Content

Programm In Leichter Sprache in:

Lars Bruhn, Jürgen Homann, Christian Judith, Anja Teufel (Ed.)

Inklusiver Arbeitsmarkt, page 218 - 221

Zwischen menschenrechtlichem Anspruch und vielfältigen Barrieren

1. Edition 2018, ISBN print: 978-3-8288-3969-4, ISBN online: 978-3-8288-6857-1, https://doi.org/10.5771/9783828868571-218

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
218 Programm In Leichter Sprache 219 8.15 Uhr Ankommen und Anmeldung 9.00 Uhr Begrüßung Andreas Theurich Jörn Dobert 9.30 Uhr Vortrag Dr. Bernd Sommer Was haben Inklusion und Umwelt-Schutz gemeinsam? Warum beides wichtig is t für die Zukunft von unserer Welt. Es gibt eine Arbeits-Gruppe dazu in Leichter Sprache. Leitung: Anja Teufel Die Arbeits-Gruppe is t gleichzeitig in einem anderen Raum. 220 10.30 Uhr Kaffee-Pause 10.45 Uhr Vortrag Jürgen Homann und Lars Bruhn Welche Hilfen gibt es für behinderte Menschen auf dem Arbeits-Markt? Welche Probleme gibt es dabei? Welche ganz neuen Ideen gibt es? 11.45 Uhr Vortrag Corinna Rüffer Inklusion und Arbeits-Markt: Was kann die Politik dafür tun? 12.45 Uhr Mittags-Pause 14.00 Uhr Vortrag Professorin Dr. Kathrin Römisch Arbeit für Alle!? Wie kann ein Plan dafür aussehen? Was sollen Firmen dafür machen? 15.00 Uhr Vortrag Chris tian Judith Werks tätten und Inklusion: Welche Zukunft können die Werks tätten haben? Was bringt mir die Arbeit dort? 16.00 Uhr Kaffee-Pause 221 10.30 Uhr Kaffee-Pause 10.45 Uhr Vortrag Jürgen Homann und Lars Bruhn Welche Hilfen gibt es für behinderte Menschen auf dem Arbeits-Markt? Welche Probleme gibt es dabei? Welche ganz neuen Ideen gibt es? 11.45 Uhr Vortrag Corinna Rüffer Inklusion und Arbeits-Markt: Was kann die Politik dafür tun? 12.45 Uhr Mittags-Pause 14.00 Uhr Vortrag Professorin Dr. Kathrin Römisch Arbeit für Alle!? Wie kann ein Plan dafür aussehen? Was sollen Firmen dafür machen? 15.00 Uhr Vortrag Chris tian Judith Werks tätten und Inklusion: Welche Zukunft können die Werks tätten haben? Was bringt mir die Arbeit dort? 16.00 Uhr Kaffee-Pause 16.15 Uhr Diskussion Inklusion auf dem Arbeits-Markt: Wann is t es soweit? Diese Gäs te diskutieren miteinander: Hors t Frehe, Bertold Scharf und Florian Michaelsen Die Diskussion begleitet: Jörn Dobert 17.15 Uhr Abschluss der Tagung 17.30 Uhr Ende Durch die Tagung begleitet Sie: Jörn Dobert

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

In Artikel 27 des Übereinkommens über die Rechte von Menschen mit Behinderungen der Vereinten Nationen bekennen sich die Vertragsstaaten dazu, einen „inklusiven Arbeitsmarkt“ herzustellen. Wie ist es darum bestellt? Was kann dazu beitragen, diesen menschenrechtlichen Anspruch zu fördern? In Kooperation mit „umdenken Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V.“ hat das Zentrum für Disability Studies (ZeDiS) hierzu am 16. September 2016 eine Tagung in Hamburg ausgerichtet. Dabei war der Anspruch der Inklusion für die Tagung selbst maßgeblich. Beides, sowohl Beiträge zum Thema als auch die inklusive Gestaltung der Tagung, dokumentiert das vorliegende Buch. Es beinhaltet Beiträge in Standard- bzw. wissenschaftlicher Sprache, Leichter Sprache sowie Einfacher Sprache.