Titelei/Inhaltsverzeichnis in:

Hermann Haarmann, Anne Hartmann (Ed.)

"Auf nach Moskau!", page 1 - 6

Reiseberichte aus dem Exil

1. Edition 2018, ISBN print: 978-3-8288-4115-4, ISBN online: 978-3-8288-7066-6, https://doi.org/10.5771/9783828870666-1

Series: kommunikation & kultur, vol. 8

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
kommunikation & kultur „Auf nach Moskau!“ Reiseberichte aus dem Exil. Ein internationales Symposion Hrsg. von Hermann Haarmann und Anne Hartmann © Tectum Verlag – ein Verlag in der Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 2018 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das Recht der mechanischen, elektronischen oder photographischen Vervielfältigung sowie der Einspeisung in elektronische Systeme Redaktion: Prof. Dr. Hermann Haarmann, Institut für Kommunikationsgeschichte und angewandte Kulturwissenschaften, Freie Universität Berlin, Garystr. 55, 14195 Berlin, e-mail: ikk@zedat.fu-berlin.de Satz: Christoph Rosenthal, Berlin Titelentwurf: Christoph Rosenthal unter Verwendung eines Photos: Grenzübergang Negoreloje (Privatarchiv) ePDF 978-3-8288-7066-6 (Dieser Titel ist zugleich als gedrucktes Werk unter der ISBN 978-3-8288-4115-4 im Tectum Verlag erschienen.) kommunikation & kultur. Eine Schriftenreihe des Instituts für Kommunikationsgeschichte und angewandte Kulturwissenschaften der Freien Universität Berlin, hrsg. von Hermann Haarmann und Falko Schmieder, Band 8 Gedruckt mit finanzieller Unterstützung der Freien Universität Berlin und des Villa Aurora & Thomas Mann House e. V. Inhalt Vorwort ..................................................................................................7 Anne Hartmann, Inka Zahn Phasen der Russlandfaszination von 1917 bis 1937: Die deutschen und französischen „Pilger zum Roten Stern“ ........... 15 Michael David-Fox Illusion der Einflussnahme und Nimbus der Macht: Die fellow-traveler und Stalin als Philosophenkönig ...................... 31 Christoph Hesse Aus dem Tagebuch einer impressionablen Natur: Ervin Sinkó in Moskau ................................................................. 51 Michael Rohrwasser Der Schriftstellerkongress in Moskau 1934 im Blick der deutschen Gäste ............................................................................ 75 Falko Schmieder “Dreams of a better life”: Ernst Blochs Weltflucht im Exil ........................................................................ 87 Manfred Jendryschik Totgesagt. Vor der Hoffnung und vom Schwachsinn .................. 103 Ian Wallace Thesen zu Feuchtwanger Moskau 1937 ..........................................119 Inka Zahn André Gides Zurück aus Sowjetrussland (1936) – Bericht einer Desillusionierung ................................................... 127 Anne Hartmann Im Dickicht der Wertungen – Lion Feuchtwangers Reisebericht Moskau 1937 ............................ 141 Anhang „Die revolutionäre Versuchung“: Westliche Intellektuelle und die Sowjetunion der 1920er und 1930er Jahre. Podiumsdiskussion, 9. Dezember 2017 ........................................161 Reinhard Müller „Freunde der Sowjetunion“: Freiwillige Blindheit und organisierte Verblendung ..................... 189 Autorinnen und Autoren .................................................................... 219 Namenregister .................................................................................... 223

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

2017 wurde des hundertsten Jahrestags der russischen Oktoberrevolution gedacht, und vor 80 Jahren erschien Lion Feuchtwangers kontrovers aufgenommener „Reisebericht Moskau 1937“. Um das Pro und Kontra in den intellektuellen Debatten zum sowjetischen Experiment in der Weimarer Republik und im Exil nachzuzeichnen, fand im Berliner LiteraturHaus ein international besetztes Symposion statt, das dieser Band dokumentiert.