Literatur in:

Christian J. Jäggi

Frieden, politische Ordnung und Ethik, page 183 - 207

Fragestellungen - Erklärungsmodelle - Lösungsstrategien

1. Edition 2018, ISBN print: 978-3-8288-4238-0, ISBN online: 978-3-8288-7123-6, https://doi.org/10.5771/9783828871236-183

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Literatur Allgemeine Erklärung der Menschenrechte 1948: 10. Dezember 1948. Vereinte Nationen. http://www.un.org/depts/german/menschenrechte/aemr.pdf (Zugriff 25.06.2018). Altermatt, Urs 1994: Die goldenen Jahre des Milieukatholizismus 1920 – 1945. In: Altermatt, Urs (Hrsg.): Schweizer Katholizismus zwischen den Weltkriegen 1920 – 1940. Freiburg/Schweiz: Universitätsverlag Fribourg. 3ff. 1995: Katholizismus: Antimodernismus mit modernen Mitteln? In: Altermatt, Urs / Hürten, Heinz Lobkowicz, Nikolaus (Hrsg.): Moderne als Problem des Katholizismus, Regensburg: Friedrich Pustet. 33ff. 2002: Caritas Schweiz: Von der katholischen Milieuorganisation zum sozialen Hilfswerk 1901 – 2001. In: Schnyder, Albert / Noti, Odilo (Hrsg.): 100 Jahre Caritas Schweiz. Von der katholischen Milieuorganisation zum sozialen Hilfswerk. Luzern: Caritas-Verlag. 15ff. Amstutz, Mark R. 2013: International Ethics. Concepts, Theories, and Cases in Global Politics. Lanham: Rowman & Littlefield Publishers. Anderson, Benedict 1988: Die Erfindung der Nation. Zur Karriere eines erfolgreichen Konzepts. Frankfurt/New York: Campus Verlag. Arendt, Hannah 1971: Macht und Gewalt. 2., erweiterte Auflage. München: Piper. 1972: Wahrheit und Lüge in der Politik. München/Zürich: Piper. 2013: Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft. 16. Auflage. München: Piper. Augustinus 1911ff. Des heiligen Kirchenvaters Aurelius Augustinus zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat. Aus dem Lateinischen übers. von Alfred Schröder. Des heiligen Kirchenvaters Aurelius Augustinus ausgewählte Schriften 1-3, Bibliothek der Kirchenväter, 1. Reihe, Band 01, 16, 28. Kempten; München 1911-16. 4. Buch. https://www.unifr.ch/bkv/kapitel1922-3.htm (Zugriff 11.5.2018). 1979: Der Gottesstaat. De Civitate Dei. Zweiter Band. Buch XV – XX. Paderborn: Ferdinand Schöningh. 183 Balibar, Etienne 1990: Gibt es einen „Neo-Rassismus“? In: Balibar, Etienne / Wallerstein, Immanuel: Rasse Klasse Nation. Ambivalente Identitäten. Hamburg: Argument-Verlag. 23ff. Baringhorst, Sigrid 2015: Der politische Mensch und Praktiken von Engagement und Protest. In: Bitzegeio, Ursula / Mittag, Jürgen / Winterberg, Lars (Hrsg.): Der politische Mensch. Akteure gesellschaftlicher Partizipation im Übergang zum 21. Jahrhundert. Bonn: Dietz. 325ff. Bashir, Hassan / Bin Jehangir, Hamza 2015: (Re)Situating the West’s Cultural Others International Relations Theory. Towards Developing Joint East-West-Perspectives. In: Bashir, Hassan / Gray, Phillip W. (Hrsg.): Deconstructing Global Citizenship. Political, Cultural, and Ethnic Perspectives. Lanham/Boulder/New York/ London: Lexington Books. 17ff. Bassiouni, Mahmoud 2012: Menschenrechte als Identitätsfrage. In: Dhouib, Sarhan (Hrsg.): Kultur, Identität und Menschenrechte. Transkulturelle Perspektiven. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft. 179ff. Beck, Ulrich 1986: Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne. Frankfurt/ Main: Edition Suhrkamp. 1997: Was ist Globalisierung? Irrtümer des Globalismus – Antworten auf Globalisierung. Frankfurt/Main: Suhrkamp. Beck, Valentin 2016: Eine Theorie der globalen Verantwortung. Was wir Menschen in extremer Armut schulden. Berlin: Suhrkamp Verlag. Beckmann, Jan P. 2011: Über Solidarität und Individualismus. In: Busche, Hubertus (Hrsg.): Solidarität. Ein Prinzip des Rechts und der Ethik. Würzburg: Königshausen & Neumann. 55ff. Behr, Rafael 2012: Rechtserhaltende Gewalt als Zentrum polizeilicher Organisationskultur? In: Meireis, Torsten (Hrsg.): Gewalt und Gewalten. Tübingen: Mohr Siebeck. 69ff. 184 Literatur Beitz, Charles R. 2010: Gerechtigkeit und internationale Beziehungen. In: Broszies, Christoph / Hahn, Henning (Hrsg.): Globale Gerechtigkeit. Schlüsseltexte zur Debatte zwischen Partikularismus und Kosmopolitismus. Frankfurt/Main: Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft 1969. 175ff. Bellamy, Paul 2008: The 2006 Fiji Coup and Impact on Human Security. In: Journal of Human Security. 4 (2008) 2. 4ff. 2013: Threats to Human Security – an Overview. In: Lautensach, Alexander K. / Lautensach Sabina W. (Hrsg.): Human Security in World Affairs. Problems and Opportunities. Vienna: Caesarpress. 57ff. Benjamin, Walter 2007: Passagen. Schriften zur französischen Literatur. Frankfurt/Main: Suhrkamp. Besecke, Martin 2014: Vorwort zur zweiten Auflage. In: Heinrichs, Johannes: Revolution der Demokratie. Eine konstruktive Bewusstseinsrevolution. Zweite, aktualisierte Auflage. Sankt August: Academia Verlag. 13ff. Bitzegeio, Ursula / Mittag, Jürgen / Winterberg, Lars 2015: Der politische Mensch. Politische Partizipation im Spannungsfeld von repräsentativer Demokratie und Postdemokratie. In: Bitzegeio, Ursula / Mittag, Jürgen / Winterberg, Lars (Hrsg.): Der politische Mensch. Akteure gesellschaftlicher Partizipation im Übergang zum 21. Jahrhundert. Bonn: Dietz. 9ff. Bonacker, Thorsten / Imbusch, Peter 2010: Zentrale Begriffe der Friedens- und Konfliktforschung. In: Imbusch, Peter / Zoll, Ralf (Hrsg.): Friedens- und Konfliktforschung. Eine Einführung. 5. Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. 67ff. Bourdieu, Pierre 2014: Die feinen Unterschiede. Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft. 24. Auflage. Frankfurt/Main: Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft. Braidotti, Rosi 2009: Zur Transposition des Lebens im Zeitalter des genetischen Biokapitalismus. In: Weiss, Martin G. (Hrsg.): Bios und Zoë. Frankfurt/Main: Suhrkamp Wissenschaft Taschenbuch. 108ff. 185 Literatur Brennan, Geoffrey / Buchanan, James M. 1993: Die Begründung von Regeln. Konstitutionelle Politische Ökonomie. Tübingen: J. C. B. Mohr. Broszies, Christoph / Hahn, Henning 2010: Die Kosmopolitismus-Partikularismus-Debatte im Kontext. In: Broszies, Christoph / Hahn, Henning (Hrsg.): Globale Gerechtigkeit. Schlüsseltexte zur Debatte zwischen Partikularismus und Kosmopolitismus. Frankfurt/Main: Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft 1969. 9ff. Brown, Malcom 2013: Conflicting Perspectives. In: Lautensach, Alexander K. / Lautensach Sabina W. (Hrsg.): Human Security in World Affairs. Problems and Opportunities. Vienna: Caesarpress. 35ff. Brücher, Gertrud 2002: Frieden als Form. Zwischen Säkularismus und Fundamentalismus. Opladen: Leske + Budrich. Buchanan, Allan 1997: Theories of Secession. In: Philosophy & Public Affairs. 26/1 (1997) 30ff. Buchanan, James 2014: Regeln für eine freie Gesellschaft. Ein James-Buchanan-Brevier. Zusammengestellt und herausgegeben von Steffen Hentrich und Sasha Stamm. Zürich: Verlag Neue Zürcher Zeitung. Bühl, Walter L. 1998: Verantwortung für soziale Systeme. Grundzüge einer globalen Gesellschaftsethik. Stuttgart: Klett-Cotta. Bundeswehr 2018: Einsatzzahlen – die Stärke der deutschen Kontingente. Bundesministerium für Verteidigung. Berlin, 20.4.2018. https://www.bundeswehr.de/ portal/a/bwde/start/einsaetze/ueberblick/zahlen/!ut/p/z1/04_Sj9CPykssy0xPLMnMz0vMAfIjo8zinSx8QnyMLI2MXIKDnQ0cQ13NQl2DH Y0NzMz0wwkpiAJKG-AAjgb6wSmp-pFAM8xxmuELVKQfpR- VlViW WKFXkF9UkpNaopeYDHKhfmRGYl5KTmpAfrIjRKAgN6LcoNxRE QC- OoUy/dz/d5/L2dBISEvZ0FBIS9nQSEh/#Z7_B8LTL2922DSSC0AU- E6UESA30M0 (Zugriff 25.06.2018). Butler, Judith 2004: Precarious Life. The Powers of Mourning and Violence. London/New York: Verso. 186 Literatur 2005: Unbegrenzte Haft. In: Butler, Judith: Gefährdetes Leben. Politische Essays. Frankfurt/Main: Edition Suhrkamp. 69ff. 2009: Die Macht der Geschlechternormen und die Grenzen des Menschlichen. Frankfurt/Main: Suhrkamp. Carens, Joseph H. 1987: Aliens and Citizens. The Case for Open Borders. In: The Review for Politics. 49 (1987) 2. 251ff. 2012: The Integration of Immigrants. In: Brooks, Thom (Hrsg.): Global Justice and International Affairs. Leiden / Boston: Brill. 9ff. Carnau, Peter 2011: Nachhaltigkeitsethik. Normativer Gestaltungsansatz für eine global zukunftsfähige Entwicklung in Theorie und Praxis. München/Mering: Rainer Hampp Verlag. Cassee, Andreas 2016: Globale Bewegungsfreiheit. Ein philosophisches Plädoyer für offene Grenzen. Frankfurt/Main: Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft. Castells, Manuel 2001: Das Informationszeitalter. Wirtschaft Gesellschaft Kultur. Teil 1: Der Aufstieg der Netzwerkgesellschaft. Opladen: Leske + Budrichs. Cheneval, Francis 2014: Globalisierung – Hat sich der Nationalstaat überlebt? In: Zentrum für Ethik und Nachhaltigkeit (ZEN-FHS) (Hrsg.): Herausforderungen für die Politik und die Ethik. Moral Terror Globalisierung Demokratie. Bielefeld: Transcript. Edition Politik. 53ff. Chizhova, Elena 2018: Russland und seine (Un-)Moral. In: Neue Zürcher Zeitung vom 23.4.2018. 8. Coady, C. A. J. 2008: Morality and Political Violence. Cambridge: Cambridge University Press. Cooper, Tara / Merz, Sebastian / Shah, Mila 2011: A More Violent World? Global Trends in Organised Violence. In: Austin, Beatrix / Fischer, Martina / Giessmann, Hans J. (Hrsg.): Advancing Conflict Transformation. The Berghof Handbook II. Opladen: Barbara Budrich. 23ff. 187 Literatur Crouch, Colin 2017: Postdemokratie. 13. Auflage. Frankfurt/Main: Suhrkamp. Da Cunha, Paulo Ferrreira 2015: Political Ethics and European Constitution. Heidelberg: Springer. Déclaration des Droits de l’Homme et du Citoyen 1789: http://www.elysee.fr/la-presidence/la-declaration-des-droits-del-homme-et-du-citoyen/ (Zugriff 10.5.2018). Delhom, Pascal 2016: Butler und Levinas über das Spannungsverhältnis zwischen Ethik und Politik. In: Distelhorst, Lars (Hrsg.): Staat, Politik, Ethik. Zum Staatsverständnis Judith Butlers. Baden-Baden: Nomos. 75ff. Derrida, Jacques 1999: Adieu. Nachruf auf Emmanuel Levinas. München: C. Hanser. 2003: Schurken. Zwei Essays über die Vernunft. Frankfurt/Main: Suhrkamp. Ditzler, Thomas / Hastings, Patricia 2013: Human Security Foundation Documents and Related Resources. In: Lautensach, Alexander K. / Lautensach Sabina W. (Hrsg.): Human Security in World Affairs. Problems and Opportunities. Vienna: Caesarpress. 1ff. Dörfler-Dierken, Angelika / Portugall, Gerd 2010: Einführende Reflexion. Überlegungen zu Frieden, Sicherheit, Ethik und Politik. In: Dörfler-Dierken, Angelika / Portugall, Gerd (Hrsg.): Friedensethik und Sicherheitspolitik. Weissbuch 2006 und EKD-Friedensdenkschrift 2007 in der Diskussion. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. 13ff. Doyle, Michael 1983: Kant, Liberal Legacies, and Foreign Affairs. In: Philosophy and Public Affairs. 12 (Summer 1983) 205ff. Droesser, Gerhard 2009: Texturen mit Akzent. Näherungen an die Idee ethisch selbstbewusster Praxis. In: Droesser, Gerhard / Lutz, Ralf / Sautermeister, Jochen (Hrsg.): Konkrete Identität. Vergewisserung des individuellen Selbst. Frankfurt/ Main: Peter Lang. Moderne Kulturen Relationen. Band 10. 143ff. 188 Literatur Ekardt, Felix 2016: Theorie der Nachhaltigkeit. Ethische, rechtliche, politische und transformative Zugänge – am Beispiel von Klimawandel, Ressourcenknappheit und Welthandel. 2., vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage. Baden-Baden: Nomos. Franco Elizondo, Apolonia 2015: Theorie der Globalen Gerechtigkeit. Zwischen Anerkennung und Umverteilung. Würzburg: Ergon. Engel, Antke 2016: Von gouvernementaler Hegemonie zur postsouveränen Staatlichkeit der Diaspora. In: Distelhorst, Lars (Hrsg.): Staat, Politik, Ethik. Zum Staatsverständnis Judith Butlers. Baden-Baden: Nomos. 41ff. Ermert, Sophia 2016: Was ist Freiheit? Feministische Politik und Praxis der Veränderung. In: Feminismus und Freiheit. Geschlechterkritische Neuaneignungen eines umkämpften Begriffs. Sulzbach/Taunus: Ulrike Helmer Verlag. 139ff. Esposito, Roberto 2018: Ein europäisches Volk, was wäre das? In: Neue Zürcher Zeitung vom 26.5.2018. 48. Esser, Andrea Marlen 2016: Freiheit als Autonomie. Welchen Beitrag kann eine kritische Ethik zur Gendergerechtigkeit leisten? In: Grubner, Barbara / Birkle, Carmen / Henninger, Annette (Hrsg.): Feminismus und Freiheit. Geschlechterkritische Neuaneignungen eines umkämpften Begriffs. Sulzbach/Taunus: Ulrike Helmer Verlag. 100ff. Fargahi, Nina 2018: Inseln, Pässe und eine Staatskrise. In: WochenZeitung vom 25.1.2018. 3. Fischer, Martina 2011: Civil Society in Conflict Transformation: Strengths and Limitations. In: Austin, Beatrix / Fischer, Martina / Giessmann, Hans J. (Hrsg.): Advancing Conflict Transformation. The Berghof Handbook II. Opladen: Barbara Budrich. 287ff. Floridi, Luciano 2015: Die 4. Revolution. Berlin: Suhrkamp. 189 Literatur Foucault, Michel 2004: Geschichte der Gouvernementalität I. Sicherheit, Territorium, Bevölkerung. Vorlesung am Collège de France 1977 – 1978. Frankfurt/Main: Suhrkamp. 2005: Analytik der Macht. Frankfurt/Main: Suhrkamp. Fraser, Nancy 2003: Social Justice in the Age of Identity Politics: Redistribution, Recognition, and Participation. In: Fraser, Nancy / Honneth, A. (Hrsg.): Redistribution or Recognition? A Political-philosophical Exchange. New York: Verso. 7ff. 2007: Zur Neubestimmung von Gerechtigkeit in einer globalisierten Welt. In: Heidbrink, Ludger / Hirsch, Alfred (Hrsg.): Staat ohne Verantwortung? Zum Wandel der Aufgaben von Staat und Politik. Frankfurt/New York: Campus. 343ff. 2008: Scales of Justice. Reimagining Political Space in A Globalizing World. Cambridge: Polity Press. Frey, Bruno S. 2016: Wenn Abstimmungen knapp ausgehen. In: Neue Zürcher Zeitung vom 6.10.2016. 9. Frühbauer, Johannes J. 2007: John Rawls’ „Theorie der Gerechtigkeit“. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft. Fukuyama, Francis 1992: Das Ende der Geschichte. Wo stehen wir? München: Kindler Verlag. Gabriel, Karl 2012: Zivilgesellschaft und rechtserhaltende Gewalt. In: Meireis, Torsten (Hrsg.): Gewalt und Gewalten. Tübingen: Mohr Siebeck. 307ff. Galtung, Johan 1980: Eine strukturelle Theorie des Imperialismus. In: Senghaas, Dieter (Hrsg.): Imperialismus und strukturelle Gewalt. Analysen über abhängige Reproduktion. Frankfurt/Main: Edition Suhrkamp. 29ff. 1998: Frieden mit friedlichen Mitteln. Konflikt und Konflikt, Entwicklung und Kultur. Opladen: Leske + Budrich. 2000: Menschenrechte für das nächste Jahrhundert. In: Galtung, Johan (Hrsg.): Die Zukunft der Menschenrechte. Vision: Verständigung zwischen den Kulturen. Frankfurt/New York: Campus. 7ff. 190 Literatur Gosepath, Stefan 2010: Einleitung. In: Ernst, Gerhard / Sellmaier, Stephan (Hrsg.): Universelle Menschenechte und partikulare Moral. Stuttgart: W. Kohlhammer. 17ff. Gottschlich, Daniela 2017: Kommende Nachhaltigkeit. Nachhaltige Entwicklung aus kritisch-emanzipatorischer Perspektive. Baden-Baden: Nomos. Graham, Gordon 2011: Theories of Ethics. An Introduction to Moral Philosophy with a Selection of Classic Readings. New York / London: Routledge. Gromes, Thorsten 2016a: Bosnien und Herzegowina: Frieden trotz Dauerkrise. In: Gromes, Thorsten / Moltmann, Bernhard / Schoch, Bruno: Die Überwindung der Gewalt. Demokratisierung von aussen in Nachbürgerkriegsgesellschaften. Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag. 41ff. 2016b: Folgerungen für die Friedenspolitik. In: Gromes, Thorsten / Moltmann, Bernhard / Schoch, Bruno: Die Überwindung der Gewalt. Demokratisierung von aussen in Nachbürgerkriegsgesellschaften. Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag. 139ff. Grossmann, David 2010: Rede von David Grossmann. Der israelische Schriftsteller David Grossman ist in Frankfurt mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet worden. Auszüge aus seiner Dankesrede. In: Frankfurter Rundschau – online. 10.10.2010. http://www.fr.de/kultur/dokumen tation-rede-von-david-grossman-a-977174 (Zugriff 25.06.2018). Habermas, Jürgen 1985: Zur Logik der Sozialwissenschaften. Erweiterte Ausgabe. Frankfurt/ Main: Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft 1990: Strukturwandel der Öffentlichkeit. Untersuchungen zu einer Kategorie der bürgerlichen Gesellschaft. Neuauflage. Frankfurt Main: Suhrkamp. 1992: Faktizität und Geltung. Beiträge zur Diskurstheorie des Rechts und des demokratischen Rechtsstaats. Frankfurt/Main: Suhrkamp. Hagenbüchle, Roland 2005: Kultur im Wandel oder die Provokation des Vulgären. Würzburg: Verlag Königshausen & Neumann GmbH. 191 Literatur Haraway, Donna 1990: A Manifesto for Cyborgs. Science, Technology, and Socialist Feminism in the 1980s. In: Nicholson, Linda J. (Hrsg.): Feminism / Postmodernism. New York/London: Routledge. 190ff. 2009: The Companion Species Manifesto. Dogs, People, and Significant Otherness. 5. Aufl. Chicago: Prickly Paradigm. Harders, Cilja 2011: Gender Relations, Violence and Conflict Transformation. In: Austin, Beatrix / Fischer, Martina / Giessmann, Hans J. (Hrsg.): Advancing Conflict Transformation. The Berghof Handbook II. Opladen: Barbara Budrich. 131ff. Hardt, Michael / Negri, Antonio 2000: Empire. London / Cambridge/Mass.: Cambridge University Press. 2002: Empire: Die neue Weltordnung. Frankfurt/Main: Campus. Hartmann, Martin 2011: Die Praxis des Vertrauens. Frankfurt/Main: Suhrkamp. Haspel, Michael 2010: Einführung in die Friedensethik. In: Imbusch, Peter / Zoll, Ralf (Hrsg.): Friedens- und Konfliktforschung. Eine Einführung. 5. Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. 513ff. 2011: Sozialethik in der globalen Gesellschaft. Grundlagen und Orientierung in protestantischer Perspektive. Stuttgart: Kohlhammer. Haus, Michael 2014: Zwischen Bewährung und Abwärtsspirale. Taylor über Demokratie, Bürgerbeteiligung und Zivilgesellschaft. In: Bohmann, Ulf (Hrsg.): Wie wollen wir leben? Das politische Denken und Staatsverständnis von Charles Taylor. Baden-Baden: Nomos. 221ff. Havel, Vaclav 1990: Versuch, in der Wahrheit zu leben. Reinbek b. Hamburg: Rowohlt Taschenbuch. Hayes, Anna 2013: Individuals and Groups outside of the State System. In: Lautensach, Alexander K. / Lautensach Sabina W. (Hrsg.): Human Security in World Affairs. Problems and Opportunities. Vienna: Caesarpress. 113ff. 192 Literatur Heinemann-Grüder, Andreas / Bauer, Isabella 2013: Konzepte und Handlungsfelder ziviler Konfliktbearbeitung. In: Heinemann-Grüder, Andreas / Bauer, Isabella (Hrsg.): Zivile Konfliktbearbeitung. Vom Anspruch zur Wirklichkeit. Opladen: Verlag Barbara Budrich. 33ff. Heinrichs, Johannes 2014: Revolution der Demokratie. Eine konstruktive Bewusstseinsrevolution. Zweite, aktualisierte Auflage. Sankt Augustin: Academia Verlag. Heller, Regina 2016: Russland und der Frieden in Europa – normative Entwicklungspfade und aktuelle Aussenpolitik. In: Sedmak, Clemens (Hrsg.): Frieden. Vom Wert der Koexistenz. Grundwerte Europas Band 6. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft. 137ff. Hirsch, Joachim 2001: Die Internationalisierung des Staates. Anmerkungen zu einigen aktuellen Fragen der Staatstheorie. In: In: Hirsch, Joachim / Jessop, Bob / Poulantzas, Nicos: Die Zukunft des Staates. Hamburg: VSA-Verlag. 101ff. Historisches Lexikon der Schweiz 2010: Jenische. Stand 8.3.2010. http://www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D8247.php (Zugriff 25.06.2018). Hobsbawm, Eric J. 2009: Globalisierung, Demokratie und Terrorismus. München: Deutscher Taschenbuch Verlag. Höffe, Otfried 2004: Wirtschaftsbürger Staatsbürger Weltbürger. Politische Ethik im Zeitalter der Globalisierung. München: C.H. Beck. 2009: Ist die Demokratie zukunftsfähig? Über moderne Politik. München: C.H. Beck. Holland-Cunz, Barbara 2014: Die Natur der Neuzeit. Eine feministische Einführung. Opladen/Berlin: Budrich. Homann, Karl 2003: Anreize und Moral. Münster: Lit. 193 Literatur Huber, Wolfgang 2012: Legitimes Recht und legitime Rechtsgewalt in theologischer Perspektive. In: Meireis, Torsten (Hrsg.): Gewalt und Gewalten. Tübingen: Mohr Siebeck. 225ff. Human Development Report 1994: Published for the United Nations Development Programme (UNDP). New York / Oxford: Oxford University Press. http://hdr.undp.org/sites/ default/files/reports/255/hdr_1994_en_complete_nostats.pdf (Zugriff 8.4.2018). Humanrights.ch 2018: Staatenlose – eine unsichtbare Minderheit. Update 9.1.2018. https://www. humanrights.ch/de/menschenrechte-schweiz/inneres/auslaender/staatenlose/unsichtbare-minderheit (Zugriff 23.3.2018). Jaberg, Sabine 2010: Hat die Friedensnorm des Grundgesetzes ausgedient? – Deutsche Sicherheits- und Verteidigungsprogrammatik und EKD-Friedendenkschrift im Vergleich. In: Dörfler-Dierken, Angelika / Portugall, Gerd (Hrsg.): Friedensethik und Sicherheitspolitik. Weissbuch 2006 und EKD-Friedensdenkschrift 2007 in der Diskussion. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. 27ff. Jäggi, Christian J. 2009: Sozio-kultureller Code, Rituale und Management. Neue Perspektiven in interkulturellen Feldern. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. 2016a: Auf dem Weg zu einer inter-kontextuellen Ethik. Übergreifende Elemente aus religiösen und säkularen Ethiken. Münster/Wien/Zürich: Lit Verlag. 2016b: Doppelte Normativitäten zwischen staatlichen und religiösen Geltungsansprüchen – am Beispiel der katholischen Kirche, der muslimischen Gemeinschaften und der Bahá’í-Gemeinde in der Schweiz. Münster: Lit-Verlag. 2016c: Migration und Flucht. Wirtschaftliche Aspekte, regionale Hot Spots, Dynamiken, Lösungsansätze. Wiesbaden: Springer Gabler. 2016d: Volkswirtschaftliche Baustellen. Analyse – Szenarien – Lösungen. Wiesbaden: Springer Gabler. 2017: Hidden Agendas. Geopolitik, Terrorismus und Populismus. Zusammenhänge Erklärungsmodelle Lösungsansätze. Nordhausen: T. Bautz Verlag. 194 Literatur 2018a: Ernährung, Nahrungsmittelmärkte und Landwirtschaft. Ökonomische Fragestellungen vor dem Hintergrund der Globalisierung. Wiesbaden: Springer Gabler. 2018b: Wirtschaftsordnung und Ethik. Problemfelder – Modelle – Lösungsansätze. Wiesbaden: Springer Gabler. Jahn, Egbert 2012: Frieden und Konflikt. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Jaspers, Karl 1958: Von der Wahrheit. München: Piper. Jellinek, Georg 1929: Allgemeine Staatslehre. Berlin: Verlag Julius Springer. Kalinoski, Martin B. / Schruhl, Stephanie 2010: Wandel der deutschen und US-amerikanischen Verteidigungsstrategien im Hinblick auf weltweite Naturressourcen und Energiereserven. In: Dörfler-Dierken, Angelika / Portugall, Gerd (Hrsg.): Friedensethik und Sicherheitspolitik. Weissbuch 2006 und EKD-Friedensdenkschrift 2007 in der Diskussion. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. 91ff. Kant, Immanuel 1968: Zum ewigen Frieden. Ein philosophischer Entwurf. In: Kants Werke. Akademie Textausgabe. VIII. Abhandlungen nach 1781. Berlin: Walter de Gruyter. 343ff. Karitzki, Olaf 2005: Globale Gerechtigkeit und Pluralismus. München: Wilhelm Fink Verlag. Kiesberg, Louis 2011: The State of Art in Conflict Transformation. In: Austin, Beatrix / Fischer, Martina / Giessmann, Hans J. (Hrsg.): Advancing Conflict Transformation. The Berghof Handbook II. Opladen: Barbara Budrich. 49ff. Knaus, Gerald 2012: The Rise and Fall of Liberal Imperialism. In: Stewart, Rory / Knaus, Gerald: Can Intervention Work? New York: W.W. Norton and Company. 91ff. 195 Literatur Koch, Bettina 2015: Citizenship in the Age of Global Surveillance. Some Observations on a Transforming State-Citizen Relationship. In: Bashir, Hassan / Gray, Phillip W. (Hrsg.): Deconstructing Global Citizenship. Political, Cultural, and Ethnic Perspectives. Lanham/Boulder/New York/London: Lexington Books. 77ff. Koller, Franziska 2013: Ungleichverteilung lebensnotwendiger Ressourcen – Schicksal oder Ungerechtigkeit? In: Heimbach-Steins, Marianne (Hrsg.): Ressourcen Lebensqualität Sinn. Gerechtigkeit für die Zukunft denken. Paderborn: Ferdinand Schöningh. 83ff. Koppe, Karlheinz 2010: Zur Geschichte der Friedensforschung im 20. Jahrhundert. In: Imbusch, Peter / Zoll, Ralph (Hrsg.): Friedens- und Konfliktforschung. Eine Einführung. 5. Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. 17ff. Koska, Christopher / Filipović, Alexander 2017: Gestaltungsfragen der Digitalität. In: Bergold, Ralph / Sautermeister, Jochen / Schröder, André (Hrsg.): Dem Wandel eine menschliche Gestalt geben. Sozialethische Perspektiven für die Gesellschaft von morgen. Festschrift zur Neueröffnung und zum 70-jährigen Bestehen des Katholisch-Sozialen Instituts. Freiburg/Br. / Basel / Wien: Herder. 173ff. Krappmann, Lothar 1978: Soziologische Dimensionen der Identität. Stuttgart: Klett-Cotta. Krüger, Uwe 2013: Meinungsmacht. Der Einfluss der Eliten auf Leitmedien und Alpha-Journalisten – eine kritische Netzwerkanalyse. Köln: Herbert von Halem Verlag. Kuhn, Thomas S. 1981: Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen. 5. Auflage. Frankfurt/ Main: Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft. Kurz-Scherf, Ingrid 2016: Arbeit und Freiheit. Freiheit ist Arbeit. In: Grubner, Barbara / Birkle, Carmen / Henninger, Annette (Hrsg.): Feminismus und Freiheit. Geschlechterkritische Neuaneignungen eines umkämpften Begriffs. Sulzbach/Taunus: Ulrike Helmer Verlag. 172ff. 196 Literatur Lachmann, Werner 2014: Schuldenkrise und Vertrauensverlust. In: Farmer, Karl / Jung, Harald / Lachmann, Werner (Hrsg.): Wirtschaftskrisen und der Vertrauensverlust in Wirtschaft und Politik. Berlin: Lit. 1ff. Langer, Marie-Astrid 2018: Kämpfer für freieres Internet. In: Neue Zürcher Zeitung vom 23.2.2018.4. Lanz, Martin 2018a: Novartis hat sich weit in den Sumpf vorgewagt. In: Neue Zürcher Zeitung vom 16.5.2018. 26. 2018b: Trump riskiert einen Handelskrieg. In: Neue Zürcher Zeitung vom 3.3.2018. 30. 2018c: Trump schwingt erstmals so richtig die handelspolitische Keule. In: Neue Zürcher Zeitung vom 24.1.2018. 23. Laufenberg, Mike 2016: Kritik der biopolitischen Souveränität. Butler und Foucault. In: Distelhorst, Lars (Hrsg.): Staat, Politik, Ethik. Zum Staatsverständnis Judith Butlers. Baden-Baden: Nomos. 17ff. Lautensach, Alexander K. / Lautensach Sabina W. 2013: Preface. In: Lautensach, Alexander K. / Lautensach Sabina W. (Hrsg.): Human Security in World Affairs. Problems and Opportunities. Vienna: Caesarpress. XIIIff. Lenin, W. I. 1970: Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus. Gemeinverständlicher Abriss. Berlin: Dietz Verlag. Leontovitsch, Victor 1985: Das Wesen des Liberalismus. In: Gall, Lothar (Hrsg.): Liberalismus. 3. Auflage. Königstein/Ts.: Athenäum. 37ff. Liebsch, Burkhard 2012: Anspruch versus Recht des Fremden. Transnationale Perspektiven gastlicher Demokratie. In: Wischke, Mirko (Hrsg.): Freiheit ohne Recht? Zur Metamorphose von Politik und Recht. Frankfurt/Main: Peter Lang. 11ff. Lindenau, Mathias 2014: Einleitung. In: Zentrum für Ethik und Nachhaltigkeit (ZEN-FHS) (Hrsg.): Herausforderungen für die Politik und die Ethik. Moral Terror Globalisierung Demokratie. Bielefeld: Transcript. Edition Politik. 7ff. 197 Literatur Lohmann, Georg 2010: Kulturelle Besonderung und Universalisierung der Menschenrechte. In: Ernst, Gerhard / Sellmaier, Stephan (Hrsg.): Universelle Menschenechte und partikulare Moral. Stuttgart: W. Kohlhammer. 33ff. Lucas, George 2017: Ethics and Cyber Warfare. The Quest for Responsible Security in the Age aof Digital Warfare. New York: Oxford University Press. Luhmann, Niklas 1991: Die Weltgesellschaft. In: Luhmann, Niklas: Soziologische Aufklärung Band 2. 4. Auflage. Opladen: Westdeutscher Verlag. 51ff. 1995: Inklusion und Exklusion. In: Luhmann, Niklas: Soziologische Aufklärung 6. Opladen: Westdeutscher Verlag. 237ff. 1999: Gewissensfreiheit und Gewissen. In: Luhmann, Niklas: Ausdifferenzierung des Rechts. Beiträge zur Rechtssoziologie und Rechtstheorie. Frankfurt/Main: Suhrkamp. 326ff. Luttwak, Edward 1999: Give War a Chance. In: Foreign Affairs. 06 (1999). 36ff. Lyotard, Jean-François 1987: Der Widerstreit. München. Wilhelm Fink Verlag. Madary, Michael / Metzinger, Thomas K. 2016: Real Virtuality: A Code of Ethical Conduct. Recommendations for Good Scientific Practice and the Consumers of VR-Technology. In: Front. Robot. AI, 19 February 2016. https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/ frobt.2016.00003/full (Zugriff 25.06.2018). Meier, Bernd 2003: Mehr Gemeinsinn! Eine richtige Antwort auch auf die Globalisierung? Köln: Deutscher Institutsverlag. Merks, Karl-Wilhelm 2012: Grundlinien einer interkulturellen Ethik. Moral zwischen Pluralismus und Universalität. Freiburg/Schweiz: Academic Press Fribourg. Merle, Jean-Christophe 2016: Friede und Gerechtigkeit. In: Sedmak, Clemens (Hrsg.): Frieden. Vom Wert der Koexistenz. Grundwerte Europas Band 6. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft. 9ff. 198 Literatur Mertens, Martin 2015: Populismus als Strategie politischer Akteure im 21. Jahrhundert. In: Bitzegeio, Ursula / Mittag, Jürgen / Winterberg, Lars (Hrsg.): Der politische Mensch. Akteure gesellschaftlicher Partizipation im Übergang zum 21. Jahrhundert. Bonn: Dietz. 143ff. Messelken, Daniel 2012: Gerechte Gewalt? Zum Begriff interpersonaler Gewalt und ihrer moralischen Bewertung. Paderborn: Mentis. Mir, Khalid 2015: Civil Economy. Re-Imagining an Ethical Economy and the Implications for Citizenship. In: Bashir, Hassan / Gray, Phillip W. (Hrsg.): Deconstructing Global Citizenship. Political, Cultural, and Ethnic Perspectives. Lanham/Boulder/New York/London: Lexington Books. 57ff. Moller Okin, Susan 2013: Is Multiculturalism Bad for Women? In: Baber, H. E. / Dimon, Denise (Hrsg.): Globalization and International Development. The Ethical Issues. Toronto: Broadview Press. 505ff. Mönter, Christian 2013: Das Gewissen in politischen Kontexten. Politik des Gewissens als politische Ethik. München: Herbert Utz Verlag. Moore, Margaret 2004: The Ethics of Nationalism. Oxford: Oxford University Press. Mouffe, Chantal 2007: Über das Politische. Wider die kosmopolitische Illusion. Frankfurt/Main: Suhrkamp. Müller, Olaf L. 2007: Pazifismus mit offenen Augen. In: Strub, Jean-Daniel / Grotefeld, Stefan (Hrsg.): Der gerechte Friede zwischen Pazifismus und gerechtem Krieg. Paradigmen der Friedensethik im Diskurs. Stuttgart: Kohlhammer. 23ff. Nagel, Thomas 2010: Das Problem globaler Gerechtigkeit. In: Broszies, Christoph / Hahn, Henning (Hrsg.): Globale Gerechtigkeit. Schlüsseltexte zur Debatte zwischen Partikularismus und Kosmopolitismus. Frankfurt/Main: Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft 1969. 104ff. 199 Literatur 2016: Eine Abhandlung über Gleichheit und Parteilichkeit. Berlin: Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft 2166. Nederveen Pieterse, Jan 1998: Der Melange-Effekt. Globalisierung im Plural. In: Beck, Ulrich (Hrsg.): Perspektiven der Weltgesellschaft. Frankfurt/Main: Suhrkamp. 87ff. Nef, Robert 2018: Gerechtigkeit, Freiheit und Friede. In: Neue Zürcher Zeitung vom 15.1.2018. 8. Negri, Antonio 2008: Empire and Beyond. Cambridge/GB: Polity. Negt, Oskar 2010: Der politische Mensch. Demokratie als Lebensform. Göttingen: Steidl Verlag. Neue Zürcher Zeitung 7.4.2018: Automatische Tweets zu „No Billag“. 14. Neuhäuser, Christian 2013: Amartya Sen zur Einführung. Hamburg: Junius Verlag. Nida-Rümelin, Julian 2011: Die Optimierungsfalle. München: Irisiana Verlag. 2014: Über die ethischen Grundlagen der Demokratie. In: Zentrum für Ethik und Nachhaltigkeit (ZEN-FHS) (Hrsg.): Herausforderungen für die Politik und die Ethik. Moral Terror Globalisierung Demokratie. Bielefeld: Transcript. Edition Politik. 67ff. 2017: Über Grenzen denken. Eine Ethik der Migration. Hamburg: Edition Körber Stiftung. Noelle-Neumann, Elisabeth 1980: Die Schweigespirale. Öffentliche Meinung – Unsere soziale Haut. München/Zürich: Piper. Nussbaum, Martha C. 2006: Women and Human Development. The Capabilities Approach. 10th Printing. New York: Cambridge University Press. 2014: Die Grenzen der Gerechtigkeit. Behinderung, Nationalität und Spezieszugehörigkeit. Berlin: Suhrkamp. 200 Literatur Oberman, Kieran 2016: Immigration as Human Right. In: Fine, Sarah / Ypi, Lea (Hrsg.): Migration in Political Theory. The Ethics of Movement and Membership. Oxford: Oxford University Press. 32ff. Oellers, Björn 2017: Zwang statt Freiheit – Zum autoritären Gehalt der Lehre Hayeks. Hamburg: Verlag Dr. Kovač. Ohlberg, Mareike 2018: Chinas Bonitätssystem ist eine soziale Monstrosität. In: Neue Zürcher Zeitung vom 5.1.2018. 11. Opgen-Thein, Rainer 2009: Philosophische Theorien globaler Ordnung. Realistische Entwürfe oder nur Utopien? Marburg: Metropolis-Verlag. Pabst, Volker 2018a: Das Tummelfeld des asiatischen Jahrhundert. In: Neue Zürcher Zeitung vom 16.5.2018. 12. 2018b: Die grösste biometrische Datenbank der Welt ist nicht sicher. Indiens Identifizierungsprogramm Aadhaar wird für kriminelle Machenschaften missbraucht. In: Neue Zürcher Zeitung vom 9.1.2018. 25. 2018c: Indien setzt ausländischer Hilfe Grenzen. In: Neue Zürcher Zeitung vom 16.2.2018. 6. Pensky, Max 2008: The Ends of Solidarity. Discourse Theory in Ethics and Politics. Albany/N.Y.: State University of New York Press. Pfaff-Czarnecka, Joanna 2012: Zugehörigkeit in der mobilen Welt. Politiken der Verortung. Göttingen: Wallstein Verlag. Pogge, Thomas 2011: Weltarmut und Menschenrechte. Berlin/New York: Walter de Gruyter. Polany, Karl 1978: The Great Transformation. Politische und ökonomische Ursprünge von Gesellschaften und Wirtschaftssystemen. Frankfurt/Main: Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft. Rawls, John 1998: Politischer Liberalismus. Frankfurt/Main: Suhrkamp. 201 Literatur 1999: The Law of Peoples. Harvard: Harvard University Press. 2010: Das Völkerrecht. In: Broszies, Christoph / Hahn, Henning (Hrsg.): Globale Gerechtigkeit. Schlüsseltexte zur Debatte zwischen Partikularismus und Kosmopolitismus. Frankfurt/Main: Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft 1969. 55ff. 2013: An Egalitarian Theory of Justice. In: Baber, H. E. / Dimon, Denise (Hrsg.): Globalization and International Development. The Ethical Issues. Toronto: Broadview Press. 20ff. Recommendations for the Research Ethics in VR 2016: https://www.frontiersin.org/files/Articles/180932/frobt-03-00003-HTMLr2/image_m/frobt-03-00003-t001.jpg (Zugriff 25.06.2018). Reese-Schäfer, Walter / Mönter, Christian 2013: Politische Ethik. Philosophie, Theorie, Regeln. Wiesbaden: Springer VS. Rehbein, Boike / Souza, Jessé 2014: Ungleichheit in kapitalistischen Gesellschaften. Weinheim und Basel: Beltz Juventa. Reiter, Dan / Stam, Allan C. 2011: Search for Victory. Why Democracies Win Their Wars. In: Brown, Michael E. / Coté, Owen R. Jr. /Lynn-Jones, Sean M. / Miller, Steven E. (Hrsg.): Do Democracies Win Their Wars? An International Security Reader. Cambridge: MIT-Press. 3ff. Remez, Gregory 2018a: Alternative Realitäten auf dem Vormarsch. In: Neue Luzerner Zeitung vom 5.4.2018. 2f. 2018b: „Eine beinahe spirituelle Erfahrung“. In: Neue Luzerner Zeitung vom 5.4.2018. 3. Rice, Condoleezza 2018: „Ich liebe Hegel“. Interview. In: Neue Zürcher Zeitung vom 26.2.2018. 27. Robinson, Francis 2015: The Modern State. Citizenship, Multiculturalism, and Globalization. In: Bashir, Hassan / Gray, Phillip W. (Hrsg.): Deconstructing Global Citizenship. Political, Cultural, and Ethnic Perspectives. Lanham/Boulder/ New York/London: Lexington Books. 1ff. 202 Literatur Rosińska, Zofia 2017: Axiological Sensitivity. In: Gołębiewska, Maria (Hrsg.): Cultural Normativity. Between Philosophical Apriority and Social Practices. Frankfurt/Main: Peter Lang. 19ff. Röttgers, Kurt 2011: Fraternité und Solidarität in politischer Theorie und Praxis – Begriffsgeschichtliche Beobachtungen. In: Busche, Hubertus (Hrsg.): Solidarität. Ein Prinzip des Rechts und der Ethik. Würzburg: Königshausen & Neumann. 19ff. Rufin, Jean-Christophe 1991: L’Empire et les Nouveaux Barbares. Paris : J. C. Lattès. 1994: Die Diktatur des Liberalismus. Reinbek b. Hamburg: Rowohlt. Ruh, Hans 2011: Ordnung von unten. Die Demokratie ist erforderlich. Zürich: Versus. Sandel, Michael J. 2013: The Procedural Republic and the Unencumbered Self. In: Baber, H. E. / Dimon, Denise (Hrsg.): Globalization and International Development. The Ethical Issues. Toronto: Broadview Press. 48ff. Sautter, Hermann 2017: Verantwortlich wirtschaften. Die Ethik gesamtwirtschaftlicher Regelwerke und des unternehmerischen Handelns. Ethik und Ökonomie. Band 20. Marburg: Metropolis. Schapiro, J. Salwyn 1985: Was ist Liberalismus? In: Gall, Lothar (Hrsg.): Liberalismus. 3. Auflage. Königstein/Ts.: Athenäum. 20ff. Schaurer, Florian 2011: „Der gute Krieg ist es, der jede Sache heiligt“. Versuch eines Panoramas der Einmischungsgerechtigkeit. Marburg: Tectum. Schlichte, Klaus 2011: Kriegsursachenforschung – ein kritischer Rückblick. In: Schlotter, Peter / Wisotzki, Simone (Hrsg.): Friedens- und Konfliktforschung. Baden- Baden: Nomos. 81ff. Schmetkamp, Susanne 2012: Respekt und Anerkennung. Paderborn: Mentis. 203 Literatur Schmidtz, David 2006: Elements of Justice. New York: Cambridge University Press. Schoch, Bruno 2016a: Demokratisierung als Friedensstrategie. In: Gromes, Thorsten / Moltmann, Bernhard / Schoch, Bruno: Die Überwindung der Gewalt. Demokratisierung von aussen in Nachbürgerkriegsgesellschaften. Schwalbach/ Ts.: Wochenschau-Verlag. 11ff. 2016b: Kosovo: Externe Demokratisierung im ungeklärten Staat. In: Gromes, Thorsten / Moltmann, Bernhard / Schoch, Bruno: Die Überwindung der Gewalt. Demokratisierung von aussen in Nachbürgerkriegsgesellschaften. Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag. 71ff. Schulze-Heuling, Dagmar 2015: Was Gerechtigkeit nicht ist. Politisch-philosophische Überlegungen zu Grundgedanken der Gerechtigkeit. Baden-Baden: Nomos. Schumacher, E. F. 1979: Die Rückkehr zum menschlichen Mass. Alternativen für Wirtschaft und Technik. „Small is Beautiful“. Zürich: Ex Libris. Sedmak, Clemens 2016: „Eine neue Art in der Welt zu leben“. Eine Einleitung. In: Sedmak, Clemens (Hrsg.): Frieden. Vom Wert der Koexistenz. Grundwerte Europas Band 6. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft. 9ff. Segbers, Fanz 2015: Ökonomie, die dem Menschen dient. die Menschenrechte als Grundlage einer christlichen Wirtschaftsethik. Kevelaer / Neukirchen-Vluyn: Butzon & Bercker  / Neukirchener Verlagsgesellschaft.  Sen, Amartya 1997: Human Rights an Asian Values. What Kee Kuan Yew and Le Peng don’t Understand about Asia. In: The New Republic. 217 (1997) 2–3. 33ff. 2005: Ökonomie für den Menschen. Wege zur Gerechtigkeit und Solidarität in der Marktwirtschaft. 3. Auflage. München: Deutscher Taschenbuch Verlag. 2010: Die Idee der Gerechtigkeit. München: C.H. Beck. 2011: Commodities and Capabilities. 16th impr. New Dehli: Oxford University Press. 204 Literatur Senghaas, Dieter 2011: Weltordnungspolitik in einer zerklüfteten Welt. In: Gabriel, Ingeborg / Schwarz, Ludwig (Hrsg.): Weltordnungspolitik in der Krise. Perspektiven internationaler Gerechtigkeit. Paderborn: Ferdinand Schöningh. 49ff. Shiva, Vandana 2003: Globalisierung, Terrorismus und der Teufelskreis der Gewalt. In: Richter, Horst-Eberhard / Uhe, Frank (Hrsg.): Aufstehen für die Menschlichkeit. Beiträge zum Kongress Kultur des Friedens 2003. Giessen: psychosozial-Verlag. 205ff. Sievi, Luzia 2017: Demokratie ohne Grund – kein Grund für Demokratie? Zum Verhältnis von Demokratie und Poststrukturalismus. Bielefeld: Transcript. Siller, Hermann Pius 1999: Menschwerden im Aufeinandertreffen und Wandel der Kulturen. In: Schreijäck, Thomas (Hrsg.): Menschwerden im Kulturwandel. Kontexte kultureller Identität als Wegmarken interkultureller Kompetenz. Initiationen und ihre Inkulturationsprozesse. Luzern: Exodus. Smith, Adam 1990: Der Wohlstand der Nationen. Eine Untersuchung seiner Natur und seiner Ursachen. Für die Taschenbuch-Ausgabe revidierte Fassung vom Mai 1978. 5. Auflage. München: Deutscher Taschenbuch Verlag. Snyder, Timothy 2017: On Tyranny. Twenty Lessons from the Twenthieth Century. London: The Bodley Head. Solar, Marcel 2015: Der politische Mensch im (post-)demokratischen Kontext. In: Bitzegeio, Ursula / Mittag, Jürgen / Winterberg, Lars (Hrsg.): Der politische Mensch. Akteure gesellschaftlicher Partizipation im Übergang zum 21. Jahrhundert. Bonn: Dietz. 27ff. Spickard, Paul (Hrsg.) 2013: Multiple Identities. Migrants, Ethnicity, and Membership. Bloomington, Ind.: Indiana University Press. Steinhoff, Uwe 2011: Zur Ethik des Krieges und des Terrorismus. Stuttgart: W. Kohlhammer. 205 Literatur Stephenson, Carolyn M. 2009: Gender Equality and a Culture of Peace. In: de Rivera, Joseph (Hrsg.): Handbook on Building Cultures of Peace. New York: Springer. 123ff. Sternberger, Dolf 1986: Begriff des Politischen. Heidelberger Antrittsvorlesung vom 23. November 1960. In: Sternberger, Dolf: Die Politik und der Friede. Frankfurt/ Main: Suhrkamp. 76ff. Streicher, Ruth 2011: Die Macht des Feldes. Selbstreflexivität als methodologische Strategie feministischer Feldforschung in Konfliktgebieten. In: Engels, Bettina / Gayer, Corina (Hrsg.): Geschlechterverhältnisse, Frieden und Konflikt. 65ff. Taylor, Charles 1995: Das Unbehagen an der Moderne. Frankfurt/Main: Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft. Thierjung, Katja 2009: Von der Weltordnung zum Weltspiel. Das Verhältnis von Moral, Politik und Wirtschaft in Zeiten der Globalisierung. München: Hubert Utz Verlag. Thomassen, Lasse 2008: Deconstructing Habermas. New York/London: Routledge. Tocqueville, de, Alexis 1992: Oevres. II. De la démocratie en Amérique I et II. Paris : Editions Gallimard. 2017: Über die Demokratie in Amerika. Stuttgart: Reclam. UN and Non-Governmental Organizations 2018: (NGOs): A Quick Guide. Dag Hammarskjöld Library. http://research. un.org/en/ngo (Zugriff 10.5.2018). UNHCR 2011: Stateless Persons 2010. http://www.unhcr.org/protection/statelessness/4e5228096/statistics-stateless-persons-2010-source-unhcr-globaltrends-2010-annexes.html?query=statistics%20stateless%20persons (Zugriff 25.06.2018). 2013: Stateless Persons. http://www.unhcr.org/protection/statelessness/546e0 1319/statistics-stateless-persons.html?query=statistics%20stateless%20 persons (Zugriff 25.06.2018). 206 Literatur 2017: Questions and Answers on Statelessness. http://www.unhcr.org.cy/fileadmin/user_upload/Questions_and_Answers_on_statelessness_ENG. pdf (Zugriff 23.3.2018). UN World Summit for Social Development 1996: Report. Copenhagen: 6 -12 March 1995. New York: United Nations. https://undocs.org/A/CONF.166/9 (Zugriff 25.06.2018). Vester, Michael 2017: Die Gesellschaft als Kräftefeld. Klassen, Milieus und Praxis in der Tradition von Durkheim, Weber und Marx. In: Huber, Florian / Wessely, Christina (Hrsg.): Milieu. Umgebungen des Lebendigen in der Moderne. Paderborn: Wilhelm Fink / Brill. 136ff. Virginia Bill of Rights 1776: Grundrechteerklärung Virginias (Virginia Bill of Rights) vom 12. Juni 1776. http://www.verfassungen.net/us/va/grundrechteerklaerung76.htm (Zugriff 25.06.2018) Von Hayek, Friedrich August 1971a: Der Weg zur Knechtschaft. 2., unveränderte Auflage. München: Verlag Moderne Industrie. 1971b: Die Verfassung der Freiheit. Tübingen: Mohr Siebeck. Wallace, Anthony F. C. 2003: Revitalizations and Mazeways. Essays on Culture Change. Vol 1. Lincoln and London: University of Nebraska Press. Wallerstein, Immanuel 1984: The Politics of the World Economy. Cambridge: Cambridge University Press. Walzer, Michael 2006: Sphären der Gerechtigkeit. Ein Plädoyer für Pluralität und Gleichheit. Frankfurt/Main / New York: Campus. Watkins, Frederick 1985: Theorie und Praxis des modernen Liberalismus. In: Gall, Lothar (Hrsg.): Liberalismus. 3. Auflage. Königstein/Ts.: Athenäum. 54ff. Weber, Max 1973: Soziologie. Universalgeschichtliche Analysen, Politik. Stuttgart: Kröner. Weiss, Anja 2017: Soziologie globaler Ungleichheiten. Frankfurt/Main: Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft. 207 Literatur

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Diskussionen über aktuelle politische Fragen wie Krieg, Gewalt, Terrorismus, Geopolitik und Demokratie wurden lange Zeit sehr fachspezifisch geführt und befassten sich vor allem mit Aspekten der Friedens- und Konfliktforschung, politikwissenschaftlichen Theorien und Handlungsstrategien sowie demokratietheoretischen Fragestellungen.

Der vorliegende Band nimmt diese Themen auf und diskutiert sie vor dem Hintergrund einer übergreifenden Friedensethik und einer transnationalen politischen Ethik. Insbesondere werden Fragen der Globalisierung und ordo-politischer Vorstellungen, Möglichkeiten und Grenzen transnationaler Demokratie und Möglichkeiten einer globalen Friedensordnung thematisiert. Im Zentrum stehen dabei Fragen der Menschenrechte, der Solidarität und Sicherheit, der sozialen Gerechtigkeit und persönlichen Freiheit sowie der politischen Partizipation.

Gefordert werden ein neuer Umgang mit Macht, Verletzlichkeit und Gewalt sowie eine erneute Diskussion über einen demokratischen Weltstaat.