Content

MICHAEL KOHLHAAS in:

Dessislava Thomas

Zwischen Hören und Sehen, page 55 - 88

Musik und Montage im zeitgenössischen französischen Spielfilm

1. Edition 2017, ISBN print: 978-3-8288-4091-1, ISBN online: 978-3-8288-6949-3, https://doi.org/10.5771/9783828869493-55

Series: Tectum - Masterarbeiten

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
MICHAEL KOHLHAAS Inhalt (Fabel) Die Novelle „Michael Kohlhaas“ von Heinrich von Kleist Der Regisseur: Arnaud des Pall ières Der Hauptdarsteller: Mads Mikkelsen Der Komponist: Martin Wheeler Die Editoren: Sandie Bompar und Arnaud des Pall ières Analyse: Montage Graphische/Stil istische Funktion Rhythmische/Strukturelle Funktion • • • • • • • • • • • • • • • • Analyse: Sound • • • • • • • • • • Analyse: Filmmusik Instrumente • • • • • Emotionale Funktion • • • • • • • Strukturelle Funktion • • • • • • • • • Dramaturgische Funktion • • • • • • • • • Übersicht aller Musikcues MICHAEL KOHLHAAS Zusammenfassung

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

In meiner Montagepraxis kommt es oft vor, dass ich eine Sequenz schneide und Musik darüber lege und die Geschichte funktioniert. Doch was genau „funktioniert“ denn da? Kann man diese Relation oder diesen magischen Zusammenhang von Filmmusik und Montage im Film beschreiben und wie kommt er zustande? Diese Arbeit betrachtet zur Beantwortung ihrer Fragestellung drei aktuelle und preisgekrönte Spielfilmproduktionen, „Mustang“, „Michael Kohlhaas“ und „Timbuktu“, die sich in unterschiedlicher Form mit dem Widerstand von Einzelindividuen gegen Unmenschlichkeit und Ungerechtigkeit auseinandersetzen. Sie zeigt dabei auch auf, welche verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten Montage, Sound und Filmmusik für eine Filmerzählung bieten und möchte damit Filmstudenten, Filmschaffenden und Filminteressierten einen Einblick in die musikbetonte Montagearbeit geben.