Content

Titelei/Inhaltsverzeichnis in:

Carina Angelina, Stefan Piasecki, Christiane Schurian-Bremecker (Ed.)

Prostitution heute, page 1 - 6

Befunde und Perspektiven aus Gesellschaftswissenschaften und Sozialer Arbeit

1. Edition 2018, ISBN print: 978-3-8288-4106-2, ISBN online: 978-3-8288-6966-0, https://doi.org/10.5771/9783828869660-1

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Carina Angelina, Stefan Piasecki, Christiane Schurian-Bremecker (Hg.) Prostitution heute Carina Angelina, Stefan Piasecki, Christiane Schurian-Bremecker (Hg.) Prostitution heute Befunde und Perspektiven aus Gesellschaftswissenschaften und Sozialer Arbeit Tectum Verlag Carina Angelina, Stefan Piasecki, Christiane Schurian-Bremecker (Hg.) Prostitution heute. Befunde und Perspektiven aus Gesellschaftswissenschaften und Sozialer Arbeit © Tectum – ein Verlag in der Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 2018 E-Book: 978-3-8288-6966-0 (Dieser Titel ist zugleich als gedrucktes Werk unter der ISBN 978-3-8288-4106-2 im Tectum Verlag erschienen.) Alle Rechte vorbehalten Besuchen Sie uns im Internet www.tectum-verlag.de Bibliografische Informationen der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Angaben sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar. 5 Inhalt Überblick über die Beiträge 7 Ein Milieu im Wandel – Zugänge zum Thema Prostitution 11 Carina Angelina, Lisa Schreiter Hintergründe, Ursachen und Handlungsmotive 33 für die Ausübung von Prostitution Carina Angelina Prostitution als Spielfeld zur Reproduktion 57 männlicher Herrschaft Manuela Schon „Nutte“, „Liebesdienerin“ oder „Pretty Woman“? 75 Kulturelle und mediale Stereotype und das gesellschaftliche Bild von käuflicher Sexualität Stefan Piasecki Der schmale Grat zwischen Forschung und Prostitution. 95 Empirische Sozialforschung in einem tabuisierten Feld Christiane Schurian-Bremecker Sozialarbeiterische Perspektiven im Umgang mit Prostitution 113 und Prostituierten Carina Angelina 6 127 155 179 197 198 Angelina, Piasecki, Schurian-Bremecker (Hg.) : Prostitution heute Sozialarbeiterische Perspektiven im Umgang mit von Gewalt betroffenen Frauen in der Prostitution Deborah da Silva Armutsprostitution und sozial(politische) Arbeit Elvira Niesner, Encarni Ramirez Vega Rising up to a new life. Talita’s 15-year experience upporting women exploited in prostitution, pornography and human trafficking for sexual purposes Meghan Donevan Jenseits von Theorie und Wissenschaft – Stimmen und Stimmungen aus der Praxis. Erfahrungen aus der täglichen und praktischen Arbeit im Milieu. Ein Bericht von SOLWODI Augsburg Soni Unterreithmeier Unsichtbar in Deutschland? Sexuelle Ausbeutung 209 von Frauen am Beispiel der Arbeit von KARO e. V. Anna Ciecior, Cathrin Schauer-Kelpin Autorinnen und Autoren 219

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Ebenso skandalisiert wie verharmlost ist die Praxis gewerblichen Geschlechtsverkehrs immer wieder Gegenstand kontroverser gesellschaftlicher Debatten. Undeutlich bleibt dabei oft, was genau gemeint ist und über wen gesprochen wird. Die rechtliche Lage, die sozioökonomische Position, die Profiteure und die Benachteiligten eines sich ständig verändernden Milieus müssen nämlich ebenso berücksichtigt werden wie die Orte von Prostitution und das Geschlecht der Betroffenen. Dieser Sammelband möchte gegenwärtige Strömungen und Auffassungen sichtbar machen, Ursachen und Motive von Prostitution argumentativ aufbereiten, die Nachfrageseite und ihre Rolle im Prostitutionssystem beleuchten, den Einfluss medialer Sujets nachzeichnen und auch die Probleme benennen, die im Rahmen der Feldforschung entstehen. Zudem stellt der Band wichtige Beratungs- und Ausstiegsangebote vor, die insbesondere in Deutschland und Schweden verfolgt werden. Neben sozialwissenschaftlichen Blickwinkeln und sozialarbeiterischen Interventionsmöglichkeiten bei von Gewalt betroffenen Menschen in der Prostitution stehen vor allem Betroffene mit ihren Erfahrungen im Mittelpunkt. Stimmen aus der Praxis der Sozialen Arbeit prägen den abschließenden Schwerpunkt des Buches und berichten von den Erfahrungen aus der täglichen und praktischen Arbeit im Milieu.