2019, ISBN print: 978-3-8288-4333-2, ISBN online: 978-3-8288-7323-0, https://doi.org/10.5771/9783828873230-73

Series: Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Soziale Arbeit, vol. 1

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
6. Abkürzungsverzeichnis ANS → autonomes Nervensystem bspw. → beispielsweise bzw. → beziehungsweise ca. → circa ebd. → ebenda e. g. → exempli gratia (zum Beispiel) et al. → et alii etc. → et cetera f. → folgend ff. → fortfolgend fff → forte fortissimo ICD → International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems i. e. → id est Kap. → Kapitel PTBS → Posttraumatische Belastungsstörung PTSD → Posttraumatic Stress Disorder resp. → respektive s. → siehe sog. → sogenannte/r/s STAIRS → Skills Training in Affect and Interpersonal Regulation u. a. → unter anderem u. ä. → und ähnliche/s/m vgl. → vergleiche 73

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Mit Musik gemeinsam gegen das Trauma: Rhythmisches Musizieren in der Gruppe zielt als nonverbale traumapädagogische Intervention auf die Förderung und Steigerung der (Selbst-)Heilungsressourcen gewalterfahrener und traumatisierter Jugendlicher in der stationären Kinder- und Jugendhilfe.

Auf Grundlage neuester Erkenntnisse aus Traumatologie, Neurophysiologie, Musikpsychologie und Wissenschaft Sozialer Arbeit empfiehlt der Autor den Rhythmusworkshop als gleichermaßen niedrigschwellige wie erfolgversprechende Maßnahme. Diese Art der Intervention operationalisiert die Ziele der Traumapädagogik in der stationären Kinder- und Jugendhilfe konsequent und in enger Verflechtung mit der Neurophysiologie der Traumatisierung und Musikverarbeitung. Sie tritt damit überaus komplexen und für Betroffene existentiellen Themen entgegen: der Gewalterfahrung und Traumatisierung als zentralen Belastungen im jungen Lebenslauf der AdressatInnen der stationären Kinder- und Jugendhilfe.