Content

Literaturverzeichnis in:

Ribana Schmidt

Feministische und ethische Pornografie, page 93 - 96

Revolution einer Branche oder Randerscheinung?

1. Edition 2019, ISBN print: 978-3-8288-4309-7, ISBN online: 978-3-8288-7243-1, https://doi.org/10.5771/9783828872431-93

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
93 Literaturverzeichnis Appelt, Markus. Medienpsychologie. Heidelberg: Springer, 2008. Bader, Michael. „PorNo! Radikalfeministische Positionen gegen Pornographie.“ In Pornographie. Im Blickwinkel der feministischen Bewegungen, der Porn Studies, der Medienforschung und des Rechts, von Anja Schmidt, Herausgeber: Anja Schmidt, 11–34. Baden-Baden: Nomos, 2016. Inside Deep Throat. Regie: Fenton/ Bailey,Randy Barbado. Produzent: Universal Pictures. 2005. Bridges, Ana J./Wosnitzer, Robert, Scharrer, Erica und co. „Aggression and Sexual Behavior in Best-Selling Pornography Videos: A Content Analysis Update.“ Sage Journals, 10 2010. Catuz, Patrick. Feminismus Fickt! Perspektiven feministischer Pornographie. Herausgeber: Matthias Marschik, Johanna Dorer, & Brigitte Hipfl. Bd. 15. Wien/Münster: LIT, 2013. Cooper, Al. Cybersex. The Dark Side of Force. Philadelphia: Brunner/Routledge, 2000. Cornell, Drucilla. Die Versuchung der Pornographie – Gender Studies . 1. Auflage. Frankfurt a.M.: Surkamp, 1995. Craig, Edward, Hrsg. Routledge Encyclopedia of Philosophy. 1. Auflage. Bd. 7. 10 Bde. London/New York: Taylor & Francis, 1998. —. Routledge of Encyclopedia of Philosophy. Bd. 7/10. London/New York: Routledge Chapman & Hall, 1998. Döring, Nicola. „Pornographie-Kompetenz: Definition und Förderung .“ Zeitschrift für Sexualforschung 24, Nr. 3 (2011): 228–255. —. „Der aktuelle Diskussionsschand zur Pornografie – Ethik: Von Anti-Porno und Anti-Zensur – zu Pro Porno-Positionen.“ Zeitschirft für Sexualforschung, 2011. Eder, Franz X. Kultur der Begierde: Eine Geschichte der Sexualität . 1. Auflage. München : C.H.Beck, 2002. Inside Deep Thraot. Regie: Randy Barbato Fenton Bairley. Produzent: Universal Pictures. 2005. Freud, Sigmund. Beiträge zur Psychologie des Liebeslebens II. Über die allgemeinste Erniedrigung des Liebeslebens. Bd. VIII, in Gesammelte Werke , von Sigmung Freud, 78–91. Frankfurt a.M.: Fischer, 1912/1999. 94 Hatzinger, M. „Thieme-connect.com.“ Urologische Abteilung, Markuskrankenhaus Frankfurt. 7. 3 2016. https://www.thieme-connect.com /products/ejournals/html/10.1055/s-0034-1392986#N65748 (Zugriff am 19. 12 2017). Herbenick, D/ Reece, M./Sanders, SA und co. „Sexual behavior in the United States: results from a national probability sample of men and women ages 14–94.“ The Journal of Sexual Medicine 7, Nr. 5 (10 2010): 255–265. Jones, Maggie. „nytimes.com.“ 7. 2 2018. https://www.nytimes.com/2018/02/07/magazine/teenagers-learning-onlineporn-literacy-sex-education.html?smid=tw-nytimes&smtyp=cur (Zugriff am 18. 2 2018). Kapeller, Susanne. Pornographie: Die Macht der Darstellung. Auflage 1. München: Frauenoffensive, 1988. Krahé, Barbara, Anja Berger, Ine Vanwesenbeeck, und Gabriel und co. Bianchi. „Prevalence and correlates of young people's sexual aggression perpetration and victimisation in 10 European countries: A multi-level analysis.“ Culture, Health & Sexuality An International Journal for Research, Intervention and Care, 8. 1 2015: 682–699. Kummer, Adrian. „Digital kommt besser.“ Brand eins Wirtschaftsmagazin, 07 2012. Lüdtke-Pilger, Sabine. Porno statt PorNO! Die neuen Pornografinnen kommen. Marburg: Schüren, 2010. Lachner, Theresa. Kommen mit Stil – der Guide für nachhaltigen Porno. Berlin: Lvstprinzip Publishing, 2016. Lewandowski, Sven. Die Pornografie der Gesellschaft. Bielefeld: transcript, 2012. Ley, David J. Ethical Porn for Dicks: A Mans Guide to Responsible Viewing Pleasure. ThreeL Media, 2016. Müller, Anne-Janine. „Von der Höhlenmalerei zum Smartphone: zur Geschichte von Pornographie und Medien.“ In Pornofizierung von Gesellschaft, von Angela Tillmann Martina Schuegraf, 21–32. Konstanz: UVK, 2012. Marston, C./Lewis, R. „Anal heterosex among young people and implications for health promotion: a qualitative study in the UK.“ BMJ Journals 4, Nr. 8 (7 1014). McKee A, Albury K, Lumby C. The Porn Report. Melbourne: Melbourne University Press, 2008. Moretti, Mario, und Leonard Von Matt. Etruskische Malerei in Tarquinia. Schauberg: Dumont, 1974. Morgan, Robin. Going Too Far.: The Personal Chronivle of Feminist. New York: Random House, 1977. 95 Mulvey, Laura. „Visuelle Lust und narratives Kino.“ In Texte zur Theorie des Films, Herausgeber: Franz-Josef Albersmeier, 389–408. Stuttgart: Reclam, 2003. Nikulka, Iris. „Ich will die Bruste von Katie Price.“ Psychoanalytische Überlegungen zum Spannungsfeld von Adoleszenz, Pornographie und Chirurgie.“ In Digitalisierung, Medialisierung und Sexualisierung Vom Umgang mit Körperlichkeit und Verkörperungsprozessen im Zuge der, Herausgeber: Josef Christian Aigner, Theo Hug, Martina Schugraf, & Angela Tillmann, 305–324. Wiesbade: Springer, 2015. Offermann, Stefan/Steiml, Silke. „"I want the right to see a dirty picture" Die feministische Auseinandersetzung mit Pornographie von der sexuellen Revolution bis zu den Porn Studies.“ In Feminismus in historischer Perspektive – Eine Reaktualisierung, Herausgeber: Feminismus Seminar, 368–414. Bielefeld: transcript, 2014. Ott, Michaela. „www.yeast-art-of-sharing.de.“ Inge Pett und Constanze Musterer. 23. 5 2016. http://www.yeast-art-of-sharing.de/wp-content/uploads/ 2016/05/Michaela-Ott_Es-lebe-die-dividuation.pdf (Zugriff am 18. April 2018). Robert Wosnitzer, Ana J. Bridges, Erica Scharrer. „Aggression and Sexual Behavior in Best-Selling Pornography Videos: A Content Analysis Update.“ Sage Journals 16, Nr. 10 (10 2010): 1065–1085. Schmidt, Anja. Pornographie – Im Blickwinkel der feministischen Bewegungen, der Porn Studies, der Medienforschung und des Rechts. Baden-Baden: Nomos, 2016. Schmidt, Gunter. Das neue DER DIE DAS. Über die Moderisierung des Sexuellen. Gießen: Psychosozial, 2005. Schrader, Christopher. „Vorsprung durch Porno.“ Süddeutsche. 30. Mai 2008. http://www.sueddeutsche.de/wissen/technik-vorsprung-durch-porno- 1.830188 (Zugriff am 13. Dezember 2017). Schuegraf, Martina, und Angela Tillmann. Pornografisierung von Gesellschaft. Konstanz/München: UVK, 2012. Schwarzer, Alice. PorNo – Emma Sonderband 5. Die Kampagne – Das Gesetz – Die Debatte. Herausgeber: Alice Schwarzer. Bd. 5. Köln: EMMA Frauenverlags GmbH, 1988. Siegel, Philip. Drei Zimmer, Küche, Porno. Frankfurt am Main: Campus, 2017. Sonntag, Susan. Kunst und Antikunst. 24 literarische Analysen. Münschen: Hanser, 1980. 96 Steinem, Gloria. „Erotica and Pornography: A Clear and Present Difference.“ In The Problem of Pornographie, von Susan Dwyer, 31. Belmont: Wadsworth Publishing Co Inc, 1994. Vance, Carole S. „Pleasure and Danger – Towards a Politics of Sexuality .“ In Pleasure and Danger: Exploring Female Sexuality, 1–28. London: Routledge & K. Paul, 1984. Vance, Caroline S. Pleasure and Danger: Towards a Politics of Sexuality. London: Boston Routledge & K. Paul, 1984. Vogelsang, Verena. Sexuelle Viktimisierung, Pornografie und Sexting im Jugendalter – Ausdifferenzierung einer sexualbezogenen Medienkompetenz. Münster: Springer, 2017. Williams, Linda. Hard Core: Macht, Lust und die Traditionen des pornographischen Films. 3. Frankfurt a. M.: Nexus, 1995. Willis, Elllen. No More Nice Girls. Contercultural Essays. Hanover: University of Minnisota Press, 1992. Wright, Paul J. „A Longitudinal Analysis of US Adults’ Pornography Exposure.“ Journal of Media Psychology (Hogrefe Publishing) 24, Nr. 2 (2012): 67–76. Filme Inside Deep Throat. Regie: Fenton/Bailey,Randy Barbado. Produzent: Universal Pictures. 2005. Hot Girls Wanted: Money Shot. Regie: Jill Bauer, Rashida Jones, & Ronna Gardus. Produzent: Netflix. 2017. Pornocracy: Regie: Ovidie. Produzent: mindjazz. Frankreich, 2017.

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Pornografie in einer sexualisierten Gesellschaft – Ein Zeichen der Befreiung oder doch nur Sexismus? Wer dirigiert unsere Lust und wer verdient an ihr? Gibt es Alternativen zur Casting-Couch und wie saftig ist das Stroh auf der anderen Seite?

Vor dem Hintergrund der feministischen bzw. ethischen Pornografie wird diese Arbeit den obigen Fragen nachgehen. Eine Annäherung an die komplexe Geschichte der Pornografie, die Macharten im Mainstreamporno sowie das Phänomen der Tube-Seiten sollen Nährboden für eine quantitative Gesellschaftsbefragung zu Erwartungen, Einschätzungen und Möglichkeiten fair produzierter Pornografie bieten.