Content

JOACHIM OLLIG, Kreativer Raum Koblenz in:

David Maier (Ed.)

KULTUR WIRTSCHAFT RLP, page 138 - 138

TEXTE ÜBER DIE KULTURWIRTSCHAFT IN RHEINLAND-PFALZ

1. Edition 2017, ISBN print: 978-3-8288-3905-2, ISBN online: 978-3-8288-6744-4, https://doi.org/10.5771/9783828867444-138

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Kreativer Raum Koblenz JOACHIM OLLIG 1. Was ist der Kreative Raum Koblenz? „2012 – Wir haben die Intention, Menschen und ihre Ideen, ihre Geschichten und ihr Potenzial zu präsentieren und anderen zugänglich zu machen. Dafür bieten wir regelmäßig offene Bühnen. Wir möchten euch und eurem Ideenreichtum im Raum Koblenz ein zu Hause schaffen. Auch in Zukunft wollen wir die Entwicklung der Kultur- und Kreativwirtschaft in Koblenz fördern. Aus diesem Grunde organisieren wir abwechslungsreiche Veranstaltungsformate wie Tischgespräche, Expeditionen oder offene Bühnen. Auf diese Weise habt ihr die Gelegenheit, uns anderen Kreativen zu präsentieren, womit ihr euch beschäftigt. Ausrichtung heute: regionaler Austausch fördern“ 2. Habt Ihr eine Vision für die Zukunft? „JA – bessere Bedingungen für alle in dieser Branche, gute Rahmenbedingungen. Mehr Aufklärung. Nicht nur der Personenkreis, der darin arbeitet. Auch die breite Bevölkerung muss von diesen Branchen Kenntnis und Sympathien erhalten.“ 3. Was seht Ihr als große Herausforderung an? „Kommunikation der Problemchen und Ziele!“ 4. Warum sollten Kreative aus der Region sich Euch anschließen? „Die können sich jederzeit anschließen und mitmachen. Dies geschieht gerne bei Interesse! Derzeit sind viele unterschiedliche Themenfelder in der Öffentlichkeit erkennbar – leider nicht mit gleicher Zielführung! So scheint das langwierig zu werden.“ 5. Wie erreicht man Euch am besten? „Am besten über die KRK FB-Fanseite. Aber auch per Mail und Handy erreichbar. Somit schließt sich auch der Generationenkreis!“

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Die Kultur- und Kreativwirtschaft wirkt. In den Arbeitsmarkt, als Standortfaktor, als wichtiger Bestandteil der Kulturlandschaft. Auch in Rheinland-Pfalz.

Doch wer sind die Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft in Rheinland-Pfalz? Welchen konkreten Herausforderungen müssen sich die Kreativen im Zeitalter der Digitalisierung stellen? Was sind die gegenwärtigen kultur- und wirtschaftspolitischen Diskurse? Wie gestaltet sich das Verhältnis der Akteure zum Standort – und umgekehrt?

Diesen und weiteren Fragen widmet sich der vorliegende Sammelband. Dabei sollen weniger Handlungsempfehlungen gegeben als viel mehr Ideen und aktuelle wissenschaftliche Diskurse aufgegriffen und diskutiert werden. Es geht aber auch darum, mehr Lust zu machen auf noch mehr Kreativität – und hierdurch einer positiven Entwicklung der Kultur- und Kreativwirtschaft in Rheinland-Pfalz weitere Impulse zu geben.

KULTUR/WIRTSCHAFT/RLP – Ein wissenschaftlicher wie praxisrelevanter Beitrag zum kulturwirtschaftspolitischen Diskurs, nicht nur in Rheinland-Pfalz. Mit zahlreichen Fachartikeln von Wissenschaftlern, Kulturmanagern und anderen Akteuren der Kultur-(Wirtschafts-)Politik. Ein Buch für alle Interessierte, Studierende, Lehrende und Berufstätige im Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft sowie Kulturpolitik.