Content

Personenverzeichnis in:

Andreas Micheli

"...Heimat, die doch meine Heimat nicht ist…", page 357 - 360

Der deutsch-jüdische Schriftsteller und Arzt Richard Huldschiner

1. Edition 2018, ISBN print: 978-3-8288-4109-3, ISBN online: 978-3-8288-6974-5, https://doi.org/10.5771/9783828869745-357

Series: Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Germanistik, vol. 9

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
357 Personenverzeichnis A Achad Ha’am 188 Aleramo, Sibilla 276 Anzengruber, Ludwig 69, 99 Apuleius 166 B Baer, Adolf 111 Baer, Max 65 Baer, Sigmund 111 Benn, Gottfried 46 Bismarck, Otto von 15, 181 Björnson, Björnstjerne 38, 134 Böhlau, Helene 80 Bredenbrücker, Richard 105, 273, 274 Brentano, Lujo 109 Buber, Martin 171, 189 Büchner, Georg 46, 87 C Catull 113 Chamberlain, Houston Stewart 187 Cossmann, Paul Nikolaus 109 Credaro, Luigi 270 D Dallago, Carl 139, 223 D’Annunzio, Gabriele 52, 234, 275 Dante Alighieri 82, 256 Darwin, Charles 183, 187 Defregger, Franz 140 Dehmel, Richard 133 Della Torre, Guido 112 Döblin, Alfred 46 Dörrer, Anton 106 E Egger-Lienz, Albin 140, 240, 242 Elias von Bourbon-Parma 244 Enzinger, Moriz 159 Ernst, Otto 164 Ernst, Paul 267 Esterle, Max von 142, 148 Ettlinger, Josef 80 F Feiwel, Berthold 189 Ficker, Ludwig von 139, 142, 143, 148, 175, 223, 277 Fischer, Wilhelm 274 Flaubert, Gustave 23, 26, 173 Fleischel, Egon 50, 74, 80, 96, 109, 110, 124, 133, 134 Fleischel, Günther 109 Fontane, Friedrich 80 Fontane, Theodor 80, 136 Franz Ferdinand von Österreich-Este 247 Friedenstein, Helene 111 Friedrich I. (HRR) 148, 284 Friedrich IV. (Tirol) 124 G Geiger, Abraham 171 Geiger, Ludwig 71, 83, 148, 171 Gobineau, Arthur de 187 Goethe, Johann Wolfgang von 22, 137, 155, 157, 159 Goya, Francisco de 102 Graeser, Erdmann 276 Greiner, Leo 172 Greinz, Rudolf 106, 275 358 Andreas Micheli: Richard Huldschiner Greve, Felix Paul 173 Grunwald, Max 22, 29, 83, 85, 86, 111, 124, 177 Gumppenberg, Hanns 151 H Hallström, Per 121 Halsmann, Philipp 291 Hamsun, Knut 57, 134, 162 Hart, Heinrich 70 Hauptmann, Gerhart 60, 141 Heine, Anselma 98, 99, 102 Heine, Heinrich 52 Helfenrieder, Christoph 153, 154 Herzl, Theodor 22, 186, 187, 188 Hesse, Hermann 109, 147 Heuß, Theodor 172 Hitler, Adolf 279, 280, 281, 302 Hodler, Ferdinand 140 Hoffensthal, Hans von 20, 106, 121, 139 Holitscher, Arthur 276 Holm, Korfiz 135, 136 Homer 267 Huldschiner, Aaron 27 Huldschiner, Adolf 28, 31, 32, 33, 36, 38, 39, 64, 65 Huldschiner, Arnold 20, 33, 36, 65, 111, 112, 200, 302 Huldschiner Baer, Elfriede 33, 65, 111, 200 Huldschiner, Gottfried 38, 41, 65, 111, 253, 254, 302 Huldschiner, Hans 111 Huldschiner, Jakob 36 Huldschiner, Marianna 27 Huldschiner, Milly 28, 29, 30, 32, 38, 254 Huldschiner, Moritz David 36 Huldschiner, Robert 20 Huldschiner, Samuel 27 I Ibsen, Henrik 38 Ibsen, Sigurd 38 Ilgenstein, Heinrich 274 Innerhofer, Franz 260 J Janssen, Alfred 50, 66, 74 Joseph II. (HRR) 86, 155 Junger, Franz 268 K Kahr, Gustav Ritter von 281 Kappstein, Theodor 70 Karl I. (Österreich-Ungarn) 244 Keller, Gottfried 102 Kleist, Heinrich 152 Klinger, Friedrich Maximilian 60 Kolbenheyer, Erwin Guido 267 Kompatscher, Alois 296 Kompatscher, Andreas 295 Kranewitter, Franz 140 Kraus, Karl 239, 243 Kurz, Isolde 267 L Lagarde, Paul de 187 Lagerlöf, Selma 134 Langen, Albert 133, 134 135, 139, 146, 153, 165, 223, 299 Lehman, David 30, 31, 32, 33, 38, 77 Lehman Huldschiner, Johanna 28, 31, 32, 33, 42, 65, 66, 132, 180, 232 Lehman, Isidor 28, 29 Lehman, Liebman Levi 28 Leime (Lehman), Isaac 28 Lessing, Theodor 172 Liliencron, Detlev von 133 Lilien, Ephraim Moses 189 Lublinski, Samuel 172 Luchner, Oskar Friedrich 139 M Madero, Francisco 199 Mann, Heinrich 134, 136, 274, 275 Mann, Thomas 22, 172, 266 March, Ludwig 268 Melegari, Dora 131 Methlagl, Walter 102, 296 Michel, Robert 223 Moses, Julius 182 359 Personenverzeichnis Müller, Georg 267, 299 Münchhausen, Börries von 80 Mussolini, Benito 270, 280, 282 N Napoleon Bonaparte 15, 61, 29 Novalis 45 O Oberrauch, Alois 230 Oppenheimer, Franz 183, 185, 186 P Perathoner, Julius 32, 256, 270 Pfordten, Otto von der 275 Pick, Arthur 225, 253 Porfirio Díaz 199 Putzel, Alfred 288, 289 R Reimmichl 106 Renk, Anton 159 Renner, Karl 255 Rodenbach, Georges 81 Rosegger, Peter 57, 69, 70, 99, 105 Ruben, Albert 71, 72 S Salandra, Antonio 232, 234 Sartre, Jean-Paul 23 Schalek, Alice 243 Schaukal, Richard 57, 289 Schiller, Friedrich 22, 38, 46 Schneider-Schelde, Rudolf 277 Schnitzler, Arthur 22, 46, 131, 181 Schönherr, Karl 140 Schöpfer, Ämilian 178 Schussenried, Lutz von 295, 296 Schwarz, Ernst 30 Schwarz, Josef 30 Schwarz Lehmann, Flora 30 Seidel, Ina 80 Seifert, Ludwig 139, 140 Shikai, Yuan 210 Simeoner, Andreas 125, 144 Sombart, Werner 187 Storm, Theodor 128 Strobl, Karl Hans 20, 22, 51, 54, 57, 69, 70, 99, 101, 121, 128, 134, 239 T Thoma, Ludwig 109, 134 Tolomei, Ettore 282 Trakl, Georg 277 Trentini, Albert von 20, 121, 139, 159, 223, 275 V Visconti, Matteo 112 W Walther von der Vogelweide 256, 282 Wassermann, Jakob 134 Wilhelm II. (Deutsches Reich) 200 Wolffsohn, David 181, 192 Wolf, Karl 106 Wulffius, Arthur 113 Z Zahn, Ernst 274 Zech, Paul 288, 289 Zola, Émile 134 Zweig, Stefan 172, 288

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Der deutsch-jüdische Schriftsteller, Arzt und Publizist Richard Huldschiner wurde als Sohn eines schlesischen Juden und einer Tiroler Jüdin in Gleiwitz geboren und verlebte eine glückliche Kindheit in Bozen. Nach seinem Medizinstudium ließ er sich in Hamburg als Arzt nieder und begann um die Jahrhundertwende mit dem Schreiben. Im Ersten Weltkrieg diente er als Feldarzt an der österreichischen Gebirgsfront und machte als Journalist für die Vossische Zeitung auf die gravierende Situation der Südtiroler unter der faschistischen Besatzung aufmerksam. Auch wenn er nur wenige Jahre dort lebte, kann Huldschiner aufgrund seines sehr tirolzentrierten Werkes als genuin tirolischer Schriftsteller angesehen werden. Was ihn von den anderen Autoren unterschied, war seine jüdische Herkunft, die mitverantwortlich dafür war, dass er in seiner Wahlheimat kaum beachtet wurde. Sein autobiografischer Roman "Die stille Stadt" kann als erster und wohl einziger zionistischer Tiroler Roman angesehen werden. Andreas Micheli setzt sich in seinem Buch ausführlich mit Leben und Werk Richard Huldschiners auseinander und zeigt, wie dieser, exemplarisch für viele deutsche Juden seiner Zeit, hin- und hergerissen war zwischen der Assimilation an die Mehrheitsgesellschaft und dem Zionismus als Versuch, endlich irgendwo eine Heimat zu finden.