Content

RALF HERRMANN, Kreative Pfalz e.V. in:

David Maier (Ed.)

KULTUR WIRTSCHAFT RLP, page 139 - 140

TEXTE ÜBER DIE KULTURWIRTSCHAFT IN RHEINLAND-PFALZ

1. Edition 2017, ISBN print: 978-3-8288-3905-2, ISBN online: 978-3-8288-6744-4, https://doi.org/10.5771/9783828867444-139

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Kreative Pfalz e.V. RALF HERRMANN 1. Was ist die Kreative Pfalz e.V.? „Die Kreative Pfalz ist ein Zusammenschluss von Unternehmen und Selbst-ständigen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Kreativwirtschaft der Pfalz, die meisten mit Sitz in der Vorderpfalz.“ 2. Habt Ihr eine Vision für die Zukunft? „Unser Ziel ist es, die hohe Leistungsfähigkeit, Kompetenz und Bandbreite der Kreativwirtschaft der Region sichtbar zu machen – zum einen über unsere Website, zum anderen durch verschiedene Events und Aktionen, mit denen wir auf uns aufmerksam machen. Unser langfristiges Ziel sind Kontakte zu Unternehmen aus der Region für Kreative hier in der Region. Als Solo-Unternehmer in der Kreativwirtschaft in einem weniger urbanen Gebiet ist es schwer, die nötige Aufmerksamkeit zu bekommen – für ein Netzwerk ist das leichter möglich. Nicht zuletzt soll eine Abgrenzung zum reichen Angebot in Mannheim und weiter im Osten der Metropolregion deutlich gemacht werden. Wir wollen ganz bewusst zeigen, dass auf der linken Seite des Rheins ebenfalls kreative Köpfe zu finden sind.“ 3. Was seht Ihr als große Herausforderung an? „Natürlich macht unser Zusammenschluss nur Sinn, wenn Unternehmen oder andere Auftraggeber davon erfahren, wenn „www.kreative-pfalz.de“ bekannt gemacht wird. Dafür haben wir verschiedene Aktionen vorgesehen wie Events, Öffentlichkeitsarbeit, Informationsveranstaltungen, Präsenz bei Veranstaltungen der Wirtschaft, Workshops uvm.“ 4. Warum sollten Kreative aus der Region sich Euch anschließen? „1. Wir machen die Potentiale und die große Bandbreite der Kreativen in der Region sichtbar! 2. Wir fördern Vernetzung und mögliche Zusammenarbeit unter den Kreativen. 3. Nicht zuletzt sollen unsere Aktivitäten für Kreative zu einem höheren Auftragsvolumen führen.“ 5. Wie erreicht man Euch am besten? „Zu erreichen sind wir über unsere Website www.kreative-pfalz.de, über unsere Facebook-Seite www.facebook.com/kreativepfalz/ oder bei einem unserer regelmäßigen Treffen, immer am ersten Mittwoch des Monats. Individuelle Fragen klären wir gern auch auf Anfrage an info@kreative-pfalz.de.“

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Die Kultur- und Kreativwirtschaft wirkt. In den Arbeitsmarkt, als Standortfaktor, als wichtiger Bestandteil der Kulturlandschaft. Auch in Rheinland-Pfalz.

Doch wer sind die Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft in Rheinland-Pfalz? Welchen konkreten Herausforderungen müssen sich die Kreativen im Zeitalter der Digitalisierung stellen? Was sind die gegenwärtigen kultur- und wirtschaftspolitischen Diskurse? Wie gestaltet sich das Verhältnis der Akteure zum Standort – und umgekehrt?

Diesen und weiteren Fragen widmet sich der vorliegende Sammelband. Dabei sollen weniger Handlungsempfehlungen gegeben als viel mehr Ideen und aktuelle wissenschaftliche Diskurse aufgegriffen und diskutiert werden. Es geht aber auch darum, mehr Lust zu machen auf noch mehr Kreativität – und hierdurch einer positiven Entwicklung der Kultur- und Kreativwirtschaft in Rheinland-Pfalz weitere Impulse zu geben.

KULTUR/WIRTSCHAFT/RLP – Ein wissenschaftlicher wie praxisrelevanter Beitrag zum kulturwirtschaftspolitischen Diskurs, nicht nur in Rheinland-Pfalz. Mit zahlreichen Fachartikeln von Wissenschaftlern, Kulturmanagern und anderen Akteuren der Kultur-(Wirtschafts-)Politik. Ein Buch für alle Interessierte, Studierende, Lehrende und Berufstätige im Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft sowie Kulturpolitik.