Content

Literaturverzeichnis in:

Severin Mosch

Schuld, Verantwortung und Determinismus im Strafrecht, page 353 - 392

Eine Grundlegung unter Bezugnahme auf die Neurowissenschaften

1. Edition 2018, ISBN print: 978-3-8288-4037-9, ISBN online: 978-3-8288-6760-4, https://doi.org/10.5771/9783828867604-353

Series: Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Rechtswissenschaften, vol. 105

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Literaturverzeichnis Achenbach, Hans, Historische und dogmatische Grundlagen der strafrechtlichen Schuldlehre, Berlin 1974. ders., Individuelle Zurechnung, Verantwortlichkeit, Schuld, in: Schünemann, Bernd (Hrsg.), Grundfragen des modernen Strafrechtssystems, Berlin, New York 1984, S. 135–151. Albrecht, Peter-Alexis, Das nach-präventive Strafrecht: Abschied vom Recht, Manuskript für den 100. Band der Frankfurter kriminalwissenschaftlichen Studien, 2006, Institut für Kriminalwissenschaften und Rechtsphilosophie Frankfurt (Hrsg.), Jenseits des rechtstaatlichen Strafrechts. ders., Die vergessene Freiheit. Strafrechtsprinzipien in der europäischen Sicherheitsdebatte, 3. Aufl., Berlin 2011. Albuquerque, Paulo Pinto de, Ein unausrottbares Mißverständnis. Bemerkungen zum strafrechtlichen Schuldbegriff Jakobs, ZStW 110 (1998), 640–657. Arnold, Jörg, Entwicklungslinien des Feindstrafrechts in 5 Thesen, HRRS 2006, 303–315. Asholt, Martin, Die Debatte über das "Feindstrafrecht" in Deutschland. Aufleben eines alten Dilemmas am Anfang des 21. Jahrhunderts?, ZIS 2011, 180–192. Axelrod, Robert M., Die Evolution der Kooperation, 6 Aufl., München 2005. Ayan, Steve, Doktor Freud oder wie ich lernte die Seele zu lieben, Gehirn und Geist 2006/1-2, 44–49 (zitiert: Ayan, G&G). Bannenberg, Britta/Rössner, Dieter, Kriminalität in Deutschland, München 2005. Bauer, Fritz, Das Verbrechen und die Gesellschaft, München 1957 (zitiert: F. Bauer). Bauer, Joachim, Unser flexibles Erbe, Gehirn und Geist 2007/9, 58–64 (zitiert: J. Bauer, G&G). ders., Das koorperative Gen, Hamburg 2008 (zitiert: J. Bauer). Baumann, Jürgen, Ethische Bindung des Bürgers durch Strafrecht?, in: Baumann, Jürgen (Hrsg.), Strafrecht im Umbruch, Neuwied und Darmstadt 1977, S. 33– 41. ders., Schuld und Sühne – ein Scheinproblem, in: Baumann, Jürgen (Hrsg.), Strafrecht im Umbruch, Neuwied und Darmstadt 1977, S. 13–28. ders., Soziale Verantwortlichkeit ohne soziale Freiheit?, in: Baumann, Jürgen (Hrsg.), Strafrecht im Umbruch, Neuwied und Darmstadt 1977, S. 29–31. 353 Beck, Christina, Der Duft der Gene. Was bei der Partnerwahl wirklich entscheidet, Biomax 20 (Herbst 2006), 1–4, https://www.max-wissen.de/263124/Biomax20- Web.pdf (Stand: 07.04.2018). Beckermann, Ansgar, Neuronale Determiniertheit und Freiheit, http://www.studge n.uni-mainz.de/Dateien/Beckermann_neuronale_determiniertheit.pdf (Stand: 07.04.2018). ders., Biologie und Freiheit, Zeigen die neuen Ergebnisse der Neurobiologie, dass wir keinen freien Willen haben?, in: Schmidinger, Heinrich/Sedmak, Clemens (Hrsg.), Der Mensch – ein freies Wesen? Autonomie – Personalität – Verantwortung, Darmstadt 2005, S. 111–124. ders., Neuronale Determiniertheit und Freiheit, in: Köchy, Kristian/Stederoth, Dirk (Hrsg.), Willensfreiheit als interdisziplinäres Problem, Freiburg, München 2006, S. 289–304. ders., Keine Angst vor den Neuronen, in: Saimeh, Nahlah (Hrsg.), Zukunftswerkstatt Maßregelvollzug. Forensik 2008, 23. Eickelborner Fachtagung zu Fragen der Forensischen Psychiatrie 5. bis 7. März 2008, Bonn 2008, S. 15–25. Beling, Ernst Ludwig, Die Lehre vom Verbrechen, Tübingen 1906, Nachdruck 1964. Bergson, Henry, Zeit und Freiheit. Eine Abhandlung über die unmittelbaren Bewusstseinstatsachen, Jena 1920. Biedermann, Eginhart, Bemerkungen zur Willensfreiheit, Zeitschrift für philosophische Forschung 45 (1991), 585–595 (zitiert: Biedermann, ZphF). Bieri, Peter, Diskussion zum Vortrag von Prof. Bieri, in: Gestrich, Christof/Wabel, Thomas (Hrsg.), Freier oder unfreier Wille? Handlungsfreiheit und Schuldfähigkeit im Dialog der Wissenschaften, Berlin 2005, S. 32–36. ders., Untergräbt die Regie des Gehirns die Freiheit des Willens?, in: Gestrich, Christof/Wabel, Thomas (Hrsg.), Freier oder unfreier Wille? Handlungsfreiheit und Schuldfähigkeit im Dialog der Wissenschaften, Berlin 2005, S. 20–31. ders., Untergräbt die Regie des Gehirns die Freiheit des Willens?, in: Heinze, Martin/Fuchs, Thomas/Reischies, Friedel M. (Hrsg.), Willensfreiheit – eine Illusion? Naturalismus und Psychiatrie, Berlin 2006, S. 35–47. Bigelow, Henry J., Dr. Harlow's Case of Recovery From the Passage of an Iron Bar Through the Head, American Journal of the Medical Sciences July 1950, 13–22. Binding, Karl, Die Normen und ihre Übertretung. Eine Untersuchung über die Rechtmässige Handlung und die Arten des Delikts, Bd. 2 – Schuld und Vorsatz, Leipzig 1877. ders./Hoche, Alfred, Die Freigabe der Vernichtung lebensunwerten Lebens. Ihr Maß und ihre Form, Leipzig 1920. Birbaumer, Niels, Hirnforscher als Psychoanalytiker, in: Geyer, Christian (Hrsg.), Hirnforschung und Willensfreiheit. Zur Deutung der neuesten Experimente, Frankfurt a. M. 2004, S. 27–29. Literaturverzeichnis 354 Birbaumer, Niels/Schmidt, Robert F., Kognitive Funktionen und Denken, in: Schmidt, Robert F./Thews, Gerhard/Lang, Florian (Hrsg.), Physiologie des Menschen. Mit Pathophysiologie, 30. Aufl., Berlin, Heidelberg 2007, S. 259–269. Birnbacher, Dieter, Was ist neu am Menschenbild der Neurowissenschaften?, in: Schleim, Stephan/Spranger, Tade Matthias/Walter, Henrik (Hrsg.), Von der Neuroethik zum Neurorecht?, Göttingen 2009, S. 22–36. Blakemore, Collin, Errungenschaften und Herausforderungen der Dekade des Gehirns, EuroBrain 2000, 1–4. Blom, Philipp, Bestellt mich zum Exekutor, SZ v. 28.07.2011, http://www.sueddeuts che.de/kultur/2.220/paranoider-hass-parallelfall-von-bestellt-mich-zum-exeku tor-1.1125523 (Stand: 07.04.2018). Bock, Thomas/Ferszt, Ron/Dörner, Klaus/Droll, Wolfgang/Hoffmann, Sven Olaf/ Hörz, Herbert/Müller-Oerlinghausen, Bruno/Rimpau, Wilhelm/Sass, Henning/ Treder, Hans-Jürgen/Ulrich, Gerald, Nur ein Scheinproblem – Zu den erkenntnistheoretischen Prämissen der Neurowissenschaften, www.gehirn-und-geist.d e/gehirn_geist/scheinproblem.doc (Stand: 12.06.2013) dies., Nur ein Scheinproblem, in gekürzter Fassung, G&G 2005/3, S. 7. Bockelmann, Paul, Schuld und Sühne, Göttingen 1957. ders., Willensfreiheit und Zurechnungsfreiheit, ZStW 75 (1963), 372–392. ders., Erwiderung auf den Beitrag Schörcher, ZStW 77 (1965), 253–261. Boetticher, Alex, "Raus aus dem Richterstaat, rein in den Neuro-Staat!" – Der Angriff der Neurowissenschaften auf das Schuldstrafrecht, in: Stompe, Thomas/ Schanda, Hans (Hrsg.), Der freie Wille und die Schuldfähigkeit in Recht, Psychiatrie und Neurowissenschaften, Berlin 2010, S. 187–207. Bogerts, Bernhard, RAF-Terroristin Ulrike Meinhof litt unter Hirnschädigung, FAZ 12.11.2002. ders., Gehirn und Verbrechen: Neurobiologie von Gewalttaten, in: Schneider, Frank (Hrsg.), Entwicklungen der Psychiatrie. Symposium anlässlich des 60. Geburtstages von Henning Saß, Heidelberg 2006, S. 335–347. Bor, Daniel, Der Traum vom Gedankenlesen, Gehirn und Geist 2011/6, 14–18 (zitiert: Bor, G&G). Borst, Alexander/Grothe, Benedikt, Die Welt im Kopf, Das Gehirn und die Sinne, in: Bonhoeffer, Tobias/Gruss, Peter (Hrsg.), Zukunft Gehirn. Neue Erkenntnisse, neue Herausforderungen. Ein Report der Max-Planck-Gesellschaft, München 2011, S. 37–58. Brasil-Neto, Joaquim P./Pascual-Leone, Alvaro/Valls-Solé, Josep/Cohan, Leonardo/ Hallett, Mark, Focal Transcrinal Magnetic Stimulation and Response Bias in a Forced-Choice Task, Journal of Neurology, Neurosurgery and Psychiatry 55 (1992), 964–966 (zitiert: Brasil-Neto/Pascual-Leone/Valls-Solé/Cohan/Hallett, Focal Transcrinal Magnetic Stimulation and Response Bias in a Forced-Choice Task, J Neurol Neurosurg Psychiatry). Literaturverzeichnis 355 Braun, Anna Katharina/Bogerts, Bernhard, Erfahrungsgesteuerte neuronale Plastizität, Nervenarzt 72 (2001), 3–10 (zitiert: A. K. Braun/Bogerts). Braun, Johann, Meine Freiheit ist deine Freiheit, JZ 2004, 610–613 (zitiert: J. Braun). Braun, Kathryne A./Ellis, Rhiannon/Loftus, Elizabeth, Make My Memory: How Advertising Can Change Our Memories of the Past, Psychology & Marketing 23 (2002), 1–23 (zitiert: K. A. Braun/Ellis/Loftus). Brauneck, Anne-Eva, Der strafrechtliche Schuldbegriff, GA 1959, 261–272. Braus, Dieter F., Neurobiologische Grundlagen, in: Amberger, Stephanie/Roll, Sibylle C. (Hrsg.), Psychiatriepflege und Psychotherapie, Stuttgart 2010, S. 224–231. Bridgeman, Bruce, Free Will and the Function of Consciousness, Behavioral and Brain Sciences 8 (1985), 540. Brücher, Klaus/Gonther, Uwe, Zum Verhältnis von Willensfreiheit und Neurobiologie. Eine methodenkritische Untersuchung, Fortschritte der Neurologie – Psychiatrie 74 (2006), 194–202 (zitiert: Brücher/Gonther, Fortschr Neurol Psychiat). Bung, Jochen, Feindstrafrecht als Theorie der Normgeltung und der Person, HRRS 2006, 63–71. ders., Zurechnen-Können, Erwarten-Dürfen und Vorsorgen-Müssen – Eine Erwiderung auf Günther Jakobs, HRRS 2006, 317–321. Bunge, Mario, Kausalität, Geschichte und Probleme, Tübingen 1987. Buri, Maximilian von, Ueber Causalität und deren Verantwortung, Leipzig 1873. Burkhardt, Björn, Düsseldorfer Thesen, zum Kongress "Neuro2004: Hirnforschung, Willensfreiheit und Strafrecht" am 17.11.2004, http://burkhardt.uni-m annheim.de/lehrstuhlinhaber/thesenpapier/duesseldorferthesen.pdf (Stand: 09.06.2013). ders., Das Zweckmoment im Schuldbegriff, GA 1976, 321–341. ders., Freiheitsbewusstsein und strafrechtliche Schuld, in: Eser, Albin (Hrsg.), Festschrift für Theodor Lenckner zum 70. Geburtstag, München 1998, S. 3–24. ders., Bemerkungen zu den revisionistischen Übergriffen der Hirnforschung auf das Strafrecht, http://burkhardt.uni-mannheim.de/lehrstuhlinhaber/bemerkun gen/ wznrw090708.pdf (Stand: 06.06.2013). ders., Thesen zu den Auswirkungen des neurophysiologischen Determinismus auf die Grundannahmen der Rechtsgesellschaft, in: Senn, Marcel/Puskás, Dániel (Hrsg.), Gehirnforschung und rechtliche Verantwortung. Fachtagung der Schweizerischen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie, 19. und 20. Mai 2006, Universität Bern, Stuttgart 2006, S. 83–90. ders., Willensfreiheit aus rechtlicher Sicht, in: Tröger, Jochen (Hrsg.), Wie frei ist unser Wille?, Heidelberg 2007, S. 87–119. Literaturverzeichnis 356 Burns, Jeffrey M./Swerdlow, Russell H., Right Orbitofrontal Tumor With Pedophilia Symptom and Constructional Apraxia Sign, Archives of Neurology 60 (2003), 437–440. Canli, Turhan, Der Charakter-Code, Gehirn und Geist 2007/9, 52–57 (zitiert: Canli, G&G). Carter, Rita, Das Gehirn. Anatomie, Sinneswahrnehmung, Gedächtnis, Bewusstsein, Störungen, München 2010. Cerezo Mir, José, Der Materielle Schuldbegriff, ZStW 108 (1996), 9–60. Christen, Markus, Naturalisierung von Autonomie, in: Senn, Marcel/Puskás, Dániel (Hrsg.), Gehirnforschung und rechtliche Verantwortung. Fachtagung der Schweizerischen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie, 19. und 20. Mai 2006, Universität Bern, Stuttgart 2006, S. 141–145. Cleckley, Hervey, The Mask of Sanity. An Attempt to Clarify Some Issues About the So-Called Psychopathic Personality, 5. Aufl., Georgia 1988, http://www.cassiop aea.org/cass/sanity_1.PdF (Stand: 07.04.2018). Cording, Clemens, Relative Willensfreiheit und zivilrechtliche Verantwortung, in: Heinze, Martin/Fuchs, Thomas/Reischies, Friedel M. (Hrsg.), Willensfreiheit – eine Illusion? Naturalismus und Psychiatrie, Berlin 2006, S. 223–246. Cruse, Holk, Ich bin mein Gehirn, Nichts spricht gegen den materialistischen Monismus, in: Geyer, Christian (Hrsg.), Hirnforschung und Willensfreiheit. Zur Deutung der neuesten Experimente, Frankfurt a. M. 2004, S. 223–228. Czerner, Frank, Der strafrechtlich-normative Schuldbegriff zwischen Willensfreiheit und neurobiologischem Determinismus, Archiv für Kriminologie 2006, 129–157. Damásio, Antonio R., Descartes' Irrtum, 2. Auflage, München 1996. Damásio, Hanna/Grabowski, Thomas/Frank, Randall/Galaburda, Albert M./ Damásio, Antonio R., The Return of Phineas Gage: Clues About the Brain from the Skull of a Famous Patient, Science 264 (1994), 1102–1105. Darnstädt, Thomas/Lakotte, Beate, Von Menschen und Monstern, Der Spiegel v. 05.05.2008. Delgado, José M. R., Physical Control of the Mind: Toward a Psychocivilized Society, New York 1969. Denker, Hannah, Bindung und Theory of Mind. Bildungsbezogene Gestaltung von Erzieherinnen-Kind-Interaktionen, Wiesbaden 2012. Dennet, Daniel C., Ellenbogenfreiheit. Die wünschenswerten Formen von freiem Willen, Frankfurt a. M. 1986. Descartes, René, Discours de la Méthode, Französisch – Deutsch, Hamburg 2011. Desmurget, Michel/Reilly, Karen T./Richard, Nathalie/Szathmari, Alexandru/Mottolese, Carmine/Sirigu, Angela, Movement Intention After Parietal Cortex Stimulation in Humans, Science 324 (2009), 811–813. Literaturverzeichnis 357 Dessecker, Axel, Die Sicherungsverwahrung in der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, ZIS 2011, 706–713. Detlefsen, Grischa, Grenzen der Freiheit – Bedingungen des Handelns – Perspektive des Schuldprinzips. Konsequenzen neurowissenschaftlicher Forschung für das Strafrecht, Berlin 2006. Dohna, Alexander Graf zu, Ein unausrottbares Missverständnis, ZStW 66 (1954), 505–514. Döhnel, Katrin/Sommer, Monika/Hajak, Göran/Müller, Jürgen L., Neurobiologische Grundlagen der emotionalen Informationsverarbeitung bei Patienten mit pädosexueller Störung, in: Müller, Jürgen L./Hajak, Göran (Hrsg.), Willensbestimmung zwischen Recht und Psychiatrie. Krankheit, Behinderung, Berentung, Betreuung, Berlin, Heidelberg 2005, S. 144–152. Dölling, Dieter, Zur Willensfreiheit aus strafrechtlicher Sicht, Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie 1 (2007), 59–62 (zitiert: Dölling, Forens Psychiatr Psychol Kriminol). ders., Willensfreiheit aus kriminalitätstheoretischer Sicht, in: Fuchs, Thomas/ Schwarzkopf, Grit (Hrsg.), Verantwortlichkeit – nur eine Illusion?, Heidelberg 2010, S. 375–390. ders., Über das Böse aus kriminologischer und strafrechtlicher Sicht, in: Heinrich, Manfred/Jäger, Christian/Schünemann, Bernd/u. a. (Hrsg.), Festschrift für Claus Roxin zum 80. Geburtstag am 15. Mai 2011. Strafrecht als Scienta Universalis, Bd. 2, Berlin, New York 2011, S. 1901–1911. Dörner, Dietrich, Der freie Wille und die Selbstreflexion, in: Cranach, Mario von/ Foppa, Klaus (Hrsg.), Freiheit des Entscheidens und Handelns. Ein Problem der nomologischen Psychologie, Heidelberg 1996, S. 125–150. ders., Man muss wissen, wonach man sucht, Gehirn und Geist 2004/7, 36–38 (zitiert: Dörner, G&G). Dreher, Eduard, Die Willensfreiheit. Ein zentrales Problem mit vielen Seiten, München 1987. ders., Unser indeterministisches Strafrechrecht, in: Seebode, Manfred (Hrsg.), Festschrift für Günter Spendel zum 70. Geburtstag am 11. Juli 1992, Berlin 1992, S. 13–22. Dreher, Eduard/Tröndle, Herbert, Strafgesetzbuch und Nebengesetze, 42. Aufl., München 1985. Dreßing, H./Obergriesser, T./ Herbert Tost, H./Kaumeier, S./Ruf, M./Braus, D. F., Homosexuelle Pädophilie und funktionelle Netzwerke – fMRI-Fallstudie, Fortschritte der Neurologie - Psychiatrie 69 (2001), 539–544 (zitiert: Dreßing/Obergriesser/Herbert Tost/Kaumeier/Ruf/Braus, Fortschr Neurol Psychiat). Drewermann, Eugen, Atem des Lebens. Die moderne Neurologie und die Frage nach Gott. Die Seele. Zwischen Angst und Vertrauen, Bd.2, Düsseldorf 2007. Duru, Boris, Gießener Erneuerung des Strafrechts – Reinhard Frank und der Schuldbegriff, ZJS 2012, 734–738. Literaturverzeichnis 358 Duttge, Gunnar, Über die Brücke der Willensfreiheit zur Schuld, – Eine thematische Einführung –, in: Duttge, Gunnar (Hrsg.), Das Ich und sein Gehirn. Die Herausforderung der neurobiologischen Forschung für das (Straf-)Recht, Göttingen 2009, S. 13–61. Dvorchak, Robert J./Holewa, Lisa, Wer ist Jeffrey Dahmer. Das schockierende Porträt des Milwaukee-Mörders, Bergisch Gladbach 1992. Ebert, Udo, Strafrecht Allgemeiner Teil, 3. Aufl., Heidelberg 2001. Eccles, John C., Die Evolution des Gehirns – die Schaffung des Selbst, München, Zürich 1989. Elbert, Thomas, "Du darfst nicht immer töten", ZEIT Online v. 18.08.2011, Interview von Skalli, Sami, http://www.zeit.de/wissen/2011-08/thomas-elbert-interv iew (Stand: 07.04.2018). Ellenbogen, J. M./Hurford, M. O./Liebeskind, D. S./Neimark, G. B./Weiss, M. D., Ventromedial Frontal Lobe Trauma, Neurology 64 (2005), 757. Ellscheid, Günter/Hassemer, Winfried, Strafe ohne Vorwurf. Bemerkungen zum Grund strafrechtlicher Haftung, Civitas. Jahrbuch für Sozialwissenschaften 1970, 27–49. Engisch, Karl, Die Lehre von der Willensfreiheit in der strafrechtsphilosophischen Doktrin der Gegenwart, Berlin 1963. ders., Um die Charakterschuld, MschrKrim 50 (1967), 108–122. Eriksson, Peter S./Perfilieva, Ekaterina/Björk-Eriksson, Thomas/Alborn, Ann-Marie/ Nordborg, Claes/Peterson, Daniel A./Gage, Fred H., Neurogenesis in the Adult Human Hippocampus, Nature Medicine 4 (1998), 1313–1317. Eser, Albin, in: ders./Hassemer, Winfried/Burkhardt, Björn (Hrsg.), Die Deutsche Strafrechtswissenschaft vor der Jahrtausendwende. Rückbesinnung und Ausblick. Dokumentation einer Tagung vom 3. - 6. Oktober 1999 in der Berlin- Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, München 2000, S. 437–444. Eslinger, Paul J./Damásio, Antonio R., Severe Disturbance of Higher Cognition After Bilateral Frontal Lobe Ablation, Neurology 35 (1985), 1731–1741. Eysenck, Hans Jürgen/Eysenck, Michael W., Personality and Individual Differences, New York 1985. Fagan, Peter J./Wise, Thomas N./Schmidt, Chester W./Berlin, Fred S., Pedophilia, Journal of the American Medical Association 288 (2002), 2458–2465. Fahrenbach, Christian, Der Amokläufer, der ein Militärbegrbnis bekam, Die Welt v. 31.07.2016, https://www.welt.de/vermischtes/article157413098/Der-Amoklae ufer-der-ein-Militaerbegraebnis-bekam.html (Stand: 07.04.2018). Falkenburg, Brigitte, Mythos Determinismus. Wieviel erklärt uns die Hirnforschung?, Heidelberg 2012. Fetchenhauer, Detlef/Bierhoff, Hans-Werner, Altruismus aus evolutions-theoretischer Perspektive, Zeitschrift für Sozialpsychologie 35 (2004), 131–141. (zitiert: Fetchenhauer/Bierhoff, Altruismus aus evolutions-theoretischer Perspektive, ZS- FP). Literaturverzeichnis 359 Feuerbach, Paul Johann Anselm, Lehrbuch des gemeinen in Deutschland gültigen Peinlichen Rechts, 2. Auflage, Gießen 1803. Feuillet, Lionel/Dufour, Henry/Pelletier, Jean, Brain of a White-Collar Worker, Lancet 370 (2007), 262. Fiedler, Klaus/Kliegl, Reinhold/Lindenberger, Ulmann/Mausfeld, Rainer/Mummendey, Amélie/Prinz, Wolfgang, Psychologie im 21. Jahrhundert, Gehirn und Geist 2005/7-8, 56–60 (zitiert: K. Fiedler/Kliegl/Lindenberger/Mausfeld/Mummendey/ Prinz, G&G). Fiedler, Peter/Herpertz, , Persönlichkeitsstörungen, 7. Aufl., Weinheim, Basel 2016 (zitiert: F. Fiedler). Figueiredo Dias, Jorge de, Schuld und Persönlichkeit. Für eine rechtsethische Erneuerung des Schuldbegriffs im Strafrecht, ZStW 95 (1983), 220–255. Fischer, Thomas, Strafgesetzbuch und Nebengesetze, 65. Aufl., München 2018 (zitiert: Fischer, StGB). Foerster, Heinz v., Wissen und Gewissen, Frankfurt a. M. 1993. ders., KybernEthik, Berlin 1993. Foppa, Klaus, Über "Handlungsfreiheit" und die Restriktion menschlichen Handelns, in: Cranach, Mario von/ders. (Hrsg.), Freiheit des Entscheidens und Handelns. Ein Problem der nomologischen Psychologie, Heidelberg 1996, S. 173– 185. Förster, Andreas, Wer war Ulrike Meinhof?, Berliner Zeitung v. 09.11.2002. Förstl, Hans, Theory of Mind: Anfänge und Ausläufer, in: ders. (Hrsg.), Theory of Mind. Neurobiologie und Psychologie sozialen Verhaltens, 2. Aufl., Berlin 2012, S. 3–10. Frank, Philipp, Das Kausalgesetz und seine Grenzen, Frankfurt a. M. 1988 (zitier: P. Frank). Frank, Reinhard, Über den Aufbau des Schuldbegriffs, in: ders. (Hrsg.), Festschrift für die juristische Fakultät in Giessen zum Universitätsjubiläum 1907, S. 1–29 (zitiert: R. Frank). Frankenberg, Günther, Kritik des Bekämpfungsrechts, KJ 38 (2005), 370–386. Frankfurt, Harry, Alternative Possibilities and Moral Responsibility, Journal of Philosophy 66 (1969), 829–839. Freeman, Walter/Watts, James W., Psychochirurgie. Intelligenz, Gefühlsleben und soziales Verhalten nach praefrontaler Lobotomie bei Geistesstörungen, Stuttgart 1949. Frevert, Ute/Singer, Tania, Empathie und ihre Blockaden, in: Bonhoeffer, Tobias/ Gruss, Peter (Hrsg.), Zukunft Gehirn. Neue Erkenntnisse, neue Herausforderungen. Ein Report der Max-Planck-Gesellschaft, München 2011, S. 121–146. Friedman, Michel, Der Doppelcharakter von Schuld, Strafe und Verantwortung, in: Grün, Klaus-Jürgen/ders./Roth, Gerhard (Hrsg.), Entmoralisierung des Rechts. Maßstäbe der Hirnforschung für das Strafrecht, Göttingen 2008, S. 143–167. Literaturverzeichnis 360 Frister, Helmut, Schuldprinzip, Verbot der Verdachtsstrafe und Unschuldsvermutung als materielle Grundprinzipien des Strafrechts, Berlin 1988. ders., Die Struktur des "voluntativen Schuldelements". Zugleich eine Analyse des Verhältnisses von Schuld und positiver Generalprävention, Berlin 1993. ders., Der Begriff der Schuldfähigkeit, MschrKrim 77 (1994), 316–323. ders., Strafrecht Allgemeiner Teil. Ein Studienbuch, 7. Aufl., München 2015. Fromberger, Peter/Stolpmann, Georg/Jordan, Kirsten/Müller, Jürgen L., Neurobiologische Forschung bei Pädophilie, Ergebnisse und deren Konsequenzen für die Diagnostik pädosexueller Straftäter, Zeitschrift für Neuropsychologie 20 (2009), 193–205 (zitiert: Fromberger/Stolpmann/Jordan/J. L. Müller, Neurobiologische Forschung bei Pädophilie, Z. Neuropsychol). Fuchs, Christina, Theory of Mind bei akut- und postpsychotischer paranoider Schizophrenie. Eine neuropsychologische und neurofunktionelle Untersuchung, München 2011, https://edoc.ub.uni-muenchen.de/21712/1/Fuchs_Christina.pd f (Stand: 07.04.18) (zitiert: C. Fuchs). Fuchs, Thomas, Können Gehirne entscheiden? Subjektivität und Willensfreiheit, in: Heinze, Martin/ders./Reischies, Friedel M. (Hrsg.), Willensfreiheit – eine Illusion? Naturalismus und Psychiatrie, Berlin 2006, S. 49–57 (zitiert: T. Fuchs). ders., Was heisst 'sich entsscheiden'?, Die Phänemenologie von Entscheidungsprozessen und die Debatte um die Willensfreiheit, in: Buchheim, Thomas/Pietrek, Torsten (Hrsg.), Freiheit auf Naturbasis?, Paderborn 2007, S. 101–117 (zitiert: T. Fuchs). ders., Personale Freiheit. Ein libertarisches Freiheitskonzept auf der Grundlage verkörperter Subjektivität, in: ders./Schwarzkopf, Grit (Hrsg.), Verantwortlichkeit – nur eine Illusion?, Heidelberg 2010, S. 203–228 (zitiert: T. Fuchs). ders., Das Gehirn – ein Beziehungsorgan, Stuttgart 2013 (zitiert: T. Fuchs). Gall, Franz Joseph, Sur les fonctions du cerveau et sur celles de chacune de ses parties: Avec des observations sur la possibilité de reconnaitre les instincts, les penchans, les talens, ou les dispositions morales et intellectuelles des hommes et des animeaux, par la configuration de leur tête, Paris 1822-1825. Gahr, Manfred, Neuronale Grundlagen von Motivation und Emotion, in: Dudel, Josef/Menzel, Randolf/Schmidt, Robert F. (Hrsg.), Neurowissenschaft. Vom Molekül zur Kognition, 2. Aufl., Berlin, Heidelberg, New York 2001, S. 465–486. Galen, Magarete von, Der Standpunkt der Strafverteidigung – Plädoyer für eine Überprüfung der Schuldkriterien, in: Barton, Stephan (Hrsg.), "…weil er für die Allgemeinheit gefährlich ist!". Prognosegutachten, Neurobiologie, Sicherungsverwahrung, Baden-Baden 2006, S. 361–367. Gauggel, Siegfried, Von der Dekade des Gehirns zur Dekade des Verhaltens, Zeitschrift für Neuropsychologie 11 (2000), 1–3, (zitiert: Gauggel, Z. Neuropsychol). Literaturverzeichnis 361 Gierer, Alfred, Neurobiologie und Willensfreiheit, in: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (Hrsg.), Zur Freiheit des Willens. Streitgespräch in der Wissenschaftlichen Sitzung der Versammlung der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften am 27. Juni 2003, Berlin 2004, S. 19–22. Goethe, Johann Wolfgang, Faust I, Der Tragödie erster Teil. Görnitz, Thomas/Görnitz, Brigitte, Protyposis – die naturwissenschaftliche Grundlage für die Freiheit des Willens, in: Heinze, Martin/Fuchs, Thomas/Reischies, Friedel M. (Hrsg.), Willensfreiheit – eine Illusion? Naturalismus und Psychiatrie, Berlin 2006, S. 121–154. Goschke, Thomas, Vom freien Willen zur Selbstdetermination, Kognitive und volitionale Mechanismen der intentionalen Handlungssteuerung, Psychologische Rundschau 55 (2004), 186–197. Gössel, Karl Heinz, Rezension Grundfragen der Gesamten Strafrechtswissenschaft, Roxin, Claus/ Bruns, Hans-Jürgen/Jäger, Herbert (Hrsg.), Festschrift für Heinrich Henkel zum 70. Geburtstag, JA 1975, 91–93. Grasnick, Walter, Die Freiheit die wir meinen. Eine Anmerkung zur Luthe/ Haddenbrock/Witter-Kontroverse, JR 1991, 364–366. Grawe, Klaus, Neuropsychotherapie, Göttingen 2004. ders., Prävention und Schuldstrafe, Zum Problem der Willensfreiheit, ZStW 98 (1986), 28–43. ders., Widersprüche um die Schuldstrafe, GA 1989, 193–206. ders., Determination und Strafe, ARSP 80 (1994), 96–104. ders., Willensfreiheit und Strafrecht, GA 1996, 457–472. ders., Gesellschaft und Verantwortung, Zu Vorträgen von Max Planck über Willensfreiheit, ARSP 84 (1998), 517–528. Gropp, Walter, Strafrecht Allgemeiner Teil, 3. Aufl., Berlin, Heidelberg 2005. ders., Strafrecht Allgemeiner Teil, 4. Aufl., Berlin, Heidelberg 2015. Grothe, Benedikt, Nimmt uns die moderne Neurowissenschaft den freien Willen?, in: Hillenkamp, Thomas (Hrsg.), Neue Hirnforschung, S. 35–49. Grün, Klaus-Jürgen, Hirnphysiologische Wende der Transzendalphilosophie Immanuel Kants, in: Roth, Gerhard/Grün, Klaus-Jürgen (Hrsg.), Das Gehirn und seine Freiheit. Beiträge zur neurowissenschaftlichen Grundlegung der Philosophie, 3. Aufl., Göttingen 2009, S. 29–66. Gschwend, Lukas, Konsequenzen aus den Erkenntnissen der Hirnforschung für das Straf- und Privatrecht?, Kleine Nachlese zur Frage nach der rechtlichen Verantwortlichkeit vor den neuesten Ergebnissen der Neurowissenschaften betreffend die Willensbildung, in: Senn, Marcel/Puskás, Dániel (Hrsg.), Gehirnforschung und rechtliche Verantwortung. Fachtagung der Schweizerischen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie, 19. und 20. Mai 2006, Universität Bern, Stuttgart 2006, S. 147–151. Literaturverzeichnis 362 Guss, Kurt, Willensfreiheit. Oder: Beruht das deutsche Strafrecht auf einer Illusion?, Borgenteich 2002. Günther, Klaus, Die Zuschreibung strafrechtlicher Verantwortlichkeit auf der Grundlage des Verstehens, in: Lüderssen, Klaus (Hrsg.), Aufgeklärte Kriminalpolitik oder Kampf gegen das Böse?, Baden-Baden 1998, S. 319–349. ders., Schuld und kommunikative Freiheit. Studien zur personalen Zurechnung strafbaren Unrechts im demokratischen Rechtsstaat, Frankfurt a. M. 2005. ders., Hirnforschung und strafrechtlicher Schuldbegriff, KJ 39 (2006), 116–133, http://www.kj.nomos.de/fileadmin/kj/doc/2006/20062Guenther_S_116.pdf (Stand: 07.04.2018). ders., Den Schuldbegriff nicht aufgeben!, DIE WELT online v. 16.05.2007, http://w ww.welt.de/debatte/kommentare/article6068860/Den-Schuldbegriff-nicht-aufg egeben.html (Stand: 07.04.2018). ders., Die naturalistische Herausforderung des Schuldstrafrechts, in: Schleim, Stephan/Spranger, Tade Matthias/Walter, Henrik (Hrsg.), Von der Neuroethik zum Neurorecht?, Göttingen 2009, S. 214–242. Habermas, Jürgen, Freiheit und Determinismus, Deutsche Zeitschrift für Philosophie 2004, 871–890 (zitiert: Habermas, DZPhil). Habermeyer, Elmar/Saß, Henning, Ein am Willensbegriff ausgerichteter, symptomorientierter Ansatz zur Prüfung der Geschäftsfähigkeit, Fortschritte der Neurologie – Psychiatrie 70 (2002), 5–10 (zitiert: Habermeyer/Saß, Fortschr Neurol Psychiat). dies., Voraussetzungen der Geschäfts(-un)fähigkeit – Anmerkungen aus psychopathologischer Sicht, MedR 2003, 543–546. Haddenbrock, Siegfried, Die Unbestimmtheitsrelation von Freiheit und Unfreiheit als methodologischer Grenzbegriff der forensischen Psychiatrie, Der Nervenarzt 32 (1961), 145–152. ders., Freiheit und Unfreiheit der Menschen im Aspekt der forensischen Psychiatrie, JZ 1969, 121–127. ders., Soziale oder forensische Schuldfähigkeit (Zurechnungsfähigkeit). Zwei kriminalanthropologische Grundstudien über Determination und Freiheit im Raum humaner Zeitlichkeit und zur Funktion der Schuldfähigkeitsbestimmungen im deutschen Strafrecht, Berlin, New York 1992. ders., "Steuerungsfähigkeit" zur Tatvermeidung – Hauptparameter forensischer Schuldfähigkeit?, MschrKrim 77 (1994), 44–60. Haft, Fritjof, Strafrecht. Allgemeiner Teil, 9. Aufl., München 2004. Haggard, Patrick/Eimer, Martin, On the relation between brain potentials and the awareness of voluntary movements, Experimantal Brain Research 126 (1999), 128–133. Literaturverzeichnis 363 Haken, Hermann, Der menschliche Wille, eine Perspektive der Synergetik, in: Petzold, Hilarion G./Sieper, Johanna (Hrsg.), Der Wille, die Neurobiologie und die Psychotherapie. Zwischen Freiheit und Determination, Bd. 1, Bielefeld, Locarno 2008, S. 229–251. Hare, Robert D./Hart, Stephen D./Harpur, Timothy J., Psychopathy and the DSM- IV Criteria for Antisocial Personality Disorder, Journal of Abnormal Psychology 100 (1991), 391–398. Härle, Wilfried, Der freie Wille in theologischer Sicht, in: Tröger, Jochen (Hrsg.), Wie frei ist unser Wille?, Heidelberg 2007, S. 151–174. Harlow, John M., Passage of an Iron Rod Through the Head, Boston Medical and Surgical Journal 39 (1848), 389–393. ders., Recovery After Severe Injury to the Head, Bulletin of the Massachusetts Medical Society 1868, 3–21. Hartmann, Nicolai, Ethik, 3. Aufl., Berlin 1949. Hassemer, Winfried, Sicherheit durch Strafrecht, HRRS 2006, 130–143. ders., Warum Strafe sein muss. Ein Plädoyer, 2. Aufl., Berlin 2009. ders., Grenzen des Wissens im Strafprozess. Neuvermessung durch die empirischen Wissenschaften vom Menschen?, ZStW 121 (2009), 829–859. ders., Verantwortlichkeit im Strafrecht, in: Roth, Gerhard/Hubig, Stefanie/Bamberger, Heinz Georg (Hrsg.), Schuld und Strafe. Neue Fragen. Tagungsband zur Tagung vom 19. Mai 2010 in Berlin, München 2012, S. 7–17. Haynes, John-Dylan, zitiert in: Studie nährt Zweifel an freiem Willen, Spiegel online v. 14.04.2008, http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/hirnforschung-s tudie-naehrt-zweifel-an-freiem-willen-a-547074.html (Stand: 07.04.2018). ders., Interview mit Sprenger, Carolin/Gevorkian, Jeanne, Gehirn und Geist online, Hirngespinst Willensfreiheit, http://www.gehirn-und-geist.de/alias/dachzeile/ h irngespinst-willensfreiheit/968930 (Stand: 07.04.2018). ders., Fortschritt und Dilemma, Interview mit Müller-Schmid, Ralf, Deutschlandradio Kultur v. 01.07.2008. Haynes, John-Dylan/Soon, Chun Siong/Brass, Marcel/Heinze, Hans-Jochen, Unconscious determinants of free decisions in the human brain, Nature Neuroscience 11 (2008), 543–545. Hebb, Donald Olding, The Organization of Behavior. A Neuropsychological Theory, New York 1949. Hegel, Georg Wilhelm Friedrich, Grundlinien der Philosophie des Rechts oder Naturrecht und Staatswissenschaft im Grundrisse. Werke Bd. 7, auf der Grundlage der Werke von 1832-1845, Frankfurt a. M. 1986 (zitiert: Hegel, Grundlinien). ders., Die Rechtsphilosophie von 1820. Vorlesungen über Rechtsphilosophie, Bd. 2, Stuttgart 1974 (zitiert: Hegel, Rechtsphilosophie). Literaturverzeichnis 364 Heidler, Maria-Dorothea, Konfabulationen – Alte und neue Theorien eines rätselhaften Phänomens, Fortschritte der Neurologie - Psychiatrie 78 (2010), 256– 268 (zitiert: Heidler, Fortschr Neurol Psychiat). Heinitz, Ernst, Strafzumessung und Persönlichkeit, ZStW 63 (1951), 57–82. Heinz, Andreas, Gesunder Geist – krankes Hirn? Überlegungen zum Krankheitsbegriff in der Psychiatrie, in: Herrmann, Christoph S./Pauen, Michael/Rieger, Jochem W./Schicktanz, Silke (Hrsg.), Bewusstsein. Philosophie, Neurowissenschaften, Ethik, München 2005, S. 407–423. Heisenberg, Werner, Über den anschaulichen Inhalt der quantentheoretischen Kinematik und Mechanik, Zeitschrift für Physik 43 (1927), 172–198. Helmrich, Herbert, Das verbiete ich mir. Im Hirn: Bereitsein ist noch kein Wollen, FAZ v. 30.12.2003. ders., Wir können auch anders: Kritik der Libet-Experimente, in: Geyer, Christian (Hrsg.), Hirnforschung und Willensfreiheit. Zur Deutung der neuesten Experimente, Frankfurt a. M. 2004, S. 92–97. Herdegen, Gerhard, Schuld und Willensfreiheit, in: Kempf, Eberhard/Jansen, Gabriele/Müller, Egon (Hrsg.), Festschrift für Christian Richter II. Verstehen und Widerstehen, Baden-Baden 2006. Herrmann, Christoph S./Dürschmid, Stefan, in: Fuchs, Thomas/Schwarzkopf, Grit (Hrsg.), Verantwortlichkeit – nur eine Illusion?, Heidelberg 2010, S. 127–146. Herrmann, Christoph S./Pauen, Michael/Min, Byoung Kyong/Busch, Niko A./Rieger, Jochem W., Eine neue Interpretation von Libets Experimenten aus der Analyse einer Wahlreaktionsaufgabe, in: Herrmann, Christoph S./Pauen, Michael/Rieger, Jochem W./Schicktanz, Silke (Hrsg.), Bewusstsein. Philosophie, Neurowissenschaften, Ethik, München 2005, S. 120–134. Herrmann, Theo, Willensfreiheit – eine nützliche Fiktion?, in: Cranach, Mario von/ Foppa, Klaus (Hrsg.), Freiheit des Entscheidens und Handelns. Ein Problem der nomologischen Psychologie, Heidelberg 1996, S. 56–69. Herzberg, Rolf Dietrich, Willensunfreiheit und Schuldvorwurf, Tübingen 2010. ders., Überlegungen zum ethischen und strafrechtlichen Schuldbegriff, in: Hellmann, Uwe/Schröder, Christian (Hrsg.), Festschrift für Hans Achenbach, Heidelberg, München 2011, S. 157–187. Heiden, Uwe an der, Chaos und Ordnung, Zufall und Notwendigkeit, in: Küppers, Günter (Hrsg.), Chaos und Odnung. Formen der Selbstorganisation in Natur und Gesellschaft, Stuttgart 1996, S. 97–121. Heun, Werner, Die grundgesetzliche Autonomie des Einzelnen im Lichte der Neurowissenschaften, JZ 2005, 853–860. ders., Die grundgesetzliche Autonomie des Einzelnen im Lichte der Neurowissenschaften, in: Lampe, Ernst-Joachim/Pauen, Michael/Roth, Gerhard (Hrsg.), Willensfreiheit und rechtliche Ordnung, Frankfurt a. M. 2008, S. 276–303. Hillenkamp, Thomas, Strafrecht ohne Willensfreiheit? Eine Antwort auf die Hirnforschung, JZ 2005, 313–320. Literaturverzeichnis 365 ders., Willensfreiheit ist Illusion – oder: Was lässt die Hirnforschung vom Strafrecht übrig?, in: Gestrich, Christof/Wabel, Thomas (Hrsg.), Freier oder unfreier Wille? Handlungsfreiheit und Schuldfähigkeit im Dialog der Wissenschaften, Berlin 2005, S. 72–89. ders., Diskussion zum Vortrag von Prof. Hillenkamp, in: Gestrich, Christof/Wabel, Thomas (Hrsg.), Freier oder unfreier Wille? Handlungsfreiheit und Schuldfähigkeit im Dialog der Wissenschaften, Berlin 2005, S. 90–93. ders., Das limbische System: Der Täter hinter dem Täter?, in: ders. (Hrsg.), Neue Hirnforschung – Neues Strafrecht?, Tagungsband der 15. Max-Alsberg-Tagung am 28.10.2005 in Berlin, Baden-Baden 2006, S. 85–110. ders., Willensfreiheit ist Illusion – oder: was lässt die Hirnforschung vom Strafrecht übrig?, in: Fuchs, Thomas/Schwarzkopf, Grit (Hrsg.), Verantwortlichkeit – nur eine Illusion?, Heidelberg 2010, S. 391–416. Hirsch, Hans Joachim, Das Schuldprinzip und seine Funktion im Strafrecht, ZStW 106 (1994), 746–765 (zitiert: H. J. Hirsch, ZStW). ders., Zur gegenwärtigen deutschen Diskussion über Willensfreiheit und Strafrecht, ZIS 2010, 62–67 (zitiert: H. J. Hirsch, ZIS). Hirsch, Mathias, Schuld und Schuldgefühl. Zur Psychoanalyse von Trauma und Introjekt, 4. Aufl., Göttingen 2007 (zitiert: M. Hirsch). Hirstein, William, Brain Fiction. Self-deception and the Riddle of Confabulation, Cambridge, Mass 2005. Hobbes, Thomas, The Questions Concerning Liberty, Necessity, and Chance, in: Molesworth, William (Hrsg.), The English Works of Thomas Hobbes of Malmesbury, Volume V, Reproduktion der Ausgabe von 1841, 2007. ders., Leviathan, Hamburg 1996. Hobson, Julie/Shine, John, Measurement of Psychopathy in an UK Prision Population Referred for Long-Term Psychotherapy, British Journal of Criminology 38 (98), 504–515 (zitiert: Hobson/Shine, Brit J Criminol). Hochhuth, Martin, Die Bedeutung der neuen Willensfreiheitsdebatte für das Recht, JZ 2005, 745–753. Hofe, Paul/Klimchak, Steve, Freiheit, die wir meinen, Gehirn und Geist 2004/1, 28– 32 (zitiert: Hofe, G&G). d‘Holbach, Paul Thirty, Système de la nature ou des loix du monde physique et du monde moral, London 1770, dt. Ausgabe, System der Natur oder von den Gesetzen der physischen und moralischen Welt, Frankfurt am Main 1978. Holsboer, Florian, Psychische Störungen sind Hirnerkrankungen, Interview mit Steve Ayan, Gehirn und Geist 2011/12, 36–38 (zitiert: Holsboer, G&G). Holter, Philipp, Neuronale Aktivierungsmuster der Belief Attribution. Ein Überblick über aktuelle Ergebnisse der Suche nach den neuronalen Korrelaten der Theory of Mind, https://epub.uni-regensburg.de/23468/1/DA-Philipp_Holter% 28Rigorosum%29.pdf (Stand: 07.04.18). Literaturverzeichnis 366 Hoppe, Christian, Neuromarketing. Wie kommen Hirnforschung und Ökonomie zusammen?, in: Sokol, Bettina (Hrsg.), Die Gedanken sind frei… – Hirnforschung und Persönlichkeitsrechte, Düsseldorf 2007, S. 10–27. Hörnle, Tatjana/Hirsch, Andrew v., Positive Gneralprävention und Tadel, GA 1995, 261–282. Hoyer, Andreas, Normative Ansprechbarkeit als Schuldelement, in: Heinrich, Manfred/Jäger, Christian/Schünemann, Bernd/u. a. (Hrsg.), Festschrift für Claus Roxin zum 80. Geburtstag am 15. Mai 2011. Strafrecht als Scienta Universalis, Bd. 1, Berlin, New York 2011, S. 723–736. Hruschka, Joachim, Anm. zu BGH JR 1978, 518, JR 1978, 519–521. Hubert, Martin, Neurowissenschaften und Psychoanalyse, DRadio Wissen v. 01.07.2011, DlfNova 10.18 Uhr, http://srv.deutschlandradio.de/themes/dradi o/script/aod/index.html?audioMode=2&audioID=4 (Stand: 07.04.2018). Hufen, Friedhelm, Die Menschenwürde, Art. 1 GG, JuS 2010, 1–10. ders., Selbst Denken – Ein Grundprinzip für Staat und Studium, JuS 2013, 1–7. Hume, David, Ein Traktat über die menschliche Natur in 2 Bänden, Bd. 2, Nachdruck Hamburg 1978. ders., An Enquiry Concerning Human Understanding – Eine Untersuchung über den menschlichen Verstand. Englisch / Deutsch, Stuttgart 2016. Huster, Stefan, Die ethische Neutralität des Staates. Eine liberale Interpretation der Verfassung, Tübingen 2002. Jäger, Christian, Der Feind als Paradigmenwechsel im Recht. Zu Existenz und Tauglichkeit eines Feindstrafrechts als Mittel zur Verteidigung des Rechtsstaats, in: Heinrich, Manfred/Jäger, Christian/Schünemann, Bernd/u. a. (Hrsg.), Festschrift für Claus Roxin zum 80. Geburtstag am 15. Mai 2011. Strafrecht als Scienta Universalis, Bd. 1, Berlin, New York 2011, S. 71–90. Jakobs, Günther, Schuld und Prävention, Tübingen 1976. ders., Strafrechtliche Schuld ohne Willensfreiheit?, in: Henrich, Dieter (Hrsg.), Aspekte der Freiheit. Vortragsreihe der Universität Regensburg, Regensburg 1982, S. 69–83. ders., Strafrecht Allgemeiner Teil. Die Grundlagen und die Zurechnung, 2. Aufl., Berlin 1993. ders., Bürgerstrafrecht und Feindstrafrecht, HRRS 2004, 88–95. ders., Individuum und Person. Strafrechtliche Zurechnung und die Ergebnisse moderner Hirnforschung, ZStW 117 (2005), 247–266. ders., Feindstrafrecht? – Eine Untersuchung zu den Bedingungen von Rechtlichkeit, HRRS 2006, 289–297. ders., Strafrechtliche Schuld als gesellschaftliche Konstruktion, in: Schleim, Stephan/Spranger, Tade Matthias/Walter, Henrik (Hrsg.), Von der Neuroethik zum Neurorecht?, Göttingen 2009, S. 243–263. Janzarik, Werner, Strukturdynamische Grundlagen der Psychiatrie, Stuttgart 1988. Literaturverzeichnis 367 Jäncke, Lutz, Gibt es eine (Neuro)-Psychologie des Massenmörders?, Zeitschrift für Neuropsychologie 19 (2008), 41–45 (zitiert: Jäncke, Z. Neuropsychol.). Jänig, Wilfried/ Birbaumer, Niels, Motivation und Emotion, in: Schmidt, Robert F./ Lang, Florian/Heckmann, Manfred (Hrsg.), Physiologie des Menschen. Mit Pathophysiologie, 31. Aufl., Berlin 2017, S. 218–236. Jellinek, Georg, Die sozialethische Bedeutung von Recht, Unrecht und Strafe, 2. Aufl., Berlin 1908, Jescheck, Hans-Heinrich, Das Menschenbild unserer Zeit und die Strafrechtsreform, Tübingen 1957. ders., Wandlungen des strafrechtlichen Schuldbegriffs in Deutschland und Österreich, Revista Electronica de Ciencia Penal y Criminologia 2003, 1–17 (zitiert: Jescheck, RECPC). Jescheck, Hans Heinrich/Weigend, Thomas, Lehrbuch des Strafrechts. Allgemeiner Teil, 5. Aufl., Berlin 1996. Kalus, Peter, Zur Aussagekraft von Neuroimaging-Befunden im Strafprozess, Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie 6 (2012), 41–49 (zitiert: Kalus, Forens Psychiatr Psychol Kriminol). Kant, Immanuel, Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung?, Berlinische Monatsschrift 1784, 481–494. ders., Kritik der reinen Vernunft, Nach der 1. und 2. Originalausgabe, Timmermann, Jens (Hrsg.), Hamburg 1998. ders., Metaphysik der Sitten. Metaphysische Anfangsgründe der Rechtslehre, Bernd Ludwig (Hrsg.), 1986 Hamburg (zitiert: Kant, Metaphysik der Sitten, Rechtslehre). ders., Metaphysik der Sitten, Wilhelm Weischel (Hrsg.), Metaphysische Anfangsgründe der Tugendlehre, S. 503–634 (zitiert: Kant, Metaphysik der Sitten, Tugendlehre). ders., Prolegomena zu einer jeden künftigen Metaphysik, die als Wissenschaft wird auftreten können, Karl Schulz (Hrsg.), Leipzig 1919. Kaufmann, Armin, Schuldfähigkeit und Verbotsirrtum. Zugleich ein Beitrag zur Kritik des Entwurfs 1960, in: Bockelmann, Paul/ Gallas, Wilhelm (Hrsg.), Festschrift für Eberhard Schmidt zum 70. Geburtstag 1961, Göttingen 1961, S. 319– 332. Kaufmann, Arthur, Dogmatische und kriminalpolitische Aspekte des Schuldgedankens im Strafrecht. Ein Beitrag zur Strafrechtsreform, JZ 1967, 553–560. ders., Das Schuldprinzip. Eine strafrechtlich-rechtsphilosophische Untersuchung, 2. Aufl., Heidelberg 1976. ders., Unzeitgemäße Betrachtungen zum Schuldgrundsatz im Strafrecht, Jura 1986, 225–233. Kaufmann, Felix, Die philosophischen Grundprobleme der Lehre von der Strafrechtsschuld, Leipzig, Wien 1929. Literaturverzeichnis 368 Kaufmann, Hilde, Was läßt die Kriminologie vom Strafrecht übrig?, JZ 1962, 193– 199. Kaufmann, Hilde, Die Regelung der Zurechnungsunfähigkeit im E 1962, JZ 1967, 139–144. Keller, Ingo/Heckhausen, Heinz, Peadiness Potentials Precending Spontaneous Motor Acts: Voluntary vs. Involuntary Control, Electroencephalography and clinical Neurophysiology 76 (1990), 351–361. Kelsen, Hans, Reine Rechtslehre, 2. Aufl., Wien 1960 Nachdruck 1976. Kemme, Stefanie, „Doppelt hält besser?“ Zum praktischen (Un)Sinn des Festhaltens an der Sicherungsverwahrung neben lebenslanger Freiheitsstrafge. Zugleich eine Anmerkung zu BGH 4 StR 124/13 (Urteil vom 24.10.2013) = HRRS 2013 Nr. 1043, HRRS 2014, 174–178. Kempermann, Gerd, Infektion des Geistes, FAZ v. 2.3.2004. ders., Infektion des Geistes. Über philosophische Kategorienfehler, in: Geyer, Christian (Hrsg.), Hirnforschung und Willensfreiheit. Zur Deutung der neuesten Experimente, Frankfurt a. M. 2004, S. 235–239. Kindhäuser, Urs, Schuld und Strafe. Zur Diskussion um ein "Feindstrafrecht", in: Hoyer, Andreas/ Müller, Henning Ernst/Pawlik, Michael/Wolter, Jürgen (Hrsg.), Festschrift für Friedrich-Christian Schroeder zum 70. Geburtstag, Heidelberg 2006, S. 81–98. Kircher, Tilo/Leube, Dirk, Ich-Bewusstsein – Konzeptueller Rahmen und neurowissenschaftliche Ansätze, in: Herrmann, Christoph S./Pauen, Michael/Rieger, Jochem W./Schicktanz, Silke, (Hrsg.), Bewusstsein. Philosophie, Neurowissenschaften, Ethik, München 2005, S. 270–285. Klein, Christine/Gasser, Thomas, Einführung in die Neurogenetik, Nervenarzt 84 (2013), 1–2. Klein, Stefan, Wie kommt das Gute in die Welt?, DIE ZEIT v. 22.12.2009. Klippel, Theodor, Determinismus und Strafe, ZStW 10 (1890), 534–573. Klos, Thomas/Deike, Christel, Geringe kognitive Störungen nach vierfacher Hirnoperation im Erwachsenenalter. Fallbericht zum Thema kompensatorische Plastizität, Zeitschrift für Neuropsychologie 17 (2006), 249–255. Knoch, Daria, Funktionelle Hemishärenasymmetrie der Selbstkontrolle?, Zeitschrift für Neuropsychologie 18 (2007), 183–192. Koch, Günter, Kausalität, Determinismus und Zufall in der wissenschaftlichen Naturbeschreibung, Berlin 1994. Koepsel, Klaus, Psychisch krank, aber voll verantwortlich – der Straftäter von morgen?, in: Leygraf, Norbert (Hrsg.), Festschrift für Wilfried Rasch. Die Sprache des Verbrechens-Wege zu einer klinischen Kriminologie, Stuttgart 1993, S. 139–147. Kohler, Josef, Moderne Rechtsprobleme, 2. Aufl., Leipzig 1913. Köhler, Michael, Strafrecht Allgemeiner Teil, Berlin, Heidelberg 1997. Literaturverzeichnis 369 Kohlrausch, Eduard, Sollen und Können als Grundlage der strafrechtlichen Zurechnung, in: Festgabe für Karl Güterbock. Zur achtzigsten Wiederkehr seines Geburtstages, Berlin 1910, S. 3–34. Kölbel, Ralf, Gewissensmobilisierung durch Strafrecht?, in: Heinrich, Manfred/ Jäger, Christian/Schünemann, Bernd/u. a. (Hrsg.), Festschrift für Claus Roxin zum 80. Geburtstag am 15. Mai 2011. Strafrecht als Scienta Universalis, Bd. 2, Berlin, New York 2011, S. 1913–1926. Koller, Matthias, Juristische Grundlagen, in: Müller, Jürgen L. (Hrsg.), Neurobiologie forensisch-relevanter Störungen. Grundlagen, Störungsbilder, Perspektiven, Stuttgart 2010, S. 26–46. König, Andrej, Man ist, was man isst!, Vollzug, Ernährung, aggressives Verhalten, Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie 4 (2010), 280–282 (zitiert: König, Forens Psychiatr Psychol Kriminol). ders., Pädophilie in der funktionellen Bildgebung, Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie 6 (2012), 62–63 (zitiert: König, Forens Psychiatr Psychol Kriminol). Koriath, Heinz, Das Brett des Karneades, JA 1998, 250–257. Kornadt, Hans-Joachim, Willensfreiheit: Empirische Tatsache und theoretisches Problem in der Psychologie, in: Cranach, Mario von/Foppa, Klaus (Hrsg.), Freiheit des Entscheidens und Handelns. Ein Problem der nomologischen Psychologie, Heidelberg 1996, S. 21–55. Kornhuber, Hans Helmut/Deecke, Lüder, Hirnpotentialänderungen beim Menschen vor und nach Willkürbewegungen, dargestellt mit Magnetbandspeicherung und Rückwärtsanalyse, Pflügers Arch Physiol 281 (1964), 52. dies., Hirnpotentialänderungen bei Willkürbewegungen und passiven Bewegungen des Menschen: Bereitschaftspotential und reafferente Potentiale, Pflügers Arch Physiol 281 (1965), 1–17. dies., Bereitschaftspotential und Willensfreiheit, SANP 159 (2008), 133. dies., Willer und Gehirn, in: Petzold, Hilarion G./Sieper, Johanna (Hrsg.), Der Wille, die Neurobiologie und die Psychotherapie. Zwischen Freiheit und Determination, Bd. 1, Bielefeld, Locarno 2008, S. 77–176. Krey,Volker/Esser, Robert, Deutsches Strafrecht, Allgemeiner Teil, 6. Aufl., Stuttgart 2016. Kringiel, Danny, Leben mit dem Menschenfresser. Serienmörder Jeffrey Dahmer, SPIEGEL einestages v. 15.02.2012, http://einestages.spiegel.de/external/ShowTo picAlbum-Background/a24364/l17/l0/F.html#featuredEntry (Stand: 07.04.2018). Kröber, Hans-Ludwig, Die psychiatrische Diskussion um die verminderte Zurechnungs- und Schuldfähigkeit, in: ders./Albrecht, Hans-Jörg (Hrsg.), Verminderte Schuldfähigkeit und psychiatrische Maßregel, Baden-Baden 2001, S. 33–68. Literaturverzeichnis 370 ders., War Raskolnikov schuldfähig?, Hirnforschung, Entscheidungsfreiheit und strafrechtliche Verantwortlichkeit, in: Norbert Elsner/Gerd Lüer (Hrsg.), >>… sind eben alles Menschen. Verhalten zwischen Zwang, Freiheit und Verantwortung, Göttingen 2005, S. 243–262. ders., Die Debatte über den freien Willen – Konsequenzen für die forensische Psychiatrie?, in: Stompe, Thomas/Schanda, Hans (Hrsg.), Der freie Wille und die Schuldfähigkeit. in Recht, Psychiatrie und Neurowissenschaften, Bd. 1, Berlin 2010, S. 223–234. ders., Leugnen der Tat und Tatbearbeitung in der prognostischen Begutachtung, Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie 4 (2010), 32–38 (zitiert: Kröber, Forens Psychiatr Psychol Kriminol). ders., Töten ist menschlich, DIE ZEIT v. 11.10.2012. Krümpelmann, Justus, Die Neugestaltung der Vorschriften über die Schuldfähigkeit durch das Zweite Strafrechtsreformgesetz vom 4. Juli 1969, ZStW 88 (1976), 6–39. Kubink, Michael/Söffing, Jan, Moderne Kriminalpolitik im Lichte von Sicherheitsverständnissen und neuen Erkenntnissen der Hirnforschung, in: Barton, Stephan (Hrsg.), "…weil er für die Allgemeinheit gefährlich ist!". Prognosegutachten, Neurobiologie, Sicherungsverwahrung, Baden-Baden 2006, S. 37–48. Küchenhoff, Berhard, Willensfreiheit und psychische Erkrankung, in: Heinze, Martin/Fuchs, Thomas/Reischies, Friedel M. (Hrsg.), Willensfreiheit – eine Illusion? Naturalismus und Psychiatrie, Berlin 2006, S. 195–203. ders., Willensfreiheit und psychische Erkrankung, Schweizer Archiv für Neurologie und Psychiatrie 158 (2007), 129–132 (zitiert: Küchenhoff, SANP). Kuhl, Julius, Wille, Freiheit, Verantwortung: Alte Antinomien aus experimentalpsychologischer Sicht, in: Cranach, Mario von/Foppa, Klaus (Hrsg.), Freiheit des Entscheidens und Handelns. Ein Problem der nomologischen Psychologie, Heidelberg 1996, S. 186–218. Kühl, Kristian, Strafrecht. Allgemeiner Teil, 8. Aufl., München 2017. Küppers, Günter /Paslack, Rainer, Die natürlichen Ursachen von Ordnung und Organisation, in: Küppers, Günter (Hrsg.), Chaos und Odnung. Formen der Selbstorganisation in Natur und Gesellschaft, Stuttgart 1996, S. 44–60. Lackinger, Fritz, Newsletter IGF Wien, Interview des therapeutischen Leiters des FTZW – Forensisch therapeutisches Zentrum Wien 2007/02, Dr. Fritz Lackinger für die Zeitschrift, v. 4.9.2007. Lackner, Karl, Prävention und Schuldfähigkeit. Zur Verknüpfung von Schuld und Prävention bei der Konstituierung des Begriffs der Schuldunfähigkeit, in: Gössel, Karl Heinz/Kaufmann, Heinz (Hrsg.), Strafverfahren im Rechtsstaat. Festschrift für Theodor Kleinknecht zum 75. Geburtstag am 18. August 1985, München 1985, S. 245–266. Lackner, Karl/Kühl, Kristian, Strafgesetzbuch. Kommentar, 29. Aufl., München 2018 (zitiert: Lackner/Kühl). Literaturverzeichnis 371 Lagodny, Otto, Strafrecht vor den Schranken der Grundrechte. Die Ermächtigung zum strafrechtlichen Vorwurf im Lichte der Grundrechtsdogmatik dargestellt am Beispiel der Vorfeldkriminalisierung, Tübingen 1996. La Mettrie, Julien Offray, L’Homme machine, 1747, Der Mensch eine Maschine, dt. Ausgabe, Stuttgart 2015. Lammel, Matthias, Die erheblich verminderte Steuerungsfähigkeit, in: Kröber, Hans-Ludwig/Albrecht , Hans- Jörg (Hrsg.), Verminderte Schuldfähigkeit und psychiatrische Maßregel, Baden-Baden 2001, S. 87–127. Lampe, Ernst-Joachim, Die Problematik der Gleichstellung von Handeln und Unterlassen im Strafrecht, ZStW 79 (1967), 476–514. ders., Willensfreiheit und strafrechtliche Unrechtslehre, ZStW 118 (2006), 1–43. Lange, Richard, Hirnforschung und Kriminologie, ZStW 97 (1985), 121–142. ders., Auf dem Wege zur anthropologischen Kriminologie, ZStW 100 (1988), 81– 111. ders., Ist Schuld möglich?, in: Kaufmann, Arthur (Hrsg.), Festschrift für Paul Bockelmann zum 70. Geburtstag am 7. Dezember 1978, München 1989, S. 261– 278. Laplace, Pierre Simon de, Philosophischer Versuch über die Wahrscheinlichkeit, (1814), 2. Aufl., Frankfurt a. M., Reprint 1996. Laufs, Adolf, Der aktuelle Streit um das alte Problem der Willensfreiheit. Eine kritische Bestandsaufnahme aus juristischer Sicht, Medizinrecht 2011, 1–7 (zitiert: Laufs, MedR). Lenckner, Theodor, Strafe, Schuld und Schuldfähigkeit, in: Göppinger, Hans/Witter, Hermann (Hrsg.), Handbuch der forensischen Psychiatrie, Bd. 1, Berlin, Heidelberg 1972, S. 3–280. Leipziger Kommentar, Strafgesetzbuch, Einleitung §§ 1-31, Bd. 1, 11. Aufl., Berlin 2003 (zitiert: LK-Bearbeiter, 11. Aufl.). Strafgesetzbuch, Einleitung §§ 1-31, Bd. 1, 12. Aufl., Berlin 2007 (zitiert: LK-Bearbeiter, 12. Aufl.). Libet, Benjamin, Unconscious Cerebral Initiative and the Role of Conscious Will in Voluntary Action, Behavioral and Brain Sciences 8 (1985), 529–539. ders., Do We Have Free Will?, Journal of Consciousness Studies 6 (1999), 47–57. ders., Mind Time, Wie das Gehirn Bewusstsein produziert, Frankfurt a. M. 2005. Libet B./Alberts, W. W./Wright, E. W./Delattre, L. D./Levin, G./Feinstein, B., Production of Threshold Level of Conscious Sensation by Electrical Stimulation of Human Somatosensory Cortex, Journal of Neurophysiology 27 (1964), 546– 579. Libet, Benjamin/Gleason, Curtis A./Wright, Elwood W./Pearl, Dennis K., Time of Conscious Intention to Act in Relation to Onset of Cerebral Activities (Readiness-Potential), Brain 106 (1983), 623–642. Literaturverzeichnis 372 Libet, Benjamin/Wright, Elwood W./Gleason, Curtis A. , Readiness Potentials Preceding Unrestricted Pre-Planned Voluntary Acts, Electroencephalography and Clinical Neurophysiology, 54 (1982), 322–335. Lindemann, Michael, Wir müssen (und können) nicht aufhören, von Freiheit zu sprechen: Die Erkenntnisse der modernen Neurowissenschaften und das Schuldstrafrecht, in: Barton, Stephan (Hrsg.), "…weil er für die Allgemeinheit gefährlich ist!". Prognosegutachten, Neurobiologie, Sicherungsverwahrung, Baden-Baden 2006, S. 343–359. ders., Recht und Neurowissenschaften, in: Krüper, Julian (Hrsg.), Grundlagen des Rechts, Baden-Baden 2011, S. 245–259. Liszt, Franz v., Die deterministischen Gegner der Zweckstrafe, 1893, in: ders. (Hrsg.), Strafrechtliche Vorträge und Aufsätze, Bd. 2, Berlin 1905, S. 24–74. ders., Die strafrechtliche Zurechnungsfähigkeit, 1896, in: ders. (Hrsg.), Strafrechtliche Vorträge und Aufsätze, Bd. 2, Berlin 1905, S. 214–229. ders., Lehrbuch des Deutschen Strafrechts, 15. Aufl., Berlin 1905. ders., Die deterministischen Gegner der Zweckstrafe, 1893, in: Vormbaum, Thomas (Hrsg.), Texte zur Strafrechtstheorie der Neuzeit, Bd. 2, Baden-Baden 1993, S. 187–202. Loftus, Elizabeth, Our Changeable Memories: Legal and Practical Implications, Nature Reviews Neuroscience 4 (2003), 231–234. Lombroso, Cesare, Der Verbrecher in anthropologischer, ärztlicher und juristischer Beziehung, Hamburg 1887. Lück, Monika Strüber Daniel/Roth, Gerhard, Psychobiologische Grundlagen aggressiven und gewalttätigen Verhaltens, http://oops.uni-oldenburg.de/509/1/lue psy05.pdf (Stand: 07.04.2018). Lüderssen, Klaus, Gebotene Zurechnung?, in: Lüderssen, Klaus (Hrsg.), Aufgeklärte Kriminalpolitik oder Kampf gegen das Böse?, Baden-Baden 1998, S. 307–318. ders., Wir können nicht anders, FAZ v. 04.12.2003. ders., Ändert die Hirnforschung das Strafrecht?, in: Geyer, Christian (Hrsg.), Hirnforschung und Willensfreiheit. Zur Deutung der neuesten Experimente, Frankfurt a. M. 2004, S. 98–102. ders., Wer determiniert die Hirnforscher?, Frankfurter Rundschau v. 18.07.10, http://www.fr.de/kultur/was-ist-willensfreiheit-4-wer-determiniert-die-hirnfor scher-a-1012539 (Stand: 07.04.18). Luther, Carsten, Wie der Krieg Lust aufs Töten macht, ZEIT online v. 21.06.2012, http://www.zeit.de/politik/ausland/2012-06/syrien-kinder-gewalt-psychologie (Stand: 07.04.2018). Maguire, E. A./Gadian, D. G./Johnsrude, I. S./Good, C. D./Ashburner, J./Frackowiak, R. S. J./Frith, C. D., Navigation-Related Structural Change in the Hippocampi of Tax Drivers, Proceedings of the National Academy of Sciences 97 (2000), 4398– 4403. Literaturverzeichnis 373 Maier, Wolfgang/Helmchen, Hanfried/Saß, Henning, Hirnforschung und Menschenbild im 21. Jahrhundert, Nervenarzt 76 (2005), 543–545. Mainzer, Klaus, Quanten, Chaos und Selbstorganisation. Philosophische Aspekte des physikalischen Weltbildes, in: ders./Schirmacher, Walter (Hrsg.), Quanten, Chaos und Dämonen, Speyer 1994. Mangakis, Georgios A., Über das Verhältnis von Strafrechtsschuld und Willensfreiheit, ZStW 75 (1963), 499–540. Markowitsch, Hans J., Warum wir keinen freien Willen haben. Der sogenannte frei Wille aus der Sicht der Hirnforschung, Psychologische Rundschau 55 (2004), 163–168. ders., Tatort Gehirn. Auf der Suche nach dem Ursprung des Verbrechens, Frankfurt a.M. 2007. ders., Tatort Gehirn, Zeitschrift für Neuropsychologie 20 (2009), 169–177. Markowitsch Hans J./Reemtsma, Jan Philipp, Neuronen sind nicht böse, DER SPIE- GEL 2007/31, 117-123. Markowitsch, Hans J./Merkel, Reinhard, Das Gehirn auf der Anklagebank, Die Bedeutung der Hirnforschung für Ethik und Recht, in: Bonhoeffer, Tobias/Gruss, Peter (Hrsg.), Zukunft Gehirn. Neue Erkenntnisse, neue Herausforderungen. Ein Report der Max-Planck-Gesellschaft, München 2011, S. 224–252. Marlie, Marcus, Schuldstrafrecht und Willensfreiheit. Ein Überblick, ZJS 2008, 41– 46. Maturana, Humberto R., Biologie der Realität, Frankfurt a.M. 1998. Maunz, Theodor/Dürig, Günter, Grundgesetz. Kommentar, Bd. 1 (Stand: 2010). Maurach, Reinhart/Zipf, Heinz, Strafrecht Allgemeiner Teil. Ein Lehrbuch, 8. Aufl., Heidelberg 1992. Maurer, Ernstpeter, Der unverfügbare Wille – jenseits von freier Entscheidung und Determination, in: Gestrich, Christof/Wabel, Thomas (Hrsg.), Freier oder unfreier Wille? Handlungsfreiheit und Schuldfähigkeit im Dialog der Wissenschaften, Berlin 2005, S. 94–109. Mausfeld, Rainer, Vom Sinn in den Sinnen. Wie kann ein biologisches System Bedeutung generieren?, in: Norbert Elsner/Gerd Lüer (Hrsg.), >>…sind eben alles Menschen. Verhalten zwischen Zwang, Freiheit und Verantwortung, Göttingen 2005, S. 47–79. Max-Planck-Gesellschaft, Unbewusste Entscheidungen im Gehirn, Pressemitteilung v. 13.04.2008, http://www.mpg.de/562931/pressemitteilung20080409 (Stand: 07.04.2018). Mayer, Max Ernst, Der Allgemeine Teil des deutschen Strafrechts, Heidelberg 1915. Medicus, Fritz, Die Freiheit des Willens und ihre Grenzen, Tübingen 1926. Meier, Bernd-Dieter, Strafrechtliche Sanktionen, 3. Aufl., Berlin, Heidelberg 2009. Literaturverzeichnis 374 Merkel, Adolf, Lehrbuch des Deutschen Strafrechts, Stuttgart 1889 (ziziert: A. Merkel). Merkel, Grischa (geb. Detlefsen), Hirnforschung, Sprache und Recht, in: Putzke, Holm /Hardtung, Bernhard/ Hörnle/Tatjana/Merkel/Reinhard/u. a. (Hrsg.), Strafrecht zwischen System und Telos. Festschrift für Rolf Dietrich Herzberg zum siebzigsten Geburtstag, Tübingen 2008, S. 3–37 (zitiert: G. Merkel). Merkel, Grischa (geb. Detlefsen)/Roth, Gerhard, Freiheitsgefühl, Schuld und Strafe, in: Grün, Klaus-Jürgen/Friedman, Michel/Roth, Gerhard (Hrsg.), Entmoralisierung des Rechts. Maßstäbe der Hirnforschung für das Strafrecht, Göttingen 2008, S. 54–95. dies., Hirnforschung, Gewalt und Strafe – Erkenntnisse neurowissenschaftlicher Forschung für den Umgang mit Gewalttätern, in: Stompe, Thomas/Schanda, Hans (Hrsg.), Der freie Wille und die Schuldfähigkeit. in Recht, Psychiatrie und Neurowissenschaften, Bd. 1, Berlin 2010, S. 143–163. dies., Langzeitverwahrung von Gewalttätern. Rechts- und neurowissenschaftliche Kritik am Straf- und Maßregelrecht, Humboldt Forum Recht 2010, 251–279 (zitiert: G. Merkel/Roth, HFR). Merkel, Reinhard, Willensfreiheit und rechtliche Schuld. Eine strafrechtsphilosophische Untersuchung, Baden-Baden 2008 (zitiert: R. Merkel). ders., „Reparaturanstalt“ für verletzte Normen, Gehirn und Geist Dossier 2008/1, Zukunft des Gehirns, Interview von Carsten Könneker, 56–59 (zitiert: R. Merkel, G&G Dossier 2008/1, Zukunft des Gehirns). ders., Schuld, Charakter und normative Ansprechbarkeit. Zu den Grundlagen der Schuldlehre Claus Roxins, in: Heinrich, Manfred/Jäger, Christian/Schünemann, Bernd/u. a. (Hrsg.), Festschrift für Claus Roxin zum 80. Geburtstag am 15. Mai 2011. Strafrecht als Scienta Universalis, Bd. 1, Berlin, New York 2011, S. 737– 761. ders., Ist "Willensfreiheit" eine Voraussetzung strafrechtlicher Schuld?, in: Roth, Gerhard/Hubig, Stefanie/Bamberger, Heinz Georg (Hrsg.), Schuld und Strafe. Neue Fragen. Tagungsband zur Tagung vom 19. Mai 2010 in Berlin, München 2012, S. 39–58. Metzinger, Thomas, Die Selbstmodell-Theorie der Subjektivität: Eine Kurzdarstellung in sechs Schritten, in: Herrmann, Christoph S./Pauen, Michael/Rieger, Jochem W./Schicktanz, Silke(Hrsg.), Bewusstsein. Philosophie, Neurowissenschaften, Ethik, München 2005, S. 242–269. Meyer, C./Rumpf, H. J./Hapke, U./Dilling, H./John, U., Lebenszeitprävalenz psychischer Störungen in der erwachsenen Allgemeinbevölkerung. Ergebnisse der TACOS Studie, Nervenarzt 71 (2000), 535–542. Mezger, Edmund, Über Willensfreiheit, Sitzungsberichte der Bayrischen Akademie der Wissenschaften 1944, 1–28. ders., Strafrecht. Ein Lehrbuch, 3. Aufl., München, Berlin 1949. Literaturverzeichnis 375 Mitsch, Wolfgang, Was ist die Sicherungsverwahrung und was wird aus ihr?, JuS 2011, 785–789. ders., in: Baumann, Jürgen/Weber, Ulrich/Mitsch, Wolfgang (Hrsg.), Strafrecht Allgemeiner Teil. Lehrbuch, Bielefeld 2003. Möllers, Christoph, Willensfreiheit durch Verfassungsrecht, in: Lampe, Ernst-Joachim/Pauen, Michael/Roth, Gerhard (Hrsg.), Willensfreiheit und rechtliche Ordnung, Frankfurt a. M. 2008, S. 250–275. Moniz, Egas, Die präfrontale Leukotomie, European Archives of Psychiatry and Clinical Neuroscience 181 (1949), 591–602 (Zitiert: Moniz, Eur Arch Psychiatry Clin Neurosci). Monyer, Hannah/Rösler, Frank/Roth, Gerhard/Scheich, Henning/Singer, Wolf/Elger, Christian/Friederici, Angela/Koch, Christof/Luhmann, Heiko/Malsburg, Christoph von der/Menzel, Randolf, Das Manifest, Gehirn und Geist 2004/6, 30–36 (zitiert: Monyer/Rösler/Roth/Scheich/Singer/u.a., G&G). Mosbacher, Andreas, Naturwissenschaftliche Scheingefechte um die Willensfreiheit, JR 2005, 61–62. ders., Praktische Folgerungen aus dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Sicherungsverwahrung vom 4. Mai 2011 – 2 BvR 2365/09 u.a.– HRRS 2011 Nr. 488, HRRS 2011, 229–247. ders., Sicherungsverwahrung im Übergang, NK 2012, 47–54. Muckli, Lars/Naumer, Marcus J./Singer, Wolf, Bilateral Visual Field Maps in a Patient with Only One Hemisphere, Proceedings of the National Academy of Science 106 (2009), 13034–13039. Müller, Jürgen L., Scanner in the court. Was leistet neurobiologische Forschung zu forensischen Fragestellungen?, in: ders./Hajak, Göran (Hrsg.), Willensbestimmung zwischen Recht und Psychiatrie. Krankheit, Behinderung, Berentung, Betreuung, Berlin, Heidelberg 2005, S. 131–133 (zitiert: J. L. Müller). ders., Strukturelle und funktionelle MRT-Befunde bei "Psychopathy", Forensische Psychiatrie und Psychotherapie 13 (2006), 95–106. ders., Neurobiologie der Aggressionsgenese, in: ders. (Hrsg.), Neurobiologie forensisch-relevanter Störungen. Grundlagen, Störungsbilder, Perspektiven, Stuttgart 2010, S. 127–138. ders., Neurobiologische Forschung und ihr Stellenwert für die Beurteilung von Schuldfähigkeit und Prognose, in: ders. (Hrsg.), Neurobiologie forensisch-relevanter Störungen. Grundlagen, Störungsbilder, Perspektiven, Stuttgart 2010, S. 71–82. ders., Neurobiologische Grundlagen der "Psychopathy", in: ders. (Hrsg.), Neurobiologie forensisch-relevanter Störungen. Grundlagen, Störungsbilder, Perspektiven, Stuttgart 2010, S. 314–330. Literaturverzeichnis 376 ders., Forensische Psychiatrie zwischen Psychopathologie und Neurowissenschaften, in: Roth, Gerhard/Hubig, Stefanie/Bamberger, Heinz Georg (Hrsg.), Schuld und Strafe. Neue Fragen. Tagungsband zur Tagung vom 19. Mai 2010 in Berlin, München 2012, S. 59–64. Müller, Jürgen L./Sommer, Monika/Wagner, Verena/Lange, Kirsten/Taschler, Heidrun/Röder, Christian H./Schuierer, Gerhardt/Klein, Helmfried E./Hajak, Göran, Abnormalities in Emotion Processing within Cortical and Subcortical Regions in Criminal Psychopaths: Evidence from a Funktional Magnetic Resonance Imaging Study Using Pictures with Emotional Content, Biological Psychiatry 54 (2003), 152–162 (zitiert: J. L. Müller/Sommer/Wagner/Lange/Taschler/u.a., Biol Psychiatry). Müller, Sabine, Tiefe Hirnstimulation, in: dies./Zaracko, Ariana/Groß, Dominik/ Schmitz, Dagmar (Hrsg.), Chancen und Risiken der Neurowissenschaften, 2009, 63–70 (zitiert: S. Müller). Mundt, Christoph, Willensfreiheit aus psychiatrischer Sicht, in: Tröger, Jochen (Hrsg.), Wie frei ist unser Wille?, Heidelberg 2007, S. 59–86. Muñoz Conde, Francisco, Über das "Feindstrafrecht", Berlin, Münster 2007. Murmann, Uwe, Kritik des funktionalen Strafrechts, in: Koriath, Heinz/Krack, Ralf/ Radtke, Henning/Jehle, Jörg-Martin (Hrsg.), Grundfragen des Strafrechts, Rechtsphilosophie und die Reform der Juristenausbildung. Wissenschaftliches Kolloquium aus Anlass des 70. Geburtstages von Prof. Dr. Fritz Loos am 23. Januar 2009 2010, S. 189–208. Nass, Gustav, Der Mensch und die Kriminalität. Kriminalpsychologie. Die Strukturgesetze der Täterpersönlichkeit, Bd.1, Köln, Berlin 1959. Nedopil, Norbert, Der freie Wille und die Schuldfähigkeit aus der Perspektive des forensisch-psychiatrischen Gutachters, in: Stompe, Thomas/Schanda, Hans (Hrsg.), Der freie Wille und die Schuldfähigkeit in Recht, Psychiatrie und Neurowissenschaften, Berlin 2010, S. 209–222. Neufelder, Martin, Schuldbegriff und Verfassung, GA 1974, 289–307. Neumann, Ulfried, Ontologische, funktionale und sozialethische Deutung des strafrechtlichen Schuldprinzips, in: Lüderssen, Klaus (Hrsg.), Aufgeklärte Kriminalpolitik oder Kampf gegen das Böse?, Baden-Baden 1998, S. 391–405. Nida-Rümelin, Julian/Singer, Wolf, Erregungsmuster und gute Gründe. Über Bewusstsein und freien Willen, in: Bonhoeffer, Tobias/Gruss, Peter (Hrsg.), Zukunft Gehirn. Neue Erkenntnisse, neue Herausforderungen. Ein Report der Max-Planck-Gesellschaft, München 2011, S. 253–277. Northoff, Georg, Personale Identität und operative Eingriffe in das Gehirn, Paderborn 2001. ders., Freier Wille und Gehirn – eine neuro-relationale Hypothese, in: Stompe, Thomas/Schanda, Hans (Hrsg.), Der freie Wille und die Schuldfähigkeit in Recht, Psychiatrie und Neurowissenschaften, Berlin 2010, S. 37–62. Literaturverzeichnis 377 Northoff, Georg/Bermpohl, Felix, Cortical Midline Structures and the Self, Trends in Cognitive Sciences 8 (2004), 102–107. Northoff, Georg/Heinzel, Alexander/Bermpohl, Felix/Niese, Robert/Pfennig, Andrea/ Pascual-Leone, Alvaro/Schlaug, Gottfried, Reciprocal Modulation and Attenuation in the Prefrontal Cortex: An fMRI Study on Emotional-Cognitive Interaction, Human Brain Mapping 21 (2004), 202–212. Northoff, Georg/Witzel, Joachim G./Bogerts, Bernhard, Was ist "Neuroethik" – eine Disziplin der Zukunft?, Der Nervenarzt 77 (2006), 5–11. Osterkorn, Martin, Zum Paradox von Ideologie und Pragmatik der §§ 20, 21 StGB. Zugleich ein Beitrag wider das Eskamotieren der Freiheitsproblematik aus der Schulddiskussion, Herdecke 1997. Otto, Harro, Über den Zusammenhang von Schuld und menschlicher Würde, GA 1981, 481–497. ders., Grundkurs Strafrecht, 7. Aufl., Berlin 2004. Pauer-Studer, Herlinde, Autonomie: Ein Begriff und seine Bedeutungen, in: Schmidinger, Heinrich/Sedmak, Clemens (Hrsg.), Der Mensch – ein freies Wesen? Autonomie – Personalität – Verantwortung, Darmstadt 2005, S. 183–207. Pauen, Michael, Illusion Freiheit?, Mögliche und unmögliche Konsequenzen der Hirnforschung, 2. Aufl., Frankfurt a. M. 2005. Pauen, Michael/Roth Gerhard, Freiheit, Schuld und Verantwortung. Grundzüge einer naturalistischen Theorie der Willensfreiheit, Frankfurt a. M. 2008. Pauen, Sabrina, Profil (Interview), Gehirn und Geist 2013/9, 48 (zitiert: S. Pauen, G&G). Penfield, Wilder, The Excitable Cortex in Conscious Man, Liverpool 1958. Penfield, Wilder/Rasmussen, Theodeore, The Cerebral Cortex of Man, New York 1950. Penfield, Wilder/ Perot, Phanor, The Brain's Record of Auditory And Visual Experience, Brain 86 (1963), 595–696. Petzold, Hilarion G./Sieper, Johanna, Wille, Wollen, Willensfreiheit aus der Sicht der Integrativen Therapie, in: dies. (Hrsg.), Der Wille, die Neurobiologie und die Psychotherapie. Zwischen Freiheit und Determination, Bd. 1, Bielefeld, Locarno 2008, S. 253–328. Piefke, Martina/Markowitsch, Hans J., Neuroanatomische und neurofunktionelle Grundlagen gestörter kognitiv-emotionaler Verarbeitungsprozesse bei Straftätern, in: Grün, Klaus-Jürgen/Friedman, Michel/Roth, Gerhard (Hrsg.), Entmoralisierung des Rechts. Maßstäbe der Hirnforschung für das Strafrecht, Göttingen 2008, S. 96–130. Pieroth, Bodo/Schlink, Bernhard, Grundrechte. Staatsrecht II, 28. Aufl., Heidelberg 2012. Plack, Arno, Plädoyer für die Abschaffung des Strafrechts, München 1974. Literaturverzeichnis 378 Polaino-Orts, Miguel, Grenzen vorverlagerter Strafbarkeit: Feindstrafrecht, in: Heinrich, Manfred/Jäger, Christian/Schünemann, Bernd/u. a. (Hrsg.), Festschrift für Claus Roxin zum 80. Geburtstag am 15. Mai 2011. Strafrecht als Scienta Universalis, Bd. 1, Berlin, New York 2011, S. 91–111. Ponseti, Gorge/Granert, Oliver/Jansen, Olav/Wolff, Stephan/Beier, Klaus/Neutze, Janina/Deuschl, Günther/Mehdorn, Hubertus/Siebner, Hartwig/Bosinski, Hartmud, Assessment of Pedophilia Using Hemodynamic Brain Response to Sexual Stimuli, Archives of General Psychiatry 69 (2012), 187–194. Pöppel, Ernst, Grenzen des Bewußtseins. Wie kommen wir zur Zeit, und wie entsteht Wirklichkeit?, Frankfurt a. M., Leipzig 1997. Pösl, Michael, Die Sicherungsverwahrung im Fokus von BVerfG, EGMR und BGH, ZJS 2011, 132–146. Pothast, Ulrich, Die Unzulänglichkeit der Freiheitsbeweise. Zu einigen Lehrstücken aus der neueren Geschichte von Philosophie und Recht, Frankfurt a. M. 1980. ders., Probleme bei der Rechtfertigung staatlicher Strafe, JA 1993, 104–110. ders., Das Rechtfertigungselement Freiheit: Bleibende Schwächen, in: Lüderssen, Klaus (Hrsg.), Aufgeklärte Kriminalpolitik oder Kampf gegen das Böse?, Baden-Baden 1998, S. 135–146. Prinz, Wolfgang, Freiheit oder Wissenschaft?, in: Cranach, Mario von/Foppa, Klaus (Hrsg.), Freiheit des Entscheidens und Handelns. Ein Problem der nomologischen Psychologie, Heidelberg 1996, S. 86–103. ders., Der Mensch ist nicht frei. Ein Gespräch, in: Geyer, Christian (Hrsg.), Hirnforschung und Willensfreiheit. Zur Deutung der neuesten Experimente, Frankfurt a. M. 2004, S. 20–26. ders., Neue Ideen tun Not, Gehirn und Geist 2004/6, 34–35 (zitiert: Prinz, G&G). ders., Willensfreiheit als soziale Institution, in: Hillenkamp, Thomas (Hrsg.), Neue Hirnforschung – Neues Strafrecht? Tagungsband der 15. Max-Alsberg-Tagung am 28.10.2005 in Berlin, Baden-Baden 2006, S. 51–62. Puppe, Ingeborg, Juristische Methodenlehre für die Strafrechtshausarbeit. Ein Trockenkurs für Vorgerückte, JA 1989, 345–364. Radbruch, Gustav, Grundzüge der Rechtsphilosophie, Leipzig 1914. ders., Entwurf eines Allgemeinen Deutschen Strafgesetzbuchs (1922), Nachdruck Tübingen 1952. ders., Gesamtausgabe, Strafrechtsgeschichte, Bd. 11, Heidelberg 2001. Raine, Adrian/Yang, Yaling, The Neuroanatomical Bases of Psychopathy: A Review of Brain Imaging Findings, in: Patrick, Christopher (Hrsg.), Handbook of Psychopathy, New York 2007, S. 278-295. Rangel, Ulrike, Was macht Menschen zu dem, was sie sind?, Der Glaube an sozialen Determinismus als essentialistische Laientheorie in der sozialen Informationsverarbeitung, Mannheim 2009. Rasch, Wilfried, Forensische Psychiatrie, 2. Aufl., Stuttgart u. a. 1999. Literaturverzeichnis 379 Rath, Jürgen, Aufweis der Realität der Willensfreiheit. Eine retorsive Reflexion zur Möglichkeit von Verantwortlichkeit in Ethik und (Straf-)Recht, Hamburg 2009. Ratiu, Peter/Talos, Ion-Florin, The Tale of Phineas Gage, Digitally Remastered, New England Journal of Medicine 351 (2004), e 21, http://www.nejm.org/doi/f ull/10.1056/NEJMicm031024 (Stand: 07.04.2018). Ravn, Ib, Chaos, Quarks und schwarze Löcher. Das ABC der neuen Wissenschaften, München 1997. Reinelt, Ekkehart, Entscheidungsfreiheit und Recht – Determinismus contra Indeterminismus, NJW 2004, 2792–2794. Reischies, Friedel M., Die Amplifikation stochastischer Effekte und Handlungsbeeinflussung – limitierter Indeterminismus und Spielraum, in: Heinze, Martin/ Fuchs, Thomas/ders. (Hrsg.), Willensfreiheit – eine Illusion? Naturalismus und Psychiatrie, Berlin 2006, S. 103–120. Remme, Marcel, Willensfreiheit und Gehirn, Notizblock 47 (2010), 3–10. Rengier, Rudolf, Strafrecht. Allgemeiner Teil, 4. Aufl., München 2012. ders., Strafrecht. Allgemeiner Teil, 9. Aufl., München 2017. Rensch, Bernhard, Gesetzlichkeit, psychophysischer Zusammenhang, Willensfreiheit und Ethik, Berlin 1979. Renzikowski, Joachim, Forensische Psychiatrie und Strafrechtswissenschaft, NJW 1990, 2905–2910. Retz, Wolfgang, Genetik forensisch-relevanten Verhaltens, in: Müller, Jürgen L. (Hrsg.), Neurobiologie forensisch-relevanter Störungen. Grundlagen, Störungsbilder, Perspektiven, Stuttgart 2010, S. 96–108. Rhodes, Marjorie/Leslie, Sarah-Jane/Tworek, Christina M., Cultural transmission of Social Essentialism, Proceedings of the National Academy of Sciences 109 (2012), 13526–13531 (zitiert: Rhodes/Leslie/Tworek, Cultural Transmission of Social Essentialism, PNAS). Roeder, Hermann, Willensfreiheit und Strafrecht. Versuch einer gesellschaftsphilosophischen Grundlegung, Leipzig, Wien 1932. Rosenberger, Michael, Determinismus und Freiheit. Das Subjekt als Teilnehmer, Darmstadt 2006. Rösler, Frank, Es gibt Grenzen der Erkenntnis – auch für die Hirnforschung, Gehirn und Geist 2004/6, 32 (zitiert: Rösler, G&G). Roth, Gerhard, Ist Willensfreiheit eine Illusion?, Biologie in unserer Zeit 28 (1998), 6–15. ders., Das Gehirn und seine Wirklichkeit, 3. Aufl., Frankfurt a. M. 1999. ders., Geist ohne Gehirn? Hirnforschung und das Selbstverständnis des Menschen, Forschung und Lehre 7 (2000), 249–251. Literaturverzeichnis 380 ders., Aus Sicht des Gehirns, Frankfurt a. M. 2003 (Roth, Aus Sicht des Gehirns, 2003) = ders., www.irwish.de/PDF/Roth_Gerhard/Roth-Aus_Sicht_des_Gehir ns.pdf (Stand: 15.04.2018). ders., Aus Sicht des Gehirns, Frankfurt a. M. 2009 (Roth, Aus Sicht des Gehirns, 2009). ders., Willensfreiheit, Verantwortlichkeit und Verhaltensautonomie des Menschen aus Sicht der Hirnforschung, in: Dölling, Dieter (Hrsg.), Jus humanum. Grundlagen des Rechts und Strafrecht, Festschrift für Ernst-Joachim Lampe zum 70. Geburtstag, Berlin 2003, S. 43. ders., Das Problem der Willensfreiheit, Information Philosophie 2004, 14–21. ders., Freier Wille, Verantwortlichkeit und Schuld, in: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (Hrsg.), Zur Freiheit des Willens. Streitgespräch in der Wissenschaftlichen Sitzung der Versammlung der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften am 27. Juni 2003, Berlin 2004, S. 63–70. ders., Warum sind Lehren und Lernen so schwierig, Zeitschrift für Pädagogik 50 (2004), 496–506. ders., Worüber dürfen Hirnforscher reden – und in welcher Weise?, in: Geyer, Christian (Hrsg.), Hirnforschung und Willensfreiheit. Zur Deutung der neuesten Experimente, Frankfurt a. M. 2004, S. 66–85. ders., Worüber Hirnforscher reden dürfen – und in welcher Weise, Deutsche Zeitschrift für Philosophie 52 (2004), 223–224 (zitiert: Roth, DZPhil). ders., Willensfreiheit und Schuldfähigkeit aus Sicht der Hirnforschung, v. 20.11.2004, http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/philosophische _fakultaet/ fak/zit/lehre/sose_2010/Willensfreiheit%20Roth.pdf (Stand: 07.06.2013). ders., Willensfreiheit und Schuldfähigkeit aus Sicht der Hirnforschung, in: Gestrich, Christof/Wabel, Thomas (Hrsg.), Freier oder unfreier Wille? Handlungsfreiheit und Schuldfähigkeit im Dialog der Wissenschaften, Berlin 2005, S. 37– 47. ders., Diskussion zum Vortrag von Prof. Bieri, in: Gestrich, Christof/Wabel, Thomas (Hrsg.), Freier oder unfreier Wille? Handlungsfreiheit und Schuldfähigkeit im Dialog der Wissenschaften, Berlin 2005, S. 32–36. ders., Diskussion zum Vortrag von Prof. Dr. Hillenkamp, in: Gestrich, Christof/ Wabel, Thomas (Hrsg.), Freier oder unfreier Wille? Handlungsfreiheit und Schuldfähigkeit im Dialog der Wissenschaften, Berlin 2005, S. 90–93. ders., Diskussion zum Vortrag von Prof. Roth, in: Gestrich, Christof/Wabel, Thomas (Hrsg.), Freier oder unfreier Wille? Handlungsfreiheit und Schuldfähigkeit im Dialog der Wissenschaften, Berlin 2005, S. 48–52. ders., Wer entscheidet, wenn ich entscheide?, in: Norbert Elsner/Gerd Lüer (Hrsg.), >>…sind eben alles Menschen. Verhalten zwischen Zwang, Freiheit und Verantwortung, Göttingen 2005, S. 223–241. Literaturverzeichnis 381 ders., Homo neurobiologicus – ein neues Menschenbild?, Aus Politik und Zeitgeschichte 2008, 6–12 (zitiert: Roth, APuZ) . ders., Fühlen, Denken, Handeln. Wie das Gehirn unser Verhalten steuert, Frankfurt a. M. 2009. ders., Willensfreiheit und Schuldfähigkeit aus Sicht der Hirnforschung, in: ders./ Grün, Klaus-Jürgen (Hrsg.), Das Gehirn und seine Freiheit. Beiträge zur neurowissenschaftlichen Grundlegung der Philosophie, 3. Aufl., Göttingen 2009, S. 9–27. ders., Lässt sich Willensfreiheit empirisch überprüfen, und welche Konsequenzen hätte das mögliche Resultat?, in: Fuchs, Thomas/Schwarzkopf, Grit (Hrsg.), Verantwortlichkeit – nur eine Illusion?, Heidelberg 2010, S. 147–171. Roth, Gerhard/Lück, Monika/Strüber, Daniel, "Freier Wille" und die Schuld von Gewaltstraftätern aus Sicht der Hirnforschung und Neuropsychologie, Neue Kriminalpolitik 2006, 55–59. dies., Schuld und Verantwortung von Gewaltstraftätern aus Sicht der Hirnforschung und Neuropsychologie, in: Barton, Stephan (Hrsg.), "…weil er für die Allgemeinheit gefährlich ist!". Prognosegutachten, Neurobiologie, Sicherungsverwahrung, Baden-Baden 2006, S. 335–342. Roth, Gerhard/ Merkel, Grischa, Haltet den Richter!, Frankfurter Rundschau v. 26.06.2010. Rothärmel, Sonja, Eingriffe in Gehirn und Genom mit dem Ziel oder dem Risiko der Persönlichkeitsveränderung, in: Hübner, Dietmar (Hrsg.) Dimension der Person: Genom und Gehirn, Paderborn 2006, S. 130–149. Roxin, Claus, Sinn und Grenzen staatlicher Strafe, JuS 1966, 377–387. ders., Kriminalpolitische Überlegungen zum Schuldprinzip, MschrKrim 56 (1973), 316–325. ders, „Schuld" und „Verantwortlichkeit" als strafrechtliche Systemkategorien, in: Roxin, Claus/Bruns, Hans-Jürgen/Jäger, Herbert (Hrsg.), Festschrift für Heinrich Henkel zum 70. Geburtstag am 12. September 1973. Grundfragen der gesamten Strafrechtswissenschaft, Berlin, New York 1974, S. 173–197. ders., Zur Problematik des Schuldstrafrechts, ZStW 96 (1984), 641–660. ders., Strafrecht Allgemeiner Teil. Grundlagen. Der Aufbau der Verbrechenslehre, Bd.1, 4. Aufl., München 2006. Rudolphi, Hans-Joachim, Affekt und Schuld, in: Roxin, Claus/Bruns, Hans-Jürgen/ Jäger, Herbert (Hrsg.), Festschrift für Heinrich Henkel zum 70. Geburtstag am 12. September 1973. Grundfragen der gesamten Strafrechtswissenschaft, Berlin, New York 1974, S. 199–214. ders., Der Zweck staatlichen Strafens und die strafrechtlichen Zurechnungsformen, in: Schünemann, Bernd (Hrsg.), Grundfragen des modernen Strafrechtssystems, Berlin, New York 1984, S. 69–84. Rüping, Hinrich/Jerouschek, Günter, Grundriss der Strafrechtsgeschichte, 6. Aufl., München 2011. Literaturverzeichnis 382 Rushton, John Philippe, Genetic And Environmental Contributions to Pro-Social Attitudes: A Twin Study of Social Responsibility, Proceedings of the Royal Society B: Biological Sciences 271 (2004), 2583–2585 (zitiert: Rushton, Genetic And Environmental Contributions to Pro-Social Attitudes, Proc Biol Sci). Ruske, Alexander, Ohne Schuld und Sühne. Versuch einer Synthese der Lehren der défense sociale und der kriminalpolitischen Vorschläge der modernen deutschen Hirnforschung, Berlin 2011. Rzepka, Dorothea, Wider einfache Lösungen: "Kriminalität" aus kriminologischsozialwissenschaftlicher Perspektive, in: Barton, Stephan (Hrsg.), "…weil er für die Allgemeinheit gefährlich ist!". Prognosegutachten, Neurobiologie, Sicherungsverwahrung, Baden-Baden 2006, S. 119–139. Sabbatini, Renato M. E., The History of Psychosurgery, Brain and Mind v. 14.06.1997, http://www.cerebromente.org.br/n02/historia/psicocirg_i.htm (Stand: 07.04.2018). Sachs, Michael, Verfassungsrecht II, Grundrechte, 3. Aufl., Berlin 2017. Sack, Fritz/König, René (Hrsg.), Kriminalsoziologie, Frankfurt a. M. 1968. Saimeh, Nahlah, Differentielle Konzepte zur Dissozialität, https://www.lwl.org/527download/pdf/Saimeh_Differentielle_Konzepte_zur_Dissozialitaet.pdf (Stand: 07.04.2018). Saß, Henning, Persönlichkeitsbegriff und Menschenbild in der forensischen Psychiatrie, in: Dölling, Dieter (Hrsg.), Jus humanum. Grundlagen des Rechts und Strafrecht, Festschrift für Ernst-Joachim Lampe zum 70. Geburtstag, Berlin 2003, S. 183–198. Saver, Jeffrey L./Damásio, Antonio R., Preserved Access and Processing of Social Knowledge in a Patient With Acquired Sociopathy Due to Ventromedial Frontal Damage, Neuropsychologia 29 (1991), 1241–1249. Scheffler, Uwe, Die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes zur Strafbarkeit der Mitwirkung am Suizid – besser als ihr Ruf?, Rechtsprechung zur Strafbarkeit der Mitwirkung am Suizid, Jahrbuch für Recht und Ethik 7 (1999), 341–377. Schick, Stefan, Feindstrafrecht als regulative Idee, ZIS 2012, 46–60. Schiemann, Anja, Kann es einen freien Willen geben? – Risiken und Nebenwirkungen der Hirnforschung für das deutsche Strafrecht, NJW 2004, 2056–2059. ders., Die Willensfreiheit und das Schuldstrafrecht – eine überflüssige Debatte, ZJS 2012, 774–777. ders., Unbestimmte Schuldfähigkeitsfeststellungen. Verstoß der §§ 20, 21 StGB gegen den Bestimmtheitsgrundsatz nach Art. 103 II GG, Berlin, Münster 2012. Schiffer, Boris/Paul, Thomas/Gizewski, Elke/Forsting, Michael/Leygraf, Norbert/ Schedlowski, Manfred/Krüger, Tillmann H. C., Functional Brain Correlates of Heterosexual Paedophilia, Neuroimage 41 (2008), 80–91. Literaturverzeichnis 383 Schiffer, Boris/Peschel, Thomas/Paul, Thomas/Gizewski, Elke/Michael, Forsting/ Leygraf, Norbert/Schedlowski, Manfred/Krüger, Tillmann H. C., Structural Brain Abnormalities in the Frontostriatal System and Cerebrellum in Pedophilia, Journal of Psychiatric Research 41 (2007), 753–762. Schild, Wolfgang, Nomoskommentar, Strafgesetzbuch, Bd. 1, Kindhäuser, Urs/ Neumann, Ulfried/Paeffgen, Hans-Ullrich (Hrsg.) 5. Auflage, Baden-Baden 2017 (zitiert: NK-Schild, StGB). ders., (Un)Freiheit in rechtlicher Sicht, in: Buchheim, Thomas/Pietrek, Torsten (Hrsg.), Freiheit auf Naturbasis?, Paderborn 2007, S. 155–178. Schiltz, Kolja/Witzel, Joachim/Northoff, Georg/Zierhut, Kathrin/Gubka, Udo/Fellmann, Hermann/Kaufmann, Jörn/Tempelmann, Claus/Wiebking, Christine/ Bogerts, Bernhard, Brain Pathology in Pedophilic Offenders, Evidence of Volume Reduction in the Right Amygdala and Related Diencephalic Structures, Archives of General Psychiatry 64 (2007), 737–746 (zitiert: Schiltz/Witzel/Northoff/Zierhut/Gubka/Fellmann/Kaufmann/ Tempelmann/Wiebking/Bogerts, Brain Pathology in Pedophilic Offenders, Arch Gen Psychiatry). Schiltz, Kolja/Witzel, Joachim G./Bausch-Hölterhoff, Josef/Bogerts, Bernhard, Die Rolle neuropsychiatrischer Erkrankungen bei Gewaltdelinquenz, Forensische Psychiatrie und Psychotherapie 14 (2007), 65–82. Schiltz, Kolja/Witzel, Joachim G./Bogerts, Bernhard, Hirnstrukturelle Auffälligkeiten bei pädophilen Patienten im Maßregelvollzug, Forensische Psychiatrie und Psychotherapie 13 (2006), 59–77. Schleim, Stephan, Die Hirnforschung und die Mär von der Freiheit, http://www.hei se.de/tp/artikel/28/28025/1.html (Stand: 07.04.2018). ders., Die Neurogesellschaft. Wie die Hirnforschung Recht und Moral herausfordert, Hannover 2011. Schlick, Moritz, Fragen der Ethik, 2. Aufl., Frankfurt am Main 2002. Schlimme, Jann E., Wollen wir uns unserer selbst vergewissern? – Zur Debatte um die menschliche Willensfreiheit und den neuronalen Determinismus, SANP 158 (2007), 97–106. Schmidhäuser, Eberhard/Hilgendorf, Eric, Vom Sinn der Strafe, Berlin 2004. Schmidt, Eberhard, Einführung in die Geschichte der deutschen Strafrechtspflege, 2. Aufl., Göttingen 1951. Schmidt, Marco F. H./Sommerville, Jessica A., Fairness Expectations and Altruistic Sharing in 15-Month-Old Human Infants, PLoS ONE 10 (2011), 1–7. Schnabel, Ulrich, Der unbewusste Wille, DIE ZEIT online v. 17.04.2008, http://ww w.zeit.de/2008/17/Freier-Wille (Stand: 07.04.2018). Schöch, Heinz, 1. Schulenstreitfall, in: Kaiser, Günther/ders. (Hrsg.), Kriminologie, Jugendstrafrecht, Strafvollzug, 7. Aufl. 2010, S. 1–26. Schockenhoff, Eberhard, Wir Phantomwesen. Über zerebrale Kategorienfehler, FAZ v. 17.11.2003. Literaturverzeichnis 384 ders., Wir Phantomwesen. Über zerebrale Kategorienfehler, in: Geyer, Christian (Hrsg.), Hirnforschung und Willensfreiheit. Zur Deutung der neusten Experimente, Frankfurt a. M. 2004, S. 166–170. ders., Diskussion zum Vortrag von Prof. Schockenhoff, in: Gestrich, Christof/ Wabel, Thomas (Hrsg.), Freier oder unfreier Wille? Handlungsfreiheit und Schuldfähigkeit im Dialog der Wissenschaften, Berlin 2005, S. 67–71. ders., Der freie Wille – ein problemgeschichtlicher Abriss, in: Stompe, Thomas/ Schanda, Hans (Hrsg.), Der freie Wille und die Schuldfähigkeit in Recht, Psychiatrie und Neurowissenschaften, Berlin 2010, S. 3–14. Schönke, Adolf/Schröder, Horst, Strafgesetzbuch, Kommentar, 28. Aufl. 2010 (zitiert: Sch/Sch-Bearbeiter). Schopenhauer, Arthur, Über die Freiheit des Willens, 1839, in: Vormbaum, Thomas (Hrsg.), Texte zur Strafrechtstheorie der Neuzeit, Bd. 2, Baden-Baden 1993, S. 77–85. ders., Über die Freiheit des menschlichen Willens, in: ders. (Hrsg.), Die beiden Grundprobleme der Ethik. Behandelt in zwei akademischen Preisschriften 2007, S. 41–142. Schörcher, Fritz, Zum Streit um die Willensfreiheit, ZStW 77 (1965), 240–252. Schramme, Thomas, Psychische Krankheit in wissenschaftlicher und lebensweltlicher Perspektive, in: Herrmann, Christoph S./Pauen, Michael/Rieger, Jochem W./ Schicktanz, Silke (Hrsg.), Bewusstsein. Philosophie, Neurowissenschaften, Ethik, München 2005, S. 383–406. Schreiber, Hans-Ludwig, Was heißt heute strafrechtliche Schuld und wie kann der Psychiater bei ihrer Feststellung mitwirken?, Der Nervenarzt 48 (1977), 242– 247. ders., Rechtliche Verantwortlichkeit und Schuld, in: Thomas, Konrad (Hrsg.), Schuld. Zusammenhänge und Hintergründe, Frankfurt a. M., New York 1990, S. 61–73. ders., Ist der Mensch für sein Verhalten rechtlich verantwortlich?, Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik 2005, 23–33. ders., Ist der Mensch für sein Verhalten rechtlich verantwortlich?, in: Kern, Bernd Rüdiger (Hrsg.), FS Laufs, Humanoira. Medizin, Recht, Geschichte, Berlin 2006, S. 1069–1978. Schreiber, Hans-Ludwig/Rosenau, Henning, Rechtliche Grundlagen der psychiatrischen Begutachtung, in: Foerster, Klaus/Dreßing, Harald (Hrsg.), Venzlaff/ Foerster, Psychiatrische Begutachtung, 5. Aufl., München 2008, S. 77–152 (zitiert: Schreiber/Rosenau, in: Venzlaff/Forster). Schroth, Ulrich, Strafe ohne nachweisbaren Vorwurf, in: Heinrich, Manfred/Jäger, Christian/Schünemann, Bernd/u. a. (Hrsg.), Festschrift für Claus Roxin zum 80. Geburtstag am 15. Mai 2011. Strafrecht als Scienta Universalis, Bd. 1, Berlin, New York 2011, S. 705–722. Literaturverzeichnis 385 Schubert, Werner (Hrsg.), Strafgesetzbuch für den Norddeutschen Bund, Entwurf vom 14.02.1870 (Reichstagvorlage), Reprint 1992, Frankfurt a. M. Schultz, Hans, Kriminalpolitische Bemerkungen zum Entwurf eines Strafgesetzbuches, E 1962, JZ 1966, 113–123. Schünemann, Bernd, Die Funktion des Schuldprinzips im Präventionsstrafrecht, in: ders. (Hrsg.), Grundfragen des modernen Strafrechtssystems, Berlin, New York 1984, S. 153–195. ders., Zum gegenwärtigen Stand der Lehre von der Strafrechtsschuld, in: Dölling, Dieter (Hrsg.), Jus humanum. Grundlagen des Rechts und Strafrecht, Festschrift für Ernst-Joachim Lampe zum 70. Geburtstag, Berlin 2003, S. 537–559. Schwartz, Jeffrey M./Begley, Sharon, The Mind and the Brain. Neuroplasticity and the Power of Mental Force, New York 2002. Schwerdtner, Johannes A./Müller, Jürgen L., Aspekte zur Schuldfähigkeit psychopathischer Persönlichkeiten bei der strafrechtlichen Begutachtung, in: Müller, Jürgen L./Hajak, Göran (Hrsg.), Willensbestimmung zwischen Recht und Psychiatrie. Krankheit, Behinderung, Berentung, Betreuung, Berlin, Heidelberg 2005, S. 135–141. Schwind, Hans-Dieter, Kriminologie. Eine praxisorientierte Einführung mit Beispielen, 20. Aufl., Heidelberg 2010. Singer, Wolf, Der Beobachter im Gehirn. Essays zur Hirnforschung, Frankfurt a.M. 2002. ders., Ein neues Menschenbild. Gespräche über Hirnforschung, Frankfurt a.M. 2003. ders., Verschaltungen legen uns fest, in: Geyer, Christian (Hrsg.), Hirnforschung und Willensfreiheit. Zur Deutung der neuesten Experimente, Frankfurt a. M. 2004, S. 30–65. ders., Selbsterfahrung und neurobiologische Fremdbeschreibung. Zwei konfliktträchtige Erkenntnisquellen, Deutsche Zeitschrift für Philosophie 52 (2004), 235–255 (zitiert: Singer, DZPhil 52). ders., Grenzen der Intuition: Determinismus oder Freiheit?, in: Kiesow, Rainer Maria/Ogorek, Regina/Simitis, Spiros (Hrsg.), Summa. Dieter Simon zum 70. Geburtstag, Frankfurt a.M. 2005, S. 529–538. ders., Selbsterfahrung und neurobiologische Fremdbestimmung. Zwei konfliktträchtige Erkenntnisquellen, in: Schmidinger, Heinrich/Sedmak, Clemens (Hrsg.), Der Mensch – ein freies Wesen? Autonomie – Personalität – Verantwortung, Darmstadt 2005, S. 135–160. ders., Wann und warum erscheinen uns unsere Handlungen als frei? Ein Nachtrag, Deutsche Zeitschrift für Philosophie 53 (2005), 707–722 (zitiert: Singer, DZPhil 53). ders., Vom Gehirn zum Bewusstsein, Frankfurt a.M. 2006. Literaturverzeichnis 386 ders., Selbsterfahrung und neurobiologische Fremdbestimmung. Zwei konfliktträchtige Erkenntnisquellen, in: Petzold, Hilarion G./Sieper, Johanna (Hrsg.), Der Wille, die Neurobiologie und die Psychotherapie. Zwischen Freiheit und Determination, Bd. 1, Bielefeld, Locarno 2008, S. 197–227. Sinn, Arndt, Moderne Verbrechensverfolgung – auf dem Weg zu einem Feindstrafrecht?, ZIS 2006, 107–117. Solms, Mark, Totgesagte leben länger, Gehirn und Geist 2006/1-2, 50–53 (zitiert: Solms, G&G). Solms, Mark/Kaplan-Solms, Karen, Neuro-Psychoanalyse: Eine Einführung mit Fallstudien, 3. Aufl., Stuttgart 2007. Spaemann, Robert, Personen. Versuche über den Unterschied zwischen „etwas“ und „jemand“, Stuttgart 1996. Spilgies, Gunnar, Die Bedeutung des Determinismus-Indeterminismus-Streits für das Strafrecht. Über die Nichtbeachtung der Implikationen eines auf Willensfreiheit gegründeten Schuldstrafrechts, Hamburg 2004. ders., Die Kritik der Hirnforschung an der Willensfreiheit als Chance für eine Neudiskussion im Strafrecht. Mit einer Replik auf Kudlich, HRRS 2004, 217 ff., HRRS 2005, 43–52. ders., Zwischenruf: Die Debatte über "Hirnforschung und Willensfreiheit" im Strafrecht ist nicht falsch insziniert!, ZIS 2007, 155–161. Stålenheim, E. G./Von Knorring, L., Psychopathy and Axis I and Axis II Psychiatric Disorders in a Forensic Psychiatric Population in Sweden, Acta Psychiatrica Scandinavica 94 (1996), 217–223. Stratenwerth, Günther, Schuld und Sühne, Evangelische Theologie 18 (1958), 337– 353. Stübinger, Stephan, Nicht ohne meine Schuld!, Kritik der systemtheoretischen Reformulierung des Strafrechts am Beispiel der Schuldlehre von Günther Jakobs, KJ 26 (1993), 33–48. Svec, Bettina, Existiert echter Altruismus?, Welche Motive bestimmen unser Handeln wirklich?, in: Sociology in Switzerland (Hrsg.), Zürich 2012, http://socio.c h/health/t_bsvec.pdf (Stand: 07.04.2018). Sykes, Gresham M./Matza, David, Techniken der Neutralisierung: Eine Theorie der Delinquenz, in: Sack, Fritz/König, René (Hrsg.), Kriminalsoziologie, Frankfurt a. M. 1968, S. 360–371. Taubert, M./Draganski, B./Anwander, A./Muller, K./Horstmann, A./Villringer, A./ Ragert, P., Dynamic Properties of Human Brain Structure: Learning-Related Changes in Cortical Areas and Associated Fiber Connections, Journal of Neuroscience 30 (2010), 11670–11677. Tebartz v. Elst, Ludger, Alles so schön bunt hier. Gehirn-Scans sagen viel weniger aus, als in sie hineininterpretiert wird, DIE ZEIT v. 16.08.2007. Thadeusz, Frank, Programmiert auf Unheil, SPIEGEL einestages 2012, 134–137. Literaturverzeichnis 387 Thielmann, Jochen, Alles in allem strafbar oder: Die Vorverlagerung der Vorfeldstrafbarkeit, Die Kollision der Unterstützung einer terroristischen Vereinigung gem. § 129a Abs. 5 StGB mit dem verfassungsrechtlichen Bestimmtheitsgebot des Art. 103 Abs. 2 GG, HRRS 2012, 458–465. Thier, Peter, Die funktionelle Architektur des präfrontalen Kortex, in: Karnath, Hans-Otto/Thier, Peter (Hrsg.), Neuropsychologie, 2. Aufl., Heidelberg 2006, S. 471–478. Thomae, Hans, Der Mensch in der Entscheidung, München 1960. Thomas, Harry/Leiber, Theodor, Determinismus und Chaos in der Physik, in: Mainzer, Klaus/Schirmacher, Walter (Hrsg.), Quanten, Chaos und Dämonen, Speyer 1994. Tiedemann, Klaus, Strafrechtspolitik und Dogmatik in den Entwürfen zu einem dritten Strafrechtsreformgesetz, Bonn 1970 (zitiert: K. Tiedemann). Tiedemann, Paul, Menschenwürde als Rechtsbegriff. Eine philosophische Klärung, 3. Aufl., Berlin 2012 (zitiert: P. Tiedemann). Tiemeyer, Jürgen, Grundlagenprobleme des normativen Schuldbegriffs, GA (1986), 203–227. ders., Zur Möglichkeit eines erfahrungswissenschaftlich gesicherten Schuldbegriffs, ZStW 100 (1988), 527–566. ders., Der "relative Indeterminismus" und seine Bedeutung für das Strafrecht, ZStW 105 (1993), 483–522. Traeger, Ludwig, Wille, Determinismus, Strafe. Eine rechtsphilosophische Untersuchung, Berlin 1895. Tretter, Felix/Grünhut, Christine, Der freie Wille und der "Homo neurobiologicus" – Perspektiven der Neurophilosophie, in: Stompe, Thomas/Schanda, Hans (Hrsg.), Der freie Wille und die Schuldfähigkeit in Recht, Psychiatrie und Neurowissenschaften, Berlin 2010, S. 63–85. Trommsdorff, Gisela, Erleben von Handlungsfreiheit und Restriktionen, in: Cranach, Mario von/Foppa, Klaus (Hrsg.), Freiheit des Entscheidens und Handelns. Ein Problem der nomologischen Psychologie, Heidelberg 1996, S. 302–328. Tugendhat, Ernst, Der Begriff der Willensfreiheit, in: Cramer, Konrad/Fulda, Hans Friedrich/Horstmann, Rolf-Peter/Pothast, Ulrich (Hrsg.), Theorie der Subjektivität, Frankfurt a. M. 1987, S. 373–393. ders., Willensfreiheit und Determinismus, in: Tröger, Jochen (Hrsg.), Wie frei ist unser Wille?, Heidelberg 2007, S. 9–29. Urbaniok, Frank/Hardegger, Judith/Rossegger, Astrid/Endrass, Jérome, Neurobiologischer Determinismus. Fragwürdige Schlussfolgerungen über menschliche Entscheidungsmöglichkeiten und forensische Schuldfähigkeit, in: Senn, Marcel/ Puskás, Dániel (Hrsg.), Gehirnforschung und rechtliche Verantwortung. Fachtagung der Schweizerischen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie, 19. und 20. Mai 2006, Universität Bern, Stuttgart 2006, S. 117–137. Literaturverzeichnis 388 dies., Neurobiologischer Determinismus: Fragwürdige Schlussfolgerungen über menschliche Entscheidungsmöglichkeiten und forensische Schuldfähigkeit, Zeitschrift für Neuropsychologie 20 (2009) (zitiert: Urbaniok/Hardegger/Rossegger/Endrass, Z. Neuropsychol). Varela, Francisco, Ethisches Können, Frankfurt a.M., New York 1994. Velleman, David J., What Happens When Someone Acts?, Mind 101 (1992), 461– 481. Verbeek, Bernhard, Der Geist ist ein Naturprodukt – Macht das unfrei und verantwortungslos?, in: Oehler, Jochen (Hrsg.), Der Mensch – Evolution, Natur und Kultur, Berlin, Heidelberg 2010, S. 155–163. Vierkant, Tillmann, Worin besteht die Herausforderung der Kognitionswissensschaft an die Willensfreiheit wirklich?, in: Buchheim, Thomas/Pietrek, Torsten (Hrsg.), Freiheit auf Naturbasis?, Paderborn 2007, S. 69–87. Villringer, Arno, Neuronale Plastizität, Forschungsperspektiven der Max-Planck- Gesellschaft 2010, 90–91. Volckart, Bernd, Maßregelvollzug. Das Recht des Vollzuges der Unterbringung nach §§ 63, 64 StGB in einem psychiatrischen Krankenhaus und in einer Entziehungsanstalt, Neuwied 1997. Vollmer, Gerhard, Willensfreiheit: Greifen die Argumente der Hirnforscher zu kurz?, Stellungnahmen von Ansgar Beckermann, Gottfried Seebaß, Holm Tetens und Gerhard Vollmer, Information Philosophie 33 (2005), 58–68. Vormbaum, Thomas (Hrsg.), Texte zur Strafrechtstheorie der Neuzeit, Bd.2, Baden-Baden 1993. Vormbaum, Thomas/Welp, Jürgen (Hrsg.), Das Strafgesetzbuch. Sammlung der Änderungsgesetze und Neubekanntmachungen, Bd. 1, 1870 bis 1953, Berlin 1999. Walde, Bettina, Willensfreiheit und Hirnforschung. Das Freiheitsmodell des epistemischen Libertarismus, Paderborn 2006. Walter, Henrik, Neurophilosophie der Willensfreiheit. Von libertarischen Illusionen zum Konzept natürlicher Autonomie, 2. Aufl., Paderborn 1999. ders., Emotionales Denken statt kalter Vernunft. Das Konzept des Selbst in der Neurophilosophie der Willensfreiheit, in: Newen, Albert/Vogeley, Kai (Hrsg.), Selbst und Gehirn. Menschliches Selbstbewußtsein und seine neurobiologischen Grundlagen, Paderborn 2000, S. 265–290. ders., Emotionale Dysfunktion, Psychopathie und kognitive Neurowissenschaft. Was gibt es Neues und was folgt daraus?, Der Nervenarzt 76 (2005), 557–568. ders., Sind wir alle vermindert schuldfähig?, Zur Neurophilosophie der Verantwortlichkeit, in: Barton, Stephan (Hrsg.), "…weil er für die Allgemeinheit gefährlich ist!". Prognosegutachten, Neurobiologie, Sicherungsverwahrung, Baden-Baden 2006, S. 309–334. Literaturverzeichnis 389 ders., Was können wir messen?, Neuroimaging – eine Einführung in methodische Grundlagen, häufige Fehlschlüsse und ihr mögliche Bedeutung für Strafrecht und Menschenbild, in: Schleim, Stephan/Spranger, Tade Matthias/ders. (Hrsg.), Von der Neuroethik zum Neurorecht?, Göttingen 2009, S. 67–103. Walter, Henrik/Herbold, Ann-Katrin, Acquired Psychopathy, in: Müller, Jürgen (Hrsg.), Neurobiologie forensisch-relevanter Störungen. Grundlagen, Störungsbilder, Perspektiven, Stuttgart 2010, S. 304–313. Walter, Michael, Unzulässige Überinterpretation, Frankfurter Rundschau v. 05.07.2010. ders., Verantwortungslose Neurowissenschaft, Frankfurter Rundschau v. 10.07.2010. Walter, Tonio, Hirnforschung und Schuldbegriff. Rückschau und Zwischenbilanz, in: Hoyer, Andreas/ Müller, Henning Ernst/Pawlik, Michael/Wolter, Jürgen (Hrsg.),Festschrift für Friedrich-Christian Schroeder zum 70. Geburtstag, Heidelberg 2006, S. 131–144. Weber, Ulrich, in: Baumann, Jürgen/ders./Mitsch, Wolfgang (Hrsg.), Strafrecht Allgemeiner Teil. Lehrbuch, Bielefeld 2003. Wegner, Daniel M., The Illusion of Conscious Will, Massachusetts 2002. Wegner, Daniel M./Wheatley, Thalia, Apparent Mental Causation, Sources of the Experience of Will, American Psychologist 54 (1999), 480–492. Welzel, Hans, Persönlichkeit und Schuld, ZStW 60 (1941), 428–474. ders., Das neue Bild des Strafrechtssystems, 3. Aufl., Göttingen 1957. ders., Das deutsche Strafrecht. Eine systematische Darstellung, 11. Aufl., Berlin 1969. Wessels, Johannes/Beulke, Werner, Strafrecht. Allgemeiner Teil, 38. Aufl., Heidelberg, München, u. a. 2008. Wessels, Johannes/Beulke, Werner/Satzger, Helmut, Strafrecht. Allgemeiner Teil, 47. Aufl., Heidelberg, München, u. a. 2017. Widiger, Thomas A./Hare, Robert/Rutherford, Megan/Alterman, Arthur/Corbitt, Elizabeth/Hart, Stephen/Woody, George/Cadoret, Remi J./Robins, Lee/Mary, Zanarini/Apple, Michelle/Forth, Adelle/Kultermann, Judith/Frances, Allen, DSM-IV Antisocial Personality Disorder Field Trial, Journal of Abnormal Psychology 105 (1996), 3–16. Wiebking, Christine/Northoff, Georg, Pädophilie, in: Müller, Jürgen L. (Hrsg.), Neurobiologie forensisch-relevanter Störungen. Grundlagen, Störungsbilder, Perspektiven, Stuttgart 2010, S. 386–393. Wolff, Ernst, Amadeus, Kausalität von Tun und Unterlassen. Eine strafrechtliche Untersuchung, Heidelberg 1965, S. 57 (zitiert: E. A. Wolff). Wolff, Heinrich Amadeus, Die Willensfreiheit und die Grundrechte, JZ 2006, 925– 930 (zitiert: H. A. Wolff). Wolfslast, Gabriele, Die Regelung der Schuldfähigkeit im StGB, JA 1981, 464-470. Literaturverzeichnis 390 Wright, Georg Henrik von, Die menschliche Freiheit, in: ders. (Hrsg.) Normen, Werte und Handlungen, Frankfurt a. M. 1994, S. 209–255. Wuketits, Franz M., Die Illusion des freien Willens, APuZ 2008, 3–5. ders., Evolution zum freien Willen?, Der Wille in evolutionstheoretischer Sicht – Perspektiven für die Psychotherapie, in: Petzold, Hilarion G./Sieper, Johanna (Hrsg.), Der Wille, die Neurobiologie und die Psychotherapie. Zwischen Freiheit und Determination, Bd. 1, Bielefeld, Locarno 2008, S. 57–75. ders., Evolution: Treibende Kräfte in Natur und Kultur, in: Oehler, Jochen (Hrsg.), Der Mensch – Evolution, Natur und Kultur, Berlin, Heidelberg 2010, S. 25–38. Wunder, Michael, Demenz und Selbstbestimmung, EthikMed 2008, 17–25. Zaalberg, Ap/Nijman, Henk/Bulten, Erik/Stroosma, Luwe/van der Staak, Cees, Effects of Nutritional Supplements on Aggression, Rule-Breaking, and Psychopathology Among Young Adult Prisoners, Aggressive Behavior 36 (2010), 117– 126 (zitiert: Zaalberg/Nijman/Bulten/Stroosma/van der Staak, Effects of Nutritional Supplements on Aggression, Rule-Breaking, and Psychopathology Among Young Adult Prisoners, Aggr Behav). Zabel, Benno, Rezension von Detlefsen, "Grenzen der Freiheit", HRRS 2007, 230– 232. Zilles, Karl, Hirnforschung widerlegt nicht Freiheit. Libet-Experiment mißt keine Willensentscheidung. Vortrag im Wissenschaftszentrum NRW am 17.11.2004, http://www.sprache-werner.info/28-X-Hirnforschung-widerlegt-nicht.2058.ht ml (Stand: 07.04.2018). ders., Neurowissenschaft und Strafrecht: Von Fakten und Phantasien, in: Barton, Stephan (Hrsg.), "…weil er für die Allgemeinheit gefährlich ist!". Prognosegutachten, Neurobiologie, Sicherungsverwahrung, Baden-Baden 2006, S. 49–69. Zimmermann, Till, Das neue Recht der Sicherungsverwahrung (ohne JGG), HRRS 2013, 164–178. Literaturverzeichnis 391

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

In jüngerer Zeit wurde der alte Streit um Freiheit und Verantwortung von einigen Vertretern der Neurowissenschaften wieder aufgegriffen. Behauptet wird u. a., dass aufgrund der neuronalen Determination des Menschen Schuld dem Strafrecht nicht zugrunde gelegt werden dürfe. Die Arbeit legt dar, dass neuere Forschungsergebnisse der Neurowissenschaften den Determinismus nicht bewiesen haben, sodass weiterhin sowohl Indeterminismus als auch Determinismus in Bezug auf die menschliche Entscheidung möglich bleiben. Ausgehend von dem Ansatz, wonach unter einem Determinismus Freiheit und Verantwortung möglich sind, ist die Behauptung, dass das Strafrecht nicht auf Schuld und Strafe aufbauen dürfe, nicht zwingend. Maßgeblich ist, wie Freiheit, Verantwortung und Schuld begründet werden, also welchen Inhalt sie haben. Die Arbeit ist eine Grundlegung für einen agnostisch-deterministischen Schuldbegriff, der auf normativer Ebene einen Determinismus zugrunde legt und daneben die Selbstbestimmungsfähigkeit des Menschen in den Mittelpunkt stellt.