Content

Literaturverzeichnis in:

Manfred Krapf

Von Schröder zu Merkel, page 178 - 189

Die SPD in den Bundestagswahlen von 1998 bis 2013

1. Edition 2017, ISBN print: 978-3-8288-3994-6, ISBN online: 978-3-8288-6741-3, https://doi.org/10.5771/9783828867413-178

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Literaturverzeichnis U lrich von A lem ann/ T im Spier, D op p elter E insatz, halber S ieg? D ie SPD und die B und estagsw ah l 2005, in: O skar N ied erm ayer (H g.), D ie P arteien nach der B und estagsw ah l 2005, W iesb ad en 2008, S. 37-65 U lrich von A lem ann/ T im Spier, E rholu ng in der O p p osition? D ie SPD nach der B und estagsw ah l 2009, in: O skar N ied erm ayer (H g.), D ie P arteien nach der B und estagsw ah l 2009, W iesb ad en 2011, S. 57-77 K ai A rzheim er, W ahlverhalten in O st-W est-Persp ektive, in: H arald Sch oen / Bern hard W eßels (H g.), W ahlen und W ähler. A nalysen aus A n lass der B und estagsw ah l 2013, W iesbad en 2016, S. 71-89 K ai A rzheim er, Jü rgen W. Falter, Ist der O sten w irk lich rot? D as W ahlverhal ten b e i der B und estagsw ah l 2002 in O st-W est-Persp ektive, in: A us Poli tik und Z eitgesch ich te 49-50 (2002) S. 27-35 K ai A rzheim er, Jü rgen W. Falter, „A nnäh eru ng d urch W an d el"? D as W ahl verhalten b e i der B und estagsw ah l 1998 in O st-W est-Persp ektive, in: A us P olitik und Z eitgesch ich te 52 (1998) S. 33-43 Jan E ric B lu m enstiel, A bstürze, R ekorde, Ü berhänge und and ere Superlative: D as E rgebnis der B und estagsw ah l 2009, in: H ans R attinger, Sigrid R oßteuscher, R ü d iger Sch m itt-B eck, B ernhard W eßels u.a. (H g.), Z w ischen L angew eile und Extrem en: D ie B u nd estagsw ah l 2009, B ad en-B ad en 2011, S. 59-76 P eter Brandt / D etlef L ehnert, M ehr D em okratie w agen. G esch ichte der Sozial d em okratie 1830-2010, B erlin 2013 Frank B rettschneid er, M isslu ngenes K om m unikationsm an agem ent: W ie sich die U nion 2005 m it ihrem eigenen W ah lkam p f gesch lagen hat, in: H ein rich O b erreu ter (H g.), U nentsch ied en . D ie erzw u ngene K oalition , M ün chen 2009, S. 33-56 Frank B rettschneider, M arko Bachl, „V aliu m w ah lkam p f" oder them atische P rofilierung? D er B un d estag sw ah lk am p f 2009, in: H ein rich O b erreu ter (H g.), A m Ende der G ew issheiten. W ähler, P arteien un d K oalitionen in B ew egung, M ü n ch en 2011, S. 37-69 D er B und esw ahlle iter (H rsg.), E rgebnisse frü herer B und estagsw ah len , W ies b ad en 2015 (Stand: 3. A ugust 2015) h ttp s:/ / w w w .b u n d esw ahlle iter.d e/ d e/ bu nd estagsw ahlen/ d ow nloads / bun d estagsw ahlergebnisse/ btw _ab49_gesam t.p d f T issy B runs, M ehr O ptionen, gesunkene E rw artu ngen, in: A us P olitik und Z eitgesch ich te 51 (2009) S. 3-5 E velyn B ytzek, E lefantenhochzeiten : V erän d ern G roße K oalitionen die P artei enland schaft?, in: E velyn B ytzek/ Sigrid R oßteu scher (H g.), D er un be kannte W ähler? M yth en und Fak ten über das W ahlverhalten der D eut schen , Frankfu rt a. M. 2011, S. 193-210 178 M arc D ebus, W eder e in „m od ern gender gap " noch „sam e gender v o tin g" in D eutsch land? Z u m E in flu ss des G esch lechts au f das ind iv idu elle W ahl verhalten b e i den B u nd estagsw ah len zw ischen 1998 und 2013, in: H a rald Sch oen / Bern hard W eßels (H g.), W ahlen und W ähler. A nalysen aus A nlass der B und estagsw ah l 2013, W iesbad en 2016, S. 271-290 Frank D ecker, W ahlergebn isse und W ählerschaft (http :/ / w w w .bp b.d e/ p olitik/ gru nd fragen/ p arteien-in d eu tsch land / 42093/ w ahlergebnisse-un d-w aeh lerschaft). Frank D ecker, K oalitionsau ssagen und K oalitionsb ild u ng , in: A us P olitik und Z eitgeschich te 51 (2009) S. 20-26 Frank D ecker, Z u r E ntw ick lu n g des bu n d esd eu tsch en P arteiensystem s vor und nach der B und estagsw ah l 2013: Ü berw ind u ng der koalitionsp oliti schen Segm en tieru ng, in: K arl-R u d olf K örte (H g.), D ie B und estagsw ah l 2013. A nalysen der W ahl-, P arteien-, K om m u nikations- und R egieru ngs forschung, W iesbad en 2015, S. 143-163 Fran k D ecker, S in kend e W ahlbeteiligu n g Interp retationen un d m ögliche G e genm aßnahm en, in: A us P olitik und Z eitgesch ich te 40-42 (2016) S. 30-35 C h ristina Eder, W aru m h aben Sie n icht gew ählt? E ine A nalyse der B und es tagsw ahl 2009, in: T horsten Faas/ K ai A rzheim er/ Sigrid R oßteu scher/B ernhard W eßels (H g.), K oalitionen, K and id aten , K om m u nikati on. A nalysen zur B und estagsw ah l 2009, W iesbad en 2011, S. 17-39 C h ristop h Egle, D eutsch lan d , in: W olfg an g M erkel/ C hristop h E gle/C hristian H enkes/ T obias O stheim / A lexand er Petring, D ie R eform fähigkeit der Soziald em okratie . H erau sford eru n gen und B ilanz der R egieru ngsp olitik in W esteu rop a, W iesbad en 2006, S. 154-196 U lrich E ith , V olksp arteien in der O rientierungsp hase? Innerp arteiliche Front stellungen und die Suche nach K oalitionsop tionen , in: E ckhard Je sse/ R oland S tu rm (H g.), B ilanz der B u nd estagsw ah l 2013. V orau sset zungen, Ergebnisse, Folgen , B ad en-B ad en 2014, S. 95-111 U lrich E ith/G erd M ielke, P olitische Soziologie: Z ur B ed eutu ng und M ethodik em pirischer S ozia lforschu ng a m B eisp iel der W ahlforschung , in: H ans- Jo ach im L au th/ C hristian W agn er (H g.), P olitikw issenschaft: E ine E in führung, P ad erborn 2012 7, S. 294-321 U lrich E ith , V olksp arteien unter D ruck. K oalitionsop tionen , In tegrationsfäh ig keit und K om m u nikationsstrateg ien nach der Ü bergangsw ahl 2009, in: K arl-R u d o lf K örte (H g.), D ie B und estagsw ah l 2009. A nalysen der W ahl-, P arteien- K om m u nikations- und R egieru ngsforsch ung , W iesbad en 2010, S. 117-129 U lrich E ith/G erd M ielke, D ie soziale Frage als „n eu e" K onflik tlin ie? E instel lungen zu m W ohlfahrtsstaat un d zur sozialen G erechtigkeit und W ahlv e rh a lte n b e i der B und estagsw ah l 1998, in: Jan van D eth/ H ans R attinger/E d eltrau d R oller (H g.), D ie R ep u blik au f d em W eg zur N orm alität? W ahlverhalten und p olitische E in stellu ngen nach acht Jah ren Einheit, O p lad en 2000, S. 92-115 179 M artin E lff/ Sigrid R oßteu scher, P arteiw ah l und N ichtw ahl: Z u r R olle sozialer K onflik tlin ien , in: H arald Sch oen / B ern hard W eßels (H g.), W ah len und W ähler. A nalysen aus A nlass der B u nd estagsw ah l 2013, W iesbad en 2016, S. 45-69 Bernd Fau lenbach , G esch ichte der SPD . V on den A nfängen b is zur G egenw art, M ün ch en 2012 Jo sch k a Fischer, D ie ro t-grü nen Jahre. D eutsch e A ußen p olitik - v om K osovo b is zu m 11. Sep tem ber, M ün ch en 2008 Forschun gsgru p pe W ahlen e.V ., E ntpolarisierun g statt M obilisierung. D ie B und estagsw ah l v o m 27. Sep tem ber 2009, in: B ernhard W eßels/ H arald Sch oen / O scar W . G abriel (H rsg.), W ahlen und W ähler. A nalysen aus A nlass der B und estagsw ah l 2009, W iesbad en 2013, S. 30-62 Forschun gsgru p p e W ahlen e.V ., Bund estagsw ahl. E ine A nalyse der W ahl vom 22. Sep tem ber 2002, M annh eim 2002 Forschun gsgru pp e W ahlen e.V ., Bund estagsw ahl. E ine A nalyse der W ahl vom 18. Sep tem ber 2005, M annh eim 2005 O scar W. G abriel/ Fran k B rettschneider, D ie B und estagsw ah l 1998: E in P lebis zit gegen K anzler K ohl?, in: A us P olitik und Z eitgeschich te 52 (1998) S. 20-32 O scar W. G abriel, D er rote O sten: Ist O std eutsch lan d p olitisch ganz and ers, in: E velyn B ytzek/ Sigrid R oßteu scher (H g.), D er u nbekannte W ähler? M y then und Fak ten über das W ahlverhalten der D eutschen, Frankfu rt a. M. 2011, S. 157-176 D om in ik G eppert, D ie A ra A denauer, D arm stad t 2003 M anfred G örtem aker, G esch ichte der B u nd esrep u blik D eutsch land . V o n der G rü nd u ng b is zu r G egenw art, M ü n ch en 1999 H ans-Jü rgen G oertz, G esch ichte - E rfahru ng und W issenschaft. Z u gänge zum h istorisch en E rkenn tnisp rozeß , in: ders. (H g.), G eschichte. E in G rund kurs, R einbek 1998, S. 15-41 W olfgang H artenstein/ R ita M üller-H ilm er, D ie B und estagsw ah l 2002: N eue T hem en - neue A llianzen , in: A us P olitik und Z eitgeschich te 49-50 (2002) S. 18-26 R oberto H ein rich/ R ichard H ilm er, D ie großen P arteien unter D ru ck - eine A nalyse der W ahl zu m D eutsch en B u nd estag 2005, in: H ein rich O ber reu ter (H g.), U nentsch ied en . D ie erzw u ngen e K oalition , M ün ch en 2009, S. 201-217 R ichard H ilm er, E in R u ck g ing durchs Land. A nalyse der W ahl, in: H einrich O b erreu ter (H g.), U m bruch. W ähler. Parteien. K om m u nikation , M ün chen 2001, S. 59-79 R ichard H ilm er, B und estagsw ah l 2002: E ine zw eite C hance für R ot-G rün, in: Z eitschrift für P arlam entsfragen 34 (2003) S. 186-219 180 R ichard H ilm er/ R ita M üller-H ilm er, D ie B u nd estagsw ah l v o m 18. Sep tem ber 2005: V o tu m für W ech sel in K o ntinuität, in: Z eitschrift für P arlam ents fragen 37 (2006) S. 183-218 R ichard H ilm er, B u nd estagsw ah l 2009: E in W ech sel a u f R aten, in: Z eitschrift für P arlam entsfragen 41 (2010) S. 147-180 R ichard H ilm er/ Jü rg en H ofrichter, D eutsch e v ertrau en w eiterh in au f A ngela M erkel. E ine A nalyse der B und estagsw ah l 2013, in: U rsula M ü n ch / H einrich O b erreu ter (H g.), D ie neue O ffenheit. W ahlverhalten und R egieru ngsop tion en im K ontext der B und estagsw ah l 2013, Frank furt am M ain 2015, S. 61-81 R ichard H ilm er, B u nd estagsw ah l 2009: K lares V o tu m - m issverständliche B otschaft, in: H ein rich O berreu ter (H g.), A m End e der G ew issheiten. W ähler, P arteien und K oalitionen in B ew egun g, M ün ch en 2011, S. 295 321 R ichard H ilm er/ Stefan M erz, D ie B und estagsw ah l v o m 22. Septem ber 2013: M erkels M eisterstü ck , in: Z eitschrift für P arlam entsfragen 45 (2014) S. 175-206 G u nter H ofm ann , W illy B rand t und H elm ut Schm idt. G esch ichte einer schw ierigen Freund schaft, M ü n ch en 2015 E ckhard Jesse, P arteiensystem im W and el? D as d eutsche P arteiensystem vor und nach der B und estagsw ah l 2005, in: E ckhard Jesse/ R olan d Sturm (K oordination) B ilanz der B und estagsw ah l 2005. V orau ssetzun gen , Er gebnisse, Folgen , M ü n ch en 2006, S. 21-41 E ckhard Jesse , Z w ei P arteiensystem e? P arteien und P arteiensystem in den a lten und neu en L änd ern vor und nach der B und estagsw ah l 2002, in: ders. (K oord.), B ilanz der B u nd estagsw ah l 2002. V orau ssetzun gen , Er gebnisse, Folgen , M ü n ch en 2003, S. 15-35 E ckhard Jesse , R ep räsentative W ahlstatistik 2009, in: Z eitschrift für Parla m en tsfragen 41 (2010) S. 91-101 E ckhard Jesse , D ie B und estag w ahl 2013 im Sp iegel der rep räsentativen W ahl statistik , in: Z eitschrift für P arlam entsfragen 45 (2014) S. 113-127 E ckhard Jesse , N ach a llen Seiten offen? D er A usgang der B und estagsw ah l 2013 und m ögliche Folgen für das P arteien system und das K oalitionsge füge, in: Z eitschrift für P olitik 60 (2013) S. 374-392 E ckhard Jesse , W er w ählte w ie? E ine A nalyse der B und estagsw ah l 2013, in: E ckhard Jesse/ R olan d S tu rm (H g.), B ilanz der B und estagsw ah l 2013. V orau ssetzun gen, E rgebnisse, Folgen , B ad en-B ad en 2014, S. 23-56. U w e Jun/ A lexand er Berzel, W eshalb verlor die SPD die W ahl? Personal, O rganisation , P rogram m atik , K oalitionsstrategie, W ahlergebn is, in: E ckhard Jesse/ R olan d S tu rm (H g.), B ilanz der B und estagsw ah l 2013. V orau ssetzun gen, E rgebnisse, Folgen , B ad en-B ad en 2014, S. 205-229 181 H elm ut Jun g, D ie V olksp arteien als A uslau fm od ell? E ine A nalyse der B und es tagsw ahl 2009 in D eutsch lan d und B ayern , in: H ein rich O berreu ter (H g.), A m Ende der G ew issheiten. W ähler, P arteien un d K oalitionen in B ew egung, M ü n ch en 2011, S. 325-348 M atth ias Ju n g/ D ieter R oth, W er zu spät geht, d en b e stra ft der W ähler. E in A nalyse der B und estagsw ah l 1998, in: A us P olitik und Z eitgeschich te 52 (1998) S. 3-18 M atth ias Jung/ A nd rea W olf, D er W ählerw ille erzw ingt d ie große K oalition, in: A us P olitik und Z eitgesch ich te 51-52 (2005) S. 3-12 M atth ias Ju n g/ Y v onne Sch roth/ A nd rea W olf, R egieru ngsw echsel ohne W ech selstim m un g, in: A us P olitik und Z eitgesch ich te 51 (2009) S. 12-19 M atth ias Jung, M ist oder D ünger? D as sozialdem okratische L agerd ilem m a, in: B erliner R e p u b lik ö (2009) (h ttp :/ / w w w .b-rep u blik .d e/ aktu elleausgabe/ d as-soziald em okratisch e-lagerd ilem m a) M atth ias Ju n g/ Y v onne Sch roth/ A nd rea W olf, A ngela M erkels S ieg in der M itte, in: A us P olitik und Z eitgeschich te 48-49 (2013) S. 9-20 M atth ias Ju n g/ Y v onne Sch roth/ A nd rea W olf, W ählerverhalten und W ahler gebnis: A ngela M erkels S ieg in der M itte , in: K arl-R u d o lf K örte (H g.), D ie B und estagsw ah l 2013. A nalysen der W ahl-, P arteien-, K om m unikation s- und R egieru ngsforsch ung , W iesbad en 2015, S. 35-55 M arkus K lein/ U lrich R osar, P roblem -P eer und die (U ber-)M u tter der N ation: K anzlerkan d id aten und W ahlentscheid u ng b ei der B u nd estagsw ahl 2013, in: H arald Sch oen / B ern hard W eßels (H g.), W ahlen und W ähler. A nalysen aus A nlass der B u nd estagsw ah l 2013, W iesb ad en 2016, S. 91 109 C h ristop h K leßm ann, D ie doppelte Staatsgründu ng. D eutsche G esch ichte 1945-1955, B onn 19864 Bernhard K o rnelius/D ieter R oth , B und estagsw ah l 2005: R ot-G rün abgew ählt. V erlierer b ild en die Regieru ng, in: C h risto p h E g le/ R eim u t Z ohlnh öfer (H rsg.): End e des rot-grünen Projekts. E ine B ilanz der R egieru ng Schröder 2002-2005, W iesbad en 2007, S. 29-59 K arl-R u d olf K orte/ M anuel Fröhlich , P olitik und R egieren in D eutschland. Strukturen , Prozesse, E n tscheidu ngen , P ad erborn 20093 K arl-R u d olf K örte, W ahlen in D eutsch lan d , B onn 2010 K arl-R u d o lf K örte, D y nam ik und K onstanz: D as d eutsche P arteiensystem im Sp iegel der B u nd estagsw ah l 2013, in: H ein rich O b erreu ter (H g.), D ie neue O ffenheit. W ahlv erhalten und R egieru ngsop tion en im K ontext der B und estagsw ah l 2013, Frankfu rt a m M ain 2015, S. 327-346 182 K arl-R u d olf K orte/ N iko Sw itek , R egieru ngsbilanz: P olitikw ech sel und K ri senentscheidu ngen , in: A us P olitik und Z eitgesch ich te 48-49 (2013) S. 3-9 K arl-R u d o lf K örte, D ie B und estagsw ah l 2013 - e in halber M achtw echsel: P rob lem stellu ng en der W ahl-, P arteien-K om m u n ik ation s- und R egieru ngs forschung, in: ders. (H g.), D ie B und estagsw ah l 2013. A nalysen der W ahl-, P arteien-, K om m unikations- und R egieru ngsforsch ung , W iesba den 2015, S. 9-31 K arl-R u d o lf K örte, D ie B und estagsw ah l 2009 - K onturen des N euen. P roblem stellungen der R egieru ngs-, P arteien-, W ahl- und K om m u nikationsfor schung, in: ders. (H g.), D ie B u nd estagsw ah l 2009. A nalysen der W ahl-, P arteien- K om m u nikations- und R egieru ngsforsch ung , W iesbad en 2010, S. 9-32 K arl-R u d o lf K örte, W as entsch ied die B und estagsw ah l 2005?, in: A us P olitik und Z eitgeschich te 51-52 (2005) S. 12-18 M ona K rew el/ R üd iger Sch m itt-B eck/ A nsgar W olsing, G eringe P olarisieru ng , unklare M ehrh eiten und starke Personalisierung: P arteien und W ähler im W ahlkam p f, in: H ans R attinger/Sigrid R oßteu scher/ R ü d iger Sch m itt-B eck, Bernhard W eßels u.a. (H g.), Z w ischen L angew eile und Ext rem en: D ie B und estagsw ah l 2009, B ad en-B ad en 2011, S. 33-57 M ona K rew el, D ie W ahlkam p agn en der P arteien und ihr K ontext, in: R üdiger Sch m itt-B eck/ H ans R attinger/Sigrid R oßteu scher/ B ernh ard W eßels/ C hristo f W olf u.a. (H g.), Z w ischen Fragm en tieru ng un d K on zentration: D ie B u nd estagsw ah l 2013, B ad en-B ad en 2014, S. 35-45 M anu ela S. K ulick , A bsturz der V olksparteien . E ine A nalyse der loyalen und ehem aligen W ählersch aft von C D U und SPD im V erg leich , in: O skar N ied erm ayer (H g.), D ie P arteien nach der B und estagsw ah l 2009, W ies b ad en 2011, S. 199-219 P atrick L am ers/ Sigrid R oßteu scher, D ie W ahlbeteiligun g, in: R ü diger Sch m itt B eck/ H ans R attinger/Sigrid R oßteu scher/ B ernh ard W eßels/ C hristo f W olf u.a. (H g.), Z w ischen Fragm en tieru ng und K onzentration : D ie B und estagsw ah l 2013, B ad en-B ad en 2014, S. 119-131 P eter L ösche/ Fran z W alter, D ie SPD : K lassenp artei - V olksp artei - Q uoten partei. Z ur E ntw ick lu ng der Soziald em okratie v o n W eim ar b is zur deut schen W iederverein igun g, D arm stad t 1992 P eter L ösche, Ende der V olksp arteien , in: A us P olitik und Z eitgesch ich te 51 (2009) S. 6-12 M atth ias M achnig, D er end gü ltige A bschied v on der M acht oder: D er W ahl kam p f der Illu sion en , in: H ein rich O b erreu ter (H g.), A m End e der G e w issheiten . W ähler, P arteien und K oalitionen in B ew egung, M ün ch en 2011, S. 71-84 183 Peter M atusch ek/ M anfred G ü llner, V olksp arteien ohne Volk: D er N ied ergan g v on U nion und SPD au f d em W ählerm arkt, in: O skar N ied erm ayer (H g.), D ie P arteien nach der B und estagsw ah l 2009, W iesbad en 2011, S. 221-235 Stefan M erz/ Jü rgen H ofrichter, W ähler au f der Flucht: D ie W ählerw and eru ng zur B und estagsw ah l 2009, in: B ernhard W eßels/ H arald Sch oen / O scar W . G abriel, in: dies. (H g.), W ahlen und W ähler. A nalysen aus A nlass der B und estagsw ah l 2009, W iesbad en 2013, S. 97-117 A xel M ursw ieck , A ngela M erkel a ls R egieru ngschefin und als K anzlerkan di datin , in: A us P olitik und Z eitgeschich te 51 (2009) S. 26-32 K atja N eller/S. Isabell T haid igsm ann, Sozialstruktu relle E igenschaften , W er torien tieru ngen und id eologische O rientieru ngen der S tam m w ähler b e i den B u nd estag sw ah len 1994 b is 2002, in: H ans R attinger/ O scar W . G ab rie l/ Jü rgen W . Falter (H g.), D er gesam td eutsche W ähler. Stabilität und W and el des W ählerverhaltens im w ied erv erein igten D eutsch lan d , Ba d en -Bad en 2007, S. 189-210 V iola N eu, P ersp ek tiv en des P arteiensystem s, in: H ein rich O berreu ter (H g.), A m Ende der G ew issheiten . W ähler, P arteien und K oalitionen in B ew e gung, M ün ch en 2011, S. 369-389 V io la N eu, W and elt sich das W ahlverhalten? W ahljahre 1998-2009 im V er gleich , in: E ckhard Jesse/ R olan d S tu rm (H g.), B ilanz der B und estags w ahl 2009. V orau ssetzun gen, Ergebnisse, Folgen , B ad en-B ad en 2012, S. 135-165 O skar N ied erm ayer, D ie K ontroverse u m die E ntw ick lu ng der V olksparteien in D eutsch lan d, in: A lexand er G allus/ T hom as Sch u bert/ T om Thiem e (H rsg.): D eutsche K ontroversen . B ad en-B ad en 2013 O skar N ied erm ayer, P arteien und W ahlen , in: S tefan H rad il (H rsg.): D eutsche V erhältn isse. E ine Sozialku nd e, B onn 2012, S. 383-402 O skar N ied erm ayer, W and el d urch Flu t und Irak-K rieg? W ahlkam p fverlau f und W ahlkam p fstrateg ien der Parteien , in: E ckhard Jesse (K oord .), Bi lanz der B und estagsw ah l 2002. V orau ssetzun gen , E rgebnisse, Folgen, M ün ch en 2003, S. 37-70 O skar N ied erm ayer, D as flu ide Fü nfp arteiensystem , in: ders. (H g), D ie P artei en nach der B und estagsw ah l 2005. W iesbad en, 2008, S. 9-35 O skar N ied erm ayer, W ar die A gend a 2010 an a llem schuld? D ie R egieru ngs p arteien SPD und B ünd nis 90/ D ie G rünen , in: E ckhard Jesse/ R olan d S tu rm (K o.), B ilanz der B und estagsw ah l 2005. V orau ssetzun gen , E rgeb nisse, Folgen , M ü n ch en 2006, S .119-155 O skar N ied erm ayer, D as d eu tsche P arte ien system nach der B und estagsw ahl 2013, in: ders. (H g.), D ie P arteien nach der B und estagsw ah l 2013, W ies b ad en 2015, S. 1-23 184 H ein rich O berreu ter, W ahlen , P arteiensystem , R egieru ngsbild un g: D eutsch land 2013, in: U rsu la M ünch/ ders. (H g.), D ie neue O ffenheit. W ahlver halten und R egieru ngsop tion en im K ontext der B und estagsw ah l 2013, Frankfu rt am M ain 2015, S. 13-28 H ein rich O b erreu ter (H g.), A m Ende der G ew issheiten. W ähler, P arteien und K oalitionen in B ew egung, M ün ch en 2011 H ein rich O b erreu ter (H g.), U nentsch ied en . D ie erzw u ngen e K oalition , M ün chen 2009 H ein rich O berreu ter, '9 8 und die Folgen. V erän d eru ngen im P arteiensystem und m ed ialer P olitikd arstellu ng , in: H ein rich O b erreu ter (H g.), U m bruch . W ähler. Parteien. K om m unikation , M ü n ch en 2001, S. 9-28 T hom as P lischke, P olitische Sach fragen, in: R ü diger Sch m itt-B eck/ H ans R attinger/ Sigrid R oßteu scher/ B ernh ard W eßels/ C hristo f W olf u.a. (H g.), Z w ischen Fragm en tieru ng und K onzentration : D ie B u nd estagsw ahl 2013, B ad en-B ad en 2014, S. 253-265 T hom as P oguntke, R atlose Z w erge: Sind die V olksp arteien a m E nde? in: Eve lyn B ytzek/ Sigrid R oßteu scher (H g.), D er unbekannte W ähler? M ythen und Fakten über das W ahlverhalten der D eutschen, Frankfu rt a. M. 2011, S. 115-132 H ans R attinger/Sigrid R oßteu scher/ R ü d iger Schm itt-B eck/ B ernhard W eßels, E in leitung , in: H ans R attinger/Sigrid R oßteu scher/ R ü d iger Sch m itt B eck/ B ernh ard W eßels u .a ., Z w ischen L angew eile und Extrem en: D ie B und estagsw ah l 2009, B ad en-B ad en 2011, S. 9-15 D ieter R oth , D ie B und estagsw ah l 1998. E ine Sch lü sselw ah l?, in: A xel M urs w ieck / H an s-U lrich D erlien (H rsg.), R egieren nach W ahlen, O p laden 2001, S. 217-230 D ieter R oth/ M atth ias Jung, A blösun g der R egieru ng vertagt: E ine A nalyse der B und estagsw ah l 2002, in: A us P olitik und Z eitgeschich te 49-50 (2002) S. 3 -1 7 D ieter R oth/ A nd reas M. W üst, A bw ahl ohne M achtw echsel? D ie Bundes tagsw ahl 2005 im L ichte langfristiger E ntw icklu ngen , in: E ckhard Je sse/ R oland S tu rm (K o.), B ilanz der B u nd estagsw ah l 2005. V orau sset zungen, Ergebnisse, Folgen , M ün ch en 2006, S. 43-70 D ieter R oth/ A nd reas M. W üst, D ie A blösun g der G roßen K oalition , V olksp ar te ien im T ief oder: A ngela M erkel w echselt ih ren K oalitionsp artner, in: H ein rich O b erreu ter (H g.), A m Ende der G ew issheiten . W ähler, P arteien und K oalitionen in B ew egung, M ün ch en 2011, S. 271-294 T atjana R u d i/ M arku s S teinbrecher, W ech selw ähler, in: H ans R attinger/Sigrid R oßteuscher/ R ü d iger Schm itt-B eck/ B ernhard W eßels u.a. (H g.) Z w i schen L angew eile und Extrem en: D ie B u nd estagsw ah l 2009, B aden B ad en 2011, S. 91-101 185 T atjana R udi, Sach them en und politische Streitfragen , in: H ans R attinger/Sigrid R oßteuscher/ R ü d iger Sch m itt-B eck/ B ernhard W eßels u.a. (H g.), Z w ischen L angew eile und Extrem en : D ie B und estagsw ah l 2009, B ad en-B ad en 2011, S. 179-190 W olfgang R u dzio , D as politische System der B und esrep u blik D eutsch land, O p lad en 2000 A rm in Sch äfer/ H an na Sch w and er/ P h ilip M anow , D ie sozial „au ffä llig en" N ichtw ähler: D eterm inan ten der W ahlenthaltu n g b e i der B u nd estags w ahl 2013, in: H arald Sch oen / Bern hard W eßels (H g.), W ah len und W ähler. A nalysen aus A nlass der B u nd estagsw ah l 2013, W iesbad en 2016, S. 21-44 A rm in Sch äfer/ Sigrid R oßteu scher, R äu m liche U ntersch ied e der W ahlbeteilig u n g b e i der B und estagsw ah l 2013: D ie soziale T op ografie der N icht w ahl, in: K arl-R u d olf K örte (H g.), D ie B u nd estagsw ah l 2013. A nalysen der W ahl-, P arteien-, K om m u nikations- und R egieru ngsforsch ung , W iesbad en 2015, S. 99-118 A rm in Schäfer, D er N ichtw ähler als D u rchschnittsbürger: Ist d ie sinkende W ahlbeteiligu n g eine G efahr für die D em okratie?, in: E velyn Byt zek/ Sigrid R oßteu scher (H g.), D er unbekannte W ähler? M yth en und Fakten über das W ahlverhalten der D eutsch en, Frankfu rt a. M. 2011, S. 1 3 3 -1 5 4 A rm in Schäfer, W ahlb eteiligu n g und N ichtw äh ler, in: A us P olitik und Z eitge schichte 48-49 (2013) S. 39-46 A rm in Sch äfer, W ahld aten in d eu tschen G roßstädten , in P olitische V ierteljah resschrift 53 (2012) S. 240-264 A rm in Sch äfer, D ie R ü ckkehr alter U ngleichh eit? K lassenlage und W ahlver halten , in: A lexa M eyer-H am m e (H g.), D oku m entation . D ie Z ukunft des Sozialstaates, B rem en 2014 (= 26. B rem er U niversitäts-G esp räche) M anfred G. Sch m idt, D as p olitische System der B u nd esrep u blik D eutsch land, B onn 2016 K arl Schm itt, K onfession und W ahlverhalten in der B u nd esrep u blik D eutsch land, B erlin 1989 R ü diger Sch m itt-B eck, P arteib ind un gen , in: H ans R attinger/Sigrid R oßteuscher/R üd iger Sch m itt-B eck/ B ernhard W eßels u.a. (H g.) Z w ischen L angew eile und Extrem en: D ie B u nd estagsw ah l 2009, B ad en-B ad en 2011, S. 155-164 R ü diger Sch m itt-B eck, Sp itzen kand id aten , in: H ans R attinger/Sigrid R oßteuscher/R üd iger Sch m itt-B eck/ B ernhard W eßels u.a. (H g.) Z w ischen L angew eile und Extrem en: D ie B u nd estagsw ah l 2009, B ad en-B ad en 2011, S. 205-221 R ü diger Sch m itt-B eck, E m p irische W ahlforsch u ng in D eutsch land: Stand und P ersp ektiv en zu B eg inn des 21. Jahrhun derts, in: ders. (H g.), W ählen in D eutsch lan d, B ad en-B ad en 2012, S. 2-39 (= P V S-Son derh eft 45) 186 G regor Sch öllgen , G erhard Schröder. D ie B iograp hie, M ü n ch en 2015 H arald Sch oen / Bern hard W eßels, D ie B und estagsw ah l 2013 - eine Z äsur im W ahlverhalten und P arteiensystem ?, in: dies. (H g.), W ahlen und W äh ler. A nalysen aus A nlass der B u nd estagsw ah l 2013, W iesb ad en 2016, S. 3-19 H arald Sch oen / Jü rgen W . Falter, D ie L in kspartei und ihre W ähler, in: A us P olitik und Z eitgesch ich te 51-52 (2005) S. 33-40 Jan Sch oofs/ Jan Treibel, D ep olarisierun g und M u ltiop tionalität? W ettbe w erbsstrateg ien der P arteien in den B u nd estag sw ah lk äm p fen 2009 und 2013, in: Eckhard Jesse/ R olan d S tu rm (H g.), B ilanz der B und estagsw ah l 2013. V orau ssetzun gen , Ergebnisse, Fo lgen , B ad en-B ad en 2014, S. 57-74 Bernd Schoppe, M ehrh eit '98. D ie B u nd estagsw ah l-K am p agn e der SPD , in: H ein rich O b erreu ter (H g.), U m bruch. W ähler. Parteien. K om m unikati on, M ün ch en 2001, S. 47-57 W olfgang Schroeder, SPD und G ew erkschaften : V om W and el einer priv ile gierten P artnerschaft, in: W SI-M itteilu n gen 61 (2008) S. 231-237 R ainer-O laf Schultze, S trukturierte V ielfalt als W ählerentsch eid u ng heute? Eine A nalyse der B u nd estagsw ah l v o m 22. Sep tem ber 2002, in: Eckhard Jesse (K oord.), B ilanz der B und estagsw ah l 2002. V orau ssetzun gen , Er gebnisse, Folgen , M ü n ch en 2003, S. 71-100 K urt Sontheim er, G rund zü ge des p o litisch en System s der neu en B und esre p u blik D eutsch lan d, M ün ch en 1993 T im Sp ier/ U lrich v o n A lem ann, In ru h igerem Fah rw asser, aber ohne Land in Sicht? D ie SPD nach der B und estagsw ah l 2013, in: O skar N ied erm ayer (H g.), D ie P arteien nach der B und estagsw ah l 2013, W iesbad en 2015, S. 49-69 M arkus Steinbrecher und H ans R attinger, W irtschaftliche K rise, in: H ans R attinger/Sigrid R oßteu scher/ R ü d iger Schm itt-B eck/ B ernhard W eßels u.a. (H g.), Z w ischen L angew eile und Extrem en: D ie B und estagsw ahl 2009, B ad en-B ad en 2011, S. 191-204 M arkus Steinbrecher/H an s R attinger, W ahlbeteiligun g, in: H ans R attin ger/Sigrid R oßteu scher/ R ü d iger Sch m itt-B eck/ B ernhard W eßels u.a. (H g.), Z w ischen L angew eile und Extrem en : D ie B und estagsw ah l 2009, B ad en-B ad en 2011, S. 77-90 R alf T ils/ Joach im R asch ke, Strategie zählt. D ie B und estagsw ah l 2013, in: A us P olitik und Z eitgesch ich te 48-49 (2013) S. 20-27 A iko W agner, Sp itzen kand idaten , in: R ü d iger Sch m itt-B eck/ H ans R attin ger/Sigrid R oßteu scher/ B ernh ard W eßels/ C hristo f W olf u.a. (H g.), Z w ischen Fragm en tieru ng und K onzentration : D ie B u nd estagsw ahl 2013, B ad en-B ad en 2014, S. 267-279 Franz W alter, D ie SPD . V om P roletariat zur N eu en M itte , B erlin 2002 Franz W alter, D ie SPD . B iograp hie e iner Partei, R einbek b ei H am bu rg 20112 187 H ans-U lrich W ehler, D eutsche G esellschaftsgesch ichte: Fü nfter Band: B und es rep u blik und D D R 1949-1990, M ün ch en 2005 Bernhard W eßels/ H arald Sch oen / O scar W . G abriel, D ie B u nd estagsw ah l 2009 - R ü ckschau und V orschau , in: dies. (H g.), W ahlen und W ähler. A naly sen aus A nlass der B und estagsw ah l 2009, W iesbad en 2013, S. 13-29 B ernhard W eßels/ H ans R attinger/Sigrid R oßteu scher/ R ü d iger Schm itt-B eck, Fazit und A usblick, in: H ans R attinger/Sigrid R oßteu scher/ R ü d iger Schm itt-B eck/ B ernhard W eßels u.a. (H g.), Z w ischen L angew eile und Extrem en: D ie B u nd estagsw ah l 2009, B ad en-B ad en 2011, S. 281-288 B ernhard W eßels, W ahlv erhalten sozialer G rupp en , in: R ü d iger Sch m itt B eck/ H ans R attinger/Sigrid R oßteu scher/ B ernh ard W eßels/ C hristo f W olf u.a. (H g.), Z w ischen Fragm en tieru ng und K onzentration : D ie B und estagsw ah l 2013, B ad en-B ad en 2014, S. 187-202 B ernhard W eßels, W ahlverhalten sozialer G rupp en , in: H ans R attinger/Sigrid R oßteu scher/ R ü d iger Sch m itt-B eck/ B ernhard W eßels u.a. (H g.), Z w i schen L angew eile und Extrem en: D ie B u nd estagsw ah l 2009, B aden B ad en 2011, S. 103-117 B ernhard W eßels, K anzler- oder P olitikw ech sel? B estim m u ngsgrü n d e des W ahlerfo lgs der SPD b ei der B und estagsw ah l 1998, in: Jan van D eth/ H ans R attinger/E d eltrau d R oller (H g.), D ie R ep u blik au f dem W eg zur N orm alität ? W ahlv erhalten und politische E in stellu ngen nach acht Jah ren E inheit, O p laden 2000, S. 35-65 H ein rich A ugust W inkler, K urt Sch u m acher un d die nationale Frage, in: ders., Streitfragen der d eu tschen G eschichte. E ssays zu m 19. und 20. Jahrhu n dert, M ün ch en 1997, S. 93-106 A ndreas W irsching , D eutsche G esch ichte im 20. Jahrhun dert, M ün ch en 2001 E dgar W olfrum , D ie geglückte D em okratie. G esch ichte der B und esrepublik D eutsch lan d von ihren A nfängen b is zur G egenw art, S tu ttgart 2006 R eim u t Z ohlnh öfer, R ot-grüne R egieru ngsp olitik in D eutsch lan d 1998-2002. V ersu ch einer Z w ischenbilanz, in: C h ristop h E gle/T obias O sth eim / R eim ut Z ohlnh öfer (H rg.), D as ro t-grüne Projekt. E ine B ilanz der R egieru ng Sch röd er 1998-2002, W iesbad en 2003, S. 398-419 188 189

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Wo steht die deutsche Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert? Aktuell scheint sie, nach einer lang anhaltenden Abwärtsbewegung, die auch 2016 überwiegend enttäuschende Ergebnisse bei den Landtagswahlen hervorgebracht hatte, wieder im Aufwind zu sein. Dennoch verlangt die nach 1998 eingetretene Abwärtsentwicklung bei Bundestagswahlen nach Erklärungen, die über tagesaktuelle Feststellungen oder kurzzeitige Umfragehochs hinausgehen. Nach einem kurzen historischen Einstieg zur Entwicklung der sozialdemokratischen Partei seit 1945 untersucht Manfred Krapf die Ergebnisse der SPD in den Bundestagswahlen von 1998 bis 2013, um den Abwärtstrend der Sozialdemokratie seit Antritt der rot-grünen Koalition erklärbar zu machen. Abschließend diskutiert der Autor die Perspektive der Sozialdemokratie als Volkspartei und formuliert darüber hinaus Thesen für eine zukünftige sozialdemokratische Politik.