4. Literaturverzeichnis in:

Roland Mierzwa

Die Realität von Hartz IV, page 93 - 108

Gegenwart und nachhaltige Perspektiven des Umgangs mit Armut

1. Edition 2018, ISBN print: 978-3-8288-4186-4, ISBN online: 978-3-8288-7087-1, https://doi.org/10.5771/9783828870871-93

Series: Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Politikwissenschaften, vol. 78

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Literaturverzeichnis ACOSTA, Alberto/BRAND, Ulrich: Radikale Alternativen. Warum man den Kapitalismus nur mit vereinten Kräften überwinden kann, München 2018 AGUIRRE, Rafael/VITORIA CORMENZANA, Francisco J.: Gerechtigkeit, S. 1181-1219 in: ELLACURIA/SOBRINO (Hg), 1990/1996 AMES, Anne (Eine Studie im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung in Kooperation mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund, Bezirk Baden-Württemberg, des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt Baden und des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt Württemberg): Hartz IV in Baden-Württemberg. Die Erfahrungen der Betroffenen mit der Umsetzung und den Auswirkungen des SGB II, Bad Boll 2008 AMMICHT QUINN, Regina: Kampf um Anerkennung und soziale Scham. Zur Diskussion um die moralische und soziale Dynamik gesellschaftlicher Konflikte, S. 39-50 in: BECK/FISCHER (Hg.), 2007 ANDRESEN, Sabine/GALIC, Danijla (unter Mitarbeit von Laura Digoh, Ezgi Erdogan und Selina Tschida): Kinder. Armut. Familie. Alltagsbewältigung und Wege zu wirksamer Unterstützung, Gütersloh 2015 ANSELM, Reiner/KÖRTNER, Ulrich H.J. (Hg.): Evangelische Ethik Kompakt. Basiswissen in Grundbegriffen, Gütersloh 2015 ANTONCICH, Ricardo/MUNARRIZ, José Miguel: Die Soziallehre der Kirche, Düsseldorf 1988 APIN, Nina: Das Ende der Ego-Gesellschaft. Wie die Engagierten unser Land retten, Bonn 2013 ARENS, Edmund (Hg.): Anerkennung der Anderen. Eine theologische Grunddimension interkultureller Kommunikation, Freiburg/Basel/Wien 2(1995) ARMINGEON, Klaus (Hg.): Staatstätigkeiten, Parteien und Demokratie (FS Manfred G. Schmidt), Wiesbaden 2013 ARN, Christof: HausArbeitsEthik. Strukturelle Probleme und Handlungsmöglichkeiten rund um die Haus- und Familienarbeit in sozialethischer Perspektive, Chur/Zürich 2000 AUST, Judith: Arbeitsmarktpolitik und Existenzsicherung, S. 75-82 in: AUST/ BAETHGE-KINSKY/MÜLLER-SCHOELL/WAGNER (Hg.), 2008 AUST, Judith/BAETHGE-KINSKY, Volker/MÜLLER-SCHOELL, Till/WAGNER, Alexandra (Hg.): Über Hartz hinaus. Stimmt die Richtung in der Arbeitsmarktpolitik?, Düsseldorf 2008 (Hans-Böckler-Stiftung) 4. 93 BÄCKER, Gerhard/NEUBAUER, Jennifer: Arbeitslosigkeit und Armut: Defizite von sozialer Sicherung und Arbeitsförderung, S. 624-643 in: HUSTER/ BOECKH/MOGGE-GROTJAHN (Hg.), 2(2012) BAHR, Petra: Ethik der Kultur, S. 401-450 in: HUBER/MEIREIS/REUTER (Hg.), 2015 BANZHAF, Günter/FETZER, Antje/GOETZ, Karin/MAIER, Martin/STAIGER, Martin: Theologie der Gemeinden in Zeiten von Hartz IV, S. 346-366 in: EU- RICH/BARTH/BAUMANN/WEGNER (Hg.), 2011 BAUER, Rudolph/PLATTA, Holdger (Hg.): Kaltes Land. Gegen die Verrohung der Bundesrepublik. Für eine humane Demokratie, Hamburg 2012 BECK, Christian/FISCHER, Wolfgang (Hg.): Damit alle leben können. Plädoyers für eine menschenfreundliche Ethik, Erkelenz 2007 BECKMANN, Sabine: Männer und Familienarbeit in Schweden, Frankreich und Deutschland, 25 Seiten (Vortrag bei der Arbeitnehmerkammer Bremen am 2. Dezember 2008) (http://www.sabinebeckmann.de/Vortrag_Arbeitnehmerka mmer_SabineBeckmann_Web.pdf abgerufen 7.3.17) BEDFORD-STROHM, Heinrich: Vorrang für die Armen. Auf dem Weg zu einer theologischen Theorie der Gerechtigkeit, Gütersloh 1993 DERS.: Moderne Wirtschaft und die christliche Hoffnung auf Gerechtigkeit, S. 120-143 in: LINK-WIECZOREK/MIGGELBRINK u.a., 2004 BEDNAREK-GILLAND, Antje: Fragiler Alltag. Lebensbewältigung in der Langzeitarbeitslosigkeit, Hannover 2015 (Hg. Sozialwissenschaftliches Institut der EKD und Diakonie Deutschland) BIELEFELDER ARBEITSKREIS „1-EURO-JOBS UND GEMEINNÜTZIGE OR- GANISATIONEN“ (c/o Bürgerwache e.V. Rolandstr. 16, 33615 Bielefeld): Ehrenamt statt 1-Euro-Job? Diskussionspapier, 5 Seiten, Bielefeld 2005 BLASCHKE, Ronald: Bedingungsloses Grundeinkommen – Würde und Wert des Menschen. Menschenbild und Modelle, 23 Seiten (plus Literaturliste) Dresden, September 2007 (http://www.archiv-grundeinkommen.de/blaschke/wuerde-un d-wert.pdf abgerufen 12.9.16) DERS.: Grundeinkommensbewegung: keine nachhaltige ökologische Transformation ohne bedingungslose soziale Sicherung aller Menschen, S. 200-211 in: KONZEPTWERK NEUE ÖKONOMIE & DFG-KOLLEG POSTWACHS- TUMSGESELLSCHAFTEN (Hg.), 2017 BOFF, Clodovis/PIXLEY, Jorge: Die Option für die Armen, Düsseldorf 1987 BÖHNKE, Petra/DATHE, Dietmar: Rückzug der Armen. Der Umfang freiwilligen Engagements hängt von der materiellen Lage ab – und von der Bildung, S. 14-17 in: WZB-Mitteilungen, Heft 128 (Juni 2010) BOLLER, Andreas/JANOWSKI, Peter (Hg.) ´reingeredet. GottesWort in MenschenOhr. Beiträge zu gesellschaftlichen Herausforderungen, Gießen 1998 BRINKMANN, Bastian: Die geprellte Gesellschaft. Warum wir uns mit der Steuerflucht von Reichen und Konzernen nicht abfinden dürfen, München 2014 4. Literaturverzeichnis 94 BROX, Richard (im Gespräch mit Frank Meyer): „Auf der Straße ist es sehr rau geworden“ in: http://www.deutschlandfunkkultur.de/obdachlosigkeit-auf-der-s trasse-ist-es-sehr-rau-geworden.1270.de.html?dram:article_id=407133 abgerufen am 25.4.2018 BRUHN, Lars/HOMANN, Jürgen/JUDITH, Christian/TEUFEL, Anja (Hg.): Inklusiver Arbeitsmarkt. Zwischen menschenrechtlichem Anspruch und vielfältigen Barrieren. Ein Arbeits-Markt für Alle! Es soll Inklusion auf dem Arbeits- Markt geben, Baden-Baden 2018 BUCHNER, Tobias/PFAHL, Lisa/TRAUE, Boris: Zur Kritik der Fähigkeiten: Ableism als neue Forschungsperspektive der Disability Studies und ihrer Partner_innen, 8 Seiten in: www.inklusion-online.net 2/2015 (http://www.inklusio n-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/303/270 abgerufen am 10.6.16) BUJO, Bénézet: Die Soziallehre der Kirche und die Kulturen der Völker, S. 153-170 in: HEIMBACH-STEINS/LIENKAMP/WIEMEYER (Hg.), 1995 BUNDESMINISTERIUM FÜR FAMILIE, SENIOREN, FRAUEN UND JUGEND (Hg.): Freiwilliges Engagement in Deutschland – Freiwilligensurvey 1999 – Ergebnisse der Repräsentativerhebung zu Ehrenamt, Freiwilligenarbeit und bürgerschaftlichen Engagement, Stuttgart/Berlin/Köln 2000 BUTTERWEGGE, Christoph: Rechtfertigung, Maßnahmen und Folgen einer neoliberalen (Sozial-)Politik, S. 135-219 in: DERS. u.a., 2008 DERS.: Die politische Repräsentation von Armen und Reichen – ein Problem für die Legitimation der Demokratie?, S. 27-52 in: LINDEN/THAA (Hg.), 2014 DERS.: Armut – sozialpolitischer Kampfbegriff oder ideologisches Minenfeld? Verdrängungsmechanismen, Beschönigungsversuche, Entsorgungstechniken, S. 51-83 in: SCHNEIDER (Hg.), 2015 a DERS.: Hartz IV und die Folgen. Eine kritische Bilanz nach zehn Jahren, S. 38-53 in: Gesundheits- und Sozialpolitik. Zeitschrift für das gesamte Gesundheitswesen 69(1)2015 b DERS.: Hartz IV und die Folgen. Auf dem Weg in eine andere Republik, Weinheim und Basel 2015 c DERS./HARTMANN, Anny (im Gespräch moderiert durch Nils Husmann und Claudius Grigat von chrismon): Jetzt kannst du tun, wovon du träumst, S. 24-27 in: chrismon 11/2017 DERS./LÖSCH, Bettina/PTAK, Ralf: Kritik des Neoliberalismus, Wiesbaden 2(2008) CARITAS IN NRW (Hg.): Brauchen wir Tafeln, Suppenküchen und Sozialkaufhäuser? Hilfen zwischen Sozialstaat und Barmherzigkeit, Freiburg im Breisgau 2011 DAVID, Michael: Armut Macht Ohnmacht – Strategien der Ermutigung, S. 333-346 in: DIETZ/GILLICH (Hg.), 2016 4. Literaturverzeichnis 95 DBK/EKD: Für eine Zukunft in Solidarität und Gerechtigkeit, GT9, Bonn/Hannover 1997 DEGENER, Theresia/DIEHL, Elke (Hg.): Handbuch Behindertenrechtskonvention. Teilhabe als Menschenrecht – Inklusion als gesellschaftliche Aufgabe, Bonn 2015 DGB (Bereich Arbeitsmarktpolitik): Gesundheitsrisiko Arbeitslosigkeit – Wissensstand, Praxis und Anforderungen an eine arbeitsmarktintegrative Gesundheitsförderung, 23 Seiten in: DGB-arbeitsmarktaktuell Nr. 9/August 2010 DGB (Abteilung Arbeitsmarktpolitik): Verfestigte Armut – Langzeitbeziehende im Hartz IV-System, 16 Seiten in: DGB-arbeitsmarktaktuell Nr. 2/Mai 2013 DGB (Abteilung Arbeitsmarktpolitik): Aussichtslos ?!? – Zur Situation Geringqualifizierter auf dem Arbeitsmarkt, 18 Seiten in: DGB-arbeitsmarktaktuell Nr. 6/ Juni 2015 DIAKONIE: Zehn Jahre Hartz IV – zehn Thesen der Diakonie. Menschenwürde und soziale Teilhabe in der Grundsicherung verwirklichen (Diakonie Texte – Positionspapier – 05.2015) DIEFENBACHER, Hans/FOLTIN, Oliver/HELD, Benjamin/RODENHÄUSER, Dorothee/SCHWEIZER, Rike/TEICHERT, Volker: Zwischen den Arbeitswelten. Der Übergang in die Postwachstumsgesellschaft, Frankfurt am Main 2016 DIEKMANN, Florian: Fehlerhafte Statistiken. Wieso Hartz IV tatsächlich zu wenig zum Leben ist. Immer mehr Menschen in Deutschland nutzen Tafeln. Ein Grund sind die knappen Hartz-IV-Bezüge, die sich am Existenzminimum ausrichten. Das wird aber – mit Wissen der Regierung – seit Jahren zu niedrig berechnet, 8.3.2018 (http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/tafel-streit-wieso-h artz-iv-tatsaechlich-zu-wenig-zum-leben-ist-a-1197012.html abgerufen am 2.5.2018) DIETZ, Alexander: „Hartz IV“ und Vorurteile aus theologischer Perspektive, S. 297-332 in: DIETZ/GILLICH (Hg.), 2016 DERS./GILLICH, Stefan (Hg.): Armut und Ausgrenzung überwinden. Impulse aus Theologie, Kirche und Diakonie (FS Dr. Wolfgang Gern), Leipzig 2016 DISW (Deutsches Institut für Sozialwirtschaft)/FREIE WOHLFAHRTSPFLEGE NRW (Hg.): Schritt für Schritt – Ergebnisbericht der wissenschaftlichen Begleitung, Kiel/Hamburg 2016 DÖRFLER, Sebastian/FRITZSCHE, Julia: Die Verachtung der Armen. Vom Bild des faulen Arbeitslosen zur Figur des „Asylschmarotzers“, S. 73-80 in: Blätter für deutsche und internationale Politik 3/2016 DUCHROW, Ulrich/BIANCHI, Reinhold/KRÜGER, René/PETRACCA, Vincenzo: Solidarisch Mensch werden. Psychische und soziale Destruktion im Neoliberalismus – Wege zu ihrer Überwindung, Hamburg/Oberursel 2006 EBERT, Thomas: Soziale Gerechtigkeit in der Krise, Bonn 2012 EICHER, Peter: Die Anerkennung der Armen und die Option für die Armen, S. 10-53 in: EICHER/METTE (Hg.), 1989 4. Literaturverzeichnis 96 DERS./METTE, Norbert (Hg.): Auf der Seite der Unterdrückten? Theologie der Befreiung im Kontext Europas, Düsseldorf 1989 EICHHORST, Werner: Arbeitsmarktpolitik und Existenzsicherung, S. 98-106 in: AUST/BAETHGE-KINSKY/MÜLLER-SCHOELL/WAGNER (Hg.), 2008 EKD (Rat der): Gerechte Teilhabe. Befähigung zu Eigenverantwortung und Solidarität, Gütersloh 2006 ELLACURIA, Ignacio/SOBRINO, Jon (Hg.): Mysterium liberationis. Grundbegriffe der Theologie der Befreiung, Band 1+2, Luzern 1995/1996 EURICH, Johannes/BARTH, Florian/BAUMANN, Klaus/WEGNER, Gerhard (Hg.): Kirchen aktiv gegen Armut und Ausgrenzung. Theologische Grundlagen und praktische Ansätze für Diakonie und Gemeinde, Stuttgart 2011 EXNER, Andreas/RÄTZ, Werner/ZENKER, Birgit (Hg.): Grundeinkommen. Soziale Sicherheit ohne Arbeit, Wien 2007 FELBER, Christian: Gemeinwohl-Ökonomie, München 2018 FISCHER, Johannes: Theologische Ethik. Grundwissen und Orientierung, Stuttgart/Berlin/Köln 2002 DERS./GRUDEN, Stefan/IMHOF, Esther/STRUB, Jean-Daniel: Grundkurs Ethik. Grundbegriffe philosophischer und theologischer Ethik, Stuttgart 2(2008) FÖRDERVEREIN GEWERKSCHAFTLICHE ARBEITSLOSENARBEIT e.V.: Leitfaden für Kulturprojekte von Erwerbsloseninitiativen, Bielefeld 2001 FRASER, Nancy/HONNETH, Axel: Umverteilung oder Anerkennung? Eine politisch-philosophische Kontroverse, Frankfurt/Main 2003 FREY, Christofer: Wege zu einer evangelischen Ethik. Eine Grundlegung, Gütersloh 2014 FROMM, Erich: Haben oder Sein. Die seelischen Grundlagen einer neuen Gesellschaft, Hamburg 1976 – 2006/2007 GABRIEL, Karl (Hg.): Solidarität (Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften – Band 48), Münster 2007 GALTUNG, Johann: Strukturelle Gewalt, Reinbek 1975 GENSICKE, Thomas (Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung, FÖV): Freiwilliges Engagement in den neuen und alten Ländern, S. 22-113 in: BUNDES- MINISTERIUM FÜR FAMILIE… (Hg.), 2000 GIEGOLD, Sven/EMBSHOFF, Dagmar (Hg.): Solidarische Ökonomie im globalisierten Kapitalismus, Hamburg 2008 GORZ, André: Seid realistisch – verlangt das Unmögliche, S. 70-78 in: EXNER/ RÄTZ/ZENKER (Hg.), 2007 GRANT-HAYFORD, Naakow/SCHEYER, Victoria: Strukturelle Gewalt verstehen. Eine Anleitung zur Operationalisierung, 9 Seiten, Juni 2016 in: galtung-institut.de/papers/G-I-WP-2016-06-SG.pdf abgerufen am 14.4.2018 GROSSE, Heinrich: Von einer Kirche für die Armen zu einer Kirche mit den Armen?, S. 309-328 in: EURICH/BARTH/BAUMANN/WEGNER (Hg.), 2011 4. Literaturverzeichnis 97 GROSSE KRACHT, Hermann-Josef/SPIEß, Christian (Hg.): Christentum und Solidarität. Bestandsaufnahmen zu Sozialethik und Religionssoziologie, Paderborn/München/Wien/Zürich 2008 HANNEMANN, Inge (mit Beate Rygiert): Die Hartz IV Diktatur. Eine Arbeitsvermittlerin klagt an, Reinbek bei Hamburg 2015 HANS BÖCKLER STIFTUNG (verantwortlich Dr. Erika Mezger): Die „Hartz-Reform“ und ihre Folgen. Forschungsimpulse für eine innovative und sozial gerechte Arbeitsmarktpolitik, Düsseldorf Mai 2007 HÄRLE, Wilfried: Ethik, Berlin/New-York 2011 HARTMANN, Michael: Soziale Ungleichheit. Kein Thema für die Eliten?, Frankfurt-Main/New-York 2013 HASPEL, Michael: Sozialethik in der globalen Gesellschaft. Grundlagen und Orientierung in protestantischer Perspektive, Stuttgart 2011 HAUG, Frigga: Wozu um Zeit kämpfen?, S. 191-199 in: BAUER/PLATTA (Hg.), 2012 HAYWOOD, Luke (DIW Berlin): Bedingungsloses Grundeinkommen: eine ökonomische Perspektive, 7 Seiten (21. August 2014) (https://www.diw.de/de/diw_ 01.c.479869.de/presse/diw_roundup/bedingungsloses_grundeinkommen_eine _oekonomische_perspektive.html abgerufen am 26.1.17) HEIMBACH-STEINS, Marianne/LIENKAMP, Andreas/WIEMEYER, Joachim (Hg.): Brennpunkt Sozialethik. Theorien-Aufgaben-Methoden, Freiburg/Basel/ Wien 1995 HENGSBACH, Friedhelm: Bürgerkrieg der politischen Klasse gegen die arm Gemachten, S. 57-74 in: BAUER/PLATTA (Hg.), 2012 DERS.: Armut wird gemacht. Das Versagen der politischen Klasse, den gesellschaftlichen Reichtum zu verteilen, S. 109-144 in: SCHNEIDER (Hg.), 2015 HILPERT, Konrad: Die Menschenrechte. Geschichte – Theologie – Aktualität, Düsseldorf 1991 HOFERT, Svenja: Papa ist die beste Mama. Ein Ratgeber zum Rollentausch, Heidelberg 2007 HOFFMANN, Johannes: Entwicklungsland Deutschland. Ansätze und Erfahrungen kirchlicher Solidaritätsarbeit in: Reihe. Theologisch-Ethische Werkstatt. Kontext Frankfurt, Frankfurt/Main 1994(a) DERS.: Evolution der Solidarität: Ansätze einer Theologie der Befreiung für Reiche und Arme, S. 225-261 in: HOFFMANN (Hg.), 1994(a)b DERS. (Hg.): Die Vernunft in den Kulturen – Das Menschenrecht auf kultureigene Entwicklung, Frankfurt/Main 1995(a) DERS.: Möglichkeiten zur Verbesserung interkultureller Kommunikationskompetenz in ökonomischen, gesellschaftlichen und kirchlichen Kontexten, S. 333-402 in: DERS (Hg.), 1995(a)b 4. Literaturverzeichnis 98 HOLZ, Erlend: Alltag in Armut: Zeitverwendung von Familien mit und ohne Armutsrisiko, S. 39-66 in: STATISTISCHES BUNDESAMT, Forum der Bundesstatistik, Bd. 43/2004 HONECKER, Martin: Menschenrechte/Menschenwürde (ethisch), Sp. 1001-1013 in HÜBNER/EURICH u.a. (Hg.), 2016 HONNETH, Axel: Kampf um Anerkennung. Zur moralischen Grammatik sozialer Konflikte, Frankfurt/Main 1992/1994 DERS.: Umverteilung als Anerkennung. Eine Erwiderung auf Nancy Fraser, S. 129-224 in: FRASER/HONNETH, 2003 HOPKINS, Rob: Einfach. Jetzt. Machen!, München 2014 HÖVER, Gerhard/ÖHLSCHLÄGER, Rainer/RISSE, Heinz-Theo/TIEFENBA- CHER, Heinz (Hg.): Die Würde des Menschen. Die theologisch-anthropologischen Grundlagen der Lehre Papst Johannes Pauls II, Mainz/München 1986 HUBER, Wolfgang/MEIREIS, Torsten/REUTER, Hans-Richard (Hg.): Handbuch der Evangelischen Ethik, München 2015 HÜBNER, Jörg/EURICH, Johannes/HONECKER, Martin u.a. (Hg.): Evangelisches Soziallexikon, Stuttgart 9(2016) HUSTER, Ernst-Ulrich: Armut und Ausgrenzung als Herausforderung der christlichen Kirchen, S. 395-407 in: EURICH/BARTH/BAUMANN/WEGNER (Hg.), 2011 DERS./BOECKH, Jürgen/MOGGE-GROTJAHN, Hildegard (Hg.): Handbuch Armut und Soziale Ausgrenzung, Wiesbaden 2(2012) HÜTTER, Reinhard: Evangelische Ethik als kirchliches Zeugnis. Interpretationen zu Schlüsselfragen theologischer Ethik in der Gegenwart, Neukirchen-Vluyn 1993 IGNATIEFF, Michael: Die Politik der Menschenrechte, Hamburg 2002 JÄHNICHEN, Traugott: Gerechtigkeit, S. 63-71 in: ANSELM/KÖRTNER (Hg.), 2015 JAKOB, Johannes: Arbeitsmarkt in zwei Regelkreisen, S. 138-145 in: AUST/ BAETHGE-KINSKY/MÜLLER-SCHOELL/WAGNER (Hg.), 2008 JOHNSON, B.: sdq, Spalte 903-924 in: Theologisches Wörterbuch zum Alten Testament Band VI/1989 JÖRKE, Dirk: I prefer not to vote, oder vom Sinn und Unsinn des Wählens in der Postdemokratie, S. 101-119 in: RICHTER/BUCHSTEIN (Hg.), 2017 JÜRGENHAKE, Uwe/SCZESNY, Cordula/WIENGARTEN, Stefanie: Einfache Arbeit – ein unberücksichtigtes Potenzial. Ergebnisse eine Online-Befragung in der Region Westfälisches Ruhrgebiet, S. 14-25 in: SOZIALE INNOVATION GMBH (Hg.), 2015 4. Literaturverzeichnis 99 KAEDING, Michael/PIEPER, Morten/HAUßNER, Stefan: Die soziale Schieflage der Wahlbeteiligung: Politik für die Wählenden, aber nicht für das Volk – die Folgen der sinkenden Wahlbeteiligung (Teil 3/5) in: http://regierungsforschung .de/die-soziale-schieflage-der-wahlbeteiligung-politik-fuer-das-volk-die-folgender-sinkenden-wahlbeteiligung-teil-35/ abgerufen am 19.2.2018 KÄFER, Anne: Den Tieren Gerechtigkeit. Martha Nussbaums Tierethik als Prüfstein für ihren „capabilities approach“, S. 116-128 in: Zeitschrift für Evangelische Ethik, 56. Jg. (2012) KDA (Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt im KWA): Hartz-IV-Ökonomie. Wie sich eine Parallelwelt verfestigt, Hannover Juli 2011 DERS.: Reichtum: Du wirst ein Segen sein, Hannover Juli 2013 DERS.: Einfache Arbeit? Der Arbeitsmarkt der Geringqualifizierten, Hannover 2014 (Friedrich-Karrenberg-Haus, Arnswaldtstraße 6, 30159 Hannover) DERS. (Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt – Nordkirche): Gerechtigkeit in: KDA-Journal 2/2015 KLEIN, Rebekka A.: Nächstenliebe als transgressive Norm. Situationsethik und die Heuristik kontextueller Verhaltensorientierungen, S. 36-48 in: Zeitschrift für Evangelische Ethik 56. Jg. (2012) KLEIN, Stephanie: Theologie und empirische Biographieforschung. Methodische Zugänge zur Lebens- und Glaubensgeschichte und ihre Bedeutung für eine erfahrungsbezogene Theologie, Stuttgart/Berlin/Köln 1994 KOHLGRÜBER, Michael/SCHRÖDER, Antonius: „Einfache“ Arbeit in der Fachdiskussion, S. 6-11 in: SOZIALE INNOVATION GMBH (Hg.), 2015 KONZEPTWERK NEUE ÖKONOMIE & DFG-KOLLEG POSTWACHSTUMS- GESELLSCHAFTEN (Hg.): Degrowth in Bewegung(en). 32 alternative Wege zur sozial-ökologischen Transformation, München 2017 KRAUS, Astrid: Grundeinkommen – cui bono? Auswirkungen auf die Höhe des Arbeitnehmereinkommens, S. 61-69 in: EXNER/RÄTZ/ZENKER (Hg.), 2007 KREBS, Angelika: Arbeit und Liebe. Die philosophischen Grundlagen sozialer Gerechtigkeit, Frankfurt/Main 2002 KREHL, Stefan: Transition Town Initiativen im deutschsprachigen Raum: Ein systematischer Überblick über Vorkommen, Schwerpunkte und Einfluss auf die Energiewende vor Ort (Volkswirtschaftliche Schriften der Ernst-Abbe-Hochschule Jena – Fachbereich Betriebswirtschaft Heft 03/2015) unter http://web.ea h-jena.de/fhj/bw/forschung/Publikationen/Wirtschaftswissenschaftliche_Schrif ten/Documents/Heft_03_2015.pdf abgerufen am 27.2.2018 KROCKAUER, Rainer/BOHLEN, Stephanie/LEHNER, Markus (Hg.): Theologie und Soziale Arbeit. Handbuch für Studium, Weiterbildung und Beruf, München 2006 4. Literaturverzeichnis 100 KRÖTKE, Wolf: Die Nächstenliebe, S. 37-38 in: WICHERN-VERLAG (Hg.), 2013 KRÜGGELER, Michael/KLEIN, Stephanie/GABRIEL, Karl (Hg.): Solidarität – ein christlicher Grundbegriff? Soziologische und theologische Perspektiven, Zürich 2005 LADWIG, Bernd: Gerechtigkeit ohne Gleichheit?, S. 39-49 in: MÖHRING-HESSE (Hg.), 2005 LAU, Joachim: Ein Leben mit allen Schikanen. Wie die Hartz-IV-Behörden ihre „Kunden“ bedienen – dargestellt am Beispiel Göttingen, S. 113-125 in: BAUER/ PLATTA (Hg.), 2012 LEBENSHILFE – LANDESVERBAND BAYERN (Hg. – Doris Rosenkranz/ Edmund Görtler): Aktiv für andere – Menschen mit Behinderungen in einem Ehrenamt. Ergebnisse einer empirischen Analyse, Erlangen Oktober 2015 (http://www.ehrenamtsbibliothek.de/literatur/pdf_1185.pdf abgerufen am 8.3.2017) LEHMKUHL, Dieter: Von der Last zum Segen. Vermögende für eine Vermögensabgabe, S. 23-25 in: KDA, 2013 LEICHT, René/FEHRENBACH, Silke/LEISS, Markus/STROTMANN, Harald/ DANN, Sabine: Umfang, Entwicklung und Potenziale an Einfacharbeitsplätzen in der Region Rhein-Neckar. Abschlussbericht Teil 1. Institut für Mittelstandsforschung, Universität Mannheim und Institut für angewandte Wirtschaftsforschung, Tübingen, 2004 LENHART, Karin: Soziale Bürgerrechte unter Druck. Die Auswirkungen von Hartz IV auf Frauen, Wiesbaden 2009 LENZE, Anne: „Die Sozialleistungen laufen ins Leere“. 40 Prozent aller Alleinerziehenden leben von Hartz IV, S. 8-9 in: Schattenbericht der Nationalen Armutskonferenz in: strassen|feger 16.10.15, 8-9 LESSMANN, Ortrud: Konzeption und Erfassung von Armut. Vergleich des Lebenslage-Ansatzes mit Sens „Capability“-Ansatz, Berlin 2007 LEVINAS, Emmanuel: Ethik und Unendliches. Gespräche mit Philippe Nemo, Wien 1992 LIEBIG, Stefan/LIPPL, Bodo: Streit um die Gerechtigkeit – und was denken die Leute?; S. 13-38 in: MÖHRING-HESSE (Hg.), 2005 LIEBSCH, Burkhard: Sinn für Ungerechtigeit im Streit um Gerechtigkeit, S. 118-133 in: MÖHRING-HESSE (Hg.), 2005 LIENKAMP. Andreas: Parteinahme für eine Solidaritt mit den Armen. Impulse einer Theologie Sozialer Arbeit für die Gesellschaft, S. 263-274 in: KROCKAU- ER/BOHLEN/LEHNER (Hg.), 2006 LIMBECK, Meinrad: Der kleine Weg der größeren Gerechtigkeit. Die Inkarnation Gottes als Ausgangspunkt einer neuen Schöpfung, S. 158-163 in: Bibel und Kirche 4/1989 LINDEN, Markus/THAA, Winfried (Hg.): Ungleichheit und politische Repräsentation, Baden-Baden 2014 4. Literaturverzeichnis 101 LINK-WIECZOREK, Ulrike/MIGGELBRINK, Ralf u.a.: Nach Gott im Leben fragen. Ökumenische Einführung in das Christentum, Gütersloh/Freiburg i. Br. 2004 LOHFINK, Norbert: Unsere großen Wörter. Das Alte Testament zu Themen dieser Jahre, Freiburg i. Br. 1977/3(1985) DERS.: Liebe. Das Ethos des Neuen Testaments – erhabener als das des Alten?, S. 225-240 in: DERS., 1977/3(1985) DERS.: Die Armenfrömmigkeit im Psalter und in den Hodajot von Qumran, 110 S., MS Frankfurt/Main 1988 MACK, Elke: Globale Solidarität mit den Armen, S. 297-336 in: GABRIEL (Hg.), 2007 MARGALIT, Avishai (aus dem Amerikanischen von Gunnar Schmidt und Anne Vonderstein): Politik der Würde. Über Achtung und Verachtung, Berlin 2(1997) MARKS, Stephan: Scham – die tabuisierte Emotion, Düsseldorf 2007 MARTENS, Rudolf: Armut im Überfluss: Was uns das Wachsen der Tafeln über Armut in Deutschland verrät, S. 145-174 in: SCHNEIDER (Hg.), 2015 MASCHKOWSKI, Gesa: Vom Verbraucher zum Change Agent: Impulse der Transition-Town-Bewegung für eine große Transformation aus salutogenetischer Perspektive, S. 19-39 in: BALA, Christian (Ed.); SCHULDZINSKI, Wolfgang (Ed.); Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V. (Ed.): Der verantwortungsvolle Verbraucher. Aspekte des ethischen, nachhaltigen und politischen Konsums, Düsseldorf 2015 (Beiträge zur Verbraucherforschung 3) unter: https: //www.ssoar.info/ssoar/bitstream/handle/document/46690/Der_verantwortun gsvolle_Verbraucher_E-Book_V01_019-040_Beitrag-1.pdf?sequence=1 abgerufen am 27.2.2018 MASCHKOWSKI, Gesa/WANNER, Matthias: Die Transition-Town-Bewegung – Empowerment für die große Transformation? in: pnd|online II|2014. Ein Magazin mit Texten und Diskussionen zur Entwicklung von Stadt und Region (www.planung-neu-denken.de) unter: https://epub.wupperinst.org/frontdoor/ deliver/index/docId/5626/file/5626_Maschkowski.pdf abgerufen am 27.2.2018 MASCHKOWSKI, Gesa/RISTIG-BRESSE, Stephanie/HABLE, Silvia/ROST, Norbert/SCHEM, Michael: Transition-Initiativen: Vom Träumen, Planen, Machen und Feiern des Wandels, den wir selbst gestalten, S. 368-379 in: KON- ZEPTWERK NEUE ÖKONOMIE & DFG-KOLLEG POSTWACHSTUMSGE- SELLSCHAFTEN (Hg.), 2017 MEIREIS, Torsten: Ethik des Sozialen, S. 265-329 in: HUBER/MEIREIS/REUTER (Hg.), 2015 METHMANN, Chris: Vom Straffen des Gürtels zu einem Leben ohne Gürtel, S. 186-193 in: EXNER/RÄTZ/ZENKER (Hg.), 2007 4. Literaturverzeichnis 102 MEYER-SIEBERT, Jutta: Über die Notwendigkeit von Arbeitszeitverkürzung und Arbeitszeitverlängerung. Plädoyer für einen Standpunktwechsel in der Arbeitszeitdebatte, S. 201-211 in: BAUER/PLATTA (Hg.), 2012 MEYER-STROMFELDT, Bernd: Wider die Diktatur des Eigentums, S. 53-57 in: JUNGE.KIRCHE 2/2012 MIERZWA, Roland: Die Arbeiter im Weinberg, S. 57-60 in: BOLLER/JANOWSKI (Hg.), 1998 DERS.: Compassion – Zwischen Mit-Leid, Mitgefühl und Barmherzigkeit, Hamburg 2014 DERS.: „Option für die Armen“ angesichts der Globalisierung. Der Konsultationsprozess der deutschen Kirchen zu wirtschaftlichen und sozialen Fragen, Norderstedt 2016 a DERS.: Bildung auf der Seite der Armen, Arbeitslosen und Benachteiligten, Norderstedt 2016 b Menschsein unter Mitmenschen. Strukturelemente einer Theorie der Solidarität, Erkelenz 2017 MIERZWA, Sara: Wie wird mein Tag genießbar? Gustav Faschung ist schon lange arbeitslos. Sein Halt sind Jesus, die Musik und seine Gemeinde, S. 15 in: Glaube und Leben 13. Nov. 2016 MIETH, Dietmar (Hg.): Christliche Sozialethik im Anspruch der Zukunft. Tübinger Beiträge zur katholischen Soziallehre, Freiburg i. Ue/Freiburg i. Br. 1992 MILBORN, Corinna: Grundeinkommen: Der große Haken Migration, S. 255-260 in: EXNER/RÄTZ/ZENKER (Hg.), 2007 MOCZALL, Andreas/REBIEN, Martina: Auf den Zweck kommt es an. Einschätzung der Ein-Euro-JOBS durch die Einsatzbetriebe, 8 Seiten in: IAB-Kurzbericht 23/2015 (http://doku.iab.de/kurzber/2015/kb2315.pdf) MÖHRING-HESSE, Matthias (Hg.): Streit um die Gerechtigkeit. Themen und Kontroversen im gegenwärtigen Gerechtigkeitsdiskurs, Schwalbach/Ts. 2005 DERS.: Gut gegen richtig – Eine Debatte über die Grundlagen der Gerechtigkeit, S. 77-93 in: DERS. (Hg.), 2005(a)b DERS.: Diakonische Inklusion. Die Option für die Armen unter den Bedingungen des aktivierenden Sozialstaates, 64 Seiten in: Ethik und Gesellschaft 1/2007 Prekariat (http://www.ethik-und-gesellschaft.de/pdf-aufsaetze/EuG_1_2007_6.pdf abgerufen am 6.7.16) MOSLEY, Hugh: Zwischen zwei Regelkreisen – die Neuausrichtung der Arbeitsvermittlung im Kundenzentrum, S. 124-137 in: AUST/BAETHGE-KINSKY/ MÜLLER-SCHOELL/WAGNER (Hg.), 2008 MÜLLER-SCHOELL, Till/AUST, Judith: Einleitung: Die Wiederaneignung des Diskurses über die Richtung der Arbeitsmarktpolitik, S. 9-24 in: AUST/ BAETHGE-KINSKY/MÜLLER-SCHOELL/WAGNER (Hg.), 2008 4. Literaturverzeichnis 103 MUNSCH, Chantal: Engagement und Ausgrenzung – theoretische Zugänge zur Klärung eines ambivalenten Verhältnisses, S. 48-55 in: Forschungsjournal Soziale Bewegungen 3/2011 NATIONALE ARMUTSKONFERENZ: Zehn Jahre Hartz IV – zehn verlorene Jahre (Schattenbericht) in: strassen|feger 16.10.15 NEUMANN, Matthias/WINKER, Gabriele: Care Revolution: Ressourcen für Sorgearbeit erkämpfen, S. 84-95 in: KONZEPTWERK NEUE ÖKONOMIE & DFG-KOLLEG POSTWACHSTUMSGESELLSCHAFTEN (Hg.), 2017 NIERLING, Linda: Anerkennung in erweiterter Arbeit. Eine Antwort auf die Krise der Erwerbsarbeit?, Berlin 2013 PATERNOGA, Dagmar: Die Krise als Chance für Frauen und Männer?, S. 37-45 in: EXNER/RÄTZ/ZENKER (Hg.), 2007 PETERMANN, Anke: Wählen? – Nein, Danke! Keine Wahl im abgehängten Asternweg, 21.8.2017 in: http://www.deutschlandfunkkultur.de(waehlen-nein-da nke-keine-wahl-im-abgehaengten-asternweg.1001.de.html?dram:article_id=39 3962 abgerufen am 19.2.2018 PFANNKUCHE, Walter: Gerechtigkeit und Chancengleichheit, S. 50-62 in: MÖH- RING-HESSE (Hg.), 2005 PLATTA, Holdger: Auf dem Weg in einen „kalten Faschismus“?, S. 21-39 in: BAU- ER/PLATTA (Hg.), 2012 a DERS.: Kleinrechnerei als Großbetrug, S. 157-174 in: BAUER/PLATTA (Hg.), 2012 b PRECHEL, Kerstin: Arbeitslosigkeit und Ehrenamt. Eine wirtschaftsethische Analyse zu Tätigkeit und Würde, Berlin 2015 PRÖPPER, Thomas: Autonomie und Solidarität. Begründungsprobleme und sozialethische Verpflichtung, S. 95-112 in: ARENS (Hg.), 1995 PRÜLLER-JAGENTEUFEL, Gunter M. Solidarität als Einsatz für (soziale) Gerechtigkeit. Die Perspektive christlicher Sozialethik, S. 193-208 in: KRÜGGELER/ KLEIN/GABRIEL (Hg.), 2005 PUFÉ, Iris: Nachhaltigkeit, Konstanz/München 3(2017) RÄTZ, Werner/PATERNOGA, Dagmar/STEINBACH, Werner: Grundeinkommen: Bedingungslos, Hamburg 2005 (AttacBassisTexte 17) RÄTZ, Werner/PATERNOGA, Dagmar: Zukunftsmodell Grundeinkommen? Recht auf Teilhabe, soziale Sicherung und ein wenig Utopie, Hamburg 2017 (AttacBasisTexte 50) REIF, Franziska/PRÜWER, Tobias: A wie Asozial. So demontiert Hartz IV den Sozialstaat, Marburg 2014 RICHTER, Hedwig/BUCHSTEIN, Hubertus (Hg.): Kultur und Praxis der Wahlen. Eine Geschichte der modernen Demokratie, Wiesbaden 2017 4. Literaturverzeichnis 104 RICHTER, Horst E.: Lernziel Solidarität, Hamburg 7(1978) RÖMISCH, Kathrin: Arbeit für Alle?! Aktionspläne zur Umsetzung der UN-Konvention für Arbeitgeber*innen aus der Perspektive der Disability Studies, S. 139-153 in: BRUHN/HOMANN/JUDITH/TEUFEL (Hg.), 2018 RÜGER, Ekkehard: Arbeitslose Frauen werden bei der Qualifizierung benachteiligt in: Westdeutsche Zeitung 11.12.2017 SCHÄFER, Armin: Der Verlust politischer Gleichheit. Warum ungleiche Beteiligung der Demokratie schadet, S. 547-566 in: ARMINGEON (Hg.), 2013 SCHIPPER, Lena: Umverteilung im Sozialstaat. Einwanderung macht unsolidarisch. Je mehr Ausländer in einer Gesellschaft leben, umso geringer wird offenbar die Bereitschaft, zugunsten der Armen umzuverteilen. Woran liegt das?, 6.3.2016 FAZ.NET (http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/arm-und-reich/ausla enderanteil-einwanderung-macht-unsolidarisch-14107817.html abgerufen am 6.8.16) SCHNABL, Christa: Von der Gleichstellung zur Gerechtigkeit? Zu Verschiebungen in den sozialethischen Leitkategorien durch Gender Mainstreaming, S. 63-76 in: MÖHRING-HESSE (Hg.), 2005 SCHNEIDER, Friedrich/VOLKERT, Jürgen: Politische Chancen, Armut und Reichtum, S. 259-281 in: VOLKERT (Hg.), 2005(a) SCHNEIDER, Ulrich (Hg.): Kampf um die Armut. Von echten Nöten und neoliberalen Mythen, Frankfurt/Main 2015 a DERS.: Armut kann man nicht skandalisieren, Armut ist der Skandal! Vom Kampf um die Deutungshoheit über den Armutsbegriff, S. 12-50 in: DERS (Hg.), 2015a(b) SCHOLTES, Fabian: Warum es um Verwirklichungschancen gehen soll. Amartya Sens Capability-Ansatz als normative Ethik des Wirtschaftens, S. 23-45 in: VOLKERT (Hg.), 2005(a) SCHRAGE, Wolfgang (Hg.): Studien zum Text und zur Ethik des Neuen Testaments, Berlin/New-York 1986 SCHROEDER, Hans-Hartmut: Haben Jesu Worte über Armut und Reichtum Folgen für das soziale Verhalten?, S. 397-409 in: SCHRAGE (Hg.), 1986 SCHULZ, Claudia: Ausgegrenzt und abgefunden? Innenansichten der Armut. Eine empirische Studie, Münster/Berlin 2007 DIES.: Arme Menschen in der Kirche und ihren Gemeinden. Das Engagement für Betroffene im Spannungsfeld von professioneller Hilfeleistung und Kirchenentwicklung am Beispiel der Aktion Vesperkirche, S. 280-297 in: EURICH/ BARTH/BAUMANN/WEGNER (Hg.), 2011 SCHUPP, Antje: Grundeinkommen zwischen Selbstverwirklichung und traditioneller Hausarbeit, S. 86-93 in: EXNER/RÄTZ/ZENKER (Hg.), 2007 4. Literaturverzeichnis 105 SCHWEIZERISCHER KATHOLISCHER FRAUENBUND: Positionspapier Hausund Familienarbeit, 2003? (http://www.frauenbund.ch/fileadmin/user_upload/ Files/PDF/Positionspapiere/Haus-_und_Familienarbeit.pdf abgerufen am 9.3.17) SEGBERS, Franz: Wie Armut in Deutschland Menschenrechte verletzt, Oberursel April 2016 SELKE, Stefan: Schamland. Die Armut mitten unter uns, Berlin 2013/2015 DERS.: Markt des guten Gefühls – „Tafeln“ als moralische Dienstleister, S. 22 in: strassen|feger 16.10.15 DERS./MAAR, Katja: Grenzen der guten Tat. Ergebnisse der Studie „Evaluation existenzunterstützender Angebote in Trägerschaft von katholischen und caritativen Anbietern in Nordrhein-Westfalen“, S. 15-91 in: CARITAS IN NRW (Hg.), 2011 SELL, Stefan: Das ist keine Armut, sondern „nur“ Ungleichheit? Plädoyer für eine „erweiterte Armutsforschung“ durch eine explizit ökonomische Kritik der Ungleichheit, S. 84-108 in: SCHNEIDER (Hg.), 2015 SEN, Amartya (aus dem Englischen von Christiana Goldmann): Ökonomie für den Menschen. Wege zu Gerechtigkeit und Solidarität in der Marktwirtschaft, München/Wien 2000 DERS. (aus dem Englischen von Christa Krüger): Die Idee der Gerechtigkeit, München 2010 da SILVA GORGULHO, Gilberto: Biblische Hermeneutik, S. 155-187 in: ELLA- CURIA/SOBRINO (Hg.), 1990/1995 SIMONSON, Julia/VOGEL, Claudia/TESCH-RÖMER, Clemens (Hg.): Freiwilliges Engagement in Deutschland. Der Deutsche Freiwilligensurvey 2014, Wiesbaden 2017 DIES./HAMEISTER, Nicole: Sozioökonomischer Status und freiwilliges Engagement, S. 439-464 in: SIMONSON/VOGEL/TESCH-RÖMER (Hg.), 2017 SÖDING, Thomas: Das Liebesgebot. Eine ethische Orientierung an der Bibel (Neutestamentliche Master-Vorlesung im Wintersemester 2013/2014 an der Ruhr-Universität-Bochum), 48 Seiten (http://www.ruhr-uni-bochum.de/imperi a/md/content/nt/nt/aktuellvorlesungen/vorlesungsskriptedownload/vl-skripte ws1314/skript_liebesgebot_ws_201314.pdf abgerufen am 25.1.17) SOZIALE INNOVATION GMBH (Dortmund) (Hg.): „Wichtiger als gedacht?!“ Einfacharbeitsplätze: Auslaufmodell oder Beschäftigungsperspektive. Ergebnisse des Projektes „Einfacharbeitsplätze pro Beschäftigung“ im Westfälischen Ruhrgebiet, Dortmund 2015 (zu beziehen über Sozialforschungsstelle Dortmund der Technischen Universität Dortmund) SOZIALWISSENSCHAFTLICHES INSTITUT DER EKD (SI): Solidarische Gemeinde. Eine Arbeitshilfe zum Thema Armut, Hannover 2014 SPIEß, Christian: Solidarität als Maximalmoral, S. 523-539 in: GROßE KRACHT/ SPIEß (Hg.), 2008 4. Literaturverzeichnis 106 STAHMER, Carsten: Halbtagsgesellschaft – Anregungen für sozial nachhaltiges Deutschland, Bielefeld: Zentrum für interdisziplinäre Forschung 2006 DERS.: „Die Halbtagsgesellschaft – Vision eines sozial nachhaltigen Deutschland“, S. 366-372 in: Ernährung im Fokus 7/2007 STANDING, Guy (aus dem Englischen von Sven Wunderlich): Prekariat. Die neue explosive Klasse, Münster 2015 STIERLE, Steffen: Reichtum & Armut: eine Verteilungsfrage, Hamburg 2010 (AttacBasisTexte 34) STIGLITZ, Joseph: Reich und Arm. Die wachsende Ungleichheit in unserer Gesellschaft, München 2015 STRAUBHAAR, Thomas: Radikal ger€cht. Wie das bedingungslose Grundeinkommen den Sozialstaat revolutioniert, Hamburg 2017 (edition Körber-Stiftung) DERS.: Realistisch und pragmatisch. Das Grundeinkommen ist die Antwort auf die Herausforderungen der Zukunft, S. 12-13 in: zeitzeichen 12/2017(b) SUESS, Paulo. Über die Unfähigkeit der Einen, sich der Anderen zu erinnern, S. 64-94 in: ARENS (Hg.), 1995 SWIERZAWSKI, Waclaw: Die Würde des Menschen. Über die theologisch-anthropologischen Grundlagen der Lehre Papst Johannes Paul II, S. 77-91 in: HÖVER/ÖHLSCHLÄGER/RISSE/TIEFENBACHER (Hg.), 1986 TERSTEGGE, Marlies: Bring Flow in dein Leben. Der aktive Weg zum Glück, Ostfildern 2014 THEOBALD, Michael: Die Arbeiter im Weinberg (Mt 20, 1-16). Wahrnehmung sozialer Wirklichkeit und Rede von Gott, S. 107-127 in: MIETH (Hg.), 1992 TOBLER, Sibylle: Arbeitslose beraten unter Perspektiven der Hoffnung. Lösungsorientierte Kurzberatung in beruflichen Übergangsprozessen, Stuttgart 2004 TODOROV, Tzvetan: Abenteuer des Zusammenlebens. Versuch einer allgemeinen Anthropologie, Berlin 1996 TRENK-HINTERBERGER, Peter: Arbeit, Beschäftigung und Ausbildung, S. 105-117 in: DEGENER/DIEHL (Hg.), 2015 TÜGEL, Hanne: Transition Town: Testfall Totnes, o.D. unter: https://www.geo.de/ natur/nachhaltigkeit/5554-rtkl-transition-town-testfall-totnes abgerufen am 27.2.2018 ULFIG, Alexander: Die Überwindung des Individualismus. Versuch einer Lebensorientierung, Essen 2003 VEHRKAMP, Robert: Neue Schätzungen zur Wahlbeteiligung sozialer Milieus bei der Bundestagswahl 2013, S. 44-47 in: WZB Mitteilungen, Heft 149, September 2015 DERS.: Sozial gespaltene Demokratie, 24. Februar 2016 in: https://www.boell.de/d e/2016/02/24/sozial-gespaltene-demokratie abgerufen am 19.2.2018 4. Literaturverzeichnis 107 VIEWEG, Barbara: Es soll einen Arbeits-Markt-für-Alle geben. Deshalb muss man Vieles anders machen, S. 98-138 in: BRUHN/HOMANN/JUDITH/TEUFEL (Hg.), 2018 VOIGTLÄNDER, Leiv Erik: Armut und Engagement. Zur zivilgesellschaftlichen Partizipation von Menschen in prekären Lebenslagen, Bielefeld 2015 VOLKERT, Jürgen (Hg.): Armut und Reichtum an Verwirklichungschancen. Amartya Sens Capability-Konzept als Grundlage der Armuts- und Reichtumsberichterstattung, Wiesbaden 2005 a DERS.: Das Capability-Konzept als Basis der deutschen Armuts- und Reichtumsberichterstattung, S. 119-147 in: DERS. (Hg.), 2005(a)b VOSS, Elisabeth (NETZ für Selbstverwaltung und Selbstorganisation e.V. [Hg.]): Wegweiser Solidarische Ökonomie. !Anders Wirtschaften ist möglich!, Neu- Ulm 2015 WAGNER, Thomas: Draußen – Leben mit Hartz IV. Eine Herausforderung für die Kirche und ihre Caritas, Freiburg i. Br. 2008 WEGNER, Gerhard: Eine Kapitulation vor den Problemen. Das bedingungslose Grundeinkommen würde die Gesellschaft weiter spalten, S. 13-14 in: zeitzeichen 12/2017 WELZ, Claudia: Menschenwürde, Blickwechsel und Schamgefühl. Ethische Implikationen menschlicher Un-Sichtbarkeit, S. 21-39 in: Zeitschrift für Evangelische Ethik 58. Jg. (2014) WERNER, Götz/GOEHLER, Adrienne: 1000€ für jeden. Freiheit. Gleichheit. Grundeinkommen, Berlin 2(2010) WICHERN-VERLAG (Hg.): Aus Glauben handeln – Ethik. Ein evangelischer Glaubenskurs in 51 Kapiteln, Berlin 2013 WIDE-Debattierclub (www.wide-network.ch.): Aus Sicht der feministischen Ökonomie: Kritische Einwände zum bedingungslosen Grundeinkommen, 9 Seiten Mai 2012 WINKELMANN, Bernd: Neue Arbeits- und Sozialkultur, S. 154-170 in: AKADE- MIE SOLIDARISCHE ÖKONOMIE (Hg.): Harald Bender/Norbert Bernholt/ Bernd Winkelmann: Kapitalismus und dann? Systemwandel und Perspektiven gesellschaftlicher Transformation, München 2012 WINKER, Gabriele: Care Revolution. Schritte in eine solidarische Gesellschaft, Bielefeld 2015 WOLTERS, Minka: Besonders normal. Wie Inklusion gelebt werden kann, 2014 ZAHRADNIK, Franz/SCHREYER, Franziska/MOCZALL, Andreas/GWSCHIND, Lutz/TRAPPMANN, Mark: Wenig gebildet, viel sanktioniert? Zu Selektivität von Sanktionen in der Grundsicherung des SGB II in: Zeitschrift für Sozialreform 2/2016 4. Literaturverzeichnis 108

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Die hier vorliegende Untersuchung ist der dritte Teil einer Trilogie, die sich vertieft der „vorrangigen Option für die Armen“ zuwendet. Im einführenden Kapitel, wo eine Analyse der Realität von Hartz IV erfolgt, wird herausgearbeitet, dass wir es mit „struktureller Gewalt“ zu tun haben. Eine grundlegende ethische Neuorientierung der Politik entlang der Prinzipien „Anerkennung“, „vorrangige Option für die Armen“, „Nächstenliebe, „Gerechtigkeit“ und „Menschenrechte“ bietet einen zukunftsweisenden Lösungsansatz. In dessen Mittelpunkt stehen nicht nur das Teilen aller Formen von Arbeit und Tätigkeit zwischen den Geschlechtern, sondern auch das bedingungslose Grundeinkommen und Maßnahmen der Inklusion sowie eine mitfühlende Bildungsinitiative. Diese Neujustierung gesellschaftlichen Handelns wird vor allem dann gelingen, wenn sie sich in gewissem Maße in die Degrowth-Bewegung einbettet.