Content

X Literaturverzeichnis in:

Boris Hogenmüller

Melchioris Cani De Locis Theologicis Libri Duodecim, page 107 - 114

Studien zu Autor und Werk

1. Edition 2018, ISBN print: 978-3-8288-4219-9, ISBN online: 978-3-8288-7125-0, https://doi.org/10.5771/9783828871250-107

Series: Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Theologie, vol. 9

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Literaturverzeichnis Textausgaben Melchioris Cani de locis theologicis libri duodecim (Salamanca 1563). Melchioris Cani de locis theologicis libri duodecim (Löwen 1564). Melchioris Cani opera, in hac primum editione clarius divisa et praefatione instar prologi Galeati illustrata a P. Hyacintho Serry (Padua 1714). Marsilio Ficino: Opera omnia. 2 Bände (Band 1 in zwei Teilen), Bottega d’Erasmo, Turin 1959–1962 (Nachdruck der Gesamtausgabe Basel 1576). M. Pacuvii Fragmenta. Edited by G. D’Anna (Rom 1967). Platonis opera. Edited by J. Burnet (Oxford 1900–1907). Juan Vergara: Tratado de las ocho questiones del templo (Toledo 1552). Sekundärliteratur M. von Albrecht: Geschichte der römischen Literatur Bd. I (München 21994). C. Augias: Die Geheimnisse des Vatikans (München 2011). A. Badawi: La transmission de la philosophie greque au monde arabe (Paris 1968). W. Baier u. a. (Hrsg.): Weisheit Gottes – Weisheit der Welt. FS J. Ratzinger (St. Ottilien 1987). H. Beck (Hrsg.): Zur Geschichte der Gleichung "germanisch-deutsch". Sprache und Namen, Geschichte und Institutionen (Ergänzungsbände zum Reallexikon der germanischen Altertumskunde 34) (Berlin/New York 2004). J. Belda Plans: Los lugares teológicos de Melchor Cano en los comentarios a la Suma (Pamplona 1982). J. Belda Plans: La escuela de Salamanca y la renovación de la teología en el siglo XVI (Madrid 2000). J. Belda Plans: Melchor Cano. De locis theologicis (Madrid 2006). J. Belda Plans: Melchor Cano. Téologo y Humanista (1509–1560) (Valencia 2013). G. Bellinger: Der Catechismus Romanus und die Reformation. Die katechetische Antwort des Trienter Konzils auf die Haupt-Katechismen der Reformatoren (Paderborn 1970). X 107 V. Beltrán de Heredia: Colección de dictámenos inéditos del maestro fray Francisco de Vitoria, in: CTom 43 (1931) 169–180. V. Beltrán de Heredia: Melchor Cano en la Universidad de Salamanca, in: CTom 48 (1933) 178–208. F. Berger (Hrsg.): Symbolae Berolinenses für Dieter Harlfinger (Amsterdam 1993). I. Jericó Bermejo: La Escuela de Salamanca (Madrid 2005) J. Beumer: Positive und spekulative Theologie. Kritische Bemerkungen an Hand der Loci theologici des Melchior Cano, in: Scholastik 29 (1954) 53–72. B. Bilinski: Contrastanti ideali di cultura sulla scena di Pacuvio (Rom 1962). D. L. Blank: Anmerkungen zu Marsilio Ficinos Platohandschriften, in: F. Berger (Hrsg.): Symbolae Berolinenses für Dieter Harlfinger (Amsterdam 1993) 1–22. E. Bolaffi: Sallustio e la sua fortuna nei secoli (Rom 1949). D. Borobio: El sacramento de la penitencia en la Escuela des Salamanca (Salamanca 2006). T. Brüggemann, O. Brunken (Hrsg.): Handbuch der Kinder- und Jugendliteratur. Band 1: Vom Beginn des Buchdrucks bis 1570 (Stuttgart 1987). W. Burkert: Lore and Science in Ancient Pythagoreanism (Cambridge 1972). F. Caballero: Vida del Illmo Sr. D. Fray Melchor Cano (Cuenca 1871; ND 1980). F. Casado: En torno a la génesis del De locis theologicis de M. Cano, in: RET 32 (1972) 55–81. Y. Congar: Die Tradition und die Traditionen Bd. 1 (Mainz 1965) 192–217. B. Corell: Grobianus and Civilisation (Wisconsin 1982). M. Deufert: Zur Datierung des Nonius Marcellus, in: Philologus 145 (2001) 137– 149 M. Deufert: Textgeschichte und Rezeption der plautinischen Komödien im Altertum (Berlin/New York 2002). A. E. Doskey: The Concept of Apostolic Tradition and Its Use in the Works of Melchior Cano (Diss. Washington 2018). V. Muños Delgado: Lógica, ciencia y humanismo en la renovación teológica de Vitoria y Cano (Madrid 1980). S. Ehses: Buchbesprechung, in: Historisches Jahrbuch der Görresgesellschaft 45 (1925) 570. M. Erler: Platon, in: H. Holzhey (Hrsg.): Grundriss der Geschichte der Philosophie. Die Philosophie der Antike Bd. II,2 (Basel 2007). M. Erler: Das Sokratesbild in Ficinos argumenta zu den kleineren Platonischen Dialogen, in: A. Neschke-Hentschke (Hrsg.): Argumenta in Dialogos Platonis. Teil 1: Platoninterpretation und ihre Hermeneutik von der Antike bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts. Akten des internationalen Symposions vom 27.-29. April 2006 im Istituto Svizzero di Roma (Basel 2010) 247–265. X Literaturverzeichnis 108 R. Ferber: Die Unwissenheit des Philosophen oder Warum hat Platon die ‚ungeschriebene Lehre’ nicht geschrieben (Sankt Augustin 1991). L. Fränkel: Bemerkungen zur Entwicklung des Grobianismus, in: Germania 36 (1891) 181–193. M. Fuhrmann: Die antike Rhetorik. Eine Einführung (Düsseldorf 22008). G. Garbarino: Roma e la filosofia greca dalle origini alla fine de II secolo a.C. Raccolta di testi con introduzione e commento, vol. I: Introduzione e testi, vol. II: Commento e indici (Turin 1973). G. C. Garfagnini (Hrsg.): Marsilio Ficino e il ritorno di Platone. Studi e documenti I (Florenz 1986). G. Giersaths: Melchior Cano und die Geschichtswissenschaft, in: FZPhTh 9 (1962) 3–29. M.-M. Gorce: François-Jacques-Hyacinthe Serry, in: DThC XIV (1941) 1957– 1963. J. Grimm, W. Grimm: Grobian, in: A. Hübner, H. Neumann (Hrsg.): Deutsches Wörterbuch. Band 4, Abteilung 1, Teil 6 (Leipzig 1935) Sp. 417–418. D. Gutzen: Grobianismus, in: TRE 14 (1985) 256–259. R. Häfer, M. Völkel (Hrsg.): Der Kommentar in der Frühen Neuzeit (Tübingen 2006). J. Hankins: Some remarks on the history and character of Ficino’s translation of Plato, in: G. C. Garfagnini (Hrsg.): Marsilio Ficino e il ritorno di Platone. Studi e documenti I (Florenz 1986) 287–304. J. Hankins: Plato in the Italian Renaissance I (Leiden 1990). E. Heimerl, K. Prenner (Hrsg.): Kultur und Erinnerung (Regensburg 2005). R. Hermann: Zur Kontroverse zwischen Luther und Melanchthon, in: V. Vaita (Hrsg.): Luther und Melanchthon. Referate des Zweiten Internationalen Lutherforscherkongress (Göttingen 1961) 104–118. R. Herzog, P. L. Schmidt (Hrsg.): Handbuch der lateinischen Literatur der Antike. Band I (München 1989). E. Hilfstein, P. Czartorystki, F. D. Grande (Hrsg.): Science and history. Studies in honour of Edward Rosen (Wroclaw etc. 1978). B. Hogenmüller: Ironie und Lüge: Antike Vorstellungen zur ‚Ironie’ in Melchior Canos De locis theologicis“, in: Rheinisches Museum 2/153 (2010) 501–512. B. Hogenmüller: Cano und Terenz. Spuren des terenzischen Eunuchus in De locis theologicis, in: Rheinisches Museum 154 (2011) 413–416. B. Hogenmüller: Cano und Carranza. Studien zur Authentizität von Melchior Canos Gutachten zu den „Comentarios al Catechismo christiano“ (1558) des Bartolomé Carranza, in: Theologie und Philosophie 87/1 (2012) 18–24. [im Text: Hogenmüller: Cano und Carranza] B. Hogenmüller: François-Jacques-Hyacinthe Serry OP. Theologe und Philosoph, in: Wort und Antwort 53,2 (2012) 83–85. [im Text: Hogenmüller: Serry] Sekundärliteratur 109 B. Hogenmüller: Über die Orte der Theologie (De locis theologicis): Melchior Cano, Gaspard Juenin und Hieronymus Buzi im Vergleich, in: Würzburger Jahrbücher für Altertumswissenschaften 36 (2012) 169–184. [im Text: Hogenmüller: Orte der Theologie] B. Hogenmüller: „Enemigo de los Jesuitas“ – Melchior Canos Verhältnis zu den Jesuiten, in: Theologie und Philosophie 88/3 (2013) 389–396. [im Text: Hogenmüller: Jesuiten] B. Hogenmüller: Das Konzept des dogmatischen Beweises am Beispiel der Unsterblichkeit der Seele in Melchior Canos Werk „De locis theologicis“ (LT- XII,15), in: Perspektiven der Philosophie. Neues Jahrbuch Band 39 – 2013. Begründet von Rudolph Berlinger †. SCHRADER, Wiebke, Georges GOEDERT, Martina SCHERBEL (Herausgegeben von) (Amsterdam/New York, NY 2013) 301–323. [im Text: Hogenmüller: Dogmatischer Beweis] B. Hogenmüller: Eine bisher unerkannte Juvenalstelle in Melchior Canos De locis theologicis, in: Philologus 158,2 (2014) 320–330. B. Hogenmüller: Dedikation als Mittel taktischen Geschicks – Die Widmung von Melchior Canos de locis theologicis an den Großinquisitor Fernando de Valdés y Salas, in: Würzburger Jahrbücher für Altertumswissenschaften 41 (2017) 125– 143. [im Text: Hogenmüller: Dedikation] B. Hogenmüller: Melchioris Cani Vindicationes, Quibus nonnullorum in ejus libros de locis Theologicis accusationes refelluntur – Eine Studie zu den Vindikationen des François-Jacques-Hyacinthe Serry, Padua 1714, in: ZKTh 139 (2017) 298– 315. [im Text: Hogenmüller: Vindicationes] U. Horst: Das Verhältnis von Schrift und Tradition nach Melchior Cano, in: TThZ 69 (1960) 207–223. A. Hübner, H. Neumann (Hrsg.): Deutsches Wörterbuch. Band 4, Abteilung 1, Teil 6 (Leipzig 1935). A. Huerga: In M. Cani De Locis Theologicis opus scholia historiam spiritualitatis spectantia, in: Ang 38 (1961) 20–55. D. R. Kelley: Tacitus noster: The Germania in the Renaissance and Reformation, in: T. J. Luce, A. Woodman (Hrsg.): Tacitus and the Tacitean Tradition (Princeton 1993) 152–167; 185–200 E. Klinger: Ekklesiologie der Neuzeit. Grundlegung bei Melchior Cano und Entwicklung bis zum 2. Vatikanischen Konzil (Freiburg 1978). E. Klinger: Afrika und die Afrikaner – ein vergessener Ort der Theologie. Der Beitrag Melchior Canos zu einer Kultur des Erinnerns, in: E. Heimerl, K. Prenner (Hrsg.): Kultur und Erinnerung (Regensburg 2005) 139–152. B. Körner: Melchior Cano, De locis theologicis. Ein Beitrag zur Theologischen Erkenntnislehre (Graz 1994). B. Körner: Orte des Glaubens – loci theologici. Studien zur theologischen Erkenntnislehre (Würzburg 2014). X Literaturverzeichnis 110 A. Kohlhage: 1549. Friedrich Dedekind (um 1525–1598): Grobianus. De morum simplicitate, libri duo. Frankfurt/M. 1549, in: T. Brüggemann, O. Brunken (Hrsg.): Handbuch der Kinder- und Jugendliteratur. Band 1: Vom Beginn des Buchdrucks bis 1570 (Stuttgart 1987) Sp. 673–674. H. J. Krämer: Arete bei Platon und Aristoteles. Zum Wesen und zur Geschichte der platonischen Ontologie (Heidelberg 1959). P. O. Kristeller: The first printed edition of Plato’s works and the date of its publication (1484), in: E. Hilfstein, P. Czartorystki, F. D. Grande (Hrsg.): Science and history. Studies in honour of Edward Rosen (Wroclaw etc. 1978), 25–35. Y. Lafrance: Pour interpréter Platon, 2. La Ligne en République VI,509d–511e. Le texte et son histoire (Montreal, Paris 1994). A. Lang: Die Loci theologici des Melchior Cano und die Methode des dogmatischen Beweises. Münchner Studien zur historischen Theologie, Heft 6 (München 1925) A. Lang: Melchior Cano, in: LThK II (Freiburg 1958) Sp. 918. T. Leinkauf: Marsilio Ficinos Platon-Kommentar, in: R. Häfer, M. Völkel (Hrsg.): Der Kommentar in der Frühen Neuzeit (Tübingen 2006) 79–114. M. Leumann, J. B. Hofmann, A. Szantyr: Lateinische Grammatik II (München 1972). J. A. Llorente: Kritische Geschichte der spanischen Inquisition, Bd. 3 (Gmünd 1821). T. J. Luce, A. Woodman (Hrsg.): Tacitus and the Tacitean Tradition (Princeton 1993). K. Mathiessen: Die Tragödien des Euripides (München 2002). G. Maurach: Seneca. Leben und Werk (München 42005). B. Meister: Grobian – eine Stimme erhebt sich (Zürich 2003). M. Menéndez y Pelayo: Historia de las ideas estéticas en España (Madrid 1940). M. Menéndez Pelayo: Historia de los heterodoxos españoles, Bd. 2 (Madrid 1992). H. Menge: Lehrbuch der lateinischen Syntax und Semantik. Völlig neu bearbeitet von Thorsten Burkard und Markus Schäfer (Darmstadt 2000). D. Mertens: Die Instrumentalisierung der „Germania“ des Tacitus durch die deutschen Humanisten, in: H. Beck (Hrsg.): Zur Geschichte der Gleichung "germanisch-deutsch". Sprache und Namen, Geschichte und Institutionen (Ergänzungsbände zum Reallexikon der germanischen Altertumskunde 34) (Berlin/New York 2004). A. Neschke-Hentschke: Hierusalem Caelestis pro viribus in terris expressa. Die Auslegung der Platonischen Staatsentwürfe durch Marsilius Ficinus und ihre ‚Hermeneutischen Grundlagen’, in: Würzburger Jahrbücher 23 (1999) 223–243. Sekundärliteratur 111 A. Neschke-Hentschke (Hrsg.): Argumenta in Dialogos Platonis. Teil 1: Platoninterpretation und ihre Hermeneutik von der Antike bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts. Akten des internationalen Symposions vom 27.-29. April 2006 im Istituto Svizzero di Roma (Basel 2010). A. A. Novokhatko: The Invectives of Sallust and Cicero: critical edition with introduction, translation, and commentary (Berlin 2009). T. O`Reilly: Melchior Cano and the Spirituality of St. Ignatius of Loyola, in: J. Plazaola (Hrsg.): Ignacio de Loyola y su Tiempo. Congresso International de Historia (9-13 Setiembre 1991) Universidad de Deusto (Bilbao 1992) 369–380. S. Orrego Sánchez: La actualidad del ser en la “Primera Escuela” de Salamanca con lecciones inéditas de Vitoria, Soto y Cano (Pamplona 2004). J. Orsier: Henri Cornélis Agrippa. Sa Vie et son Oeuvre d'après sa Correspondance (1486–1535) (Paris 1911). E. Ortiguez, La tradition de l’Evangelie dans l’Eglise d’aprés la doctrine catholique, in: FV 49 (51) 317–321. C. Oser-Grote: Die Autorität der Kirchenväter bei Melchior Cano (De locis theologicis, Buch VII) [unveröffentlicht]. D. Pérez Ramírez: Tarrancón es la patria de Melchor Cano. Nueva profundización sobre el lugar de naciemento del teólogo dominico, in: Cuenca 23–24 (1984) 95–128. J. Plazaola (Hrsg.): Ignacio de Loyola y su Tiempo. Congresso International de Historia (9-13 Setiembre 1991) Universidad de Deusto (Bilbao 1992). J. Quétif, J. Échard (Hrsg.): Scriptores Ordinis Praedicatorum recensiti notisque historicis et criticis illustrati, Bd. I und II (Paris 1719–1721). J. Quétif, R. Coulon (Hrsg.): Scriptores Ordinis Praedicatorum, Erg.-Bd. 3 (Paris 1914). T. Reinhardt: Marcus Tullius Cicero. Topica (Oxford 2003). K. Reumann: Das antithetische Kampfbild (Berlin 1966) E. I. J. Rosenthal: Averroes’ Commentary on Plato’s Republic, ed. with introd., transl. and notes (Cambridge 1956). O. Ribbeck: Antikritische Streifzüge, in: RhM 50 (1895) 277–285. J. Sanz y Sanz: Melchor Cano. Cuestiones fundamentales de crítica histórica sobre su vida y su escritos (Madrid 1959). C. Schefer: Platons unsagbare Erfahrung. Ein anderer Zugang zu Platon (Basel 2001). P. Schierl: Die Tragödien des Pacuvius (Berlin 2006). S. Schmal: Sallust (Hildesheim 2001). P. L. Schmidt: Traditio latinitatis (Stuttgart 2000). W. Schmidt-Biggemann: Agrippa von Nettesheim, in: LThK I (Freiburg 31993) 251–251. X Literaturverzeichnis 112 W. Schmidt-Biggemann: Apokalypse und Philologie (Göttingen 2007). M. Schramm: Die Prinzipien der aristotelischen Topik (Jena 2003). G. Schweikle, I. Schweikle (Hrsg.): Metzler Literatur Lexikon. 2., überarbeitete Aufl. (Stuttgart 1990) [Grobianismus] 185. M. Seckler: Die ekklesiologische Bedeutung des Systems der loci theologici. Erkenntnistheoretische Katholizität und strukturale Weisheit, in: W. Baier u. a. (Hrsg.): Weisheit Gottes – Weisheit der Welt. FS J. Ratzinger (St. Ottilien 1987) 37–65. M. Seckler: Die Communio-Ekklesiologie, die theologische Methode und die Locitheologici-Lehre Melchior Canos, in: PATH 5 (2006) 17–43. M. Sicherl: Neuentdeckte Handschriften von Marsilio Ficino und Johannes Reuchlin, in: Scriptorium 16 (1962), 50–61. E. Stakemaier: Glaube und Rechtfertigung (Freiburg 1937). R. M. Stein: Sallust for his readers, 410-1550. A study in the formation of the classical tradition (Diss. New York 1977). M. Steinschneider: Die arabischen Übersetzungen aus dem Griechischen (Graz 1960). T. A. Szlezák: Platon und die Schriftlichkeit der Philosophie. Interpretationen zu den frühen und mittleren Dialogen (Berlin 1985). T. A. Szlezák: Platon lesen (Stuttgart, Bad Cannstadt 1993). R. Syme: Sallust (Berkeley 1964). J. Tellechea: Melchor Cano y Bartolomé Carranza. Dos Dominicos frente a frente, in: HispSac 15 (1962) 5–93; J. Tellechea: Al Arzobispo Carranza y su tiempo (Madrid 1968). V. Tenge-Wolf: François-Jacques-Hyacinthe Serry, in: LThK IX (1964) 490. V. Vaita (Hrsg.): Luther und Melanchthon. Referate des Zweiten Internationalen Lutherforscherkongress (Göttingen 1961). L. C. Valckenaer: Diatribe in Euripidis perditorum dramatum reliquias (Leipzig 1824). B. Vancamp: Hippias maior, Hippias minor, textkritisch hg. (Stuttgart 1996). H. Vester: Widukind von Korvei – ein Beispiel zur Wirkungsgeschichte Sallusts, in: AU 21,1 (1978) 5–22. R. Walzer: Aflatun, in: Encyclopedia of Islam (Leiden, London 21962) 234–236. M. Wried: Juan Luis Vives, in: TRE 35 (2003) 173–175. S. Wollgast: Agrippa von Nettesheim. Über die Fragwürdigkeit, ja Nichtigkeit der Wissenschaften, Künste und Gewerbe (Berlin 1993). P. Zambelli: Agrippa von Nettesheim in den neueren kritischen Studien und in den Handschriften, in: Archiv für Kulturgeschichte 51 (1969) 264–295. E. Zeller: Die Philosophie der Griechen in ihrer geschichtlichen Entwicklung I (Leipzig 71923). Sekundärliteratur 113 S. Zeller: Juan Luis Vives – (1492–1540) Wiederentdeckung eines Europäers, Humanisten und Sozialreformators jüdischer Herkunft im Schatten der spanischen Inquisition (Freiburg 2006). C. Zeninger: Vocabularius Teutonico-Latinus. Mit einer Einleitung von Klaus Grubmüller (Hildesheim, New York 1976). R. Zimmermann: Der Sallusttext im Altertum (München 1929). X Literaturverzeichnis 114

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Der spanische Dominikaner Melchior Cano (1509 bis 1560) gehört zu den bedeutendsten Persönlichkeiten in der Geschichte der Theologie. Als Professor für Philosophie und Theologie in Salamanca, Berater Kaiser Karls V., Teilnehmer am Konzil von Trient und entschiedener Gegner der Jesuiten prägte er die katholische Gegenreformation im 16. Jahrhundert wie kaum ein anderer. Sein Meisterwerk Über die Orte der Theologie (De Locis Theologicis Libri Duodecim) war für Jahrhunderte ein unübertroffenes Standardwerk theologischer Methodologie. Als solches inspirierte die Schrift einerseits bis weit in das 18. Jahrhundert zahlreiche Nachahmer zur Abfassung eigener Abhandlungen über theologische Orte; andererseits wurde sie selbst in zahllosen Editionen nachgedruckt und herausgegeben, die jedoch nicht selten fehlerhaft sind.

Die vorliegende Studie widmet sich in acht Kapiteln jenen Fragen, die sich noch heute hinsichtlich Autor und Werk ergeben, und leistet damit einen weiteren Beitrag zur aktuellen Forschung.