Content

Franz-Herzog-Werkverzeichnis (FHWV)zusammengestellt von Vitus Froesch in:

Vitus Froesch

Franz Herzog - ein Kruzianer in Göttingen, page 111 - 174

Chordirigent und Komponist

1. Edition 2017, ISBN print: 978-3-8288-3954-0, ISBN online: 978-3-8288-6734-5, https://doi.org/10.5771/9783828867345-111

Series: Dresdner Schriften zur Musik, vol. 10

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
Franz-Herzog-Werkverzeichnis (FHWV) zusammengestellt von Vitus Froesch Allgemeines Das Werkverzeichnis folgt einer besetzungsorientierten, systematischen Gliederung. So werden Vokal- und Instrumentalwerke aufgeteilt und wie derum in Untergruppen von der größeren zur kleineren Besetzung hin sor tiert. Weiterhin werden die Vokalwerke in Kompositionen geistlicher und weltlicher Bestimmung sowie Bearbeitungen untergliedert. Falls für eine gesamte Werkgruppe die chronologische Abfolge ermittelt werden konnte, wurde diese beibehalten. Meist ist die Entstehungszeit al lerdings nicht eindeutig feststellbar, sodass innerhalb der Gruppen die Titel alphabetisch geordnet sind. Werkerfassung Jedes Werk wird mit folgenden Angaben vorgestellt: 1. Werknummer, ggf. mit Exponent 2. Werktitel (ggf. Fassung) 3. Textanfang 4. ggf. Gattung, Besetzung 5. Textnachweis 6. Entstehungszeit 7. Uraufführung bzw. erster Aufführungsnachweis (Ort, Datum (Interpreten)) 8. ggf. Aufteilung in einzelne Teile oder Sätze 9. Quellen 10. Notenausgaben Erläuterungen zu den Angaben 1. Jeder Komposition ist eine FHWV-Nummer zugeteilt. Diese enthält ggf. Hinweise zur Überlieferung bzw. Werkbeziehung. Bei einer Einklamme rung der Ziffer ist das Werk verschollen. Ein rechts neben der Ziffer ste hender Exponent weist auf die identische oder stark angelehnte Verwen dung bei entsprechender FHWV-Nummer hin. 111 2. Der Werktitel ist aus den vorhandenen Quellen übernommen. Sofern der Titel dem Textanfang entspricht, wird dies durch Anführungszeichen kenntlich gemacht. Falls kein Werktitel überliefert ist, wurde dieser nach träglich vergeben und in eckige Klammern gesetzt. Sofern mehrere Fassun gen vorliegen, sind sie hinter dem Werktitel vermerkt. 3. Sofern Werktitel und Textanfang nicht identisch sind, wird letzterer zu sätzlich angegeben. 5. Häufig hat Franz Herzog auf die Autoren der verwendeten Texte bzw. deren Quelle verwiesen. Gelegentlich mussten die entsprechenden Anga ben nachträglich ermittelt werden. Sofern die Zuordnungen eindeutig ge macht werden konnten, sind sie vermerkt. 6. Die Entstehungszeit ist nur selten ausdrücklich in den Quellen angege ben und entspricht daher meist einer nachträglichen etwaigen Eingren zung. Diese ergibt sich wiederum häufig aus den Aufführungsnachweisen. 9. Soweit nicht anders angegeben, sind die Quellen Teil des in Göttingen befindlichen Nachlasses von Franz Herzog. Die entsprechenden Bände und Mappen wurden bis 1995 von Helma Götz mit Signaturen versehen, die je aus einer römischen und arabischen Ziffer, stellenweise mit der Angabe von Teilbänden, bestehen. Diese werden hinter der Quelle vermerkt. Auf die Art der schriftlichen Überlieferung wird nur im Falle eines Autographs und Privatdrucks hingewiesen. Weitere Aufbewahrungsorte der Quellen sind die Notenbibliotheken des Dresdner Kreuzchores (DK) und des Göttinger Knabenchores (GK). 10. Notenausgaben eines Werkes (bzw. Teilen daraus) sind mit den entspre chenden bibliographischen Angaben vermerkt. Abkürzungen DK Notenbibliothek des Dresdner Kreuzchores gem. gemischt(er) Götz Helma Götz, Werkverzeichnis Franz Herzog, Typoskript, 1995 GK Notenbibliothek des Göttinger Knabenchores st. stimmig 112 Die Aufteilung der Kompositionen innerhalb des Werkverzeichnisses A. Vokalwerke FHWV 1a-158 1. Geistlich FHWV 1a-31 a) Größere geistliche Werke FHWV 1a-5 b) Kleinere geistliche Werke FHWV 10-31 2. Weltlich FHWV 40-158 a) Szenische Werke FHWV 40-41 b) Werke für Chor und Orchester FHWV 45 c) Werke für Chor und Instrumente, ggf. mit Vokalsolist FHWV 50-64 d) Werke für Chor a cappella FHWV 70-96 e) Werke für Sologesang und Orchester FHWV 100 f) Werke für Sologesang und Instrumente, ggf. Klavier FHWV 105-121 3. Bearbeitungen, weltlich/geistlich FHWV 130-158 B. Instrumentalwerke FHWV 165-210 1. Werke für Orchester, ggf. mit Soloinstrument FHWV 165-173 2. Werke für große Bläserbesetzung FHWV 180-182 3. Kammermusik FHWV 185-190 4. Werke für Klavier, ggf. Hammond-Orgel FHWV 195-210 113 A. Vokalwerke 1. Geistlich a) Größere geistliche Werke 1 Weihnachtsmusik des Göttinger Knabenchores für gem. Chor und Instrumente ursprünglicher Titel: Christvesper Entstehung: 1951-1977 1. „Alsdann werden sie sehen des Menschen Sohn" 2. Die Weissagung „Das Volk, das im Finstern wandelt" 3. „Machet die Tore weit" (Andreas Hammerschmidt) 4. „Macht hoch die Tür" 5. „Es flog ein Täublein weiße" (Carl Hirsch) 6. „Maria durch ein Dornwald ging" (Heinrich Kaminski) 6a. „Maria durch ein Dornwald ging" (Franz Herzog) 7. „Nun sei willkommen, Herre Christ" (Bearbeitung nach einem Satz von Carl Hirsch) 8. Chorrezitativ 1 (Lesung, Lukas 2 ,1-7) „Es begab sich aber zu der Zeit" 9. „Joseph, lieber Joseph mein" (Satz: Rudolf Mauersberger) 9a. „Joseph, lieber Joseph mein" (Satz: Franz Herzog) 10. Chorrezitativ 2 (Lesung, Lukas 2,8-12) „Und es waren Hirten in der selbigen Gegend" 11. „Vom Himmel hoch, da komm ich her" 12. „Freu dich, Erd und Sternenzelt" (Karl Riedel) 13. „Als ich bei meinen Schafen wacht" 14. Chorrezitativ 3 (Lesung, Lukas 2,13-14) „Und alsbald war da bei dem Engel" 15. „Jauchzet, ihr Himmel" (Rudolf Mauersberger) 16. Pastorale 17. „Vom Himmel hoch, ihr Englein kommt" (Carl Hirsch) 18. Chorrezitativ 4 (Lesung, Lukas 2,15-16) „Und da die Engel von ihnen gen Himmel fuhren" 19. „Kommet, ihr Hirten" 20. „Psallite unigenito" 21. „Schlaf wohl, du Himmelsknabe du" (Carl Hirsch) 22. „O Jesulein zart" (J. S. Bach, Chorsatz: Robert Fuchs) 23. „Ich steh an deiner Krippen hier" 114 24. Chorrezitativ 5 (Lesung, Lukas 2,17-20) „Da sie es aber gesehen hatten" 25. „In dulci jubilo" 26. „O du fröhliche" Quellen: - Partitur (VI.19) 2a Missa in honorem Sanctae Caeciliae, op. 37 für Männerchor a cappella Text: liturgisch Entstehung: 1956 1. Kyrie 2. Gloria 3. Credo 4. Sanctus 5. Benedictus 6. Agnus Dei Quellen: - Partitur (Autograph) (V.4) -Privatdruck (V.4) -Partitur (GK) 2b 202 Missa in honorem Sanctae Caeciliae für Männerchor a cappella mit Orgelalternativen Text: liturgisch Uraufführung: Göttingen, St. Pauli, 21.11.1956 (Kath. Männerchor „Cäcilia" Göttingen; Joachim Förster, Orgel; Leitung: Franz Herzog) 1. Kyrie (O) 2. Kyrie (M) 3. Gloria (M) 4. Gloria (O) 5. Credo (M) 6. Crucifixus (O) 7. Sanctus (M) 8. Benedictus (M) 9. Agnus Dei (M) 10. Dona nobis pacem (O) Quellen: - Chorpartitur (Autograph) (V.4) - Chorpartitur (GK) - Orgelstimme (V.5) 115 3 Messe una sancta ecclesia für gem. Chor a cappella Text: liturgisch Entstehung: 1957 Uraufführung der als „Missa brevis" bezeichneten Fassung (Sätze 1, 2, 4): Dresden, Annenkirche, 3.2.1957 (Dresdner Kreuzchor; Leitung: Rudolf Mauersberger) Vollständige Uraufführung: Dresden, Kreuzkirche, 28.9.1957 (Dresdner Kreuzchor; Leitung: Rudolf Mauersberger) 1. Kyrie 2. Gloria 3. Credo 4. Sanctus 5. Benedictus 6. Agnus Dei Quellen: - Partitur (Nr. 1, 2, 4: Autographe in Kopie, Nr. 3, 5, 6: Privatdruck) (V.3) 4 Messe für Knabenstimmen, 2 Trompeten, Altposaune und Kontrabaß, op. 40 Text: liturgisch Entstehung: 1958 Uraufführung: Seifhennersdorf, Kreuzkirche, 24.5.1959 (Dresdner Kreuzchor; Leitung: Franz Herzog) 1. Kyrie 2. Gloria 3. Credo 4. Sanctus / Benedictus 5. Agnus Dei Quellen: - Partitur (V.1) - Chorstimmen (V.2) 5 Crucifixus. Et resurrexit. Dona nobis pacem für gem. Chor und Orchester Text: liturgisch Entstehung: 1985 Uraufführung: Göttingen, Universität, Aula, 25.5.1997 (Göttinger Knabenchor; Göttinger Sinfonieorchester; Leitung: Stefan Kaden) 116 1. „Crucifixus" 2.„Et resurrexit" 3. „Dona nobis pacem" Quellen: - Partitur (VI.23, GK) - Particell (GK) b) Kleinere geistliche Werke 10 „Dennoch bleibe ich stets an dir" für 4—6st. gem. Chor Text: Psalm 73, 23—26 Uraufführung: Göttingen, 24.5.1962 (Schulchor des Felix-Klein Gymnasiums Göttingen; Leitung: Franz Herzog) Quellen: - Partitur (VI.9) 11 „Der Säemann" für 4st. gem. Chor Text: Matthias Claudius Uraufführung: 30.5.1954 (Städtischer Chor Peine; Leitung: Franz Herzog) Quellen: - Partitur (VI.12, VI.18) 12 „Du wirst meine Seele nicht dem Tode lassen" für 4st. gem. Chor Text: Psalm 16,10—11 Uraufführung: Göttingen, 24.5.1962 (Schulchor des Felix-Klein Gymnasiums Göttingen; Leitung: Franz Herzog) Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.9) (13) „Es ist ein Schnitter" Choralmotette für 4—6st. gem. Chor Text: unbekannt (Überlieferung: Clemens Brentano, Des Knaben Wunderhorn) Noten verschollen (Nachweis: Götz, S. 12) 117 14 „Es woll uns Gott genädig sein" für 4-7st. gem. Chor Text: Martin Luther Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.2) 15 „Freut euch, ihr Menschen alle", op. 42,2 Weihnachtsmotette für 4-5st. gem. Chor Entstehung: 1959 Erster Aufführungsnachweis: NDR, 21.11.1959 (Hannoversche Solistenvereinigung; Leitung: Wilfried Garbers) Quellen: - Partitur (VI.9) 16 Kleine Passionsmotette „Fürwahr, er trug unsere Krankheit" Motette für 4-6st. gem. Chor Text: Jesaja 53, 4-5 Erster Aufführungsnachweis: Dresden, 1.3.1958 (Dresdner Kreuzchor; Leitung: Rudolf Mauersberger) Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.9) 17 „Komm, Trost der Nacht" für 4-5st. gem. Chor Text: Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.9) 18 „Lasset das Wort Christi unter euch reichlich wohnen" für 4-5st. gem. Chor Text: Kolosser 3,16 Uraufführung: Göttingen, Christuskirche, 24.5.1962 (Schulchor des Felix-Klein-Gymnasiums Göttingen; Leitung: Franz Herzog) Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.9, GK, DK) 118 19 „Lobe den Herrn" für 4st. gem. Chor Text: Psalm 147,1 Quellen: - Partitur (VI.9) 20 „Lobt Gott mit Schall" für 4st. gem. Chor Text: Psalm 117 Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.12) 21 „Mein Auge ist dunkel geworden vor Trauern", op. 42,1 für 4-6st. gem. Chor Text: Hiob 17,11,13-16; 18, 25-27 Entstehung: 1959 Erster Aufführungsnachweis: NDR, 19.12.1963 (Hannoversche So listenvereinigung; Leitung: Wilfried Garbers) Quellen: - Partitur (VI.9, VI.10, GK) 22 3 Motetten in rezitativischem Stil für 4-6st. gem. Chor Text: Rainer Maria Rilke (Stundenbuch, Das Buch vom mönchischen Leben (Nr. 2)) Entstehung: 1951 Erster Aufführungsnachweis Nr. 2: Dresden, Kreuzkirche, 8.10.1960 (Dresdner Kreuzchor; Leitung: Rudolf Mauersberger) 1. „Alle, welche dich suchen, versuchen dich" 2. „Wir bauen an dir mit zitternden Händen" Herrn Professor Rudolf Mauersberger gewidmet 3. „Die Könige der Welt sind alt" Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.8) - Partitur, Nr. 2 (Autograph in Kopie) (VI.11) 119 23 „O vos omnes" für 6st. gem. Chor Text: Klagelieder Jeremiae 1,12 Quellen: - Partitur (VI.14) 24 „O vos omnes" für 4-8st. gem. Chor Text: Klagelieder Jeremiae 1,12 Quellen: - Partitur (Autograph in Kopie) (VI.1) - Partitur (GK) 25 „Pater noster" für 4st. Männerchor Text: Matthäus 6, 9-13 Quellen: - Partitur (VI.3, GK) 26 „Recordare mei" für 4st. Männerchor Text: Graduale Romanum Quellen: - Partitur (VI.12) 27 Ruf und Gebet für 6st. gem. Chor und Orgel Text: Matthäus 26,41; 6, 9-13 Erster Aufführungsnachweis, Gebet: Göttingen, Felix-Klein-Gymnasium, Aula, 8.7.1965; Gesamtwerk: Göttingen, Albanikirche, 16.11.1965 (Göttinger Knabenchor; Leitung: Franz Herzog) 1. Ruf „Wachet und betet" 2. „Pater noster" Quellen: - Partitur (VI.14, GK) 120 28 Spruchmotette zur Hochzeit von Fräulein Sybille Vierhub „Setze mich wie ein Siegel auf dein Herz" für 4st. gem. Chor Text: Hohelied Salomo 8, 6 Uraufführung: Frankfurt (Main), Markuskirche, 7.8.1965 (Göttin ger Knabenchor; Leitung: Franz Herzog) Quellen: - Partitur (VI.14, GK) (29) „Und weiter wachsen Gott und die Welt" Text: vermutlich Hermann Claudius Uraufführung: Dresden, Rathaus, Festsaal, 4.5.1942 (Dresdner Kreuzchor; Leitung: Rudolf Mauersberger) Noten verschollen 30 „Vater unser" für 3—7st. gem. Chor Text: Matthäus 6, 9—13 Quellen: - Partitur (DK) 31 „Wachet und betet" für 4st. Männerchor Text: Matthäus 26,41 Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.21) 2. Weltlich a) Szenische Werke 40 Die Bremer Stadtmusikanten Märchenoper für Singstimmen, Klavier und Schlagwerk. Text: Franz Herzog, Gisela Krahmer Uraufführung: Göttingen, Weender Festhalle, 1.12.1968 (Göttinger Knabenchor; Falk Zimmer, Klavier; Leitung: Franz Herzog) 121 Quellen: - Gesamtpartitur (I.1/1, I.1/2) -1 . Akt, Einzelnummern der 1. Fassung (I.1/3) (Lieder der Tiere; Couplets: Müller, Jäger, Hexe, Bäuerin; Lieder: Esel, Hund, Katze, Hahn; Quartett der Tiere) - 3. Akt: Szene der Räuber (I.1/3) - Lieder der Tiere (1. Fassung) (I.1/4) Lieder aller Tiere mit Zwischentexten Quartett der Tiere Lied des Hahnes Lied des Esels Lied des Hundes Lied der Katze - Couplet: Jäger, Müller, Hexe, Bäuerin (I.1/5) - 3. Akt, 2. Szene (Finale): Ausrufer, Chor der Bremer Bürger (I.1/6) 41 Händel-Historical Buffo-Operatorium für Solisten, Chor und Orchester Text: Franz Herzog, Gisela Krahmer, John Gay (Beggar's Opera) Uraufführung: Göttingen, 6.7.1971 (Solisten, Göttinger Knaben chor, Rundfunkorchester Hannover, Leitung: Franz Herzog) Quellen: -1 . Szene, Partitur (I.2/1) -1 . Szene, Kopien (Fragmente) (I.2/5) - 2. Szene, Orgel-/Cembalopart mit Gesangsstimmen (I.2/2) - 3. Szene, Partitur (I.2/3) - 3. Szene, Pomode, Trinkbeat, Heintje-Nummer (Einzelkopien) (I.2/6) - Szenen 1-3, Orgel-/Cembalopart mit Gesangsstimmen (I.2/5) - 4. Szene, Partitur (I.2/4) - 4. Szene, Allemande, Chorstimmen (I.2/7) - Werkaufbau (I.2/6) - Libretto (I.2/6) - Vortrag des Musikwissenschaftlers (I.2/7) - Manuskript, Original-Musiken (I.2/7) - Aufführungsmaterial (GK) 122 b) Werke für Chor und Orchester 45 Antigone-Musik für großes Orchester und Männerchor unisono Texte: Sophokles, Antigone Erster Aufführungsnachweis: Göttingen, Felix-Klein-Gymnasium, Aula, 21.10.1955 (Kath. Männerchor „Cäcilia" Göttingen; Göttinger Symphonie-Orchester; Leitung: Franz Herzog) 1. Vorspiel 2. Chor: „Strahl des Helios" 3. Chor: „Vieles Gewaltige lebt" 4. Chor: „O Eros" 5. Chor: „Fromm handelt" 6. Trauermarsch Quellen: - Partitur (Autograph) (VII.2) c) Werke für Chor und Instrumente, ggf. mit Vokalsolist 50 3 Chöre für 4st. Männerchor, Violine und Tuba Texte: Joachim Ringelnatz 1. Sardellenbande (Dichter und erster Anhörer) „Sie trugen zwei Sardellen zu Grabe" 2. Liedchen „Die Zeit vergeht" 3. Letzter Ritt (Sentimenz) „Ein Mädchen ritt ihren Schimmel zum Schlachter" Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.21) 51 Deklamationen, op. 41 für Männerchor, Klavier, Gitarre, Kontrabass Text: Wilhelm Busch Entstehung: 1959 Erster Aufführungsnachweis: NDR, 28.2.1959 1. Vorspruch: Moderner Poet 2. Bestimmung 3. Bedingt 123 4. Es sitzt ein Vogel auf dem Leim 5. Beschränkt 6. Der Begleiter Quellen: - Partitur (VI.21) 52 Der Tag vertreibt die finstre Nacht, op. 31b Stilistische Variationen für 3st. Männerchor, 3 Trompeten, 3 Violinen und Klavier 1. Cantus-firmus-Satz für 3 Violinen und Violoncello 2. Satz für 3st. Männerchor und 3 Trompeten 3. Fuge für 3 Violinen 4. Espressivo für Violine und Klavier 5. Konzertanter Tanz für 3 Violinen und Klavier Quellen: - Partitur (VI.12) 53 Die Müllerstochter „Es heult der Sturm, die Nacht ist graus" für 4st. Männerchor und Klavier Text: Wilhelm Busch Erster Aufführungsnachweis: Göttingen, Felix-Klein-Gymnasium, Aula, 28.2.1959 Quellen: - Partitur (VI.3, GK) 54 Erzählung nach einer Kurzgeschichte von Wolf Dietrich Schnurre für Chor und Instrumente (vermutl. Klarinette und Fagott) 1. „Der Mann hatte einen Bart" 2. „Er ging durch den sterbenden Wald" 3. „Er ergriff es mit beiden Händen" 4. „Dann sah er sie sitzen" Quellen: - Partitur (Autograph) (VII.3) 55 Es wird Nacht bei Wilhelm Busch 5 Lieder für Chor und Klavier Text: Wilhelm Busch Entstehung: 1967 124 1. Es spukt „Abends, wenn die Heimchen singen" 2. Die Seelen „Der Fährmann lag in seinem Schiff" 3. Die Schnecken „Rötlich dämmert es im Westen" 4. Der Geist „Es war ein Mägdlein, froh und keck" 5. Fuchs und Gans „Es war die erste Maiennacht" Quellen: - Partitur (VII.1) 56 Five Short Songs für 3—4st. Männerchor und Klavier Text: John Gay (Beggar's Opera) Entstehung: 1972 1 .1 like a ship 2. Thus when the swallow 3. Come, sweet lass 4. The turtle 5. Youth's the season Quellen: - Partitur (GK) 57a Fluch des Krieges (Fassung 1) für Bariton, 4st. gem. Chor, Trompete, Flöte und Klavier Text: Li-Tai-Pe/Klabund Entstehung: 1963 Uraufführung: Göttingen, Felix-Klein-Gymnasium, Aula, 14.11.1963 (Robert Titze, Bariton; Antje Doormann, Flöte; Klaus Behrens, Trompete; F. W. Ulrichs, Violoncello; Harald Zwanziger, Klavier; Göttinger Knabenchor; Leitung: Franz Herzog) 1. Fluch des Krieges (Ch) „Im Schnee des Tienschan" 2. Herbst und Winter (Bar) „Das Mondkaninchen blinzelt müde" 3. Winterkrieg (Ch) „Ich träume von dem Regenbogen" 4. „Die junge Frau steht auf dem Warteturm" (Bar) 125 5. An der Grenze (Ch) „Auf den himmlischen Bergen" 6. Schreie der Raben „Vor der Stadt, die sommerlich im gelben Staube wirbelt" 7. Krieg in der Wüste Gobi (Ch) „Am Himmel die Plejadentropfen" Quellen: - Partitur (Autograph) (IX.1) 57b Fluch des Krieges (Fassung 2) für 4st. gem. Chor und Klavier Text: Li-Tai-Pe/Klabund Entstehung: 1964 Erster Aufführungsnachweis: NDR, 19.3.1964 (Göttinger Knaben chor; Harald Zwanziger, Klavier; Leitung: Franz Herzog) 1. Fluch des Krieges „Im Schnee des Tienschan" 2. Winterkrieg „Ich träume von dem Regenbogen" 3. An der Grenze „Auf den himmlischen Bergen" 4. Krieg in der Wüste Gobi „Am Himmel die Plejadentropfen" Quellen: - Partitur (Autograph) (IX.1) 57c Fluch des Krieges (Fassung 3) für Bariton, 4st. gem. Chor und Klavier Entstehung: 1980/81 Uraufführung: Göttingen, Händelfestspiele 1981 (Göttinger Kna benchor; Leitung: Torsten Derlin) 1. Fluch des Krieges (Ch) „Im Schnee des Tienschan" 2. „Die junge Frau steht auf dem Warteturm" (Bar) 3. Krieg in der Wüste Gobi (Ch) „Am Himmel die Plejadentropfen" 4. Vor der Stadt (Bar) 126 5. An der Grenze (Ch) „Auf den himmlischen Bergen" 6. Herbst und Winter (Bar) „Das Mondkaninchen blinzelt müde" 7. Winterkrieg (Ch) „Ich träume von dem Regenbogen" Quellen: - Partitur 58 2 Lieder für 4-6st. gem. Chor, Klarinette, Trompete (Posaune), Kontrabass, Gitarre, Schlagzeug und Klavier Uraufführung: Göttingen, Felix-Klein-Gymnasium, 20.6.1962 1. Das Herz (Steven Crane) „Ich sah in der Wüste eine nackte tierhafte Kreatur" 2. Bild aus Orleans (Ezra Pound) „Junge Männer durchreiten die Straße" Quellen: - Partitur (VI.3, GK) 59 6 Lieder für 4st. gem. Chor, Trompete, Flöte Text: Li-Tai-Pe/Klabund Erster Aufführungsnachweis (3 Chöre): 18.2.1961 1. Winterkrieg „Ich träume von dem Regenbogen" 2. Krieg in der Wüste Gobi „Am Himmel die Plejadentropfen" 3. Fluch des Krieges „Im Schnee des Tienschan" 4. An der Grenze „Auf den himmlischen Bergen" 5. Nach der Schlacht „Ich dehne mich im edelsteinbestickten Sattel" 6. „Die junge Frau steht auf dem Warteturm" Quellen: - Partitur (VI.16, GK) 127 60 88 3 Lieder der Stille für 4-5st. gem. Chor, Flöte, Oboe, 2 Klarinetten (B), Horn und Kontrabass 1. „Nun steht der Tag im Solde" 2. Zunachten (Hermann Hesse) „Laufeuchte Winde schweifen" 3. Abendfeier (Heinrich Gutberlet) „Zur Rüste ging der laute Tag" Quellen: - Chorpartitur (VI.2) - Instrumentalstimmen (IX.4) 61 Neue Lieder für die Schule für 1st. Gesang und Klavier Texte: unbekannt 1. „Adelheid" war unser stolzes Schiff 2. In dem Jet nach Teneriffa 3. Ein Kirschkern und ein Pflaumenkern 4. Wenn die Bäume schlafen gehn 5. Immer wieder, immer in die Schule gehen 6. Schleicht da einer um das Haus 7. Buh, buh, buh, ich sehe einen Totenkopf 8. Auf Beates alter Mofa 9. Tief ist der Brunnen 10. Der Dreckspatz ließ die Seinigen 11. Die Räuber Fix, Hauruck und Dufte 12. Gute Sterne soll'n dich leiten Quellen: - Partitur verschollen (Nachweis: Götz, S. 15) - Gesangsstimme (GK) - Skizzen (VI.21) 62 Palmström-Suite, op. 32 für gem. Chor, 2 Klaviere, Gitarre, Kontrabass Text: Christian Morgenstern Uraufführung: Göttingen, Felix-Klein-Gymnasium, Aula, 27.2.1957 (Göttinger Knabenchor; Instrumentalisten; Leitung: Franz Herzog) 128 1. Vorspiel für 2 Klaviere 2. Die Mausefalle. Doppelkanon für 5 Stimmen, metrisch leicht verschoben „Palmström hat nicht Speck im Haus" 3. Die Kugeln. Kanon für 3 Stimmen, metrisch verrückt „Palmström nimmt Papier aus seinem Schube" 4. Die Korf'sche Uhr. Walzer mit Umkehrungs- und Spiegelkanon für Knabenstimmen und 2 Klaviere „Korf erfindet eine Uhr" 5. „Die steinerne Familie". Quasi antipodisch, für Chor, Kla vier und Kontrabass 6. Die wirklich praktischen Leute. Rezitationsübung für Männerchor „Es kommen zu Palmström heute" 7. „Palmström lobt". Hymne mit verregneten Zwischenspielen 8. „Palmström". Slow 9. Korfs Verzauberung. Calypso „Korf erfährt von einer fernen Base" 10. Korf — Münchhausen. Boogie „Korf zu Taten zu befeuern" 11. „Der Rock". Blues 12. Das Polizeipferd. Calypso „Palmström führt ein Polizeipferd vor" Quellen: - Partitur, Teil I (GK) - Gesamtwerk, Einzelstimmen (GK) Notenausgabe: - Franz Herzog, Musik zu Christian Morgensterns Palmström, Suite für Chor, 2 Klaviere, Guitarre, Teile I und II, Bosse Edition, Regensburg 1960 63 3 Schnulzen für 4st. Männerchor, Pfeifer, Kontrabass, Klavier, Vibraphon und Cembalo Text: unbekannt 1. Schnulze sentimentale „Nur die Resignation" 2. Schnulze tragica „Schön war die Zeit 3. Schnulze vitale (Boogie) Quellen: - Chorpartitur, Nr. 1 u .2 (VI.4) 129 64 Spruch „Feiger Gedanken bängliches Schwanken" Spruch für 4-6st. gem. Chor, Trompete, Alt- und Tenorposaune Text: Johann Wolfgang von Goethe Quellen: - Partitur (VI.6, GK) d) Werke für Chor a cappella 70 „Ach, du liebe Güte" für 4st. gem. Chor Text: unbekannt Quelle: - Partitur (VI.21) 71 Bestimmung „Göttlich ist und ewig" für 4-8st. gem. Chor Text: Hermann Hesse Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.2) 72 Chansons für die Hannoversche Solistenvereinigung für gem. Chor a cappella Texte: unbekannt 1. „Wer den Aal beim Schwanze nimmt" 2. „Wir haben keine Zeit, auch noch zu leben" 3. „Eide, so die Liebe schwur Quellen: - Partitur (V.5) 73 3 Chöre für 3 Männerstimmen Texte: Wolfram Brockmeier (Einkehr und Wandlung) Uraufführung: Rathen, Felsenbühne, 14.7.1940 (Chor des Konser vatoriums Dresden; Leitung: Walther Meyer-Giesow) 130 1. Die Pflüger „Wenn kaum der Tag geboren ist" 2. Die Säer „Ein heilig Tagwerk hebt nun an" 3. Zuversicht „Die Stunden alle" Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.2) Notenausgabe: - Nr. 2: Musikverlag Rudolf Erdmann, Bonn/Wiesbaden 1960 74 5 Chorlieder für 4-7st. gem. Chor Texte: Walter Flex Seinem Lehrer Rudolf Mauersberger Uraufführung: Dresden, Vereinshaus, 9.2.1937 (Dresdner Kreuz chor; Leitung: Franz Herzog) 1. Der Tag kommt „Im Osten über der schroffsten Wand" 2. Wohin? „Flog ein Vögelein über mich hin" 3. Unrast „Mir ist, ich habe etwas geträumt" 4. Lebensfahrt „Uber den Mond zog ein silbernes Wölklein" 5. Orakel „Unter dem blühenden Lindenbaum" Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.2) 75 4 Chorsätze für 4st. gem. Chor Texte: unbekannt 1. „Wir haben keinen günstigen Wind" 2. „Welt, du bist abgedroschen schon" 3. „Wie ich das jetzt so um mich seh" 4. „Für die Mode, nicht dagegen sei der Mensch" Quellen: - Partitur (Reinschrift) (VI.3) 131 76 Das Wolkenschiff „Eine Linde steht vor unserm Fenster" für 4st. Knabenchor Text: Paul Dittrich Entstehung: um 1948 Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.3) 77 Die kleinen Lieder I für gem. Chor Uraufführung: Peine, Festsäle, 15.3.1951 (Städtischer Chor Peine; Leitung: Franz Herzog) 1. „Es ist schon alles dagewesen" 2. Vom Hochwald „Die Mittagssonne brütet ob dem Wald" 3. Vom bösen Wetter „Die Wetter türmen sich" 4. „Wenn der Mai mich noch findet" 5. „Im Oktober" Quellen: - Partitur (Autograph) (IX.3) 78 62/2 Die Mausefalle II „Morgens kommt von Korf und lädt" 2st. Kanon für Knaben- und Männerstimme Text: Christian Morgenstern Entstehung: bis 1957 Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.12) 79 Drey sorgfeltich for die Bekömmlichkeit dero Jugend, inson derheit der zihrlichen Mädgens außgewehlte Lidlein des frumben Boeten Dafnis für Mädchenchor a cappella Text: Arno Holz (Dafnis Fress-, Sauf- und Venuslieder) 1. Daß es bald Oculi ist (Ode Jambica) „Schon rasen umb die Erde" 2. Er klagt, daß der Frühling so kortz blüht (Ode Trochaika) „Kleine Bluhmen wie aus Glaß" 3. Er spazzirt durch den Morgen (Ode Jambica) „Gott Eol lihß sein Blahsen" Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.21) 132 80 Ernte „Ich hab den brachen Boden umgebrochen" für 3st. gem. Chor Text: Hans Baumann Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.2) 81 3 heitere Chorlieder für 4-7st. gem. Chor Frau Studienrat Gebauer gewidmet Text: Christian Morgenstern Entstehung: bis 1939 Erster Aufführungsnachweis: Dresden, 21.2.1939 (Dresdner Kreuzchor; Leitung: Karl Burkhardt) 1. „Tapetenblume" 2. Der Schaukelstuhl „Ich bin ein einsamer Schaukelstuhl" 3. Kleine Geschichte (Das Fähnlein) „Litt einst ein Fähnlein große Not" Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.2) 82 3 heitere Chorlieder für 4st. gem. Chor Text: Christian Morgenstern Entstehung: 1950-55 1. Der Schaukelstuhl „Ich bin ein einsamer Schaukelstuhl" 2. Das Fähnlein „Litt einst ein Fähnlein große Not" 3. „Tapetenblume" Quellen: - Partitur (VI.8) - Partitur, Nr. 1 u .3 (VI.6, VI.7) - Stimmen, Nr. 2 (VI.6, VI.7) 133 83 „Kling auf, mein Lied" Text: Karl Kraenzle für 4st. Mannerchor Als Sängerspruch für den „Senefelder Liederkranz" Quellen: - Stimmen (VI.l) (84) Leichtlebigkeit für Knabenchor Text: unbekannt Erster Aufführungsnachweis: Stockholm, 2 l.l0 .l937 (Dresdner Kreuzchor; Leitung: Rudolf Mauersberger) Noten verschollen 85 3 Lieder für 4st. gem. Chor Texte: unbekannt 1. „Seele der Menschen" 2. „Die Ebereschen" 3. Der Meilenstein „Im ewigen Schlafe liegt der Stein am Wege" Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.2) 86 3 Lieder für 4st. Männerchor Text: Joseph von Eichendorff 1. Nachtgruß „Weil jetzo alles stille ist" 2. „Wohl vor lauter Singen, Singen" 3. Glückwunsch „Brech' der lust'ge Sonnenschein" Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.3) Notenausgabe: - Nr. l: Nagels Männerchorbuch, hrsg. v. Herbert Weitemeyer, Nagels Verlag, Kassel l953, Bd. 3, S. 384 f. 134 87 Lieder der Arbeiter, Bauern, Soldaten für 4st. gem. Chor 1. Marschlied „Die müden Tage sind vorbei" (Heinrich Lersch) 2. „Tritt heran, Arbeitsmann!" (Heinrich Lersch) 3. [nur Schlussseite vorhanden] 4. „Pack zu!" (Georg Zemke) 5. „Soldaten" (Lutz Gottschalk) Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.2) 8 8 60 3 Lieder der Stille für 4-5st. gem. Chor Erster Aufführungsnachweis: Dresden, 17.6.1941 (Dresdner Kreuzchor; Leitung: Rudolf Mauersberger) 1. „Nun steht der Tag im Solde" 2. Zunachten (Hermann Hesse) „Laufeuchte Winde schweifen" 3. Abendfeier (Heinrich Gutberlet) „Zur Rüste ging der laute Tag" Quellen: - Partitur (VI.2) 89 Li-Tai-Pe/Klabund, Chorliederbuch, Teil 1, Liebes- und Trink lieder für 4-8st. gem. Chor Text: Li-Tai-Pe/Klabund Entstehung: bis 1960 Erste Aufführungsnachweise (Nr. 4 u. 8): NDR, 18.6.1960 (Hanno versche Solistenvereinigung; Leitung: Wilfried Garbers) 1. Der Hummer „Trinke dreihundert Becher guten Wein" 2. Das Lied vom Kummer „Der Wirt hat Wein" 3. Singende Gespenster „Herunter mit dem Jadekrug" 4. Schenke im Frühling „Sieben Schimmel traben" 5. Auf der Wiese (2 Fassungen) „Wir liegen im blühenden Schoße" 135 6. Das rote Zimmer „Es stampft mein Pferd" 7. Die Beständigen „Alle Wolken gingen über See" 8. „Der große Räuber" Quellen: - Gesamtpartitur (VI.21) - Partitur, Nr. 8 (GK) 90 Nachtgedanken „Ist dahin, dahin" für 4st. Männerchor Text: unbekannt Quellen: - Partitur (VI.1) 91 „O verlerne die Zeit" für 4st. gem. Chor Text: Hans Carossa Uraufführung: Dresden, 18.9.1949 (Dresdner Kreuzchor; Leitung: Rudolf Mauersberger) Quellen: - Partitur (DK) 92 Schenke im Frühling, „Sieben Schimmel traben" für 4st. gem. Chor Text: Li-Tai-Pe/Klabund Entstehung: evtl. 1950-1953 Quellen: - Partitur (VI.17, GK) 93 Schwüle „Trüb verglomm der schwüle Sommertag" für 6st. gem. Chor Text: Conrad Ferdinand Meyer Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.2) 136 94 „Tapetenblume" für 4st. gem. Chor Text: Christian Morgenstern Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.2) 95 5 Tierfabeln, op. 44 für Knaben-/Mädchenchor a cappella Text: Matthias Claudius Uraufführung: Oktober 1960 (Mädchenchor Hannover; Leitung: Ludwig Rutt) 1. Die Henne „Es war mal eine Henne fein" 2. Fuchs und Pferd „Einst wurden Fuchs und Pferd" 3. Der kleine und der große Hund „Ein kleiner Hund, der lange nichts gerochen" 4. Fuchs und Bär „Kam einst ein Fuchs vom Dorfe" 5. Vom Brummelbär „Vor etwa achtzig, neunzig Jahren" Quellen: - Partitur (VI.20) 96 Ulkiger Bauernhof „Zwei Fischlein saßen im Hühnerstall" für 4st. gem. Chor Text: Uwe Greißer Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.12) e) Werke für Sologesang und Orchester 100 5 Orchesterlieder für Bass und Orchester Texte: Rainer Maria Rilke Entstehung: 1949 137 1. Samuels Erscheinen vor Saul „Da schrie die Frau zu Endor auf" 2. Olbaumgarten „Er ging hinauf" 3. Der letzte Graf von Brederode entzieht sich türkischer Gefangenschaft „Sie folgten furchtbar" 4. „Reitet der Ritter" 5. Sankt Georg „Und sie hatte ihn die ganze Nacht" Quellen: - Partitur (Autograph) (X.1, GK) - Klavierauszug (GK) f) Werke für Sologesang und Instrumente, ggf. Klavier (105) Das Karussell für Bass und Streichquartett Text: Rainer Maria Rilke Noten verschollen (Nachweis: Götz, S. 21) 106 David singt vor Saul 3 Gesänge für Bass und Klavier Text: Rainer Maria Rilke Entstehung: 1948 1. „König, hörst du" 2. „König, der du alles dieses hattest" 3. „König, birgst du dich in Finsternissen" Quellen: - Autograph (IX.3) 107 Die kleinen Lieder für Bassbariton, Flöte, 2 Oboen, 2 Klarinetten, Fagott, Horn, Vio loncello und Kontrabass Texte: unbekannt (Nr. 1—3), Kurt Gerlach (Nr. 4 u. 5) 1. „Wenn der Mai mich noch findet" 2. Erwartet „Durch die eingeschlafnen Gassen" 138 3. Er möchte bleiben „Im Oktoberwind" 4. Vom April „Der Frühhahn kräht beizeiten" 5. Wandernde Musik „Ei, so seht doch einmal an" Quellen: - Partitur (IX.3) - Skizzen (IX.4) 108 Die kleinen Lieder II für Bass und Klavier Text: Kurt Gerlach, Der Jüngling 1. Das Mädchen Dorothee „Das war das feine, so seltsam feine" 2. „Durch die eingeschlafnen Gassen" 3. In der Walpurgisnacht „Es ist Walpurgisnacht" 4. Vom April „Der Frühhahn kräht beizeiten" 5. Wandernde Musik „Ei, so seht doch einmal an" Quellen: - Autograph in Kopie (IX.2) 109 5 ernste Lieder für Singstimme und Klavier Entstehung: 1982 1. Flüchtig (Margot Scharpenberg) „Kind auf dem Rücken, so schlepp ich die Zeit" 2. Das Andere (Martin Kessel) „Du gehst noch einen Schritt" 3. Späte Zeit (Peter Huckel) „Still das Laub am Baum verklagt" 4. Der Wanderer (Werner Bergengruen) „Der Mondennebel hebt sich weiß" 5. Die gestundete Zeit (Ingeborg Bachmann) „Es kommen härtere Tage" Quellen: - Partitur (Autograph) (VIII.1) 139 110 4 Gesänge für Baß und Streichquartett Texte: Joseph Weinheber 1. „Ich, in die Schönheit dieser Welt verliebt" (Bass, Violine 1) 2. „Mir, neben lichtern Wesen, ist verwehrt" (Bass, Violine 2) 3. „Mein grauer Scheitel macht es mir zur Pflicht" (Bass, Viola) 4. „Ich weiß zutiefst, daß alles Schicksal ist" (Bass, Violoncello) Quellen: - Partitur (IX.6) 111 5 Gesänge für Bass und Klavier Texte: Jan Isendahl Entstehung: 1948 Dr. Kurt Sundermeyer gewidmet 1. „Der Tag verblüht in den Horizont" 2. „Ich möchte meine Arme schränken um deine Horizonte, Gott" 3. „Aus Klüften lachst du, Wind" 4. „Die Stuben derer, die im Sterben liegen" 5. „Wenn der Tag mit allen Dingen" Quellen: - Partitur (Autograph) (IX.3) 112 5 Gesänge nach Texten von Rainer Maria Rilke für Bass und Klavier Texte: Rainer Maria Rilke Entstehung: Februar 1947 1. Herbsttag „Herr: es ist Zeit" 2. Ernste Stunde „Wer jetzt weint irgendwo in der Welt" 3. „Ist ein Schloß" 4. Lied vom Meer „Uraltes Wehn vom Meer" 5. Liebeslied „Wie soll ich meine Seele halten" Quellen: - Autograph in Kopie (IX.2) - Partitur (GK) 140 113 5 heitere Lieder für P. S. für Tenor und Klavier Entstehung: 1982, für Peter Schreier 1. „Drei Hasen" (Christian Morgenstern) 2. Die Schnupftabakdose (Joachim Ringelnatz) „Es war eine Schnupftabakdose" 3. „Ein Nagel" 4. Kleiner Hafen (Georg von der Vring) „Der Mond, die weiße Perle" 5. „Sie war ein Blümlein" (Wilhelm Busch) Quellen: - Partitur (Autograph) (VIII.2) 114 Konzert-Foxtrott „Ein kleiner Fingerzeig" für Singstimme und Klavier Quellen: - Partitur (Autograph) (XI.1) 115 Lied und Tango „Wenn Vico singt" für Singstimme, Melodieinstrument und Klavier Entstehung: 1950-56 Quellen: - Autograph (IV.2) (116) 3 Lieder für Bass- und Altsolo und 2 Gitarren Texte: Bertolt Brecht 1. Am Grunde der Moldau 2. Ach, wie sollen wir die kleine Rose brechen 3. Ein Ruder liegt auf dem Dach Quellen: - Partitur, Nr. 1 (Autograph in Kopie) (IX.4) 141 117 5 Lieder für Bass und Klavier Text: Wolfram Brockmeier, Einkehr und Wandlung Dr. Walter Meyer-Giesow gewidmet Entstehung: 1939 Uraufführung: Dresden, 4.5.1942 1. Einkehr „Zerspringe nur, Zelle" 2. Die Flamme „Machtlos stehe ich in der Flamme" 3. Spätherbst „Die Glocke lockte mit Gebrumm" 4. Rast in Wiesen „Eh noch die Gräser schwankten" 5. Reiselied „Hell in deine graue Stunde" Quellen: - Autograph (IX.3) (118) 5 Lieder für Alt und Klavier Texte: Rainer Maria Rilke 1. Herbst 2. Fortschritt 3. Der Nachbar 4. [?] 5. [?] Noten verschollen (Nachweis: Götz, S. 20) 119 5 Lieder, op. 18b für Sopran und Klavier Texte: Theodor Storm Entstehung: 1944 Erster Aufführungsnachweis: Dresden, Oberschule Nord, 26.6.1944 (Yvonne Büttner, Sopran; Joachim Freyer, Klavier) 1. Die graue Stadt am Meer „Am grauen Strand, am grauen Meer" 2. Lied des Hafenmädchens „Heute, nur heute bin ich so schön" 142 3. Juli „Klingt im Wind ein Wiegenlied" 4. Möwenflug „Hin gen Norden zieht die Möwe" 5. „Das macht, es hat die Nachtigall" Quellen: - Autograph in Kopie (IX.2) 120 Schlager (unter dem Pseudonym Artur Bloy) für Singstimme und Klavier Entstehung: August/September l9 5 l, eingereicht zum NWDR- Wettbewerb am 27.8.l95l (Nr. l0) und l.9 .l9 5 l (Nr. l5) 1. Dionysos 2. Unser Opa ist mächtig auf Draht. Walzer „Ja, die Alten haben noch Kraft" 3. Liebes Fräulein, ich bin von Natur aus schüchtern. Foxtrott „Ach, ich hab es furchtbar schwer" 4. Sag mir doch, warum du so herzlos bist. Langsamer Walzer „Alle Gedanken, die ich nur denke" 5. Di-da-di-did (Liebesmorsealphabet). Foxtrott „In 'nem Bunker sitzen die Funker" 6. Hallo, wieso hast du 'nen Floh?. Foxtrott „Lange vor Beginn der Zivilisation" 7. Winke an der Autobahn. Foxtrott „Eines Tages wollte ich einmal verreisen" 8. Hallo! Juhu! „Wenn man eine Freundin hat" 9. Der Kuckuck-Fox (Der Gerichtsvollzieher kommt) „Was klebt da am Vertiko?" 10. „Uber der See stehn vieltausend Sterne" (Travemünde). Langsamer Walzer 11. Wenn dir ein Stern vom Himmel fällt. Langsamer Walzer „Liebe macht dich glücklich" 12. Ach, wie schade!. Langsamer Foxtrott „Manchmal bringt der Zufall dir den Menschen nah" 13. Blaues Meer. Slowfox „Was wir Menschen träumen" 14. „Mädchen ohne Zahl". Foxtrott 15. „Vor Travemünde". Langsamer Foxtrott Quellen: - Partitur (XI.l) - Skizze, Nr. 9 (XI.l) 143 121 Weissagung „Das Volk, das im Finstern wandelt" für Knabensopran und Orgel Text: Jesaja 9, 2 Quellen: - Partitur (Autograph) in Kopie 3. Bearbeitungen, weltlich/geistlich 1 301/13 „Als ich bei meinen Schafen wacht" für 3 Knaben-/Frauenstimmen, Basssolo, 2 Trompeten, 3 Posaunen Quellen: - privater Notensatz 131 2 Arrangements für 2 Singstimmen, 2 Violinen, Klarinette, Violoncello 1. „Ei du feiner Reiter" 2. „Der Kuckuck und der Esel" Quellen: - Partitur (VI.21) 132 4 Beatles-Songs arrangiert für Männerchor Vollendung: 5.1.1984 1. „Yesterday" 2. „Honey Pie" 3. „Yesterday Night" 4. „Michelle" Quellen: - Partitur (VI.25) 133 „Blaue Berge, grüne Tannen" (Riesengebirgs-Lied) für 4st. gem. Chor Quellen: - Partitur (VI.21) 144 134 „Der Mond ist auf gegangen" für 3st. Knabenchor Quellen: - Partitur (VI.6, DK) 135 „Die liebe Maienzeit" für 4st. gem. Chor Quellen - Partitur (Autograph) (DK) 136 3 englische Songs für 5—6st. gem. Chor Entstehung: 1972 1. My old Kentucky home 2. Old folks at home „Way down upon de Swanee ribber" 3. Oh Susanna „I come from Alabama" Quellen: - Partitur (VI.22) - Partitur, Nr. 2 u .3 (GK) 137 5 englische Volkslieder für 4—6st. gem. Chor 1. „The Keeper" 2. The Tailor and his Mouse „There was a tailor had a mouse" 3. Strawberry Fair „As I was going to Strawberry Fair" 4. „The Animals went into the ark" 5. „Come ye young Men" Quellen: - Partitur (VI.5, GK) 138 „Gesegn dich Laub" Volkslied aus dem 16. Jahrhundert für 4st. gem. Chor Entstehung: 1953 Uraufführung: Peine, 30.5.1954 (Städtischer Chor Peine; Leitung: Franz Herzog) Quellen: - Partitur (VI.12, GK) 145 139 Hexenlied Felix Mendelssohn Bartholdy, op. 8 Nr. 8 Text: Ludwig Hölty Bearbeitung für 4st. gem. Chor und Instrument(e) Quellen: - Chorpartitur (VI.25) 140 1/15 „Jauchzet, ihr Himmel" für Gemeinde, 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, Fagott, 3 Trompe ten, 3 Posaunen, Tuba, Glockenspiel und Orgel (Satz: Rudolf Mau ersberger) Quellen: - Partitur (VI.21) 141 „Joseph, lieber Joseph mein" für Sopran-Solo und 4st. gem. Chor Quellen: - Partitur (VI.19, GK) 142 Klage und Trost „Viel elender bin ich auf dieser Welt" Volkslied aus Wittichenau für 4st. gem. Chor Uraufführung: Peine, 30.5.1954 (Städtischer Chor Peine, Leitung: Franz Herzog) Quellen: - Partitur (VI.12, VI.13) (143) 3 Lieder für gem. Chor, Gitarre, 2 Kontrabässe, Pauke 1. Wir lieben sehr im Herzen 2. Fahren wir froh im Nachen 3. Hei, die Pfeifen klingen Partitur verschollen (Nachweis: Götz, S. 17) Quellen: - Stimmen (GK) 146 144 Mailied „Der Schnee zerrinnt, der Mai beginnt" für 4st. gem. Chor Quellen: - Einzelstimmen (GK) 145 1/6a „Maria durch ein Dornwald ging" für 4-5st. gem. Chor Quellen: - Partitur (VI.19, GK) 146 1/7 „Nun sei willkommen, Herre Christ" für 4st. gem. Chor Quellen: - Partitur (GK) 147 O freudenreicher Tag „O Freude" Freier Chorsatz über ein altfränkisches Weihnachtslied für 4st. gem. Chor Entstehung: 1954/55 Erster Aufführungsnachweis: Dresden, Kreuzkirche, 27./28.11.1956 (Dresdner Kreuzchor; Leitung: Rudolf Mauersberger) Quellen: - Partitur (VI.9) 148 1/20 „Psallite unigenito" Bearbeitung eines anonymen Satzes für 4st. gem. Chor Quellen: - Partitur (GK) 149 5 Sätze für cantus firmus und konzertanten Knaben-/ Mädchenchor Entstehung: 1953 Uraufführung: 30.5.1954 (Städtischer Chor Peine; Leitung: Franz Herzog) 1. „Urlaub hab der Winter" 2. „Ach Elslein, liebes Elslein" 3. „Wieder ist der Mai entsprossen" 4. „Wohl kommt der Mai" 5. „Es steht ein Lind" Quellen: - Partitur (VI.20, GK) 147 150 „Soldaten" für 4st. Männerchor Text: Lutz Gottschalk Quellen: - Partitur (Autograph in Kopie) (VI.21) 151 6 Spirituals für Bariton und 4-8st. Männerchor Erster Aufführungsnachweis: NDR, 20.2.1961 (Hans Georg Horn, Bariton; Katholischer Männerchor „Cäcilia" Göttingen; Leitung: Franz Herzog) 1. „Were you dere" 2. „I'm troubled in mind" 3. Go, tell it on de mountains „When I was a learner" 4. „Swing low" 5. „Wade in de water" 6. „Nobody knows, who I am" Quellen: - Partitur (VI.3) 152 „Stille Nacht, heilige Nacht" für 4-5st. gem. Chor Erster Aufführungsnachweis: Peine, 24.12.1951 Quellen: - Partitur (GK) 153 „Umrahmt von grünen Bergesketten" für gem. Chor und Knabenchor Quellen: - Partitur (Autograph) (VI.2) 154 5 Volkslieder für 4-7 st. gem. Chor Entstehung: 1982 148 1. „Schwefelhölzle" 2. „Im Märzen der Bauer" 3. „Ging ein Weiblein Nüsse schütteln" 4. „Rote Wolken am Himmel" 5. „Der Mond ist aufgegangen" Quellen: - Gesamtpartitur (VI.26) - Einzelpartitur, Nr. 1-5 (GK) 155 5 Volksliedbearbeitungen für 4-8st. gem. Chor Entstehung: 1966 1. „Auf einem Baum ein Kuckuck saß" 2. „Es saß ein klein wild Vögelein" 3. „Zwischen Berg und tiefem Tal" 4. „Im Walde, da wachsen die Beer'n" 5. „Wenn die Bettelleute tanzen" Quellen: - Partitur (VI.15, GK) 156 „Vom Himmel hoch" für Solostimme und 5st. gem. Chor Quellen: - Partitur (GK) 157 Wiegenlied von Johannes Brahms „Guten Abend, gut' Nacht" bearbeitet für 4st. gem. Chor und Instrument(e) Quellen: - Partitur (GK) 158 6 polnische Lieder von Frederic Chopin bearbeitet für 4st. gem. Chor und Klavier Erster Aufführungsnachweis: 11.3.1963 1. Der Bote 2. Mein Geliebter 3. Melancholie 4. Bacchanal 5. Zwei Leichen 6. Die Heimkehr Quellen: - Partitur (VI.22, GK) 149 B. Instrumentalwerke 1. Werke für Orchester, ggf. mit Soloinstrument (165) Arie und Concertino für Streicher Erster Aufführungsnachweis: Göttingen, Felix-Klein-Gymnasium, Aula, 15.12.1954 (Orchester des Felix-Klein-Gymnasiums; Leitung: Franz Herzog) Noten verschollen (166) Klang- und Metrikstudie, op. 31a für Streichorchester Noten verschollen (Nachweis: Götz, S. 4) (167) Kleine Symphonie für junge Musikanten für Orchester Entstehung: vermutlich um 1965 1. Largo - Allegro 2. Aria 3. Tempo di menuetto 4. Rondo - Allegro Noten verschollen (Nachweis: Götz, S. 4) 168 Konzert für Klavier und Orchester d-Moll Entstehung: 1946 Klavierauszug 1. Allegro 2. Andante un poco adagio, cantabile ed espressivo 3. Allegro assai Quellen: - Partitur (IV.1) 169 Konzertante Musik für Klavier und Orchester in klassischer Manier Besetzung: 3 Hörner, Pauken, Streicher, Klavier Entstehung: 1938 Erster Aufführungsnachweis: Dresden, April 1941 (Dresdner Philharmonie, Franz Herzog, Klavier, Leitung: Wilhelm Biesold 150 1. Rasche Viertel, rhythmisch gespannt 2. Ruhige Viertel, ausdrucksvoll, doch nicht schleppend 3. Frei 4. Tempo I Quellen: - Partitur (Autograph) (II.1) - Klavierauszug (GK) 170 Konzert-Suite d-Moll für Orchester Entstehung: 1941 1. Andante ma non troppo e sempre espressivo Ruhig fließend, aber immer ausdrucksvoll 2. Presto Rasche Viertel 3. Largo non troppo, cantabile (quasi Sarabande) Langsam und sehr gesungen, ein wenig betont starr in den Vierteln 4. Allegro assai, giocoso Sehr rasch, aber klar und gut pointiert 5. Allegro non troppo Quellen: - Partitur (Autograph) (II.2) 171 Rondo-Fox für Klavier und Orchester Quellen: - Klavierauszug (IV.2) 172 5 Stücke für Blasorchester nach Alexander Gretschaninoff Auftragsarbeit für das Rundfunkorchester Hannover Erster Aufführungsnachweis: NDR, 12.4.1961 1. Walzer 2. Hoch zu Roß Presto, sempre staccato e forte 3. Mazurka 4. Tanz Mäßig schnelle Halbe 5. Marsch Quellen: - Partitur (II.3) 151 173 Sonntags im Zoo (Rondo zoologico) notgedrungen für Schulorchester komponiert Entstehung: evtl. bis l962 I Andante sperante A Raubtiere II Andante con un po' di terrore B Gefiedertes Volk der Voliere III Andantino danzante C Schlangenbeschwörung IV Andante reptile D Elefantenparade V Andante ultimo E Affentheater con Gorilla solo Quellen: - Partitur (II.4) - Stimmen (GK) 2. Werke für große Bläserbesetzung 180 4 Fanfaren für 3-4 Bläser Entstehung: Dresden Es liegt zu grunde bei l. Burschen heraus 2. frei 3. frei 4. Burschen heraus u. Moz[art] Zauberfl[öte] Vor[spiel] Allegro-Thema 1. Rasche Viertel 2. Sehr rasche Viertel 3. [unbezeichnet] 4. [unbezeichnet] Quellen: - Partitur (IV.2) 181 Festliche Musik für Bläser Besetzung: Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, 3 Hörner, 2 Trompe ten, 3 Posaunen, Tuba, Pauken 1. Marschtempo 2. Ruhig und ausdrucksvoll 3. Schnell Quellen: - Partitur (II.l) - Skizzen (II.l) 152 182 Konzertante Musik für Blechbläser Besetzung: 2 Trompeten, Horn, Tenorposaune, Bassposaune Quellen: - Partitur (III.2) - Stimmen (III.2) 3. Kammermusik 185 Concertino für Bläser. Drei Verwandlungen einer Reihe für Flöte, Oboe, Klarinette (C), Fagott Quellen: - Partitur (III.1) (186) Concertino für Holzbläserquintett Noten verschollen (Nachweis: Götz, S. 4) 187 Sonate a-Moll für Violine (Flöte) und Klavier Entstehung: 1944 1. Allegro 2. Largo ed espressivo 3. Allegro quasi allegretto Quellen: - Partitur (Autograph) (III.1) 188 Sonate D-Dur für Violine und Klavier Erster Aufführungsnachweis: Köln, NWDR, 23.11.1950 (Wolf gang Marschner, Violine [Pianist unbekannt]) 1. Rasche Halbe 2. [unbezeichnet] 3. [unbezeichnet] Quellen: - Partitur (Autograph) (III.1) 189 Tarantelle für Violine und Klavier Wolfgang Marschner gewidmet Quellen: - Autograph (IV.2) 153 190 Übungsstück für Susanne, Klaus-Peter und Andreas für Flöte, Oboe, Fagott Quellen: - Partitur, Stimmen (IV.3) 4. Werke für Tasteninstrumente 195 Allegro F-Dur Quellen: - Autograph (IV.2) 196 Andante es-Moll Entstehung: 1945-1950 Andante non tanto, molto cantabile ed espressione Ruhige halbe Takte, sehr innig und ausdrucksvoll Quellen: - Autograph (IV.2) 197 4 Bagatellen 1. Sehr rasch 2. Ruhig 3. [?] 4. [ohne Bezeichnung] Quellen: - Autograph Nr. 1, 2 ,4 (IV.3) (Nr. 3 verschollen) 198 3 Banalysen (Profan-tasien) 1. Allegro 2. [ohne Bezeichnung] 3. [ohne Bezeichnung] Quellen: - Autograph (IV.3) 199 Impromptus 1. Impromptu C-Dur 2. Impromptu Es-Dur Quellen: - Autograph (IV.2) 154 200 Kadenz zu Mozarts Klavierkonzert d-Moll KV 466,3. Satz Quellen: - Autograph (IV.2) 201 [Klavierstück C-Dur] [ohne Bezeichnung] Quellen: - Skizzenfragment (IV.1) 2022b Kleine Messe für Orgel Uraufführung: Göttingen, Marienkirche, 2.4.1960 (Hans Otto, Orgel) 1. Kyrie 2. Gloria 3. Crucifixus 4. Dona nobis pacem Quellen: - Autograph (V.5) 203 Neue Sonate für Klavier Nr. 2 d-Moll Entstehung: August 1942, Anfang der 1980er Jahre überarbeitet Erster Aufführungsnachweis: Dresden, 16.4.1943 (Franz Herzog, Klavier) 1. Allegro 2. Andante molto cantabile e espressivo 3. Allegro assai Quellen: - Autograph (IV.1) 204 Neue Sonate für Klavier Nr. 3 F-Dur Uraufführung.: Dresden, November 1943 1. Allegro 2. Andante tranquillo, ma cantabile ed espressivo 3. Molto allegro, concertante Quellen: - Autograph (IV.1) 155 205 Neue Sonate für Klavier Nr. 4 a-Moll Entstehung: August 1945 1. Allegro moderato 2. Andante tranquillo sed molto con espressione 3. Allegro concertante Quellen: - Autograph (IV.1) 206 Neue Sonate für Klavier Nr. 5 C-Dur 1. Rasch, rhythmisch sehr gespannt und genau 2. Ruhig gehend, beweglich in Tempo und Ausdruck 3. Sehr rasch, aber Grundtempo beibehalten Quellen: - Autograph (IV.1) 207 Sonate für Klavier C-Dur Entstehung: 1946 1. Schnell federnd, straff im Rhythmus 2. Ruhige Viertel, sehr gesungen 3. Sehr schnell, klar und rhythmisch scharf Quellen: - Autograph (IV.1) (208) 3 Stücke für Klavier Erster Aufführungsnachweis: Dresden, Italienisches Dörfchen, 15.1.1938 (Franz Herzog, Klavier) 1. Improvisation 2. Impromptu 3. Etude Noten verschollen 209 Tatjana s Melody Eine Zusammenstellung von Kompositionen von F. Oyes für Hammond-Orgel Quellen: - Autograph (XI.1) 156 210 (211) Thema, Variationen und Fuge für Klavier Entstehung: August 1946 1. Thema 2.1. Variation 3.2. Variation 4.3 . Variation 5.4. Variation 6.5. Variation 7. 6. Variation 8. 7. Variation 9. Fuge Quellen: - Autograph (IX.2) 17 Übungen für Pianisten Noten verschollen (Nachweis: Götz, S. 6) 157 Tonaufnahmen Die Aufstellung enthält sämtliche Aufnahmen, die unter Leitung oder Ein studierung Franz Herzogs entstanden und nachweisbar sind. Außerdem finden sich alle belegbaren Produktionen und Konzertmitschnitte mit Wer ken Franz Herzogs, die von anderen Interpreten in Mitschnitten und Pro duktionen überliefert sind. Sofern nicht anders angegeben, gehen die Daten der Rundfunkaufnahmen auf Informationen des Deutschen Rundfunk archivs Potsdam-Babelsberg zurück. I. Franz Herzog als Dirigent Alfven, Hugo Uti var hage Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 10.1977; T: GK 8 Anonymus Psallite unigenito Göttinger Knabenchor A. Göttingen, Stadthalle, 10.1966;P: Teldec;T: GK 3 Göttinger Knabenchor A: 10.1969;P: Teldec; T: GK5 Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 12.1977; P: Sonopress; T: Sonopress A-3925 Bennet, John Fließet dahin, ihr Tränen Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.6.1966 (K); P: Teldec;T: GK 2 Brahms, Johannes Fahr wohl, op. 91,4 Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.6.1966 (K); P: Teldec;T: GK 2 Fest- und Gedenksprüche, op. 109 Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 9.6.1967;P: Teldec;T: GK4 In stiller Nacht, W oO 34,8 Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.6.1966 (K); P: Teldec;T: GK 2 Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 10.1977; T: GK 8 159 Waldesnacht, op. 62,3 Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.6.1966 (K); P: Teldec;T: GK 2 Britten, Benjamin A Hymn to the Virgin (1930/34) Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 10.1977; T: GK 8 Missa brevis D-Dur, op. 63 Göttinger Knabenchor; W erner Jahr, Orgel A: Frankfurt (Main), Hessischer Rundfunk, Großer Sendesaal, 6.10.1964; P: HR Bruch, Max W aldpsalm, op. 38 Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 9.6.1967;P: Teldec;T: GK4 Bruckner, Anton Ave Maria, WAB 6 Göttinger Knabenchor A:Göttingen, Felix-Klein-Gymnasium, 5.5.1964; P: NDR Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.6.1966 (K); P: Teldec;T: GK 2 Göttinger Knabenchor A: 1974;P: EHA-Produktion; T: EHA-Produktion X-5033 Christus factus est, W AB 11 Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Felix-Klein-Gymnasium, 5.5.1964; P: NDR Göttinger Knabenchor A: 1974;P: EHA-Produktion; T: EHA-Produktion X-5033 Locus iste, WAB 23 Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Felix-Klein-Gymnasium, 5.5.1964; P: NDR Göttinger Knabenchor A: 1974;P: EHA-Produktion; T: EHA-Produktion X-5033 Os justi, WAB 30 Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Felix-Klein-Gymnasium, 5.5.1964; P: NDR Pange lingua, W AB 33 Göttinger Knabenchor A: 1974;P: EHA-Produktion; T: EHA-Produktion X-5033 Virga Jesse, WAB 52 Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Felix-Klein-Gymnasium, 5.5.1964; P: NDR 160 Deak-Bardos, György Eli Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 10.1977; T: GK 8 Distier, Hugo Es geht ein dunkle W olk herein (1932) Städtischer Chor Peine A: nach 1950;P;NDR* Dowiand, John Der Frühtau fällt Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.6.1966 (K); P: Teldec;T: GK 2 Dvorak, Antonin In der Natur, op. 63 - Nr. 4, Birke am grünen Bergeshang Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 9.6.1967;P: Teldec;T: GK4 - Nr. 5, Ein Sommertag Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 9.6.1967;P: Teldec;T: GK4 Drießier, Johannes O Musica Städtischer Chor Peine A: nach 1950;P: NDR* Eccard, Johannes O Freude über Freud Göttinger Knabenchor A: 10.1969;P: Teldec; T: GK5 Übers Gebirg Maria geht Göttinger Knabenchor A: 10.1969;P: Teldec; T: GK5 Freundt, Cornelius Wie schön singt uns der Engel Schar Göttinger Knabenchor A: 10.1969;P: Teldec; T: GK5 Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 12.1977; P: Sonopress; T: Sonopress A-3925 161 Fuchs, Robert O Jesulein zart Göttinger Knabenchor A: 10.1969;P: Teldec; T: GK5 Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 12.1977; P: Sonopress; T: Sonopress A-3925 Gallus, Jacobus Duo Seraphim clamabant Göttinger Knabenchor A: 1974;P: EHA-Produktion; T: EHA-Produktion X-5033 Ecce quomodo moritur Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 10.1977; T: GK 8 Pater noster Göttinger Knabenchor A: 1974;P: EHA-Produktion; T: EHA-Produktion X-5033 Hammerschmidt, Andreas Machet die Tore weit Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.1966 P: Teldec;T: GK 3 Hashagen, Klaus Das Gebet Manasses Robert Titze, Bariton; Katholischer Männerchor „Cäcilia" Göttingen A: Hameln, Weserberglandhalle, 9.6.1963; P: NDR Herzog, Franz Als ich bei meinen Schafen wacht, FHWV 130 Udo Roestel, Bass; Gerhard Ramspott, Heinrich Halfbrodt, Heinrich Bunzendahl, Trmpete; Hans Leven, Heinrich Wagemann, Manfred W iedmann, Posaune; Göttinger Knabenchor; A: Reinhausen, Klosterkirche, 12.1977; P: Sonopress; T: Sonopress A-3925 Deklamationen, op. 41, FHW V 51 Manfred Kullmann, Klavier; Hans-Jürgen Niediek, Gitarre; Hanns Lecke, Kontrabass, Kath. Männerchor Cäcilia Göttingen A: Göttingen, Felix-Klein-Gymnasium, 28.2.1959;P: NDR Die Müllerstochter, FHWV 53 Manfred Kullmann; Katholischer Männerchor „Cäcilia" Göttingen A: Göttingen, Felix-Klein-Gymnasium, 28.2.1959;P: NDR Du wirst meine Seele nicht dem Tode lassen, FHWV 12 Schulchor des Felix-Klein-Gymnasiums Göttingen A: 1962;P: NDR* 162 3 englische Songs, FHW V l36 - Nr. 2, Old folks Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 10.1977; T: GK 8 - Nr. 3, Oh Susanna Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 10.1977; T: GK 8 Fluch des Krieges, FHW V 57b Göttinger Knabenchor; Harald Zwanziger, Klavier A: Göttingen, 19.3.1964;P: NDR Gesegn dich Laub, FHW V l38 Kammerchor des Städtischen Chores Peine A: nach 1950;P: NDR* Händel-Historical, FHW V 4 l Paul Medina, Karin Rust, Erika W ümmling, Peter Grande, Ernst A. Hartung, Göttinger Knrabenchor u. Solisten; Rundfunkorch. Hannover; Play-Händel-Jazzband (Falk Zimmer, Cembalo/Klavier; Kai Spengler, Kontrabass; Detlef Grimm, Schlagzeug; Michael Schaefer, Orgel A: Göttingen, Stadthalle, 6.7.1971;P: DLF* Klage und Trost, FHWV l42 Kammerchor des Städtischen Chores Peine A: nach 1950;P: NDR* Lasset das W ort Christi unter euch reichlich wohnen, FHWV l8 Schulchor des Felix-Klein-Gymnasiums Göttingen A: um 1962;P: NDR* 2 Lieder, FHWV 58 Schulchor des Felix-Klein-Gymnasiums Göttingen; Klaus Behrends, Trompete; Gerd Deeke, Klavier; Bernd Liese, Gitarre; Fred Rinke, Schlagzeug; Andreas Herzog, Kontrabass A: um 1962;P: NDR* Palmström-Suite, op. 32, FHWV 62 Schulchor des Felix-Klein-Gymnasiums Göttingen; Falk Zimmer, Helmut Rümenapp, Klavier; Günter Stachowski, Kontrabass; Hans-Jürgen Ulrich, Gitarre; Manfred Henkel, Sprecher A: Göttingen, Felix-Klein-Gymnasium, 15.3.1958;P: NDR* Göttinger Knabenchor; Falk Zimmer, Helmut Rümenapp, Klavier; Siegfried Michalski, Gitarre; Gerhard Handschick, Kontrabass; Peter Seidensticker, Sprecher A: Göttingen, Stadthalle, 10-11.7.1965;P: Gustav Bosse Verlag, Regensburg; T: GK 1 6 Spirituals, FHW V l 5 l Hans Georg Horn, Bariton; Katholischer Männerchor „Cäcilia" Göttingen A: Hannover, Landesfunkhaus, 20.2.1961;P: NDR 163 5 Volksliedbearbeitungen, FHWV 155 - Nr. 1, Auf einem Baum ein Kuckuck saß Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.6.1966 (K); P: Teldec;T: GK 2 - Nr. 3, Zwischen Berg und tiefem Tal Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.6.1966 (K); P: Teldec;T: GK 2 Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 10.1977; T: GK 8 - Nr. 5, W enn die Bettelleute tanzen Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.6.1966 (K); P: Teldec;T: GK 2 Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 10.1977; T: GK 8 W eihnachtsmusik des Göttinger Knabenchores, FHWV 5 - Nr. 4, Macht hoch die Tür Gerhard Ramspott, Heinrich Halfbrodt, Heinrich Bunzendahl, Trmpete; Hans Leven, Heinrich Wagemann, Manfred W iedmann, Posaune; Detlef Eschke, Pauken / Göttinger Knabenchor Aufnahme: Reinhausen, Klosterkirche, 12.1977;P: Sonopress;T: Sonopress A-3925 - Nr. 6a, Maria durch ein Dornwald ging Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 12.1977; P: Sonopress; T: Sonopress A-3925 - Nr. 7, Nun sei willkommen, Herre Christ Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.1966 (K);P: Teldec; T: GK3 Göttinger Knabenchor A: 10.1969;P: Teldec; T: GK5 - Nr. 8 ,1 0 ,1 4 ,1 8 , 24, Chorrezitativ I-V Göttinger Knabenchor; Günther Lingner, Heinrich Halfbrodt, Lutz Landgräfe, Trompete; Hans Lewen, W alter Guenther, Joachim Mittellacher, Posaune; Detlev Eschke, Pauken, Gerhard Handschick, Orgel A: Göttingen, Stadthalle, 10.1966;P: Teldec;T: GK 3 Gerhard Ramspott, Heinrich Halfbrodt, Heinrich Bunzendahl, Trmpete; Hans Leven, Heinrich Wagemann, Manfred W iedmann, Posaune; Detlef Eschke, Pauken / Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 12.1977; P: Sonopress; T: Sonopress A-3925 - Nr. 9a, Joseph, lieber Joseph mein Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 12.1977; P: Sonopress; T: Sonopress A-3925 - Nr. 11, Vom Himmel hoch, da komm ich her Göttinger Knabenchor A: 10.1969;P: Teldec; T: GK5 164 - Nr. 25, In dulci jubilo Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.1966;P: Teldec;T: GK 3 - Nr. 26, O du fröhliche Göttinger Knabenchor; Günther Lingner, Heinrich Halfbrodt, Lutz Landgräfe, Trompete; Hans Lewen, W alter Guenther, Joachim Mittellacher, Posaune; Detlev Eschke, Pauken, Gerhard Handschick, Orgel A: Göttingen, Stadthalle, 10.1966;P: Teldec;T: GK 3 Göttinger Knabenchor; Gerhard Ramspott, Heinrich Halfbrodt, Heinrich Bunzendahl, Trmpete; Hans Leven, Heinrich Wagemann, Manfred W iedmann, Posaune; Detlef Eschke, Pauken A: Reinhausen, Klosterkirche, 12.1977; P: Sonopress; T: Sonopress A-3925 Hirsch, Carl Es flog ein Täublein weiße Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.1966;P: Teldec;T: GK 3 Göttinger Knabenchor A: 10.1969;P: Teldec; T: GK5 Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 12.1977; P: Sonopress; T: Sonopress A-3925 Schlaf wohl, du Himmelsknabe du Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.1966;P: Teldec;T: GK 3 Vom Himmel hoch, ihr Englein kommt Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.1966;P: Teldec;T: GK 3 Homilius, Gottfried August Domine ad adjuvandum me festina Göttinger Knabenchor A: 1974;P: EHA-Produktion; T: EHA-Produktion X-5033 Hult, John Glädjens blomster Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 10.1977; T: GK 8 Isaac, Heinrich Innsbruck, ich muss dich lassen Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.6.1966 (K); P: Teldec;T: GK 2 165 Kaminski, Heinrich Maria durch ein Dornwald ging (1930) Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.1966 (K);P: Teldec; T: GK3 Göttinger Knabenchor A: 10.1969;P: Teldec; T: GK5 Koerppen, Alfred 5 Chorlieder nach Gedichten von Joseph Eichendorff Schulchor des Felix-Klein-Gymnasiums Göttingen; Katholischer Männerchor „Cäcilia" Göttingen; Martin Galling, Klavier A: Göttingen, Felix-Klein-Gymnasium, Aula, 21.6.1962;P: NDR Kuhnau,Johann Tristis est anima mea Göttinger Knabenchor A: 1974;P: EHA-Produktion; T: EHA-Produktion X-5033 Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 10.1977; T: GK 8 Lechner, Leonhard Neue lustige teutsche Lieder nach art der welschen Canzonen mit vier Stimmen (Nürnberg, 1588) - Gott b'hüte dich Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.6.1966 (K); P: Teldec;T: GK 2 Mauersberger, Rudolf Berggipfel erglühen, RMWV 384 (nach einem Satz von Siegfried Kuhn) Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.6.1966 (K); P: Teldec;T: GK 2 Christvesper des Dresdner Kreuzchores, RMW V 7 - Nr. 11, Joseph, lieber Joseph mein Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.1966;P: Teldec;T: GK 3 Göttinger Knabenchor A: 10.1969;P: Teldec; T: GK5 - Nr. 16, Jauchzet, ihr Himmel Göttinger Knabenchor; Günther Lingner, Heinrich Halfbrodt, Lutz Landgräfe, Trompete; Hans Lewen, W alter Guenther, Joachim Mittellacher, Posaune; Detlev Eschke, Pauken, Gerhard Handschick, Orgel A: Göttingen, Stadthalle, 10.1966;P: Teldec;T: GK 3 166 Mendelssohn Bartholdy, Felix Denn er hat seinen Engeln befohlen, MWV B 53 Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.6.1966 (K);P: Teldec;T: GK 2 Die Nachtigall, sie war entfernt, MW V F 24 Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 9.6.1967;P: Teldec;T: GK4 Hebe deine Augen auf, MWV A 25,28 Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.6.1966 (K); P: Teldec;T: GK 2 O Täler weit, o Höhen (Abschied vom Wald), MW V F 20 Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.6.1966 (K); P: Teldec;T: GK 2 Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 10.1977; T: GK 8 Richte mich, Gott, MW V B 46 Göttinger Knabenchor A: 1974;P: EHA-Produktion; T: EHA-Produktion X-5033 Warum toben die Heiden, MW V B 41 Göttinger Knabenchor A: 1974;P: EHA-Produktion, 1974;T: EHA-Produktion X-5033 Moniuszko, Stanislaw Przylecieli sokolowie Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 10.1977; T: GK 8 Morales, Christo Missa cortilla Katholischer Männerchor „Cäcilia" Göttingen A: Göttingen, Felix-Klein-Gymnasium, Aula, 7.6.1961;P: NDR Mozart, Wolfgang Amadeus Alma Dei creatoris, KV 277 Ensemble; Göttinger Knabenchor A: Gelnhausen, Marienkirche, 5.10.1970; P: HR Ave verum corpus, KV 618 Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.6.1966 (K); P: Teldec;T: GK 2 Inter natos mulierum, KV 72 Ensemble; Göttinger Knabenchor A: Gelnhausen, Marienkirche, 5.10.1970;P: HR Venite populi, KV 260 Ensemble; Göttinger Knabenchor A: Gelnhausen, Marienkirche, 5.10.1970;P: HR 167 Praetorius, Michael Es ist ein Ros entsprungen Göttinger Knabenchor A: 10.1969;P: Teldec; T: GK5 Riedel, Karl Freu dich, Erd und Sternenzelt Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.1966;P: Teldec;T: GK 3 Göttinger Knabenchor A: 10.1969;P: Teldec; T: GK5 Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 12.1977; P: Sonopress; T: Sonopress A-3925 Kommet, ihr Hirten Göttinger Knabenchor A: Göttingen, Stadthalle, 10.1966;P: Teldec;T: GK 3 Göttinger Knabenchor A: 10.1969;P: Teldec; T: GK5 Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 12.1977; P: Sonopress; T: Sonopress A-3925 Lasst alle Gott uns loben Göttinger Knabenchor A: 10.1969;P: Teldec; T: GK5 Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 12.1977; P: Sonopress; T: Sonopress A-3925 Scarlatti, Alessandro Exultate Deo Göttinger Knabenchor A: 1974;P: EHA-Produktion; T: EHA-Produktion X-5033 Schumann, Robert Zigeunerleben, op. 29,3 Göttinger Knabenchor; Rudolf Heise, Klavier A: Göttingen, Stadthalle, 10.6.1966 (K); P: Teldec;T: GK 2 Schütz, Heinrich Singet dem Herrn ein neues Lied Göttinger Knabenchor A: 1974;P: EHA-Produktion; T: EHA-Produktion X-5033 Szamatul, Waclaw Z. Juz sie smierzcha Göttinger Knabenchor A: Reinhausen, Klosterkirche, 10.1977; T: GK 8 168 Thiel, Carl In dulci jubilo Göttinger Knabenchor A: 10.1969;P: Teldec; T: GK5 II. Choreinstudierungen durch Franz Herzog+ Händel, Georg Friedrich Acis und Galathea (Bearb. v. W. A. Mozart), KV 566 Günther W eißenborn / Jennifer Smith, Sopran; Nigel Rogers, Tenor u.a.; Göttinger Knabenchor; Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim A: Göttingen, Stadthalle, 3.6.1978 (K);P: NDR Alexander Balus, HWV 65 Günther W eißenborn / Paul Esswood, Altus; Manfred Schenk, Bass; Göttinger Knabenchor; Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim A: Göttingen, Stadthalle, 23.6.1972 (K); P: NDR Athalia, HWV 52 Günther W eißenborn / Emilia Petrescu, Sopran u.a.; Göttinger Knabenchor; Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim A: Göttingen, Stadthalle, 22.6.1968 (K); P: NDR Cäcilien-Ode, HW V 76 Alfred M ann / Helene Boatwright, Sopran u.a.; Göttinger Knabenchor; Händel-Festspielorchester Göttingen A: Göttingen, Stadthalle, 2.7.1967 (K);P: NDR Jephta, HW V 70 Günther W eißenborn / Norma Procter, Alt; Nigel Rogers, Tenor u.a.; Göttinger Knabenchor; Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim A: Göttingen, Stadthalle, 29.6.1974 (K); P: NDR Joseph und seine Brüder, HW V 59 Günther W eißenborn / Alfred Deller, Altus; Kurt Moll, Bass u.a.; Göttinger Knabenchor; Händel-Festspielorchester; Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim A: Göttingen, Stadthalle, 17.6.1969 (K); P: NDR Judas Maccabäus, HW V 63 Günther W eißenborn / W erner Hollweg, Tenor u.a.; Knaben- und Männerchor der Staatlichen Philharmonie Posen (E: Stefan Stuligrosz); Göttinger Knabenchor; Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim A: Göttingen, Stadthalle, 15.6.1977 (K); P: NDR Messias, HWV 56 Günther W eißenborn / Emilia Petrescu, Sopran; Hanna Schwarz, Alt; Kurt Equiluz, Tenor; Peter Meven, Bass; Posener Nachtigallen (E: Stefan Stuligrosz); Göttinger Knabenchor (E: Franz Herzog); Händel Festspielorchester Göttingen; Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim A: Göttingen, Stadthalle, 24.6.1973 (K);P: Teldec;T: Xenophon X-5031 169 Saul, HWV 53 Günther W eißenborn / Heinz Kruse, Tenor; Dietrich Fischer-Dieskau, Bariton; Göttinger Knabenchor; Rundfunkorchester Hannover A: Göttingen, Stadthalle, 26.6.1975 (K); P: NDR Solomon, HW V 67 Günther W eißenborn / Dietrich Fischer-Dieskau, Bariton u.a.; Göttinger Knabenchor; Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim A: Göttingen, Stadthalle, 19.6.1970;P: NDR The Triumph of Time and Truth, HW V 71 Günther W eißenborn / Margaret Marshall, Sopran; Catherine Gayer, Sopran u.a.; Göttinger Knabenchor; Rundfunkorchester Hannover A: Göttingen, Stadthalle, 23.6.1976;P: NDR III. Kompositionen Franz Herzogs in fremden Interpretationen Freut euch, ihr Menschen, alle, op. 42,2, FHWV 15 W ilfried Garbers / Hannoversche Solistenvereinigung A: Hannover, Landesfunkhaus, 21.11.1959;P: NDR 5 Gesänge nach Texten von Rainer Maria Rilke, FHW V 112 Reinhold Wiedenmann, Bariton / Günter Neidlinger, Klavier A:9.1.1984;P:BR Li-Tai-Pe/Klabund, Chorliederbuch, Teil 1, FHW V 89 - Nr. 4, Schenke im Frühling; Nr. 8, Der große Räuber W ilfried Garbers / Hannoversche Solistenvereinigung A: Hannover, Landesfunkhaus, 18.6.1960;P: NDR Mein Auge ist dunkel geworden vor Trauern, op. 42,1, FHW V 21 Wilfried Garbers / Hannoversche Singvereinigung A: Hannover, Landesfunkhaus, 19.12.1963;P: NDR Messe für Knabenstimmen, 2 Trompeten, Altposaune, Kontrabass, op. 40, FHWV 4 Rudolf M auersberger / Fritz Georg Langer, W illy Ackermann, Trompete; Richard Zettler, Ludwig Bertz, Posaune; Karl-Heinz Krüger, Kontrabass; Dresdner Kreuzchor A: Stuttgart, 27.10.1960; P: SDR;T: DK Archiv 9 3 M otetten in rezitativischem Stil, FHWV 22 - Nr. 2, Wir bauen an dir mit zitternden Händen Roderich Kreile / Dresdner Kreuzchor A: Bad Doberan, Münster, 21.6.2002 (K);P: NDR Roderich Kreile / Dresdner Kreuzchor A: Wittenberg, Stadtkirche, 25.8.2002 (K);P: MDR Rudolf M auersberger / Dresdner Kreuzchor A: Stuttgart, 25.10.1960; P: SDR; T: ebs Records 6073 170 O verlerne die Zeit, FHWV 91 Rudolf M auersberger / Dresdner Kreuzchor A: Dresden, Sender Dresden, Saal 1, 18.9.1949;P: Rundfunk der DDR Palmström-Suite, op. 32, FHWV 62 - Nr. 4, Die Korf'sche Uhr (Walzer) Gerhard Deutschmann / Chor des Gymnasium Albertinum Coburg / Georg Schneider, Klavier A: Coburg, Fachhochschule, Aula, 1985;P: Lorby, 1986;T: Lorby OBi-1269 Artur Reinhard / Jugendchor der Liedertafel Neustadt an der Weinstraße A: Neustadt (Weinstraße), Beethovensaal, 10.10.1961;P: SWF - Nr. 8, Palmström (Slowfox) Fritz Braun / Jugendchor des Bamberger Oratorienchores A: Schwabach, Markgrafensaal, 25.10.1981 (K);P: BR Gerhard Deutschmann / Chor des Gymnasium Albertinum Coburg / Georg Schneider, Klavier A: Coburg, Fachhochschule, Aula, 1985; P: Lorby, 1986;T: Lorby OBi-1269 - Nr. 9, Korfs Verzauberung Gerhard Deutschmann / Chor des Gymnasium Albertinum Coburg / Georg Schneider, Klavier A: Coburg, Fachhochschule, Aula, 1985; P: Lorby, 1986;T: Lorby OBi-1269 - Nr. 10, Korf - Münchhausen (Boogie) Gerhard Deutschmann / Chor des Gymnasium Albertinum Coburg / Georg Schneider, Klavier A: Coburg, Fachhochschule, Aula, 1985; P: Lorby, 1986;T: Lorby OBi-1269 Fritz Braun / Jugendchor des Bamberger Oratorienchores A: Schwabach, Markgrafensaal, 25.10.1981 (K);P: BR Artur Reinhard / Jugendchor der Liedertafel Neustadt an der Weinstraße A: Neustadt (Weinstraße), Beethovensaal, 10.10.1961;P: SWF - Nr. 11, Der Rock (Blues) Fritz Braun / Jugendchor des Bamberger Oratorienchores A: Schwabach, Markgrafensaal, 25.10.1981 (K);P: BR Artur Reinhard / Jugendchor der Liedertafel Neustadt an der Weinstraße A: Neustadt (Weinstraße), Beethovensaal, 10.10.1961;P: SWF - Nr. 12, Das Polizeipferd (Calypso) Fritz Braun / Jugendchor des Bamberger Oratorienchores A: Schwabach, Markgrafensaal, 25.10.1981 (K);P: BR Gerhard Deutschmann / Chor des Gymnasium Albertinum Coburg / Georg Schneider, Klavier A: Coburg, Fachhochschule, Aula, 1985; P: Lorby, 1986;T: Lorby OBi-1269 Artur Reinhard / Jugendchor der Liedertafel Neustadt an der Weinstraße A: Neustadt (Weinstraße), Beethovensaal, 10.10.1961;P: SWF Sonate für Violine und Klavier D-Dur, FHW V 188 W olfgang Marschner, Violine [Pianist unbekannt] A: Köln, Nordwestdeutscher Rundfunk, 23.11.1950;P: NWDR 171 Sonntags im Zoo (Rondo zoologico), FHWV 173 Volker Schmidt-Gertenbach / Stravanger Sinfonieorchester P: NRK (?) 6 polnische Lieder nach Frederic Chopin, FHW V 158 Wilfried Garbers / Hannoversche Solistenvereinigung; Karl Bergemann, Klavier A: 1963;P: NDR 5 Sätze für cantus firmus und konzertanten Knaben-/Mädchenchor, FHWV 149 Ludwig Rutt / M ädchenchor Hannover; Dietmar Hackel, Bass A: Hannover, Landesfunkhaus, 20.4.1959;P: NDR - Nr. 1, Urlaub hab der Winter Rudolf M auersberger / Dresdner Kreuzchor A: Dresden, Deutsches Hygienemuseum, 21.3.1965 (K); P: Rundfunk der DDR 5 Tierfabeln, op. 44, FHWV 95 Ludwig Rutt / M ädchenchor Hannover A: Hannover, Landesfunkhaus, 29.11.1960;P: NDR 2 Volksliedbearbeitungen W olfgang Unger / Thüringischer Akademischer Singkreis A: Bad Kissingen, Ev. Erlöserkirche, 1.8.1994 (K);P: MDR IV. Tonträger DK Archiv 9 (CD) ebs Records 6073 (Doppel-CD) EHA-Produktion X- 5033 (LP) GK 1 (LP) Förderverein des Dresdner Kreuzchores, CD-Archiv-Reihe, Nr. 9. Historische Schallplatten- und Rundfunkaufnahmen 1934-1968. Der Dresdner Kreuzchor unter Rudolf Mauersberger Rudolf M auersberger und der Dresdner Kreuzchor Historische Aufnahmen Dresdner Kreuzchor; Leitung: Rudolf M auersberger A: 1949-1960;P: SDR Geistliche Chormusik Göttinger Knabenchor; Leitung: Franz Herzog P: 1974 Palmström - Franz Herzog: Musik zu Christian M orgensterns Palmström Göttinger Knabenchor; Falk Zimmer, Helmut Rümenapp, Klavier; Siegfried Michalski, Gitarre; Gerhard Handschick, Kontrabass; Peter Seidensticker, Sprecher A: Göttingen, Stadthalle, 10.-11.7.1965;P: Gustav Bosse Verlag, Regensburg 172 GK 2 (LP) GK 3 (LP) GK 4 (LP) GK 5 (LP) GK 8 (LP) Lorby OBi-1269 Sonopress A-3925 (LP) Xenophon X-5031 (Doppel-LP) W er sich die Musik erkiest. Geistliche und weltliche Lieder Mitschnitt eines Konzertes in der Göttinger Stadthalle am 10.6.1966 Rudolf Heise, Klavier (Schumann); Göttinger Knabenchor; Leitung: Franz Herzog P: Teldec Freu dich, Erd und Sternenzelt I (1966) Günther Lingner, Heinrich Halfbrodt, Lutz Landgräfe (Trompete), Hans Lewen, W alter Guenther, Joachim Mittellacher (Posaune), Detlev Eschke (Pauken), Gerhard Handschick (Orgel); Göttinger Knabenchor; Leitung: Franz Herzog A: Göttingen, Stadthalle, 10.1966;P: Teldec Romantische Chormusik (1967) Göttinger Knabenchor; Leitung: Franz Herzog A: Göttingen, Stadthalle, 9.6.1967;P: Teldec Freu dich, Erd und Sternenzelt [II]. Der Göttinger Knabenchor singt Lieder und M otetten zur Weihnacht Göttinger Knabenchor; Leitung: Franz Herzog A: 10.1969;P: Teldec Geistliche und weltliche Chormusik Göttinger Knabenchor; Leitung: Franz Herzog A: Reinhausen, Klosterkirche, 10.1977 Gymnasium Albertinum Coburg u.a.: Franz Herzog: Musik zu Christian Morgensterns Palmström, Teil 1 u.a.: Chor des Gymnasium Albertinum Coburg; Georg Schneider, Klavier; Leitung: Gerhard Deutschmann A: Coburg, Fachhochschule, Aula, 1985; P: Lorby, 1986 W eihnachtsmusik Gerhard Ramspott, Heinrich Halfbrodt, Heinrich Bunzendahl, Trmpete; Hans Leven, Heinrich Wagemann, Manfred Wiedmann, Posaune; Detlef Eschke, Pauken; Göttinger Knabenchor; Leitung: Franz Herzog A: Reinhausen, Klosterkirche, 12.1977 Händel: Messias Emilia Petrescu, Sopran; Hanna Schwarz, Alt; Kurt Equiluz, Tenor; Peter Meven, Bass; Posener Nachtigallen (Knaben- u. Männerchor der Staatl. Philharmonie Poznan) (E: Stefan Stuligrosz); Göttinger Knabenchor (E: Franz Herzog); Leitung: Günther W eißenborn A: Göttingen, Stadthalle, 24.6.1973; P: Teldec 173 Abkürzungen + Sören Harms, Franz Herzog und der Göttinger Knabenchor im NDR-Archiv, Typoskript, 2010 * Kein Nachweis im Deutschen Rundfunkarchiv Potsdam-Babelsberg A Aufnahme BR Bayerischer Rundfunk DLF Deutschlandfunk E Einstudierung GK Göttinger Knabenchor, Schallplattenreihe HR Hessischer Rundfunk K Konzertmitschnitt MDR M itteldeutscher Rundfunk NDR Norddeutscher Rundfunk NRK Norwegischer Rundfunk NW DR Nordwestdeutscher Rundfunk P Produktion SDR Süddeutscher Rundfunk SWF Südwestfunk T Tonträger 174

Chapter Preview

References

Chapter Preview