Content

Literatur in:

Dirk Böpple

Berufseinmündung von Akademikern, page 301 - 322

Sequenzmuster der Übergänge zwischen Hochschule und Arbeitsmarkt

1. Edition 2017, ISBN print: 978-3-8288-3974-8, ISBN online: 978-3-8288-6839-7, https://doi.org/10.5771/9783828868397-301

Series: Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Sozialwissenschaften, vol. 81

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Literatur Abbott, Andrew 1992: From Causes to Events: Notes on Narrative Positivism, in: Sociological Methods & Research, 20. Jg., Nr. 4, S. 482–455. Abbott, Andrew 1995: Sequence Analysis: New Methods for Old Ideas, in: Annual Review of Sociology, 21. Jg., S. 93–113. Abbott, Andrew/Forrest, John 1986: Optimal Matching Methods for Historical Sequences, in: Journal of Interdisciplinary History, 16. Jg., Nr. 3, S. 471–494. Abbott, Andrew/Tsay, Angela 2000: Sequence Analysis and Optimal Matching Methods in Sociology: Review and Prospect, in: Sociological Methods & Research, 29. Jg., Nr. 1, S. 3–33. Aisenbrey, Silke 2000: Optimal Matching Analyse: Anwendungen in den Sozialwissenschaften, Band 2 von Studien zur Wissenschafts- und Organisationssoziologie, Opladen: Leske + Budrich. Allmendinger, Jutta 1989: Career Mobility Dynamics: A Comparative Analysis of the United States, Norway and West Germany, Nr. 49 in Max-Planck-Institut für Bildungsforschung: Studien und Berichte, Stuttgart: Klett-Cotta. Allmendinger, Jutta (Hg.) 2005: Karriere ohne Vorlage: Junge Akademiker zwischen Studium und Beruf, Hamburg: Ed. Körber-Stiftung. Allmendinger, Jutta/Eichhorst, Werner/Walwei, Ulrich (Hg.) 2005: IAB Handbuch Arbeitsmarkt: Analysen, Daten, Fakten., Frankfurt am Main/New York: Campus Verlag. Althauser, Robert P. 1989: Internal Labor Markets, in: Annual Review of Sociology, 15. Jg., S. 143–161. Antoni, Manfred/Drasch, Katrin/Kleinert, Corinna/Matthes, Britta/Ruland, Michael/Trahms, Annette 2010: Arbeiten und Lernen im Wandel, Teil I: Überblick über die Studie (2. aktualisierte Fassung des Berichtes vom Mai 2010), FDZ-Methodenreport 05/2010, Nürnberg. 301 Autorengruppe Bildungsberichterstattung (Hg.) 2008: Bildung in Deutschland 2008: Ein indikatorengestützer Bericht mit einer Analyse zu Übergängen im Anschluss an den Sekundarbereich I, Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag. Bach, Hans-Uwe/Koch, Susanne/Magvas, Emil/Pusse, Leo/Spitznagel, Eugen 2002: Der Arbeitsmarkt in den Jahren 2001 und 2002 mit Ausblick auf 2003, in: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 35. Jg., Nr. 1, S. 7–36. Beck, Ulrich 1986: Risikogesellschaft: Auf dem Weg in eine andere Moderne, Frankfurt am Main: Suhrkamp. Becker, Gary S. 1962: Investment in Human Capital: A Theoretical Analysis, in: The Journal of Political Economy, 70. Jg., Nr. 5, S. 9–49. Becker, Gary S. 1983: Human Capital: A Theoretical and Empirical Analysis with Special Reference to Education, 2. Auflage, Chicago: Univ. of Chicago Press. Becker, Rolf 1990: Arbeitsmärkte im öffentlichen Dienst und in der Privatwirtschaft: Eine Längsschnittuntersuchung aus der Perspektive von Berufsverläufen, in: Zeitschrift für Soziologie, 19. Jg., Nr. 5, S. 360–375. Becker, Rolf 1993: Staatsexpansion und Karrierechancen: Berufsverläufe im öffentlichen Dienst und in der Privatwirtschaft, Frankfurt am Main: Campus Verlag. v. Behr, Marhild/Schultz-Wild, Rainer 1973: Arbeitsplatzstruktur und Laufbahnreform im öffentlichen Dienst: Empirische Untersuchung zur Gruppierung von Arbeitsplätzen und zu Karrieremöglichkeiten des Personals in Betriebs- und Verwaltungsbereichen, Band 9 von Studienkommission für die Reform des öffentlichen Dienstrechts, Baden- Baden: Nomos Verlagsgesellschaft. Behrens, Johann/Rabe-Kleberg, Ursula 1992: Gatekeeping in the Life Course: A Pragmatic Typology, in: Heinz, Walter R. (Hg.): Institutions and Gatekeeping in the Life Course, Band 3 von Statuspassages and the Life Course, Weinheim: Deutscher Studien Verlag, S. 237–260. Behrens, Johann/Voges, Wolfgang 1996: Kritische Übergänge, in: Behrens, Johann/Voges, Wolfgang (Hg.): Kritische Übergänge: Statuspassagen und sozialpolitische Institutionalisierung, Band 4 von Schriften des Zentrums für Sozialpolitik, Frankfurt am Main/New York: Campus Verlag, S. 16–42. Bellmann, Lutz/Velling, Johannes (Hg.) 2002: Arbeitsmärkte für Hochqualifizierte, Nr. 256 in Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg. Berger, Peter A. 1996: Individualisierung: Statusunsicherheit und Erfahrungsvielfalt, Opladen: Westdeutscher Verlag. 302 Berger, Peter A./Sopp, Peter 1992: Bewegtere Zeiten? Zur Differenzierung von Erwerbsverlaufsmustern in Westdeutschland, in: Zeitschrift für Soziologie, 21. Jg., Nr. 3, S. 166–185. Biggeri, Luigi/Bini, Matilde/Grilli, Leornardo 2001: The Transition from University to Work: A Multilevel Approach to the Analysis of the Time to Obtain the First Job, in: Journal of the Royal Statistical Society, Series A: Statistics in Society, 164. Jg., Nr. 2, S. 293–305. Blau, Peter M. 1977: Inequality and Heterogeneity: A Primitive Theory of Social Structure, New York [u. a.]: Free Press. Blien, Uwe 1986: Unternehmensverhalten und Arbeitsmarktstruktur: Eine Systematik und Kritik wichtiger Beiträge zur Arbeitsmarkttheorie, Nr. 103 in Beiträge zur Arbeitsmarktund Berufsforschung, Nürnberg. Blossfeld, Hans-Peter 1983: Bildungsreform und Beschäftigung der jungen Generation im öffentlichen und privaten Sektor: Eine empirisch vergleichende Analyse, VASMA-Projekt 31, Mannheim: Institut für Sozialwissenschaften. Blossfeld, Hans-Peter 1985: Bildungsexpansion und Berufschancen: Empirische Analysen zur Lage der Berufsanfänger in der Bundesrepublik, Frankfurt am Main: Campus Verlag. Blossfeld, Hans-Peter 1996: Macro-Sociology, Rational Choice Theory, and Time. A Theoretical Perspective on the Empirical Analysis of Social Processes, in: European Sociological Review, 12. Jg., Nr. 2, S. 181–206. Blossfeld, Hans-Peter/Becker, Rolf 1989: Arbeitsmarktprozesse zwischen öffentlichem und privatwirtschaftlichem Sektor: Kohortenspezifische Auswirkungen der Expansion des Staates als Arbeitgeber, in: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 22. Jg., Nr. 2, S. 233–247. Blossfeld, Hans-Peter/Golsch, Katrin/Rohwer, Götz 2007: Event History Analysis with Stata, Mahwah: Erlbaum. Blossfeld, Hans-Peter/Hamerle, Alfred/Mayer, Karl Ulrich 1986: Ereignisanalyse: Statistische Theorie und Anwendung in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Frankfurt am Main/New York: Campus Verlag. Blossfeld, Hans-Peter/Mayer, Karl Ulrich 1988: Arbeitsmarktsegmentation in der Bundesrepublik Deutschland: Eine empirische Überprüfung der Segmentationstheorien aus der Perspektive des Lebenslaufs, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 40. Jg., Nr. 2, S. 263–283. 303 Boll, Christina/Leppin, Julian 2013: Unterwertige Beschäftigung von Akademikerinnen und Akademikern – Umfang, Ursachen, Einkommenseffekte und Beitrag zur geschlechtsspezifischen Lohnlücke. Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), HWWI Policy Paper 75, Hamburg: Hamburgisches WeltWirtschafts Institut. Böpple, Dirk 2010: Berufseinmündungsprozesse von Hochschulabsolventen: Ereignis und Sequenzmusteranalysen, in: v. Felden, Heide/Schiener, Jürgen (Hg.): Transitionen – Übergänge vom Studium in den Beruf, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Bornkessel, Philipp/Asdonk, Jupp (Hg.) 2011: Der Übergang Schule – Hochschule: Zur Bedeutung sozialer, persönlicher und institutioneller Faktoren am Ende der Sekundarstufe II, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Bortz, Jürgen 2005: Statistik für Human- und Sozialwissenschaftler, 6. vollst. überarb. u. aktual. Auflage, Heidelberg: Springer. Bourdieu, Pierre 1982: Die feinen Unterschiede: Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft, Frankfurt am Main: Suhrkamp. Box-Steffensmeier, Janet M./Jones, Bradford S. 2004: Event History Modeling: A Guide for Social Scientists, Cambridge: Cambridge University Press. Breidenstein, Werner 1984: Öffentlicher Dienst am 30. Juni 1983, in: Wirtschaft und Statistik 1984, Nr. 11, S. 920–924. Breidenstein, Werner 1991: Personal im öffentlichen Dienst am 30. Juni 1990, in: Wirtschaft und Statistik, 1991. Jg., Nr. 8, S. 556–560. Breidenstein, Werner 1995: Personal im öffentlichen Dienst am 30. Juni 1993, in: Wirtschaft und Statistik, 1995. Jg., Nr. 7, S. 566–571. Breidenstein, Werner 2001: Beschäftigte der öffentlichen Arbeitgeber am 30. Juni 2000, in: Wirtschaft und Statistik, 2001. Jg., Nr. 10, S. 808–815. Briedis, Kolja 2007: Übergänge und Erfahrungen nach dem Hochschulabschluss: Ergebnisse der HIS-Absolventenbefragung des Jahrgangs 2005, Band F13/2007 von HIS: Forum Hochschule, Hannover: HIS GmbH. Brückner, Hannah/Mayer, Karl Ulrich 2005: De-standardization of the Life Course: What it Might Mean? And if it Means Anything, Whether it Actually Took Place?, in: Macmillan, Ross (Hg.): The Structure of the Life Course: Standardized? Individualized? Differentiated?, Band 9 von Advances in Life Course Research, Oxford: Elsevier Ltd., S. 27–53. 304 Brüderl, Josef/Diekmann, Andreas/Preisendörfer, Peter 1989: Verlaufsmuster innerbetrieblicher Aufstiegsmobilität: Turniermodelle, Pfadabhängigkeiten und ” Frühstartereffekte“, in: Köhler, Christoph/Preisendörfer, Peter (Hg.): Betrieblicher Arbeitsmarkt im Umbruch: Analysen zur Mobilität, Segmentation und Dynamik in einem Großbetrieb, Frankfurt am Main/New York: Campus Verlag, S. 117–145. Brüderl, Josef/Preisendörfer, Peter/Ziegler, Rolf 1991: Innerbetriebliche Mobilitätsprozesse: Individuelle und strukturelle Determinanten der Karrieredynamik von Beschäftigten eines bundesdeutschen Großbetriebes, in: Zeitschrift für Soziologie, 20. Jg., Nr. 5, S. 369–384. Büchel, Felix 1996: Der hohe Anteil an unterwertig Beschäftigten bei jüngeren Akademikern: Karrierezeitpunkt- oder Strukturwandel-Effekt?, in: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 29. Jg., Nr. 2, S. 279–194. Büchel, Felix/Helberger, Christoph 1995: Bildungsnachfrage als Versicherungsstrategie: Der Effekt eines zusätzlich erworbenen Lehrabschlusses auf die beruflichen Startchancen von Hochschulabsolventen, in: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 28. Jg., Nr. 1, S. 32–42. Büchel, Felix/Matiaske, Wenzel 1995: Die Ausbildungsadäquanz der Beschäftigung bei Berufsanfängern mit Fachhoch- und Hochschulabschluß, Diskussionspapier 10, Berlin: TU Berlin. Buchmann, Marlis 1989a: Die Dynamik von Standardisierung und Individualisierung im Lebenslauf: Der Übertritt ins Erwachsenenalter im sozialen Wandel fortgeschrittener Industriegesellschaften, in: Weymann, Ansgar (Hg.): Handlungsspielräume: Untersuchungen zur Individualisierung und Institutionalisierung von Lebensläufen in der Moderne, Band 9 von Der Mensch als soziales und personales Wesen, Stuttgart: Ferdinand Enke Verlag, S. 90–104. Buchmann, Marlis 1989b: The Script of Life in Modern Society: Entry into Adulthood in a Changing World, Chicago: Univ. of Chicago Press. Bührmann, Thorsten 2008: Übergänge in sozialen Systemen, Weinheim: Beltz Verlag. Burkhardt, Anke/Schomburg, Harald/Teichler, Ulrich (Hg.) 2000: Hochschulstudium und Beruf – Ergebnisse von Absolventenstudien, Bonn: Bundesministerium für Bildung und Forschung. Cleves, Mario/Gould, William/Gutierrez, Roberto G./Marchenko, Yulia V. 2010: An Introduction to Survival Analysis Using Stata, 3. Auflage, College Station, Texas: Stata Press. 305 Dahrendorf, Ralf 1965: Bildung ist Bürgerrecht, Hamburg: Nannen-Verlag. Demszky von der Hagen, Alma/Voß, Günter G. 2010: Beruf und Profession, in: Böhle, Fritz/Voß, Günter G./Wachtler, Günther (Hg.): Handbuch Arbeitssoziologie, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 751–803. Diem, Andrea/Wolter, Stefan C. 2013: Nicht ausbildungsadäquate Beschäftigung bei Universitätsabsolventen und -absolventinnen: Determinanten und Konsequenzen. Eine Analyse auf Basis der Schweizer Hochschulabsolventenbefragungen, SKBF Staff Paper 9, Aarau: Schweizerische Koordinationsstelle für Bildungsforschung. Diewald, Martin 2001: Unitary Social Science for Causal Understanding: Experiences and Prospects of Life Course Research, in: Canadian Studies in Population, 282. Jg., Nr. 2, S. 219–248. Doeringer, Peter B./Piore, Michael J. 1976: Internal Labor-Markets and Manpower Analysis, 4. Auflage, Lexington: Heath Lexington Books. Dörre, Klaus 2006: Prekäre Arbeit: Unsichere Beschäftigungsverhältnisse und ihre sozialen Folgen, in: ARBEIT – Zeitschrift für Arbeitsforschung, 15. Jg., Nr. 1, S. 181–193. Drobnič, Sonja/Blossfeld, Hans-Peter/Rohwer, Götz 1999: Dynamics of Women’s Employment Patterns over the Family Life Course: A Comparison of the United States and Germany, in: Journal of Marriage and Family, 61. Jg., Nr. 1, S. 133–146. Dütsch, Matthias/Liebig, Verena/Struck, Olaf 2013: Erosion oder Stabilität der Beruflichkeit? Eine Analyse der Entwicklung und Determinanten beruflicher Mobilität, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 65. Jg., Nr. 3, S. 505–531. Ecarius, Jutta 1996: Individualisierung und soziale Reproduktion im Lebensverlauf: Konzepte der Lebenslaufforschung, Opladen: Leske + Budrich. Elder, Glen H. 1974: Children of the Great Depression: Social Change in Life Experience, Chicago: Univ. of Chicago Press. Elder, Glen H. 1975: Age Differentiation and the Life Course, in: Annual Review of Sociology, 1. Jg., S. 165–190. Elder, Glen H. (Hg.) 1985: Life Course Dynamics: Trajectories and Transitions, 1968-1980, Ithaca: Cornell University Press. Elder, Glen H. 1994: Time, Human Agency, and Social Change: Perspectives on the Life Course, in: Social Psychology Quartely, 57. Jg., Nr. 1, S. 4–15. Elzinga, Cees H. 2003: Sequence Similarity: A Nonaligning Technique, in: Sociological Methods & Research, 32. Jg., Nr. 1, S. 3–29. 306 Elzinga, Cees H. 2005: Combinatorial Representation of Token Sequences, in: Journal of Classification, 22. Jg., Nr. 1, S. 87–118. Elzinga, Cees H. 2006: Turbulence in Categorical Time Series, unveröffentlichtes Manuskript. Vrije Universiteit Amsterdam, Departement of Social Science Research Methods, Amsterdam. Elzinga, Cees H. 2007: Sequence Analysis: Metric Representation Of Categorical Time Series, unveröffentlichtes Manuskript. Vrije Universiteit Amsterdam, Departement of Social Science Research Methods, Amsterdam. Elzinga, Cees H. 2010: Complexity of Categorical Time Series, in: Sociological Methods & Research, 38. Jg., Nr. 3, S. 463–481. Elzinga, Cees H. 2014: Distance, Similarity and Sequence Comparison, in: Blanchard, Philippe/Bühlmann, Felix/Gauthier, Jacques-Antoine (Hg.): Advances in Sequence Analysis: Theory, Method, Applications, Band 2 von Life Course Research and Social Policies, New York [u. a.]: Springer, S. 51–73. Elzinga, Cees H./Liefbroer, Aart C. 2007: De-standardization of Family-Life Trajectories of Young Adults: A Cross-National Comparison Using Sequence Analysis, in: European Journal of Population, Nr. 23, S. 225–250. Erhardt, Klaudia/Künster, Ralf 2014: Das Splitten von Episodendaten mit Stata: Prozeduren zum Splitten sehr umfangreicher und/oder tagesgenauer Episodendaten, FDZ-Methodenreport 07/2014, Nürnberg: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Erikson, Robert/Goldthorpe, John H. 1992: The Constant Flux: A Study of Class Mobility in Industrial Societies, Oxford: Clarendon Press. Erlinghagen, Marcel 2004: Die Restrukturierung des Arbeitsmarktes im Übergang zur Dienstleistungsgesellschaft: Arbeitsmarktmobilität und Beschäftigungsstabilität im Zeitverlauf, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Falk, Susanne 2005: Geschlechtspezifische Ungleichheiten im Erwerbsverlauf: Analysen für den deutschen Arbeitsmarkt, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Falk, Susanne/Sackmann, Reinhold/Struck, Olaf/Weymann, Ansgar/Windzio, Michael/Wingens, Matthias 2000: Gemeinsame Startbedingungen in Ost und West? Risiken beim Berufseinstieg und deren Folgen im weiteren Erwerbsverlauf, SFB 186 – Arbeitspapiere 65, Bremen. v. Felden, Heide 2010: Lernprozesse in Transitionen: Subjektive Konstruktionen in strukturellen Übergangsprozessen, in: v. Felden, Heide/Schiener, Jürgen (Hg.): 307 Transitionen – Übergänge vom Studium in den Beruf, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 184–202. v. Felden, Heide/Schiener, Jürgen (Hg.) 2010: Transitionen – Übergänge vom Studium in den Beruf, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Fink, Christina 2011: Der Übergang von der Schule in die berufliche Ausbildung: Perspektiven für die kommunale Bildungslandschaft, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Fuchs, Marek/Sixt, Michaela 2008: Zur Verwertung von Hochschulabschlüssen auf dem Arbeitsmarkt: Die erste berufliche Positionierung der Bildungsaufsteiger unter den Hochschulabsolventen, in: Kehm, Barbara M. (Hg.): Hochschule im Wandel: Die Universität als Forschungsgegenstand, Frankfurt am Main/New York: Campus Verlag, S. 81–95. Gabadinho, Alexis/Ritschard, Gilbert/Müller, Nicolas S./Studer, Matthias 2011a: Analyzing and Visualizing State Sequences in R with TraMineR, in: Journal of Statistical Software, 40. Jg., Nr. 4, S. 1–37. Gabadinho, Alexis/Ritschard, Gilbert/Studer, Matthias/Müller, Nicolas S. 2010: Indice de complexité pour le tri et la comparaison de séquences categorielles, in: Revue des nouvelles technologies de l’information (RNTI), 19. Jg., S. 61–66. Gabadinho, Alexis/Ritschard, Gilbert/Studer, Matthias/Müller, Nicolas S. 2011b: Extracting and Rendering Representative Sequences, in: Fred, Ana/Dietz, Jan L. G./Liu, Kecheng/Filipe, Joaquim (Hg.): Knowledge Discovery, Knowledge Engineering and Knowledge Management: First International Joint Conference, IC3K 2009, Funchal, Madeira, Portugal, October 6-8, 2009, Revised Selected Papers, Band 128 von Communications in Computer and Information Science, Berlin/Heidelberg: Springer, S. 94–106. Gauthier, Jacques-Antoine/Widmer, Eric D./Bucher, Philipp/Notredame, Cédric 2009: How Much Does It Cost? Optimization of Costs in Sequence Analysis of Social Science Data, in: Sociological Methods & Research, 38. Jg., Nr. 1, S. 197–231. Geissler, Birgit/Krüger, Helga 1992: Balancing the Life Course in Response to Institutional Requirements, in: Heinz, Walter R. (Hg.): Institutions and Gatekeeping in the Life Course, Band 3 von Statuspassages and the Life Course, Weinheim: Deutscher Studien Verlag, S. 151–167. van Gennep, Arnold 2005 [1909]: Übergangsriten (Les rites des passage), Frankfurt am Main: Campus Verlag. 308 George, Linda K. 1993: Sociological Perspectives on Life Transitions, in: Annual Review of Sociology, 19. Jg., S. 353–373. Glaser, Barney G./Strauss, Anselm L. 1967: The Discovery of Grounded Theory: Strategies for Qualitative Research, New York: Aldine. Glaser, Barney G./Strauss, Anselm L. 1971: Status Passages, Chicago: Aldine. Goldthorpe, John H. 1985: On Economic Development and Social Mobility, in: The British Journal of Sociology, 36. Jg., Nr. 4, S. 549–573. Goldthorpe, John H. 1987: Social Mobility and Class Structure in Modern Britain, 2. Auflage, Oxford: Clarendon Press. Goldthorpe, John H. 1996: Class Analysis and the Reorientation of Class Theory: The Case of Persisting Differentials in Educational Attainment, in: The British Journal of Sociology, 47. Jg., Nr. 3, S. 481–505. Grotheer, Michael/Isleib, Sören/Netz, Nicolai/Briedis, Kolja 2012: Hochqualifiziert und gefragt: Ergebnisse der zweiten HIS-HF Absolventenbefragung des Jahrgangs 2005, Nr. 14/2012 in HIS: Forum Hochschule, Hannover: HIS GmbH. Habermas, Jürgen 1985: Die neue Unübersichtlichkeit, Frankfurt am Main: Suhrkamp. Habermas, Jürgen 1994: Faktizität und Geltung, Frankfurt am Main: Suhrkamp. Habermas, Jürgen 1995: Vorstudien und Ergänzungen zur Theorie des kommunikativen Handelns, Frankfurt am Main: Suhrkamp. Hadjar, Andreas/Becker, Rolf 2011: Erwartete und unerwartete Folgen der Bildungsexpansion in Deutschland, in: Becker, Rolf (Hg.): Lehrbuch der Bildungssoziologie, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 203–222. Hall, Peter A./Soskice, David 2001: An Introduction to Varieties of Capitalism, in:Hall, Peter A./Soskice, David (Hg.): Varieties of Capitalism: The institutional Foundations of Comparative Advantages, New York: Oxford University Press, S. 1–68. Heinz, Walter R./Krüger, Helga/Rettke, Ursula/Wachtveitl, Erich/Witzel, Andreas (Hg.) 1987: ” Hauptsache eine Lehrstelle“: Jugendliche vor den Hürden des Arbeitsmarkts, Weinheim: Deutscher Studien Verlag. Hillmert, Steffen 2004: Berufseinstieg in Krisenzeiten: Ausbildungs- und Arbeitsmarktchancen in den 1980er und 1990er Jahren, in: Hillmert, Steffen/Mayer, Karl Ulrich (Hg.): Geboren 1964 und 1971. Neuere Untersuchungen zu Ausbildungs- und Berufschancen in Westdeutschland, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 23–38. 309 Hinz, Thomas/Abraham, Martin 2008: Theorien des Arbeitsmarktes: Ein Überblick, in: Abraham, Martin/Hinz, Thomas (Hg.): Arbeitsmarktsoziologie: Probleme, Theorien, empirische Befunde, 2. Auflage, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 17–68. Hoffmann, Edeltraud/Walwei, Ulrich 1998: Normalarbeitsverhältnis: Ein Auslaufmodell? Überlegungen zu einem Erklärungsmodell für den Wandel der Beschäftigungsformen, in: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 31. Jg., Nr. 3, S. 409–426. Hollstein, Bettina 2007: Sozialkapital und Statuspassagen – Die Rolle von institutionellen Gatekeepern bei der Aktivierung von Netzwerkressourcen, in: Soziale Netzwerke und soziale Ungleichheit: Zur Rolle von Sozialkapital in modernen Gesellschaften, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 53–83. Imhof, Arthur E. 1984: Von der unsicheren zur sicheren Lebenszeit: Ein folgenschwerer Wandel im Verlaufe der Neuzeit, in: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, 71. Jg., Nr. 2, S. 175–198. Johnson, William R. 1978: A Theory of Job Shopping, in: Quarterly Journal of Economics, 92. Jg., Nr. 2, S. 261–278. Junge, Matthias 2002: Individualisierung, Frankfurt am Main/New York: Campus Verlag. Kalleberg, Arne L./Sørensen, Aage B. 1979: The Sociology of Labor Markets, in: Annual Review of Sociology, 5. Jg., S. 351–379. Kappelhoff, Peter/Teckenberg, Wolfgang 1987: Intergenerational and Career Mobility in the Federal Republic and the United States, in: International Journal of Sociology, 17. Jg., Nr. 1/2, S. 3–49. Kehm, Barbara M. (Hg.) 2008: Hochschule im Wandel: Die Universität als Forschungsgegenstand, Frankfurt am Main/New York: Campus Verlag. Keller, Berndt 1985: Zur Soziologie von Arbeitsmärkten: Segmentationstheorien und die Arbeitsmärkte des öffentlichen Sektors, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 37. Jg., Nr. 4, S. 648–676. Keller, Berndt/Klein, Thomas 1994: Berufseinstieg und Mobilität von Akademikern zwischen Öffentlichem Dienst und Privatwirtschaft, in: Mitteilungen aus der Arbeitsmarktund Berufsforschung, 27. Jg., Nr. 2, S. 152–160. Kerckhoff, Alan C. 1995: Institutional Arrangements and Stratification Processes in Industrial Societies, in: Annual Review of Sociology, 21. Jg., S. 323–347. Kerr, Clark 1950: Labor Markets: Their Character and Consequences, in: The American Economic Review, 40. Jg., Nr. 2, S. 278–291. 310 Kerr, Clark 1977 [1955]: The Balkanization of Labor Markets (1955), in: Labor Markets and Wage Determination. The Balkanization of Labor Markets and other Essays, Berkeley: University of California Press, S. 21–37. Kippele, Flavia 1998: Was heißt Individualisierung? Die Antworten soziologische Klassiker, Opladen: Westdeutscher Verlag. Klein, Thomas 1994: Die Einkommenskarriere von Hochschulabsolventen, in: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 27. Jg., Nr. 314, S. 205–211. Kluge, Susann/Kelle, Udo (Hg.) 2001: Methodeninnovation in der Lebenslaufforschung: Integration qualitativer und quantitativer Verfahren in der Lebenslauf- und Biographieforschung, Band 4 von Statuspassagen und Lebenslauf, Weinheim: Juventa Verlag. Kocka, Jürgen/Offe, Claus (Hg.) 2000: Geschichte und Zukunft der Arbeit, Frankfurt am Main/New York: Campus Verlag. Köhler, Christoph/Junge, Kyra/Schröder, Tim/Struck, Olaf (Hg.) 2006: Trends in Employment Stability and Labour Market Segmentation: Current Debates and Findings in Eastern and Western Europe, Band 16 von SFB 580 Mitteilungen, Jena. Köhler, Christoph/Krause, Alexandra 2010: Betriebliche Beschäftigungspolitik, in: Böhle, Fritz/Voß, Günter G./Wachtler, Günther (Hg.): Handbuch Arbeitssoziologie, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 387–412. Köhler, Christoph/Schönfelder, Steffen/Schröder, Stefan 2010: Der Münchner Segmentationsansatz: Aufstieg, Fall und Renaissance?, in: Altmann, Norbert/Böhle, Fritz (Hg.): Nach dem »Kurzen Traum«: Neue Orientierungen in der Arbeitsforschung, Berlin: Edition Sigma, S. 147–171. Kohli, Martin (Hg.) 1978: Soziologie des Lebenslaufs, Band 109 von Soziologische Texte, Darmstadt/Neuwied: Luchterhand. Kohli, Martin 1985: Die Institutionalisierung des Lebenslaufs, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 37. Jg., Nr. 1, S. 1–29. Kohli, Martin 2003: Der institutionalisierte Lebenslauf: Ein Blick zurück und nach vorn, in: Allmendinger, Jutta (Hg.): Entstaatlichung und soziale Sicherheit, Verhandlungen des 31. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Leipzig 2002, Opladen: Leske + Budrich, S. 525–545. Konietzka, Dirk 2002: Die soziale Differenzierung der Übergangsmuster in den Beruf: Die ” zweite Schwelle“ im Vergleich der Berufseinstiegskohorten 1976–1995, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 54. Jg., Nr. 4, S. 645–673. 311 Konietzka, Dirk 2010: Zeiten des Übergangs. Sozialer Wandel des Übergangs in das Erwachsenenalter, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Konietzka, Dirk/Seibert, Holger 2001: Die Erosion eines Übergangsregimes? Arbeitslosigkeit nach der Berufsausbildung und ihre Folgen für den Berufseinstieg – ein Vergleich der Berufseinstiegskohorten 1976–1995, in: Berger, Peter A./Konietzka, Dirk (Hg.): Die Erwerbsgesellschaft: Neue Ungleichheiten und Unsicherheiten, Band 16 von Sozialstrukturanalyse, Opladen: Leske + Budrich, S. 65–93. König, Eckhard/Volmer, Gerda (Hg.) 2005: Systemisch denken und handeln. Personale Systemtheorie in Erwachsenenbildung und Organisationsberatung, Weinheim: Beltz Verlag. Kühne, Mike 2009: Berufserfolg von Akademikerinnen und Akademikern. Theoretische Grundlagen und empirische Analysen, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Lauterbach, Wolfgang 1994: Berufsverläufe von Frauen: Erwerbstätigkeit, Unterbrechung und Wiedereintritt, Frankfurt am Main/New York: Campus Verlag. Leisering, Lutz/Müller, Rainer/Schumann, Karl F. 2001a: Institutionen und Lebenslauf im Wandel – Die institutionentheoretische Forschungsperspektive, in: Leisering, Lutz/Müller, Rainer/Schumann, Karl F. (Hg.): Institutionen und Lebensläufe im Wandel: Institutionelle Regulierungen von Lebensläufen, Band 2 von Statuspassagen und Lebenslauf, Weinheim/München: Juventa Verlag, S. 11–26. Leisering, Lutz/Müller, Rainer/Schumann, Karl F. (Hg.) 2001b: Institutionen und Lebensläufe im Wandel: Institutionelle Regulierungen von Lebensläufen, Band 2 von Statuspassagen und Lebenslauf, Weinheim/München: Juventa Verlag. Leuze, Kathrin 2007: What Makes for a Good Start? Consequences of Occupation-Specific Higher Education for Career Mobility: Germany and Great Britain Compared, in: International Journal of Sociology, 37. Jg., Nr. 2, S. 29–53. Leuze, Kathrin 2010a: Interne Arbeitsmärkte und die Karrieremobilität von Akademikerinnen und Akademikern in Deutschland und Großbritannien, in: Beiträge zur Hochschulforschung, 32. Jg., Nr. 4, S. 24–47. Leuze, Kathrin 2010b: Smooth Path or Long and Winding Road? How Institutions Shape the Transition from Higher Education to Work, Opladen & Farmington Hills: Budrich UniPress Ltd. Leuze, Kathrin/Allmendinger, Jutta 2008: Ungleiche Karrierepfade – Institutionelle Differenzierung und der Übergang von der Hochschule in den Arbeitsmarkt, in: Kehm, 312 Barbara M. (Hg.): Hochschule im Wandel: Die Universität als Forschungsgegenstand, Frankfurt am Main/New York: Campus Verlag, S. 65–79. Levy, René 1977: Der Lebenslauf als Statusbiographie: Die weibliche Normalbiographie in makrosoziologischer Perspektive, Stuttgart: Enke. Levy, René 1996a: Towards a Theory of Life Course Institutionalization, in: Weymann, Ansgar/Heinz, Walter R. (Hg.): Society and Biography: Interrelationship between Social Structure, Institutions and the Life Course, Weinheim: Deutscher Studien Verlag, S. 83–108. Levy, René 1996b: Zur Institutionalisierung von Lebensläufen: Ein theoretischer Bezugsrahmen, in: Behrens, Johann/Voges, Wolfgang (Hg.): Kritische Übergänge: Statuspassagen und sozialpolitische Institutionalisierung, Band 4 von Schriften des Zentrums für Sozialpolitik, Frankfurt am Main/New York: Campus Verlag, S. 73–113. Levy, René 2005: Why Look at Life Courses in an Interdisciplinary Perspective, in: Advances in Life Course Research, 10. Jg., S. 3–32. Lewin, Karl/Minks, Karl-Heinz/Uhde, Sönke 1996: Abitur – Berufsausbildung – Studium: Zur Strategie der Doppelqualifizierung von Abiturienten, in: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 29. Jg., Nr. 3, S. 431–454. Lewin, Kurt 1951: Field Theory in Social Science: Selected Theoretical Papers, New York: Harper. Lutz, Burkhart 2007: Wohlfahrtskapitalismus und die Ausbreitung und Verfestigung interner Arbeitsmärkte nach dem zweiten Weltkrieg, Forschungsberichte aus dem ZSH 04/2007, Halle-Wittenberg. Lutz, Burkhart/Sengenberger, Werner 1974: Arbeitsmarktstrukturen und öffentliche Arbeitsmarktpolitik: Eine kritische Analyse von Zielen und Instrumenten, Band 2 von Schriften der Kommission für Wirtschaftlichen und Sozialen Wandel, Göttingen: Verlag Otto Schwartz & Co. Macmillan, Ross 2005a: The Structure of the Life Course: Classic Issues and Current Controversies, in: Macmillan, Ross (Hg.): The Structure of the Life Course: Standardized? Individualized? Differentiated?, Band 9 von Advances in Life Course Research, Oxford: Elsevier Ltd., S. 3–24. Macmillan, Ross (Hg.) 2005b: The Structure of the Life Course: Standardized? Individualized? Differentiated?, Band 9 von Advances in Life Course Research, Oxford: Elsevier Ltd. 313 MArchG, Musterarchitektengesetz: http://www.bmwi.de/BMWi/Redaktion/PDF/M- O/musterarchitektengesetz,property=pdf,bereich=bmwi2012,sprache=de,rwb=true.pdf, letzter Zugriff: 15.05.2015. Matthes, Britta 2004: Der Erwerbseinstieg in Zeiten gesellschaftlichen Wandels: Ost- und westdeutsche Jugendliche auf demWeg ins Erwerbsleben, in:Hillmert, Steffen/Mayer, Karl Ulrich (Hg.): Geboren 1964 und 1971: Neuere Untersuchungen zu Ausbildungsund Berufschancen in Westdeutschland, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 173–199. Matthes, Britta/Burkert, Carola/Biersack, Wolfgang 2008: Berufssegmente: Eine empirisch fundierte Neuabgrenzung vergleichbarer beruflicher Einheiten, IAB-Discussion Paper 35/2008, Nürnberg: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Mayer, Karl Ulrich 1986: Structural Constraints on the Life Course, in: Human Development, 29. Jg., S. 163–170. Mayer, Karl Ulrich 1990a: Lebensverläufe und sozialer Wandel: Anmerkungen zu einem Forschungsprogramm, in:Mayer, Karl Ulrich (Hg.): Lebensverläufe und sozialer Wandel, Band 31 von Sonderhefte der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, S. 7–21. Mayer, Karl Ulrich 1990b: Soziale Ungleichheit und die Differenzierung von Lebensverläufen, in: Zapf, Wolfgang (Hg.): Die Modernisierung moderner Gesellschaften: Verhandlungen des 25. Deutschen Soziologentages in Frankfurt am Main 1990, Frankfurt am Main/New York: Campus Verlag, S. 667–687. Mayer, Karl Ulrich 1991: Life Course in the Welfare State, in: Heinz, Walter R. (Hg.): Theoretical Advances in Life Course Research, Band 1 von Statuspassages and the Life Course, Weinheim: Deutscher Studien Verlag, S. 171–186. Mayer, Karl Ulrich/Blossfeld, Hans-Peter 1990: Die gesellschaftliche Konstruktion sozialer Ungleichheit im Lebenslauf, in: Berger, Peter A./Hradil, Stefan (Hg.): Lebenslagen, Lebensläufe, Lebensstile, Göttingen: Verlag Otto Schwartz & Co., S. 297–318. Mayer, Karl Ulrich/Grunow, Daniela/Nitsche, Natalie 2010: Mythos Flexibilisierung? Wie instabil sind Berufsbiografien wirklich und als wie instabil werden sie wahrgenommen?, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 62. Jg., Nr. 3, S. 369–402. Mayer, Karl Ulrich/Müller, Walter 1989: Individualisierung und Standardisierung im Strukturwandel der Moderne: Lebenslverläufe im Wohlfahrtsstaat, in: Weymann, Ansgar (Hg.): Handlungsspielräume: Untersuchungen zur Individualisierung und Insti- 314 tutionalisierung von Lebensläufen in der Moderne, Band 9 von Der Mensch als soziales und personales Wesen, Stuttgart: Ferdinand Enke Verlag, S. 41–60. McCall, John J. 1970: Economics of Information and Job Search, in: Quarterly Journal of Economics, 84. Jg., Nr. 1, S. 113–126. Mincer, Jacob 1962: On-the-Job Training: Costs, Returns, and Some Implications, in: Journal of Political Economy, 70. Jg., Nr. 5, S. 50–79. Modell, John/Furstenberg, Frank F./Hershberg, Theodore 1976: Social Change and Transitions to Adulthood in Historical Perspective, in: Journal of Family History, 1. Jg., Nr. 1, S. 7–32. Möller, Joachim/Walwei, Ulrich (Hg.) 2009: Handbuch Arbeitsmarkt 2009, Nr. 314 in IAB-Bibliothek, Nürnberg/Bielefeld: IAB/Bertelsmann Verlag. Mortensen, Dale T. 1970: Job Search, the Duration of Unemployment, and the Phillips Curve, in: American Economic Review, 60. Jg., Nr. 5, S. 847–862. Mückenberger, Ulrich 1985: Die Krise des Normalarbeitsverhältnisses – Hat das Arbeitsrecht noch Zukunft?, in: Zeitschrift für Sozialreform, 31. Jg., S. 415 ff. und 457 ff. Müller, Dana 2008: Der Traum einer kontinuierlichen Beschäftigung – Erwerbsunterbrechungen bei Männern und Frauen, in: Szydlik, Marc (Hg.): Flexibilisierung: Folgen für Arbeit und Familie, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 47–67. Müller, Walter 2001: Zum Verhältnis von Bildung und Beruf in Deutschland: Entkopplung oder zunehmende Strukturierung?, in: Berger, Peter A./Konietzka, Dirk (Hg.): Die Erwerbsgesellschaft: Neue Ungleichheiten und Unsicherheiten, Opladen: Leske + Budrich, S. 29–63. Müller, Walter/Shavit, Yossi 1998: Bildung und Beruf im institutionellen Kontext, in: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 1. Jg., Nr. 4, S. 501–533. Neugarten, Bernice L./Moore, Joan W./Lowe, John C. 1965: Age Norms, Age Constraints, and Adult Socialization, in: American Journal of Sociology, 70. Jg., Nr. 6, S. 710–717. Parmentier, Klaus/Schober, Karen/Tessaring, Manfred 1994: Zur Lage der dualen Berufsausbildung in Deutschland: Neuere empirische Ergebnisse aus dem IAB, in: Liesering, Sabine/Schober, Karen/Tessaring, Manfred (Hg.): Die Zukunft der dualen Berufsausbildung, Nr. 186 in Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg, S. 7–47. Picht, Georg 1964: Die deutsche Bildungskatastrophe: Analyse und Dokumentation, Olten [u. a.]: Walter-Verlag. 315 Piore, Michael J. 1970: Jobs and Training, in: Beer, Samuel H./Barringer, Richard E. (Hg.): The State and the Poor, Cambridge: Winthrop Publishers, S. 53–83. Piore, Michael J. 1975: Notes for a Theory of Labor Market Stratification, in: Edwards, Richard C./Reich, Michael/Gordon, David M. (Hg.): Labor Market Segmentation, Lexington: D.C. Heath and Company, S. 125–150. Plicht, Hannelore/Schober, Karen/Schreyer, Franziska 1994: Zur Ausbildungsadäquanz der Beschäftigung von Hochschulabsolventinnen und -absolventen: Versuch einer Quantifizierung anhand der Mikrozensen 1985 bis 1991, in: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 27. Jg., Nr. 3, S. 177–204. Pollmann-Schult, Matthias 2006: Veränderung der Einkommenverteilung infolge von Höherqualifizierung, in: Hadjar, Andreas/Becker, Rolf (Hg.): Die Bildungsexpansion: Erwartete und unerwartete Folgen, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 157–176. Protsch, Paula 2011: Zugang zu Ausbildung. Eine historisch vergleichende Perspektive auf den segmentierten Ausbildungsmarkt in (West-)Deutschland, WZB-Discussion Paper SP I 2011-502, Berlin: Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung. Rehn, Torsten/Brandt, Gesche/Fabian, Gregor/Briedis, Kolja 2011: Hochschulabschlüsse im Umbruch: Studium und Übergang von Absolventinnen und Absolventen reformierter und traditioneller Studiengänge des Jahrgangs 2009, Nr. 17/2011 in HIS: Forum Hochschule, Hannover: HIS GmbH. Reinberg, Alexander/Hummel, Markus 2002: Zur langfristigen Enwicklung des qualifikationsspezifischen Arbeitskräfteangebots und -bedarfs in Deutschland, in: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 35. Jg., Nr. 4, S. 580–600. Reinberg, Alexander/Hummel, Markus 2005: Vertrauter Befund: Höhere Bildung schützt auch in der Krise vor Arbeitslosigkeit, IAB Kurzbericht 9, Nürnberg: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Reinberg, Alexander/Hummel, Markus 2006: Zwanzig Jahre Bildungsgesamtrechnung: Entwicklungen im Bildungs- und Erwerbssystem Ost- und Westdeutschlands bis zum Jahr 2000, Nr. 306 in Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Reinberg, Alexander/Schreyer, Franziska 2003: Arbeitsmarkt für AkademikerInnen: Studieren lohnt sich auch in Zukunft, IAB Kurzbericht 20, Nürnberg: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. 316 Reißig, Birgit 2014: Ausdifferenzierung von Übergangswegen von der Schule in die Ausbildung: Ergebnisse aus Längsschnittstudien des DJI, in: Ahrens, Daniela (Hg.): Zwischen Reformeifer und Ernüchterung: Übergänge in beruflichen Lebensläufen, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 55–74. Ritschard, Gilbert/Gabadinho, Alexis/Studer, Matthias/Müller, Nicolas S. 2009: Converting between Various Sequence Representations, in: Ras, Zbigniew W./Dardzinska, Agnieszka (Hg.): Advances in Data Management, Band 223 von Studies in Computational Intelligence, Berlin: Springer, S. 155–175. Rohwer, Götz/Pötter, Ulrich 2005: TDA User’s Manual, Ruhr-Universität Bochum. Rothschild, Kurt W. 1990: Arbeitslose: Gibt’s die?, in: Buchegger, Reiner/Hutter, Monika/Löderer, Béla (Hg.): Arbeitslose: Gibt’s die? Ausgewählte Beiträge zu den ökonomischen und gesellschaftspolitischen Aspekten der Arbeitslosigkeit, Marburg: Metropolis-Verlag, S. 223–237. Rumberger, Russell W. 1981: Overeducation in the U.S. labor market, New York: Praeger. Ryder, Norman B. 1965: The Cohort as a Concept in the Study of Social Change, in: American Sociological Review, 30. Jg., Nr. 6, S. 843–861. Sackmann, Reinhold 2013: Lebenslaufanalyse und Biographieforschung: Eine Einführung, 2. Auflage, Studienskripte zur Soziologie, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Sackmann, Reinhold/Wingens, Matthias (Hg.) 2001: Strukturen des Lebenslaufs: Übergang – Sequenz – Verlauf, Band 1 von Statuspassagen und Lebenslauf, Weinheim: Juventa Verlag. Sartre, Jean-Paul 2009 [1943]: Das Sein und das Nichts: Versuch einer phänomenologischen Ontologie, Band 3 von Philosophische Schriften, Gesammelte Werke in Einzelausgaben, 15. Auflage, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag. Schaeper, Hildegard 1999: Erwerbsverläufe von Aubildungsabsolventinnen und -absolventen: Eine Anwendung der Optimal-Matching-Technik, SFB 186 – Arbeitspapiere 57, Bremen. Scherer, Stefani 2001: Erwerbseintritt und Berufsverlauf: Westdeutschland, Italien und Großbritannien im Vergleich, Band 293 von Europäische Hochschulschriften, Frankfurt am Main: Peter Lang. Scherger, Simone 2007: Destandardisierung, Differenzierung, Individualisierung: Westdeutsche Lebensläufe im Wandel, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Scheuregger, Daniel 2011: Individualisierung im internationalen Vergleich, Socialia: Studienreihe Soziologische Forschungsergebnisse, Hamburg: Verlag Dr. Kovac̆. 317 Schlaffke, Winfried 1972: Akademisches Proletariat?, Osnabrück: Fromm-Verlag. Schlegelmilch, Cordia 1987: Taxifahrer Dr. phil.: Akademiker in der Grauzone des Arbeitsmarktes, Band 2 von Biographie & Gesellschaft, Opladen: Leske + Budrich. Schmidt, Tanja 2012: Struktur, Vielfalt und Ungleichheit in Lebensverläufen, in: Forschungsverbund Sozioökonomische Berichterstattung (Hg.): Berichterstattung zur Sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland: Teilhabe im Umbruch, Zweiter Bericht, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 451–468. Schultz, Theodore W. 1961: Investment in Human Capital, in: The American Economic Review, 51. Jg., Nr. 1, S. 1–17. Sengenberger, Werner 1978a: Arbeitsmarktstruktur: Ansätze zu einem Modell des segmentierten Arbeitsmarkts, 2. Auflage, Forschungsberichte aus dem Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung München, Frankfurt am Main: Campus Verlag. Sengenberger, Werner (Hg.) 1978b: Der gespaltene Arbeitsmarkt: Probleme der Arbeitsmarktsegmentation, Frankfurt am Main: Campus Verlag. Settersten, Richard A./Gannon, Lynn 2005: Structure, Agency, and the Space Between: On the Challenges of a Blended View of the Life Course, in: Advances in Life Course Research, 10. Jg., S. 35–55. Severing, Eckart/Teichler, Ulrich (Hg.) 2013: Akademisierung der Berufswelt?, Schriftenreihe des Bundesinstituts für Berufsbildung, Bielefeld: Bertelsmann Verlag. Shanahan, Michael J. 2000: Pathways to Adulthood in Changing Societies: Variability and Mechanisms in Life Course Perspective, in: Annual Review of Sociology, 26. Jg., S. 667–692. Shannon, Claude E. 1948: A Mathematical Theory of Communication, in: The Bell System Technical Journal, 27. Jg., S. 379–423, 623–656. Shavit, Yossi/Müller, Walter (Hg.) 1998: From School to Work: A Comparative Study of Educational Qualifications and Occupational Destinations, Oxford: Clarendon Press. Sill, Stephanie 2005: Die Destandardisierung und Flexibilisierung der Erwerbsarbeit und Konsequenzen für soziale Ungleichheit, Dissertation, Duisburg: Universität Duisburg- Essen. Spence, Michael 1973: Job Market Signaling, in: Quarterly Journal of Economics, 87. Jg., Nr. 3, S. 355–374. 318 Stegmann, Michael/Werner, Julia/Müller, Heiko 2013: Sequenzmusteranalyse: Einführung in Theorie und Praxis, Band 5 von Sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden, München/Mering: Rainer Hampp Verlag. Struck, Olaf 2001: Gatekeeping zwischen Individuum, Organisation und Institution: Zur Bedeutung und Analyse von Gatekeeping am Beispiel von Übergängen im Lebensverlauf, in: Leisering, Lutz/Müller, Rainer/Schumann, Karl F. (Hg.): Institutionen und Lebensläufe im Wandel: Institutionelle Regulierungen von Lebensläufen, Band 2 von Statuspassagen und Lebenslauf, Weinheim/München: Juventa Verlag, S. 29–54. Studer, Matthias 2013: WeightedCluster Library Manual: A practical guide to creating typologies of trajectories in the social sciences with R, LIVES Working Papers 24, Lausanne: Swiss National Centre of Competence in Research. Studer, Matthias/Ritschard, Gilbert 2014: A Comparative Review of Sequence Dissimilarity Measures, LIVES Working Papers 33, Lausanne: Swiss National Centre of Competence in Research. Studer, Matthias/Ritschard, Gilbert/Gabadinho, Alexis/Müller, Nicolas S. 2010: Discrepancy Analysis of Complex Objects Using Dissimilarities, in: Guillet, Fabrice/Ritschard, Gilbert/Zighed, Djamel A./Briand, Henri (Hg.): Advances in Knowledge Discovery and Management, Berlin: Springer, S. 3–19. Studer, Matthias/Ritschard, Gilbert/Gabadinho, Alexis/Müller, Nicolas S. 2011: Discrepancy Analysis of State Sequences, in: Sociological Methods & Research, 40. Jg., Nr. 3, S. 471–510. Szydlik, Marc (Hg.) 2008: Flexibilisierung. Folgen für Arbeit und Familie, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Teichler, Ulrich 2007: Studium und Berufschancen: Was macht den Unterschied aus?, in: Beiträge zur Hochschulforschung, 29. Jg., Nr. 4, S. 10–31. Teichler, Ulrich/Buttgereit, Michael/Holtkamp, Rolf 1984: Hochschulzertifikate in der betrieblichen Einstellungspraxis, Band 9 von Studien zu Bildung und Wissenschaft, Bad Honnef: Bock Verlag. Tessaring, Manfred 1977: Qualifikationsspezifische Arbeitslosigkeit in der Bundesrepublik Deutschland, in: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 10. Jg., Nr. 2, S. 229–242. Tessaring, Manfred/Werner, Heinz 1981: Beschäftigung und Arbeitsmarkt für Hochschulabsolventen in den Ländern der Europäischen Gemeinschaft, Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg. 319 Thurow, Lester C. 1975: Generating Inequality: Mechanisms of Distribution in the U. S. Economy, New York: Basic Books. Thurow, Lester C. 1978: Die Arbeitskräfteschlange und das Modell des Arbeitsplatzwettbewerbs, in: Sengenberger, Werner (Hg.): Der gespaltene Arbeitsmarkt, Frankfurt am Main: Campus Verlag, S. 117–137. Tölke, Angelika/Diewald, Martin (Hg.) 2002: Berufsbiographische Unsicherheiten und der Übergang zur Elternschaft bei Männern, MPIDR Working Paper, Rostock: Max- Planck-Institut für demographische Forschung. Turner, Victor 2000 [1989]: Das Ritual: Struktur und Anti-Struktur, Frankfurt am Main: Campus Verlag. Vester, Michael 2010: Ulrich Beck und die zwei Marxismen: Ende oder Wandel der Klassengesellschaft?, in: Berger, Peter A./Hitzler, Ronald (Hg.): Individualisierungen: Ein Vierteljahrhundert ” jenseits von Stand und Klasse“?, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 29–50. Vicari, Basha 2014: Grad der standardisierten Zertifizierung des Berufs: Ein Indikator zur Messung institutioneller Eigenschaften von Berufen (KldB 2010, KldB 1988), FDZ- Methodenreport 04/2014, Nürnberg. Ward, Joe H. 1963: Hierarchical Grouping to Optimize an Objective Function, in: Journal of the American Statistical Association, 58. Jg., Nr. 301, S. 236–244. Welzer, Harald 1990: Zwischen den Stühlen: Eine Längsschnittuntersuchung zum Übergangsprozeß von Hochschulabsolventen, Band 1 von Psychologie sozialer Ungleichheit, Weinheim: Deutscher Studien Verlag. Westhoff, Gisela (Hg.) 1995: Übergänge von der Ausbildung in den Beruf: Die Situation an der zweiten Schwelle in der Mitte der neunziger Jahre, Band 23 von Tagungen und Expertengespräche zur beruflichen Bildung, Bielefeld: Bertelsmann Verlag. Weymann, Ansgar (Hg.) 1987: Bildung und Beschäftigung: Grundzüge und Perspektiven des Strukturwandels, Sonderband 5 von Soziale Welt, Göttingen: Verlag Otto Schwartz & Co. Weymann, Ansgar 1989a: Handlungsspielräume im Lebenslauf: Ein Essay zur Einführung, in: Weymann, Ansgar (Hg.): Handlungsspielräume: Untersuchungen zur Individualisierung und Institutionalisierung von Lebensläufen in der Moderne, Band 9 von Der Mensch als soziales und personales Wesen, Stuttgart: Ferdinand Enke Verlag, S. 1–39. 320 Weymann, Ansgar (Hg.) 1989b: Handlungsspielräume: Untersuchungen zur Individualisierung und Institutionalisierung von Lebensläufen in der Moderne, Band 9 von Der Mensch als soziales und personales Wesen, Stuttgart: Ferdinand Enke Verlag. Weymann, Ansgar 1998a: Konkurrierende Generationen auf dem Arbeitsmarkt: Altersstrukturierung in Arbeitsmarkt und Sozialpolitik, Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag. Weymann, Ansgar 1998b: Sozialer Wandel: Theorien zur Dynamik der modernen Gesellschaft, Grundlagentexte Soziologie, Weinheim: Juventa Verlag. Wicht, Alexandra 2010: Zwischen Ausbildung und Arbeitsmarkt: Regionale Unterschiede beim Übergang von der beruflichen Erstausbildung in Beschäftigung, Abschlussarbeit, Universität Siegen. Windzio, Michael 2000: Ungleichheiten im Erwerbsverlauf: Individuelle Ressourcen, soziale Schließung und vakante Positionen als Determinanten beruflicher Karrieren, Band 8 von Schriftenreihe des Instituts für empirische und angewandte Soziologie, Herbolzheim: Centaurus Verlag. Windzio, Michael 2013: Regressionsmodelle für Zustände und Ereignisse: Eine Einführung, Wiesbaden: Springer VS. Wissenschaftsrat (Hg.) 2000: Beschäftigungssystem – Hochschulausbildung – Studienreform: Stellungnahme und Empfehlungen, Köln: Wissenschaftsrat. Wohlrab-Sahr, Monika 1992: Institutionalisierung oder Individualisierung des Lebenslaufs? Anmerkungen zu einer festgefahrenen Debatte, in: BIOS – Zeitschrift für Biographieforschung und Oral History, 5. Jg., Nr. 1, S. 1–19. Wohlrab-Sahr, Monika 1997: Individualisierung: Differenzierungsprozeß und Zurechnungsmodus, in: Beck, Ulrich/Sopp, Peter (Hg.): Individualisierung und Integration: neue Konfliktlinien und neuer Integrationsmodus?, Opladen: Leske + Budrich, S. 23–36. Wright, Erik O. 1997: Class Counts: Comparative Studies in Class Analysis, Studies in Marxism and Social Theory, Cambridge: Cambridge University Press. 321

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Wie verlaufen die Übergänge von Akademikern in die erste Erwerbstätigkeit?

Einerseits werden Akademikern nach wie vor sehr gute Beschäftigungschancen nachgesagt. Andererseits mehren sich die Stimmen, die auch für Akademiker zunehmend längere und turbulentere Übergänge in die erste Erwerbstätigkeit postulieren. Dirk Böpple geht aus einer stärker lebenslauftheoretischen Position einerseits der Frage nach, ob sich diese De-Standardisierungstendenzen sowohl auf die Übergangsdauer als auch auf die Ausgestaltung der Übergänge auswirken. Andererseits untersucht der Autor, welchen Einfluss strukturelle Merkmale des Bildungs- und Erwerbssystems auf die Übergänge in die erste Erwerbstätigkeit ausüben und welche Aspekte durch individuelle Eigenschaften der Absolventen beeinflusst werden. Zur Beantwortung dieser Fragen wendet er neuste Verfahren der quantitativen empirischen Sozialforschung an.