6. Literaturverzeichnis in:

Pia Lütkebomert

Herbert Marcuse in der Theoriediskussion um die sexuelle Befreiung der Frau, page 75 - 86

Eine Spurensuche in heutigen feministisch-utopischen Theorien

1. Edition 2019, ISBN print: 978-3-8288-4362-2, ISBN online: 978-3-8288-7319-3, https://doi.org/10.5771/9783828873193-75

Series: Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Philosophie, vol. 36

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Literaturverzeichnis Unbekannter Autor (1975): „Was ist Weiblichkeit?“ Protokoll zur Diskussion Münchener Frauengruppen mit Herbert Marcuse – Über Marcuses Aufsatz ‚Marxismus und Feminismus‘, Starnberg Juli 1974“. In: Schwarze Protokolle Nr. 11. S. 122–127 Unbekannter Autor (1996): Gespräche mit Herbert Marcuse. Frankfurt am Main: Edition Suhrkamp Unbekannter Autor (ohne Jahr): „Weiblichkeitsbilder“. Gesprächsteilnehmer: Herbert Marcuse, Silvia Bovenschen, Marianne Schuller. ohne Jahr In: Unbekannter Autor (1996): Gespräche mit Herbert Marcuse. Frankfurt am Main: Edition Suhrkamp. S. 65–87 Unbekannter Autor (1975): „Die Salecina-Gespräche“. Gesprächsteilnehmer: Herbert Marcuse, Erica Sherover, Berthold Rothschild, Theo Pinkus. In: Unbekannter Autor (1996): Gespräche mit Herbert Marcuse. Frankfurt am Main: Edition Suhrkamp. S. 91–116 Agger, Ben (1979): „The Growing Relevance of Marcuse‘ Dialectic of Individual and Class“. In: Dialectical Anthropology 4. S. 135–145 Agger, Ben (1982): „Marcuse‘s Freudian Marxism“. In: Dialectical Anthropology 6. S. 319–336 Agger, Ben (1988): „Review Essay: Marcuse‘s ‚One-Dimensionality‘: Socio-Historical and Ideological Context“. In: Dialectical Anthropology 13. S. 315–329 Allen, Amy (1998): „Rethinking Power“. In: Hypatia 13. S. 21–40 Allen, Amy (1999): The Power of Feminist Theory. Domination, Resistance, Solidarity. Boulder: Westview Press Allen, Amy (2008): „Power and the Politics of Difference: Oppression, Empowerment, and Transnational Justice“. In: Hypatia 23. S. 156–172 Allen, Amy (2012): „The Public Sphere: Ideology and/or Ideal?“. In: Political Theory 40. S. 822–829 Allen, Amy (2015): „Emancipation without Utopia: Subjection, Modernity, and the Normative Claims of Feminist Critical Theory“. In: Hypatia 30. S. 513–529 Amendt, Günter (1989): Sexfront. Erweiterte Neuausgabe. Reinbek: Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH Aronowitz, S. (2015): „Against Orthodoxy: Social Theory and Its Discontent. New York: Palgrave Macmillian 6. 75 Bergmann, Anna (1997): „Sexualhygiene, Rassenhygiene und der rationalisierte Tod. Wilhelm Reichs sexuelle Massenhygiene und seine Vision einer ‚freien‘ Sexualität“. In: Fallend, Karl; Nitsche, Bernd (Hg.) (1997): Der ‚Fall‘ Wilhelm Reich. Beiträge zum Verhältnis von Psychoanalyse und Politik. Frankfurt am Main: suhrkamp taschenbuch wissenschaft. S. 270–296 Behrens, Roger (2000): Übersetzungen-Studien zu Herbert Marcuse. Konkrete Philosophie, Praxis und kritische Theorie. Mainz: Ventil Verlag Benicke, Jens (2016): Autorität und Charakter. Wiesbaden: Springer Fachmedien Bittorf, Wilhelm (1988a): „Träume im Kopf, Sturm auf den Straßen“. In: Spiegel- Verlag Rudolf Augstein GmbH&Co. KG (Hg.) (1988): Spiegel-Spezial. Die wilden 68er. Hamburg: Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG. S. 5–17 Bittorf, Wilhelm (1988b): „,Wir schrien unsere Wut heraus‘“. In: Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG (Hg.) (1988): Spiegel-Spezial. Die wilden 68er. Hamburg: Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG. S. 18–28 Briehl, Marie H. (1966): „Helene Deutsch. The Maturation of Woman“. In: Alexander, Franz; Eisenstein, Samuel; Grotjahn, Martin (Hg.) (1966): Psychoanalytic Pioneers. New York: Basic Books, Inc. S. 282–298 Brown, Linda (1975): „Dialog: Millet & Marcuse“. In: Off Our Backs 5. S. 20–21 Brown, Timothy Scott (2013): West Germany and the Global Sixties. Cambridge: Cambridge University Press Butollo, Florian; Kufterath, Philipp; Schalauske, Jan (2008): „40 Jahre 1968. Die Rolle des SDS. Eine Organisation in Bewegung“. In: Supplement der Zeitschrift Sozialismus (2008). S. 1–33 Coole, Diana (1998): „Master narratives and feminist subversions“. In: Good, James; Velody, Irving (Hg.): The Politics of Postmodernity. Cambridge: Cambridge University Press. S. 107–125 Coole, Diana (2015): „Emancipation as a Three-Dimensional Process for the Twenty-First Century“. In: Hypatia 30. S. 530–546 Dahmer, Helmut (1982): Libido und Gesellschaft. Studien über Freud und die Freudsche Linke. Frankfurt am Main: Suhrkamp Taschenbuch Verlag Das, Arpita (2014): „The Dildo as a Transformative Political Tool: Feminist and Queer Perspektives“. In: Sexuality & Culture 18. S. 688–703 Ehmsen, Stefanie (2008): „Der halbe Weg zur Hälfte des Himmels. Vier Jahrzehnte Neue Frauenbewegung“. In: Blätter für deutsche und internationale Politik 53. S. 91–99 Eidelberg, Paul (1969): „The Temptation of Herbert Marcuse“. In: The Review of Politics 31. S. 442–458 Fahs, Breanne; Swank, Eric (2013): „Adventues with the ‚Plastc Man‘: Sex Toys, Compulsory Heterosexuality and the Politics of Women‘s Sexual Pleasure“. In: Sexuality & Culture 17. S. 666–685 Farr, Arnold L. (2009): Critical Theory and Democratic Vision. Herbert Marcuse and Recent Liberation Philosophies. Lanham: Lexington Books 6. Literaturverzeichnis 76 Fischer, Kathryn (2004): „positives of polyamory“. In: Off Our Backs 34. S. 59–60 Flego, Gvozden (1992): „Erotisieren statt sublimieren“. In: Institut für Sozialforschung (Hg.) (1992): Kritik und Utopie im Werk von Herbert Marcuse. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag. S. 187–200 Fopp, Rodney (2010): „,Repressive Tolerance‘: Herbert Marcuse‘s Exercise in Social Epistemology“. In: Social Epistemology 24. S. 105–122 Fox, Catherine O.; Ore, Tracy E. (2010): „(Un-)Covering Normalized Gender and Race Subjectivities in LGBT ‚Safe Spaces‘“. In: Feminist Studies 36. S. 629–649 Fraser, Nancy (1987): „Women, Welfare and The Politics of Need Interpretation“. In: Hypatia 2. S. 103–121 Fraser, Nancy (1994): Widerspenstige Praktiken. Macht, Diskurs, Geschlecht. Frankfurt am Main: edition suhrkamp Fraser, Nancy (2001): Die halbierte Gerechtigkeit. Schlüsselbegriffe des postindustriellen Sozialstaats. Frankfurt am Main: edition suhrkamp Fraser, Nancy; Hrubec, Marek (2004): „Towards Global Justice: An Interview with Nancy Fraser“. In: Czech Sociological Review 40. S. 879–889 Fraser, Nancy (2013a): Fortunes of Feminism. From State-Manages Capitalism to Neoliberal Crisis. London: Verso Fraser, Nancy (2013b): „Neoliberalismus und Feminismus: Eine gefährliche Liaison“. In: Blätter für deutsche und internationale Politik 58. S. 29–31 Frauenzentrum Berlin (Hg.) (1974): 1. Frauenraubdruck: Frauenstaat und Männerstaat von M. und M. Vaerting und Mythos vom vaginalen Orgasmus von Anne Koedt. Berlin: Selbstverlag Koedt, Anne (1968): „Der Mythos vom vaginalen Orgasmus“. In: Frauenzentrum Berlin (Hg.) (1974): 1. Frauenraubdruck: Frauenstaat und Männerstaat von M. und M. Vaerting und Mythos vom vaginalen Orgasmus von Anne Koedt. Berlin: Selbstverlag. S. 1–15 Fuchs, Christian (2003): Herbert Marcuse interkulturell gelesen. Nordhausen: Verlag Traugott Bautz GmbH Furth, Peter; Marcuse, Herbert (1966): „Emanzipation der Frau in der repressiven Gesellschaft. Ein Gespräch mit Herbert Marcuse“. In: Das Argument. Berliner Hefte für Politik und Kultur 4. S. 2–12 Gerhard, Jane (2000): „Revisiting ‚The Myth of the Vaginal Orgasm‘: The Female Orgasm in American Sexual Thought and Second Wave Feminism“. In: Feminist Studies 26. S. 449–476 Gillen, Gabriele (2007): „Das Wunder der Liebe. Eine kleine Geschichte der sexuellen Revolution“. In: Cohn-Bendit, Daniel; Dammann, Rüdiger (Hg.) (2007): 1968. Die Revolte. Frankfurt am Main: S. Fischer Verlag GmbH. S. 109–138 Gimenez, Martha E. (2005): „Capitalism and the Oppression of Women: Marx Revisited“. In: Science & Society 69. S. 11–32 6. Literaturverzeichnis 77 Girkinger, Michael (2007): Mensch und Gesellschaft in der frühen Tiefenpsychologie. Politik bei Sigmund Freud, Alfred Adler und Wilhelm Reich. Marburg: Tectum Verlag Glaeser, Bernhard (1970): „Arbeit und Freiheit bei Herbert Marcuse“. In: Zeitschrift für philosophische Forschung 24. S. 589–596 Gowens, Pat (1993): „Sensual Exchange to empower women and topple male supremacy“. In: Off Our Backs 23. S. 10–11; 34 Greenspan, Rachel (2015): „,I‘ll Have What She‘s Having‘. Fake Orgasm, Affection, and Other S(t)imulations“. In: The Comparatist 39. S. 116–134 Hark, Sabine (2013): „Feministische Theorie heute: Die Kunst, ‚Nein‘ zu sagen“. In: Feministische Studien 21. S. 65–71 Hecken, Thomas (2006): Gegenkultur und Avantgarde. 1950–1970. Situationisten, Beatniks, 68er. Tübingen: Narr Francke Attempto Verlag GmbH + Co. KG Heider, Ulrike (2014): Vögeln ist schön. Die Sexrevolte von 1968 und was von ihr bleibt. Berlin: Rotbuch Verlag Herman, Luc; Weisenburger, Steven (2013): Gravity‘s Rainbow, Domination, and Freedom. Athen: University of Georgia Press Holz, Hans Heinz (1968): „Der Irrtum der ‚Großen Weigerung‘. Zu Herbert Marcuses kritischer Theorie der Industriegesellschaft“. In: Blätter für deutsche und internationale Politik 8. S. 46–61 Hyman, Edward J. (1988): „Eros and Freedom: The Critical Psychology of Herbert Marcuse“. In: Pippin, Robert et al. (Hg.) (1988): Marcuse. Critical Theory & The Promise of Utopia. South Hadley: Begin & Garvey Publishers, Inc.. S. 143– 166 Jansen, Peter-Erwin (1990): „Kritischer Theoretiker der Emanzipation: Herbert Marcuse“. In: Jansen, Peter-Erwin (Hg.) (1990): Befreiung denken – Ein politischer Imperativ. Ein Materialienband zu einer politischen Arbeitstagung über Herbert Marcuse. 2. erweiterte Auflage. Offenbach: Verlag 2000. S. 25–31 Jansen, Peter-Erwin (Hg.) (1999): Herbert Marcuse. Nachgelassene Schriften. Band 1: Das Schicksal der bürgerlichen Demokratie. Lüneburg: Dietrich zu Klampen Verlag GbR Marcuse, Herbert: „Jenseits des Eindimensionalen Menschen“ (1965). In: Jansen, Peter-Erwin (Hg.) (1999): Herbert Marcuse. Nachgelassene Schriften. Band 1: Das Schicksal der bürgerlichen Demokratie. Lüneburg: Dietrich zu Klampen Verlag GbR. S. 67–80 Jansen, Peter-Erwin (Hg.) (2002): Herbert Marcuse. Nachgelassene Schriften. Band 3: Philosophie und Psychoanalyse. Lüneburg: Dietrich zu Klampen Verlag GbR Marcuse, Herbert: „Revolutionäre Erotik. Ein Gespräch mit Herbert Marcuse“ (1971). In: Jansen, Peter-Erwin (Hg.) (2002): Herbert Marcuse. Nachgelassene Schriften. Band 3: Philosophie und Psychoanalyse. Lüneburg: Dietrich zu Klampen Verlag GbR. S. 215–233 6. Literaturverzeichnis 78 Jennings Walstedt, Joyce (1976): „Beyond Freud: Towards a New Psychotherapy for Women“. In: Frontiers: A Journal of Women Studies 1. S. 1–9 Julka, K.L. (1979): „Herbert Marcuse‘s Messianic Humanism: Politics of the New Left“. In: Social Scientist 7. S. 13–23 Kateb, George (1970): „The Political Thought of Herbert Marcuse“. In: Commentary 49. S. 48–63 Kauders, Anthony D. (2011): „Drives in Dispute: The West German Student Movement, Psychoanalysis, and the Search for a New Emotional Order, 1967– 1971“. In: Central European History 44. S. 711–731 Kley, Christine (2013): „Intersektionalität, Macht und Herrschaft. Eine Diskussion der Ansätze von Amy Allen und Gudrun-Axeli Knapp“. In: Kallenberg, Vera; Meyer, Jennifer; Müller, Johanna M. (Hg.) (2013): Intersectionality und Kritik. Wiesbaden: Springer Fachmedien. S. 197–213 Konrad, Sandra (2018): Das beherrschte Geschlecht. Warum sie will, was er will. München: Piper Verlag GmbH Körbitz, Ulrike (1997): „Zur Aktualität sexualpolitischer Aufklärung im postsexuellen Zeitalter“. In: Fallend, Karl; Nitsche, Bernd (Hg.) (1997): Der ‚Fall‘ Wilhelm Reich. Beiträge zum Verhältnis von Psychoanalyse und Politik. Frankfurt am Main: suhrkamp taschenbuch wissenschaft. S. 249–269 Küenzlen, Gottfried (1994): Der Neue Mensch. Zur säkularen Religionsgeschichte der Moderne. München: Wilhelm Fink Verlag Kraushaar, Wolfgang (Hg.) (1998a): Frankfurter Schule und Studentenproteste. Von der Flaschenpost zum Molotowcocktail, 1946–1995. Band 2: Dokumente. Hamburg: Rogner & Bernhard GmbH & Co. Verlags KG Dutschke, Rudi (1967c): „Zum Verhältnis von Organisation und Emanzipationsbewegung – Zum Besuch Herbert Marcuses“. Oberbaumblatt vom 12. Juli 1967, 1. Jg. Nr. 5, S. 1 und S. 4–6. In: Kraushaar, Wolfgang (Hg.) (1998a): Frankfurter Schule und Studentenproteste. Von der Flaschenpost zum Molotowcocktail, 1946–1995. Band 2: Dokumente. Hamburg: Rogner & Bernhard GmbH & Co. Verlags KG. S. 255–260 Marcuse, Herbert (1967g): „Professoren als Staatsregenten?“. Der Spiegel vom 21. August 1967, 20. Jg., Nr. 35, S. 112–118. In: Kraushaar, Wolfgang (Hg.) (1998a): Frankfurter Schule und Studentenproteste. Von der Flaschenpost zum Molotowcocktail, 1946–1995. Band 2: Dokumente. Hamburg: Rogner & Bernhard GmbH & Co. Verlags KG. S. 280–284 Reiche, Reimut (1968): „Verteidigung der ‚neuen Sensibilität‘“. Abendroth, Wolfgang et al. (Hg.): Die Linke antwortet Jürgen Habermas, Frankfurt am Main 1968, S. 90–103. In: Kraushaar, Wolfgang (Hg.) (1998a): Frankfurter Schule und Studentenproteste. Von der Flaschenpost zum Molotowcocktail, 1946– 1995. Band 2: Dokumente. Hamburg: Rogner & Bernhard GmbH & Co. Verlags KG. S. 433–440 6. Literaturverzeichnis 79 Marcuse, Herbert (1968f): „Revolutionäres Subjekt und Autonomie“. Vortrag auf der Sommeruniversität Korčula zum Thema ‚Marx und die Revolution‘, 1970, S. 165–171. In: Kraushaar, Wolfgang (Hg.) (1998a): Frankfurter Schule und Studentenproteste. Von der Flaschenpost zum Molotowcocktail, 1946–1995. Band 2: Dokumente. Hamburg: Rogner & Bernhard GmbH & Co. Verlags KG. S. 453–455 Aktionsrat zur Befreiung der Frau (1968): „Resolutionsentwurf für die 23. Delegiertenkonferenz des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes. Flugblatt vom 13. September 1968. Archivalische Sammlung Wolfgang Kraushaar am Hamburger Institut für Sozialforschung. Akte SDS-Delegiertenkonferenzen. In: Kraushaar, Wolfgang (Hg.) (1998a): Frankfurter Schule und Studentenproteste. Von der Flaschenpost zum Molotowcocktail, 1946–1995. Band 2: Dokumente. Hamburg: Rogner & Bernhard GmbH & Co. Verlags KG. S. 456–457 Marcuse, Herbert (1968h): „Welche Chancen hat die Revolution?“. Pardon, 7. Jg., Nr. 12, Dezember 1968, S. 70–77. In: Kraushaar, Wolfgang (Hg.) (1998a): Frankfurter Schule und Studentenproteste. Von der Flaschenpost zum Molotowcocktail, 1946–1995. Band 2: Dokumente. Hamburg: Rogner & Bernhard GmbH & Co. Verlags KG. S. 488–494 Marcuse, Herbert (1969f): „Der Zwang, ein freier Mensch zu sein“. Twen, 11. Jg., Nr. 6, Juni 1969, S. 105–109. In: Kraushaar, Wolfgang (Hg.) (1998a): Frankfurter Schule und Studentenproteste. Von der Flaschenpost zum Molotowcocktail, 1946–1995. Band 2: Dokumente. Hamburg: Rogner & Bernhard GmbH & Co. Verlags KG. S. 643–648 Marcuse, Herbert (1969i): „,Revolution aus Ekel‘“. Der Spiegel vom 28. Juli 1969, 23. Jg., Nr. 31, S. 103–106. In: Kraushaar, Wolfgang (Hg.) (1998a): Frankfurter Schule und Studentenproteste. Von der Flaschenpost zum Molotowcocktail, 1946–1995. Band 2: Dokumente. Hamburg: Rogner & Bernhard GmbH & Co. Verlags KG. S. 655–660 Marcuse, Herbert (1970a): „,Ich habe nie behauptet, daß der Kapitalismus krisenfest ist“‘. Sozialistische Correspondenz-Info vom 21. März 1970, Nr. 38/39, S. 5f. In: Kraushaar, Wolfgang (Hg.) (1998a): Frankfurter Schule und Studentenproteste. Von der Flaschenpost zum Molotowcocktail, 1946–1995. Band 2: Dokumente. Hamburg: Rogner & Bernhard GmbH & Co. Verlags KG. S. 720–721 Marcuse, Herbert (1972a): „,Dieser Terror ist konterrevolutionär‘“. Konkret vom 15. Juni 1972, 18. Jg., Nr. 13, S. 15. In: Kraushaar, Wolfgang (Hg.) (1998a): Frankfurter Schule und Studentenproteste. Von der Flaschenpost zum Molotowcocktail, 1946–1995. Band 2: Dokumente. Hamburg: Rogner & Bernhard GmbH & Co. Verlags KG. S. 758–759 Marcuse, Herbert (1974b): „Zu ‚Marxismus und Feminismus‘“. Links-Interview vom 29. Juni 1974, 6. Jg., Nr. 60, November 1974, S. 9. In: Kraushaar, Wolfgang (Hg.) (1998a): Frankfurter Schule und Studentenproteste. Von der Flaschenpost zum Molotowcocktail, 1946–1995. Band 2: Dokumente. Hamburg: Rogner & Bernhard GmbH & Co. Verlags KG. S. 784–787 6. Literaturverzeichnis 80 Kraushaar, Wolfgang (Hg.) (1998b): Frankfurter Schule und Studentenproteste. Von der Flaschenpost zum Molotowcocktail, 1946–1995. Band 3: Aufsätze und Kommentare. Hamburg: Rogner & Bernhard GmbH & Co. Verlags KG Steffen, Mona (1998): „SDS, Weiberräte, Feminismus?“. In: Kraushaar, Wolfgang (Hg.) (1998b): Frankfurter Schule und Studentenproteste. Von der Flaschenpost zum Molotowcocktail, 1946–1995. Band 3: Aufsätze und Kommentare. Hamburg: Rogner & Bernhard GmbH & Co. Verlags KG. S. 126–140 Lipshires, Sidney (1974): Herbert Marcuse: From Marx to Freud and Beyond. Cambridge: Schekman Publishing Company MacKinnon, Catharine A. (Hg.) (1987): Feminism Unmodified. Discourses on Life and Law. Cambridge: The Belknap Press of Harvard University Press MacKinnon, Catharine A.: „Desire and Power“ (1983). In: MacKinnon, Catharine A. (Hg.) (1987): Feminism Unmodified. Discourses on Life and Law. Cambridge: The Belknap Press of Harvard University Press. S. 46–63 MacKinnon, Catharine A. (1989): „Sexuality, Pornography, and Method: Pleasure under Patriarchy“. In: Ethics 99. S. 314–346 MacKinnon, Catharine A. (Hg.) (2005): Women‘s Lives, Men‘s Laws. Cambridge: The Belknap Press of Harvard University Press MacKinnon, Catharine A.: „Law in the Everyday Life of Women“ (1993). In: MacKinnon, Catharine A. (2005): Women‘s Lives, Men‘s Laws. Cambridge: The Belknap Press of Harvard University Press. S. 32–44 MacKinnon, Catharine A.: „Toward a New Theory of Equality“ (1994). In: MacKinnon, Catharine A. (Hg.) (2005): Women‘s Lives, Men‘s Laws. Cambridge: The Belknap Press of Harvard University Press. S. 44–57 MacKinnon, Catharine A.: „Reflexions on Sex Equality Under Law“ (1991). In: MacKinnon, Catharine A. (Hg.) (2005): Women‘s Lives, Men‘s Laws. Cambridge: The Belknap Press of Harvard University Press. S. 116–151 MacKinnon, Catharine A.: „Does Sexuality Have a History?“ (1990). In: MacKinnon, Catharine A. (Hg.) (2005): Women‘s Lives, Men‘s Laws. Cambridge: The Belknap Press of Harvard University Press. S. 269–276 MacKinnon, Catharine A. (Hg.): Are Women human? And other International Dialogues. Cambridge: The Belknap Press of Harvard University Press, 2006 MacKinnon, Catharine A.: „On Torture“ (1990). In: MacKinnon, Catharine A. (2006): Are Women human? And other International Dialogues. Cambridge: The Belknap Press of Harvard University Press. S. 17–27 MacKinnon, Catharine A.: „Equality Remade. Violence Against Women“ (1991). In: MacKinnon, Catharine A. (Hg.) (2006): Are Women human? And other International Dialogues. Cambridge: The Belknap Press of Harvard University Press. S. 105–112 MacKinnon, Catharine A. (Hg.) (2017): Butterfly Politics. Cambridge: The Belknap Press of Harvard University Press 6. Literaturverzeichnis 81 MacKinnon, Catharine A. (1980): „To Change the World for Women“. In: MacKinnon, Catharine A. (Hg.) (2017): Butterfly Politics. Cambridge: The Belknap Press of Harvard University Press. S. 11–22 Maines, Rachel P. (1999): The Technology of Orgasm. ‚Hysteria‘, the Vibrator, and Women‘s Sexual Satisfaction. Baltimore: The Johns Hopkins University Press Marcuse, Herbert im Interview mit Günther Busch (1967): „Ist die Idee der Revolution eine Mystifikation? Herbert Marcuse antwortet auf vier Fragen“. In: Kursbuch 9. S. 1–6 Marcuse, Herbert (1968a): Triebstruktur und Gesellschaft. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag Marcuse, Herbert (1968b): „Repressive Toleranz“. In: Wolff, Robert Paul; Moore, Barrington; Marcuse, Herbert (Hg.) (1968b): Kritik der reinen Toleranz. Frankfurt am Main: Edition Suhrkamp. S. 91–128 Marcuse, Herbert (1969a): Der eindimensionale Mensch. Studien zur fortgeschrittenen Industriegesellschaft. Neuwied: Hermann Luchterhand Verlag GmbH Marcuse, Herbert (1969b): „Befreiung von der Überflussgesellschaft“. In: Kursbuch Nr. 16. S. 185–198 Marcuse, Herbert (1969c): Ideen zu einer kritischen Theorie der Gesellschaft. Frankfurt am Main: Edition Suhrkamp Marcuse, Herbert (1973): Konterevolution und Revolte. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag Marcuse, Herbert (1975) (Hg.): Zeit-Messungen. Frankfurt am Main: Edition Suhrkamp Marcuse, Herbert: „Marxismus und Feminismus“ (1974). In: Marcuse, Herbert (1975) (Hg.): Zeit-Messungen. Frankfurt am Main: Edition Suhrkamp. S. 9–20 Marcuse, Herbert (1984): Aufsätze und Vorlesungen: 1948–1969. Versuch über die Befreiung. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag Marcuse, Herbert: „Versuch über die Befreiung“ (1969). In: Marcuse, Herbert (1984): Aufsätze und Vorlesungen: 1948–1969. Versuch über die Befreiung. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag. S. 237–317 Marcuse, Herbert (1992): „Ecology and the Critique of Modern Society“. In: Capitalism Nature Socialism 3. S. 29–48 Marks, Robert W. (1970): The Meaning of Marcuse. New York: Ballantine Books, Inc. Mitchell, Juliet (1985): Psychoanalyse und Feminismus. Freud, Reich, Laing und die Frauenbewegung. Frankfurt am Main: Suhrkamp Taschenbuch Verlag Moeller-Gambaroff, Marina (1977): „Emanzipation macht Angst“. In: Kursbuch Nr. 47. S. 1–26 Möll, Marc-Pierre (2004): „Kulturkritik von Herbert Marcuse. Totalitarismustheoretisches Denken von links“. In: Aufklärung und Kritik 10. S. 5–13 6. Literaturverzeichnis 82 Musser, Amber Jamilla (2012): „on the orgasm of the species: female sexuality, science and sexual difference“. In: Feminist Review Nr. 102. S. 1–20 Neill, R.B. (1975): „Character, Society & The Politics Of Hope: A Comparative Look at the Theories of Wilhelm Reich, Erich Fromm and Herbert Marcuse“. In: Humboldt Journal of Social Relations 2. S. 36–48 Nobel, Hana (2016): „Take It from a Monogamist: Polyamorists Do It Better“. Ver- öffentlicht über: Medium, 19.04.2016 Nölle, Rolf (2004): Sozialphilosophische Variablen. Individuum und Gesellschaft bei Horkheimer/Adorno, Marcuse, Popper und Gehlen. Münster: Verlagshaus Monsenstein und Vannerdat Ott, Ulrich; Pfäfflin, Friedrich (Hg.) (1998): PROTEST! Literatur um 1968. Eine Ausstellung des Deutschen Literaturarchivs in Verbindung mit dem Germanistischen Seminar der Universität Heidelberg und dem Deutschen Rundfunkarchiv im Schiller-Nationalmuseum Marbach am Neckar Kupferberg, Tuli: „Fuck You“ (1969). In: Ott, Ulrich; Pfäfflin, Friedrich (Hg.) (1998): PROTEST! Literatur um 1968. Eine Ausstellung des Deutschen Literaturarchivs in Verbindung mit dem Germanistischen Seminar der Universität Heidelberg und dem Deutschen Rundfunkarchiv im Schiller-Nationalmuseum Marbach am Neckar, 1998. S. 239 Pérez Freire, Silvia (2013): „Testosteronic Gadgets: The ‚new‘ Technology of Orgasm applied to Sex Toys“. In: Sociology and Technoscience 3. S. 57–71 Preciado, Beatriz (2003): Kontrasexuelles Manifest. Berlin: b_books Preciado, Beatriz (2014): Pornotopia. Architektur, Sexualität und Multimedia im ‚Playboy‘. Berlin: Wagenbach Radt, S.L. (1974): „Zu Aristophanes‘ ‚Lysistrate‘“. In: Mnemosyne 27. S. 7–16 Rajewsky, Xenia (1981): „Die zweite Natur – Feminismus als weibliche Negation?“. In: Claussen, Detlev (Hg.) (1981): Spuren der Befreiung – Herbert Marcuse. Ein Materialienbuch zur Einführung in sein politisches Denken. Darmstadt: Hermann Luchterhand Verlag GmbH. S. 250–260 Reiche, Reimut (1970): Sexualität und Klassenkampf. Zur Abwehr repressiver Entsublimierung. Frankfurt am Main: Verlag Neue Kritik KG Robinson, Paul A. (1969): The Freudian Left. Wilhelm Reich, Geza Roheim, Herbert Marcuse. New York: Harper & Row Publishers Roedig, Andrea (2013): „Unterm Spaß riecht es nach Angst. Wie der Feminismus seinen Sex verlor“. In: polar Nr. 14. S. 27–32 Rose, Brad (1990): „The Triumph of Social Control? A Look at Herbert Marcuse‘s One Dimensional Man, 25 Years Later“. In: Berkeley Journal of Sociology 35. S. 55–68 Roth, Roland (1985): Rebellische Subjektivität. Herbert Marcuse und die neuen Protestbewegungen. Campus Verlag Schlaeger, Hilke (Hg.) (1988): Mein Kopf gehört mir. Zwanzig Jahre Frauenbewegung. München: Verlag Frauenoffensive, 1988 6. Literaturverzeichnis 83 Sander, Helke (1968): „Rede des Aktionsrates zur Befreiung der Frauen, gehalten auf der 23. Delegiertenkonferenz des Sozialistischen Deutschen Studentennbundes (SDS) im September 1968 in Frankfurt“. In: Schlaeger, Hilke (Hg.) (1988): Mein Kopf gehört mir. Zwanzig Jahre Frauenbewegung. München: Verlag Frauenoffensive, 1988. S. 12–22 Schmidtke, Michael A. (1999/ 2000): „Cultural Revolution or Cultural Shock? Student Radicalism and 1968 in Germany“. In: South Central Review 16/17. S. 77– 89 Schmied-Kowarzik, Wolfdietrich (1989): „Die ‚menschliche Natur‘. Zum Naturbegriff bei Herbert Marcuse“. In: Flego, Gvozden; Schmied-Kowarzik, Wolfdietrich (Hg.) (1989): Herbert Marcuse – Eros und Emanzipation. Marcuse-Symposium 1988 in Dubrovnik. Giessen: Germinal Verlag. S. 251–275 Schneider, Michael (1974): „Neurosis and Class Struggle: Toward a Pathology of Capitalist Commodity Society“. In: New German Critique Nr. 3. S. 109–126 Schneider, Peter (1969): „Die Phantasie im Spätkapitalismus und die Kulturrevolution“. In: Kursbuch Nr. 16. S. 1–37 Schmincke, Imke (2015): „Sexualität als ‚Angelpunkt der Frauenfrage‘? Zum Verhältnis von sexueller Revolution und Frauenbewegung“. In: Bänziger, Peter- Paul et al. (Hg.) (2015): Sexuelle Revolution? Zur Geschichte der Sexualität im deutschsprachigen Raum seit den 1960er Jahren. Bielefeld: transcript Verlag. S. 199–222 Schoolman, Morton (1980): The Imaginary Witness. The Critical Theory of Herbert Marcuse. New York: The Free Press Selesnick, Sheldon T. (1966): „Alfred Adler. The Psychology of Inferiority Complex“. In: Alexander, Franz; Eisenstein, Samuel; Grotjahn, Martin (Hg.) (1966): Psychoanalytic Pioneers. New York: Basic Books Inc.. S. 78–86 Sethness Castro, Javier (2016): Eros and Revolution. The Critical Philisophy of Herbert Marcuse. Boston: Brill Siegfried, Detlef (2018): 1968. Protest, Revolte, Gegenkultur. Ditzingen: Philipp Reclam jun. GmbH & Co. KG Sherfey, Mary Jane (1974): Die Potenz der Frau. Wesen und Evolution der weiblichen Sexualität. Köln: Verlag Kiepenhauer &Witsch Shulman, Alix Kates (1980): „Sex and Power: Sexual Bases of Radical Feminism“. In: Signs 5. S. 590–604 Sławek, Tadeusz (2012): „Utopia of Apocalypse: Thinking Which Changes the World“. In: Blaim, Arthur; Cruszewska-Blaim, Ludmiła (Hg.) (2012): Spectres of Utopia. Theory, Practice, Conventions. Frankfurt am Main: Peter Lang GmbH. S. 35–58 Stokowski, Margarete (2016): Untenrum frei. Hamburg: Rowohlt Verlag GmbH Veneracion-Rallonza, Lourdes (2014): „Womenʻs naked body protest and the Performance of resistance: Femen and Meira Paibi protest against rape“. In: Philippine Political Science Journal 35. S. 251–268 6. Literaturverzeichnis 84 Tower Sargent, Lyman (2012): „Theorizing Utopia/Utopianism in the Twenty-First Century“. In: Blaim, Arthur; Cruszewska-Blaim, Ludmiła (Hg.) (2012): Spectres of Utopia. Theory, Pracice, Conventions. Frankfurt am Main: Peter Lang GmbH. S. 13–26 Voigts, Hanning (2010): Entkorkte Flaschenpost. Herbert Marcuse, Theodor W. Adorno und der Streit um die Neue Linke. Münster: LIT Verlag Wesel, Uwe (2002): Die verspielte Revolution. 1968 und die Folgen. München: Karl Blessing Verlag GmbH Wiatr, Jerzy J.; Mins, Henry F. (1970): „Herbert Marcuse: Philosopher of a Lost Radicalism“. In: Science & Society 34. S. 319–330 Wolf, Naomi (1994): Fire with Fire. The New Female Power and How It Will Change the 21st Century. London: Vintage Zekri, Sonja (2017): „Brief einer Leserin (20)“. In: Kursbuch Nr. 192. S. 8–11 Onlinequellen Unbekannter Autor (2015): „Zehn Feministinnen, die mehr zu sagen haben als Alice Schwarzer“. In: Edition F vom 26.03.2015. Politik. URL: https://editionf.com/zehn-feministinnen-alice-schwarzer (19.08.2018) Unbekannter Autor (2016): „'You can do anything': Trump brags on tape about using fame to get women“. In: The Guardian. US News. URL: https://www.theguardian.com/us-news/2016/oct/07/donald-trump-leaked-recording-women (15.08.2018) Biermann, Wolf: „Warte nicht auf bessere Zeiten“ (1974). In: Jugendopposition in der DDR (1996). URL: https://www.jugendopposition.de/node/150101?guid=2 83 (22.08.2018) Brülls, Maike (2018): „,Wir buchen nur unsere eigene Community‘“. In: die tageszeitung vom 02.08.2018. Gesellschaft. URL: https://www.wiso-net.de/document/TAZ__T20180208.5520689 (09.08.2018) Lorde (2013): „Royals“. In: Songtexte.com. Lorde. URL: https://www.songtexte.com/songtext/lorde/royals-43adbf7f.html (22.09.2018) Molina, Ángela (2016): „Llamadme Paul“. In: El País. Reportaje. URL: https:// elpais.com/elpais/2016/01/27/eps/1453910313_124066.html (25.07.2018) Nabert, Alexander (2018): „Dutschke und das Attentat“. In: Jungle World 13/2018. S. 16. URL: https://jungle.world/artikel/2018/13/dutschke-und-das-attentat (10.04.2018) Nolte, Anke (2004): „Sexprobleme bei Frauen haben meist seelische Ursachen“. In: Berliner Morgenpost vom 21.08.2004 Magazin. URL: https://www.wiso-net.de/document/BMP__11414156 (09.08.2018) Onlinequellen 85 Schmidt, Birgit (2017): „,In der Vagina herrscht Einöde“‘. In: Neue Züricher Zeitung vom 27.10.2017. S. 54. Gesellschaft. URL: https://www.wiso-net.de/docum ent/NZZ__201710270225742700 (01.11.2017) Stokowski, Margarete (2017): „Fürchtet euch ruhig“. In: Der Spiegel vom 22.07.2017. S. 46. Essay Deutschland. URL: https://www.wiso-net.de/domcument/SPIE_COCESCO-SP-2017-030-7054%7CTSPI_CODESCO-SP-2017-030 -7054 (29.07.2017) U2 (2009): „Unknown Caller“. In: U2. Discography. Lyrics. URL: https:// www.u2.com/lyrics/183 (20.08.2018) Sigusch, Volkmar; Weber, Silke (2018): „,Es gibt so viele Geschlechter, wie es Menschen gibt‘“. In: Zeit Campus, Heft 1/2018, S. 48 vom 05.12.2017 URL: https://www.wiso-net.de/document/ZTCS__EA7C776B610A456059D4B 3458FCE6E9C (10.12.2017) 6. Literaturverzeichnis 86

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Pia Lütkebomert bietet eine neue Sicht auf den weitgehend in Vergessenheit geratenen Philosophen, Politologen und Soziologen Herbert Marcuse (1898–1979). Seine Wertschätzung der Frauen stellt in den aktuell misogynen Zeiten einen Gegenpol dar, und gegenwärtige Theoriedebatten profitieren von seiner Sicht auf das gesellschaftliche Miteinander.

Die Arbeit zeichnet zuerst den Begriff der sexuellen Befreiung der Frauen nach Marcuse nach. Dies folgt der Trias bestehend aus Analyse der gegenwärtigen Gesellschaft, der Phase des Übergangs und der Utopie, welche die Grundlage für die Analyse der herangezogenen zeitgenössischen Ansätze nach Preciado und Allen bildet.

Im Schlussteil gibt die Arbeit einen Ausblick auf weitere Forschungsfragen zur Bedeutung von safe spaces aus heterosexueller Perspektive, dem gesamtgesellschaftlichen Nutzen der Praktik des klitoralen Orgasmus, um gesellschaftliche Probleme zu lösen, sowie zu Polyamorie, welche die Individualität weiblicher Bedürfnisse widerspiegelt. Das übergeordnete Ziel der Arbeit ist es, die Leserschaft für feministische Utopie-Theorie zu sensibilisieren.