Content

Bernhardt Elsner, Kapitel 3: Die Studiengänge der Ergotherapie (Bachelor of Science) in:

Johannes Schaller, Björn Eichmann (Ed.)

Gesundheit braucht kluge Köpfe, page 35 - 36

10 Jahre SRH Hochschule für Gesundheit

1. Edition 2017, ISBN print: 978-3-8288-3988-5, ISBN online: 978-3-8288-6840-3, https://doi.org/10.5771/9783828868403-35

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Die Studiengänge der Ergotherapie (Bachelor of Science) Elsner, Bernhardt Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten unterstützen und begleiten Menschen jeder Altersgruppe, die in ihrem täglichen Leben beein‐ trächtigt oder von Beeinträchtigung bedroht sind. Durch ihre Experti‐ se tragen Sie dazu bei, körperliche, geistige aber auch psychische Funk‐ tionen zu erhalten oder wiederherzustellen. Darüber hinaus helfen sie Menschen ihre Selbstständigkeit beizubehalten und verschiedene Auf‐ gaben in ihrem Leben weitestgehend allein zu erfüllen. Der Studien‐ gang Ergotherapie (B. Sc.) bereitet Ergotherapeutinnen und Ergothera‐ peuten auf die Herausforderungen der zukünftigen Gesundheitsver‐ sorgung vor. Der Studiengang wird in zwei verschiedenen Modi ange‐ boten: (1) ausbildungsbegleitend und (2) berufsbegleitend. Im ausbildungsbegleitenden Studienmodell werden Fachkompe‐ tenzen in den Bereichen Neurowissenschaften und Neurorehabilitati‐ on geschult. Die Immatrikulation ist nach dem erfolgreichen absolvie‐ ren des ersten Ausbildungsjahres der Ergotherapieausbildung möglich. Das Studium verläuft im Jahr zwei und drei der Ausbildung parallel zu dieser. Anschließend folgt ein dreisemestriger Vollzeitstudienabschnitt, der mit dem Bachelor of Science (B. Sc.) abschließt. Das berufsbegleitende Studienmodell ermöglicht das Studium der Ergotherapie nach erfolgreich absolvierter Ergotherapieausbildung in‐ nerhalb von 6 Semestern und schließt ebenfalls mit einem Bachelor of Science (B. Sc.) ab. Im berufsbegleitenden Modell können die Schwer‐ punkte „Interdisziplinäre Frühförderung (IFF)“ oder „Neurorehabili‐ tation“ gewählt werden. Die Entwicklung der Wahlschwerpunkte „IFF“ sowie „Neurorehabilitation“ erfolgte mit unserem Studiengang „Bil‐ dung und Förderung in der Kindheit (BFK)“ bzw. mit unserem Koope‐ Kapitel 3: 35 rationspartner aus der Praxis, der Deutschen Gesellschaft für Neuro‐ traumatologie und klinische Neurorehabilitation e.V. (DGNKN). Dieser Studiengang ist eine Antwort auf die Akademisierungsund Professionalisierungsbestrebungen der Ergotherapie. Die enge Verzahnung von Wissenschaft und Praxis machen diesen Studiengang deutschlandweit einzigartig. Die Qualifikationsziele des Studiengangs sind reflektierende Praktiker, die zu einer evidenzbasierten Gesund‐ heitsversorgung beitragen können. Aktuell laufende Forschungsprojekte sind (1) eine fragebogenba‐ sierte Online-Umfrage zum Kenntnisstand von praktisch tätigen Ergo‐ therapeutinnen und Ergotherapeuten zur Evidenzbasierten Praxis, so‐ wie (2) die Effektivität von ergotherapeutischen Interventionen zur Wiederherstellung der Funktion der oberen Extremität nach Schlagan‐ fall. Kapitel 3: Die Studiengänge der Ergotherapie (Bachelor of Science) 36

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Gesundheit braucht kluge Köpfe – seit zehn Jahren leistet die SRH Hochschule für Gesundheit dazu ihren Beitrag. Gesundheit ist ein zentraler Wirtschaftszweig in allen Industrienationen. In Zeiten des demografischen Wandels wächst er dynamisch. Zusätzlich verändern sich Verständnis und Menge unseres Wissens über Gesundheit. Die wichtigste Ressource zur Bewältigung dieser gesellschaftlichen Herausforderungen ist Bildung. Orientiert an den Interessen der Studierenden eröffnet die SRH Hochschule für Gesundheit jungen Menschen neue Chancen, an diesem Wandel teilzuhaben. Sie begegnen dabei modernen Ausbildungswegen, einer umfassenden Verzahnung von Theorie und Praxis und anspruchsvollen Forschungsprojekten. Die staatlich anerkannte, private SRH Hochschule für Gesundheit ist Teil des bundesweiten Netzwerkes der SRH-Gruppe. In ihren Gesundheits- und Bildungseinrichtungen engagieren sich über 13.000 Beschäftigte und ebenso viele Studierende. Dieser Band gibt einen Rückblick auf das vergangene Jahrzehnt der Hochschule. Gleichzeitig berichtet er vom Aufbruch in eine Gesundheitswelt im Wandel. Vorgestellt werden die aktuell 15 Bachelor- und Masterstudiengänge in fünf verschiedenen Studienmodellen an sieben Standorten. Es werden Einblicke gegeben in Bachelor- und Masterthesen der vergangenen Jahre, sowie in aktuelle Forschungsprojekte. Viele kluge Köpfe hat die SRH Hochschule für Gesundheit für das Berufsleben qualifiziert. Im Wissen darum, dass innovative Bildung unersetzbar ist, werden viele weitere folgen.