Content

Sylvia Sänger, Kapitel 9.4: IQWiG-Drittmittelprojekte „Qualität von Gesundheitsinformationen“ in:

Johannes Schaller, Björn Eichmann (Ed.)

Gesundheit braucht kluge Köpfe, page 123 - 124

10 Jahre SRH Hochschule für Gesundheit

1. Edition 2017, ISBN print: 978-3-8288-3988-5, ISBN online: 978-3-8288-6840-3, https://doi.org/10.5771/9783828868403-123

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
IQWiG-Drittmittelprojekte „Qualität von Gesundheitsinformationen“ Sänger, Sylvia In einem Drittmittelprojekt finanziert durch das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen IQWiG wird im Master‐ studiengang Medizinpädagogik unter Leitung von Prof. Sylvia Sänger in einer qualitativen Studie die Qualität von Gesundheitsinformatio‐ nen gemeinsam mit Laien getestet. Diese Informationen werden nach der Testung im Internet unter der Adresse www.gesundheitsinformati on.de veröffentlicht. Das Projekt hat eine Laufzeit von März 2016 bis Februar 2018. Nach Erhalt der zu testenden Informationen erfolgt die Rekrutierung der Testteilnehmer (medizinische Laien) im Einzugsgebiet Gera/Jena. In einer Fragebogenerhebung und in anschließenden face-to-face-In‐ terviews erfolgt die Testung. Die Ergebnisse werden transkribiert, qualitativ ausgewertet und als Empfehlungen zur Überarbeitung der entsprechenden Informationen an das IQWiG weitergeleitet. Dort erfolgt dann auf der Grundlage der Ergebnisse der Nutzertestung eine Anpassung bzw. Überarbeitung der Informationen und ihre Publikation. Kapitel 9.4: Kapitel 9.4: Studiengang Medizinpädagogik 123

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Gesundheit braucht kluge Köpfe – seit zehn Jahren leistet die SRH Hochschule für Gesundheit dazu ihren Beitrag. Gesundheit ist ein zentraler Wirtschaftszweig in allen Industrienationen. In Zeiten des demografischen Wandels wächst er dynamisch. Zusätzlich verändern sich Verständnis und Menge unseres Wissens über Gesundheit. Die wichtigste Ressource zur Bewältigung dieser gesellschaftlichen Herausforderungen ist Bildung. Orientiert an den Interessen der Studierenden eröffnet die SRH Hochschule für Gesundheit jungen Menschen neue Chancen, an diesem Wandel teilzuhaben. Sie begegnen dabei modernen Ausbildungswegen, einer umfassenden Verzahnung von Theorie und Praxis und anspruchsvollen Forschungsprojekten. Die staatlich anerkannte, private SRH Hochschule für Gesundheit ist Teil des bundesweiten Netzwerkes der SRH-Gruppe. In ihren Gesundheits- und Bildungseinrichtungen engagieren sich über 13.000 Beschäftigte und ebenso viele Studierende. Dieser Band gibt einen Rückblick auf das vergangene Jahrzehnt der Hochschule. Gleichzeitig berichtet er vom Aufbruch in eine Gesundheitswelt im Wandel. Vorgestellt werden die aktuell 15 Bachelor- und Masterstudiengänge in fünf verschiedenen Studienmodellen an sieben Standorten. Es werden Einblicke gegeben in Bachelor- und Masterthesen der vergangenen Jahre, sowie in aktuelle Forschungsprojekte. Viele kluge Köpfe hat die SRH Hochschule für Gesundheit für das Berufsleben qualifiziert. Im Wissen darum, dass innovative Bildung unersetzbar ist, werden viele weitere folgen.