Referenzen in:

Lisa Riedel

Asylanerkennung in Deutschland: Wie Föderalismus diskriminiert, page 57 - 68

Anerkennungsquoten von Flüchtlingen im bundesdeutschen Vergleich, 2010-2015

1. Edition 2017, ISBN print: 978-3-8288-4004-1, ISBN online: 978-3-8288-6770-3, https://doi.org/10.5771/9783828867703-57

Series: Tectum - Masterarbeiten

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Referenzen Abdi, Hervé. 2010. Coefficient of Variation. In Encyclopedia of Research Design, Hrsg. Salkind, Neil J., 1–5. Thousand Oaks: CA: Sage. Achen, Christopher H. 2001. Why Lagged Dependent Variables Can Suppress the Explanatory Power of Other Independent Variables. Annual Meeting of the Political Methodology Section of the American Political Science Association. Los Angeles: UCLA. Aldana, Raquel. 2014. Immigration Federalism and Rights. In Immigration Regulation in Federal States: Challenges and Responses, Hrsg. Baglay, Sasha u. Nakache, Delphine, 61–92. Dordrecht: Springer. Alesina, Alberto, und Enrico Spolaore. 2003. The Size of Nations. Cambridge, Mass.: MIT Press. Allport, Gordon W. 1954. The Nature of Prejudice. Cambridge: Perseus Books. Angenendt, Steffen. 2015. Wege zu einer kohärenten Politik. Aus Politik und Zeitgeschichte 65: 8–17. Asylgesetz in der Fassung vom 24.10.2015. AsylVfBEG. 2016. Gesetz zur Einführung beschleunigter Asylverfahren in der Fassung vom 11.03.2016. Aufenthaltsgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 25.02.2008. Aumüller, Jutta, und Carolin Bretl. 2008. Lokale Gesellschaften und Flüchtlinge: Förderung von sozialer Integration. Die kommunale Integration von Flüchtlingen in Deutschland. http://www.ehren amtsbibliothek.de/literatur/pdf_828.pdf. Zugegriffen: 10.10.2016. Avdan, Nazli. 2014. Do asylum recognition rates in Europe respond to transnational terrorism? The migration-security nexus revisited. European Union Politics 15: 445–471. BAMF. 2015. Das deutsche Asylverfahren – ausführlich erklärt. https:// www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Broschue ++ren/das-deutsche-asylverfahren.pdf?__blob=publicationFile. Zugegriffen: 10.10.2016. 57 Referenzen BAMF. 2016a. Mehr Asy lan trä ge in Deutsch land als je mals zu vor, 06.01.2016. http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2016/01/asylantraege-dezember-2015.html. Zugegriffen: 10.10.2016. BAMF. 2016b. Das Bundesamt in Zahlen 2015. Asyl. http://www.bamf. de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Broschueren/bundes amt-in-zahlen-2015.pdf?__blob=publicationFile. Zugegriffen: 10.10.2016. BAMF. 2016c. Asylzahlen. http://www.bamf.de/DE/Infothek/Statisti ken/Asylzahlen/asylzahlen-node.html. Zugegriffen: 10.10.2016. BAMF. 2016d. Rechtsmittel gegen die Entscheidung. http://www.bamf. de/DE/Fluechtlingsschutz/AblaufAsylv/Rechtsmittel/rechtsmittel node.html. Zugegriffen: 10.10.2016. BAMF. 2016e. Entscheiderinnen und Entscheider. http://www.bamf.de/ DE/Fluechtlingsschutz/Entscheider/entscheidungen-node.html. Beck, Nathaniel und Jonathan N. Katz. 1995. What to do (and not to do) with Time-Series Cross-Section Data. The American Political Science Review 89: 634–647. Beck, Nathaniel und Jonathan N. Katz. 2001. Throwing out the Baby with the Bath Water: A Comment on Green, Kim, and Yoon. International Organization 55: 487–495. Beck, Nathaniel und Jonathan N. Katz. 2011. Modeling Dynamics in Time-Series–Cross-Section Political Economy Data. Annual Review of Political Science 14: 331–352. Benz, Arthur. 2009. Politik in Mehrebenensystemen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Binder, Jens, Hanna Zagefka, Rupert Brown, Friedrich Funke, Thomas Kessler, Amelie Mummendey, Annemie Maquil, Stephanie Demoulin und Jacques-Philippe Leyens. 2009. Does contact reduce prejudice or does prejudice reduce contact? A longitudinal test of the contact hypothesis among majority and minority groups in three European countries. Journal of Personality and Social Psychology 96 (4): 843–856. 58 Referenzen Bogumil, Jörg, Jonas Hafner und Sabine Kuhlmann. 2016. Verwaltungshandeln in der Flüchtlingskrise. Vollzugsdefizite und Koordinationschaos bei der Erstaufnahme und der Asylantragsbearbeitung. Die Verwaltung 49: 289–300. Bosswick, Wolfgang. 2000. Development of Asylum Policy in Germany. Journal of Refugee Studies 13: 43–60. Boswell, Christina. 2003. The ‘External Dimension’ of EU Immigration and Asylum Policy. International Affairs 79: 619–638. Braun, Dietmar. 2003. Dezentraler und unitarischer Föderalismus. Die Schweiz und Deutschland im Vergleich. Swiss Political Science Review 9: 57–89. Braun, Dietmar und David H. Guston. 2003. Principal-agent theory and research policy: an introduction. Science and Public Policy 30: 302– 308. Bundesregierung. 2015. Fragen und Antworten zu Flucht und Asyl; Stand: 01.10.2015. http://www.bundesregierung.de/Content/DE/_ Anlagen/2015/09/2015-10-01-faq-f lucht-und-asyl.pdf ?__ blob=publicationFile&v=3 Zugegriffen: 10.10.2016. Busch, Klaus. 1996. Spill-over-Dynamik und Spill-back-Potential in der europäischen Währungsintegration – ein Beitrag zur Integrationstheorie, In Europäische Integration, Hrsg. Beate Kohler-Koch und Markus Jachtenfuchs, 281–311. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Chubb, John E. 1985. The Political Economy of Federalism. The American Political Science Review 79: 994–1015. Cook, Brian J. und B. Dan Wood. 1989. Principal-Agent Models of Political Control of Bureaucracy. American Political Science Association 83: 965–978. Datenaustauschverbesserungsgesetz in der Fassung vom 02.02.2016. De Boef, Suzanna und Luke Keele. 2008. Taking Time Seriously. American Journal of Political Science 52: 184–200. 59 Referenzen Deutscher Bundestag. 2015. Rechtsstellung und Befugnisse der Härtefallkommission nach dem Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz. WD3 – 3000 – 322/15. https://www.bundestag.de/blob/411962/ f845ca73347f4d049cd98ed633d27cfa/wd-3-322-15-pdf-data.pdf. Zugegriffen: 10.10.2016. Deutscher Bundestag. 2016. Plenarprotokoll 18/148; 13.01.2016, 14596. Diekmann, Andreas. 2012. Empirische Sozialforschung. (Aufl. 6). Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag. Drukker, David M. 2003. Testing for serial correlation in linear paneldata models. The Stata Journal 3: 168–177. Eichenberger, Reiner. 1994. The Benefits of Federalism and the Risk of Overcentralization. KYKLOS 47: 403–420. Eisenhardt, Kathleen M. 1989. Agency Theory: An Assessment and Review. Academy of Management Review 14: 57–74. Eising, Rainer. 2004. Multilevel Governance and Business Interests in the European Union. Governance 17: 211-245. Ellermann, Antje. 2006. Street-level Democracy: How Immigration Bureaucrats Manage Public Opposition. West European Politics 29: 293–309. Engelmann, Claudia. 2014. Informelles Regieren in der europäischen Asylpolitik. Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 8: 169– 192. Europ. Kommission. 2014a. Das Gemeinsames Europäisches Asylsystem. http://ec.europa.eu/dgs/home-affairs/e-library/docs/ceas-factsheets/ceas_factsheet_de.pdf. Zugegriffen: 10.10.2016. Europ. Kommission. 2014b. A Descriptive Analysis of the Impacts of the Stockholm Programme 2010-2013. http://ec.europa.eu/dgs/homeaffairs/what-we-do/networks/european_migration_network/re ports/docs/annual-policy/2013/emn_descriptive_analysis_stock holm_2010_to_2013_final_22may2014.pdf. Zugegriffen: 10.10.2016. Eurostat. 2016. Erstinstanzliche Entscheidungen über Asylanträge nach Staatsangehörigkeit, Alter, Geschlecht. Jährlich Aggregierte Daten (gerundet) [migr_asydcfsta]. http://ec.europa.eu/eurostat/web/asy lum-and-managed-migration/data/database. Zugegriffen: 10.10.2016. 60 Referenzen Fischer, Sebastian, Floarian Gathmann, Maximilian Gerl, Frank Kalinowski, Dawood Ohdah und Anna Reimann. 2016. Umgang mit Flüchtlingen - der Bundesländer-Vergleich. Spiegel-Online. http:// www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-so-organisierendie-bundeslaender-die-lage-a-1078809.html. Zugegriffen: 10.10.2016. Freedom House. 2016. Freedom in theWorld Comparative and Historical Data. New York: Freedom House. Genfer Flüchtlingskonvention (GFK) (Original: Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge) in der Fassung vom 28.06.1951. Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2011/95/EU in der Fassung vom 28.08.2013. Gleditsch, Nils P., Peter Wallensteen, Mikael Eriksson, Margareta Sollenberg und Havard Strand. 2002. Armed Conflict 1946-2001: A New Dataset. Journal of Peace Research 39: 615–637. Guild, Elspeth. 2006. The Europeanisation of Europe’s Asylum Policy, International Journal of Refugee Law 18: 630–651. Hafer, Catherine, und Dimitri Landa. 2007. Public Goods in Federal Systems. Quarterly Journal of Political Science 2: 253–275. Hailbronner, Kay und Daniel Thym. 2016. Legal Framework for EU Asylum Policy, 2nd edition. In ders.: EU Immigration and Asylum Law, 1023–1053. München: C.H. Beck. Halaby, Charles N. 2004. Panel Models in Sociological Research: Theory into Practice. Annual Review of Sociology 30: 507–544. Hall, Bronwyn H. und Jacques Mairesse. 2002. Testing for Unit Roots in Panel Data: An Exploration Using Real and Simulated Data. In Identification and Inference for Econometric Models: Essays in Honor of Thomas Rothenberg, Hrsg. Donald W.K. Andrews und James H. Stock, 451–475. New York: Cambridge University Press. Harris, Richard D.F. und Elias Tzavalis. 1999. Inference for unit roots in dynamic panels where the time dimension is fixed. Journal of Econometrics 91: 201–226. Hedge, David M., Michael J. Scicchitano and Patricia Metz. 1991. The Principal-Agent Model and Regulatory Federalism. The Western Political Quarterly 44: 1055–1080. 61 Referenzen Hellmann, Gunther, Rainer Baumann, Monika Bösche und Benjamin Herborth. 2005. De-Europeanization by Default? Germany’s EU Policy in Defense and Asylum. Foreign Policy Analysis 1: 143–164. Henkes, Christian. 2008. Integrationspolitik in den Bundesländern? In Die Politik der Bundeslander. Staatstätigkeit im Vergleich, Hrsg. Achim Hildebrandt und Frieder Wolf, 113-136. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Hesse, Joachim Jens und Wolfgang Renzsch. 1991. Zehn Thesen zur Entwicklung und Lage des deutschen Föderalismus. In Föderalstaatliche Entwicklung in Europa. Aufl. 5, Hrsg. Joachim J. Hesse und Wolfgang Renzsch, 29–48. Baden-Baden: Nomos. Hirseland, Katrin. 2015. Aktuelle Zahlen und Entwicklungen. Aus Politik und Zeitgeschichte 65: 17–25. Holzer, Thomas und Gerald Schneider. 2002. Asylpolitik auf Abwegen. Nationalstaatliche und europäische Reaktionen auf die Globalisierung der Flüchtlingsströme. Opladen: Leske + Budrich. Holzer, Thomas, Gerald Schneider und Thomas Widmer. 2000. Discriminating Decentralization. Journal of Conflict Resolution 44: 250– 276. Jahn, Detlef. 2009. Die Aggregatdatenanalyse in der vergleichenden Politikwissenschaft. In Methoden der vergleichenden Politik- und Sozialwissenschaft. Neue Entwicklungen und Anwendungen, Hrsg. Susanne Pickel, Gert Pickel, Hans-Joachim Lauth und Detlef Jahn, 173–196. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Jessop, Bob. 2004. Multi-level governance and multi-level meta-governance. In Multi-Level Governance, Hrsg. Ian Bache und Matthew Flinders, 49-74. Oxford: OUP. Junker, Jean-Claude. 2015. Lage der Union 2015: Zeit für Ehrlichkeit, Einigkeit und Solidarität. Rede bei der Europäischen Kommission in Straßburg am 09.09.2015. http://europa.eu/rapid/press-release_ SPEECH-15-5614_de.htm. Zugegriffen: 10.10.2016. Kasparek, Bernd. 2013. Von Schengen nach Lampedusa, Ceuta und Piräus: Grenzpolitiken der Europäischen Union. Aus Politik und Zeitgeschichte 47: 39–46. 62 Referenzen Keele, Luke und Nathan J. Kelly. 2006. Dynamic Models for Dynamic Theories: The Ins and Outs of Lagged Dependent Variables. Political Analysis 14: 186–205. Keith, Linda Camp, Jennifer S. Holmes und Banks P. Miller. 2013. Explaining the Divergence in Asylum Grant Rates among Immigration Judges: An Attitudinal and Cognitive Approach. Law & Policy 35: 261–289. Klusmeyer, Douglas B. und Demetrios G. Papademetriou. 2009. Immigration Policy in the Federal Republic of Germany. Negotiating Membership and Remaking the Nation. New York: Berghahn Books. Kohler, Ulrich und Frauke Kreuter. 2012. Data Analysis Using Stata. Lakeway Drive: Stata Press. Leubecher, Marcel. 2016. Ein Bundesland schiebt so gut wie gar nicht ab. welt.de. https://www.welt.de/politik/deutschland/article151995020/ Ein-Bundesland-schiebt-so-gut-wie-gar-nicht-ab.html. Zugegriffen: 10.10.2016. Manning, Willard G. und John Mullahy. 2001. Estimating log models: to transform or not to transform? Journal of Health Economics 20: 461–494. Marks, Gary, Liesbet Hooghe und Kermit Blank. 1996. European Integration from the 1980s: State-Centric v. Multi-level Governance. JCMS: Journal of Common Market Studies 34: 341–378. Marx, Reinhard. 2016. Diskriminierung im Zuwanderungs- und Flüchtlingsrecht. In Handbuch Diskriminierung, Hrsg. Scherr, Albert, El-Mafaalani, Aladin und Gökcen Yüksel, Emine, 1–16. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden. McLaughlin, Milbrey W. 1987. Learning from Experience: Lessons from Policy Implementation. Educational Evaluation and Policy Analysis 9: 171–178. Miller, Gary J. 2005. The Political Evolution of Principal-Agent Models. Annual Review of Political Science 8: 203–225. Münch, Ursula. 1993. Asylpolitik in der Bundesrepublik Deutschland: Entwicklung und Alternativen. 2. Aufl. Opladen: Leske + Budrich. 63 Referenzen Neumayer, Eric. 2005. Asylum Recognition Rates in Western Europe: Their Determinants, Variation, and Lack of Convergence. Journal of Conflict Resolution 49: 43–66. Nicolaysen, Gert. 1991. Europarecht I. Baden-Baden: Nomos. Niskanen, William A. 1975. Bureaucrats and politicians. Journal of Law and Economics 18: 617–643. Plümper, Thomas, Vera E. Troeger und Philip Manow. 2005. Panel data analysis in comparative politics: Linking method to theory. European Journal of Political Research 44: 327–354. Plümper, Thomas und Vera Troeger. 2009. Fortschritte in der Panelanalyse: Alternativen zum de facto Beck-Katz-Standard. In Methoden der vergleichenden Politik- und Sozialwissenschaft. Neue Entwicklungen und Anwendungen, Hrsg. Susanne Pickel, Gert Pickel, Hans- Joachim Lauth und Detlef Jahn, 263–276. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Reich, Gary, und Jay Barth. 2012. Immigration Restriction in the States: Contesting the Boundaries of Federalism? The Journal of Federalism 42: 422–448. Richtlinie 2011/95/EU. 2011. Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13.12.2011. http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/ LexUriServ.do?uri=OJ:L:2011:337:0009:0026:de:PDF. Zugegriffen: 10.10.2016. Richtlinie 2013/32/EU. 2013. Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26.06.2013. http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/ LexUriServ.do?uri=OJ:L:2013:180:0060:0095:DE:PDF. Zugegriffen: 10.10.2016. Riker, William H. 1964. Federalism: Origin, operation, significance. Boston: Little, Brown. Salehyan, Idean und Marc R. Rosenblum. 2008. International Relations, Domestic Politics, and Asylum Admissions in the United States. Political Research Quarterly 61: 104–121. Schaltegger, Christoph A. 2001. Ist der Schweizer Föderalismus zu kleinräumig? Swiss Political Science Review 7: 1–18. 64 Referenzen Schammann, Hannes. 2015. Flüchtlingspolitik im Föderalismus. Aus Politik und Zeitgeschichte 65: 25–31. Scharpf, Fritz W. 1985. Die Politikverflechtungs-Falle: Europäische Integration und deutscher Föderalismus im Vergleich. Politische Vierteljahresschrift 26: 323–356. Schimmelfennig, Frank. 2015. Von Krise zu Krise: Versagt die EU in der Flüchtlingspolitik? Wirtschaftsdienst 95: 650–651. Schmitt, Carina. 2015. Makro-quantitative Methoden. In Handbuch Policy-Forschung, Hrsg. Georg Wenzelburger und Reimut Zohln höfer, 409–428. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Schneider, Christina J. 2007. Political opportunism and budget deficits in the West-German Länder, Politische Vierteljahresschrift 48: 221– 242. Schneider, Gerald. 2016. Schengen-Dublin: The regime that wasn’t there. Economics & Politics Seminar of the University of Heidelberg. Heidelberg: Universität Heidelberg. Schuppert, Gunnar F. 2012. Föderalismus und Governance. In Handbuch Föderalismus - Föderalismus als demokratische Rechtsordnung und Rechtskultur in Deutschland, Europa und der Welt, Hrsg. Ines Härtel, 223–250. Berlin: Springer Berlin Heidelberg. Scott, Penelope. 2014. Black African asylum seekers’ experience of health care access in an eastern German state. International Journal of Migration, Health and Social Care 10: 134–147. Silvapulle, Paramsothy und Merran Evans. 1998. Testing for serial correlation in the presence of dynamic heteroscedasticity. Econo metric Reviews 17: 31–55. Spiro, Peter J. 2001. Federalism and immigration: models and trends. International Social Science Journal 53: 67–73. Spörndli, Markus, Thomas Holzer und Gerald Schneider. 1998. Diener dreier Herren? Kantonalbehörden und die Vollzugsvielfalt der arbeitsmarktlichen Bestimmungen im schweizerischen Asylrecht. Swiss Political Science Review 4: 53–77. 65 Referenzen Statista. 2016. Anzahl der politisch motivierten Gewalttaten mit rechtsextremistischem Hintergrund in Deutschland von 2009 bis 2015 nach Bundesländern. https://de.statista.com/statistik/daten/stu die/4707/umfrage/rechtsextreme-gewalt-in-den-bundeslaendern/. Zugegriffen: 10.10.2016. Statistische Ämter des Bundes und der Länder. 2015. Bruttoinlandsprodukt, Bruttowertschöpfung in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland, 1991 – 2015. http://www.statistik-portal.de/Statistik- Portal/publ.asp#Gesamtrechnungen. Zugegriffen: 10.10.2016. Statistisches Bundesamt. 2016a. Arbeitslosenzahlen. https://www-ge nesis.destatis.de/genesis/online/link/tabellen/13211*. Zugegriffen: 10.10.2016. Statistisches Bundesamt. 2016b. Bevölkerungsstand. https://www.de statis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Bevoelkerung/Bevoelke rungsstand/Bevoelkerungsfortschreibung.html. Zugegriffen: 10.10.2016. Statistisches Bundesamt. 2016c. Ausländische Bevölkerung. https://www. destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Bevoelkerung/MigrationIntegration/AuslaendBevoelkerung.html. Zugegriffen: 10.10.2016. Statistisches Bundesamt. 2016d. Schulden beim nicht-öffentlichen Be reich je Einwohner. https://www-genesis.destatis.de/genesis/online/ logon?language=de&sequenz=tabelleErgebnis&selectionna me=71321-0007. Zugegriffen: 10.10.2016. Statistisches Bundesamt. 2016e. Nettoausgaben nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, Wiesbaden. Steinberg, Paul F. 2007. Causal Assessment in Small-N Policy Studies. Policy Studies Journal 35: 181–204. Tekin, Funda. 2016. Europapolitische Prioritäten Deutschlands in den Bereichen Innere Sicherheit, Asyl- und Einwanderungspolitik. In Handbuch zur deutschen Europapolitik, Hrsg. Katrin Böttger und Mathias Jopp, 340–353. Baden-Baden: Nomos. Themnér, Lotta. 2015. UCDP/PRIO Armed Conflict Dataset Codebook, Centre for the Study of Civil Wars, International Peace Research Institute, Oslo: PRIO. 66 Referenzen Thränhardt, Dietrich. 2001. Zuwanderungs- und Integrationspolitik in föderalistischen Ländern. In Integrationspolitik in föderalistischen Systemen, Hrsg. Lale Akgün und Dietrich Thränhardt, 15–34. Münster: Lit Verlag. Tiedemann, Paul. 2015. Flüchtlingsrecht. Die materiellen und verfahrensrechtlichen Grundlagen. Heidelberg: Springer. Toshkov, Dimiter. 2014. The dynamic relationship between asylum applications and recognition rates in Europe (1987–2010). European Union Politics 15: 192–214. Toshkov, Dimiter und Laura de Haan. 2013. The Europeanization of asylum policy: an assessment of the EU impact on asylum applications and recognitions rates. Journal of European Public Policy 20: 661– 683. UNHCR. 2016. Syria conflict at 5 years: the biggest refugee and displacement crisis of our time demands a huge surge in solidarity, 15.5.2016; http://www.unhcr.org/news/press/2016/3/56e6e3249/syria-conflict- 5-years-biggest-refugee-displacement-crisis-time-demands.html. Zugegriffen: 10.10.2016. Verordnung (EU) Nr. 604/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates in der Fassung vom 26.06.2013. Vink, Maarten und Frits Meijerink. 2003. Asylum Applications and Recognition Rates in EU Member States 1982–2001: A Quantitative Analysis. Journal of Refugee Studies 16: 297–315. von Beyme, Klaus. 2012. Föderalismus (asymmetrischer) und Regionalismus/regionales Bewusstsein in vergleichender Perspektive. In Handbuch Föderalismus – Föderalismus als demokratische Rechtsordnung und Rechtskultur in Deutschland, Europa und der Welt, Hrsg. Ines Härtel, 283–300. Berlin: Springer Berlin Heidelberg. Wahlprogramm der AfD (2013): Die Alternative für Deutschland setzt sich ein. http://www.alternative-rlp.de/wp-content/uploads/ 2013/05/2013_Wahlprogramm.pdf. Zugegriffen: 10.10.2016. Weltbank. 2016. World Development Indicators. Washington DC: World Bank. 67 Referenzen Weingast, Barry R. 1995. The economic role of political institutions: market-preserving federalism and economic development. Journal of Law, Economics, and Organization, 11: 1–31. Wendel, Kay. 2014. Unterbringung von Flüchtlingen in Deutschland. Regelungen und Praxis der Bundesländer im Vergleich. PRO ASYL. https://www.proasyl.de/wp-content/uploads/2014/09/Laendervergleich_Unterbringung_2014-09-23_02.pdf. Zugegriffen: 10.10.2016. Wendel, Mattias. 2016. Asylrechtlicher Selbsteintritt und Flüchtlingskrise Zugleich ein Beitrag zu den Grenzen administrativer Entscheidungsspielräume im Mehrebenensystem, JuristenZeitung 71: 332–341. White, Halbert. 1980. A Heteroskedasticity-Consistent Covariance Matrix Estimator and a Direct Test for Heteroskedasticity. Econometrica 48: 817–838. Williams, Rick L. 2000. A Note on Robust Variance Estimation for Cluster-Correlated Data. Biometrics 56: 645–646. Wooldridge, Jeffrey M. 2002. Econometric Analysis of Cross Section and Panel Data. Cambridge: MIT Press. 68 Referenzen

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Asylanträge in Deutschland rapide angestiegen. Der Frage, ob Asylverfahren bundesweit einheitlich gehandhabt werden, wird in der politischen und wissenschaftlichen Debatte über die Flüchtlingszuströme jedoch nur unzureichend nachgegangen.

Die Arbeit untersucht daher, ob es trotz einheitlicher Vorgaben des Asylrechts und der Zuständigkeit durch eine Bundesbehörde zwischen den Bundesländern erkennbare Unterschiede in der Anerkennung des Asyl- und Flüchtlingsstatus gibt.

Um die administrative Umsetzung von Asylrecht zu klären, wird auf die Prinzipal-Agent-Theorie des Föderalismus zurückgegriffen. Mithilfe von Aggregatdaten zu Entscheidungen über Asylanträge von 2010 bis 2015 wird untersucht, wie die einzelnen Bundesländermerkmale auf den Ausgang eines Asylgesuchs wirken. Die auf einer Prais-Winsten-Transformation beruhende statistische Makroanalyse zeigt, dass eine Diskriminierung im deutschen Föderalismus nicht auszuschließen ist, und stützt damit die These von systematischen Anpassungen an länderspezifische Bedingungen.