Content

6 Literaturverzeichnis in:

Sonja Scheungraber

Die charismatische Führungspersönlichkeit, page 137 - 144

Strategien für den Erfolg

2. Edition 2019, ISBN print: 978-3-8288-4352-3, ISBN online: 978-3-8288-7304-9, https://doi.org/10.5771/9783828873049-137

Series: Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Sozialwissenschaften, vol. 89

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Literaturverzeichnis Aberbach, David: Charisma in Politics, Religion and the Media. Private Trauma, Public Ideals. New York, Washington Square: New York University Press (1996). Achouri, Cyrus: Wenn sie wollen, nennen sie es Führung. Systemisches Management im 21. Jahrhundert. (1. Aufl.). Straßfurt: Gabal Verlag (2011). Alemann, Ulrich von; unter Mitarbeit von Erbentraut Philipp und Walther Jens: Das Parteiensystem der Bundesrepublik Deutschland. (4., vollständig überarbeitete und aktualisierte Aufl.). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften / Springer Fachmedien (2010). Aretz, Wera: Subjektive Führungstheorien und die Umsetzung von Führungsgrundsätzen im Unternehmen. Eine Analyse bisheriger Forschungsansätze, Modellentwicklung und Ergebnisse einer empirischen Untersuchung. Köln: Kölner Wissenschaftsverlag (2007). Bartscher, Thomas; Huber, Anne: Praktische Personalwirtschaft. Eine praxisorientierte Einführung. (2. Aufl.). Wiesbaden: GWV Fachverlage (2007). Becker, Lutz; Gora, Walter; Ehrhardt, Johannes (Hrsg.): Führungskonzepte und Führungskompetenz. Die Neue Führungskunst – The New Art of Leadership. (1. Aufl.). Düsseldorf: Symposion (2006). Bliesemann de Guevara, Berit; Reiber, Tatjana (Hrsg.).: Charisma und Herrschaft. Führung und Verführung in der Politik. Frankfurt am Main: Campus Verlag (2011). Brune, Carlo: Roland Barthes. Literatursemiologie und literarisches Schreiben. Würzburg: Königshausen & Neumann (2003). De Gruyter: Sociolinguistics Soziolinguistik. An international Handbook of the Science of Language and Society. Ein internationales Handbuch zur Wissenschaft von Sprache und Gesellschaft. (2., vollständig neu bearbeitete und erweiterte Aufl.). Berlin: Tutte Druckerei (2004). Dihsmaier, E.; Paschen, M.: Psychologie der Menschenführung. Wie sie Führungsstärke und Autorität entwickeln. Berlin/Heidelberg: Springer Verlag (2011). Encke, Julia: Charisma und Politik. Warum unsere Demokratie mehr Leidenschaft braucht. München. Carl Hanser Verlag (2014). 6 137 Enkelmann, Claudia, E.: Einfach mehr Charisma. Was uns wirklich beeindruckt. Wie sie auf andere wirken. WirtschaftsWoche-Sachbuch. Wien: Linde Verlag (2010). Etrillard, Stéphane: Charisma. Einfach besser ankommen. 55 Fragen und Antworten zum Mythos Charisma. Soft Skills kompakt. (2. Aufl.) Paderborn: Junfermann Verlag 2010 (2012). Fehrs, Andrè: Lernskript zur Prüfungsvorbereitung der IHK-Prüfung zum Fachwirt, Betriebswirt und Technischen Betriebswirt. Personalmanagement. Kurz. Knapp. Präzise. (4. Aufl.). Norderstedt: Books on Demand (2012). Fein, Hubert; Staudt, Alois: Mensch und Charisma. Limburg: Lahn-Verlag (1979). Felten, Franz, J.; Kehnel, Annette; Weinfurter, Stefan: Institutionen und Charisma. Köln: Böhlau Verlag (2009). Frei, Bernadette: Pädagogische Autorität: Eine empirische Untersuchung bei Schülerinnen, Schülern und Lehrpersonen der 5., 6. und 8. Schulklasse. Münster: Waxmann Verlag (2003). Gerber, Jörg: Ungleichheiten im Volk Gottes. Die Besetzung des ordinierten Amtes als Phänomen „sozialer Schliessung“. (Reihe Praktische Theologie im Dialog, Band 16). Freiburg/Schweiz: Universitätsverlag (1998). Gonschorrek, Ulrich: Personalmanagement. (2. Aufl.). Berlin: Berlin Verlag Arno Spitz (1997). Grasselt, Nico; Korte, Karl-Rudolf: Führung in Politik und Wirtschaft. Instrumente, Stile und Techniken. Studien der NRW School of Governance. (1. Aufl.). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften (2007). Gross, Peter: Jenseits der Erlösung. Die Wiederkehr der Religion und die Zukunft des Christentums. (2. Aufl.). Bielefeld: Transcript Verlag (2008). Göhnermeier, Lutz: Praxishandbuch Präsentation und Veranstaltungsmoderation. Wie sie mit Persönlichkeit überzeugen. Wiesbaden: Springer Fachmedien (2015). Hametner; Schülein; Lueger: Unternehmen aus sozialwissenschaftlicher Perspektive. (2. Aufl.). Facultas Verlag (2009). Hartmann, Jürgen: Persönlichkeit und Politik. (1. Aufl.). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften / GWV Fachverlage (2007). Hartmann, Götz: Selbststigmatisierung und Charisma christlicher Heiliger der Spätantike. Studien und Texte zu Antike und Christentum. Tübingen: Mohr Siebeck Verlag (2006). Hatscher, Christoph R.: Charisma und Res Publica. Max Webers Herrschaftssoziologie und die Römische Republik. (Historia Einzelschriften). Stuttgart: Franz Steiner Verlag (2000). 6 Literaturverzeichnis 138 Haunerdinger, Monika; Probst, Hans-Jürgen: Karrierefaktor BWL. Test & Training. Übungen, Lösungen, Tipps, Tools. Mit Karriereplaner auf CD-Rom. Freiburg im Breisgau: Rudolf Haufe Verlag (2004). Häusermann, Jürg (Hrsg.): Inszeniertes Charisma. Medien und Persönlichkeit (Reihe Medien in Forschung und Unterricht, Serie A). Tübingen: Max Niemeyer Verlag (2001). Heidenreich, Jürgen: Kostenfaktor Mobbing: Wie Manager Ursachen erkennen und erfolgreich vorbeugen. Bielefeld: Bertelsmann Verlag (2011). Heins, Cornelia: Gut, besser – Frau! Nutzen sie ihren weiblichen Vorteil. Münchner Verlagsgruppe: MVG Verlag. Nachdruck 2013 (2005/2006). Heinen, Edmund: Betriebswirtschaftliche Führungslehre. Grundlagen – Strategien – Modelle. (2. verbesserte und erweiterte Aufl.). (Nachdruck 1992). Wiesbaden: Gabler Verlag (1984). Henschel, Karla U.: Hotelmanagement. (3. Aufl.). München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag (2008). Hentze, J.; Kammel, A.; Lindert, K.: Personalführung. (4. Aufl.). Stuttgart: Haupt Verlag (2005). Hertel, Silke: Beratungskompetenz von Lehrern. (Reihe Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie). Münster: Waxmann Verlag (2009). Hofbauer, Helmut; Kauer, A.: Einstieg in die Führungsrolle. Praxisbuch für die ersten 100 Tage. Mit Interviews aus der Praxis. (2. erweiterte Aufl.). München: Carl Hanser Verlag (2009). Hummel, Thomas R.: Betriebswirtschaftslehre kompakt. Mit Übungsaufgaben. (3. Aufl.). München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag (2007). Jaeppelt, Alexandra; Görcke, Manuela: Die neue Generation der betrieblichen Sozialarbeit: das employee assistance program als innovativer Baustein unternehmerischer Gesundheitsförderung. Berlin: Lit Verlag (2009). Karipidis, Perikles: New Leadership in Unternehmen. Die Wirkung von charismatischer Führung auf Mitarbeiter. Hamburg: Disserta Verlag (2012). Katzengruber, Werner: Mythos Führungskraft. Konzepte, Tugenden, Erfolgsgeheimnisse. LEAD. (1. Aufl.). Weinheim: Wiley-VCH Verlag (2010). Kellner, Dirk: Charisma als Grundbegriff der Praktischen Theologie. Die Bedeutung der Charismenlehre für die Pastoraltheologie und die Lehre vom Gemeindeaufbau. Scheßlitz: Theologischer Verlag Zürich (2011). Kirchler, Erich: Arbeits- und Organisationspsychologie. (3. Aufl.). Wien: Facultas Verlag (2011). Klaußner, Alexander: Phasenangepasste Führung von Wachstumsunternehmen. Eine empirische Untersuchung im deutschsprachigen Raum. (1. Aufl.). (Band 66). Köln: Josef Eul Verlag (2009). 6 Literaturverzeichnis 139 Kolodej, Christa: Psychoterror am Arbeitsplatz und seine Bewältigung. Mit zahlreichen Fallbeispielen und Tipps für Betroffene, Führungskräfte und BeraterInnen. Wien: Facultas Verlag (2005). Kruber, Kurt: Management Basics: Sammelband 1. Norderstedt: Books on Demand (2009). Lang, Daniela: Soziale Kompetenz und Persönlichkeit. (Reihe Psychologie, Band 61). Landau: Verlag Empirische Pädagogik (2009). Lasko, Wolf, W.: Charisma: Mehr Erfolg durch persönliche Ausstrahlung. (1.Aufl.). (1. Nachdruck, 1995), (2. Nachdruck, 1997), (3. Nachdruck, 2000). Wiesbaden: Gabler Verlag (1994). Lasko, Wolf, W.: Charisma. Mehr Erfolg durch persönliche Ausstrahlung. (1. Aufl.) Wiesbaden: Gabler Verlag (1994). Laux, Lothar.: Persönlichkeitspsychologie (Reihe Grundriss der Psychologie, 11.Band). (2. überarbeitete und erweiterte Aufl.). Stuttgart: Kohlhammer/ Urban-Taschenbuch (2008). Lenze, Malte: Postmodernes Charisma. Marken und Stars statt Religion und Vernunft. (1. Aufl.). Wiesbaden: DUV Verlag Sozialwissenschaft (2002). Lieber, Bernd: Personalführung … leicht verständlich! Stuttgart: Lucius & Lucius Verlag (2007). Lipp, Wolfgang; Stagl, Justin (Hrsg.): Stigma und Charisma. Über soziales Grenzverhalten. Schriften zur Kultursoziologie. (Band 1). Berlin: Dietrich Reimer Verlag (1985). Luther, Martin: Die Bibel oder die Heilige Schrift des Alten und Neuen Testaments nach der Übersetzung Martin Luthers. Stuttgart: Deutsche Bibelgesellschaft 1970 (1982). Macharzina, Klaus; Wolf, Joachim: Unternehmensführung. Das internationale Managementwissen. Konzepte – Methoden – Praxis. (7. Aufl.). Wiesbaden: Gabler Verlag (2010). Mendonca, Manuel; Kanungo, Rabindra N.: Ethical Leadership. Work and Organizational Psychology. Glasgow: Bell & Bain (2007). Momand, Huma: Mobbing in der Arbeitswelt. Ursachen, Folgen und mögliche Lösungsansätze für ein verbessertes Arbeitsklima. Hamburg: Diplomica Verlag (2011). Muther, Urs-Ullrich: Religion in der Öffentlichkeit. 11. Paulinische Ökonomie. Der Effizienzbegriff in 1. Korinther 12 und seine Bedeutung für die Gemeindekonzeption. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag, Internationaler Verlag der Wissenschaften (2010). Müller, Eva, B.: Charisma – mit Strategie und Persönlichkeit zum Erfolg. Der Charisma Code. Freiburg: Haufe-Lexware (2012). 6 Literaturverzeichnis 140 Mückler, Hermann: Mission in Ozeanien. (1. Aufl.). Maudrich: Facultas (2010). Möller, Frank (Hrsg.): Charismatische Führer der deutschen Nation. München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag (2004). Neuberger, Oswald: Führen und führen lassen. (6. Aufl.). Stuttgart: Lucius & Lucius Verlag (2002). Neubauer, Walter; Rosemann, Bernhard: Führung, Macht und Vertrauen in Organisationen. (Reihe Organisation & Führung). Stuttgart: W. Kohlhammer Verlag (2006). Nippel, Wilfried: Virtuosen der Macht. Herrschaft und Charisma von Perikles bis Mao. München: C.H. Beck Verlag (2000). Obama, Barack: Ein amerikanischer Traum. Die Geschichte meiner Familie. (6. Aufl.). München: dtv (2009). Oehler, Tim: Rechtslage und Fallstricke bei psychischen Erkrankungen. Burnout, Depressionen, akute und posttraumatische Belastungsstörungen, Anpassungsstörungen. Stuttgart: Georg Thieme Verlag (2013). Pollak, Johannes; Sager, Fritz; Sarcinelli, Ulrich; Zimmer, Annette (Hg.).: Politik und Persönlichkeit. Wien: Facultas Verlags (2008). Raschke, Joachim; Tils, Ralf: Politische Strategie. Eine Grundlage. (2. Aufl.). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften / Springer Fachmedien 2007 (2013). Richter, Emanuel: Was ist politische Kompetenz? Politiker und engagierte Bürger in der Demokratie. Frankfurt am Main: Campus Verlag (2011). Rode, Verena; Lambert, Koch; Tobias Kollmann; Peter Witt (Hg.): Entrepreneurship: Corporate Branding von Gründungsunternehmen. Der erfolgreiche Aufbau der Unternehmensmarke. (1. Aufl.). Wiesbaden: Gabler Edition Wissenschaft; Deutscher Universitäts-Verlag/ GWV Fachverlage (2004). Rosenstiel, Lutz; Regnet, Erika; Domsch, Michel, E. (Hg.): Führung von Mitarbeitern. Handbuch für erfolgreiches Personalmanagement. (6. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel (2009). Sader, M.: Psychologie der Persönlichkeit. Grundfragen der Psychologie. München: Juventa Verlag (1980). Sackmann, Sonja (Hg.): Mensch und Ökonomie. Wie sich Unternehmen das Innovationspotenzial dieses Wertespagats erschließen. (1. Aufl.). Wiesbaden: Gabler Verlag (2008). Schäfers, Bernhard; Stagl, Justin; Hutzel, Maibritt (Hrsg.): Kultur und Religion, Institutionen und Charisma im Zivilprozess. Festschrift für Wolfgang Lipp. (Konstanzer Schriften zur Sozialwissenschaft, Band 65). .Konstanz: Hartung- Gorre Verlag (2005). 6 Literaturverzeichnis 141 Schreyögg, Georg; Sydow, Jörg (Hrsg.): Führung – neu gesehen. Berlin, New York: Walter de Gruyter (1999). Schieffer, A.: Führungspersönlichkeit. Struktur, Wirkung und Kontext der Persönlichkeit erfolgreicher oberster Führungskräfte. Bamberg: Difo-Druck (1997). Schieffer, A.: Führungspersönlichkeit. Struktur, Wirkung und Entwicklung erfolgreicher Top- Führungskräfte. Wiesbaden: Gabler Verlag (1998). Scheungraber, Sonja: Aufbau und Entwicklung einer Corporate Identity, im Besonderen der Führungspersönlichkeit. Bachelorarbeit. Unveröffentlichte Literatur. (2011). Scheungraber, Sonja: Die Entwicklung der Begrifflichkeit Charisma in der Alltagssprache, unter Berücksichtigung der Führungspsychologie. Studienarbeit im Rahmen des Masterstudiums. Unveröffentlichte Literatur. (2012). Schmidt, Walter; Crisand, Ekkehard (Hg.): Entwicklung zur Führungspersönlichkeit. Individuelle Personalentwicklung durch Eigeninitiative. Arbeitshefte Führungspsychologie. (Band 28). (2. Aufl.). Heidelberg: I. H. Sauer-Verlag (2002). Schweitzer, M.; Friedl; Bea: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Führung. (2. Band). (9. Aufl.). Stuttgart: Lucius & Lucius Verlag (2005). Sebaldt, Martin; Gast, Henrik (Hrsg.).: Politische Führung in westlichen Regierungssystemen. Theorie und Praxis im internationalen Vergleich. (1. Aufl.). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften / GWV Fachverlage (2010). Steck, Sabrina; Nolte, Jo, B.: Souverän auftreten. Mit Persönlichkeit und Stil gewinnen. Freiburg: Haufe-Lexware (2012). Stock, Christian: Mobbing. Taschen Guide. Einfach! Praktisch! Haufe-Lexware (2011). Studienbuch. (TRE) Theologische Realenzyklopädie. Studienausgabe Teil 1. Berlin: De Gruyter (1993). Teuschel, Peter: Mobbing. Dynamik – Verlauf – gesundheitliche und soziale Folgen. Stuttgart: Schattauer (2010). Toye, Richard; Gottlieb, Julie: Making Reputations. Power, Persuasion and the Individual in Modern British Politics. New York, London: I.B. Tauris & Co. (2005). Utsch, Susanne: Sprachwechsel im Exil: Die „linguistische Metamorphose“ von Klaus Mann. Köln/ Weimar/ Wien: Böhlau Verlag (2007). Walter, Henry; Cornelsen, Claudia: Handbuch Führung. Der Werkzeugkasten für Vorgesetzte. (3., überarbeitete und erweiterte Aufl.). Frankfurt am Main: Campus Verlag (2005). 6 Literaturverzeichnis 142 Watrinet, Christine: Indikatoren einer diversity-gerechten Unternehmenskultur. Karlsruhe: Universitätsverlag (2008). Wagner, Jochen: Die Anfänge des Amtes in der Kirche. Presbyter und Episkopen in der frühchristlichen Literatur. Tübingen: Narr Francke Attempto Verlag (2011). Wagner, Simone: Lokale Tauschnetze. Untersuchungen zu einem alternativen Wirtschaftssystem. (1. Aufl.). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften / GWV Fachverlage (2009). Weber, Max: Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriss der verstehenden Soziologie. Mit einem Anhang: Die Rationalen und soziologischen Grundlagen der Musik. (4. Aufl.). (1. Halbband). Tübingen: J.C.B. Mohr Siebeck Verlag (1956). Weber, Max: Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriss der verstehenden Soziologie. (5. Aufl.). Tübingen: J. C. B. Mohr Siebeck Verlag 1972 (1980). Wickler, Peter (Hrsg.).: Handbuch Mobbing-Rechtsschutz. Heidelberg: Müller Verlag (2004). Wiegand, Hanns-Jürgen: Direktdemokratische Elemente in der deutschen Verfassungsgeschichte. (Reihe Juristische Zeitgeschichte. Abteilung 1: Allgemeine Reiche, Band 20). Berlin: BWV Berliner Wissenschaftsverlag (2006). Wulff, Christian: Ganz oben, ganz unten. München: C. H. Beck Verlag (2014). Zimbardo, Philip; Gerrig, Richard, J.: Psychologie. (7., neu übersetzte und überarbeitete Aufl.). Berlin/Heidelberg/New York: Springer Verlag (1996). 6 Literaturverzeichnis 143

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Unsere Zeit ist geprägt durch dynamische Veränderungen in den unterschiedlichsten Bereichen der Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. Für Führungskräfte ist es daher wichtig, flexibel zu denken und neue Konzepte und Strategien zu entwickeln, um langfristig erfolgreich sein zu können. Erfolgreiche Führung bedarf einer werteorientierten Führung, um an die Gefühle und Bedürfnisse der Menschen appellieren zu können, Verantwortung zu übernehmen und erfolgreich zu vermitteln.

Charisma als Merkmal werteorientierter Führung kann den Erfolg einer Führungspersönlichkeit definieren. Sonja Scheungraber analysiert aus theologischer, soziologischer und managementtheoretischer Sicht, welche Eigenschaften einen charismatischen Charakter beschreiben und definiert in der Folge den Begriff „Charisma“ neu.

Charismatische Führungspersönlichkeiten wie Barack Obama bleiben auch in Zeiten des Widerstands souverän. Sie besitzen bestimmte Eigenschaften und Werte, die es ihnen ermöglichen, Widerstände zu überwinden und ihren zukünftigen Erfolg daraus herzuleiten. Die Autorin arbeitet diese Wirkungsmöglichkeiten von Charisma heraus und beschreibt diese als Theorie für Erfolg. Denn Charisma ist nicht nur eine brillante Eigenschaft einer Persönlichkeit, sondern ein Erfolgskonzept.