Content

17 Sachbücher und Aufsätze in:

Thomas Zimmer

Erwachen aus dem Koma?, page 469 - 494

Eine literarische Bestimmung des heutigen Chinas

1. Edition 2017, ISBN print: 978-3-8288-3911-3, ISBN online: 978-3-8288-6659-1, https://doi.org/10.5771/9783828866591-469

Tectum, Baden-Baden
Bibliographic information
469 17 Sachbücher und Aufsätze 17 Sachbücher und Aufsätze Adorno (1969): Theodor W. Adorno: Jargon der Eigentlichkeit. Zur deutschen Ideologie, Frankfurt/M.: Suhrkamp 41969. Ai Weiwei (2011): Ai Weiwei: Macht euch keine Illusionen über mich. Der verbotene Blog, hrsg. v. Lee Ambrozy, Berlin: Galiani 2011. Alpers (1999): Hans J. Alpers etc.: Lexikon der Horrorliteratur, Erkrath: Fantasy Productions 1999. Anderson (2015): Nial Anderson: A Study into Hobo Literature, online http://north bank fred.com/anderson.html, eingesehen am 18.3.2015. Assmann/Frevert (1999): Aleida Assmann und Ute Frevert: Geschichtsvergessenheit – Geschichtsversessenheit. Vom Umgang mit deutschen Vergangenheiten nach 1945. Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1999. Assmann (2006): Aleida Assmann: Der lange Schatten der Vergangenheit. Erinnerungskultur und Geschichtspolitik. München: C. H. Beck Verlag 2006. Assmann (2005): Jan Assmann: Das kulturelle Gedächtnis: Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen, München: Beck 52005. Badley (1996): Linda Badley: Writing Horror and the Body. The Fiction of Stephen King, Clive Barker, and Anne Rice, Westport/Connecticut etc.: Greenwood Press 1996. Bai Ye (1999): Bai Ye 白烨, Wang Meng 王蒙 etc.: Ein außerordentliches und starkes Buch am Ende des Jahrhunderts 一部世纪末的奇书力作 Protokoll zu einer Tagung über Yan Liankes neuen Roman Sonnenlicht und Fluss der Zeit 日光流年, in: Dongfang yishu zazhi she 东方艺术杂志社/Oriental Art 1999 (2), 33, S. 18 – 20. Ders. (2011): Jahrbuch der chinesischen Literatur (2010 – 2011) 中国文情报告 (2010 – 2011), Peking: Shehui kexue wenxian/Social Sciences Academic Press 2011. Ders. (2013): Eine Chronik über die literarischen Ereignisse aus dem Jahre 2012 2012 中国文坛纪事, Peking: Renmin wenxue 2013. Barthes (1986): Roland Barthes: Die Lust am Text, aus dem Französischen von Traugott Koenig, Frankfurt/M.: Suhrkamp 1986. Ders. (2010): Mythen des Alltags, aus dem Französischen von Horst Brühmann, Berlin: Suhrkamp 2010. 470 Thomas Zimmer: Erwachen aus dem Koma? Eine literarische Bestimmung des heutigen Chinas Baudrillard (2013): Jean Baudrillard: Das radikale Denken, aus dem Französischen von Rieck Walther, Berlin: Matthes & Seitz 2013. Bauer (1974): Wolfgang Bauer: China und die Hoffnung auf Glück. Paradiese, Utopien, Idealvorstellungen in der Geistesgeschichte Chinas, München: dtv 1974. Bei Ling (2009): Bei Ling 贝岭 (Hrsg.): Literatur legt Zeugnis ab. Untergrund-, Exilliteratur und Literatur des Leides 作为见证的文学. 苦难文学,地下文学,流亡文学, Taipeh: Ziyou wenhua 2009. Benjamin (1965): Walter Benjamin: Zur Kritik der Gewalt und andere Aufsätze. Mit einem Nachwort von Herbert Marcuse, Frankfurt/M.: Suhrkamp 1965. Berry (2008): Michael Berry: A History of Pain: Trauma in Modern Chinese Literature and Film, New York: Columbia UP 2008. Bloom (2007): Harold Bloom (ed.): Stephen King, New York: Infobase Publishing 2007 (= Bloom’s Modern Critical Views). Bögeholz (1989): Hartwig Bögeholz: „Gebt uns Demokratie oder gebt uns den Tod“. China. Das Massaker und die Folgen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1989. Braester (2003): Yomi Braester: Witness Against History. Literature, Film, And Public Discourse in Twentieth-Century China, Stanford, Cal.: Stanford UP 2003. Braun (2013): Michael Braun: Wem gehört die Geschichte? Erinnerungskultur in Literatur und Film, Münster: Aschendorff 2013. Breetzke (2010): Thomas Breetzke: Perspektiven der Gesellschaftskritik in der modernen chinesischen Literatur am Beispiel des Exilschriftstellers Ma Jian und des Lu Xun, Diplomarbeit am Ostasiatischen Seminars der Universität zu Köln 2010. Brook/Bourgon/Blue (2008): Timothy Brook, Jérôme Bourgon, Gregory Blue: Death by a Thousand Cuts, Cambridge/Mass.: Harvard UP 2008. Burke (2014): Edmund Burke: A Philosophical Enquiry into the Origin of Our Ideas of the Sublime and Beautiful, online http://www.gutenberg.org/files/ 15043/ 150 43-h/ 15043-h.htm, eingesehen am 31.8.2014. Cai (1997): Rong Cai: In the Madding Crowd: Self and Other in Can Xue’s Fiction, in: China Information, vol. XI, no. 4 (Spring 1997), S. 41 – 57. Cao Wansheng (2010): Cao Wansheng 曹万生 (Hrsg.): Geschichte der Literatur im modernen Chinesisch 中国现代汉语文学史, Peking: Zhongguo Renmin daxue 2010. Chan (2000) Shelley W. Chan: From Fatherland to Motherland: On Mo Yan’s Red Sorghum & Big Breasts and Full Hips, in: World Literature Today, vol. 74, no. 3 (Summer, 2000), S. 495 – 500. 471 17 Sachbücher und Aufsätze Chargaff (2000): Erwin Chargaff: Ernste Fragen. Essays, aus dem Englischen von Joachim Kalka, Stuttgart: Klett-Cotta 2000. Chen Guohe (2014): Chen Guohe 陈国和: Yan Liankes Wundenschreibe auf der Grundlage von Vier Bücher 从《四书》看阎连科的创伤书写,in: Mingzuo xinshang 名作欣赏/Masterpieces Review 33/2014, S. 4 – 7. Chen (2002): Jianguo Chen: The Logic of Phantasm: Haunting and Spectrality in Contemporary Chinese Literary Imagination, in: Modern Chinese Literature and Culture, vol. 14, no. 1 (Spring 2002), S. 231 – 265. Chen Jianhui (1994): Chen Jianhui 陈剑晖: Sologang in Sachen Weisheit 智慧的独语, in: Dangdai zuojia pinglun 当代作家评论 6/1994, S. 19 – 26. Chen Jingmei (2013): Chen Jingmei 陈静梅: Körperpolitik in Mo Yans Sandelholzstrafe 莫言《檀香刑》中的身体政治, in: Guizhou shehui kexue 贵州社会科学/ Guizhou Social Sciences, vol. 285, no. 9 (September 2013), S. 88 – 91. Chen Sihe (1999): Chen Sihe 陈思和 (Hrsg.): Lehrbuch zur chinesischen Gegenwartsliteratur 中国当代文学史教程, Shanghai: Fudan daxue 1999. Ders. (2000): On „Invisible Writing“ in the History of Comtemporary Chinese Literature, 1949 – 1976, veröffentlicht vom MCLC Resource Center im Jahr 2000, online http://u.osu.edu/mclc/online-series/chen/, eingesehen am 14.8.2015. Ders. (2008): Chinesische Gegenwartsliteratur und die Erinnerung an die Kulturrevolution 中国当代文学与,文革‘记忆, in: Zhongguo xiandai wenxue luncong 中国现代文学论丛, Bd. 3, 1/2008, S. 79 – 85 (s. dazu auch d. Textübersicht/Übersetzung in: minima sinica 1/2009, S. 149 – 157). Ders. (2013): Rede zur Verleihung des zum siebten Mal vergebenen Huazong- Literaturpreises an Yan Lianke 第七届花踪文学奖得主阎连科的授奖词, in: Dangdai zuojia pinglun 当代作家评论 5/2013, S. 11 f. Chen Xiaoming (2010): Chen Xiaoming 陈晓明: Messer zücken: Zur Ästhetik der Gewalt in der zeitgenössischen Erzählkunst „动刀“: 当代小说叙事的暴力美学, in: Shanghai shehui kexue 上海社会科学, Nr. 5 (2010), S. 151 – 163. Ders. (2013): Forschungen zu Mo Yan 莫言研究 (2004 – 2012), Peking: Huaxia 2013. Chen Xingeng (2012): Chen Xingeng 陈歆耕: Wer ist der Hauptschuldige beim Mord an der Literatur 谁是“谋杀“文学的“元凶“, Shanghai: Fudan daxue 2012. Cheng Guangwei (1999): Cheng Guangwei 程光炜: Nach der Zerstörung des Märchens von der Heimat 在故乡的神化坍塌之后, in: Wenxue pinglun 文学评论 Nr. 5/1999, S. 62 – 72. 472 Thomas Zimmer: Erwachen aus dem Koma? Eine literarische Bestimmung des heutigen Chinas Ders. (2011): Cheng Guangwei/Qiu Huadong 邱华栋 etc.: Erneute Überprüfung der Möglichkeit, Wundenliteratur historisch zu schildern 重审伤痕文学历史叙述的可能性, in: Dangdai zuojia pinglun 当代作家评论 4/2011, S. 52 – 59. Ders. (2012): Nach dem Verbrennen der Bücher – Eine Lektüre von Yan Liankes Vier Bücher 焚书之后 — 读阎连科《四书》, in: Dangdai zuojia pinglun 当代作家评论 5/2012, S. 89 – 96. Choy (2008): Howard Y. F. Choy: Remapping the Past. Fictions of History in Deng’s China, 1979 – 1997, Leiden/Boston: Brill 2008. Chun Shihua (2014): Chun Shihua 淳世华: Berichte über außergewöhnliche Todesfälle in der Bevölkerung des Kreises Pengshui während der großen Hungerkatastrophe 彭水县大饥荒人口非正常死亡报告, in: Yanhuang chunqiu 炎黄春秋 9/2014, S. 30 – 37. Crevel (2007): Maghiel van Crevel: Unofficial Poetry Journals from the People’s Republic of China: A Research Note and an Annotated Bibliography, als MCLC Resource Center Publication von 2007, online http://u.osu.edu/mclc/online-se ries/ vancrevel2/, eingesehen am 14.8.2015. Denton (1998): Kirk A. Denton: The Problematic self in Modern Chinese Literature. Hu Feng and Lu Ling, Stanford, Cal.: Stanford UP 1998. Deutscher (2010): Guy Deutscher: Im Spiegel der Sprache. Warum die Welt in anderen Sprachen anders aussieht, aus dem Englischen von Martin Pfeiffer, München: C. H. Beck 2010. Dikötter (2014): Frank Dikötter: Maos Großer Hunger: Massenmord und Menschenexperiment in China, aus dem Englischen von Stephan Gebauer, Stuttgart: Klett-Cotta 2014. Dittmer (1991): Lowell Dittmer: Learning from Trauma: The Cultural Revolution in Post-Mao Politics, in: New Perspectives on the Cultural Revolution, ed. by William A. Joseph, Christine P. W. Wong and David Zweig, Cambridge (Mass.) etc.: Harvard UP 1991, S. 19 – 40. Ders. (2002): Rethinking China’s Cultural Revolution amid Reform, in: China’s Grest Proletarian Cultural Revolution: Master Narratives and Post-Mao Counternarratives, ed. by Woei Lien Chong, Lanham: Rowman & Littlefield Publishers 2002, S. 3 – 26. Dong Zhilin (1995): Dong Zhilin 董之林: Die zur Erzählung hin umgewandelte „Geschichte“ 向故事蜕变的,历史‘,in: Dangdai zuojia pinglun 当代作家评论 1/1995, S. 86 – 90. 473 17 Sachbücher und Aufsätze Duan Chongxuan (2010): Duan Chongxuan 段崇轩: Forschungen im Grenzbereich. Lage und Tendenzen im Literaturbetrieb 边缘的求索 – 文坛的态势及走向, Taiyuan: Shanxi renmin 2010. Duke (1991): Michael S. Duke (ed.): Worlds of Modern Chinese Fiction: Short Stories and Novellas from the People’s Republic, Taiwan, and Hong Kong, Armonk, N. Y. etc.: M. E. Sharpe 1991. Dutrait (1998): Noël Dutrait: A Writer in Exile: A voice to Be Heard. An interview with Writer Gao Xingjian, in: Perspectives chinoises 20, November-December 1998, online http://www.cefc.com.hk/pccpa.php?lg=en&aid=1517, eingesehen am 20.8.2013. Ders. (2001): Gao Xingjian: une œuvre riche et foisonnante. Bibliographie d’un Nobel, in: Perspectives chinoises 63 (Janvier-Février 2001), online http://www.cefc.com. hk/pccpa.php?lg=fr&aid=788, eingesehen am 20.8.2013. Ders. (2010): „Without ism“. An Ism for One Man, in: china perspectives, no. 2010/2, S. 6 – 11. Dvorak (1991): Josef Dvorak: Satanismus. Schwarze Rituale, Teufelswahn und Exorzismus. Geschichte und Gegenwart, München: Heyne 1991. Eagleton (2012): Terry Eagleton: The Event of Literature, New Haven and London: Yale UP 2012. Ders. (2013): How to Read Literature, New Haven and London: Yale UP 2013. Englis (2010): Englis: Cai Jun: Ich bin dem Horror vollkommen verfallen 蔡骏: 我对„悬疑“中毒太深, in: Qingnian wenxuejia 青年文学家/The Youth Writers 10/2010, S. 12 f. Esarey (2006): Eshley Esarey: Caught between State and Society: The Commercial News Media in China an der Columbia University 2006 (Dissertation). Esser (2010): Niklas Esser: Politische Zensur und literarisches Schaffen in der VR China, Magisterarbeit am Ostasiatischen Seminar der Universität zu Köln 2010. Evans (2014): Richard J. Evans: Veränderte Vergangenheiten. Über kontrafaktisches Erzählen in der Geschichte, aus dem Amerikanischen von Richard Barth, München: DVA 2014. Fan Jing (2008): Fan Jing 范劲: Literarische Codes in der deutschen Sprache und die Problematik des Selbst bei modernen chinesischen Autoren 德语文学符码和现代中国作家的自我问题, Shanghai: Huadong shifan daxue 2008. Ferraris (2014): Maurizio Ferraris: Manifest des neuen Realismus, aus dem Italienischen von Malte Osterloh, Frankfurt/M.: Vittorio Klostermann 2014. 474 Thomas Zimmer: Erwachen aus dem Koma? Eine literarische Bestimmung des heutigen Chinas Fokkema (1965): D. W. Fokkema: Literary Doctrine in China and Soviet Influence 1956 – 1960, The Hague etc.: Mouton & Co. 1965. Foucault (2014): Michel Foucault: Die große Fremde. Zu Wahnsinn und Literatur, hrsg. v. Philippe Artières etc., aus dem Französischen von Arne Klawitter und Jonas Hock, Zürich / Berlin: diaphanes 2014. Frank/Ruhe/Schmitz (2010): Susi K. Frank, Cornelia Ruhe, Alexander Schmitz: Explosion und Ereignis. Kontexte des Lotmanschen Geschichtskonzepts, in: Lotman (2010), S. 227 – 259. Gänssbauer (2002): Monika Gänssbauer: The Cultural Revolution in Feng Jicai’s Fiction, in: China’s Grest Proletarian Cultural Revolution: Master Narratives and Post-Mao Counternarratives, ed. by Woei Lien Chong, Lanham: Rowman & Littlefield Publishers 2002, S. 319 – 344. Gao Juanting (2012): Gao Juanting 高娟婷: „Kritik an dem ‚übersetzerischen Schreiben‘ in dem von Cai Jun übersetzten Werk Saving Fish from Drowning“ 简评蔡骏译作《沉没之鱼》, in: Haiwai yingyu 海外英语 / Overseas English 10/2012, S. 133 – 134 und S. 141. Gao Luyang (2015): Gao Luyang 高露洋: Die Beschreibung des „Hungers“ im Blickfeld der zeitgenössischen Literatur am Beispiel von Mo Yan und Yan Lianke 当代文学视野中的„饥饿“书写 — 以莫言、阎连科为例, in: Jiangxi keji xueyuan xuebao/Journal of Jiang Xi University of Technology, vol. 10, no. 1 (2015), S. 70 – 73. Gao (2008): Mobo Gao: The Battle for China’s Past. Mao & The Cultural Revolution. London: Pluto Press 2008. Gebhardt (2012): Lisette Gebhardt (Hg.): Yomitai! Neue Literatur aus Japan, Berlin: EB-Verlag 2012. Geduhn (1985): Hans-Jörg Geduhn: Sprachplanung in der Volksrepublik China 1976 – 1980, Bochum: Studienverlag Brockmeyer 1985. Gold (1991): Thomas B. Gold: Youth and the State, in: The China Quarterly, H. 127 (1991), Special Issue: The Individual and the State in China, S. 594 – 612. Goldman (1977): Merle Goldman: Modern Chinese Literature in the May Fourth Era, Cambridge, Mass.: Harvard UP 1977. Dies. (1981): Chinas Intellectuals: Advise and Dissent, Cambridge: Harvard UP 1981. Dies. (2002): A New Relationship between the Intellectuals and the State in the Post- Mao Period, in: An Intellectual History of Modern China, ed. by Merle Goldman and Leo Ou-Fan Lee, Cambridge: Cambridge UP 2002, S. 499 – 538. 475 17 Sachbücher und Aufsätze Gumbrecht (2011): Hans Ulrich Gumbrecht: Stimmungen lesen. Über eine verdeckte Wirklichkeit der Literatur, München: Carl Hanser 2011. Guo Xiaodong (2013): Guo Xiaodong 郭小东: Warum Mo Yan? 为什么是莫言?, Guangzhou: Huacheng chubanshe 2013. Guo Yuliang (2000): Guo Yuliang 郭玉亮: Ausgehöhltes Menschenleben und Nebel der Geschichte – die Erzählwelt des Liu Zhenyun 洞透人生与历史的迷雾 – 刘震云的小说世界, Peking: Huaxia-Verlag 2000. Hammer (2002): Christiane Hammer: Ein stiller Beobachter der Absurdität der Welt, in: Das neue China, Nr. 1 (März 2002), S. 18 – 22. Han Chen (2002): Han Chen 韩琛: Geschichtliche Elegie und Lobgesang auf das Leben – über Mo Yans neuen Roman Sandelholzstrafe 历史的挽歌与生命的绝唱 – 论莫言长篇新作《檀香刑》, in: Xiaoshuo pinglun 小说评论 2002 (1), S. 58 – 65. Han Han (2011): Han Han 韩晗: Neues literarisches Archiv 1978 – 2008 新文学档案 1978 – 2008, Peking: Dianzi gongye chubanshe/Publishing House of Electronics Industry 2011. Han Shaogong (2012): Han Shaogong 韩少功: Wiederbegegnung mit dem modernen Chinesisch 现代汉语再认识 in: ders.: Verstanden, S. 102 – 121. Händler (2014): Ernst-Wilhelm Händler: Versuch über den Roman als Erkenntnisinstrument, Frankfurt/M.: S. Fischer 2014. Harrington (2014): Joel F. Harrington: Die Ehre des Scharfrichters. Meister Frantz oder ein Henkersleben im 16. Jahrhundert, aus dem Englischen von Norbert Juraschitz, München: Siedler 2014. He Tianjie (2002): He Tianjie 何天杰: Kritische Untersuchung oder Genuss der Hässlichkeit – eine Beurteilung von Mo Yans Roman Sandelholzstrafe 审丑,还是嗜丑 – 平莫言的长篇小说《檀香刑》, in: Yuwen yuekan 语文月刊 2002/5, S. 2 f. Heidegger (1953): Martin Heidegger: Sein und Zeit, Tübingen: Max Niemeyer 71953. Henningsen (2010): Lena Henningsen: Copyright Matters. Imitation, Creativity and Authenticity in Contemporary Chinese Literature, Berlin: Berliner Wissenschaftsverlag 2010. Hermann/Kubin (2009): Marc Hermann u. Wolfgang Kubin (Hrsg.): Orientierungen Themenheft 2009: Chinesische Gegenwartsliteratur. Zwischen Plagiat und Markt?. Hildesheimer (1984): Wolfgang Hildesheimer: Das Ende der Fiktionen. Reden aus fünfundzwanzig Jahren, Frankfurt/M.: Suhrkamp 1984. 476 Thomas Zimmer: Erwachen aus dem Koma? Eine literarische Bestimmung des heutigen Chinas Hockx (2015): Michel Hockx: Internet Literature in China, New York: Columbia UP 2015. Hong Zhenkuai (2014a): Hong Zhenkuai 洪振快: Zahlen über die Hungertoten in den Lokalchroniken 地方志中的大饥荒死亡数字, in: Yanhuang chunqiu 炎黄春秋 5/2014, S. 12 – 22. Ders. (2014b): Reaktionen der Bauern auf die große Hungerkatastrophe 大饥荒中农民的反应, in: Yanhuang chunqiu 炎黄春秋 8/2014, S. 19 – 26. Ders. (2014c): Neue Absurditäten über die große Hungersnot 有关大饥荒的新謬说, in: Yanhuang 炎黄春秋 chunqiu 11/2014, S. 8 – 17. Horn (2014): Eva Horn: Zukunft als Katastrophe, Frankfurt/M.: S. Fischer 2014. Hu Heqing (1994): Hu Heqing 胡河清: Wang Shuo und Liu Zhenyun – zwei scharfe Zungen aus Peking 王朔、刘震云: 京城两利嘴, in: Dangdai zuojia pinglun 当代作家评论 Nr. 2/1994, S. 45 – 49. Hu (2007): Hu Jingbei: Die Kulturrevolution und die historischen Zyklen in China. Zum 40. Jahrestag der Kulturrevolution, aus dem Chinesischen von Thomas Zimmer, in: China-Report Nr. 45 vom 30. Januar 2007, S. 12 – 17. Hymes (1979): Dell Hymes: Soziolinguistik. Zur Ethnographie der Kommunikation, eingeleitet und herausgegeben von Florian Coulmas, Frankfurt/M.: Suhrkamp 1979. Jiang/Yang (2014): Jiang Xia 蒋霞/Yang Xiaohe 杨晓河: Eine Erzählung über die Gewalttätigkeit der Macht – nach der Lektüre von Mo Yans Sandelholzstrafe 关于权力之暴力的叙事 – 读莫言的《檀香刑》, in: Journal of Honghe University 红河学院学报, vol. 12, no. 1 (Februar 2014), S. 16 – 18. Jiang Zhiqin (2011): Jiang Zhiqin 姜智芹: Verbreitung und Erforschung der chinesischen Literatur der neuen Ära im Ausland 中国新时期文学在国外的传播与研究, Ji’nan: Qilu shushe 2011. Ji Dawei (2010): Ji Dawei 纪大伟: Global / National / Lokal – Han Han und 1988 – Ich möchte mit dieser Welt reden 全球/国家/在地—韩寒与《1988— 我想和这个世界谈谈》, in: Vorwort der taiwanesischen Ausgabe von Han Han (2010a), S. 5 – 8. Jin (2012): Aloysius Jin: Christus in China. Der Bischof von Shanghai Aloysius Jin. Im Gespräch mit Dominik Wanner und Alexa von Künsberg. Mit Begleittexten von Thomas Zimmer, Freiburg i. B.: Herder 2012. Jin Li (2012): Jin Li 金理: Historische Vorstellung im neuen Jahrhundert und ihr literarischer Ausdruck 新世纪以来的历史想象和书写, in: Nanfang wentan 南方文坛 / Southern Cultural Forum 2/2012, S. 87 – 93. 477 17 Sachbücher und Aufsätze Ders. (2013): Geboren in der Geschichte. Zur Konstruktion des Jugendlichen in zeitgenössischen chinesischen Romanen seit den 1980ern 历史中诞生 – 1980 年代以来中国当代小说中的青年构形, Shanghai: Fudan daxue 2013. Ders./Li (2014): Ders./Li Yi 李一: Die Adoleszenzliteratur im neuen Jahrhundert: In Erwartung der Wiedergeburt eines widerständigen Charakters 新世纪青春小说:期待,逆袭‘品格的重生, in: dies. (Hrsg.) Adoleszenzliteratur 青春, Bd. 9 in Große Reihe Erzählliteratur des neuen Jahrtausends, 2001 – 2010 新世纪小说大系2001 – 2010, Gesamtherausgeber Chen Sihe 陈思和, Shanghai: Shanghai wenyi/Shanghai Literature & Art Publishing House 2014, S. 1 – 11. Kämmerlings (2011): Richard Kämmerlings: Das kurze Glück der Gegenwart. Deutschsprachige Literatur seit ’89, Stuttgart: Klett-Cotta 2011. King (1981): Stephen King: Danse Macabre, London: Hodder o. J., Nachdruck der Ausgabe von 1981. Klemperer (1975): Victor Klemperer: LTI, Leipzig: Verlag Philipp Reclam jun. 1975. Kockum (1990): Keiko Kockum: Japanese Achievement, Chinese Aspiration: A Study of the Japanese Influence on the Modernisation of the Late Qing Novel, Stockholm: Plus Ultra 1990. Kojima (1994): Sabine Kojima: Bilder und Zerrbilder des Fremden. Tibet in einer Erzählung Ma Jians, Bochum: Brockmeyer 1994 (= Chinathemen Bd. 83). Kong (2005): Shuyu Kong: Consuming Literature. Best Sellers and the Commercialization of Literary Production in Contemporary China, Stanford/ Cal.: Stanford UP 2005. Koschorke (2012): Albrecht Koschorke: Wahrheit und Erfindung. Grundzüge einer Allgemeinen Erzähltheorie, Frankfurt/M.: S. Fischer 2012. Krusche (2012): Sabrina Kusche: Der E-Mail-Roman. Zur Medialisierung des Erzählens in der zeitgenössischen deutsch- und englischsprachigen Literatur (Doktorarbeit an der Stockholm University, Schweden, 2012; zugänglich über GEB – Gießener Elektronische Bibliothek). Kubin (2005): Wolfgang Kubin: Die chinesische Literatur im 20. Jahrhundert, München: K. G. Saur 2005 (= Geschichte der chinesischen Literatur, Band 7, hrsg. v. Wolfgang Kubin). Ders. (2010): Deutschland als neue Heimat chinesischer Gegenwartsdichter, in: minima sinica 1/2010, S. 113 – 116. Lackner/Chardonnens (2014): Michael Lackner, Nikola Chardonnens (Hrsg.): Polyphony Embodied – Freedom and Fate in Gao Xingjian’s Writings, Berlin/ Boston: de Gruyter 2014. 478 Thomas Zimmer: Erwachen aus dem Koma? Eine literarische Bestimmung des heutigen Chinas Lai/Zimmer (1993): Lai/Zimmer (1993): Lai Zhijin / Thomas Zimmer: Das Lehnwort im Chinesischen, in: Orientierungen 2/93, S. 96 – 105. Lau (1993): Joseph S. M. Lau: Visitation of the Past in Han Shaogong’s Post-1985 Fiction, in: From May Fourth to June Fourth. Fiction and Film in Twentieth- Century China, ed. by Ellen Widmer, David Der-wei Wang, Cambridge, Mass./ London: Harvard UP 1993, S. 19 – 42. Lee/Dutrait (2001): Gregory Lee and Noël Dutrait: Conversations with Gao Xingjian: The First „Chinese” Winner of the Nobel Prize for Literature, in: The China Quarterly (2001), S. 738 – 748. Lee (1996): Mabel Lee: Walking out of Other People’s Prisons: Liu Zaifu and Gao Xingjian on Chinese Literature in the 1990s, in: Asian and African Studies, 5, 1996 (1), S. 98 – 112. Dies.: (2003): Nobel in Literature 2000 Gao Xingjian’s Aesthetics of Fleeing, in: CLCWeb: Comparative Literature and Culture 5.1 (2003), online http://docs.lib. purdue.edu/clcweb/vol5/iss1/4/, eingesehen am 9.11.2013. Lee (2002): Vivian Lee: Cultural Lexicology: Maqiao Dictionary by Han Shaogong, in: Modern Chinese Literature and Culture, ed. by Kirk A. Denton, vol. 14, no. 1 (Spring 2002), S. 145 – 177. Leenhouts (2003): Mark Leenhouts: Culture Against Politics: Roots-Seeking Literature, in: Columbia Companion to Modern East Asian Literatures, New York: Columbia UP 2003, S. 533 – 540. Lei Chengjia (2013): Lei Chengjia 雷成佳: Ruhe hinter der Abschottung vom Lärm 喧闹遮蔽下的清寂, in: Liuzhou shizhuan xuebao 柳州师专学报/Journal of Liuzhou Teachers College, vol. 28, no. 1 (Februar 2013), S. 13 – 16. Lei Da (2009): Lei Da 雷达: Mein Blick auf das geistige Streben der Generation der Post-80er“ 我看80后’的精神追求, in: ders.: Untersuchung zur Krankheit der derzeitigen Literatur 当前文学症候分析, Beijing: Zuojia chubanshe 2009, S. 279 – 282. Levine (1994): Michael G. Levine: Writing Through Repression: Literature, Censorship, Psychoanalysis, Baltimore, London: Johns Hopkins UP 1994. Lévy (2000): André Lévy: Gao Xingjian, The Book of a Man Alone, in: Perspectives chinoises 30, July-August 2000, online http://www.cefc.com.hk/pccpa.php? aid= 1653, eingesehen am 20.8.2013. Li Jianjun (2004): Li Jianjun 李建军: Befremdendes Mitläufertum und das Ende des Romans 尴尬的跟班与小说的末路, in: Xiaoshuo pinglun 小说评论 2/2004, S. 15. 479 17 Sachbücher und Aufsätze Li Qing (2009): Li Qing 李青: Der Ablauf der Reformen im System der festangestellten Schriftsteller in Peking 北京专业作家体制的改革历程, Beitrag vom 3.2.2009 auf der offiziellen Webseite des Chinesischen Schriftstellerverbandes, online http://www.chinawriter.com.cn/zw/2009/2009-02-03/8741.html, eingesehen am 9.6.2015. Li/Wang (2014): Li Suli 李素立/Wang Xiaolin 王晓林: Hintergründe zu Gu Zhuns Tagebuch von Shangcheng 顾准《商城日记》的背后, in: Yanhuang chunqiu 炎黄春秋 5/2014, S. 54 – 58. Li Suli (2015): Li Suli 李素立: Auf der Suche nach den „ausgestorbenen Ortschaften“ von 1959 in Shangcheng von He’nan 寻找1959 年河南商城“死绝村”, in: Yanhuang chunqiu 炎黄春秋 1/2015, S. 47 – 52. Li Tuo (1993): Li Tuo: The New Vitality of Modern Chinese, in: Wendy Larson / Anne Wedell-Wedellsborg (ed.): Inside Out. Modernism and Postmodernism in Chinese Literary Culture, Aarhus: Aarhus UP 1993, S. 65 – 77. Li Xinming (2014): Li Xinming 李欣明: Über den Horrorroman im neuen Jahrtausend 新世纪恐怖小说论 (Masterarbeit an der Shandong Shifan daxue zum Thema,. Abgabedatum 3. Juni 2014), eingesehen über crossasia: „China Academic Journal Electronic Publishing House“, http://www.cnki.net am 10.12.2014. Li Yingnan (2012): Li Yingnan 李英楠: Bescheidener Romantizismus im Rahmen einer Ästhetik der Gewalt. Eine Lektüre von Mo Yans Sandelholzstrafe 暴力美学下的朴质浪漫主义 – 读莫言的《檀香刑》, in: Xinfengfan 新风范 2012 (12), S. 90 – 91. Liang Zhiyuan (2014): Liang Zhiyuan 粱志远: Schilderungen von „Sonderfällen“ im Kreis Bo 亳县“特殊案件“的记述, in: Yanhuang chunqiu 炎黄春秋 7/2014, S. 39 – 43. Lim (2014): Louisa Lim: The People’s Republic of Amnesia. Tiananmen Revisited, New York: Oxford UP 2014. Lin (2005): Lin Qingxin: Brushing History Against the Grain. Reading the Chinese New Historical Fiction (1986 – 1999), Hongkong: Hong Kong UP 2005. Lin Xingjian (2009): Lin Xingjian 林幸谦: Literarische Überzeugungen und Reflexionen 文学的信念与反思, Hongkong: Cosmos Books 2009. Lindner (1983): Burkhardt Lindner: Halluzinatorischer Realismus. Die Ästhetik des Widerstands, die Notizbücher und die Todeszonen der Kunst, in: Alexander Stephan (Hrsg.), Die Ästhetik des Widerstands, Frankfurt /M.: Suhrkamp 1983, S. 164 – 204. 480 Thomas Zimmer: Erwachen aus dem Koma? Eine literarische Bestimmung des heutigen Chinas Link (1984): Perry Link: Roses and Thorns: The second blooming of the Hundred Flowers in Chinese Fiction, 1979 – 80, Berkeley: University of California Press 1984. Ders. (2000): Perry Link: The Uses of Literature. Life in the Socialist Chinese Literary System, Princeton, N. J.: Princeton UP 2000. Ders. (2013): Perry Link: An Anatomy of Chinese. Rhythm, Metaphor, Politics, Cambridge, Mass.: Harvard UP 2013. Liu Didi (2014): Liu Didi 刘迪迪: Der Sprachstil in Yan Liankes späten Werken 阎连科后期作品的语言风格, in: Liuzhou Shizhuan xuebao 柳州师专学报/ Journal of Liuzhou Teachers College, vol. 29, no. 6 (2014), S. 20 – 23. Liu Fengjie (2013): Liu Fengjie 刘锋杰/Xue Wen 薛雯/Yin Chuanlan 尹传兰 etc. (Hrsg.): Schaffung einer Wissenschaft der Literaturpolitik. Kontroverse Forschungen über die Beziehungen zwischen Literatur und Politik in den vergangenen hundert Jahren 文学政治学的创构 – 百年来文学与政治关系论证研究,Shanghai: Fudan daxue 2013. Liu (2014): Ken Liu: China Dreams: Contemporary Chinese Science Fiction, in: Clarkesworld, issue 99, December 2014, online http://clarkesworldmagazine.com/ liu_12_14/, eingesehen am 29.1.2015. Liu Xi (2012): Liu Xi 刘熹: Einklang von Realität und Fabel, Dialog von Wahrheit und Fiktion. Kommentar zu Yan Liankes Vier Bücher 现实与寓言的交汇,真实与虚构的对话 — 关于阎连科《四书》的评论, in: Xiaoshuo pinglun 小说评论 3/2012, S. 125 – 128. Liu (2002): Liu Zaifu: Afterword to One Man’s Bible, translated by Ann Huss, in: Modern Chinese Literature and Culture, vol. 14, no.2 (Fall 2002), S. 237 – 242. Long Huiping (2014): Long Huiping 龙慧萍: Im Angesicht der Religion – Yan Liankes Vier Bücher 在宗教的对立面 — 阎连科的《四书》, in: Zhengzhou shifan jiaoyu 郑州师范教育/Journal of Zhengzhou Normal Education vol. 3, no. 1 (2014), S. 78 – 84. Lotman (2010): Juri M. Lotman: Kultur und Explosion, aus dem Russischen von Dorothea Trottenberg, Berlin: Suhrkamp 2010. Lovecraft (2014): H. P. Lovecraft: Supernatural Horror in Literature, online http://gas light.mtroyal.ca/superhor.htm, eingesehen am 31.8.2014. Lovell (2002): Julia Lovell: Gao Xingjian, the Nobel Prize, and the Chinese Intellectuals: Notes on the Aftermath of the Nobel Prize 2000, in: Modern Chinese Literature and Culture, vol. 14, no. 2 (Fall 2002), S. 1 – 50. 481 17 Sachbücher und Aufsätze Dies. (2012): Finding a Place: Mainland Chinese Fiction in the 2000s, in: The Journal of Asian Studies (vol. 71, issue 01, Feb. 2012), S. 7 – 32, online http://journals, cam bridge.org/JAS, IP address: 130.132.173.24, eingesehen am 21.4.2014. Lu Shangwen (2014): Lu Shangwen 卢尚文: Fälle von Hungertod während der 1950er Jahre in der Provinz Guangxi, basierend auf den Lokalchroniken 地方志中的五十年代 广西 饿死人事件, in: Yanhuang chunqiu 炎黄春秋 6/2014, S. 56 – 60. Lu (1993): Tonglin Lu: Can Xue: What Is So Paranoid in Her Writings, in: Gender and sexuality in twentieth-century Chinese literature and society, ed. by Tonglin Lu, Albany: State University of New York Press 1993, S. 175 – 204. Lu Yang (1993): Lu Yang 庐阳: Was ist los mit Jia Pingwa – Hintergründe zu 6986 entfernten Zeichen 贾平凹怎么了 – 被删的6986字背后, Shanghai: Sanlian 1993. Lü Zhouju (2005): Lü Zhouju 吕周聚: Symbol für das Böse im Menschen. Eine Erklärung des Zhao Jia in Mo Yans Sandelholzstrafe 人性恶的先锋张符号 – 莫言《檀香刑》中的赵甲解读, in: Hainan shifanxueyuan xuebao (shehui kexueban) 海南示范学院学报 [社会科学版])/Journal of Hainan Normal University (Social Sciences), no. 3 (2005), Bd. 18, Ausgabe 77, S. 34 – 37. Luhmann (1991): Niklas Luhmann: Soziale Systeme, Frankfurt/M.: Suhrkamp 1991. Ma Ji (2007): Ma Ji 马季: Literatur auf dem Bildschirm. Zehn Jahre Internetliteratur 读屏时代的写作。网络文学10 年 – Network Literature, Beijing: Zhongguo Gongren chubanshe 2007. Ders. (2013): Die chinesische Netzliteratur im interkulturellen Kontext 跨文化语境中的中国网络文学, in: Bai Ye (2013), S. 152 – 156. McGrath (2008): Jason McGrath: Postsocialist Modernity. Chinese Cinema, Literature, and Criticism in the Market Age, Stanford, Cal.: Stanford UP 2008. Maier (1993): Ernst Karl Mair: Jugendliteratur: Formen, Inhalte, pädagogische Bedeutung, Bad Heilbrunn/Obb.: Klinkhardt 1993. Mair (1989): Victor H. Mair: T’ang Transformation Text. A study of the Buddhist contribution to the rise of vernacular fiction and drama in China, Cambridge/Mass.: Harvard UP 1989. Martin (1982): Helmut Martin: Chinesische Sprachplanung, Bochum: Studienverlag Brockmeyer 1982. Meng You (2006): Meng You 梦游: Der Weg zur Bekanntheit der Schriftsteller aus der Generation der 80er 80后作家成名之路, Beijing: Xiandai 2006. Mitscherlich (1990): Alexander Mitscherlich/Margarete Mitscherlich: Die Unfähigkeit zu trauern, Leipzig: Reclam 1990. 482 Thomas Zimmer: Erwachen aus dem Koma? Eine literarische Bestimmung des heutigen Chinas Moluo/Yang Fan (1998): Moluo 摩罗/Yang Fan 杨帆: Liu Zhenyun: Schmerz und Schmach der Sklaven 奴隶的痛苦与耻辱, in: Dangdai zuojia pinglun 当代作家评论 4/1998, S. 4 – 7. Monschein (2013): Ylva Monschein (Hg.): Chinas subversive Peripherie. Aufsätze zum Werk des Nobelpreisträgers Mo Yan, Bochum/Freiburg: projectverlag 2013. Moretti (2014): Franco Moretti: Der Bourgeois. Eine Schlüsselfigur der Moderne, Berlin: Suhrkamp 2014. Morsbach (2006): Petra Morsbach: Warum Fräulein Laura freundlich war. Über die Wahrheit des Erzählens, München/Zürich: Piper 2006. Motsch (2003): Monika Motsch: Die chinesische Erzählung. Vom Altertum bis zur Neuzeit, München: K. G. Saur 2003 (= Geschichte der chinesischen Literatur, Band 3, hrsg. v. Wolfgang Kubin). Mühlhahn (1998): Klaus Mühlhahn: Deutsche Vorposten im Hinterland: Die infrastrukturelle Durchdringung der Provinz Schantung (Texte online zur Ausstellung „Tsingtau – ein Kapitel deutscher Kolonialgeschichte in China. 1897 – 1914“ im Deutschen Historischen Museum 1998), online http://www.dhm.de/archiv/aus stellungen/tsingtau/tsingtau.html, eingesehen am 12.5.2014. Müller (1983): Adam Müller: Zwölf Reden über die Beredsamkeit und deren Verfall in Deutschland, hrsg. von Jürgen Wilke, Stuttgart: Philipp Reclam jun. 1983. Müller (2010): Beate Müller: Zensurforschung: Paradigmen, Konzepte, Theorien, in: Ursula Rautenberg (Hrsg.): Buchwissenschaft in Deutschland, Berlin etc.: de Gruyter 2010, S. 321 – 360. Nan Fan (1994): Nan Fan 南帆 „Historische Warnungen“ 历史的警觉, in: Dangdai zuojia pinglun 当代作家评论 94/6, S. 4 – 11. Ng (2013): Jason Q. Ng: Blocked on Weibo: What Gets Suppressed on China’s Version of Twitter (And Why), New York: The New Press 2013. Ouyang (2013): Ouyang Yu: Mo Yan, My China, Self-Colonization and Hallucination, in: Antipodes, vol. 27, no. 1 (June 2013), S. 99 – 104. Pan Haitian (2014): Pan Haitian 潘海天: Vorwort zum Teilband 分卷序言, in: Große Reihe Erzählliteratur des neuen Jahrtausends, Bd. 8, S. 1 – 12. Pethes (2008): Nicolas Pethes: Kulturwissenschaftliche Gedächtnistheorien, Hamburg: Junius 2008. Pohl/Wacker/Liu (1993): Karl-Heinz Pohl, Gudrun Wacker, Liu Huiru (Hrsg.): Chinesische Intellektuelle im 20. Jahrhundert: Zwischen Tradition und Moderne, Hamburg: Institut für Asienkunde 1993. 483 17 Sachbücher und Aufsätze Pohl (2006): Karl-Heinz Pohl: Ästhetik und Literaturtheorie in China. Von der Tradition bis zur Moderne, München: K. G. Saur 2006 (= Geschichte der chinesischen Literatur, Bd. 5). Posborg (1993): Susanne Posborg: Can Xue: Tracing Madness, in: Inside Out. Modernism and Postmodernism in Chinese Literary Culture, ed. by Wendy Larson and Anne Wedell-Wedellsborg, Aarhus: Aarhus UP 1993, S. 91 – 98. Quah (1999): Sy Ren Quah: The Theatre of Gao Xingjian: Experimentation within the Chinese Context and Towards New Modes of Representation, Ph. D. dissertation University of Cambridge 1999. Rabensteiner (2001/2002): Anna Rabensteiner: Neue Wege der Intermedialität der Literatur, der audiovisuellen und digitalen Medien am Beispiel des modernen Romans (Doppeldiplom TU Dresden/Università Degli Studi Di Trento 2001/2002), online http://www.berlinerzimmer.de/eliteratur/rabensteiner.pdf, eingesehen am 2.3.2014. Reeds (1990): Reeds, Kenneth: Magical Realism: A problem of definition, in: Neophilologus 90(2), S. 175 – 196. Rojas (2002): Carlos Rojas: Without [Femin]ism: Femininity as Axis of Alterity and Desire in Gao Xingjian’s One Man’s Bible, in: Modern Chinese Literature and Culture, vol. 14, no. 2 (Fall 2002) S. 163 – 206. Sanders (1998): Barry Sanders: Der Verlust der Sprachkultur, aus dem Amerikanischen von Kurt Neff, Frankfurt/M.: Fischer 1998. Scharping (2007): Thomas Scharping: Administration, Censorship and Control in the Chinese Media: The State of the Art, in: China aktuell, Bd. 36, Nr. 4 (2007), S. 96 – 118. Schikorsky (2012): Isa Schikorsky: Kurze Geschichte der Kinder- und Jugendliteratur, Norderstedt: Books on Demand 2012. Scheffel (1990): Michael Scheffel: Magischer Realismus. Die Geschichte eines Begriffes und ein Versuch seiner Bestimmung, Tübingen: Stauffenburg 1990. Schnädelbach (2012): Herbert Schnädelbach: Was Philosophen wissen, München: C. H. Beck 2012. Schoenhals (1992): Michael Schoenhals: Doing Things with Words in Chinese Politics, Berkeley, Cal.: Center for Chinese Studies, University of California 1992. Schütz (1990): Hans J. Schütz: Verbotene Bücher. Eine Geschichte der Zensur von Homer bis Henry Miller, München: C. H. Beck 1990. Schütze (1951): Alfred Schütze: Das Rätsel des Bösen, Stuttgart: Verlag Urachhaus 1951. 484 Thomas Zimmer: Erwachen aus dem Koma? Eine literarische Bestimmung des heutigen Chinas Shambaugh (2007): David Shambaugh: China’s Propaganda System: Institutions, Processes and Efficacy, in: The China Journal, no. 57 (Jan. 2007), S. 25 – 58. Shen (2011): Dan Shen: Language Peculiarities and Challenges to Universal Narrative Poetics, in: Aldama, Frederick Luis (ed.): Analyzing World Fiction. New Horizons in Narrative Theory, Austin: University of Texas Press 2011, S. 17 – 32. Shen (2011): Shen Xiayan 申霞艳 Konsum, Erinnerung und Erzählung: Untersuchungen zur Literatur im neuen Jahrhundert 《消费,记忆与叙事:新世纪文学研究》, Peking: Zhongguo shehuikexue chubanshe 2011. Sommerfeld (2002): Verena Sommerfeld: Der Nobelpreisträger Gao Xingjian und sein Roman Lingshan (Berg der Seele), Magisterarbeit am Ostasiatischen Seminar der Universität zu Köln 2002. Song/Zhao/Zhang (2012): Song Xueqing 宋学清/Zhao Xi 赵茜/Zhang Baolin 张宝林: Der volkstümliche Standpunkt von Mo Yan im Lichte der Dramenanteile und der dramatischen Färbung von Sandelholzstrafe 从《檀香刑》的戏剧成分和色彩看莫言的民间立场, in: Zuojia zazhi 作家杂志/Writer Magazine, no. 7 (2012), S. 5 f. Stangl (2014): Thomas Stangl: Das Ja der Tiere, in: Neue Rundschau, 2014, Heft 1 (125. Jhrg., Heft zum Thema „Manifest“ für eine Literatur der Zukunft), S. 132 – 140. Steiner (1990): George Steiner: Von realer Gegenwart. Hat unser Sprechen Inhalt?, München etc.: Carl Hanser Verlag 1990. Tam (2001): Kwok-Kan Tam (ed.): Soul of Chaos. Critical Perspectives on Gao Xingjian, Hongkong: The Chinese UP 2001. Tao/He (2011): Tao Dongfeng 陶东风/He Lei 和磊: Studien zur chinesischen Literatur und Kunst der Gegenwart (1949 – 2009) 当代中国文艺学研究 (1949 – 2009), Peking: Zhongguo shehui kexue 2011. Tao Dongfeng (2015): Tao Dongfeng 陶东风: Was stand 1962 der gründlichen Auseinandersetzung mit dem Großen Sprung im Weg? 1962 年对大跃进的反思为什么不能彻底, in: Yanhuang chunqiu 炎黄春秋 5/2015, S. 44 f. Trabant (2002): Jürgen Trabant: Das tote Gerippe und die Arbeit des Geistes. Überlegungen im Anschluss an Humboldt, in: Gibt es eine Sprache hinter dem Sprechen? Hrsg. von Sybille Krämer und Ekkehard König, Frankfurt/M.: Suhrkamp 2002, S. 76 – 96. Tsai (2011): Chien-hsin Tsai: The Museum of Innocence: The Great Leap Forward and Famine, Yan Lianke, and Four Books, MCLC Resource Center (May 2011), 485 17 Sachbücher und Aufsätze online http://u.osu.edu/mclc/online-series/museum-of-innocence/, eingesehen am 13.9.2014. Tsu (2005): Jing Tsu: Failure, Nationalism, and Literature: The Making of Modern Chinese Identity, 1895 – 1937, Palo Alto: Stanford UP 2005. Umrisse (2010): Umrisse des Systems der Gedanken Mao Zedongs und der Theorie des Sozialismus mit chinesischen Besonderheiten 毛泽东思想和中国特色社会主义理论体系概论, hrsg. von einem (nicht namentlich genannten) Autorenkollektiv, Peking: Gaodeng jiaoyu 2010. Veg (2014): Sebastian Veg: Creating a Literary Space to Debate the Mao Era, in: China Perspectives no. 2014/4, S. 7 – 15. Vittinghoff (2000): Natascha Vittinghoff: Dazwischen und mittendrin – ein sino-französischer Autor in Bewegung, in: Gao Xiangjian (2000b), S. 127 – 137. Wacker (2003): Gudrun Wacker: The Internet and censorship in China, in: Christopher R. Hudges & Gudrun Wacker (Hg.): China and the Internet: Politics of the digital leap forward, London: Routledge Curzon 2003, S. 58 – 82. Waegemans (1998): Emmanuel Waegemans: Geschichte der russischen Literatur: von Peter dem Großen bis zur Gegenwart (1700 – 1995), Konstanz: UVK Universitätsverlag 1998. Wambach (2010): Anton Wambach: Die kollektive Verdrängung als soziologisches Phänomen, Dissertation an der Universität Wien, Oktober 2010, online http:// othes.univie.ac.at/12948/1/2010-10-15_0108437.pdf, eingesehen am 21.6.2015. Wang Benchao (2007): Wang Benchao 王本朝: Forschungen zum System der zeitgenössischen chinesischen Literatur 中国当代文学制度研究, Peking: Xinxing 2007. Wang Binbin (2011): Wang Binbin 王彬彬: Vier Bücher von Yan Lianke 阎连科的《四书》, in: Xiaoshuo pinglun 小说评论 2/2011, S. 18 – 23. Wang (1997): David Der-Wei Wang: Fin de Siècle Splendor: Repressed Modernities of Late Qing Fiction, 1849 – 1911, Stanford: Stanford UP 1997. Wang/Liu (2006): Wang Hansheng 王汉生/Liu Yaqiu 刘亚秋: Das soziale Gedächtnis und seine Struktur – Forschungen zum kollektiven Gedächtnis der jugendlichen Intellektuellen 社会记忆及其建构。一项关于知青集体记忆的研究, in: Shehui 社会 3/2006, Bd. 26, S. 46 – 68. Wang Hongzhi (2006): Wang Hongzhi 王宏志: Lu Xun und die Liga linker Schriftsteller 《魯迅与左联》, Peking: Xinxing 2006. Wang (2004): Wang Lei: Cell Phone: A Comedy of Fears than Phones, in: China Pictorial, Ausgabe 2004-01, online http://www.rmhb.com.cn/chpic/htdocs/eng lish/content/200401/4-1.htm, eingesehen am 4.2.2014. 486 Thomas Zimmer: Erwachen aus dem Koma? Eine literarische Bestimmung des heutigen Chinas Wang (2006): Yiyan Wang: Narrating China. Jia Pingwa and his fictional world, London/New York: Routledge 2006. Wang-Riese (2004): Xiaobing Wang-Riese: Zwischen Moderne und Tradition. Leben und Werk des zeitgenössischen chinesischen Schriftstellers Zhang Chengzhi, Frankfurt/M.: Peter Lang 2004. Wang/Song (2014): Wang Keming 王克明/Song Xiaoming 宋小明 (Hrsg.): Wir bedauern 我们忏悔, Peking: Zhongxin chubanshe/China Citic Press 2014. Wang (2006): Yiyan Wang: Narrating China. Jia Pingwa and his fictional world, London/New York: Routledge 2006. Wang Yulin (2014): Wang Yulin 王宇林: Nachruf-Erzählungen. Neue Ausführungen zur Erzählkunst Yan Liankes 忆语小说—阎连科小说新论, in: Mingzuo xinshang 名作欣赏/Masterpieces Review 21/2014, S. 8 – 13. Wedell-Wedellsborg (1994): Anne Wedell-Wedellsborg: Ambiguous Subjectivity: Reading Can Xue, in: Modern Chinese Literature, vol. 8, no 1 & 2 (Spring/Fall 1994), S. 7 – 20. Weinrich (1997): Harald Weinrich: Lethe – Kunst und Kritik des Vergessens, München: C. H. Beck 1997. Winter (1998): Douglas E. Winter: „Dark Thought“, based on a speech delivered to the Horror Writers Association Bram Stoker Awards Banquet: June 6, 1998, online http://www.darkecho.com/darkecho/darkthot/pathos.html, eingesehen am 28.6.2014. Winter (2010): Martin Winter: China und Literatur 2000 – 2010, in: Culture Scapes China. Chinas Kulturszene ab 2000, Christoph Merian Verlag 2010, S. 128 – 138. Wood (2011): James Wood: Die Kunst des Erzählens. Mit einem Nachwort von Daniel Kehlmann, aus dem Englischen von Imma Klemm, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 2011. Wu Jiang (2015): Wu Jiang 吴江: Wie die von der Verfassung bestimmte Verlagsfreiheit sicherzustellen ist 如何保障宪法规定的出版自由, in: Yanhuang chunqiu 炎黄春秋 3/2015, S. 56 f. Wu Jun (2011): Wu Jun 吴俊: Die Bedeutung von Kubin 顾彬的意义, in: Wenyi yanjiu 文艺研究 Nr. 10 (2011), S. 15 – 23. Wu (2000): Wu Liang: Re-Membering the Cultural Revolution. Chinese Avant-Garde Literature of the 1980s, in: Chinese Literature. In the Second Half of A Modern Century. A Critical Survey, ed. by Pang-Yuan Chi and David Der-Wei Wang, Bloomington/Indianapolis: Indiana UP 2000. 487 17 Sachbücher und Aufsätze Wu Xiuming (2011): Wu Xiuming 吴秀明: Gegenwärtige Erscheinungen in der Kultur und wichtige Themen in der Literatur 当前文化现象与文学热点, Peking: Beijing daxue/Peking UP 2011. Xi Chuan (2013): Xi Chuan 西川: Meine poetische Revolution 我的诗歌革命, in: Selbstkenntnis Chinas – kulturelles Selbstbewusstsein in der Zeit von Chinas Wiederaufstieg 中国自识 – 中国崛起的文化自觉, hrsg. vom Sekretariat des Forums für den Wiederaufstieg 复兴论坛秘书处, Shanghai: Huadong shifandaxue 2013, S. 162 – 176. Xi Jinping (2015): Xi Jinping 习近平: Studienausgabe der wichtigen Rede von Generalsekretär Xi Jinping beim Symposium der Kunst- und Literaturschaffenden 习近平总书记在文艺工作会上的重要讲话。学习读本, hrsg. vom Propagandabüro des ZK der KPCh 中共中央宣传部, Peking: Xuexi chubanshe 2015. Xie Chuntao (2012): Xie Chuntao 谢春涛: Auf den Spuren der Geschichte 历史的轨迹 – Why and How the CPC Works in China, Peking: Xin shijie/New World Press 2012. Xing Ye (1993): Xing Ye 邢 晔: Feidu – wie kommt man darauf, dass Jia Pingwa innerlich zur Ruhe gekommen ist “废都”:贾平凹在哪里安妥灵魂, in: Lu Yang (1993), S. 159 – 173. Xu Jingyi (2012): Xu Jingyi 徐静怡: Zusammenfassung der Forschungen seit dem Jahr 2000, die sich mit Sprache und Stil bei Han Han beschäftigen 2000 年以来韩寒语言风格研究综述, in: Theorie und Praxis in der zeitgenössischen Erziehung 当代教育理论与实践/Theory and Practice of Contemporary Education, vol. 4, no. 10 (Oktober 2012), S. 120 – 122. Xu Liejiong (2008): Xu Liejiong 徐烈炯: Die chinesische Sprachwissenschaft am Scheideweg 中国语言学在十字路口, Shanghai: Shanghai jiaoyu 2008. Xu Mintong (2012): Xu Mintong 许民彤: „Ghostwritertum“ – ein nicht hinzunehmender literarischer Betrug „代笔“,不能容忍的文学欺骗, in: Huaihai wenhui 淮海文汇/Huaihai Review 1/2012, S. 42. Xu Wanrong (2012): Xu Wanrong 徐婉蓉: Kurze Analyse des schwarzen Humors bei Han Han am Beispiel des Romans 1988 – ich möchte mit dieser Welt reden 浅析韩寒的黑色幽默 – 以 《1988:我想和这个世界谈谈》为例,in: Qingnian wenxuebao青年文学报 15/2012, S. 37. Xu Zidong (2000): Xu Zidong 许子东: Das kollektive Gedächtnis gegen das Vergessen. Die Entschlüsselung von 50 Romanen über die Kulturrevolution 为了忘却的集体记忆—解读文革的五十部小说, Peking: Joint Publishing House 一联书店2000. 488 Thomas Zimmer: Erwachen aus dem Koma? Eine literarische Bestimmung des heutigen Chinas Ders. (2011): Grenzüberschreitende Argumente 越界言论, Peking: Renmin wenxue 2011. Yang/Huang (2012): Yang Hui 杨晖/Huang Qihan 黄琪涵: Expansion des Theaterraums 戏剧空间的拓展, in: Xiju yishu lei 戏剧艺术类 Nr. 12/2012, S. 52 f. Yang Jisheng (2014): Yang Jisheng 杨继绳: Die Diskussion über den Bevölkerungsverlust zur Zeit der großen Hungersnot 关于大饥荒年代人口损失的讨论, in: Yanhuang chunqiu 炎黄春秋 9/2014, S. 77 – 83. Yang (1998): Yang Lan: Chinese Fiction of the Cultural Revolution, Hongkong: Hong Kong UP 1998. Yang (2009): Yang Lian: Aufzeichnungen eines glückseligen Dämons. Gedichte und Reflexionen, aus dem Chinesischen von Karin Betz und Wolfgang Kubin. Mit einem Nachwort von Uwe Kolbe, Frankfurt/M.: Suhrkamp 2009. Yang (2002): Yang Xiaobin: The Chinese Postmodern. Trauma and Irony in Chinese Avant-Garde Fiction, Ann Arbor: The University of Michigan Press 2002. Ders. (2005): Toward a Theory of Postmodern/Post-Mao-Deng Literature, in: Charles A. Laughlin, ed.: Contested Modernities in Chinese Literature, New York: Palgrave 2005, S. 81 – 100. Yang Xiaolin (2014): Yang Xiaolin 杨晓林: Forschungen zum Horrorroman im heutigen Festlandschina 当代大陆悬疑小说研究 (Masterarbeit an der Suzhou daxue Soochow University, Abgabedatum 20. Mai 2010), eingesehen über crossasia: „China Academic Journal Electronic Publishing House“, http://www.cnki.net am 10.12.2014. Yao Xiaolei (2011): Yao Xiaolei 姚晓雷: Konflikt und Harmonie von „städtischem Flair“ und „ländlichem Flair“ – über die Romane des Zyklus vom „Sprechen“ des Liu Zhenyun im neuen Jahrhundert“ ,都市气‘与,乡土气‘的冲突与融合 – 新世纪以来刘震云的,说话‘系列小说论, in: Wenxue pinglun 文学评论 Nr. 5/2011, S. 100 – 107. Ye Kai (2013): Ye Kai 叶开: Mo Yans Republik der Literatur 莫言的文学共和国, Peking: Beijing daxue 2013. Yeh (2001): Catherine Vance Yeh: Root Literature of the 1980s as a Double Burden, in: Milena Doleželová-Velingerová and Oldrich Král (eds.): The Appropriation of Cultural Capital: China’s May Fourth Project. Cambridge: Harvard University Asia Center 2001, S. 229 – 256. 489 17 Sachbücher und Aufsätze Yip (2001): Terry Siu-Han Yip: A Chronology of Gao Xingjian, in: Soul of Chaos. Critical Perspectives on Gao Xingjian, edited by Kwok-kan Tam, Hongkong: The Chinese UP 2001, S. 311 – 339. Yu Jie (2004): Yu Jie 余杰: Verirrt in der Utopie der sprachlichen Gewalt. Mo Yans Sandelholzstrafe öffnet den Blick auf die Minderwertigkeit der chinesischen Gegenwartsliteratur 在语言暴力的乌托邦中迷失 – 从莫言《檀香刑》看中国当代文学的缺失, in: Shehui kexue luntan 社会科学论坛 2004 (3), S. 4 – 19. Yu Sha (2013): Yu Sha 于莎: Forschungen zu Cai Juns „psychologischen Horrorromanen“ 蔡骏„心里悬疑小说“研究 (Masterarbeit an der Zhongguo Haiyang daxue Ocean Univesity of China, Abgabedatum 22. Mai 2013), eingesehen über crossasia: „China Academic Journal Electronic Publishing House“, http://www. cnki.net, eingesehen am 10.12.2014. Yu Zhongxiao (2006): Yu Zhongxiao 于忠晓: Ironie, Entfremdung und eine Diskurswandlung – zu einer postmodernen Lesung von Liu Zhenyuns Roman Handy 反讽、异化与话语嬗变–刘震云小说《手机》的后现代解读, in: Liaoning xingzheng xueyuan xuebao 辽宁行政学院学报/Journal of Liaoning Administration College, vol. 8, no. 1 (1/2006), S. 141 – 142. Zangl (2009): Veronika Zangl: Poetik nach dem Holocaust. Erinnerungen – Tatsachen – Geschichten, München: Wilhelm Fink Verlag 2009. Zeng Lijun (2012): Zeng Lijun 曾利君: Gabriel Garcia Márquez in China 马尔克斯在中国, Peking: Zhongguo shehui kexue 2012. Zhang Chunhong (2008): Zhang Chunhong 张春红: Über einige zentrale Begriffe in Zeit der Aufklärung 关于《启蒙时代》的几个关键词, in: Shidai wenxue 时代文学 2008/08. S. 12 – 14. Zhang Dinghao (2012): Zhang Dinghao 张定浩: Des Kaisers neue Kleider. Yan Liankes Vier Bücher 皇帝的新衣。阎连科《四书》, in: Shanghai wenhua 上海文化 03/2012, S. 7 – 10. Zhang Jiashu (2007): Zhang Jiashu 张家恕: Über die Ursprünge und Entwicklungen der Horrorliteratur und ihre grundlegende erzählerische Grammatik 论恐怖小说的渊源、演化及基本叙事语法, in: Zhongguo wenxue yanjiu 中国文学研究/Research of Chinese Literature 3/2007, S. 25 – 27 u. S. 41. Zhang Liang (2013): Zhang Liang 张亮: Den literarischen Rennwagen durch ein schwieriges Jahr 2012 gesteuert – eine Erörterung der Forschungen über Han Han 文学“塞车”驶过坎坷的2012 – 关于韩寒的研究述评, in: Shunde zhiye jishu xueyuan xuebao 顺德职业技术学院报/Journal of Shunde Polytechnic, vol. 11, no. 3 (Juli 2013), S. 52 – 59. 490 Thomas Zimmer: Erwachen aus dem Koma? Eine literarische Bestimmung des heutigen Chinas Zhang Ning (2013): Zhang Ning 张柠: Die Literatur im Zeitalter der Sentimentalität 感伤时代的文学, Peking: Xinxing / New Star Press 2013. Zhang Yuren (2014): Zhang Yuren 张育仁: Warum kommt der Lu Xun-Preis humorvoller daher als Lu Xun? 鲁迅文学奖何以比鲁迅“幽默默”, in: Gongmin daokan 公民导刊10/2014, S. 53. Zhao (2000): Henry Y. H. Zhao: Towards a Modern Zen Theatre: Gao Xingjian and Chinese Theatre Experimentalism, London: School of Oriental and African Studies 2000. Zhao Yanqiu (2000): Zhao Yanqiu 赵炎秋: Über den Einfluß der Internetmedien auf die Literatur 论网络传播对文学的影响, in: Shehui kexue jikan 社会科学辑刊 4/2000, S. 129 – 134. Zheng (2004): Ming Fang Zheng: The Tragic Version in Jia Pingwa’s Four Novels of the 1990s, Ph. D. thesis an der University of British Columbia 2004. Zheng Runliang (2011a): Zheng Runliang 郑润良: 1988: Han Han und das Theatralische der Gesellschaft in der Gegenwart 《1988》:韩寒与当代社会的戏剧性, in: Chuangxin 创新/ Innovation, No. 2 (2011), S. 93 – 95. Ders. (2011b): Zeitalter des Theatralischen – über Han Hans neuen Roman 1988 戏剧丛生的时代 – 论韩寒长篇新作《1988》, in: Ningbo guangbo dianshi daxue xuebao 宁波广播电视大学学报/Journal of Ningbo Radio & TV University Vol. 9, No. 1 (2011), S. 20 f. u. 89. Zhou Ying (2014): Zhou Ying 周颖: Beleidigt der Lu Xun-Preis Lu Xun? 鲁迅文学奖侮辱鲁迅?, in: Shidai renwu 时代人物/Times Figure 9/2014, S. 90 – 92. Zhu Dake (2006): Zhu Dake 朱大可: Festmahl der Strolche. Das Narrativ vom Strolch im Gegenwartschina 流氓的盛宴。当代中国的流氓叙事, Peking: Xinxing/New Star Press 2006. Ders. (2012a): Prozess 审判, Peking: Dongfang 2012. Ders. (2012b): Einsame Mehrheit. Kulturelle Betrachtungen am Beginn des 21. Jahrhunderts 孤独的大多数。21 世纪初叶之文化观察, Peking: Zhongguo shuji 2012. Zhu Donglin (2011): Zhu Donglin 朱栋霖: Geschichte der modernen chinesischen Literatur (1917 – 2010) 中国现代文学史 1917 – 2010, Peking: Beijing daxue chubanshe 2011. Zhu Zhigang (2005): Zhu Zhigang 朱志刚: Die postkolonialistische Tendenz in Mo Yans Romanen am Beispiel von Sandelholzstrafe 论莫言小说的后殖民倾向 – 491 17 Sachbücher und Aufsätze 以《檀香刑》为例, in: Xinyu gaozhuan xuebao 新余高专学报/Journal of Xinyu College, vol. 10, no. 4 (August 2005), S. 86 – 89. Zimmer (1990): Thomas Zimmer: Tradition und Ideologie – Bemerkungen zum Charakter des Bäuerlichen in Zhao Shulis Werk, in: Orientierungen 2/1990, S. 125 – 143. Ders. (1999a): Baihua — zum Problem der Verschriftung gesprochener Sprache im Chinesischen. Dargestellt anhand morphologischer Merkmale in den bianwen aus Dunhuang, in: St. Augustin: Monumenta Serica 1999. Ders. (1999b): Hongloumeng — Ein früher Vorläufer der Baihua? Zwischen klassischer Tradition und volkstümlicher Moderne, in: Wolfgang Kubin (Hrsg.): Hongloumeng — Studien zum „Traum der roten Kammer“, Bern etc.: Peter Lang 1999, S. 109 – 129. Ders. (2000): Erinnerung an die Schuld — Aufarbeitung der Kulturrevolution in dem Genre der Selbstbekenntnis-Literatur am Beispiel des zeitgenössischen Schriftstellers Liang Xiaosheng, in: Orientierungen 2/2000, S. 77 – 98. Ders. (2002a): Biogramm und Essay zu dem zeitgenössischen Autoren Yu Hua, in: Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur, 57. Nachlieferung — März 2002. Ders. (2002b): Der chinesische Roman der ausgehenden Kaiserzeit, Band 2 der „Geschichte der chinesischen Literatur“, hrsg. von Wolfgang Kubin, München: K. G. Saur 2002. Ders. (2003): Zensierte Kleinigkeiten. Eine Bewertung der Erfolge und Misserfolge staatlicher Verbote gegenüber der Erzählliteratur der xiaoshuo in den Dynastien Ming und Qing, in: Zensur. Text und Autorität in China in Geschichte und Gegenwart, hrsg. v. Bernhard Führer, Wiesbaden: Harrassowitz 2003, S. 46 – 57. Ders. (2005): Rezension zu Wang Gang: Yinggelishi (English), Peking: Renmin wenxue 2004, in: Orientierungen 2/2005, S. 156 ff. Ders. (2006): Vom furchtlosen Kritiker zur literarischen Figur. Der historische Hai Rui (1514 – 1587) und seine Bedeutung in China nach 1949, in: Heiner Roetz (Hg.): Kritik im alten und modernen China, Wiesbaden: Harrassowitz Verlag 2006, S. 238 – 250 (= Jahrbuch der Deutschen Vereinigung für Chinastudien 2). Ders. (2007a): Rezension zu Yan Lianke: Shouhuo, Shenyang: Chunfeng wenyi 2004, in: Orientierungen 1/2007, S. 134 ff. Ders. (2007b): Zur Ästhetik von Mord und Gewalt in der chinesischen Literatur – die Tradition und zwei Beispiele aus der Romankunst der Gegenwart, in: Zurück zur Freude. Studien zur chinesischen Literatur und Lebenswelt und ihrer Rezeption in Ost und West. Festschrift für Wolfgang Kubin, hrsg. v. Marc Hermann und 492 Thomas Zimmer: Erwachen aus dem Koma? Eine literarische Bestimmung des heutigen Chinas Christian Schwermann unter Mitwirkung von Jari Grosse-Ruyken, St. Augustin – Nettetal: Steyler Verlag 2007, S. 353 – 369. Ders. (2007c): Rezension zu Hu Fayun: Ruyan@sars.come (So ist es@Sars.come), Peking: Zhongguo guoji guangbo 2006, in: China-Report Nr. 48 vom 31.10.2008, S. 38 f. Ders. (2007d): Rezension zu He Liwei: Xiang na ba jiu dianzhong de taiyang (Wie die Sonne um 8, 9 Uhr morgens), Peking: Beijing shiyue wenyi 2006, in: China- Report Nr. 46 v. 30. Juli 2007, S. 41 f. Ders. (2007e) Rezension zu Yan Lianke: Wei renmin fuwu (Dem Volke dienen), Hongkong: Xianggang wenhua yishu 2005, in: Orientierungen 2/2007, S. 155 – 158. Ders. (2008): Rezension zu Wang Anyi: Qimeng shidai (Zeit der Aufklärung), Peking: Renmin wenxue 2007, in: Orientierungen 1/2008, S. 155 f. Ders. (2009a): Zwischen Buch und Internet. Die Literatur aus der Generation der 80er, in: Themenheft Orientierungen 2009 (Chinesische Gegenwartsliteratur. Zwischen Plagiat und Markt?), S. 59 – 94. Ders. (2009b): Rezension zu Yang Xianhui: Dingxi gu’eryuan jishi (Aufzeichnungen über das Waisenhaus in Dingxi), in: Themenheft Orientierungen 2009 (Chinesische Gegenwartsliteratur. Zwischen Plagiat und Markt?), S. 145 – 148. Ders. (2009c): Rezension zu Yang Xianhui: Jiabiangou jishi (Aufzeichnungen aus Jiabiangou), in: Themenheft Orientierungen 2009 (Chinesische Gegenwartsliteratur. Zwischen Plagiat und Markt?), S. 148 ff. Ders. (2009d): Rezension zu Yan Lianke: Fengya song (Ode an die Liebe und Gelehrsamkeit), in: Themenheft Orientierungen 2009 (Chinesische Gegenwartsliteratur. Zwischen Plagiat und Markt?), S. 155 ff. Ders. (2009e): Rezension zu Jia Pingwa: Gaoxing (Glücklich), in: Themenheft Orientierungen 2009 (Chinesische Gegenwartsliteratur. Zwischen Plagiat und Markt?), S. 129 ff. Ders. (2009 f): Rezension zu Dong Xi: Houhui lu (Aufzeichnungen des Bedauerns), in: Themenheft Orientierungen 2009 (Chinesische Gegenwartsliteratur. Zwischen Plagiat und Markt?), S. 117 ff. Ders. (2009g): Rezension zu Wang Jinkang: Yisheng (Formicibrosia), in: Themenheft Orientierungen 2009 (Chinesische Gegenwartsliteratur. Zwischen Plagiat und Markt?), S. 131 – 134. Ders. (2010a): Werkartikel für das Kindler-Lexikon zu Yu Huas Roman Brüder (fertiggestellt März 2010). 493 17 Sachbücher und Aufsätze Ders. (2010b): Werkartikel für das Kindler-Lexikon zu Yan Liankes Roman „Traum meines Großvaters“ und Biogramm (fertiggestellt Juni 2010). Ders. (2011a): Han Han: Ta de guo (Sein Land), in: Orientierungen 1/2011, S. 143 ff. Ders. (2011b): Han Han: Duchangtuan („Party“), in: Orientierungen 1/2011, S. 145 – 148. Ders. (2011c): Exploring the Limits and Possibilities of Literary Criticism in China after 1949, in: Orientierungen Themenheft 2011, S. 82 – 119. Ders. (2011d): Werkartikel für das Kindler-Lexikon zu Mo Yans Roman „Frösche“ und Biogramm (fertiggestellt Februar 2011). Ders. (2015): Erst jetzt wusste er, dass es keine einfache Sache war, an Gott zu glauben – die Religion in der Gegenwartsliteratur Chinas, in: Rooted in Hope / In der Hoffnung verwurzelt. Festschrift for Roman Malek S. V. D. in Celebration of His 65th Birthday / Festschrift für Roman Malek S. V. D. zum 65. Geburtstag, hrsg. von Barbara Hoster, Dirk Kuhlmann und Zbigniew Wesołowski S. V. D. Monumenta Serica Monograph Series 68, Bd. 2, S. 683 – 711 (Routledge, im Druck). Zimmermann (2013): Martin Zimmermann: Gewalt. Die dunkle Seite der Antike, München: DVA 2013.

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Die Frankfurter Buchmesse von 2009 liegt einige Jahre zurück. Damals war China Gastland und hat sich von seiner besten Seite gezeigt. Warum also heute ein Buch über die chinesische Gegenwartsliteratur schreiben? Die Antwort darauf fällt kurz aus: Weil 2009 viel zu wenig gesagt wurde. China ist ein Land der Widersprüche, und noch immer spielen Zensur, Verschweigen und Beschönigungen eine große Rolle. Wer das Land aber verstehen will, der tut gut daran, auch seine Literatur zu verstehen und die Bedingungen, unter denen sie heute existiert: Wie stark ist die offizielle Gängelung – gibt es Zensur, und wie funktioniert sie? Wie steht es um die Verlage – sind sie noch fest im Griff der Partei? Und wie funktioniert die Interaktion zwischen Autoren, Verlagen und Lesern? Anhand namhafter älterer und jüngerer Autoren aus der Volksrepublik unternimmt der Sinologe Thomas Zimmer erstmals den Versuch, die Spielräume von Literatur, Kunst und Kultur im Spannungsfeld staatlicher Kontrolle, Zwängen des Marktes und zunehmender internationaler Vernetzung im China der Gegenwart zu erörtern.