Content

Titelei/Inhaltsverzeichnis in:

Ferdinand Lehmann

Der Befunderhebungsfehler in der gerichtlichen Praxis, page I - XVI

1. Edition 2018, ISBN print: 978-3-8288-4230-4, ISBN online: 978-3-8288-7128-1, https://doi.org/10.5771/9783828871281-I

Series: Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Rechtswissenschaften, vol. 109

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag Reihe Rechtswissenschaften Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag Reihe Rechtswissenschaften Band 109 Ferdinand Lehmann Der Befunderhebungsfehler in der gerichtlichen Praxis Tectum Verlag Ferdinand Lehmann Der Befunderhebungsfehler in der gerichtlichen Praxis Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag Reihe: Rechtswissenschaften; Bd. 109 Zugl. Dissertation an der Juristenfakultät der Universität Leipzig, 2018 © Tectum Verlag – ein Verlag in der Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 2018 ePDF: 978-3-8288-7128-1 (Dieser Titel ist zugleich als gedrucktes Werk unter der ISBN 978-3-8288-4230-4 im Tectum Verlag erschienen.) ISSN: 1861-7875 Alle Rechte vorbehalten Besuchen Sie uns im Internet www.tectum-verlag.de Bibliografische Informationen der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Angaben sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar. V Inhalt Literaturverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . IX Einführung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 1. Kapitel: Entstehung und Entwicklung des Befunderhebungs- und Diagnosefehlers . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 I. Historischer Kontext . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 II. Frühe Entwicklung des modernen Arzthaftungsprozesses . . . . . . . . . . . . . . . 8 III. Entstehung und Entwicklung der Fallgruppe des Befunderhebungsfehlers . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 1. Erste Berührung des BGH mit nicht erhobenen Befunden . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 2. Die Begründung des Befunderhebungsfehlers als eigene Fallgruppe . . . . . . . . 13 3. Versuch der Konkretisierung des Tatbestands . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16 4. Entstehung der bis heute gültigen Tatbestandsvoraussetzungen . . . . . . . . . . . 19 5. Keine Veränderungen durch das Schuldrechtsmodernisierungsgesetz . . . . . . . 20 6. Kodifizierung des Arztvertrags . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 IV. Entstehung und Entwicklung der Fallgruppe des Diagnosefehlers . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 1. Erste Berührung des BGH mit einer fehlerhaften Diagnose . . . . . . . . . . . . . . . . 24 2. Die Begründung des Diagnosefehlers als eigene Fallgruppe . . . . . . . . . . . . . . . 25 3. Weitere Entwicklung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26 4. Kodifizierung des Arztvertrags . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26 V. Die Abgrenzung der falschen Diagnose von der unterlassenen Befunderhebung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28 VI Inhalt 2. Kapitel: Aktueller Stand der Rechtsprechung zum Befunderhebungs- und Diagnosefehler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31 I. Der Befunderhebungsfehler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32 1. Herleitung der Befunderhebungspflicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32 2. Die ideale Befunderhebung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33 3. Die Fallgruppe des Befunderhebungsfehlers in der rechtlichen Theorie . . . . . . . 35 a) Der als „grob“ bewertete Befunderhebungsfehler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36 (1) Definition des groben Befunderhebungsfehlers durch die gerichtliche Praxis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36 (2) Folgen des als „grob“ bewerteten Befunderhebungsfehlers . . . . . . . . . 39 b) Der als „einfach“ bewertete Befunderhebungsfehler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41 (1) Annahme eines „einfachen“ Befunderhebungsfehlers in der gerichtlichen Praxis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42 (2) Die Beweislastumkehr beim „einfachen“ Befunderhebungsfehler . . . . . 45 c) Gleichsetzung der Befundsicherungspflicht mit der Befunderhebungspflicht . 45 II. Der Diagnosefehler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48 1. Die Diagnosepflicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48 2. Der Diagnosefehler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49 3. Abgrenzung des „einfachen“ vom „groben“ Diagnosefehler . . . . . . . . . . . . . . . 51 4. Rechtsfolge des Diagnosefehlers . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52 III. Die Abgrenzung des Diagnosefehlers vom Befunderhebungsfehler . . . . . . . 53 1. Sperrwirkung des Diagnosefehlers . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 53 2. Abgrenzungskriterien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55 3. Kapitel: Rechtsprechungssammlung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59 I. Wegweisende Entscheidungen des BGH zum Befunderhebungsfehler . . . . . 61 II. Urteilssammlung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67 1. Urteile mit Befunderhebungsfehler und Beweislastumkehr . . . . . . . . . . . . . . . 67 a) einfacher Befunderhebungsfehler mit Kausalitätsnachweiß/Beweislastumkehr . . . 67 b) grober Befunderhebungsfehler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 88 2. Befunderhebungsfehler ohne Beweislastumkehr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 122 3. Vorliegen eines Befunderhebungsfehlers abgelehnt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 140 VII Inhalt 4. Abgrenzung des Diagnoseirrtums vom Befunderhebungsfehler . . . . . . . . . . 153 5. Verstoß gegen die Befundsicherungspflicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 165 4. Kapitel: Auswertung der Rechtsprechung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 169 I. Entwicklung des Befunderhebungsfehlers durch die Gerichte . . . . . . . . . . . . 170 1. Verwirrung durch den BGH . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 170 2. „Beweiserleichterungen bis zur Beweislastumkehr“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 175 3. Definition des groben Befunderhebungsfehlers . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 178 4. Doppelte Absicherung der Gerichte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 180 II. Fallgruppen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 183 1. Röntgenfälle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 183 2. Thrombosefälle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 187 3. Röteln/ Toxoplasmose . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 189 4. Unterlassen der serologischen Abklärung von Flüssigkeit/ Arthroskopie . . . . . . 192 5. Hirn- und Herzerkrankungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 193 6. Schwangerschaftsfälle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 195 7. Fachübergreifende Fälle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 196 5. Kapitel: Stellungnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 199 I. Begründungsversuche und Kritik an der Entwicklung der Fallgruppe des Befunderhebungsfehlers . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 200 II. Der Einfluss des Gutachters . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 207 III. Der einfache Befunderhebungsfehler – ein fairer Umgang mit der Ärzteschaft? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 210 IV. Systemwechsel als Lösung? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 215 V. Resümee . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 218 Literaturverzeichnis Baur, Reinhard: Aktuelle Entwicklung der Rechtsprechung im Arzthaftungsrecht, GesR 2011, 577 Backhaus, Ralph: Humaniora: Medizin – Recht – Geschichte. Festschrift für Adolf Laufs zum 70. Geburtstag, Berlin (u. a.) 2006, S. 3 Baxhenrich, Bernhard: Anmerkung zu OLG Bamberg, Urteil vom 25.4.2005 – 4 U 61/04, VersR 2006, 79 Bergmann, Karl Otto: Entwicklungstendenzen der Arzthaftpflichtrechtsprechung und ihr Einfluss auf die Heilwesenversicherung, VersR 2014, 795 Bischoff, Rolf, in: Festschrift für Karlmann Groß, Köln (u. a.) 2000, S. 345 Boemke, Burkhart: Facharztstandard bei fachübergreifenden Bereitschaftsdienst, NJW 2010, 1562 Bollweg, Hans-Georg/ Brahms, Katrin: „Patientenrechte in Deutschland“ – Neue Patientencharta, NJW 2003, 1505 Deutsch, Erwin: Der grobe Behandlungsfehler: Dogmatik und Rechtsfolgen, VersR 1988, 1 Deutsch, Erwin: Deutsche Sonderweg zur Arzthaftung, NJW 2012, 2009 Deutsch, Erwin: Die internationale Dimension des Medizinrechts, VersR 2008, 993 Deutsch, Erwin, in: Humaniora: Medizin – Recht – Geschichte. Festschrift für Adolf Laufs zum 70. Geburtstag, Berlin (u. a.) 2006, S. 45 Deutsch, Erwin/ Spickhoff, Andreas: Medizinrecht – Arztrecht, Arzneimittelrecht, Medizinproduktrecht und Transfusionsrecht, 7. Auflage, Heidelberg (u. a.) 2014 Dopheide, Oliver: Der grobe Behandlungsfehler – eine Beweislastverteilung nach Kollektiven?, VersR 2007, 1050 IX Dunz, Walter: Besprechung von Joachim Sick: „Beweisrecht im Arzthaftungsprozess“, in MedR 1987, 152 Feifel, Eckart: Nicht jede unterlassene Befunderhebung rechtfertigt eine Beweislastumkehr – zugleich Anmerkung zu OLG Köln, Urteil v. 20.7.2005 – 5 U 200/04, GesR 2006, 308 Frahm, Wolfgang/ Nixdorf, Wolfgang/ Walter, Alexander: Arzthaftungsrecht – Leitfaden für die Praxis, 4. Auflage, Karlsruhe 2009 Gehrlein, Markus: Neuere Rechtsprechung zur Arzt-Berufshaftung, VersR 2004, 1488 Giesen, Dieter: Arzthaftungsrecht – Die zivilrechtliche Haftung aus medizinischer Behandlung in der Bundesrepublik Deutschland, Österreich und der Schweiz, 4. Auflage, Tübingen 1995 Groß, Werner: Die Entwicklung der höchstrichterlichen Rechtsprechung im Haftungs- und Schadensrecht, VersR 1996, 657 Groß, Werner, in: Festschrift für Karlmann Geiß, Köln (u. a.) 2000, S. 429 Hart, Dieter/ Franke, Robert: Der Modellversuch eines Patientenentschädigungs- und -härtefallfonds (PatEHF) für Schäden durch medizinische Behandlungen: Einordnung, Zwecke, Verfahren, Organisation, Finanzierung, Gesetzesvorschlag, Rechtsgutachten für die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz der Freien und Hansestadt Hamburg, August 2014 Hausch, Axel: Der grobe Behandlungsfehler in der gerichtlichen Praxis – Eine kritische Bestandsaufnahme, Karlsruhe 2007 Hausch, Axel: Eine kritische Anmerkung zu den Beweiserleichterungen für den Patienten bei unterlassener Befunderhebung und -sicherung, VersR 2003, 1489 Hausch, Axel: Nur ein Diagnoseirrtum? Oder doch eine unterlassene Befunderhebung?, MedR 2012, 231 Helbron, Hanja: Entwicklungen und Fehlentwicklungen im Arzthaftungsrecht, München 2001 X Literaturverzeichnis Heilmann, Joachim: Der Stand der deliktischen Arzthaftung, NJW 1990, 1513 Jaeger, Lothar: Anmerkung zu dem Urteil des BGH vom 29.9.2009 – VI ZR 251/08, MedR 2010, 494 Jaeger, Lothar: Anmerkung zu dem Urteil des BGH vom 17.11.2015 – VI ZR 476/14, MedR 2016, 433 Jaeger, Lothar: Anmerkung zu dem Urteil des OLG Jena vom 23.5.2007 – 4 U 437/05, MedR 2008, 520 Jaeger, Lothar: Anmerkung zu dem Urteil des OLG Koblenz vom 31.8.2006 – 5 U 588/06, VersR 2006, 1547 Jordan, Benedikt/ Gresser, Ursula: Wie unabhängig sind Gutachter?, DS 2014, 71 Katzenmeier, Christian: Arzthaftung, Tübingen, 2002 Katzenmeier, Christian: Der Behandlungsvertrag – Neuer Vertragstypus im BGB, NJW 2013, 817 Katzenmeier, Christian: Die Rahmenbedingungen der Patientenautonomie, MedR 2012, 576 Katzenmeier, Christian: Humaniora: Medizin – Recht – Geschichte. Festschrift für Adolf Laufs zum 70. Geburtstag, Berlin (u. a.), 2006. S. 909 Katzenmeier, Christian: Schuldrechtsmodernisierung und Schadensersatzrechtsänderung – Umbruch in der Arzthaftung, VersR 2002, 1067 Karmasin, Ernst: Beweislastumkehr bei einfachen Befunderhebungsfehlern und rechtmäßiges Alternativverhalten bei ärztlichen Behandlungsfehlern – Stellungnahme zu den Beiträgen von Schultze – Zeu VersR 2008, 898 und Schütz/Dopheide VersR 2009, 475, VersR 2009, 1200. XI Literaturverzeichnis Köbler, Gerhard: Humaniora: Medizin – Recht – Geschichte. Festschrift für Adolf Laufs zum 70. Geburtstag, Berlin (u. a.), 2006. S 169 Laufs, Adolf: Patientenrechte, NJW 2000, 846 Laufs, Adolf: Entwicklungslinien des Medizinrechts, NJW 1997, 1609 Laufs, Adolf/ Katzenmeier, Christian/ Lipp, Volker: Arztrecht, 7. Auflage, München 2015 Laufs, Adolf/ Kern, Bernd-Rüdiger: Handbuch des Arztrechts, 4. Auflage, München 2010 Laumen, Hans-W.: Die „Beweiserleichterung bis zur Beweislastumkehr“ – Ein beweisrechtliches Phänomen, NJW 2002, 3739 Lepa, Manfred: Beweisprobleme im Arzthaftungsprozess, r+s 2004, 441 Lippert, Hans-Dieter: Die Arzthaftung unter dem Schuldrechtsmodernisierungsgesetz und dem zweiten Gesetz zur Regelung schadensrechtlicher Vorschriften – am besten nichts Neues?, GesR 2002, 41 Mäsch, Gerald: Chance und Schaden: Zur Dienstleisterhaftung bei unaufklärbaren Kausalverläufen, 1. Auflage, Tübingen 2004 Matthies, Karl-Heinz: Anmerkung zu BGH, Urteil vom 21-09-1982 – VI ZR 302/80, NJW 1983, 333 Martis, Rüdiger/ Winkhart-Martis, Martina: Arzthaftungsrecht – Fallgruppenkommentar, 4. Auflage, Köln, 2014 Martis, Rüdiger/ Winkhart-Martis, Martina: Arzthaftung – Aktuelle Entwicklungen zu Diagnoseirrtum und unterlassener Befunderhebung, MDR 2013, 634 Müller, Gerda: Arzthaftung und Sachverständigenbeweis, MedR 2001, 487. Müller, Gerda: Beweislast und Beweisführung im Arzthaftungsprozess, NJW 1997, 3049 Müller, Gerda: Neue Perspektiven beim Schadensersatz, VersR 2006, 1289 XII Literaturverzeichnis Nixdorf, Wolfgang: Befunderhebungspflicht und vollbeherrschbares Risiko in der Arzthaftung: Beweislastverteilung im Fluss?, VersR 1996, 160 Palandt, Otto (Begr.): Bürgerliches Gesetzbuch, 74. Aufl., München 2015 Pauge, Burkhard: Arzthaftungsrecht – Neue Entwicklungslinien der BGH – Rechtsprechung, 13. Aufl., Köln 2015 Peter, Jürgen: Die Beweissicherungspflicht des Arztes, NJW 1988, 751 Prütting, Hanns/ Gehrlein, Markus: Zivilprozessordnung, 8. Aufl., Köln, 2016 Ramm, Martin: Der ärztliche Befunderhebungsfehler, GesR 2011, S. 513 Rehborn, Martin: Aktuelle Entwicklungen im Arzthaftungsrecht, MDR 2002, 1281 Reinhardt, Michael: Die Umkehr der Beweislast aus verfassungsrechtlicher Sicht, NJW 1994, 93 Schäfer, Hans-Bernd/ Ott, Claus: Lehrbuch der ökonomischen Analyse des Zivilrechts, 5. Aufl., Berlin 2012 Scholz, Irem: Unter die Lupe genommen – der Sachverständigenbeweis im Arzthaftungsprozess, VersR 2016, 625 Schärtl, Christoph: Die Beweislastverteilung im Arzthaftungsprozess, NJW 2014, 3601 Schmid, Hugo: Verfahrensregeln für Arzthaftungsprozesse, NJW 1994, 767 Schmidt-Recla, Adrian: Anmerkung zu BGH VI ZR 284/09, MedR 2011, 645 Schmidt-Recla, Adrian: Anmerkung zu OLG Saarbrücken 1 U 582/05-203, MedR 2007, 486 XIII Literaturverzeichnis Schultze-Zeu, Ruth: Das Vorliegen eines einfachen Befunderhebungsfehlers und die Beweislastumkehr hinsichtlich der Kausalität, VersR 2008, 898 Schultze-Zeu, Ruth: Konsequenzen der unterlassenen Befunderhebung oder Befundsicherung für die Beweislastverteilung zwischen dem geschädigten Patienten und dem beklagten Arzt/ Krankenhaus im Schadensersatzprozess, VersR 2000, 565 Spickhoff, Andreas: Das System der Arzthaftung im reformierten Schuldrecht, NJW 2002, 2530 Spickhoff, Andreas: Die Entwicklung des Arztrechts 2012/2013, NJW 2013, 1714 Spickhoff, Andreas: Die Entwicklung des Arztrechts 2016/2017, NJW 2017, 1790 Spickhoff, Andreas: Grober Behandlungsfehler und Beweislastumkehr, NJW 2004, 2345 Steiner, Thomas: Der grobe ärztliche Behandlungsfehler in der Praxis, VersR 2009, 473 Stolz, Wilhelm: Die Reformmodelle zum Arzthaftpflichtrecht – eine vergleichende Untersuchung der praktischen Auswirkungen, VersR 1978, 797 Sundmacher, Julia Susanne: Die unterlassene Befunderhebung des Arztes – Eine Auseinandersetzung mit der Rechtsprechung des BGH, Frankfurt am Main 2008 Tamm, Marina: Der Haftungsgrund für ärztliches Fehlverhalten im Lichte der Schuldrechtsmodernisierung und der neuen Rechtsprechung, Jura 2008, 881 Voigt, Tobias: Anmerkung zu BGH VI ZR 284/09, MedR 2011, 645 von Gerlach, Jürgen: Festschrift für Karlmann Geiß, Köln (u. a.) 2000, S. 389 XIV Literaturverzeichnis Wagner, Gerhard: Neue Perspektiven im Schadensersatzrecht: Kommerzialisierung, Strafschadensersatz, Kollektivschaden, NJW 2006, Beilage zu Heft 22, S. 5 Walter, Alexander: Das Beweisrecht der Behandlungsfehlerhaftung nach dem Patientenrechtegesetz, GesR 2013, 129 Weber, Reinhold: Muss im Arzthaftungsprozess der Arzt seine Schuldlosigkeit beweisen?, NJW 1997, 761 XV Literaturverzeichnis

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Ferdinand Lehmann untersucht, ob sich die viel geäußerten Befürchtungen und die Kritik am Befunderhebungsfehler tatsächlich auf die ergangenen Urteile stützen lassen.

Zunächst werden die Entwicklung des Befunderhebungsfehlers wie auch des Diagnosefehlers und die aktuell geltenden Tatbestandsvoraussetzungen aufbereitet. Im Anschluss findet sich eine Zusammenfassung sämtlicher zu dem Thema einschlägig veröffentlichter und im Druck zugänglicher Urteile des BGH sowie der Oberlandesgerichte. Die Urteile sind – soweit vergleichbar – einzelnen Fallgruppen zugeordnet, wodurch der Praktiker in kürzester Zeit überprüfen kann, ob ein Arzthaftungsfall bereits einem deutschen Gericht zur Entscheidung vorgelegt wurde bzw. inwieweit er mit anderen Entscheidungen vergleichbar ist.

Zusätzlich zu seinem wissenschaftlichen Kontext hat das Werk damit starken Praxisbezug für die Arbeit im Arzthaftungsrecht.