Content

14 Anhang in:

Paul Drogla

Humanity Dies Screaming, page 251 - 274

Die Ikonographie apokalyptischer Zombienarrative als Metastasen der Zeitgeschichte

1. Edition 2019, ISBN print: 978-3-8288-4319-6, ISBN online: 978-3-8288-7259-2, https://doi.org/10.5771/9783828872592-251

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Anhang Zitierte Literatur Quellen Gelistet sind alle antiken und klassischen sowie mentalitätshistorischen Quellen (zumeist in Übersetzung), Bildbände und Interviewsammlungen, welche Überlegungen dieser Arbeit maßgeblich beeinflussten und im Fließtext oder Fußnotenapparat direkt zitiert oder besprochen werden. Alighieri, Dante: Die göttliche Komödie. Aus dem Italienischen von Philaletes, Zürich 1991. Boccaccio, Giovanni di: Das Dekameron, Deutsch von Albert Wesselski, Leipzig 1988. Das Gilgamesch-Epos, übersetzt, kommentiert und herausgegeben von Wolfgang Röllig, Stuttgart 2009. Die Bibel. Nach der Übersetzung Martin Luthers. Mit Apokryphen, (rev. Fassung von 1984) Stuttgart 1985. Friedrich, Ernst: Krieg dem Kriege!, (8.-10. Aufl.) Berlin 1926. Gaschler, Thomas; Vollmar, Eckhard: Dark Stars. Zehn Regisseure im Gespräch, München 1992. Homer: Ilias. Odyssee, in der Übers. von Johann Heinrich Voß, München 2002. Luther, D. Martin: Die gantze Heilige Schrifft Deudsch, (Bd. 2) München 1972. Marais, Mathieu: Journal et mémoires de Mathieu Marais, avocat au parlement de Paris sur la régence et le règne de Louis XV (1715-1737). Publiés pour la première fois d’apres le manuscrit de la bibliothèque impériale. Par autorisation de S.E. te Ministre de l’Instruction publique avec une introduction et des notes par M. de Lescure, (Bd. 1) Paris 1863. Peress, Gilles: Farewell to Bosnia, Zürich 1994. Ders.: The Silence. Rwanda, Zürich 1995. Petzoldt, Leander (Hrsg.): Deutsche Volkssagen, München 1970. Terkel, Studs: „Der gute Krieg“. Amerika im Zweiten Weltkrieg. Zeitzeugen sprechen, München 1989. Thukydides: Der Peloponnesische Krieg, übers. und hrsg. von Helmuth Vretska und Werner Rinner, Stuttgart 2004. Züricher Bibel, (4. Aufl.) Zürich 2013. 14 14.1 14.1.1 251 Belletristik Gelistet sind alle belletristischen Werke und Graphic Novels, die über einen Verweis hinaus für diese Arbeit von Relevanz waren. Querverweise auf geläufige, aber nicht direkt genutzte Arbeiten sind hier nicht geführt und finden sich im Fließtext in dieser Form (pars pro toto): H. G. Wells’ The Shape of Things to Come (1933). Brooks, Max: Der Zombie Survival Guide. Überleben unter Untoten, (3. Aufl.) München 2010. Ders.: Operation Zombie, (2. Auf.) München 2010. Camus, Albert: Die Pest, (in Übers. von Uli Aumüller) Reinbek bei Hamburg 1998. Derleth, August: The House in the Magnolias. In: Haining, Peter (Hrsg.): Zombie! Stories of the Walking Dead, London 1985, S. 141-161. Hearn, Lafcadio: The Country of the Comers-Back. In: Haining, Peter (Hrsg.): Zombie! Stories of the Walking Dead, London 1985, S. 54-70. Kirkman, Robert; Moore, Tony; Rathburn, Cliff: The Walking Dead (Bd. 1). Gute alte Zeit, (8. Aufl.) Ludwigsburg 2012. Kirkman, Robert; Adlard, Charlie; Rathburn, Cliff: The Walking Dead (Bd. 4). Was das Herz begehrt, (4. Aufl.) Ludwigsburg 2011. Dies.: The Walking Dead (Bd. 11). Jäger und Gejagte, (4. Aufl.) Ludwigsburg 2010. Matheson, Richard: Ich bin Legende, (5. vollst. überarb. Aufl.) München 2013. McCarthy, Cormac: Die Straße, (8. Aufl.) Reinbek bei Hamburg 2008. Romero, George; Sparrow, Susanna: Zombie. Horror-Roman nach einem Drehbuch von George Romero, München 1979. Romero, George A.; Maleev, Alex: Empire of the Dead. Erster Akt, Stuttgart 2014. Russo, Jack: Night of the Living Dead. The Anubis, Clairton 1967. Nachdruck in: Kane, Joe: Night of the living Dead. Behind the Scenes of the most terrifying Zombie Movie ever, New York 2010, S. 219-300. [Anm. P. D.: „Jack“ ist John Russos Spitzname] Russo, John: Die Nacht der lebenden Toten, Rastatt 1979. Ders: Untot, München 1990. Ders.: Die Nacht der lebenden Toten. Der Roman zu George A. Romeros klassischem Kultfilm, München 1993. Ders.: Night of the Living Dead. Based on the screenplay by John Russo and George Romero, Bridgeport 2014. 14.1.2 14 Anhang 252 Sekundärliteratur, Monographien und Aufsätze Wurde auf mehrere publizierte Texte eines Autors innerhalb eines Jahres zurückgegriffen, sind diese alphabetisch geordnet und in den Anmerkungen nach der Erstnennung gemäß der hier gelisteten Reihenfolge als (pars pro toto) Gassen 1985-A und Gassen 1985-B fortführend zitiert. Wissenschaftliche Fachzeitschriften sind in den Anmerkungen grundsätzlich nur nach den geläufigen Kurzformen zitiert, die hier aufgeschlüsselt vermerkt sind. Ackermann, Hans-W.; Gauthier, Jeanine: The Ways and Nature of the Zombi. In: JAF (The Journal of American Folklore), Bd. 104, Heft 414 (1991), S. 467-469. Agamben, Giorgio: Ausnahmezustand (Homo sacer II.I), Frankfurt am Main 2004. Anders, Günther: Über die Bombe und die Wurzeln unserer Apokalypse-Blindheit. In: Anders, Günther: Die Antiquiertheit des Menschen. Über die Seele im Zeitalter der zweiten industriellen Revolution, München 1961, S. 233-324. Angenendt, Arnold: Theologie und Liturgie der mittelalterlichen Toten-Memoria. In: Schmid, Karl; Wollasch, Joachim (Hrsg.): Memoria. Der geschichtliche Zeugniswert des liturgischen Gedenkens im Mittelalter, München 1984, S. 79-199. Ariès, Philippe: Studien zur Geschichte des Todes im Abendland, München, Wien 1976. Artaud, Antonin: Das Theater und sein Double, Frankfurt am Main 1969. Assmann, Aleida; Jeftic, Karolina; Wappler, Friederike: Einleitung. In: Dies. (Hrsg.): Rendezvous mit dem Realen. Die Spur des Traumas in den Künsten, Bielefeld 2014, S. 9-23. Aurenhammer, Hans: Art. „Apokalypse“. In: Ders.: Lexikon der christlichen Ikonographie, (Bd. 1) Wien 1967, S. 176-207. Aveline, Jean-Marc: Présentation. In: Ders. (Hrsg.): Humanismes et religions. Albert Camus et Paul Ricoeur, Berlin, Münster 2014. Bachmann, Michael: Die apokalyptischen Reiter. Dürers Holzschnitt und die Auslegungsgeschichte von Apk 6,1 – 8. In: ZThK (Zeitschrift für Theologie und Kirche) 86 (1989), S. 33-58. Ders.: Jesus mit dem Judenhut. Ikonographische Notizen. In: ZThK 100 (2003), S. 378-398. Baum, Constanze: Ruinen des Augenblicks. Die bildliche Repräsentation des Erdbebens von Lissabon im Kontext eines Ruinendiskurses im 18. Jahrhundert. In: Lauer, Gerhard; Unger, Thorsten (Hrsg.): Das Erdbeben von Lissabon und der Katastrophendiskurs im 18. Jahrhundert, Göttingen 2008, S. 134-147. Baumeister, Roy F.; Bushman, Brad J.: Emotionen und Aggressivität. In: Heitmeyer, Wilhelm; Hagan, John (Hrsg.): Internationales Handbuch der Gewaltforschung, Wiesbaden 2002, S. 598-618. Beauvoir-Dominique, Rachel: Die künstlerische Tradition des Makaya-Vodou im Kulturerbe Haitis. In: Hainard, Jacques; Mathez, Philippe (Hrsg.): Vodou. Kunst und Kult aus Haiti [Ausstellungskatalog], Berlin 2010, S. 167-174. Bechtol (Jr.), Bruce E.: Paradigmenwandel des Kalten Krieges. Der Koreakrieg 1950-1953. In: Greiner, Bernd; Müller, Christian Th.; Walter, Dierk (Hrsg.): Heiße Kriege im Kalten Krieg. Studien zum Kalten Krieg, (Bd. 1) Hamburg 2006, S. 141-166. Beckmann, Gudrun: Europa und die Große Pest 1348-1720. In: Beckmann, Gudrun; Ewinkel, Irene; Keim, Christiane; Möller, Joachim: Eine Zeit großer Traurigkeit. Die Pest und ihre Auswirkungen, Marburg 1987, S. 11-71. Bee, Andreas: Apocalipsis cum figuris. Die Apokalypse Albrecht Dürers. In: Gassen, Richard W.; Holeczek, Bernhard (Hrsg.): Apokalypse. Ein Prinzip Hoffnung? Ernst Bloch zum 100. Geburtstag [Ausstellungskatalog], Heidelberg 1985, S. 63-74. 14.1.3 14.1 Zitierte Literatur 253 Beinert, Wolfgang: Die Leib-Seele-Problematik in der Theologie, Köln 2002. Benkel, Thorsten: Die Idee des Ekels. Analyse einer Affekt(konstrukt)ion. In: P&G (Psychologie & Gesellschaftskritik), Heft 1 (2011, 35. Jg.), S. 9-29. Bergdolt, Klaus: Der Schwarze Tod in Europa. Die Große Pest und das Ende des Mittelalters, München 1994. Bernecker, Walther L.: Kleine Geschichte Haitis, Frankfurt am Main 1996. Böcher, Otto: Die Johannesapokalypse, (4. Aufl.) Darmstadt 1988. Boon, Kevin: The Zombie as Other: Mortality and the Monstrous in the Post-Nuclear Age. In: Christie, Deborah; Lauro, Juliet (Hrsg.): Better Off Dead. The Evolution of the Zombie as Post-Human, New York 2011, S. 50-60. Braungart, Wolfgang: Apokalypse und Utopie. In: Kaiser, Gerhard R . (Hrsg.): Poesie der Apokalypse, Würzburg 1991, S. 63-102. Bräunlein, Peter J.: Die Rückkehr zu den ‚lebenden Leichen‘. Das Problem der Untoten und die Grenzen ethnologischen Erkennens. In: KEA – Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Bd. 9 (1996), S. 97-126. Briefel, Avira: “Shop ‘Til You Drop!“ Consumerism and Horror. In: Dies.; Miller, Sam J. (Hrsg.): Horror after 9/11. World of Fear, Cinema of Terror, Austin 2012, S. 142-162. Broich, Ulrich: Untergang des Abendlandes – Untergang der Menschheit. Endzeitvisionen in der englischen Literatur der Zwanziger Jahre. In: Kaiser, Gerhard R. (Hrsg.): Poesie der Apokalypse, Würzburg 1991, S. 187-202. Bünte, Christopher: Auf der anderen Seite des Maschendrahtzauns. Zombies und Menschen: Konträre Gruppen in der Comic-Serie The Walking Dead (2003-). In: Van Bebber, Jörg (Hrsg.): Dawn of an Evil Millennium. Horror/Kultur im neuen Jahrtausend, Darmstadt 2011, S. 146-153. Bürger, Peter: Paradigmenwechsel im US-amerikanischen Kriegsfilm? Ein Überblick. In: Maschura, Stefan; Voigt, Rüdiger (Hrsg.): Krieg im Film, Münster 2005, S. 237-264. Busch, Roger J.: Technik-Kritik als Phänomen der Krise. Zum Zusammenhang von apokalyptischem Lebensgefühl und Widerstand gegen die Technisierung unserer Gesellschaft. In: Sommer, Wolfgang (Hrsg.): Zeitenwende – Zeitenende. Beiträge zur Apokalyptik und Eschatologie, Stuttgart, Berlin, Köln 1997, S. 177-189. Cain, Jimmie: The Combat Veteran as a Monstrous Other. In: Dellwing, Michael; Harbusch, Martin (Hrsg.): Vergemeinschaftung in Zeiten der Zombie-Apokalypse. Gesellschaftskonstruktionen am fantastischen Anderen, Wiesbaden 2015, S. 341-376. Canavan, Gerry: „We Are the Walking Dead“: Race, Time, and Survival in Zombie Narrative. In: Extrapolation, Bd. 51, Heft 3 (2010), S. 431-453. Cannon, Walter B.: „Wodu“-Tod. In: Seabrook, William Bühler: Geheimnisvolles Haiti. Rätsel und Symbolik des Wodu-Kultes, München 1982, S. 235-249. Carrière, Charles; Courdurié, Marcel; Rebuffat, Ferréol: Marseille ville morte. La peste de 1720, Gémenos 2008. Cetto, Anna Maria: Der Dritte Apokalyptische Reiter. In: Metropolitan Museum Journal, Bd. 9 (1974), S. 203-210. Chadraba, Rudolf: Art. „Apokalypse des Johannes“. In: Kirschbaum, Engelbert (Hrsg.): LCI (Lexikon der christlichen Ikonographie), (Bd. 1) Freiburg im Breisgau 1974, S. 124-142. Clair, Jean: Das Letzte der Dinge oder Die Zeit des großen Ekels. Ästhetik des Sterkoralen, Wien 2004. Cooke, Jennifer: Legacies of Plague in Literature, Theory and Film, Basingstoke, New York 2009. Davis, E. Wade: Die Toten kommen zurück. Die Erforschung der Voodoo-Kultur und ihrer geheimen Drogen, München 1986. Dayan, Joan: Haiti, History, and the Gods, Berkeley, Los Angeles, London 1995. 14 Anhang 254 Degoul, Franck: Die Vergangenheit ist für alle da. Vom Umgang mit dem zombi im haitianischen Imaginären und seinen historischen Ursprüngen [in Übers. von Maercker, Paul]. In: Rath, Gudrun (Hrsg.): Zombies, ZfK (Zeitschrift für Kulturwissenschaften), Heft 1 (2014), S. 35-47. Dellwing, Michael; Harbusch, Martin: Vergemeinschaftung in Zeiten der Distinktion: Fantastische Andere und transgressives Fernsehen. In: Dies. (Hrsg.): Vergemeinschaftung in Zeiten der Zombie-Apokalypse. Gesellschaftskonstruktionen am fantastischen Anderen, Wiesbaden 2015, S. 7-20. Dendle, Peter: The Zombie Movie Encyclopedia, Jefferson 2001. Ders.: Zombie Movies and the „Millennial Generation“. In: Christie, Deborah; Lauro, Juliet (Hrsg.): Better Off Dead. The Evolution of the Zombie as Post-Human, New York 2011, S. 175-186. Ders.: The Zombie Movie Encyclopedia, Volume 2: 2000-2010, Jefferson 2012. Derrida, Jacques: No Apocalypse, not now (full speed ahead, seven missiles, seven missives). In: Ders.: Apokalypse, (aus dem Französischen von Michael Wetzel, 3. überarb. Aufl.) Wien 2009, S. 77-111. Distelmeyer, Jan: Katastrophe und Kapitalismus. Phantasien des Untergangs, Berlin 2013. Ditl, Lucas: Vom Wesen der Verwesenden. Zombie Beach Party (2004) – Tendenzen des zeitgenössischen Zombie-Films: Domestikation der Toten. In: Van Bebber, Jörg (Hrsg.): Dawn of an Evil Millennium. Horror/Kultur im neuen Jahrtausend, Darmstadt 2011, S. 190-196. Dollinger, Hans: Schwarzbuch der Weltgeschichte. 5000 Jahre der Mensch des Menschen Feind, Frechen 1999. Drogla, Paul: Vom Fressen und Gefressenwerden. Filmische Rezeption und Re-Inszenierung des wilden Kannibalen, Marburg 2013. Ders.: Des Krieges neue Kinder. Überlegungen zur Ikonografie des Zombiearchetyps im Kontext des Vietnamkriegs. In: ZfF (Zeitschrift für Fantastikforschung), 2/2015, S. 23-49. Ders.: Die Bildwerdung der Untergangsfurcht im Zombiefilm. Booklet-Beigabe zum Limited-2- Disc-Edition-Mediabook von Train to Busan (Verleih: Splendid Film GmbH, Termin: 03.02.2017). Duchêne, Rémi: L’embarcadère des lettres. Marseille et les écrivains, Paris 2013. Ehrmann, Jeanette: Working Dead. Walking Debt. Der Zombie als Metapher der Kapitalismuskritik. In: Rath, Gudrun (Hrsg.): Zombies, ZfK (Zeitschrift für Kulturwissenschaften), Heft 1 (2014), S. 21-34. Etkind, Alexander: Postsowjetische Heimsuchungen: Die kulturelle Erinnerung an den Sowjetterror. In: Assmann, Aleida; Jeftic, Karolina; Wappler, Friederike (Hrsg.): Rendezvous mit dem Realen. Die Spur des Traumas in den Künsten, Bielefeld 2014, S. 191-212. Feldvoß, Marli: Vom schwierigen Umgang mit dem atomaren Holocaust. In: Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik e.V. (Hrsg.): The Atomic Cinema. Fiktion und Wirklichkeit nuklearer Bedrohung, Frankfurt am Main 1984, S. 18-22. Fischer, Thomas: Der Interventionismus der USA in der Karibik. Formen – Rechtfertigungsmuster – Auswirkungen, 1898-1934. In: Hausberger, Bernd; Pfeisinger, Gerhard (Hrsg.): Die Karibik. Geschichte und Gesellschaft 1492 – 2000, Wien 2005, S. 101-118. Flint, David: Zombie Holocaust. How the Living Dead devoured Pop Culture, London 2009. Ford, Elisabeth: Let’s Roll. Hollywood Takes on 9/11. In: Briefel, Aviva; Miller, Sam J. (Hrsg.): Horror after 9/11. World of Fear, Cinema of Terror, Austin 2012, S. 40-61. Frank, Michael C.: »Terrorist Aliens«. 9/11 und der Science-Fiction-Film. In: Ders.; Mahlke, Kirsten (Hrsg.): Kultur und Terror, ZfK (Zeitschrift für Kulturwissenschaften) Heft 1 (2010), S. 95-112. Frenzel, Gottfried; Frenzel, Ursula: Die fünfzehn Zeichen vor dem Jüngsten Gericht in der S. Martha-Kirche zu Nürnberg. In: Schlegel, Ursula; Zoege von Manteufel, Claus (Hrsg.): Festschrift für Peter Metz, Berlin 1965, S. 224-238. 14.1 Zitierte Literatur 255 Frey, Marc: Geschichte des Vietnamkriegs. Die Tragödie in Asien und das Ende des amerikanischen Traums, (3. Aufl.) München 1999. Frost, Laura: Black Screens, Lost Bodies. The Cinematic Apparatus of 9/11 Horror. In: Briefel, Aviva; Miller, Sam J. (Hrsg.): Horror after 9/11. World of Fear, Cinema of Terror, Austin 2012, S. 13-39. Fuchs, Wolfgang J.; Reitberger, Reinhold C.: Comics. Anatomie eines Massenmediums, München 1971. Fuhrmann, Wolfgang: Der Gefangene von Dahomey. Ein kolonialer Zombie. In: Fürst, Michael; Krautkrämer, Florian; Wiemer, Serjoscha (Hrsg.): Untot. Zombie Film Theorie, München 2011, S. 37-43. Fürst, Michael: Zombies over the Rainbow. Konstruktionen von Geschlechteridentität im schwulen Zombiefilm. In: Ders.; Krautkrämer, Florian; Wiemer, Serjoscha (Hrsg.): Untot. Zombie Film Theorie, München 2011, S. 99-120. Gaffarel, Paul; Duranty, Marquis de: La Peste de 1720 a Marseille & en France. D’apres des documents inédits, Paris 1911. Gassen, Richard W.: Die apokalyptische Landschaft – eine Landschaft des 20. Jahrhunderts?. In: Ders.; Holeczek, Bernhard (Hrsg.): Apokalypse. Ein Prinzip Hoffnung? Ernst Bloch zum 100. Geburtstag [Ausstellungskatalog], Heidelberg 1985, S. 197-223. Ders.: »Komm, lieber jüngster Tag«. Die Apokalypse in der Reformation. In: Ders.; Holeczek, Bernhard (Hrsg.): Apokalypse. Ein Prinzip Hoffnung? Ernst Bloch zum 100. Geburtstag [Ausstellungskatalog], Heidelberg 1985, S. 75-86. Gehring, Petra: Leben frisst Tod? Sterben in einer Epoche des Lebens. In: Das Magazin der Kulturstiftung des Bundes, Heft 16 (2010), S. 9-10. Geissman, Grant: Foul Play! The art and artists of the notorious 1950s E.C. Comics!, New York 2005. Giesen, Heinz: Studien zur Johannesapokalypse, Stuttgart 2000. Glasenapp, Gabriele von: Von der „Endlösung der Judenfrage“ zum Holocaust. Über den sprachlichen Umgang mit der deutschen Vergangenheit. In: Felder, Ekkehard (Hrsg.): Semantische Kämpfe. Macht und Sprache in den Wissenschaften, Berlin 2006, S. 127-156. Gliech, Oliver: Die Sklavenrevolution von Saint-Domingue/Haiti und ihre internationalen Auswirkungen (1789/91-1804/25). In: Hausberger, Bernd; Pfeisinger, Gerhard (Hrsg.): Die Karibik. Geschichte und Gesellschaft 1492-2000, Wien 2005, S. 85-99. Ders.: Saint-Domingue und die Französische Revolution. Das Ende der weißen Herrschaft in einer karibischen Plantagenwirtschaft, Köln, Weimar, Wien 2011. Gollwitzer, Helmut: Gründe, weshalb Christen die Atomrüstung nicht bejahen können. In: Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik e.V. (Hrsg.): The Atomic Cinema. Fiktion und Wirklichkeit nuklearer Bedrohung, Frankfurt am Main 1984, S. 35-44. Görich, Knut: Das Jahr 999 und die Angst vor der Jahrtausendwende. In: Halter, Ernst; Müller, Martin (Hrsg.): Der Weltuntergang, Zürich 1999, S. 31-40. Graitl, Lorenz: Sterben als Spektakel. Zur kommunikativen Dimension des politisch motivierten Suizids, Wiesbaden 2012. Greiner, Bernd: Die Blutpumpe. Zur Strategie und Praxis des Abnutzungskrieges in Vietnam 1965-1973. In: Ders.; Müller, Christian Th.; Walter, Dierk (Hrsg.): Heiße Kriege im Kalten Krieg. Studien zum Kalten Krieg, (Bd. 1) Hamburg 2006, S. 167-238. Grimmer, Karl F.: (Post)modern Times. Theologische Anmerkungen zur Zeiterfahrung im Film. In: Sommer, Wolfgang (Hrsg.): Zeitenwende – Zeitenende. Beiträge zur Apokalyptik und Eschatologie, Stuttgart, Berlin, Köln 1997, S. 191-211. Gutzen, Dieter: "Καὶ εἶδον τὸν οὐρανὸν ἠνεῳγμένον. Und ich sah den Himmel aufgetan […]" (Offb. 19, 11). Zur Poesie der Offenbarung des Johannes. In: Kaiser, Gerhard R. (Hrsg.): Poesie der Apokalypse, Würzburg 1991, S. 33-61. 14 Anhang 256 Hajdu, David: The Ten-Cent Plague. The great Comic-Book Scare and how it changed America, New York 2008. Halberstam, David: Vietnam oder Wird der Dschungel entlaubt?, Reinbek b. Hamburg 1965. Halter, Ernst: Aussichten – Einsichten. In: Ders.; Müller, Martin (Hrsg.): Der Weltuntergang, Zürich 1999, S. 9-16. Hanagan, Michael: Gewalt und die Entstehung von Staaten. In: Heitmeyer, Wilhelm; Hagan, John (Hrsg.): Internationales Handbuch der Gewaltforschung, Wiesbaden 2002, S. 153-176. Hantke, Steffen: Zurück in die Fünfziger. I Am Legend (2007) und die politische Instrumentalisierung von Endzeitfantasien im US-amerikanischen Blockbuster Kino. In: Van Bebber, Jörg (Hrsg.): Dawn of an Evil Millennium. Horror/Kultur im neuen Jahrtausend, Darmstadt 2011, S. 441-446. Harrison, Simon: Skull trophies of the Pacific War: transgressive objects of remembrance. In: JRAI (Journal of the Royal Anthropological Institute), Bd. 12, Heft 4 (2006), S. 817-836. Haupts, Tobias: Als die Zombies laufen lernten. Der schnelle Wechsel eines alten Monsters: Im Zeitalter der Beschleunigung darf auch der Zombie nicht stehen bleiben, zumindest nicht in 28 Days Later (2002). In: van Bebber, Jörg (Hrsg.): Dawn of an Evil Millennium. Horror/Kultur im neuen Jahrtausend, Darmstadt 2011, S. 92-98. Heidegger, Martin: Das Ding. In: Heidegger, Martin: Vorträge und Aufsätze, Pfullingen 1954, S. 163-181. Heinecke, Herbert: Die Debatte um The Deer Hunter – politische und künstlerische Dimensionen. In: Strübel, Michael (Hrsg.): Film und Krieg. Die Inszenierung von Politik zwischen Apologetik und Apokalypse, Opladen 2002, S. 109-126. Hellerich, Gert; White, Daniel: Der Andere als Ekel. Moderner Ekel vor Abweichung – postmoderner Ekel vor Normalität. In: P&G (Psychologie & Gesellschaftskritik), Heft 1 (2011, 35. Jg.), S. 51-64. Hetzel, Andreas: Das reine Ereignis. Philosophische Reaktionen auf den 11. September. In: Lorenz, Matthias N. (Hrsg.): Narrative des Entsetzens. Künstlerische, mediale und intellektuelle Deutungen des 11. September 2001, Würzburg 2004, S. 267-286. Higashi, Sumiko: Night of the Living Dead. A Horror Film about the Horrors of the Vietnam Era. In: Dittmar, Linda; Michaud, Gene (Hrsg.): From Hanoi to Hollywood. The Vietnam War in American Film, (2. Aufl.) New Brunswick, London 1997, S. 175-188. Hogan, Sean: Ghosts of War. In: Slater, Jay (Hrsg.): Under Fire. A Century of War Movies, Surrey 2009, S. 243-256. Höltgen, Stefan: Der Verrückte als Krypto-Zombie. The Crazies – Fürchte deinen Nächsten. In: Splatting Image, Heft 82 (2010), S. 63-64. Ders.: Face the Future – Imagine the Facts! Fakten und Fiktionen des Atomkriegs im Civil-Defense- Film. In: Hoffstadt, Christian; Höltgen, Stefan (Hrsg.): This is the End… Mediale Visionen vom Untergang der Menschheit, Bochum, Freiburg 2011, S. 11-32. Hölzl, Gebhard; Peipp, Matthias: Fahr zur Hölle, Charlie! Der Vietnamkrieg im amerikanischen Film, München 1991. Hörmann, Raphael: Tropen des Terrors. Zombies und die Haitianische Revolution. In: Rath, Gudrun (Hrsg.): Zombies, ZfK (Zeitschrift für Kulturwissenschaften), Heft 1 (2014), S. 61-72. Horstmann, Ulrich: Das Untier. Konturen einer Philosophie der Menschenflucht, Wien, Berlin 1985. Ders.: Thanatos als Lustprinzip. In: Syring, Marie Luise (Hrsg.): ›Happy End‹. Zukunfts- und Endzeitvisionen der 90er Jahre [Ausstellungskatalog], Düsseldorf 1996, S. 25-33. Kane, John: Night of the Living Dead. Behind the Scenes of the most terrifying Zombie Movie ever, New York 2010. Kesting, Marianne: Warten auf das Ende. Apokalypse und Endzeit in der Moderne. In: Kaiser, Gerhard R. (Hrsg.): Poesie der Apokalypse, Würzburg 1991, S. 169-186. 14.1 Zitierte Literatur 257 Keßler, Christian: Das wilde Auge. Ein Streifzug durch den italienischen Horrorfilm, Meitingen 1997. Kiermeier-Debre, Joseph: Das Ende der Welt mit anschliessender Diskussion oder: Die raunende Beschwörung der vollendeten Zukunft in der literarischen Apokalyptik. In: Halter, Ernst; Müller, Martin (Hrsg.): Der Weltuntergang, Zürich 1999, S. 61-73. Kim, Dong-Choon: Der Korea-Krieg und die Gesellschaft, Münster 2007. Ders.: Die kollektive Erinnerung an die Massaker während des Koreakrieges und die historische Aufarbeitung in Südkorea. In: Kleßmann, Christoph; Stöver, Bernd (Hrsg.): Der Koreakrieg. Wahrnehmung – Wirkung – Erinnerung, Köln, Weimar, Wien 2008, S. 161-178. King, Stephen: Danse Macabre. Die Welt des Horrors, München 2000. Klaniczay, Gábor: Der Niedergang der Hexen und der Aufstieg der Vampire im Habsburgerreich des achtzehnten Jahrhunderts. In: Ders.: Heilige, Hexen, Vampire. Vom Nutzen des Übernatürlichen, Berlin 1991, S. 73-97. Klapper, J.: Die schlesischen Geschichten von den schädigenden Toten. In: Mitteilungen der Schlesischen Gesellschaft für Volkskunde, Bd. 11, Heft 1 (1909), S. 58-93. Klein, Jürgen: Literarischer Schrecken – Konvergenz der Temporalitäten: Zur Ästhetik und Semantik der Gothic Novel. In: Gendolla, Peter; Zelle, Carsten (Hrsg.): Schönheit und Schrecken. Entsetzen, Gewalt und Tod in alten und neuen Medien, Heidelberg 1990, S. 93-128. Klein, Lars: Größter Erfolg und schwerstes Trauma: die folgenreiche Idee, Journalisten hätten den Vietnamkrieg beendet. In: Daniel, Ute (Hrsg.): Augenzeugen. Kriegsberichterstattung vom 18. zum 21. Jahrhundert, Göttingen 2006, S. 193-216. Kleinschnittger, Vanessa: Zombie Society. Mediale Modulationen der Figur des Zombie in Vergangenheit und Gegenwart, Baden-Baden 2015. Knappe, Karl-Adolf: Dürer. Das graphische Werk, Wien 1964. Knieper, Thomas; Krautkrämer, Florian: Psychopath_Innen sind nichts anderes als kultivierte Zombies. Die Genese und Genealogie des Zombie-Mythos in naturwissenschaftlicher Perspektive. In: Fürst, Michael; Krautkrämer, Florian; Wiemer, Serjoscha (Hrsg.): Untot. Zombie Film Theorie, München 2011, S. 275-286. Köhne, Julia; Kuschke, Ralph; Meteling, Arno: Einleitung. Renaissance des Splatter Movies. In: Köhne, Julia; Kuschke, Ralph; Meteling, Arno (Hrsg.): Splatter Movies. Essays zum modernen Horrorfilm, (3. überarb. Aufl.) Berlin 2012, S. 9-16. Kolter, Susanne H.: Architecture Criente: Nine Eleven zwischen Katastrophenästhetik, biblischem Strafgericht und Dekonstruktivismus. In: Irsigler, Ingo; Jürgensen, Christoph (Hrsg.): Nine Eleven. Ästhetische Verarbeitungen des 11. September 2001, Heidelberg 2008, S. 345-367. Kraft, Andreas: Gespenstische Botschaften an die Nachgeborenen: »Cultural Haunting« in der neueren deutschen Literatur. In: Assmann, Aleida; Jeftic, Karolina; Wappler, Friederike (Hrsg.): Rendezvous mit dem Realen. Die Spur des Traumas in den Künsten, Bielefeld 2014, S. 141-165. Krah, Hans: Weltuntergangsszenarien und Zukunftsentwürfe. Narrationen vom ›Ende‹ in Literatur und Film 1945-1990, Kiel 2004. Kreimeier, Klaus: Unser Leben im Atom-Café. In: Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik e.V. (Hrsg.): The Atomic Cinema. Fiktion und Wirklichkeit nuklearer Bedrohung, Frankfurt am Main 1984, S. 8-14. Kremser, Manfred: Afroamerikanische Religionen in der Karibik. In: Hausberger, Bernd; Pfeisinger, Gerhard (Hrsg.): Die Karibik. Geschichte und Gesellschaft 1492 – 2000, Wien 2005, S. 173-188. Kristeva, Julia: Powers of Horror. An Essay on Abjection, New York 1982. Kübler-Ross, Elisabeth: Interviews mit Sterbenden, (5. Aufl.) Stuttgart 2013. Künstle, Karl: Die Legende der drei Lebenden und der drei Toten und der Totentanz. Nebst einem Exkurs über die Jakobslegende, Freiburg im Breisgau 1908. Larson, Frances: Severed. A History of Heads Lost and Heads Found, New York 2014. 14 Anhang 258 Lehnert, Gertrud: Endzeitvisionen in der Science Fiction. In: Kaiser, Gerhard R. (Hrsg.): Poesie der Apokalypse, Würzburg 1991, S. 297-312. Leiris, Michel: Die Magische Insel. In: Seabrook, William Bühler: Geheimnisvolles Haiti. Rätsel und Symbolik des Wodu-Kultes, München 1982, S. 8-10. Leppin, Ralf: Die postnukleare Endzeitvision im Film der achtziger Jahre, Köln 1997. LeVitté-Harten, Doreet: …and then there was none. In: Syring, Marie Luise (Hrsg.): ›Happy End‹. Zukunfts- und Endzeitvisionen der 90er Jahre [Ausstellungskatalog], Düsseldorf 1996, S. 110-119. Loibl, Richard: Zur Geschichte der Endzeit: Eine Einführung. In: Ders. (Hrsg.): Apokalypse. Bilder vom Ende der Zeit, Limburg-Kevelaer 2001, S. 9-28. Lorenz, Matthias N.: Nach den Bildern – 9/11 als „Kultur-Schock“. Vorwort. In: Ders. (Hrsg.): Narrative des Entsetzens. Künstlerische, mediale und intellektuelle Deutungen des 11. September 2001, Würzburg 2004, S. 7-16. Lübbe, Hermann: Säkularisierung. Geschichte eines ideenpolitischen Begriffs, (2. Aufl.) München 1975. Macho, Thomas: Vorwort. In: Köhne, Julia; Kuschke, Ralph; Meteling, Arno (Hrsg.): Splatter Movies. Essays zum modernen Horrorfilm, (3. überarb. Aufl.) Berlin 2012, S. 7. Maeder, Christoph; Mäder, Ueli; Schilliger, Sarah: Einleitung: Krieg hat viele Gesichter. In: Dies. (Hrsg.): Krieg, Zürich 2009, S. 7-13. Mauelshagen, Franz: Pestepidemien im Europa der Frühen Neuzeit (1500-1800). In: Meier, Mischa (Hrsg.): Pest. Die Geschichte eine Menschheitstraumas, Stuttgart 2005, S. 237-265. Maye, Harun: Destroy 2000 Years of Culture. Gewalt und mimetisches Begehren in George A. Romeros Land of the Dead (2005). In Van Bebber, Jörg (Hrsg.): Dawn of an Evil Millennium. Horror/Kultur im neuen Jahrtausend, Darmstadt 2011, S. 226-234. McFarland, James: Profane Apokalypse. George A. Romeros DAWN OF THE DEAD. In: Köhne, Julia; Kuschke, Ralph; Meteling, Arno (Hrsg.): Splatter Movies. Essays zum modernen Horrorfilm, (3. überarb. Aufl.) Berlin 2012, S. 30-50. Meitzler, Matthias: Lust und Ekel. Vom Reiz einer Grenzüberschreitung. In: P&G (Psychologie & Gesellschaftskritik), Heft 1 (2011, 35. Jg.), S. 31-49. Menninghaus, Winfried: Ekel. Theorie und Geschichte einer starken Empfindung, Frankfurt am Main 1999. Ders.: Ekel. Vom negativen Definitionsmodell des Ästhetischen zum ›Ding an sich‹. In: Stockhammer, Robert (Hrsg.): Grenzwerte des Ästhetischen, Frankfurt am Main 2002, S. 44-57. Meteling, Arno.: Wiedergänger. Die filmische Lebendigkeit der Toten. In: Macho, Thomas; Marek, Kristin (Hrsg.): Die neue Sichtbarkeit des Todes. München 2007, S. 519-539. Ders.: Das Ornament der Masse. Zur Chronotopie und Medialität im Zombiefilm. In: Fürst, Michael; Krautkrämer, Florian; Wiemer, Serjoscha (Hrsg.): Untot. Zombie Film Theorie, München 2011, S. 211-224. Ders.: Endspiele. Erhabene Groteske in BRAINDEAD, KOROSHIYA 1 und HOUSE OF 1000 CORPSES. In: Köhne, Julia; Kuschke, Ralph; Meteling, Arno (Hrsg.): Splatter Movies. Essays zum modernen Horrorfilm, (3. überarb. Aufl.) Berlin 2012, S. 51-66. Mottram, James: Jungle Fever. How Vietnam Changed the Hollywood War Movie. In: Slater, Jay (Hrsg.): Under Fire. A Century of War Movies, Surrey 2009, S. 145-160. Müller, Jürgen (Hrsg.): Die besten TV-Serien. Taschens Auswahl der letzten 25 Jahre, Köln 2015. Müller, Marion G.: ›Burning Bodies‹. Visueller Horror als strategisches Element kriegerischen Terrors – eine ikonologische Betrachtung ohne Bilder. In: Knieper, Thomas; Müller, Marion G. (Hrsg.): War Visions. Bildkommunikation und Krieg, Köln 2005, S. 405-423. Dies.; Knieper, Thomas: Krieg ohne Bilder? In: Knieper, Thomas; Müller, Marion G. (Hrsg.): War Visions. Bildkommunikation und Krieg, Köln 2005, S. 7-21. 14.1 Zitierte Literatur 259 Münkler, Herfried: Der Wandel des Krieges. Von der Symmetrie zur Asymmetrie, (2. Aufl.) Weilerswist 2006. Ders.: Kriegssplitter. Die Evolution der Gewalt im 20. und 21. Jahrhundert, Hamburg 2016. Nanz, Tobias; Pause, Johannes: Das Undenkbare filmen. Einleitung. In: Nanz, Tobias; Pause, Johannes (Hrsg.): Das Undenkbare filmen. Atomkrieg im Kino, Bielefeld 2013, S. 7-24. Neuhaus, Dietrich: Nach dem Ende – der Anfang. Eine theologische Betrachtung. In: Frölich, Margrit; Middel, Reinhard; Visarius, Karsten (Hrsg.): Nach dem Ende. Auflösung und Untergänge im Kino an der Jahrtausendwende, Marburg 2001, S. 39-48. Neumann, Frank: Leichen im Keller, Untote auf der Straße. Das Echo sozialer Traumata im Zombiefilm. In: Fürst, Michael; Krautkrämer, Florian; Wiemer, Serjoscha (Hrsg.): Untot. Zombie Film Theorie, München 2011, S. 65-84. Nohl, Johannes: Der Schwarze Tod. Eine Chronik der Pest, 1348 bis 1720, Potsdam 1924. Palandt, Ralf: Gezeichnete Bilder vom Krieg: Konstruierte Wirklichkeit in US-amerikanischen Superhelden-Comics. In: Knieper, Thomas; Müller, Marion G. (Hrsg.): War Visions. Bildkommunikation und Krieg, Köln 2005, S. 256-275. Panofsky, Erwin: Ikonographie und Ikonologie. In: Kaemmerling, Ekkehard (Hrsg.): Ikonographie und Ikonologie. Theorien – Entwicklung – Probleme (Bildende Kunst als Zeichensystem, Bd. 1), (5. Aufl.) Köln 1991, S. 207-225. Paul, Gerhard: Bilder des Krieges – Krieg der Bilder. Die Visualisierung des modernen Krieges, Paderborn u. a. 2004. Ders.: Der Vietnamkrieg als Sonderfall und Wendepunkt in der Geschichte der Visualisierung des modernen Krieges? In: Knieper, Thomas; Müller, Marion G. (Hrsg.): War Visions. Bildkommunikation und Krieg, Köln 2005, S. 80-104. Perrig, Alexander: Albrecht Dürer oder Die Heimlichkeit der deutschen Ketzerei. Die Apokalypse Dürers und andere Werke von 1495 bis 1513, Weinheim 1987. Petersen, Christer: Der unbekannte Feind: Vietnam im filmischen Diskurs. In: Ders. (Hrsg.): Zeichen des Krieges in Literatur, Film und den Medien. (Bd. 1) Nordamerika und Europa, Kiel 2004, S. 194-230. Phillips, Kendall R.: Projected Fears: Night of the Living Dead and American Culture. In: Walters, Jerad; Lanzagorta, Marco (Hrsg.): Night of the Living Dead. Studies in the Horror Film, Teller Court, Lakewood 2008, S. 91-119. Podrez, Peter: Der Sinn im Untergang. Filmische Apokalypsen als Krisentexte im atomaren und ökologischen Diskurs, Stuttgart 2011. Preisinger, Alexander; Schmidl, Stefan: Horror der Realität. Das Trauma des Nationalsozialismus als Schreckensstrategie in War of the Worlds (2005). In: Van Bebber, Jörg (Hrsg.): Dawn of an Evil Millennium. Horror/Kultur im neuen Jahrtausend, Darmstadt 2011, S. 221-225. Prümm, Karl: Die Definitionsmacht der TV-Bilder. Zur Rolle des Fernsehens in den neuen Kriegen nach 1989. In: Daniel, Ute (Hrsg.): Augenzeugen. Kriegsberichterstattung vom 18. zum 21. Jahrhundert, Göttingen 2006, S. 217-229. Putzhammer, Simon: Ekel und ›Natur‹. Zur Übertragung von Grenzen des Selbst auf Grenzen in der Lebensumwelt. In: P&G (Psychologie & Gesellschaftskritik), Heft 1 (2011, 35. Jg.), S. 65-85. Raeithel, Gert: Kriegsphotographie. US-Militärs und die vietnamesische Zivilbevölkerung. In: Schneider, Thomas F. (Hrsg.): Kriegserlebnis und Legendenbildung. Das Bild des »modernen« Krieges in Literatur, Theater, Photographie und Film, (Bd. 3) Osnabrück 1999, S. 739-784. Ranft, Andreas; Selzer, Stephan: Städte in Trümmern. Einleitende Überlegungen. In: Dies. (Hrsg.): Städte in Trümmern. Katastrophenbewältigung zwischen Antike und Moderne, Göttingen 2004, S. 9-25. Rath, Gudrun: Zombi/e/s. Zur Einleitung. In: Dies. (Hrsg.): Zombies, ZfK (Zeitschrift für Kulturwissenschaften), Heft 1 (2014), S. 11-19. 14 Anhang 260 Dies.: Zombifizierung als Provokation. Zum ersten zombi-Text. In: Dies. (Hrsg.): Zombies, ZfK (Zeitschrift für Kulturwissenschaften), Heft 1 (2014), 49-59. Rautzenberg, Markus: Uncanny Valley. Kleine Bildtheorie der Zombifikation. In: Fürst, Michael; Krautkrämer, Florian; Wiemer, Serjoscha (Hrsg.): Untot. Zombie Film Theorie, München 2011, S. 225-234. Reinecke, Stefan: Hollywood goes Vietnam. Der Vietnamkrieg im US-amerikanischen Film, Marburg 1993. Ders.: Der Vietnam-Krieg im US-amerikanischen Kino – Rückblick auf ein Genre. In: Heller, Heinz- B.; Röwekamp, Burkhard; Steinle, Matthias (Hrsg.): All Quiet on the Genre Front? Zur Praxis und Theorie des Kriegsfilms, Marburg 2007, S. 93-100. Rhodes, Gary D.: White Zombie. Anatomy of a Horror Film, Jefferson 2001. Riedel, Peter: It’s nothing personal, babe. Andenken an den Horrorfilm. In: MEDIENwissenschaft, Heft 3 (2004), S. 284-295. Ders.: Die Metastasen des Krieges. Über den Kriegsfilm als Genre und den Anachronismus der Sinne. In: Heller, Heinz-B.; Röwekamp, Burkhard; Steinle, Matthias (Hrsg.): All Quiet on the Genre Front? Zur Praxis und Theorie des Kriegsfilms, Marburg 2007, S. 132-140. Robert, Anaud: Interview mit Max Beauvoir in Port-au-Prince. In: Hainard, Jacques; Mathez, Philippe (Hrsg.): Vodou. Kunst und Kult aus Haiti [Ausstellungskatalog], Berlin 2010, S. 25-33. Robnik, Drehli: Kontrollhorrorkino. Gegenwartsfilme zum prekären Regieren, Wien 2015. Rottensteiner, Franz: Horror in der Science Fiction. In: Biedermann, Claudio; Stiegler, Christian (Hrsg.): Horror und Ästhetik. Eine interdisziplinäre Spurensuche, Konstanz 2008, S. 258-269. Röwekamp, Burkhard: „Peace is our Profession“ – Zur Paradoxie von Antikriegsfilmen. In: Heller, Heinz-B.; Röwekamp, Burkhard; Steinle, Matthias (Hrsg.): All Quiet on the Genre Front? Zur Praxis und Theorie des Kriegsfilms, Marburg 2007, S. 141-154. Ders.: Antikriegsfilm. Zur Ästhetik, Geschichte und Theorie einer filmhistorischen Praxis, München 2011. Ruhe, Cornelia: Die Kontinuität des Krieges. Literatur und Film in der Konfrontation mit Krieg und Terror. In: Hennigfeld, Ursula (Hrsg.): Poetiken des Terrors. Narrative des 11. September 2001 im interkulturellen Vergleich, Heidelberg 2014, S. 21-38. Russell, Jamie: Book of the Dead. The Complete History of Zombie Cinema, (4. Aufl.) Godalming 2008. Russo, John: The Complete Night of the Living Dead Filmbook, Pittsburgh 1985. Sänger, Dieter (Hrsg.): Das Ezechielbuch in der Johannesoffenbarung, Neukirchen-Vluyn 2004. Sarasin, Philipp: »Anthrax«. Bioterror als Phantasma, Frankfurt am Main 2004. Schäbler, Daniel: Alltag in der Apokalypse. Das poetologische Prinzip der Reduktion in Cormac Mc- Carthys The Road (2006). In: Van Bebber, Jörg (Hrsg.): Dawn of an Evil Millennium. Horror/ Kultur im neuen Jahrtausend, Darmstadt 2011, S. 319-323. Schaefer, Bernd: „Die for a Tie“ und Grenzerfahrungen – Die USA im Koreakrieg. In: Bonwetsch, Bernd; Uhl, Matthias (Hrsg.): Korea – ein vergessener Krieg? Der militärische Konflikt auf der koreanischen Halbinsel 1950-1953 im internationalen Kontext, München 2012, S. 85-91. Schäfer, Jerome Philipp: Die YouTube-ification des Horrorgenres. Fiktive Handkamera-Aufnahmen zwischen Inszenierung und Bändigung einer entfesselten Wirklichkeit in Diary of the Dead (2007). In: Van Bebber, Jörg (Hrsg.): Dawn of an Evil Millennium. Horror/Kultur im neuen Jahrtausend, Darmstadt 2011, S. 395-401. Schätz, Joachim: Mit den Untoten leben. Sozietäten im Zombie-Invasionsfilm. In: Fürst, Michael; Krautkrämer, Florian; Wiemer, Serjoscha (Hrsg.): Untot. Zombie Film Theorie, München 2011, S. 45-64. 14.1 Zitierte Literatur 261 Scheffer, Bernd: „… wie im Film“. Der 11. September und die USA als Teil Hollywoods. In: Lorenz, Matthias N. (Hrsg.): Narrative des Entsetzens. Künstlerische, mediale und intellektuelle Deutungen des 11. September 2001, Würzburg 2004, S. 81-103. Schmitt, Jean-Claude: Bilder als Erinnerung und Vorstellung. Die Erscheinungen der Toten im Mittelalter. In: Historische Anthropologie, Bd. 1, Heft 3 (1993, 1 Jg.), S. 347-358. Schneider, Thomas F.: Reduktion, Emotionalisierung, Ikonisierung. Bilder des Todes in der Kriegsberichterstattung (Fotografie, Fernsehen, Internet). In: Fauth, Søren R.; Krejberg, Kasper Green; Süselbeck, Jan (Hrsg.): Repräsentationen des Krieges. Emotionalisierungsstrategien in der Literatur und in den audiovisuellen Medien vom 18. bis zum 21. Jahrhundert, Göttingen 2012, S. 135-148. Schürmann, Thomas: Nachzehrerglauben in Mitteleuropa, Marburg 1990. Schwingeler, Stephan; Weber, Dorothée: Das wahre Gesicht des Krieges: Die Hinrichtung in Saigon von Eddie Adams. Das Entstehen einer Ikone vor dem Hintergrund ihrer Publikationsgeschichte in den Printmedien. In: Kritische Berichte. Zeitschrift für Kunst- und Kulturwissenschaften, Bd. 33, Heft 1 (2005), S. 36-50. Seabrook, William Bühler: Geheimnisvolles Haiti. Rätsel und Symbolik des Wodu-Kultes, München 1982. Seeßlen, Georg: Das Untote, und wie man dorthin gelangt. In: Das Magazin der Kulturstiftung des Bundes, Heft 16 (2010), S. 4-6. Ders.: George A. Romero und seine Filme, Bellheim 2010. Ders.; Metz, Markus: Krieg der Bilder – Bilder des Krieges. Abhandlung über die Katastrophe und die mediale Wirklichkeit, Berlin 2002. Slater, Jay: Eaten Alive! Italian Cannibal and Zombie Movies, London 2006. Sontag, Susan: Die Katastrophenphantasie. In: Dies.: Kunst und Antikunst. 24 literarische Analysen, (10. Aufl.) Frankfurt am Main 2012, S. 279-298. Dies.: Das Leiden anderer betrachten, (4. Aufl.) Frankfurt am Main 2013. Stamm, Hugo: Apokalyptisches Fieber an der Schwelle zum 3. Jahrtausend. In: Halter, Ernst; Müller, Martin (Hrsg.): Der Weltuntergang, Zürich 1999, S. 41-51. Stiglegger, Marcus: Terrorkino. Angst/Lust und Körperhorror, Berlin 2010. Ders.: Verdichtungen. Zur Ikonologie und Mythologie populärer Kultur, Hagen-Berchum 2014. Stoff, Heiko: Die schlurfenden Massen. In: Das Magazin der Kulturstiftung des Bundes, Heft 16 (2010), S. 15-16. Stöver, Bernd: Geschichte des Koreakriegs. Schlachtfeld der Supermächte und ungelöster Konflikt, (2. durchg. Aufl.) München 2013. Stresau, Norbert: Der Horror-Film. Von Dracula zum Zombie-Schocker, München 1987. Strübel, Michael: Kriegsfilm und Antikriegsfilm. Ein filmgeschichtlicher Abriss aus der Sichtweise der internationalen Politik. In: Ders. (Hrsg.): Film und Krieg. Die Inszenierung von Politik zwischen Apologetik und Apokalypse, Opladen 2002, S. 39-73. Taeger, Jens-W.: Hell oder dunkel? Zur neueren Debatte um die Auslegung des ersten apokalyptischen Reiters. In: Taeger, Jens-Wilhelm (Hrsg.: Bienert, David C.; Koch, Dietrich-Alex): Johanneische Perspektiven. Aufsätze zur Johannesapokalypse und zum johanneischen Kreis 1984-2003, Göttingen, 2006, S. 139-156. Thrower, Stephen: Beyond Terror. The Films of Lucio Fulci, Guildford 1999. Tormin, Ulrich: Alptraum Großstadt. Urbane Dystopien in ausgewählten Science-Fiction-Filmen, Alfeld 1996. Trombetta, Jim: The Horror! The Horror! Comic Books the government didn’t want you to read, New York 2010. 14 Anhang 262 Van Bebber, Jörg: Dawn of an Evil Millennium. Horror/Kultur im neuen Jahrtausend. In: Van Bebber, Jörg (Hrsg.): Dawn of an Evil Millennium. Horror/Kultur im neuen Jahrtausend, Darmstadt 2011, S. 17-24. Van den Berg, Hubert; Fähnders, Walter: Die künstlerische Avantgarde im 20. Jahrhundert – Einleitung. In: Van den Berg, Hubert; Fähnders, Walter (Hrsg.): Metzler Lexikon Avantgarde, Stuttgart, Weimar 2011, S. 1-19. Vasold, Manfred: Pest, Not und schwere Plagen. Seuchen und Epidemien vom Mittelalter bis heute, München 1991. Vondung, Klaus: Die Apokalypse in Deutschland, München 1988. Ders.: „Überall stinkt es nach Leichen.“ Über die ästhetische Ambivalenz apokalyptischer Visionen. In: Gendolla, Peter; Zelle, Carsten (Hrsg.): Schönheit und Schrecken. Entsetzen, Gewalt und Tod in alten und neuen Medien, Heidelberg 1990, S. 129-144. Wahl, Klaus: Aggression und Gewalt. Ein biologischer, psychologischer und sozialwissenschaftlicher Überblick, Heidelberg 2009. Waldmann, Peter: Bürgerkriege. In: Heitmeyer, Wilhelm; Hagan, John (Hrsg.): Internationales Handbuch der Gewaltforschung, Wiesbaden 2002, S. 368-389. Weingartner, James J.: Trophies of War: U.S. Troops and the Mutilation of Japanese War Dead, 1941-1945. In: PHR (The Pacific Historical Review), Bd. 61, Heft 1 (1992), S. 53-67. Wende, Waltraud: Über die Unfähigkeit der Amerikaner, sich ein Bild vom Krieg zu machen… Der Krieg, die Rolle der Medien und Stanley Kubricks Film Full Metal Jacket (1987). In: Schneider, Thomas F. (Hrsg.): Kriegserlebnis und Legendenbildung. Das Bild des »modernen« Krieges in Literatur, Theater, Photographie und Film, (Bd. 3) Osnabrück 1999, S. 1075-1086. Wengst, Klaus: „Es wird keine Zeit mehr sein“ (Apk. 10,6). Vom visionären Schreiben, dass es nicht immer so weiter geht, in der Apokalypse des Johannes. In: Freund, Stefan; Rühl, Meike; Schubert, Christoph (Hrsg.): Von Zeitenwenden und Zeitenenden. Reflexion und Konstruktion von Endzeiten und Epochenwenden im Spannungsfeld von Antike und Christentum, Stuttgart 2015, S. 129-137. Werckmeister, Otto Karl: Zitadellenkultur. Die Schöne Kunst des Untergangs in der Kultur der achtziger Jahre, München, Wien 1989. Westwell, Guy: War Cinema. Hollywood on the Front Line, London 2006. Winkel, Roel Vande: Newsreel Series: World Overview. In: Aitken, Ian (Hrsg.): Encyclopedia of the Documentary Film, (Bd. 2) New York 2006, S. 985-991. Wolff, Rochus: The Apocalypse Will (not) Be Televised. Dead Set (2008) ist Publikumsbeschimpfung und Demontage des Mediums Fernsehen zugleich. In: Van Bebber, Jörg (Hrsg.): Dawn of an Evil Millennium. Horror/Kultur im neuen Jahrtausend, Darmstadt 2011, S. 547-553. Wölfl, Jan: Kriegsberichterstattung im Vietnamkrieg, Münster 2005. Wolfschlag, Claus M.: Traumstadt und Armageddon. Zukunftsvisionen und Weltuntergang im Science-Fiction-Film, Graz 2007. Wünsch, Michaela: Horror und Herrschaft. Regierungstechniken im Zombiefilm. In: Henschel, Linda (Hrsg.): Bilderpolitik in Zeiten von Krieg und Terror. Medien, Macht und Geschlechterverhältnisse, Berlin 2008, S. 93-116. Zani, Steven; Meaux, Kevin: Lucio Fulci and the Decaying Definition of Zombie Narratives. In: Christie, Deborah; Lauro, Juliet (Hrsg.): Better Off Dead. The Evolution of the Zombie as Post- Human, New York 2011, S. 98-115. Žižek, Slavoj: Die Puppe und der Zwerg. Das Christentum zwischen Perversion und Subversion, Frankfurt am Main 2003. 14.1 Zitierte Literatur 263 Filmographie Filme sind im Fließtext, wie Literatur auch, nur bei der Erstnennung vollständig angeführt. Die Angaben erfolgen dabei stets nach folgendem Schema, um die eindeutige Identifikation zu gewährleisten: Deutscher Verleihtitel, sofern vorhanden (Originaltitel, sofern abweichend, Produktionsland/-länder und Erscheinungsjahr, Regie oder, im Fall von Animationsserien, Konzeptidee). In der Filmographie sind Artikel ausgeklammert und in der alphabetischen Sortierung nicht berücksichtigt. …Jahr 2022… die überleben wollen (Soylent Green, USA 1973, Regie: Richard Fleischer) 12 Monkeys (Twelve Monkeys, USA 1995, Regie: Terry Gilliam) 28 Days Later (Großbritannien 2002, Regie: Danny Boyle) 28 Weeks Later (Großbritannien, Spanien 2007, Regie: Juan Carlos Fresnadillo) Aftermath (Spanien 1994, Regie: Nacho Cerdà) Airport (USA 1970, Regie: George Seaton, Henry Hathaway) Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (Alien, USA, Großbritannien, 1979, Regie: Ridley Scott) American Beauty (USA 1999, Regie: Sam Mendes) (The) American Nightmare – Der amerikanische Albtraum (The American Nightmare, USA, Großbritannien 2000, Regie: Adam Simon) Amityville Horror (USA 1979, Regie: Stuart Rosenberg) Am Rande des Rollfelds (La Jetée, Frankreich 1962, Regie: Chris Marker) (Ein) andalusischer Hund (Un chien andalou, Frankreich 1929, Regie: Luis Buñuel) Andromeda – Tödlicher Staub aus dem All (The Andromeda Strain, USA 1971, Regie: Robert Wise) Andy Warhol’s Frankenstein (Carne per Frankenstein, Italien, Frankreich, USA 1973, Regie: Paul Morrissey) Angel Heart (USA, Kanada, Großbritannien 1987, Regie: Alan Parker) Angriffsziel Moskau (Fail-Safe, USA 1964, Regie: Sidney Lumet) Apocalypse Now (USA 1979, Regie: Francis Ford Coppola) Armageddon – Das jüngste Gericht (Armageddon, USA 1998, Regie: Michael Bay) (Die) Armee der Finsternis (Army of Darkness, USA 1992, Regie: Sam Raimi) Augen der Angst (Peeping Tom, Großbritannien 1960, Regie: Michael Powell) Aus dem Reich der Toten (Vertigo, USA 1958, Regie: Alfred Hitchcock) Ausnahmezustand (The Siege, USA 1998, Regie: Edward Zwick) Avengers: Age of Ultron (USA 2015, Regie: Joss Whedon) Babylon Fields (USA 2007, Regie: Michael Cuesta) Backdraft – Männer, die durchs Feuer gehen (Backdraft, USA 1991, Regie: Ron Howard) Bad Taste (Neuseeland 1987, Regie: Peter Jackson) Battleship (USA 2012, Regie: Peter Berg) Beetlejuice (USA 1988, Regie: Tim Burton) 14.2 14 Anhang 264 Ben & Mickey vs. The Dead (The Battery, USA 2012, Regie: Jeremy Gardner) Black Emanuelle – Stunden wilder Lust (Emanuelle nera in America, Italien 1977, Regie: Joe D’Amato) Black Hawk Down (USA 2001, Regie: Ridley Scott) Blair Witch Project (The Blair Witch Project, USA 1999, Regie: Daniel Myrick, Eduardo Sánchez) Blood Feast (USA 1963, Regie: Herschell Gordon Lewis) (Das) Blutgericht der reitenden Leichen (La Noche De Las Gaviotas, Spanien 1975, Regie: Amando de Ossorio) Blutgericht in Texas (The Texas Chain Saw Massacre, USA 1974, Regie: Tobe Hooper) Blutige Seide (Sei donne per l’assassino, Italien 1964, Regie: Mario Bava) (The) Book of Eli – Die Zukunft der Welt liegt in seinen Händen (The Book of Eli, USA 2010, Regie: Albert Hughes, Allen Hughes) Botschafter der Angst (The Manchurian Candidate, USA 1962, Regie: John Frankenheimer) Braindead (Neuseeland 1992, Regie: Peter Jackson) Breaking Bad (USA 2008-2013, Regie: Div.) Bride of Re-Animator (USA 1989, Regie: Brian Yuzna) Briefe eines Toten (Pisma myortvogo cheloveka, Sowjetunion 1986, Regie: Konstantin Lopushansky) (Das) Cabinet des Dr. Caligari (Deutschland 1920, Regie: Robert Wiene) Cell (USA 2016, Regie: Tod Williams) Children of Men (Großbritannien, USA, Japan 2006, Regie: Alfonso Cuarón) Cloverfield (USA 2008, Matt Reeves) Collateral Damage – Zeit der Vergeltung (Collateral Damage, USA 2002, Regie: Andrew Davis) Color Me Blood Red (USA 1965, Regie: Hershell Gordon Lewis) Contagion (USA, Vereinigte Arabische Emirate 2011, Regie: Steven Soderbergh) (The) Crazies (USA 1973, Regie: George A. Romero) (The) Crazies – Fürchte deinen Nächsten (The Crazies, USA, Vereinigte Arabische Emirate 2010, Regie: Breck Eisner) Creature with the Atom Brain (USA 1955, Regie: Edward L. Cahn) Cube (Kanada 1997, Regie: Vincenzo Natali) Dämonen (Dèmoni 2… l’incubo ritorna, Italien 1986, Regie: Lamberto Bava) Dämonen 2 (Dèmoni, Italien 1985, Regie: Lamberto Bava) (Die) Dämonischen (Invasion of the Body Snatchers, USA 1956, Regie: Don Siegel) Dawna of the Dead (USA 2008, Regie: Laume Conroy) Dawn of the Dead (USA, Kanada, Japan, Frankreich 2004, Regie: Zack Snyder) (The) Dead (Großbritannien 2010, Regie: Howard J. Ford, Jonathan Ford) Deadgirl (USA 2008, Regie: Marcel Sarmiento, Gadi Harel) Dead Rising – Watchtower (Dead Rising, USA 2015, Regie: Zach Lipovsky) Dead Rush (USA 2016, Regie: Zachary Ramelan) Dead Set (Großbritannien 2008, Regie: Yann Demange) Dead Snow (Død snø, Norwegen 2009, Regie: Tommy Wirkola) Dead Snow – Red vs. Dead (Død snø 2, Norwegen, Island 2014, Regie: Tommy Wirkola) 14.2 Filmographie 265 Deep Impact (USA 1998, Regie: Mimi Leder) (Die) Delegation (Deutschland 1970, Regie: Rainer Erler) Dellamorte Dellamore (Italien, Deutschland, Frankreich 1994, Regie: Michele Soavi) Devil’s Playground (Großbritannien 2010, Regie: Mark McQueen) Diary of the Dead (USA 2007, Regie: George A. Romero) Die durch die Hölle gehen (The Deer Hunter, USA 1978, Regie: Michael Crimino) (Das) Ding aus einer anderen Welt (The Thing from another World, USA 1951, Regie: Christian Nyby, Howard Hawks) (La) Distruzione del Mondo (Deluge, USA 1933, Regie: Felix E. Feist) Divine Horsemen: The Living Gods of Haiti (USA 1985, Regie: Maya Deren, nach deren Tod vervollständigt von Cherel Ito und Teiji Ito) Doctor Blood’s Coffin (Großbritannien 1961, Regie: Sidney J. Furie) Doom – Der Film (Doom, USA, Großbritannien, Deutschland, Tschechische Republik 2005, Regie: Andrzej Bartkowiak) Doomsday – Tag der Rache (Doomsday, Großbritannien, USA, Deutschland, Südafrika 2008, Regie: Neil Marshall) Dracula (USA 1931, Regie: Tod Browning, Karl Freund) Dr. Jekyll und Mr. Hyde (Dr. Jekyll and Mr. Hyde, USA 1931, Regie: Rouben Mamoulian) Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben (Dr. Strangelove or: How I Learned to Stop Worrying and Love the Bomb, Großbritannien 1964, Regie: Stanley Kubrick) (The) Earth Dies Screaming (Großbritannien, USA 1964, Regie: Terence Fisher) (Das) Ende der Welt (La Fin du monde, Frankreich 1931, Regie: Abel Gance) (Die) Fabel von King Kong – Ein amerikanischer Trick- und Sensationsfilm (King Kong, USA 1933, Regie: Merian C. Cooper, Ernest B. Schoedsack) Fahrenheit 451 (Großbritannien 1966, Regie: François Truffaut) Fallout: When and how to protect yourself against it (USA 1959, produziert von Creative Arts Studio Inc. im Auftrag des Office of Civil and Defense Mobilization) Fear the Walking Dead (USA 2015ff., Regie: Div.) Feuertanz – Horror Infernal (Inferno, Italien 1980, Regie: Dario Argento) Fido – Gute Tote sind schwer zu finden (Fido, Kanada 2006, Regie: Andrew Currie) Fight Club (USA, Deutschland 1999, Regie: David Fincher) Flammendes Inferno (The Towering Inferno, USA 1974, Regie: John Guillermin, Irwin Allen) Fliegende Untertassen greifen an (Earth vs. the Flying Saucers, USA 1956, Regie: Fred F. Sears) Fluch der Karibik (Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl, USA 2003, Regie: Gore Verbinski) Flucht ins 23. Jahrhundert (Logan’s Run, USA 1976, Regie: Michael Anderson) Formicula (Them!, USA 1954, Regie: Gordon Douglas) Fortress – Die Festung (Fortress, USA, Australien 1992, Regie: Stuart Gordon) Frankenstein (USA, 1910, Regie: James Searle Dawley) Frankenstein (USA 1931, Regie: James Whale) Frankenstein’s Army (Niederlande, Tschechische Republik, USA 2013, Regie: Richard Raaphorst) Frankensteins Todes-Rennen (Death Race 2000, USA 1975, Regie: Paul Bartel) From Beyond – Aliens des Grauens (From Beyond, USA 1986, Regie: Stuart Gordon) (Der) Frosch (Psychomania, Großbritannien 1973, Regie: Don Sharp) 14 Anhang 266 Full Metal Jacket (Großbritannien 1987, Regie: Stanley Kubrick) (Das) fünfte Element (The Fifth Element, Frankreich 1997, Regie: Luc Besson) Futurama (USA 1998-2003, 2007-2013, nach einer Idee von Matt Groening und David X. Cohen) Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer (Game of Thrones, USA, Großbritannien 2011ff., Regie: Div.) G.A.S.S. oder Es war notwendig, die Erde zu vernichten, um sie zu retten (Gas! or It Became Necessary to Destroy the World in Order to Save It, USA 1970, Regie: Roger Corman) (Der) Gefangene von Dahomey (Deutschland 1918, Regie: Hubert Moest) (Das) Geisterschiff der schwimmenden Leichen (El Buque Maldito, Spanien 1974, Regie: Amando de Ossorio) (Graf Zaroff) Genie des Bösen (The most dangerous Game, USA 1932, Regie: Ernest B. Schoedsack, Irving Pichel) Ghostbusters – die Geisterjäger (Ghost Busters, USA 1984, Regie: Ivan Reitman) Godzilla (Gojira, Japan 1954, Regie: Ishirô Honda) Godzilla (USA 1998, Regie: Roland Emmerich) (Der) Golem – Wie er in die Welt kam (Deutschland, 1920, Regie: Paul Wegener, Carl Boese) Gravity (USA, Großbritannien 2013, Regie: Alfonso Cuarón) (The) Great Martian War 1913-1917 (Großbritannien, Kanada 2013, Regie: Mike Slee) Grossangriff der Zombies (Incubo sulla città contaminata, Italien, Mexiko, Spanien 1980, Regie: Umberto Lenzi) (The) Gruesome Twosome (USA 1967, Regie: Hershell Gordon Lewis) (Die) grünen Teufel (The Green Berets, USA 1968, Regie: Ray Kellogg, John Wayne, Mervyn LeRoy) (The) Happening (USA, Indien 2008, Regie: M. Night Shyamalan) Hardcore (Hardcore Henry, Russland, USA 2015, Regie: Ilya Naishuller) (Das) Haus an der Friedhofmauer (Quella villa accanto al cimitero, Italien 1981, Regie: Lucio Fulci) Hell (Deutschland, Schweiz 2011, Regie: Tim Fehlbaum) Hellraiser – Das Tor zur Hölle (Hellraiser, Großbritannien 1987, Regie: Clive Barker) Herr der Fliegen (Lord of the Flies, Großbritannien 1963, Regie: Peter Brook) Herr der Zombies – Das Land der lebenden Toten (King of the Zombies, USA 1941, Regie: Jean Yarbrough) Herz aus Glas (Deutschland 1976, Regie: Werner Herzog) Hidden – Das unsagbar Böse (The Hidden, USA 1987, Regie: Jack Sholder) (The) Hills Have Eyes – Hügel der blutigen Augen (The Hills Have Eyes, USA 2006, Regie: Alexandre Aja) (Die) Hölle der lebenden Toten (Virus, Italien, Spanien 1980, Regie: Bruno Mattei, Claudio Fragasso) (Die) Horde (La Horde, Frankreich 2009, Regie: Yannick Dahan, Benjamin Rocher) (The) Horror of Party Beach (USA 1964, Regie: Del Tenney) House of the Dead – Der Film (House of the Dead, USA, Kanada, Deutschland 2003, Regie: Uwe Boll) Hügel der blutigen Augen (The Hills Have Eyes, USA 1977, Regie: Wes Craven) I am Legend (I am Legend, USA 2007, Regie: Francis Lawrence) I am Omega (I am Omega, USA 2007, Regie: Griff Furst) 14.2 Filmographie 267 I eat your Skin (Zombies, USA 1964, Regie: Del Tenney) Ich folgte einem Zombie (I Walked with a Zombie, USA 1943, Regie: Jacques Tourneur) Ich klage an (J’Accuse!, Frankreich 1919, Regie: Abel Gance) Im Bann des weissen Zombies (White Zombie, USA 1932, Regie: Victor Halperin) Im Zeichen des Kreuzes (Deutschland 1983, Regie: Rainer Boldt) Independence Day (USA 1996, Regie: Roland Emmerich) In der Gewalt der Zombies (Le Notti erotiche dei morti viventi, Italien 1980, Regie: Joe D’Amato) (Die) Insel (The Island, USA 2005, Regie: Michael Bay) Invisible Invaders (USA 1959, Regie: Edward L. Cahn) It Follows (USA 2014, Regie: David Robert Mitchell) Jarhead – Willkommen im Dreck (Jarhead, USA, Deutschland 2005, Regie: Sam Mendes) Jason und die Argonauten (Jason and the Argonauts, USA, Großbritannien 1963, Regie: Don Chaffey) Junge (Deutschland 2007, Regie: Norbert Heitker) (Der) Junge und sein Hund (A Boy and his Dog, USA 1975, Regie: L. Q. Jones) Jurassic Park (USA 1993, Regie: Steven Spielberg) (Die) Klapperschlange (Escape from New York, USA, Großbritannien 1981, Regie: John Carpenter) (Der) Kopf, der nicht sterben durfte (The brain that wouldn’t die, USA 1962, Regie: Joseph Green) Kopfjagd – Preis der Angst (Le Prix du danger, Frankreich, Jugoslawien 1983, Regie: Yves Boisset) Krieg der Sterne (Star Wars, USA 1977, Regie: George Lucas) Krieg der Welten (War of the Worlds, USA 2005, Regie: Steven Spielberg) Kriegsspiel (The War Game, Großbritannien 1965, Regie: Peter Watkins) L.A. Zombie (USA, Deutschland 2010, Regie: Bruce LaBruce) Land of the Dead (USA, Kanada, Frankreich 2005, Regie: George A. Romero) (The) last Man on Earth (L'ultimo uomo della terra, Italien, USA 1964, Regie: Ubaldo Ragona, Sidney Salkow) Lebendig gefressen (Mangiati vivi!, Italien 1980, Regie: Umberto Lenzi) Leben und sterben lassen (Live and Let Die, Großbritannien 1973, Regie: Guy Hamilton) (Die) Leiche der Anna Fritz (El Cadáver de Anna Fritz, Spanien 2015, Regie: Hèctor Hernández Vicens) (Das) Leichenhaus der lebenden Toten (Non si deve profanare il sonno die morti, Italien, Spanien 1974, Regie: Jorge Grau) Lemmy Caution gegen Alpha 60 (Alphaville, une étrange aventure de Lemmy Caution, Frankreich, Italien 1965, Regie: Jean-Luc Godard) (Der) Letzte Kampf (Le Dernier Combat, Frankreich 1983, Regie: Luc Besson) (Die) Letzten Amerikaner (Southern Comfort, USA, Großbritannien, Schweiz 1981, Regie: Walter Hill) (Die) Letzten Fünf (Five, USA 1951, Regie: Arch Oboler) (Die) Letzten Sieben (Day the World Ended, USA 1955, Regie: Roger Corman) Lieben (Deutschland 2006, Regie: Rouven Blankenfeld) Life After Beth (Großbritannien 2014, Regie: Jeff Baena) 14 Anhang 268 Lucky Dragon No. 5 (Daigo Fukuryû-Maru, Japan 1958, Regie: Kaneto Shindô) Mad Max II – Der Vollstrecker (Mad Max 2, Australien 1981, Regie: George Miller) Mad Max – Jenseits der Donnerkuppel (Mad Max Beyond Thunderdome, Australien, USA 1985, Regie: George Miller, George Ogilvie) Maggie (USA 2015, Regie: Henry Hobson) Mama, Papa, Zombie (Deutschland 1984, Regie: Claus Bienfait) (Der) Manchurian Kandidat (The Manchurian Candidate, USA 2004, Regie: Jonathan Demme) Man-Eater (Der Menschenfresser) (Antropophagus, Italien 1980, Regie: Joe D’Amato) Martin (USA 1977, Regie: George A. Romero) Metropolis (Deutschland 1927, Regie: Fritz Lang) (Das) Millionenspiel (Deutschland 1970, Regie: Tom Toelle) (Le) Monstre (Frankreich 1903, Regie: Georges Méliès) (Die) Mumie (The Mummy, USA 1999, Regie: Stephen Sommers) Mutants (Frankreich 2009, Regie: David Morlet) (Die) Nacht der Creeps (Night of the Creeps, USA 1986, Regie: Fred Dekker) (Die) Nacht der lebenden Toten (Night of the Living Dead, USA 1968, Regie: George A. Romero) (Die) Nacht der reitenden Leichen (La Noche del terror ciego, Spanien, Portugal 1971, Regie: Amando de Ossorio) Nächte des Grauens (Plague of the Zombies, Großbritannien 1966, Regie: John Gilling) Nachts, wenn die Leichen schreien (The Devil’s Rain, USA 1975, Regie: Robert Fuest) (Die) Nackte und der Satan auch als Des Satans nackte Sklavin (Deutschland 1959, Regie: Victor Trivas) Nackt und zerfleischt (Cannibal Holocaust, Italien 1980, Regie: Ruggero Deodato) (Der) Nebel (The Mist, USA 2007, Regie: Frank Darabont) Nekromantik (Deutschland 1987, Regie: Jörg Buttgereit) Nekromantik 2 (Deutschland 1991, Regie: Jörg Buttgereit) Nightmare – Mörderische Träume (A Nightmare on Elm Street, USA 1984, Regie: Wes Craven) Night of the Giving Head (USA 2008, Regie: Rodney Moore) Night of the Living Dead – Die Rückkehr der Untoten (Night of the Living Dead, USA 1990, Regie: Tom Savini) Nightwatch – Nachtwache (Nattevagten, Dänemark 1994, Regie: Ole Bornedal) Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens (Deutschland 1922, Regie: Friedrich Wilhelm Murnau) O.K. (Deutschland 1970, Regie: Michael Verhoeven) (Der) Omega-Mann (The Omega Man, USA 1971, Regie: Boris Sagal) Otto; or Up with Dead People (Kanada, Deutschland 2008, Regie: Bruce LaBruce) Outbreak – Lautlose Killer (Outbreak, USA 1995, Regie: Wolfgang Petersen) Outpost – Zum Kämpfen geboren (Outpost, Großbritannien 2007, Regie: Steve Barker) Pandemic – Fear the Dead (Pandemic, USA 2016, Regie: John Suits) Panik im Jahre Null (Panic in Year Zero!, USA 1962, Regie: Ray Milland) (Die) Passion Christi (The Passion of the Christ, USA 2004, Regie: Mel Gibson) Philadelphia (USA 1993, Regie: Jonathan Demme) 14.2 Filmographie 269 Plan 9 from Outer Space (USA 1959, Regie: Edward D. Wood Jr.) Planet der Affen: Prevolution (Rise of the Planet of the Apes, USA 2011, Regie: Rupert Wyatt) Planet der Affen: Revolution (Dawn of the Planet of the Apes, USA 2014, Regie: Matt Reeves) Planet Terror (USA 2007, Regie: Robert Rodriguez) Platoon (USA 1986, Regie: Oliver Stone) Porn of the Dead (USA 2006, Regie: Rob Rotten) Porno Holocaust (Italien 1981, Regie: Joe D’Amato) Predator (USA 1987, Regie: John McTiernan) Psycho (USA 1960, Regie: Alfred Hitchcock) Pulse (Kairo, Japan 2001, Regie: Kiyoshi Kurosawa) Pulse – Du bist tot, bevor du stirbst! (Pulse, USA 2006, Jim Sonzero) Quarantäne (Quarantine, USA 2008, Regie: John Erick Dowdle) Quiet Earth – Das letzte Experiment (The Quiet Earth, Neuseeland 1985, Regie: Geoff Murphy) (Die) Rache des Toten (The Walking Dead, USA 1936, Regie: Michael Curtiz) Rammbock (Deutschland, Österreich 2010, Regie: Marvin Kren) Real Ghostbusters (The Real Ghostbusters, USA 1986, nach einer Idee von Dan Aykroyd und Harold Ramis) Re-Animator (USA 1985, Regie: Stuart Gordon) [Rec] (Spanien 2007, Regie: Jaume Balagueró, Paco Plaza) [REC]2 ([REC]², Spanien 2009, Regie: Jaume Balagueró, Paco Plaza) [REC]³ Genesis ([REC]³ Génesis, Spanien 2012, Regie: Paco Plaza) [Rec] 4 – Apocalypse ([Rec] 4: Apocalipsis, Spanien 2014, Regie: Jaume Balagueró) Red State – Fürchte Dich vor Gott! (Red State, USA 2011, Regie: Kevin Smith) Resident Evil (USA, Deutschland, Großbritannien, Frankreich 2002, Regie: Paul W. S. Anderson) Resurrection (USA 2014f., Regie: Div.) (The) Returned (Les Revenants, Frankreich 2004, Regie: Robin Campillo) (The) Returned (Les Revenants, Frankreich 2012 und 2014, Regie: Div.) (The) Returned (USA 2015, Regie: Div.) (The) Returned – Weder Zombies noch Menschen (The Returned, Kanada, Spanien 2013, Regie: Manuel Carballo) Return of the Living Dead 3 (USA 1993, Regie: Brian Yuzna) Return of the Living Dead 4: Necropolis (Return of the Living Dead: Necropolis, USA, Rumänien 2005, Regie: Ellory Elkayem) Revenge of the Zombies (USA 1943, Regie: Steve Sekely) (Die) Revolte der Zombies (Revolt of the Zombies, USA 1936, Regie: Victor Halperin) (The) Road (USA 2009, Regie: John Hillcoat) (Die) Rückkehr der reitenden Leichen (El Ataque de los muertos sin ojos, Spanien, Portugal 1973, Regie: Amando de Ossorio) (Die) Rückkehr der Zombies (Le Notti del terrore, Italien 1981, Regie: Andrea Bianchi) Running Man (The Running Man, USA 1987, Regie: Paul Michael Glaser) (The) Sacrament (USA 2013, Regie: Ti West) Sado – Stoss das Tor zur Hölle auf (Buio Omega, Italien 1979, Regie: Joe D’Amato) 14 Anhang 270 Schlacht um Algier (La Battaglia di Algeri, Italien, Algerien 1966, Regie: Gillo Pontecorvo) (Die) Schlange im Regenbogen (The Serpent and the Rainbow, USA 1988, Regie: Wes Craven) (Der) Schrecken vom Amazonas (Creature from the Black Lagoon, USA 1954, Regie: Jack Arnold), (Die) schwarzen Zombies von Sugar Hill (Sugar Hill, USA 1974, Regie: Paul Maslansky) (Das) Schweigen der Lämmer (The Silence of the Lambs, USA 1991, Regie: Jonathan Demme) Scooby Doo, wo bist du? (Scooby-Doo, Where Are You!, USA 1969, nach einer Idee von Joe Ruby und Ken Spears) Seoul Station (Südkorea 2016, Regie: Yeon Sang-ho) Shaun of the Dead (Großbritannien, Frankreich 2004, Regie: Edgar Wright) Shining (The Shining, Großbritannien, USA 1980, Regie: Stanley Kubrick) Shock Waves – Die aus der Tiefe kamen (Shock Waves, USA 1977, Regie: Ken Wiederhorn) (Das) Siebente Siegel (Det Sjunde Inseglet, Schweden 1957, Regie: Ingmar Bergman) (The) Signal (USA 2007, Regie: David Bruckner, Dan Bush, Jacob Gentry) (Die) Simpsons (The Simpsons, USA 1989ff., nach einer Idee von Matt Groening) Slither – Voll auf den Schleim gegangen (Slither, Kanada, USA 2006, Regie: James Gunn) Snowpiercer (Südkorea, USA, Frankreich 2013, Regie: Bong Joon-ho) (Der) Soldat James Ryan (Saving Private Ryan, USA 1998, Regie: Steven Spielberg) South Park (USA 1997ff., nach einer Idee von Trey Parker und Matt Stone) Space Cowboys (USA 2000, Regie: Clint Eastwood) Starship Troopers (USA 1997, Regie: Paul Verhoeven) Sudden Death (USA 1995, Regie: Peter Hyams) Survival of the Dead (George A. Romero’s Survival of the Dead, USA, Kanada 2009, Regie: George A. Romero) Suspiria (Italien, Deutschland 1977, Regie: Dario Argento) Svengali (USA 1931, Regie: Archie Mayo) S-VHS (V/H/S 2, USA, Kanada, Indonesien 2013, Regie: Simon Barrett, Jason Eisener, Gareth Evans, Gregg Hale, Eduardo Sánchez, Timo Tjahjanto) (Der) Tag danach (The Day After, USA 1983, Regie: Nicholas Meyer) Tanz der Dämonen (Demon Wind, USA 1990, Regie: Charles Philip Moore) Tanz der Teufel (The Evil Dead, USA 1981, Regie: Sam Raimi) Tanz der Teufel II – Jetzt wird noch mehr getanzt (Evil Dead II, USA 1987, Regie: Sam Raimi) Tanz der toten Seelen (Carnival of Souls, USA 1962, Regie: Herk Harvey) Tarantula (USA 1955, Regie: Jack Arnold) Teenage Zombies (USA 1959, Regie: Jerry Warren) Terminator (The Terminator, USA, Großbritannien 1984, Regie: James Cameron) Terminator – Die Erlösung (Terminator Salvation, USA, Großbritannien, Deutschland, Italien 2009, Regie: McG) (Der) Teuflische (Lisa e il diavolo, Italien, Spanien, Deutschland 1972, Regie: Mario Bava) Thriller (USA 1983, Regie: John Landis) Tödliches Kommando – The Hurt Locker (The Hurt Locker, USA 2008, Regie: Kathryn Bigelow) 14.2 Filmographie 271 (Die) Tollwütigen (I drink your Blood, USA 1970, Regie: David E. Durston) (Der) Tote, der nicht sterben wollte (Neither The Sea Nor The Sand, Großbritannien 1972, Regie: Fred Burnley) Train to Busan (Busanhaeng, Südkorea 2016, Regie: Yeon Sang-ho) True Detective (USA 2014ff., Regie: Div.) Two Evil Eyes (Due Occhi Diabolici, Italien, USA 1990, Regie: Dario Argento, George A. Romero) Two Thousand Maniacs! (USA 1964, Regie: Hershell Gordon Lewis) Über dem Jenseits (…E tu vivrai nel terrore! L’aldilà, Italien 1981, Regie: Lucio Fulci) Ugly Americans (USA 2010-2012, nach einer Idee von Devin Clark und David M. Stern) Uhrwerk Orange (A Clockwork Orange, Großbritannien 1971, Regie: Stanley Kubrick) Unheimliche Begegnung der dritten Art (Close Encounters of the Third Kind, USA 1977, Regie: Steven Spielberg) (Die) unheimlich verrückte Geisterstunde (Creepshow, USA 1982, Regie: George A. Romero) Universal Soldier (USA 1992, Regie: Roland Emmerich) Vampyr (Deutschland, Frankreich 1932, Regie: Carl Theodor Dreyer) (Der) verbotene Schlüssel (The Skeleton Key, USA, Deutschland 2005, Regie: Iain Softley) Verdammt, die Zombies kommen (Return of the Living Dead, USA 1985, Regie: Dan O’Bannon) Vinyan (Frankreich, Belgien, Großbritannien 2008, Regie: Fabrice Du Welz) Virus – Schiff ohne Wiederkehr (Virus, USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Japan 1999, Regie: John Bruno) (Die) Vögel (The Birds, USA 1963, Regie: Alfred Hitchcock) (The) Walking Dead (USA 2010ff., Regie: Frank Darabont et. al.) (The) Walking Dead: A Hardcore Parody (USA 2013, Regie: Joanna Angel, Tommy Pistol) Walter Futter’s Curiosities (USA 1930ff., Regie: Walter Futter) Warm Bodies (USA 2013, Regie: Jonathan Levine) Was kommen wird (Things to Come, Großbritannien 1936, Regie: William Cameron Menzies) Watchmen – Die Wächter (Watchmen, USA 2009, Regie: Zack Snyder) Waterworld (Waterworld, USA 1995, Regie: Kevin Reynolds) Weg mit der Ex (Burying the Ex, USA 2014, Regie: Joe Dante) (Der) weisse Hai (Jaws, USA 1975, Regie: Steven Spielberg) (Die) Welt, das Fleisch und der Teufel (The World, the Flesh and the Devil, USA 1959, Regie: Ranald MacDougall) Wild in den Strassen (Wild in the Streets, USA 1968, Regie: Barry Shear) Willkommen in Gravity Falls (Gravity Falls, USA 2012ff., nach einer Idee von Alex Hirsch) Wolfzeit (Le Temps du Loup, Österreich, Frankreich, Deutschland 2003, Regie: Michael Haneke) Woodoo – Die Schreckensinsel der Zombies (Zombi 2, Italien 1979, Regie: Lucio Fulci) World War Z (USA, Malta 2013, Regie: Marc Forster) Zeder – denn Tote kehren wieder (Zeder, Italien 1983, Regie: Pupi Avati) (Die) Zeitmaschine (The Time Machine, USA 1960, Regie: George Pal) Zero Dark Thirty (USA 2012, Regie: Kathryn Bigelow) Zombie (Dawn of the Dead, USA, Italien 1978, Regie: George A. Romero) Zombie 2 – Das letzte Kapitel (Day of the Dead, USA 1985, Regie: George A. Romero) 14 Anhang 272 Zombie III (Zombi 3, Italien 1988, Regie: Lucio Fulci, von Bruno Mattei fertiggestellt) (Ein) Zombie hing am Glockenseil (Paura nella città dei morti viventi, Italien 1980, Regie: Lucio Fulci) Zombieland (USA 2009, Regie: Ruben Fleischer) Zombies (Deutschland 2014, Regie: Georg von Mitzlaff, Agentur: tinkerbelle, Berlin) Zombies of Mora Tau (USA 1957, Regie: Edward L. Cahn) Zombies of the Stratosphere (USA 1952, Regie: Fred C. Brannon) Zombies unter Kannibalen (Zombi Holocaust, Italien 1980, Regie: Marino Girolami) Zurück bleibt die Angst (Ghost Story, USA 1981, Regie: John Irvin) Zwischenfall im Atlantik (The Bedford Incident, USA, Großbritannien 1965, Regie: James B. Harris) 14.2 Filmographie 273

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Erstmals nähert sich eine Arbeit dem Zombie aus kunst- und kulturwissenschaftlicher Sicht. Dafür wird das historisch noch junge Monster in den wesentlich älteren Bestand der Bildtraditionen eingeordnet, die von apokalyptischen Texten und katastrophalen Grenzsituationen der Menschheitsgeschichte vorgegeben sind. Die filmwissenschaftlich gesetzten Zäsuren der Figurenentwicklung werden hierzu neu ausgelotet. Schwerpunkte liegen auf der Pest- und Katastrophengeschichte, den Pulp- und Horrorcomics der frühen 1950er Jahre, dem ästhetischen Potenzial von Kriegsbildern und ihren Ikonen, dem Phänomen des Ekels und weiteren. Hier zeigen sich neue Interpretationsmöglichkeiten dieses populären Medienmonstrums. Es offenbaren sich erstaunliche narrative Qualitäten und ein ungemein umfangreiches Darstellungspotenzial für die Ängste und Sorgen der globalisierten Welt. Und der Zombie wird zum Symbol einer Kulturgeschichte der Gewalt.